ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Hochtouren am Gran Paradiso & Monte Rosa: Acht 4000er in einer Woche

Hochtouren am Gran Paradiso & Monte Rosa: Acht 4000er in einer Woche

Hochtouren, Italien

 » Italien » Hochtouren » Hochtouren am Gran Paradiso & Monte Rosa: Acht 4000er in einer Woche
ITTRN001
Hochtouren am Gran Paradiso & Monte Rosa: Acht 4000er in einer Woche
ITTRN001

Diese Woche ist der ideale Einstieg ins Reich der Viertausender in den Westalpen. Auf technisch relativ einfachen Routen haben wir die Möglichkeit mehrere herausragende Gipfel der Monte Rosa Gruppe zu besteigen. Am Anfang ist jedoch ein bekannter Gipfel etwas abseits des Monte Rosa das Ziel - als Eingehtour besteigen wir den Gran Paradiso (4.061 m) im gleichnamigen Nationalpark. Danach Wechsel ins Monte Rosa Gebiet. Von der hochgelegenen Gnifettihütte (3.647 m) geht es zu Pyramide Vincent (4.215 m), Schwarzhorn (4.321 m), Ludwigshöhe (4341 m) und Parrotspitze (4.432 m). Höhepunkt ist der Aufstieg zum Dach des Monte Rosa: am Seil unseres Bergführers besteigen wir Zumsteinspitze (4.634 m) und Signalkuppe (4.554 m). Hier thront am Gipfel die höchstgelegene Hütte Europas, die Capanna Regina Margherita. Eine Viertausender-Woche der Superlative.

Highlights & Fakten
  • Steigen Sie auf acht Viertausender
  • Sammeln Sie Gipfel im Monte-Rosa-Gebiet
  • Gran Paradiso (4061 m), Signalkuppe (4554 m), Zumsteinspitze (4563 m)

Profil
  • Von 2 Hüttenstandorten
  • 6-tägige Hochtour im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Kondition für die Gehzeiten, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Erste Gletscher- und Hochtourenerfahrung notwendig (z.B. Kenntnisse aus einem Grundkurs Eis oder Hochtourenkurs)
Dauer
6 Tage
Teilnehmer
Min. 3/max. 4
Bereiste Länder
Italien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Aostatal und Aufstieg zum Rif. Emanuele (2.732 m)
Sie reisen individuell nach Pont in Valsavarenche an, wo Sie Ihren Bergführer treffen werden. Danach steigen wir gemeinsam zur Rifugio Emanuele auf.
850 m
5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 2: Gipfelbesteigung Gran Paradiso (4.061 m)
Schon früh am Morgen machen wir uns auf zur Besteigung unseres ersten 4.000er - der Gran Paradiso (4.061 m) erwartet uns schon. Die Nacht verbringen wir wieder im Rifugio Emanuele.
1300 m
2150 m
14 km
ca. 10 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 3: Wechsel zum Monte Rosa und Aufstieg zur Gnifettihütte (3.647 m)
1550 m
650 m
11 km
ca. 8 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 4: Vier 4000er: Vincentpyramide (4.215 m) bis Parrotspitze (4.432 m)
900 m
950 m
10 km
ca. 7 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 5: Die Höchsten: Signalkuppe (4.554 m) & Zumsteinspitze (4.563 m)
850 m
850 m
8 km
ca. 6 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 6: Abschied nehmen: Über die Punta Giordani (4.046 m) ins Tal
50 m
1850 m
9 km
ca. 6 h

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Aostatal und Aufstieg zum Rif. Emanuele (2.732 m)
Sie reisen individuell nach Pont in Valsavarenche an, wo Sie Ihren Bergführer treffen werden. Danach steigen wir gemeinsam zur Rifugio Emanuele auf.
850 m
5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 2: Gipfelbesteigung Gran Paradiso (4.061 m)
Schon früh am Morgen machen wir uns auf zur Besteigung unseres ersten 4.000er - der Gran Paradiso (4.061 m) erwartet uns schon. Die Nacht verbringen wir wieder im Rifugio Emanuele.
1300 m
2150 m
14 km
ca. 10 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 3: Wechsel zum Monte Rosa und Aufstieg zur Gnifettihütte (3.647 m)
1550 m
650 m
11 km
ca. 8 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 4: Vier 4000er: Vincentpyramide (4.215 m) bis Parrotspitze (4.432 m)
900 m
950 m
10 km
ca. 7 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 5: Die Höchsten: Signalkuppe (4.554 m) & Zumsteinspitze (4.563 m)
850 m
850 m
8 km
ca. 6 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Tag 6: Abschied nehmen: Über die Punta Giordani (4.046 m) ins Tal
50 m
1850 m
9 km
ca. 6 h

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: Mittel

Voraussetzung: Beim Gehen mit Steigeisen, der Begehung eines Klettersteigs oder leichten Klettereien am Fels fühlen Sie sich wohl. Auf Skitour beherrschen Sie die Spitzkehre und sind auch schon mit Harscheisen aufgestiegen. Bergab fahren Sie kontrolliert Kurven im Gelände bis zu 35° Steilheit und in allen Schneearten.

Im Winter fahren Sie kontrolliert im mittelsteilen Gelände (bis ca. 30°) abseits der Pisten.

Auf- und Abstiege: bis 1.200 Höhenmeter, vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Rifugio Emanuele

Località Moncorvè
11010 Valsavarenche
Italien
Rifugio Gnifetti, 3.647 m

Località Garstelet
11020 Gressoney La Trinité
Italien

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 13:00 Uhr im Hotel Gran Paradiso, 11010 Loc. Pont Valsavarenche, Tel. +39 0165 95318. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen!
Anreise
PKW: Über Lichtenstein - Chur - Lugano - Mailand bis zur Autobahnausfahrt Aosta West. Weiter entlang der SS 26, vorbei an der Stadt Villeneuve bis zur Abzweigung nach Rhemes/Valsavarenche.

BAHN: Mit dem Zug bis Bhf. Aosta & weiter mit dem Bus; Routeninformationen unter www.rome2rio.com

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_02.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_01.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_05.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_07.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_12.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_10.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_04.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_03.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_08.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_09.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_06.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_11.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_02.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_01.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_05.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_07.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_12.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_10.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_04.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_03.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_08.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_09.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_06.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_11.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Hüttenreservierung
  • Leihausrüstung (Gletscherausrüstung)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Hüttenübernachtungen mit Halbpension (ca. € 300,-)
  • Bergbahnen (ca. € 40,-)
  • Zwischentransfers in Fahrgemeinschaft



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab Valsavarenche bis Gressoney-La-Trinité.
Damit unsere Bergführer auf die Bedingungen am Berg und die Wetterverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir Kosten für Lifte, Zwischentransfers und Hüttenübernachtungen nicht im Reisepreis inkludiert!
07.07.19 - 12.07.19
Ausgebucht
Stefan Rössler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Stefan Jothunheimen 2014.jpg

Stefan Rössler

Jahrgang 1969 bei ASI seit 2014
Stefan Rössler ist Tiroler und ausgebildeter IVBV Bergführer, Alpinsachverständiger und staatlich geprüfter Schiführer und Snowboardlehrer. Als Kursleiter für verschiedene alpine Ausbildungen gibt er sein Wissen gerne an andere weiter. Er freut sich darauf, ASI-Gäste in den Bergen des heimatlichen Karwendelgebirges rund um Innsbruck zu begleiten. Weiters führt er in den Abruzzen, Westalpen, Afrika und in Asien. Die langen Tage im Sommer und die Nordlichter in Skandinavien faszinieren ihn, weshalb er auch viel und gerne dort unterwegs ist.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.07.19 - 26.07.19
Führung
875 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
04.08.19 - 09.08.19
Führung
875 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.08.19 - 30.08.19
Mit noch 1 Person gesichert
Führung
875 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab Valsavarenche bis Gressoney-La-Trinité.
Damit unsere Bergführer auf die Bedingungen am Berg und die Wetterverhältnisse möglichst flexibel reagieren können, haben wir Kosten für Lifte, Zwischentransfers und Hüttenübernachtungen nicht im Reisepreis inkludiert!

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Die Tour ist ein großartiges Erlebnis« ★★★★★ Herbert G.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen
Alpine Ausbildung Fels und Eis: Nicole berichtet

Vom 24.08.2014 - 30.08.2014 war ich bei der Alpinen Ausbildung Fels und Eis in den Ötztaler Alpen mit dabei. Ein intensiver Kurs, bei dem wir sehr viel gelernt haben -...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Steigeisenfeste Bergschuhe
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Warme Zusatzbekleidung (zB. Pullover, Mütze, ...)
  • Wasserflasche, mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe/Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettergurt
  • Steinschlaghelm, Pickel
  • Steigeisen und 1 Schraubkarabiner
  • 2 Reepschnüre (5 m lang / 6 mm Durchmesser)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.