ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Island - Komforttrekking auf dem Laugavegur

Island - Komforttrekking auf dem Laugavegur

Geführte Trekkingreise, Island

 » Island » Island - Komforttrekking auf dem Laugavegur
ISKEF003
Island - Komforttrekking auf dem Laugavegur
ISKEF003

Der Laugavegur ist eine der beliebtesten und schönsten Trekkingrouten durch das Land der Vulkane und heißen Quellen. Wir treffen auf eine wunderbare Mischung aus lebendiger Geologie, einer beeindruckenden Vielfalt an Landschaften und herrlichen Ausblicken. Am „Weg der heißen Quellen“ erwarten uns täglich wechselnde Landschaften, die uns von den berühmten warmen Quellen bei Landmannalaugar über das karge Hochland bis in das großartige Tal von Thorsmörk führen - von Hütte zu Hütte durch die isländische Wildnis. 

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie auf Islands schönstem Weg
  • Durchstreifen Sie das Thorsmörk-Tal
  • Baden Sie in heißen Quellen
  • Genießen Sie isländisches Essen

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Oft weglos, Trittsicherheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
5 Tage
Teilnehmer
Min. 5/max. 12
Bereiste Länder
Island
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.9
98%
Basierend auf 79 Fragebögen.


Das Besondere

Wir treffen vor Ort auf Reisende aus anderen Ländern. Üblicherweise besteht die Gruppe aus Österreichern, Deutschen, sowie Franzosen und Italienern. Es erwarten uns somit spannende Gespräche und ein reger Austausch. Die Gruppe wird deutsch und/oder englischsprachig geführt.

Reiseverlauf


Tag 1: Fahrt nach Landmannalaugar, Eingehtour
Am frühen Morgen nehmen den Hochland-Linienbus nach Landmannalaugar, der uns über die Hochlandstraße vorbei an dem berühmten Vulkan Hekla und anderen Vulkanen. Wir erreichen die farbige Gegend von Landmannalaugar mittags und starten zu einer ersten Erkundungstour. Das faszinierende Gebiet ist geprägt von Lavafelder, bunten Bergen und heißen Quellen, in denen es sich hervorragend entspannen lässt. Wir übernachten in Landmannalaugar.

Aufgrund der frühen Abfahrt ist eine Vorübernachtung in Reykjavik notwendig. Bitte buchen Sie diese auf eigene Faust.
650 m
200 m
10 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Lunchpaket, Abendessen
Tag 2: Prächtige Natur – heiße Quellen
Wir starten unsere Wanderung durch kleinen Tälern, vorbei an dampfenden heißen Quellen und über gelben Bergrücken. Auf der Passhöhe von Hrafntinnusker genießen wir die Aussicht auf die Álftavatngegend (übersetzt "Schwanensee") sowie auf die Gletscher Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull. Am Nachmittag erreichen wir die Álftavatn-Hütte, wo wir die nächste Nacht verbringen.
500 m
600 m
24 km
ca. 8,5 h

Unterkunft: Aktse Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Im kargen Hochland
Wir wandern am Fuß des grünen, kegelförmigen Vulkans Stórasúla entlang, bevor wir die schwarze Wüste des Mælifellssandur betreten. Der Pfad führt durch weite Kiesebenen und Steinebenen, die von Flüssen durchzogen sind. Ein langer Wandertag, aber ohne große Steigungen.
300 m
350 m
17 km
ca. 7 h

Unterkunft: Emstrur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Vom Hochland nach Thorsmörk
Wir wandern weiter auf und ab durch die Täler und Schluchten der Emstrur-Gegend, wo der Myrdalsgletscher nur wenige Kilometer von uns entfernt emporragt. Wir durchwaten einen Seitenarm des Flusses Markarfljot. Ab hier beginnt die Vegetation dichter und höher zu werden. Wir steigen ins grüne Þórsmörkertal (der Wald des Thors) hinunter, wo uns der typische arktische Birkenwald und bunte Blumen empfangen. Wir verbringen die letzte Nacht in einer der Berghütten im Thorsmörk.
400 m
700 m
16 km
ca. 7 h

Unterkunft: Langidalur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Wanderung im Thorsmörk und Rückfahrt nach Reykjavik
Den heutigen Morgen verbringen wir im Thorsmörk. Vom Berg Valahnúkur aus genießen wir ein letztes Mal die herrliche Aussicht über das weite Island, bevor wir uns zurück in die Zivilisation fahren. Auf der Rückfahrt nach Reykjavik liegen viele Sehenswürdigkeiten: Der Wasserfall Seljalandsfoss ist nur eine davon. Am späten Nachmittag Ankunft in Reykjavik, wo unsere Tour endet.

Aufgrund der späten Rückankunft ist eine Nachübernachtung in Reykjavik notwendig. Bitte buchen Sie diese auf eigene Faust.

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Fahrt nach Landmannalaugar, Eingehtour
Am frühen Morgen nehmen den Hochland-Linienbus nach Landmannalaugar, der uns über die Hochlandstraße vorbei an dem berühmten Vulkan Hekla und anderen Vulkanen. Wir erreichen die farbige Gegend von Landmannalaugar mittags und starten zu einer ersten Erkundungstour. Das faszinierende Gebiet ist geprägt von Lavafelder, bunten Bergen und heißen Quellen, in denen es sich hervorragend entspannen lässt. Wir übernachten in Landmannalaugar.

Aufgrund der frühen Abfahrt ist eine Vorübernachtung in Reykjavik notwendig. Bitte buchen Sie diese auf eigene Faust.
650 m
200 m
10 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Lunchpaket, Abendessen
Tag 2: Prächtige Natur – heiße Quellen
Wir starten unsere Wanderung durch kleinen Tälern, vorbei an dampfenden heißen Quellen und über gelben Bergrücken. Auf der Passhöhe von Hrafntinnusker genießen wir die Aussicht auf die Álftavatngegend (übersetzt "Schwanensee") sowie auf die Gletscher Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull. Am Nachmittag erreichen wir die Álftavatn-Hütte, wo wir die nächste Nacht verbringen.
500 m
600 m
24 km
ca. 8,5 h

Unterkunft: Aktse Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Im kargen Hochland
Wir wandern am Fuß des grünen, kegelförmigen Vulkans Stórasúla entlang, bevor wir die schwarze Wüste des Mælifellssandur betreten. Der Pfad führt durch weite Kiesebenen und Steinebenen, die von Flüssen durchzogen sind. Ein langer Wandertag, aber ohne große Steigungen.
300 m
350 m
17 km
ca. 7 h

Unterkunft: Emstrur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Vom Hochland nach Thorsmörk
Wir wandern weiter auf und ab durch die Täler und Schluchten der Emstrur-Gegend, wo der Myrdalsgletscher nur wenige Kilometer von uns entfernt emporragt. Wir durchwaten einen Seitenarm des Flusses Markarfljot. Ab hier beginnt die Vegetation dichter und höher zu werden. Wir steigen ins grüne Þórsmörkertal (der Wald des Thors) hinunter, wo uns der typische arktische Birkenwald und bunte Blumen empfangen. Wir verbringen die letzte Nacht in einer der Berghütten im Thorsmörk.
400 m
700 m
16 km
ca. 7 h

Unterkunft: Langidalur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Wanderung im Thorsmörk und Rückfahrt nach Reykjavik
Den heutigen Morgen verbringen wir im Thorsmörk. Vom Berg Valahnúkur aus genießen wir ein letztes Mal die herrliche Aussicht über das weite Island, bevor wir uns zurück in die Zivilisation fahren. Auf der Rückfahrt nach Reykjavik liegen viele Sehenswürdigkeiten: Der Wasserfall Seljalandsfoss ist nur eine davon. Am späten Nachmittag Ankunft in Reykjavik, wo unsere Tour endet.

Aufgrund der späten Rückankunft ist eine Nachübernachtung in Reykjavik notwendig. Bitte buchen Sie diese auf eigene Faust.

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Isländische Hütten (Schlafsack-Quartiere) sind legendär – einfach, traditionell und immer grandios gelegen! Die Bereitschaft zum Komfortverzicht ist Grundvoraussetzung bei dieser Reise.

Alle Hütten sind geheizt, einige haben Elektrizität und einige haben sogar heißes Wasser für Duschen. In den Hütten gibt es schmale Stellbetten mit Einzel- oder Doppelbetten. Teilnehmer müssen bereit sein, ein solches Doppelbett evtl. mit jemandem aus der Gruppe zu teilen. Dies ist vergleichbar mit den Lagern in den österreichischen Alpenvereinshütten. Bitte bringen sie unbedingt einen guten Schlafsack mit. 

Die Mahlzeiten werden von unserem hilfsbereiten Begleitpersonal zubereitet – Ihre aktive Mithilfe wird sehr geschätzt! Island hat nur sehr begrenzte Hotel- und Hüttenkapazitäten. Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften bleiben deshalb vorbehalten. Der Gesamtcharakter der Reise wird von evtl. Änderungen nicht beeinträchtigt.
Landmannalaugar Hütte--

Landmannalaugar
Island
Gebirgshütten. Mehrbettzimmer / Lager. Eigener Schlafsack notwendig. Gemeinschaftliche sanitäre Einrichtungen. Großartige Landschaft, große Hütte. Ein Muß für alle Islandreisenden. Die Bademöglichkeit in einem von heißen Quellen gespeisten Bach ist auch für isländische Verhälnisse ziemlich einzigartig. Die sanitären Einrichtungen wurden in den letzten Jahren den Anforderungen der Besucher angepaßt und ein großzügiges neues Waschhaus mit Toiletten und Duschen errichtet. In den Sommermonaten gibt es einen Coffee-Shop-Bus von Fjallafang in dem man neben einem gewissen Grundbedarf auch Fisch (gebeizte Forellenfilets!) findet.
Weiterlesen
Aktse Hütte


Schweden
Emstrur Hütte--

im Hochland
Island
Langidalur Hütte--

Langidalur
Island

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Sie treffen um 07:15 Uhr auf Ihre Gruppe vor der Reykjavík, City Hall, Vonarstræti 4, 101 Reykjavík. Da der Bus einige Stationen anfährt, kann es zu Wartezeiten kommen. 

Der Bus ist mit dem Logo unseres Partners TREX gekennzeichnet und gut erkennbar. 
Anreise
Aufgrund der frühen Abfahrt an Tag 1 und der späten Rückankunft an Tag 5 raten wir zu einer Vor- und einer Nachübernachtung in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Bitte buchen Sie diese auf eigene Faust. 
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen ca. EUR 100 für Getränke, Verpflegung in Reykjavik, Trinkgelder und Souvenirs.
Charakter der Reise
Es handelt sich hier um eine Trekkingreise mit Unterbringung in einfachen Hütten (Lager). Die Wanderungen sind technisch nicht sehr anspruchsvoll (einfaches, oft wegloses Gelände), jedoch lang und durch das wechselnde Wetter und einige zu furtende Bäche herausfordernd. Auf den Wanderungen treffen Sie auf internationale Mitreisende, der Wanderführer kommuniziert mit den Gästen auf Englisch. Die Hütten sind einfach, jedoch immer grandios gelegen. Die Bereitschaft zum Komfortverzicht ist Voraussetzung für ein unvergleichliches Naturerlebnis.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (5).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-bjorgvin hilmarsson.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-arnar mar olafsson.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (3).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (4).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (2).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (9).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-ellert gretarsso.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (1).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (6).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (10).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (11).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (8).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (7).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (5).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-bjorgvin hilmarsson.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-arnar mar olafsson.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (3).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (4).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (2).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (9).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-ellert gretarsso.jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (1).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (6).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (10).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (11).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (8).jpg
iskef003-wandern-norwegen-laugavegur-jan zelina (7).jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Hüttennächte, Mehrbettzimmer/Lager mit einfachen sanitären Verhältnissen
  • 4x Frühstück, 5x Lunchpaket, 4x Abendessen
  • Transfers ab/bis Reykjavik
  • Gepäcktransport während des Trekkings
  • Reiseunterlagen in englischer Sprache
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch und/oder Englisch sprechenden Trekkingführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Reiseverlauf erwähnte Eintritte
  • Übernachtungen in Reykjavik



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Reykjavik City Hall. 
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Keflavik. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. In den meisten Fällen ist eine Nacht in Reykjavik vor und nach der Reise erforderlich.
28.06.19 - 02.07.19
Ausgebucht
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
05.07.19 - 09.07.19
Garantierte Durchführung
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
12.07.19 - 16.07.19
Mit noch 1 Personen garantiert
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
19.07.19 - 23.07.19
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
26.07.19 - 30.07.19
Mit noch 2 Personen garantiert
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
02.08.19 - 06.08.19
Garantierte Durchführung
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
09.08.19 - 13.08.19
Garantierte Durchführung
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
16.08.19 - 20.08.19
Garantierte Durchführung
Mehrbettzimmer oder Lager
ab 1.395 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Reykjavik City Hall. 
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Keflavik. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. In den meisten Fällen ist eine Nacht in Reykjavik vor und nach der Reise erforderlich.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Tolles Naturerlebnis, einmalige Landschaften. Eine Woche ist viel zu kurz - ich komme wieder!« ★★★★★
»Abenteuer in fantastischen Landschaften. Sicher eine gute Art, Island kennenzulernen.« ★★★★★ Bettina E.
»Die Wanderungen auf dem Laugarvegur sind ein einmaliges Erlebnis« ★★★★★ Volkmar F.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Eine Landschaft die verzaubert und islandsüchtig macht. « ★★★★★ Claudia A.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Skurrile Bräuche weltweit

Verkleidete Männer, die über Babys springen, ein erbitterter Wettkampf um eine tote Ziege, Delikatessen, die Gänsehaut erzeugen: Es gibt Bräuche, die sind so skurril, dass man nur ungläubig staunen kann. "Das...
> weiterlesen
Leben in extremer Hitze – Naturphänomen Grand Prismatic Spring

Sie gilt als die meistfotografierte Thermalquelle der Welt – die Grand Prismatic Spring im Yellowstone Nationalpark in den USA. Was die Thermalquelle zu einem so beliebten Fotomotiv macht: ihre prächtigen...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Schlafsack für die Übernachtung in den Berghütten
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle (siehe Abbildung)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Funktioneller Regenschutz (Überhose, Jacke)
  • Handschuhe, schnell trocknend
  • Tagesrucksack ca. 30 - 40 Liter Volumen
  • Sandalen + Neoprensocken (Für Flussdurchquerungen)
  • Schlafsack (bis + 5 Grad C.), kleines Kopfkissen
  • Flexible Reisetasche für das Hauptgepäck (Koffer sind ungeeignet)
  • Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Toilettenpapier etc.)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • 2 Wasserflaschen mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe (praktisch bei Flussdurchquerung)
  • Gamaschen
  • Kleine Isomatte (Sitzmatte, für Essenspausen)
  • Persönliche Medikamente
  • Teleskopwanderstöcke

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe
  • Trink- oder Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)
  • Brot/Lunchbox
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Ohrenstöpsel
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Evtl. 1 kleine Flasche Schnaps (Alkohol sehr teuer!)
  • Badesachen
  • Moskitonetz für Kopf (kann auch in Island gekauft werden)