ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Der Weg nach Rom I - von Etroubles nach Ivrea

Der Weg nach Rom I - von Etroubles nach Ivrea

Individuelle Trekkingreise, Italien

 » Italien » Der Weg nach Rom I - von Etroubles nach Ivrea
2ITFLR004T
Der Weg nach Rom I - von Etroubles nach Ivrea
2ITFLR004T

Die antike Via Francigena, die 990 n. Chr. vom Erzbischof von Canterbury, Sigric, beschrieben wurde, nachdem er selber den ganzen Weg absolvierte, beginnt in Italien im Aostatal. Hier bietet dieser Pilgerweg den Blick auf die unglaublichen alpinen Landschaften des Großen St. Bernhard-Tals, führt dann durch Aosta, wo das römische Erbe beeindruckend ist, und terrassierten Weinbergen und Festungen. Die Küche und die alten Traditionen sind in der alpinen Gemeinschaft immer noch sehr ausgeprägt. Genießen Sie diese erste Etappe dieser langen Pilgerreise nach Rom.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie durch die norditalienische Berglandschaft
  • Genießen Sie die lokalen Weine und Küche
  • Entdecken Sie das römische Erbe

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist auf breiten Wegen und gut ausgeschilderten Routen
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad


Tipp
Erleben Sie alle Abschnitte der Via Francigena von Etroubles bis nach Rom am Stück oder als separate Reisen. 
8 Tag(e)
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Etroubles
Individuelle Anreise nach Etroubles.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über das offene Land
Etroubles ist ein kleines Dorf mit Häusern aus Holz und Stein. Jedes Jahr ist die Stadt Heimat zu einer Open-Air-Ausstellung. Die Wanderung führt über Weiden und Felder nach Aosta.
135 m
790 m
17 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf historischen Spuren
"Augusta Praetoria", Aosta, beherbergt eines der beeindruckendsten römischen Erbe in Norditalien. Aufgrund seiner strategischen Lage war es ein grundlegender Außenposten für die Grenzkontrolle. Besichtigen Sie das Theater und das historische Zentrum, das seinen römischen Abdruck beibehält. Die Wanderung führt Sie über alten Dörfern und Kirchen in das kleine Dorf Nus.
250 m
275 m
16 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Weinwege
Der Tag ist ganz der Entdeckung des Weinberges von Chambave gewidmet, einer landwirtschaftlichen Region, in der dieser berühmte Wein hergestellt wird. Auf der anderen Talseite sehen Sie das Forte di Fenis. Am Ende der Wanderung passieren Sie eine römische Brücke, die Sie in das hübsche Dorf Chatillon führt.
250 m
275 m
15 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Ganz nah am Mont Blanc
An diesem Tag überqueren Sie die Ebene des Gletschers am Mont Blanc. Dieser Gletscher wurde am Mont Blanc, dem Gipfel Europas, geboren. Der Kurs der Dora Baltea begleitet Sie bis zum kleinen Dorf Verrès.
400 m
550 m
19 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Mit Napoleon unterwegs
Sie überqueren eine Schlucht voller... Geschichte. Dort, am Ufer des Flusses, befindet sich das Fort von Bard in strategischer Lage. Von Napoleon im Jahr 1800 zerstört, wurde es 1830 wieder aufgebaut und nahm an dieser Stelle seine Funktion als Wächter wieder auf. Danach kommen Sie zum Ziel der heutigen Wanderung.
150 m
180 m
19 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Von den Bergen in die Stadt
Wenn man die Alpen in Richtung der großen Ebene verlässt, ändert sich die Landschaft: Sie besteht jetzt aus Bauernhöfen und Feldern. Sie kommen in Ivrea an und verbringen dort Ihre letzte Nacht: Besichtigung des historischen Zentrums von Ivrea, der Kathedrale Sainte Marie und des Schlosses.
720 m
825 m
26 km
ca. 7 h

Tag 8: Abschied nehmen von Italien
Individuelle Heimreise oder Sie setzen Ihre Pilgerfahrt auf der Via Francigena fort.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Etroubles
Individuelle Anreise nach Etroubles.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über das offene Land
Etroubles ist ein kleines Dorf mit Häusern aus Holz und Stein. Jedes Jahr ist die Stadt Heimat zu einer Open-Air-Ausstellung. Die Wanderung führt über Weiden und Felder nach Aosta.
135 m
790 m
17 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf historischen Spuren
"Augusta Praetoria", Aosta, beherbergt eines der beeindruckendsten römischen Erbe in Norditalien. Aufgrund seiner strategischen Lage war es ein grundlegender Außenposten für die Grenzkontrolle. Besichtigen Sie das Theater und das historische Zentrum, das seinen römischen Abdruck beibehält. Die Wanderung führt Sie über alten Dörfern und Kirchen in das kleine Dorf Nus.
250 m
275 m
16 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Weinwege
Der Tag ist ganz der Entdeckung des Weinberges von Chambave gewidmet, einer landwirtschaftlichen Region, in der dieser berühmte Wein hergestellt wird. Auf der anderen Talseite sehen Sie das Forte di Fenis. Am Ende der Wanderung passieren Sie eine römische Brücke, die Sie in das hübsche Dorf Chatillon führt.
250 m
275 m
15 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Ganz nah am Mont Blanc
An diesem Tag überqueren Sie die Ebene des Gletschers am Mont Blanc. Dieser Gletscher wurde am Mont Blanc, dem Gipfel Europas, geboren. Der Kurs der Dora Baltea begleitet Sie bis zum kleinen Dorf Verrès.
400 m
550 m
19 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Mit Napoleon unterwegs
Sie überqueren eine Schlucht voller... Geschichte. Dort, am Ufer des Flusses, befindet sich das Fort von Bard in strategischer Lage. Von Napoleon im Jahr 1800 zerstört, wurde es 1830 wieder aufgebaut und nahm an dieser Stelle seine Funktion als Wächter wieder auf. Danach kommen Sie zum Ziel der heutigen Wanderung.
150 m
180 m
19 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Von den Bergen in die Stadt
Wenn man die Alpen in Richtung der großen Ebene verlässt, ändert sich die Landschaft: Sie besteht jetzt aus Bauernhöfen und Feldern. Sie kommen in Ivrea an und verbringen dort Ihre letzte Nacht: Besichtigung des historischen Zentrums von Ivrea, der Kathedrale Sainte Marie und des Schlosses.
720 m
825 m
26 km
ca. 7 h

Tag 8: Abschied nehmen von Italien
Individuelle Heimreise oder Sie setzen Ihre Pilgerfahrt auf der Via Francigena fort.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Ausgewähltes Hotel, Gasthaus oder B&B

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Anreise
Anreise: Der am günstigsten gelegene Flughafen ist der Flughafen Turin.Die Busgesellschaft SAVDA bietet einen Shuttlebus nach Aosta. Für mehr Infos besuchen Sie die Seite www.savda.it auf der Seite Orari/Tariffe – Valle d’Aosta / Caselle APT. (Ticket: 15€ - Fahrtzeit: 2,5 Stunden)
Die Busgesellschaft SAVDA bietet auch einen Shuttlebus ab Aosta nach Etroubles. Für mehr Infos besuchen Sie die Seite www.savda.it auf der Seite Orari/Tariffe – Aosta-Martigny.


Abreise: Von Ivrea ist der näheste Flughafen in Turin. Ab Ivrea nehmen Sie den Shuttlebus nach Torino Porta Nuova, und dann noch den Bus zum Flughafen Torino Caselle. (Ticket: 14€; Fahrtzeit: ca. 2 Stunden)
Wenn Sie den Flughafen Milano Malpensa erreichen wollen: Nehmen Sie ab Ivrea den Zug nach Milano Centrale (in Turin umsteigen) und dann den Shuttlebus nach Milano Malpensa. (Ticket: 40€; Fahrtzeit: ca 3 Stunden)
Hinweise zum Reisegepäck
Ihr Gepäck sollte in 2 Taschen aufgeteilt werden: eine größere Reisetasche von max.15 kg Gewicht und ein Rucksack (maximal 40 l), den Sie täglich während den Wanderungen tragen. An manchen Tagen (Ankunftstag und Abreisetag) müssen Sie auch Ihre Reisetasche tragen: bevorzugen Sie also einen Koffer mit Rollern.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen. Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


2itflr004t-italien-aostatal_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-theater_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-etroubles_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-gletscher_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-dorf_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-alpine_landscape_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-colle gran-s. bernardo-pass_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-festung_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-theater_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-etroubles_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-gletscher_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-dorf_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-aostatal-alpine_landscape_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-colle gran-s. bernardo-pass_mandala tours.jpg
2itflr004t-italien-festung_mandala tours.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in 2*- und 3*-Hotels oder B&Bs, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 4x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Pilgerpass
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • App für die Nutzung von GPS Tracks
  • Erreichbarkeit der lokalen Agentur für die Gesamtdauer der Reise
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Eintritte für Besichtigungen
  • Ortstaxe (zwischen €0,50 bis €4,00 pro Person und Nacht), soweit fällig und zahlbar vor Ort



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume zu Ihrer Suche 01.09.2020 - 30.09.2020

01.09.20 - 31.10.20
Doppelzimmer
760 €
Einzelzimmer
985 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Etroubles bis Ivrea.
Preise gelten ab 2 Personen.

Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge ab/bis Turin. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Alternative Reisezeiträume

01.04.20 - 31.07.20
Doppelzimmer
760 €
Einzelzimmer
985 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.08.20 - 31.08.20
Doppelzimmer
785 €
Einzelzimmer
1.035 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Etroubles bis Ivrea.
Preise gelten ab 2 Personen.

Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge ab/bis Turin. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Top 11 Unterkünfte auf ASI Reisen 2019

Nur wenn ihr richtig ausgeruht seid, habt ihr auch am nächsten Tag die Energie, die ihr für einen Wandertag braucht. Auch dieses Jahr erwarten euch wieder ganz besondere Unterkünfte auf...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.