ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Italien individuell - Von den Dolomiten nach Triest

Italien individuell - Von den Dolomiten nach Triest

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Italien

 » Italien » Italien individuell - Von den Dolomiten nach Triest
2ITBZO002B
Dreiländertour in Italien, Österreich & Slowenien
Individuelle E-Bike/Rad Reise

Ihre Reise  nach Triest nimmt in den nordöstlichen Dolomiten ihren Ausgangspunkt. Entlang des Flusses Drau und durch das Gailtal radeln Sie durch Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten. In Slowenien angekommen erreichen Sie schon bald den Bleder See zu Füßen der Julischen Alpen. Zurück nach Italien gelangen Sie in die bekannte Weingegend Collio in Friaul-Julisch Venetien. Die finale Etappe führt Sie am Meer entlang zahlreicher Prachtbauten, wie Schloss Duino, in die ehemalige Habsburger Hafenstadt Triest.

Highlights & Fakten
  • Südtiroler und Osttiroler Dolomiten
  • Cividale del Friuli, mittelalterliche Stadt der Langobarden
  • Triest, ehemalige Stadt der Habsburger

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 1
  • Mit Gepäcktransport
  • Streckentour


Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Italien

Reisecode
2ITBZO002B

Schwierigkeitsgrad


neu
8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Hochpustertal
Individuelle Anreise zum ersten Hotel in Toblach/Niederdorf im Hochpustertal.

Tag 2: Der Drau entlang nach Österreich
Am Toblacher Sattel ist die Wasserscheide der Flüsse Drau und Rienz - Sie folgen der Drau entlang leicht abwärts. Schon bald lassen Sie Südtirol hinter sich und gelangen Lienz in Osttirol. Auf Ihrem Weg werden Sie immer von der beeindruckende Bergkulisse der Dolomiten begleitet.
200 m
800 m
69,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf dem Gailtalradweg nach Feistritz
Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Transfer auf den Gailbergpass. Oben angekommen erwartet Sie zuerst eine gemütliche Abfahrt nach Kötschach-Mauthern. Dem Gailtalradweg folgend gelangen Sie nach Hermagor und weiter zum Pressegger See. Nach einem Sprung ins kühle Nass radeln Sie noch an Ihr Etappenziel Feistritz.
560 m
600 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Kärnten zum Bleder See
Lassen Sie heute Kärnten hinter sich und wechseln Sie zuerst die Grenze nach Italien. Schon bald gelangen Sie nach Kranjska Gora in Slowenien. Durch weitaus unberührte Naturlandschaft erreichen Sie Bled. Den letzten Teil der Strecke können Sie auch mit dem Zug abkürzen (10 Kilometer, nicht inklusive).
1000 m
1100 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Durch das Tal der Soca nach Cividale
Zuerst fahren Sie mit der Bahn zum Pass am Socatal. Sie radeln nach Kobarid, wo Sie einen geschichtlichen Einblick in die Geschehnisse des Ersten Weltkrieges bekommen können. Weiter geht es nach Cividale, wo die Liebhaber der guten Küche und des Weines auf Ihre Kosten kommen.
700 m
750 m
50,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Collio Goriziano, Zentrum des Friulaner Weinbaugebiets
Heute durchqueren Sie das Zentrum des friaulischen Weinbaus. Weinkeller am Wegesrand laden zu einer Verkostung erstklassiger Weine ein. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr heutiges Ziel in Gradisca liegt.
Als Variante steht Ihnen ein Abstecher nach Udine zur Wahl.
150 m
250 m
35,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: In die ehemalige Habsburgerstadt Triest
Der Karst begleitet Sie auf dem Weg zum Adriatischen Meer und die Schlösser Duino und Miramare laden zu einem letzten Besuch ein, bevor Sie in die ehemalige Habsburgerstadt Triest einfahren.
450 m
470 m
40,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von der Alpe-Adria-Region
Individuelle Abreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Hochpustertal
Individuelle Anreise zum ersten Hotel in Toblach/Niederdorf im Hochpustertal.

Tag 2: Der Drau entlang nach Österreich
Am Toblacher Sattel ist die Wasserscheide der Flüsse Drau und Rienz - Sie folgen der Drau entlang leicht abwärts. Schon bald lassen Sie Südtirol hinter sich und gelangen Lienz in Osttirol. Auf Ihrem Weg werden Sie immer von der beeindruckende Bergkulisse der Dolomiten begleitet.
200 m
800 m
69,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Auf dem Gailtalradweg nach Feistritz
Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Transfer auf den Gailbergpass. Oben angekommen erwartet Sie zuerst eine gemütliche Abfahrt nach Kötschach-Mauthern. Dem Gailtalradweg folgend gelangen Sie nach Hermagor und weiter zum Pressegger See. Nach einem Sprung ins kühle Nass radeln Sie noch an Ihr Etappenziel Feistritz.
560 m
600 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Kärnten zum Bleder See
Lassen Sie heute Kärnten hinter sich und wechseln Sie zuerst die Grenze nach Italien. Schon bald gelangen Sie nach Kranjska Gora in Slowenien. Durch weitaus unberührte Naturlandschaft erreichen Sie Bled. Den letzten Teil der Strecke können Sie auch mit dem Zug abkürzen (10 Kilometer, nicht inklusive).
1000 m
1100 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Durch das Tal der Soca nach Cividale
Zuerst fahren Sie mit der Bahn zum Pass am Socatal. Sie radeln nach Kobarid, wo Sie einen geschichtlichen Einblick in die Geschehnisse des Ersten Weltkrieges bekommen können. Weiter geht es nach Cividale, wo die Liebhaber der guten Küche und des Weines auf Ihre Kosten kommen.
700 m
750 m
50,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Collio Goriziano, Zentrum des Friulaner Weinbaugebiets
Heute durchqueren Sie das Zentrum des friaulischen Weinbaus. Weinkeller am Wegesrand laden zu einer Verkostung erstklassiger Weine ein. Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr heutiges Ziel in Gradisca liegt.
Als Variante steht Ihnen ein Abstecher nach Udine zur Wahl.
150 m
250 m
35,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: In die ehemalige Habsburgerstadt Triest
Der Karst begleitet Sie auf dem Weg zum Adriatischen Meer und die Schlösser Duino und Miramare laden zu einem letzten Besuch ein, bevor Sie in die ehemalige Habsburgerstadt Triest einfahren.
450 m
470 m
40,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von der Alpe-Adria-Region
Individuelle Abreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 3*-Hotel

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Anreise:
PKW: Über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen – Ausfahrt Franzensfeste, Pustertal - durch das Pustertal (Staatsstraße SS49) nach Niederdorf oder Toblach, je nach Anreisehotel


oder

Über die Felbertauernstraße nach Lienz in Osttirol und weiter nach Italien in das Hochpustertal (Niederdorf bzw. Toblach, je nach Anreisehotel).


Parkplatz:

Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahe gelegenen öffentlichen Parkplatz für die Dauer der Radreise.


BAHN: Nach Innsbruck über den Brenner nach Franzensfeste. Von hier in das Hochpustertal (Bahnhof Niederdorf oder Toblach, je nach Ausgangshotel).

RÜCKTRANSFER:
Transfer:
Jeden Samstag (im Juni, Juli und im August auch dienstags) Rücktransfer mit dem Shuttlebus von Triest in das Hochpustertal (Toblach/Niederdorf) zum Preis von 85,00 € pro Person (inkl. Fahrrad - Reservierung und Zahlung bei Buchung erforderlich).


oder


SAF – Autobus von Triest (Start täglich um ca. 06.40 Uhr) ins Hochpustertal zum Preis von ca. € 19,50 pro Person (keine Fahrradmitnahme möglich). Fahrplan und Details auf www.autostazionetrieste.it.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Tägliche Service Hotline
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Miete E-Bike oder Fahrrad


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

23.06.18 - 08.09.18

Doppelzimmer
795 €
Einzelzimmer
945 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
09.09.18 - 28.09.18

Doppelzimmer
730 €
Einzelzimmer
880 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.09.18 - 29.09.18

Doppelzimmer
595 €
Einzelzimmer
745 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Toblach/Niederdorf bis Triest
Anreisetage Freitag + Samstag; in den Monaten Juni, Juli und August zusätzlich Dienstag 

Eindrücke von der Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

In diesem Beitrag lest ihr, was es bei der Tourenplanung und während der Tour zu beachten gilt um nicht in ein Gewitter zu geraten und was zu tun ist, wenn man davon...
> weiterlesen
E-Bike Reisen: Gute Gründe für eine Reise mit dem Elektrorad

E-Bike fahren? Ihr habt das noch nicht ausprobiert? Dann ist es höchste Zeit. Es gibt eine Vielzahl an Gründen etwas Neues wie das E-Bike fahren auszuprobieren. Wir haben...
> weiterlesen
Unterkunft in Costa Rica: Der Luxus der Einfachheit in der Selva Bananito Lodge

  Was bedeutet eigentlich Luxus bei einer Reise für euch? Mit einer Limousine durch die Gegend gefahren zu werden, zu Mittag den teuersten Kaviar mit Champagner genießen und...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:


Zusätzliche empfohlene Ausrüstung


Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.