ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Italien Individuell - Portofino und Cinque Terre

Italien Individuell - Portofino und Cinque Terre

Individuelle Trekkingreise, Italien

 » Italien » Italien Individuell - Portofino und Cinque Terre
2ITGOA002W
Italien Individuell - Portofino und Cinque Terre
2ITGOA002W

Sin fantastisches Wanderabenteuer an der ligurischen Riviera. Gleich zu Beginn Ihrer Reise wandern Sie durch den Naturpark Portofino, wo sie das gleichnamige Küstendorf erkunden können. Mit dem Zug reisen Sie zu den malerischen Dörfern Bonassola und Monterosso in das Land der Cinque Terre. Fünf einzigartige Fischerdörfer, die sich kunstvoll an die abfallende Küste schmiegen. Einer der Höhepunkte ist die finale Etappe entlang der Klippen bei Portovenere.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie durch alle Dörfer der Cinque Terre
  • Genießen Sie das Flair im Hafen von Portofino
  • Entdecken Sie das bunte Portovenere

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Auf gut gekennzeichneten Wanderwegen und Saumpfaden
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 10 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Camogli
Nachdem Sie im Hotel angekommen sind, können Sie das historische Zentrum von Camogli besichtigen und am Abend bei einem Bummel entlang des Hafens Ihre Seele baumeln lassen.

Unterkunft: La Camogliese oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Von Camogli nach Portofino
Von Camogli gehen Sie einen der Hauptwege des Naturparks Portofino. Eine erste steile Strecke führt Sie zum Dorf San Rocco. Danach erreichen Sie die Abtei von San Fruttuoso. Von San Fruttuoso aus können Sie entscheiden, ob Sie laufen oder mit der Fähre nach Portofino fahren. Genießen Sie den herrlichen Ausblick von Il Faro (dem Leuchtturm), der am äußersten Punkt der Landspitze steht, 1 km von Portofino entfernt. Von dort fahren Sie mit dem Zug oder der Fähre zurück nach Camogli.
1165 m
1185 m
13 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: La Camogliese oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Die Bucht von Bonassola
Heute unternehmen Sie zunächst eine kurze Zugfahrt mit Ihrem Gepäck. Sie wechseln die Unterkunft. Sollte Ihre gebuchte Unterkunft außerhalb des Zentrums sein, wird Ihr Gepäck in Bonassola am Bahnhof vom Hotel abgeholt und Sie gehen gleich über die Hügel der Ost Riviera, die Bonassola, Framura und Deiva Marina trennen. Der erste Teil dieser Wanderung (Bonassola – Framura) hat außerordentlich schöne Panoramaausblicke auf die nördliche ligurische Küste. Der Weg kann verkürzt werden und in Framura enden. Der Rückweg nach Bonassola erfolgt mit dem Zug.
650 m
650 m
12,5 km
ca. 5 h

Unterkunft: Villa Belvedere oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Deiva Marina und Riva Trigoso
Nehmen Sie den Zug nach Deiva Marina und beginnen Sie die Wanderung nach Riva Trigoso kurz vor Sestri Levante. Um die Tour abzukürzen, können Sie auch in Moneglia starten. Die Wanderung folgt der zerklüfteten Küste durch mehrere Täler und endet am Bahnhof von Riva Trigoso. Hier können Sie den Zug nach Sestri Levante (nur 1 Haltestelle weiter nördlich) nehmen. Sestri Levante ist absolut sehenswert, oder Sie nehmen den Zug Richtung Süden zurück nach Bonassola.
1010 m
996 m
14,6 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Villa Belvedere oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Punta Mesco
Der erste Teil der heutigen Wanderung verläuft entlang einer alten Eisenbahnlinie, die vor kurzem zu einem abgeflachten Radweg umgebaut wurde. Sie wandern durch Tunnel und über Brücken, mit herrlichen Blicken auf das Meer und die Klippen, bis Sie die schöne Stadt Levanto erreichen. Steigen Sie auf den Bergkamm, um den Ausblick auf die Berge, die die Bucht umgeben, zu genießen. Sie erreichen Punta Mesco und weiter bergab das Dorf Monterosso, wo Sie übernachten werden.
753 m
746 m
10,2 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Die Wallfahrtskirche der Madonna di Reggio
Ein kurzer Transfer bringt Sie zum Soviore Kloster, das Sie besichtigen können, bevor Sie die Wanderung zurück nach Monterosso über Vernazza beginnen. Vom Santuario gehen Sie auf einer asphaltierten Straße 1,5 km und nehmen dann den schönen Panoramaweg, der langsam zur Madonna di Reggio absteigt. Sie gehen weiter bergab auf einem Stein gepflasterten Weg nach Vernazza, von wo aus Sie den Küsten-Panoramaweg zurück nach Monterosso nehmen. Um die Strecke zu verkürzen, können Sie von Vernazza mit dem Zug zurück nach Monterosso fahren.
643 m
1098 m
10,1 km
ca. 4 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die Klippen bei Portovenere
Nach einer kurzen Zugfahrt erreichen Sie Riomaggiore, von wo aus Sie zum Rand der Bergkette wandern. Vom Colle del Telegrafo gehen Sie am Hügelrand entlang bis nach Porto Venere, durch das Dorf Campiglia. In Porto Venere können Sie entweder mit dem Bus nach La Spezia fahren und dann den Zug nach Monterosso nehmen oder direkt mit der Fähre nach Monterosso. Die Wanderung kann auch verkürzt werden. Ein spektakuläres Tagesprogramm, dank der tollen Ausblicke auf die Cinque Terre Küstenlinie und die erstaunlichen Klippen bei Portovenere.
861 m
875 m
13 km
ca. 6 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Arrivederci Cinque Terre
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Camogli
Nachdem Sie im Hotel angekommen sind, können Sie das historische Zentrum von Camogli besichtigen und am Abend bei einem Bummel entlang des Hafens Ihre Seele baumeln lassen.

Unterkunft: La Camogliese oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Von Camogli nach Portofino
Von Camogli gehen Sie einen der Hauptwege des Naturparks Portofino. Eine erste steile Strecke führt Sie zum Dorf San Rocco. Danach erreichen Sie die Abtei von San Fruttuoso. Von San Fruttuoso aus können Sie entscheiden, ob Sie laufen oder mit der Fähre nach Portofino fahren. Genießen Sie den herrlichen Ausblick von Il Faro (dem Leuchtturm), der am äußersten Punkt der Landspitze steht, 1 km von Portofino entfernt. Von dort fahren Sie mit dem Zug oder der Fähre zurück nach Camogli.
1165 m
1185 m
13 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: La Camogliese oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Die Bucht von Bonassola
Heute unternehmen Sie zunächst eine kurze Zugfahrt mit Ihrem Gepäck. Sie wechseln die Unterkunft. Sollte Ihre gebuchte Unterkunft außerhalb des Zentrums sein, wird Ihr Gepäck in Bonassola am Bahnhof vom Hotel abgeholt und Sie gehen gleich über die Hügel der Ost Riviera, die Bonassola, Framura und Deiva Marina trennen. Der erste Teil dieser Wanderung (Bonassola – Framura) hat außerordentlich schöne Panoramaausblicke auf die nördliche ligurische Küste. Der Weg kann verkürzt werden und in Framura enden. Der Rückweg nach Bonassola erfolgt mit dem Zug.
650 m
650 m
12,5 km
ca. 5 h

Unterkunft: Villa Belvedere oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Deiva Marina und Riva Trigoso
Nehmen Sie den Zug nach Deiva Marina und beginnen Sie die Wanderung nach Riva Trigoso kurz vor Sestri Levante. Um die Tour abzukürzen, können Sie auch in Moneglia starten. Die Wanderung folgt der zerklüfteten Küste durch mehrere Täler und endet am Bahnhof von Riva Trigoso. Hier können Sie den Zug nach Sestri Levante (nur 1 Haltestelle weiter nördlich) nehmen. Sestri Levante ist absolut sehenswert, oder Sie nehmen den Zug Richtung Süden zurück nach Bonassola.
1010 m
996 m
14,6 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Villa Belvedere oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Punta Mesco
Der erste Teil der heutigen Wanderung verläuft entlang einer alten Eisenbahnlinie, die vor kurzem zu einem abgeflachten Radweg umgebaut wurde. Sie wandern durch Tunnel und über Brücken, mit herrlichen Blicken auf das Meer und die Klippen, bis Sie die schöne Stadt Levanto erreichen. Steigen Sie auf den Bergkamm, um den Ausblick auf die Berge, die die Bucht umgeben, zu genießen. Sie erreichen Punta Mesco und weiter bergab das Dorf Monterosso, wo Sie übernachten werden.
753 m
746 m
10,2 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Die Wallfahrtskirche der Madonna di Reggio
Ein kurzer Transfer bringt Sie zum Soviore Kloster, das Sie besichtigen können, bevor Sie die Wanderung zurück nach Monterosso über Vernazza beginnen. Vom Santuario gehen Sie auf einer asphaltierten Straße 1,5 km und nehmen dann den schönen Panoramaweg, der langsam zur Madonna di Reggio absteigt. Sie gehen weiter bergab auf einem Stein gepflasterten Weg nach Vernazza, von wo aus Sie den Küsten-Panoramaweg zurück nach Monterosso nehmen. Um die Strecke zu verkürzen, können Sie von Vernazza mit dem Zug zurück nach Monterosso fahren.
643 m
1098 m
10,1 km
ca. 4 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die Klippen bei Portovenere
Nach einer kurzen Zugfahrt erreichen Sie Riomaggiore, von wo aus Sie zum Rand der Bergkette wandern. Vom Colle del Telegrafo gehen Sie am Hügelrand entlang bis nach Porto Venere, durch das Dorf Campiglia. In Porto Venere können Sie entweder mit dem Bus nach La Spezia fahren und dann den Zug nach Monterosso nehmen oder direkt mit der Fähre nach Monterosso. Die Wanderung kann auch verkürzt werden. Ein spektakuläres Tagesprogramm, dank der tollen Ausblicke auf die Cinque Terre Küstenlinie und die erstaunlichen Klippen bei Portovenere.
861 m
875 m
13 km
ca. 6 h

Unterkunft: Albergo Marina oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Arrivederci Cinque Terre
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Bitte, beachten Sie, dass wir an jedem Standort mit drei ausgewählten Hotels zusammenarbeiten. Die hier genannten Hotelnamen stellen die von uns am meisten gebuchten Hotels dar. Falls diese zum gewünschten Reisetermin keine Verfügbarkeiten aufweisen, bieten wir Ihnen alternative Hotels zur Auswahl an. Dies kann zu einem Aufpreis oder einer Reduzierung des Reisepreises führen. Die tatsächlich für Sie gebuchten Hotels werden Ihnen mit der Buchungsbestätigung mitgeteilt.
La Camogliese***

V. GARIBALDI 55
Camogli
Italien
Seit 1950 begrüsst dieses Hotel mit italienischem Charme seine Gäste. Der Erfolg wird seitdem fast jährlich mit Preisen aus der Gastronomie honoriert. Das Hotel befindet sich direkt am Meer, sodass auch einige der insgesamt 21 Zimmer über Meerblick verfügen. Durch seine Nähe zum Bahnhof und zur Bushaltestelle ist diese Unterkunft idealer Ausgangspunkt für die erste Etappe.
Weiterlesen
Villa Belvedere***

19011 Bonassola
Italien
Albergo Marina***

19016 Monterosso al Mare
Italien

Zusatzinformationen


Anreise
Individuelle Anreise bis Camogli
  • PKW: Autobahn A12 Genua – Livorno, Abfahrt bei Recco. Beschilderung nach Camogli. In Camogli gibt es zwei nicht überdachte, kostenpflichtige Parkplätze (am Bahnhof und in Via Niccolò Cuneo). Sie können auch nach Monterosso fahren um Ihr Auto am Ziel der Wanderung abzustellen und dann mit dem Zug zurück nach Camogli zu gelangen. In Monterosso gibt es zwei öffentliche bewachte Parkplätze (am Rand der Altstadt. Folgen Sie den Hinweisen Richtung Monterosso Centro bzw.  in der Nähe des Bahnhofs).

  • BAHN: Über Genua (Bahnhof Brignole). Von dort weiter bis Bhf. Camogli-S.Fruttuoso.

  • FLUG: Bis Flughafen Genua, mit Linienbus zum Bahnhof Brignole (Genua) und weiter per Bahn bis Camogli.
Hinweise zum Reisegepäck
Ihr Koffer/Reisetasche wird für Sie von Hotel zu Hotel transportiert (an Tag 3 von Camogli nach Bonassola nehmen Sie Ihr Gepäck während der Zugfahrt selbst mit und Tag 5 von Bonassola nach Monterosso per Gepäcktrasnfer). Dazu bitten wir Sie auf Ihrem Koffer/Reisetasche Ihren Namen und den Namen des nächsten Hotels anzugeben (vgl. Unterkunftsliste). Fragen Sie an der Rezeption, wo genau Sie Ihr Gepäck deponieren sollen. Es sollte bis spätestens 09:00 Uhr des Abreisetages hinterlegt sein.
Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, nehmen Sie Ihr Gepäck immer selbst mit. 
Nebenkosten & Trinkgelder
Bitte rechnen Sie mit Kosten von EUR 20-30 pro Tag für nicht inkludierte Mahlzeiten. Zudem muss möglicherweise eine Ortstaxe ("Tassa di soggiorno") vor Ort bezahlt werden.
Charakter der Reise
Individuelles Trekking in ausgewählten familiengeführten Unterkünften entlang der ligurischen Küste. Auf gut beschilderten Wegen und Saumpfaden jedoch immer mit der Option den Zug als Fortbewegungsmittel zu benützen. 

Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Renato Soppera4.jpg
Renato Soppera6.jpg
Renato Soppera5.jpg
Renato Soppera1.jpg
shutterstock_cinque terre1.jpg
Renato Soppera2.jpg
100-0062_IMG.JPG
Renato Soppera4.jpg
Renato Soppera6.jpg
Renato Soppera5.jpg
Renato Soppera1.jpg
shutterstock_cinque terre1.jpg
Renato Soppera2.jpg
100-0062_IMG.JPG

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 24-Stunden Service Telefon
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Ortstaxen; soweit fällig zahlbar vor Ort
  • Zugfahrten / Fährfahrten
  • Flug nach Genua und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Camogli bis Monterosso.
Preis gilt ab 2 Personen.
Aufpreis Alleinreisender: € 70,-
Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge nach Genua. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. Eventuell notwendige Fähr- und Zugfahrten sind nicht im Reisepreis inkludiert.
16.04.19 - 05.10.19
Doppelzimmer
850 €
Einzelzimmer
1.190 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
06.10.19 - 31.10.19
Doppelzimmer
750 €
Einzelzimmer
1.090 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Camogli bis Monterosso.
Preis gilt ab 2 Personen.
Aufpreis Alleinreisender: € 70,-
Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge nach Genua. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. Eventuell notwendige Fähr- und Zugfahrten sind nicht im Reisepreis inkludiert.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Alle sechs Wanderungen sind minutiös beschrieben und führen auf sehr schönen Pfaden immer wieder zu phantastischen Ausblicken. Camogli und Bonassola sind charmante Städtchen und die dort ausgewählten Hotels haben eine sehr freundliche, familiäre Atmosphäre. Der Transport per Zug oder Schiff klappte prima.« ★★★★★ Rainer D.
»Tolle Woche mit viel Sonnenschein :-)« ★★★★★ Heike S.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Cinque Terre: das Wandereldorado

Wandern und Italien sind zwei untrennbare Begriffe - man denke nur an die schroffen Drei Zinnen in Südtirol, die atemberaubende Amalfiküste oder die 5 Dörfer an der italienischen Riviera, die...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
10 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.