ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Schneeschuhwandern in den Dolomiten - das Sagenreich der Faneshütte

Schneeschuhwandern in den Dolomiten - das Sagenreich der Faneshütte

Schneeschuh & Winterwandern, Italien

 » Italien » Schneeschuhwandern » Schneeschuhwandern in den Dolomiten - das Sagenreich der Faneshütte
ITBZO022
Schneeschuhwandern in den Dolomiten - das Sagenreich der Faneshütte
ITBZO022

Am Beginn der Fanesalm steht in 2.060 Metern Höhe in einer der schönsten Landschaften der Dolomiten die komfortable Faneshütte. Sanftes, leicht gewelltes Gelände, kleine steilere Hänge, aussichtsreiche Gipfel und eine überdurchschnittlich hohe Sonnenscheindauer - das sind die Zutaten für eine perfekte Tourenwoche und machen das Gebiet ideal zum Schneeschuhwandern. Unsere Touren führen uns hinein ins Herz der Faneshochfläche, zum bizarren Felsgebilde des sagenumwobenen Ciastel de Fanes (2.657 m), auch "Fanes-Schloss" genannt, zum Gipfel des Heiligkreuzkofel (2.907 m), in dessen Wänden Reinhold Messner Bergsteigergeschichte schrieb, oder zum Monte Castello, von wir einen ausgezeichneten Ausblick auf das bekannte Tofana-Massiv und hinüber zu den Dreitausendern der südlichen Dolomiten haben.

Highlights & Fakten
  • Besteigen Sie mit Schneeschuhen dieGipfel im Sagenreich der Fanes
  • Bestaunen Sie die beeindruckenden Felstürme der Dolomiten
  • Lernen Sie die Faneshütte kennen

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • Mit 5 ausgewählten Schneeschuhwanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Erste Vorkenntnisse im Schneeschuhwandern sind empfehlenswert, Kondition für die angegebenen Gehzeiten


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 5/max. 10

Bereiste Länder
Italien

Schwierigkeitsgrad




Das Besondere

Verbringen Sie einen unvergleichlichen Jahreswechsel auf einer Berghütte und feiern Sie Silvester mitten im Hochgebirge beim Reisetermin vom 30.12.2018 - 05.01.2019! Silvester in den Bergen.
NEU
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in den Dolomiten und Aufstieg zur Hütte
525 m
5,5 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Eingehtour zum Fanesschloss – Ciastel de Fanes (2.657 m)
650 m
650 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Limojoch zum Col Bechei (2.794 m)
750 m
750 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Durch grandiose Landschaft zum Monte Sella di Fanes (2.655 m)
625 m
625 m
7,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Heiligkreuzkopfel (2.907 m) – ein großer Dolomitengipfel
1000 m
1000 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aussichtsgipfel über der Groß-Fanes-Alm: Monte Castello (2.817 m)
850 m
850 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Hüttenabstieg und Abschied nehmen von der Fanesgruppe
525 m
5,5 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in den Dolomiten und Aufstieg zur Hütte
525 m
5,5 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Eingehtour zum Fanesschloss – Ciastel de Fanes (2.657 m)
650 m
650 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Limojoch zum Col Bechei (2.794 m)
750 m
750 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Durch grandiose Landschaft zum Monte Sella di Fanes (2.655 m)
625 m
625 m
7,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Heiligkreuzkopfel (2.907 m) – ein großer Dolomitengipfel
1000 m
1000 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aussichtsgipfel über der Groß-Fanes-Alm: Monte Castello (2.817 m)
850 m
850 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Faneshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Hüttenabstieg und Abschied nehmen von der Fanesgruppe
525 m
5,5 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die privat geführte Schutzhütte im sagenhaften Fanesgebiet in den Dolomiten präsentiert sich eher wie ein komfortables Hotel als eine spartanische Berghütte. Für den ungewöhnlichen Luxus in alpiner Umgebung sorgen gemütliche Zimmer und die feine Südtiroler Küche der Familie Mutschlechner. Auf 2.060 m auf den Almen von Kleinfanes gelegen bietet die Hütte einen wunderschönen Ausblick auf die Bergumrahmung der Faneshochfläche, mit den markanten Gipfeln von La Varella, Heiligkreuzkofel und Zehnerspitze. Die Faneshütte bietet Unterbringung in Doppelzimmern mit Dusche und WC, Doppelzimmern mit Etagendusche, Vierbettzimmern mit Etagendusche oder im Bergsteigerlager, beste Küche und gemütliche Gasträume. Gepäcktransport ab Parkplatz zur Hütte und zurück.

Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht aufgrund der besonderen Infrastruktur einer Berghütte grundsätzlich nicht.
Faneshütte, 2.060 m

Fanes 3
39030 St. Vigil in Enneberg
Italien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Hotel Webseite
+39-0474-501097

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 14:00 Uhr im Berggasthaus Pederü, Strada Val dei Tamersc 16, I-39030 St. Vigil in Enneberg, Tel.: +39-0474-501086. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
PKW (Vignette/Maut):
Autobahn A8 bis Dreieck Inntal – Innsbruck – Brennerautobahn A22 bis Ausfahrt Brixen/Pustertal – Pustertaler Staatsstraße SS49 in Richtung Bruneck bis St. Lorenzen - Abzweig Gadertaler Staatsstraße SS244 in Richtung Alta Badia bis Zwischenwasser (Longega). Hier Abzweig in Richtung St. Vigil in Enneberg. Der Straße folgen bis zum Straßenende beim Gasthof Pederü.

BAHN:
Bis Bahnhof Bruneck. Weiterfahrt mit Bus 460 in Richtung Kolfuschg/Colfosco bis Zwischenwasser/Longega. Umsteigen in Bus 461 nach St. Vigil in Enneberg/St. Vigilio Marebbe. Von hier Weiterfahrt per Taxi (ca. 6 km). Der Gasthof Pederü wird im Winter nicht von öffentlichen Bussen angefahren. Zur Vermittlung eines Taxis wenden Sie sich bitte direkt an die Faneshütte, Tel.: +39-0474-501097.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in der Faneshütte, Zweibettzimmer mit Dusche/WC, Zweibett- oder Mehrbettzimmer mit Etagendusche und -WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung (Schneeschuhe, Teleskopstöcke, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

30.12.18 - 05.01.19
Termin ist gesichert
Mehrbettzimmer oder Lager
825 €
Christian Riepler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_5065 2.JPG

Christian Riepler

Jahrgang 1984 bei ASI seit 2014
Am Großglockner aufgewachsen, war für Christian der Berufswunsch, Bergführer zu werden nicht weit hergeholt. Seit 2010 führt er vorwiegend in den Hohen Tauern, in denen er zuvor 5 Jahre beim Nationalpark beschäftigt war. Doch so wie sein Entdeckerdrang ihn früher in seine umliegende Heimat führte, bereist er nun am liebsten die naturnahesten Landschaften Europas. So sind ihm unter anderen die endlosen Weiten Norwegens als ASI Guide vertraut. Er freut sich schon auf besondere ASI-Bergerlebnisse mit netten Gästen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.02.19 - 09.02.19
Termin ist gesichert
Doppelzimmer mit Etagendusche & -WC
845 €
Doppelzimmer mit Dusche & WC
945 €
Mehrbettzimmer oder Lager
775 €
Wolfgang Schupfer begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
P1030077 (2).JPG

Wolfgang Schupfer

Jahrgang 1966 bei ASI seit 2011
Seit frühester Kindheit zieht es den staatlich geprüften Berg- und Schiführer in die Berge, mit seinem Vater hatte Wolfi einen genialen Lehrmeister was Bergsteigen und Leben mit der Natur anbelangt! Der "Virus Berg" hat Wolfi bis zum heutigen Tag nicht mehr los gelassen, im Gegenteil, er wurde verstärkt, durch seine Ausbildung zum Heeresbergführer und Flugretter, sowie zum staatlichen Berg und Skiführer! Den Gästen die Ruhe der Natur bewusst zu machen, das Herunterkommen vom Alltagsstress zu ermöglichen, ist eine der vielen schönen Seiten seines Jobs als Bergführer. Seit nunmehr neun Jahren begleitet Wolfi sein Alaskan Malamute "ILUK" bei den Touren und wird begeistert in den Gruppen aufgenommen.

Mehr über Wolfi: www.asi.at/wolfi
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.03.19 - 09.03.19
Doppelzimmer mit Etagendusche & -WC
895 €
Doppelzimmer mit Dusche & WC
995 €
Mehrbettzimmer oder Lager
825 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
17.03.19 - 23.03.19
Doppelzimmer mit Etagendusche & -WC
895 €
Mehrbettzimmer oder Lager
825 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Pederü.

Beachten Sie bitte: bei der Buchung einer Übernachtung im Doppelzimmer als Alleinreisender teilen Sie sich das Zimmer mit einem/einer weiteren Mitreisenden. Wir bemühen uns, im Vorfeld eine gleichgeschlechtliche Zimmereinteilung vorzunehmen, können dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf eine Einzelunterbringung besteht aufgrund der besonderen Infrastruktur einer Berghütte grundsätzlich nicht.

Eindrücke von der Reise


itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_07.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_08.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_10.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_06.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_03.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_09.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_04.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_01.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_02.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_05.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_07.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_08.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_10.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_06.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_03.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_09.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_04.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_01.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_02.jpg
itbzo022_schneeschuhwandern_gefuehrte_tour_mit_bergfuehrer_dolomiten_fanes_faneshuette_suedtirol_italien_05.jpg

Blogbeiträge zu dieser Reise

Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

Kennt ihr den Moment, wenn ihr einen Gipfel oder Bergkamm erreicht und sich euch mit einem Mal eine ganz neue Wetterlage offenbart? Dunkle, bedrohliche Wolken türmen sich vor euch auf...
> weiterlesen
E-Bike Reisen: Gute Gründe für eine Reise mit dem Elektrorad

E-Bike fahren? Ihr habt das noch nicht ausprobiert? Dann ist es höchste Zeit. Es gibt eine Vielzahl an Gründen etwas Neues wie das E-Bike fahren auszuprobieren. Wir haben...
> weiterlesen
Unterkunft in Costa Rica: Der Luxus der Einfachheit in der Selva Bananito Lodge

  Was bedeutet eigentlich Luxus bei einer Reise für euch? Mit einer Limousine durch die Gegend gefahren zu werden, zu Mittag den teuersten Kaviar mit Champagner genießen und...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • 1 Paar Schneeschuhe und Teleskopwanderstöcke (werden vor Ort leihweise zur Verfügung gestellt)
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde (wird vor Ort leihweise zur Verfügung gestellt)
  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Schneeschuhe/Stöcke)
  • Knöchelhohe, warme, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • Gamaschen
  • Funktionsjacke, wind- und wasserdicht, atmungsaktiv (z.B. Goretex)
  • Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Fleece- oder Softshelljacke)
  • Zweckmäßige Wintersportbekleidung (Ski- oder Funktionspulli, Ski- oder Tourenhose, etc.)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktionssocken (wärmend)
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Skihandschuhe (gefüttert, winddicht, wasserabweisend)
  • Warme Mütze, Stirnband
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Großer Rucksack für das Hüttengepäck (Reisetaschen und Koffer sind ungeeignet)
  • Bequeme Hüttenbekleidung und Hüttenschuhe
  • Bei Übernachtung im Mehrbettzimmer oder Lager: Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
  • Handtuch, Waschbeutel
  • Stirnlampe (leichte LED-Stirnlampe)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Bargeld
  • EC-/Girocard (Zahlung mit Kreditkarte ist nicht möglich)

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.