ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Italien individuell - Franziskusweg

Italien individuell - Franziskusweg

Individuelle Trekkingreise, Italien

 » Italien » Italien individuell - Franziskusweg
2ITPEG001T
Umbriens Süden - das grüne Herz Italiens
Individuelle Trekkingreise

Umbrien wird oft als das grüne Herz Italiens bezeichnet und das nicht zu unrecht. Sie wandern am Franziskusweg entlang prächtiger Landschaften, wo sich die Kultur des italienischen Lebenstils erkunden lässt. Die Region, durchzogen von sanften Hügeln, Bergen und Tälern, erstreckt sich entlang des Mittellaufs des Tibers. Auf dem historischen Pfad von Assisi nach Spoleto wandern Sie in den Fußstapfen des Heiligen Franziskus - schon er wusste die Ruhe der bewaldeten Region zu schätzen. Der Weg führt Sie durch stille Wälder und über Felder, durch Weingärten und Olivenhaine - die nächste kleine Ortschaft ist schon in Sicht! Lassen Sie sich verwöhnen von der umbrischen Küche mit ihrer schier endlosen Auswahl an lokalen Zutaten und der ebenso köstlichen Zubereitung.

Highlights & Fakten
  • Assisi, Spello and Spoleto
  • Pittoreske & ruhige Dörfer
  • Mittelalterliche Schlösser & Kirchen

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, gute Kondition erforderlich
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
7 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Italien

Reisecode
2ITPEG001T

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.5
90%
Basierend auf 10 Fragebögen.
7 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Umbrien
Sie reisen individuell nach Assisi an, wo wir die erste charmante Unterkunft für Sie reserviert haben. Nehmen Sie sich die Zeit um die Altstadt von Assisi zu erkunden. Einzigartige Kirchen und Plätze, wie die Basilika des Heiligen Franziskus mit ihrer Krypta, laden Sie zum bummeln ein. Besichtigen Sie am Forum Romanum das Tempio di Minerva, bevor Sie sich in einem der zahlreichen Cafe´s und Restaurants eine Pause gönnen.

Unterkunft: Country House Tre Esse oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Auf nach Spello
Sie wandern heute auf einem schönen Pfad, an den Hängen des Monte Subasio entlang, von Assisi nach Spello. Vorbei an der Einsiedelei "Eremo delle Carceri" gelangen Sie durch einen Eichenwald an das Kloster von "San Benedetto". Am Nachmittag erreichen Sie die mittelalterliche Stadt Spello.
800 m
800 m
15,3 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Albergo Il Cacciatore oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Wanderung durch Olivenhaine und Weingärten
Bevor Sie loswandern, sollten Sie sich noch Zeit nehmen um durch die Altstadt von Spello zu schlendern. Die Stadt war einst von einem geschlossenen Mauerring mit zahlreichen Stadttoren umgeben, heute noch sind Teile dieser römischen Anlagen erhalten. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, wandern Sie durch Olivenhaine und Weingärten nach Colle San Lorenzo. In einem lokalen "Agriturismo" werden Sie schon erwartet.
350 m
250 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Agriturismo Le Vigne oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Durch Eichenwälder nach Trevi
Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung in Uppello. Vorbei am Schloss von "Rocca di Scandolaro" wandern Sie durch Eichenwälder bis nach Trevi - eine weitere bemerkenswerte Stadt zum besichtigen. Entlang eines mittelalterlichen Aquäduktes erreichen Sie Bovara di Trevi.
700 m
750 m
20,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Agriturismo I Mandorli oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Vorbei an den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti
Weiter entlang des Franziskusweges wandern Sie durch das Tal von Spoleto. Der meditative Geist der Gegend wird Sie spätestens bei den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti einnehmen. Nach Lenano und Poreta erreichen Sie über Waldpfade Bazzano.
800 m
700 m
16,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Agriturismo Borgo della Marmotta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Bazzano Superiore nach Spoleto
Durch kleine Ortschaften und Weiler geht es bis nach Spoleto, schon Hermann Hesse wusste im Jahr 1911 an seine Frau zu berichten, dass "Spoleto, die schönste Entdeckung sei, die er in Italien gemacht hat". Auf Ihrem Weg kommen Sie auch am Kloster von "Santa Maria die Reggiano" vorbei - wundervolle Fresken aus dem 12. und 13. Jahrhundert schmücken den Stift. Auf einer alten aufgelassenen Eisenbahnlinie erreiche Sie Spoleto. Mit einem kleinen Umweg hoch über dem Tal erreichen Sie Ihr Ziel über ein mittelalterliches Aquädukt, welches das Tal überspannt. Herrliche Ausblicke auf das Städtchen und seine Umgebung sind Ihnen garantiert!
750 m
700 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück treten Sie die Ihre Heimreise an und nehmen Abschied von Italien.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Umbrien
Sie reisen individuell nach Assisi an, wo wir die erste charmante Unterkunft für Sie reserviert haben. Nehmen Sie sich die Zeit um die Altstadt von Assisi zu erkunden. Einzigartige Kirchen und Plätze, wie die Basilika des Heiligen Franziskus mit ihrer Krypta, laden Sie zum bummeln ein. Besichtigen Sie am Forum Romanum das Tempio di Minerva, bevor Sie sich in einem der zahlreichen Cafe´s und Restaurants eine Pause gönnen.

Unterkunft: Country House Tre Esse oder ähnlichZusätzliche Info
Tag 2: Auf nach Spello
Sie wandern heute auf einem schönen Pfad, an den Hängen des Monte Subasio entlang, von Assisi nach Spello. Vorbei an der Einsiedelei "Eremo delle Carceri" gelangen Sie durch einen Eichenwald an das Kloster von "San Benedetto". Am Nachmittag erreichen Sie die mittelalterliche Stadt Spello.
800 m
800 m
15,3 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Albergo Il Cacciatore oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Wanderung durch Olivenhaine und Weingärten
Bevor Sie loswandern, sollten Sie sich noch Zeit nehmen um durch die Altstadt von Spello zu schlendern. Die Stadt war einst von einem geschlossenen Mauerring mit zahlreichen Stadttoren umgeben, heute noch sind Teile dieser römischen Anlagen erhalten. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, wandern Sie durch Olivenhaine und Weingärten nach Colle San Lorenzo. In einem lokalen "Agriturismo" werden Sie schon erwartet.
350 m
250 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Agriturismo Le Vigne oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Durch Eichenwälder nach Trevi
Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung in Uppello. Vorbei am Schloss von "Rocca di Scandolaro" wandern Sie durch Eichenwälder bis nach Trevi - eine weitere bemerkenswerte Stadt zum besichtigen. Entlang eines mittelalterlichen Aquäduktes erreichen Sie Bovara di Trevi.
700 m
750 m
20,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Agriturismo I Mandorli oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Vorbei an den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti
Weiter entlang des Franziskusweges wandern Sie durch das Tal von Spoleto. Der meditative Geist der Gegend wird Sie spätestens bei den Klöstern von Pissignano und Padri Barnabiti einnehmen. Nach Lenano und Poreta erreichen Sie über Waldpfade Bazzano.
800 m
700 m
16,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Agriturismo Borgo della Marmotta oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Bazzano Superiore nach Spoleto
Durch kleine Ortschaften und Weiler geht es bis nach Spoleto, schon Hermann Hesse wusste im Jahr 1911 an seine Frau zu berichten, dass "Spoleto, die schönste Entdeckung sei, die er in Italien gemacht hat". Auf Ihrem Weg kommen Sie auch am Kloster von "Santa Maria die Reggiano" vorbei - wundervolle Fresken aus dem 12. und 13. Jahrhundert schmücken den Stift. Auf einer alten aufgelassenen Eisenbahnlinie erreiche Sie Spoleto. Mit einem kleinen Umweg hoch über dem Tal erreichen Sie Ihr Ziel über ein mittelalterliches Aquädukt, welches das Tal überspannt. Herrliche Ausblicke auf das Städtchen und seine Umgebung sind Ihnen garantiert!
750 m
700 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Hotel Charleston oder ähnlichZusätzliche Info
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück treten Sie die Ihre Heimreise an und nehmen Abschied von Italien.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Country House Tre Esse**

06081 Assisi
Italien
Albergo Il Cacciatore***

06038 Spello
Italien
Agriturismo Le Vigne

06034 Foligno
Italien
Agriturismo I Mandorli

06039 Trevi
Italien
Agriturismo Borgo della Marmotta

06049 Spoleto
Italien
Tag 5

Hotel Charleston***

06049 Spoleto
Italien

Zusatzinformationen


Anreise:
Flugzeug: Anreise nach Perugia, weiter mit dem Taxi oder Bus E007 nach Assisi

Bahn: Die Zuganreise nach Assisi ist nur mit mehrmaligen Umsteigen möglich, weitere Informationen unter www.bahn.de

Auto: Über München - Innsbruck - Bozen - Modena - Bologna - Florenz - Perugia, weiter auf der SR147 nach Assisi
Charakter der Reise:
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Nächte in ausgewählten Hotels/Gasthöfen und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 6x Frühstück, 1x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 24-Stunden Service Telefon

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ortstaxen; soweit fällig zahlbar vor Ort


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

19.06.18 - 05.08.18

Doppelzimmer
675 €
Einzelzimmer
845 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
22.08.18 - 31.08.18

Doppelzimmer
675 €
Einzelzimmer
845 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.09.18 - 30.09.18

Doppelzimmer
645 €
Einzelzimmer
795 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.10.18 - 31.10.18

Doppelzimmer
635 €
Einzelzimmer
785 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab 2 Personen.
Preise gelten ab Assisi bis Spoleto

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Perugia. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Tägliche Anreise möglich.

Eindrücke von der Reise


2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_01.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_03.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_05.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_06.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_02.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_04.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_07.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_01.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_03.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_05.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_06.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_02.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_04.jpg
2ITCIA001T_ASI_Franziskusweg_07.jpg

Impressionen aus Italien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Landschaftlich eine wunderschöne Tour. Nach kleinen Verbesserungsvorschlägen ist die Tour perfekt. Mit Unterkunften sehr zufrieden

Hans und Gisela B. 06.06.2016
bubble
Der Wegverlauf entsprach unseren Vorstellungen, die Wanderzeiten waren für uns angemessen, die Unterkünfte sind sowohl von der Lage als auch von der Ausstattung, Sauberkeit, Freundlichkeit gut bis sehr gut.
Schwierig war sowohl in Bovara als auch in Poreta ein Gasthaus für das Abendessen zu finden, da einige Betriebe noch geschlossen (Ruhetag) waren, bzw. ihre Tätigkeit eingestellt hatten.


Hans und Gisela B. 29.04.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

10 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
5 Tipps zur Orientierung für individuelle Reisen

Orientierung – die Kunst stets zu wissen, wo ich mich befinde, wo ich hin will und wie ich wieder zurückfinde. Grundsätzlich geht es also um drei zentrale Fragen:...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:


Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.