ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Schneeschuhwandern im Südtiroler Villnösstal

Schneeschuhwandern im Südtiroler Villnösstal

Schneeschuh & Winterwandern, Italien

 » Italien » Schneeschuhwandern » Schneeschuhwandern im Südtiroler Villnösstal
ITBZO003
Schneeschuhwandern im Südtiroler Villnösstal
ITBZO003

Wir entführen Sie in eines der schönsten Dolomitentäler, in das winterliche Villnösstal – ein wahres Paradies für Winter- und Schneeschuhwanderer. Hier offenbaren sich uns beeindruckende Geheimnisse der Natur. Reinhold Messner, zweifelsohne einer der erfolgreichsten und bekanntesten Bergsteiger, unternahm mit seiner Familie in diesen Bergen seine ersten Bergtouren. Auch wir tauchen in diese faszinierende Welt ein.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie die Heimat von Reinhold Messner
  • Genießen Sie die Ruhe im Schnee
  • Erleben Sie das UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Schneeschuhwanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Für das Gehen mit Schneeschuhen sind keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Wanderungen entsprechend der Schneesituation mit oder ohne Schneeschuhen

Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 7/max. 12

Bereiste Länder
Italien

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.7
94%
Basierend auf 34 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Südtirol
Um 18:00 Uhr Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer im Hotel. Information über den Ablauf der Woche, anschließend gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Winterliche Almen im Naturpark Puez-Geisler
Eine erste Eingehtour führt uns von Zans zur Gampenalm (2.062 m) und weiter zur Tschantschenonalm (1.982 m) am Fuße der Geislerspitzen, die spektakulär in den Himmel ragen. Abstieg zurück nach Zans.
390 m
390 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf dem Adolf-Munkel-Weg
Aufstieg von Ranui durch den Klieferbachgraben zum Adolf-Munkel-Weg. Diesem folgen wir ein Stück und zweigen dann ab zur Geisler Aml (1.996 m) in aussichtsreicher Lage.
650 m
650 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf der Sonnenseite
Winterwanderung am Sunnseitnweg über St. Peter, Villnöß und St. Magdalena nach Ranui.
550 m
200 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Lichte Wälder über Feldthurns
Transfer nach Feldthurns in wunderbarer Lage über dem Eisacktal. Das Garner Wetterkreuz ist Ausgangspunkt für diese Tour an den Hängen des Kühberges, der bei Schneeschuhwanderern besonders beliebt ist.
600 m
600 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Über die Gampenwiesen zur Drockeralm
Transfer zum Russiskreuz. Hier beginnt die Wanderung durch den Gampenwald zur Peitlerknappenhütte (1.940 m) und weiter über die Enzianhütte zur Drockeralm.

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Villnöss
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 17.02.19-23.02.19
Geänderter Reiseverlauf

Termin 24.02.19-02.03.19
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Südtirol
Um 18:00 Uhr Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer im Hotel. Information über den Ablauf der Woche, anschließend gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Winterliche Almen im Naturpark Puez-Geisler
Eine erste Eingehtour führt uns von Zans zur Gampenalm (2.062 m) und weiter zur Tschantschenonalm (1.982 m) am Fuße der Geislerspitzen, die spektakulär in den Himmel ragen. Abstieg zurück nach Zans.
390 m
390 m
7 km
ca. 3 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf dem Adolf-Munkel-Weg
Aufstieg von Ranui durch den Klieferbachgraben zum Adolf-Munkel-Weg. Diesem folgen wir ein Stück und zweigen dann ab zur Geisler Aml (1.996 m) in aussichtsreicher Lage.
650 m
650 m
10 km
ca. 5 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf der Sonnenseite
Winterwanderung am Sunnseitnweg über St. Peter, Villnöß und St. Magdalena nach Ranui.
550 m
200 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Lichte Wälder über Feldthurns
Transfer nach Feldthurns in wunderbarer Lage über dem Eisacktal. Das Garner Wetterkreuz ist Ausgangspunkt für diese Tour an den Hängen des Kühberges, der bei Schneeschuhwanderern besonders beliebt ist.
600 m
600 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Über die Gampenwiesen zur Drockeralm
Transfer zum Russiskreuz. Hier beginnt die Wanderung durch den Gampenwald zur Peitlerknappenhütte (1.940 m) und weiter über die Enzianhütte zur Drockeralm.

Unterkunft: Ranuimüllerhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Villnöss
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Ranuimüllerhof***

St. Johann 1
39040 Villnöss (BZ)
Italien
Grüß Gott im Villnöss – So wird man im Hotel Ranuimüllerhof begrüßt und eine Freundschaft beginnt. Am Anfang des Naturparks Puez-Geisler gelegen, im hinteren Villnösstal, ist das 3-Sterne-Haus der Ausgangspunkt für viele schöne Wandertouren. Die heimelige Atmosphäre im Herzen der Dolomiten, das wohnlich-gemütliche Kaminzimmer und das liebenswerte Flair des Hauses laden zum Wohlfühlen ein. Frische Kräuter und Gemüse aus dem mit Sorgfalt gepflegten Garten machen jede Speise zum besonderen Erlebnis.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr Im Hotel Ranuimüllerhof in St. Magdalena-Villnöß.
Anreise
PKW: München- Kufstein- Innsbruck- Brenner - Brennerautobahn A22, Ausfahrt Klausen, rechts ab Richtung Brixen, nach ca. 1 km rechts ins Villnösser Tal einbiegen, bis St. Magdalena zum Ranuimüllerhof sind es nur mehr 12 km. Kostenloser Parkplatz direkt beim Hotel.
 
Bahn: bis Bahnhof Brixen weiter mit Linienbussen (ca. 20 km) ins Villnösser Tal (Ausstieg: Ranui, St. Magdalena/Villnöss); Busfahrpläne unter https://www.sii.bz.it/ (Linie 340)

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_04.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_03.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_02.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_01.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_04.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_03.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_02.jpg
ITBZO003_Schneeschuhwandern_Villnös_01.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Ranuimüllerhof***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe und Teleskopstöcke
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Ortstaxe, ca. € 1,20 pro Person und Nacht



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel.
27.01.19 - 02.02.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
825 €
Einzelzimmer
845 €
Einzelzimmer Superior
915 €
Georg Hirn begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Hirn_Georg_asi-bwf-web-036.jpg

Georg Hirn

Jahrgang 1970 bei ASI seit 2002
Georg, Jahrgang 1970, ist leidenschaftlicher Sportler und Naturfreund. Er ist staatlich geprüfter Rückenschullehrer, Lehrwart für Kondition und Fitness, Volleyballtrainer, Masseur mit physiotherapeutischer Ausbildung und natürlich Wanderführer. 2002 machte er sein Hobby zum Beruf und ist nun mit ASI-Gästen in der Natur unterwegs. Gerne bringt er den Gästen unter anderem die unglaubliche Welt der Gletscher, Fjorde und Eisberge im Norden Europas näher.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
17.02.19 - 23.02.19
Doppelzimmer
825 €
Einzelzimmer
845 €
Einzelzimmer Superior
915 €
Claus Micheler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Claus Micheler Profilbild.jpg

Claus Micheler

Jahrgang 1974 bei ASI seit 2016
Der gebürtige Südtiroler erkannte bald schon nach seiner Ausbildung zum Elektrotechniker, daß es nicht die Welt der Kabel und Messgeräte ist, die ihn wirklich interessiert. Es sind viel mehr die Bewegung in der Natur, die unbekannten Länder und die unterschiedlichen Menschen die man dort trifft. Kurzer Hand verlegte er seinen Wohnsitz nach Kitzbühel, wo er als Ski-bzw. Mountainbikelehrer und Bergwanderführer, mit Gästen aus den verschiedensten Kultur- und Gesellschaftskreisen unterwegs ist. Durch viele spannende Begegnungen inspiriert und für Neues stets offen, absolvierte er weitere Ausbildungen zum Diplom Wellnesstrainer und Nordic Walking Instructor. Durch seine Neugier verschlug es ihn, sei es beruflich wie auch privat, immer wieder in diverse Destinationen. Egal ob in Europa, Afrika, Mittlerer Osten, Zentral- bzw. Südostasien, Nord- und Südamerika, erlebenswerte Abenteuer findet er überall . Mit dieser Begeisterung auch andere Menschen dabei zu begleiten für Körper, Geist und Seele Neues zu entdecken, ist sein Credo!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Die Abfolge der Schneeschuhwanderungen wurde an die aktuellen Ruhetage der Einkehrmöglichkeiten angepasst.


Tag 1: Willkommen in Südtirol
Um 18:00 Uhr Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer im Hotel. Information über den Ablauf der Woche, anschließend gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über die Gampenwiesen zur Drockeralm
Transfer zum Russiskreuz. Hier beginnt die Wanderung durch den Gampenwald zur Peitlerknappenhütte (1.940 m) und weiter über die Enzianhütte zur Drockeralm.

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Lichte Wälder über Feldthurns
Transfer nach Feldthurns in wunderbarer Lage über dem Eisacktal. Das Garner Wetterkreuz ist Ausgangspunkt für diese Tour an den Hängen des Kühberges, der bei Schneeschuhwanderern besonders beliebt ist.
600 m
600 m
10.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf der Sonnenseite
Winterwanderung am Sunnseitnweg über St. Peter, Villnöß und St. Magdalena nach Ranui.
550 m
200 m
10.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf dem Adolf-Munkel-Weg
Aufstieg von Ranui durch den Klieferbachgraben zum Adolf-Munkel-Weg. Diesem folgen wir ein Stück und zweigen dann ab zur Geisler Aml (1.996 m) in aussichtsreicher Lage.
650 m
650 m
10.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Winterliche Almen im Naturpark Puez-Geisler
Eine erste Eingehtour führt uns von Zans zur Gampenalm (2.062 m) und weiter zur Tschantschenonalm (1.982 m) am Fuße der Geislerspitzen, die spektakulär in den Himmel ragen. Abstieg zurück nach Zans.
390 m
390 m
7.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Villnöss
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
24.02.19 - 02.03.19
Doppelzimmer
825 €
Einzelzimmer
845 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer Superior
915 €
Nicht verfügbar
Claus Micheler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Claus Micheler Profilbild.jpg

Claus Micheler

Jahrgang 1974 bei ASI seit 2016
Der gebürtige Südtiroler erkannte bald schon nach seiner Ausbildung zum Elektrotechniker, daß es nicht die Welt der Kabel und Messgeräte ist, die ihn wirklich interessiert. Es sind viel mehr die Bewegung in der Natur, die unbekannten Länder und die unterschiedlichen Menschen die man dort trifft. Kurzer Hand verlegte er seinen Wohnsitz nach Kitzbühel, wo er als Ski-bzw. Mountainbikelehrer und Bergwanderführer, mit Gästen aus den verschiedensten Kultur- und Gesellschaftskreisen unterwegs ist. Durch viele spannende Begegnungen inspiriert und für Neues stets offen, absolvierte er weitere Ausbildungen zum Diplom Wellnesstrainer und Nordic Walking Instructor. Durch seine Neugier verschlug es ihn, sei es beruflich wie auch privat, immer wieder in diverse Destinationen. Egal ob in Europa, Afrika, Mittlerer Osten, Zentral- bzw. Südostasien, Nord- und Südamerika, erlebenswerte Abenteuer findet er überall . Mit dieser Begeisterung auch andere Menschen dabei zu begleiten für Körper, Geist und Seele Neues zu entdecken, ist sein Credo!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Die Abfolge der Schneeschuhwanderungen wurde an die aktuellen Ruhetage der Einkehrmöglichkeiten angepasst.




Tag 1: Willkommen in Südtirol
Um 18:00 Uhr Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer im Hotel. Information über den Ablauf der Woche, anschließend gemeinsames Abendessen.

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über die Gampenwiesen zur Drockeralm
Transfer zum Russiskreuz. Hier beginnt die Wanderung durch den Gampenwald zur Peitlerknappenhütte (1.940 m) und weiter über die Enzianhütte zur Drockeralm.

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Lichte Wälder über Feldthurns
Transfer nach Feldthurns in wunderbarer Lage über dem Eisacktal. Das Garner Wetterkreuz ist Ausgangspunkt für diese Tour an den Hängen des Kühberges, der bei Schneeschuhwanderern besonders beliebt ist.
600 m
600 m
10.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf der Sonnenseite
Winterwanderung am Sunnseitnweg über St. Peter, Villnöß und St. Magdalena nach Ranui.
550 m
200 m
10.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf dem Adolf-Munkel-Weg
Aufstieg von Ranui durch den Klieferbachgraben zum Adolf-Munkel-Weg. Diesem folgen wir ein Stück und zweigen dann ab zur Geisler Aml (1.996 m) in aussichtsreicher Lage.
650 m
650 m
10.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Winterliche Almen im Naturpark Puez-Geisler
Eine erste Eingehtour führt uns von Zans zur Gampenalm (2.062 m) und weiter zur Tschantschenonalm (1.982 m) am Fuße der Geislerspitzen, die spektakulär in den Himmel ragen. Abstieg zurück nach Zans.
390 m
390 m
7.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: RANUIMüLLERHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Villnöss
Nach dem Frühstück Verabschiedung und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Preise gelten ab/bis Hotel.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Das malerische Villnösstal mit der Geislergruppe als Kulisse bietet Erholung pur, abseits der oft überstrapazierten anderen Dolomitentäler.« ★★★★★ Guy M.
»Es war eine herrliche Woche, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.« ★★★★★ Petra C.
»Vilnöss in seiner Natürlichkeit ist das perfekte Ziel für Schneeschuhwanderer! Selbst bei frühlingshaften Witterungslagen konservierte das Tal noch genügend Schnee.« ★★★★★ Margret W.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Tipps für die richtige Vorbereitung einer Schneeschuhwanderung

Das glitzernde Weiß, die kalte Luft und das Knirschen des Schnees unter den Füßen verleihen dem Schneeschuhwandern einen ungemeinen Reiz. Vielleicht ist es gerade auch deshalb aktuell eine...
> weiterlesen
Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Schneeschuhwandern: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit Sport, Gesundheit und Natur im Winter zu kombinieren als beim Schneeschuhwandern. Nach richtiger Vorbereitung und Tourenplanung und mit der passenden Ausrüstung unseres Ausrüstungspartners...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Schneeschuhe/Stöcke)
  • Knöchelhohe, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • Anorak mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • zweckmäßige Wintersportbekleidung (T-Shirts, Ski- oder Tourenhose, etc.)
  • lange Unterwäsche (am besten Funktionswäsche)
  • warme Zusatzbekleidung (Pullover oder Fliesjacke)
  • Wollmütze, Handschuhe und / oder Fäustlinge (2 Paar)
  • Thermosflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen, Trinkbecher
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnen-/Kälteschutzcreme)
  • Persönliche Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann vor Ort kostenlos ausgeliehen werden:
  • Schneeschuhe
  • Teleskopwanderstöcke

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Funktionsbekleidung (wind-, wasserdicht und atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme (Sport-) Kleidung
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Bade-/Saunasachen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Gamaschen