ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Umbrien individuell - Das grüne Herz

Umbrien individuell - Das grüne Herz

Individuelle Trekkingreise, Italien

 » Italien » Umbrien individuell - Das grüne Herz
2ITFLR008T
Umbrien individuell - Das grüne Herz
2ITFLR008T

Umbrien ist das “grüne Herz” Italiens und bietet traumhafte Wanderrouten durch eine einzigartige Landschaft. Die Region ist weniger bekannt, als die Nachbarregion Toskana, dafür jedoch noch authentischer und mindestens genauso schön! Sie wandern von Ort zu Ort und lassen sich verzaubern von der mythischen umbrischen Landschaft. Unsere Wanderungen führen Sie durch Wälder und Weinberge sowie über die sanften Hügel hinauf in die spektakulär gelegenen Städte Trevi, Spello und Assisi.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie zum heiligen Berg Monteluco
  • Bestaunen Sie den Ponte delle Torri
  • Besichtigen Sie die Abtei San Pietro in Valle

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Mit Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad
8 Tag(e)
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Umbrien
Ankunft mit dem Zug in Spoleto und Transfer ins Hotel (entweder mit Privattransfer oder öffentlichen Verkehrsmitteln). Ihr Hotel befindet sich im Herzen der Altstadt, bekannt für seine wunderschönen Kirchen und römischen Bauten. Am Nachmittag oder am Abend können Sie hier einen kleinen Rundgang machen. Je nach Ankunftszeit können Sie auch das Stadtzentrum besichtigen. Am Abend essen Sie im hoteleigenen Restaurant. Die berühmte „Ponte delle Torri“ ist abends wundervoll beleuchtet!
10 m
10 m
ca. 1 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Rundwanderung Spoleto
Der erste Abschnitt Ihrer heutigen Wanderung führt Sie durch die gesamte historische Altstadt von Spoleto bis zur Festung. Dann überqueren Sie die beeindruckende „Ponte delle Torri“, ein einzigartiges Aquädukt und wandern auf der anderen Seite auf den Hügel von Monteluco. Auf Ihrem Weg entdecken Sie den „heiligen Wald“ mit seinen zahlreichen Grotten und mittelalterlichen Kapellen. Dann geht es wieder hinunter ins Tal von Spoleto und zurück in die Altstadt, vorbei an der mittelalterlichen Kapelle San Pietro. (kürzere und längere Variante möglich)
550 m
550 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Spoleto ins Tal Valnerina
Die heutige lange Wanderung führt Sie in das Tal von Valnerina, ein traumhaftes Tal am Fluss Nera. Zunächst überqueren Sie erneut die “Ponte delle Torri”, folgen nun jedoch dem wunderschönen Pfad entlang des Aquädukts mit großartigem Blick auf Spoleto. Dann folgen Sie einem markierten Pfad in das kleine Tal Val Cieca, das „blinde Tal“, bergauf in Richtung Pass von Castelmonte. Von hier aus führt der Pfad wieder bergab und am frühen Nachmittag erreichen Sie die Ortschaft Cese. Es geht weiter durch die bewaldeten Hügel zur beeindruckenden Abtei San Pietro in Valle. Am Abend genießen Sie ein hervorragendes Abendessen im Restaurant der Abtei.
650 m
650 m
20 km
ca. 6,5 h

Unterkunft: Abbazia San Pietro in Valle oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Von San Pietro zu den Wasserfällen von Marmore
Heute verlassen Sie die Abtei in westlicher Richtung. Sie wandern nun durch den schmalsten Teil des Nera-Tals, der bis vor Kurzem noch unzugänglich war und daher vollkommen unberührt ist. Sie folgen dem Pilgerweg von Assisi nach Rom bis Sie eines der (Natur)wunder Zentralitaliens erreichen: Die Wasserfälle von Marmore. Hier können Sie eine herrliche Rundwanderung von einem Aussichtspunkt zum nächsten machen. Nach etwas Entspannung und einem Erfrischungsgetränk fahren Sie dann entweder mit dem Bus oder mit dem Privattransfer zurück zur Abtei. (kürzere Variante möglich)
250 m
380 m
16 km
ca. 5 h

Unterkunft: Abbazia San Pietro in Valle oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Auf dem "Sentiero degli Ulivi" nach Trevi
Ein Transfer bringt Sie auf kurzem Weg nach Poreta (oder Bazzono Superiore – längere Variante). Sie wandern dann erneut auf den mittelalterlichen Wegen zwischen Assisi und Rom in nördliche Richtung. Je nach Routenwahl führt Ihr Weg durch die Hügel, vorbei an den Ruinen mittelalterlicher Burgen und ummauerten Ortschaften. Oder Sie steigen hinunter ins Tal und entdecken die mythischen Quellen des Flusses Clitunno, die in der Römerzeit als „göttlich“ galten. Zielort ist dann die hübsche kleine Stadt Trevi, bekannt für ihr kristallklares Quellwasser.
500 m
400 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Antica Dimora alla Rocca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Über den Monte Subasio von Spello nach Assisi
Ein Transfer bringt Sie von Trevi in die alte römische Stadt Spello, einer der reizvollsten Orte der Gegend. Machen Sie ein Kaffeepause, bevor Sie dann hinauf in die auf einem Bergkamm gelegene Altstadt wandern. Sie passieren die mittelalterlichen Stadtmauern und wandern weiter bergauf, nun durch Olivenhaine. Je nach persönlichem Energielevel können Sie entweder über den Kamm des Monte Subasio oder auf niedrigerer Höhe durch eine malerische Landschaft (sehr empfehlenswert!) mit herrlichem Panorama über das Tal und die Stadt Assisi wandern.
500 m
400 m
16 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Hotel Alexander oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Rundwanderung Assisi
Sie starten den Tag mit einer ausgiebigen Besichtigung von Assisi und seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten, allen voran der Basilika San Francesco (Weltkulturerbe) mit den wundervollen Fresken von Giotto. Auch die anderen Kirchen der Stadt sowie der griechische Tempel am Hauptplatz und das unterirdische römische Forum sind sehr sehenswert. Falls Sie Ihren Urlaub mit einer kurzen Wanderung gebührend abschließen möchten, können Sie mit dem Bus nach Eremo delle Carceri fahren und von dort hinauf zum Monte Subasio wandern.
200 m
500 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Alexander oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Italien
Heute gilt es sich aus Assisi zu verabschieden, denn die Tour endet hier. Vom Stadtzentrum in Assisi fahren mehrere Busse zum Bahnhof. Von dort gibt es regelmäßige Zugverbindungen nach Rom und Florenz.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Umbrien
Ankunft mit dem Zug in Spoleto und Transfer ins Hotel (entweder mit Privattransfer oder öffentlichen Verkehrsmitteln). Ihr Hotel befindet sich im Herzen der Altstadt, bekannt für seine wunderschönen Kirchen und römischen Bauten. Am Nachmittag oder am Abend können Sie hier einen kleinen Rundgang machen. Je nach Ankunftszeit können Sie auch das Stadtzentrum besichtigen. Am Abend essen Sie im hoteleigenen Restaurant. Die berühmte „Ponte delle Torri“ ist abends wundervoll beleuchtet!
10 m
10 m
ca. 1 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Rundwanderung Spoleto
Der erste Abschnitt Ihrer heutigen Wanderung führt Sie durch die gesamte historische Altstadt von Spoleto bis zur Festung. Dann überqueren Sie die beeindruckende „Ponte delle Torri“, ein einzigartiges Aquädukt und wandern auf der anderen Seite auf den Hügel von Monteluco. Auf Ihrem Weg entdecken Sie den „heiligen Wald“ mit seinen zahlreichen Grotten und mittelalterlichen Kapellen. Dann geht es wieder hinunter ins Tal von Spoleto und zurück in die Altstadt, vorbei an der mittelalterlichen Kapelle San Pietro. (kürzere und längere Variante möglich)
550 m
550 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Spoleto ins Tal Valnerina
Die heutige lange Wanderung führt Sie in das Tal von Valnerina, ein traumhaftes Tal am Fluss Nera. Zunächst überqueren Sie erneut die “Ponte delle Torri”, folgen nun jedoch dem wunderschönen Pfad entlang des Aquädukts mit großartigem Blick auf Spoleto. Dann folgen Sie einem markierten Pfad in das kleine Tal Val Cieca, das „blinde Tal“, bergauf in Richtung Pass von Castelmonte. Von hier aus führt der Pfad wieder bergab und am frühen Nachmittag erreichen Sie die Ortschaft Cese. Es geht weiter durch die bewaldeten Hügel zur beeindruckenden Abtei San Pietro in Valle. Am Abend genießen Sie ein hervorragendes Abendessen im Restaurant der Abtei.
650 m
650 m
20 km
ca. 6,5 h

Unterkunft: Abbazia San Pietro in Valle oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Von San Pietro zu den Wasserfällen von Marmore
Heute verlassen Sie die Abtei in westlicher Richtung. Sie wandern nun durch den schmalsten Teil des Nera-Tals, der bis vor Kurzem noch unzugänglich war und daher vollkommen unberührt ist. Sie folgen dem Pilgerweg von Assisi nach Rom bis Sie eines der (Natur)wunder Zentralitaliens erreichen: Die Wasserfälle von Marmore. Hier können Sie eine herrliche Rundwanderung von einem Aussichtspunkt zum nächsten machen. Nach etwas Entspannung und einem Erfrischungsgetränk fahren Sie dann entweder mit dem Bus oder mit dem Privattransfer zurück zur Abtei. (kürzere Variante möglich)
250 m
380 m
16 km
ca. 5 h

Unterkunft: Abbazia San Pietro in Valle oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Auf dem "Sentiero degli Ulivi" nach Trevi
Ein Transfer bringt Sie auf kurzem Weg nach Poreta (oder Bazzono Superiore – längere Variante). Sie wandern dann erneut auf den mittelalterlichen Wegen zwischen Assisi und Rom in nördliche Richtung. Je nach Routenwahl führt Ihr Weg durch die Hügel, vorbei an den Ruinen mittelalterlicher Burgen und ummauerten Ortschaften. Oder Sie steigen hinunter ins Tal und entdecken die mythischen Quellen des Flusses Clitunno, die in der Römerzeit als „göttlich“ galten. Zielort ist dann die hübsche kleine Stadt Trevi, bekannt für ihr kristallklares Quellwasser.
500 m
400 m
15 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Antica Dimora alla Rocca oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Über den Monte Subasio von Spello nach Assisi
Ein Transfer bringt Sie von Trevi in die alte römische Stadt Spello, einer der reizvollsten Orte der Gegend. Machen Sie ein Kaffeepause, bevor Sie dann hinauf in die auf einem Bergkamm gelegene Altstadt wandern. Sie passieren die mittelalterlichen Stadtmauern und wandern weiter bergauf, nun durch Olivenhaine. Je nach persönlichem Energielevel können Sie entweder über den Kamm des Monte Subasio oder auf niedrigerer Höhe durch eine malerische Landschaft (sehr empfehlenswert!) mit herrlichem Panorama über das Tal und die Stadt Assisi wandern.
500 m
400 m
16 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Hotel Alexander oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Rundwanderung Assisi
Sie starten den Tag mit einer ausgiebigen Besichtigung von Assisi und seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten, allen voran der Basilika San Francesco (Weltkulturerbe) mit den wundervollen Fresken von Giotto. Auch die anderen Kirchen der Stadt sowie der griechische Tempel am Hauptplatz und das unterirdische römische Forum sind sehr sehenswert. Falls Sie Ihren Urlaub mit einer kurzen Wanderung gebührend abschließen möchten, können Sie mit dem Bus nach Eremo delle Carceri fahren und von dort hinauf zum Monte Subasio wandern.
200 m
500 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Alexander oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Italien
Heute gilt es sich aus Assisi zu verabschieden, denn die Tour endet hier. Vom Stadtzentrum in Assisi fahren mehrere Busse zum Bahnhof. Von dort gibt es regelmäßige Zugverbindungen nach Rom und Florenz.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die Unterkunft erfolgt in guten 3- oder 4-Sterne-Hotels sowie an zwei Nächten in einem historischen Landsitz (4-Sterne) auf B&B-Basis bzw. mit Halbpension (s. Leistungen). Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC.

Das Abendessen ist am ersten Abend in Spoleto, am ersten Abend in der Abtei San Pietro sowie am ersten Abend in Assisi im Reisepreis enthalten. An den übrigen Abenden können Sie in eines der Restaurants in der Gegend einkehren oder im Hotel zu Abend essen (auf Anfrage). Sie können auch in Ihrer Unterkunft nach einigen guten Restaurant-Tipps fragen.

Nacht 1 & 2: Die ersten beiden Nächte verbringen Sie in der hübschen kleinen Stadt Spoleto in einem komfortablen 3-Sterne-Hotel (mit gutem Restaurant) mitten in der Altstadt.


Nacht 3 & 4: Sie übernachten in einem exklusiven Hotel in der historischen Abtei San Pietro, mitten im grünen Tal Valnerina gelegen.


Nacht 5: Sie verbringen eine Nacht in der historischen Stadt Trevi, hoch über dem Valle Umbra. Je nach Wahl übernachten Sie in einem schönen 3-Sterne-Hotel mit großem Garten oder einem reizvollen 4-Sterne-Hotel in der Altstadt.


Nacht 6 & 7: Die letzten beiden Nächte verbringen Sie in einem reizenden 3-Sterne-Hotel im Zentrum von Assisi in ruhiger Lage und in Laufnähe zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten.
Hotel Charleston***

Piazza Collicola, 10
06049 Spoleto
Italien
Abbazia San Pietro in Valle****

Via dell'Abbazia
05034 Ferentillo Terni
Italien
Hotel Antica Dimora alla Rocca****

Piazza della Rocca
06039 Trevi
Italien
Hotel Alexander***

P.zza Chiesa Nuova, 6
06081 Assisi
Italien

Zusatzinformationen


Anreise
Die Tour beginnt in Spoleto. Regelmäßige Zugverbindungen von Rom nach Spoleto (Fahrtzeit: ca. 1 Std.) Auf Anfrage kann ein Abholservice vom Bahnhof zum Hotel gebucht werden (Fahrtzeit: ca. 10 Min.).

Die Tour endet nach dem Frühstück am 8. Tag in Assisi.  Ein kurzer Transfer (im Preis enthalten) bringt Sie zum Bahnhof, von wo aus Sie weiter nach Perugia (Reiseverlängerung), Florenz oder Rom reisen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder
Bitte rechnen Sie mit Kosten von EUR 40-50 pro Tag für nicht inkludierte Mahlzeiten, Ortstaxe ("Tassa di soggiorno").
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.

Die meisten Wege sind recht gut erhalten, jedoch können einige während der Saison zugewachsen sein. Wir stehen in ständigem Kontakt mit den örtlichen Behörden, um die Wege sauber zu halten 

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels sowie Gasthöfen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 3x Abendessen
  • Private Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransfers lt. Reiseverlauf
  • Detaillierte Routenbeschreibung & Kartenmaterial
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 24-Stunden Service Telefon
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flug bei An- und Abreise
  • Reiseversicherung
  • Getränke und Speisen, die nicht im Reiseprogramm angeführt sind
  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Ortstaxe (zwischen €0,50 bis €4,00 pro Person und Nacht), zahlbar vor Ort



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

01.04.20 - 31.10.20
Doppelzimmer
790 €
Einzelzimmer
960 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Spoleto bis Assisi
Preise gelten ab 2 Personen.
Aufpreis Alleinreisende: € 275,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Rom. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Spoleto bis Assisi
Preise gelten ab 2 Personen.
Aufpreis Alleinreisende: € 275,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Rom. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Top 11 Unterkünfte auf ASI Reisen 2019

Nur wenn ihr richtig ausgeruht seid, habt ihr auch am nächsten Tag die Energie, die ihr für einen Wandertag braucht. Auch dieses Jahr erwarten euch wieder ganz besondere Unterkünfte auf...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.