ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Schottland individuell - Speyside Whisky Trail

Schottland individuell - Speyside Whisky Trail

Individuelle Trekkingreise, Grossbritannien

 » Grossbritannien » Schottland individuell - Speyside Whisky Trail
2GBABZ001
Schottland individuell - Speyside Whisky Trail
2GBABZ001

Diese individuelle Wanderreise führt Sie in das herrliche Speyside-Gebiet, eine der bekanntesten Whisky-Regionen Schottlands. Der Fluss Spey, der durch diese liebliche Landschaft mäandert, ist für sein quellklares, schmackhaftes Wasser berühmt, aus dem die Speyside-Brennereien einige der feinsten, rundesten Whiskys Schottlands destillieren. Sie wandern auf dem Fernwanderweg Speyside Way 126 km von der Flussmündung an der Nordsee bis nach Aviemore im Cairngorm Nationalpark. Die Wanderungen sind leicht und ohne große Steigungen, unterwegs können Whisky-Brennereien besucht werden. Eine individuelle Wanderreise auf dem Speyside Way für aktive Geniesser!

Highlights & Fakten
  • Besichtigen Sie Whisky Destillerien
  • Lauschen Sie der Stille im schottischen Hochmoor
  • Halten Sie nach Steinadler & Auerhahn Ausschau

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Auf gut gekennzeichneten Wanderwegen und Saumpfaden
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
7 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Grossbritannien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.


Das Besondere

Neben spannenden Wanderungen in der englischen Region Speyside haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Whiskydestillerien zu entdecken. Entlang des Speyside Whisky Trails befinden sich 13 Destillerien. Auf Ihrer Route haben Sie die Möglichkeit, mindestens 6 davon zu besichtigen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Schottland
Von Inverness geht es direkt nach Buckie, einem hübschen Badeort an der Nordseeküste. Hier, an der Mündung des Flusses Spey, beginnt der Speyside Way. Sie wandern an der Küste entlang bis nach Spey Bay, bevor Sie sich landeinwärts wenden und am Fluss Spey entlang bis Fochabers wandern.
65 m
65 m
16 km
ca. 6 h

Tag 2: Von Fochabers bis Craigellachie
Von Fochabers wandern Sie aufwärts und werden mit fantastischen Ausblicken über das Spey-Tal und Boat o’ Brig belohnt. Dann laufen Sie durch Mischwälder und an Farmland vorbei bis Sie den kleinen Ort Craigellachie erreichen. Hier produzieren 2 Whisky-Brennereien, der Nachbarort Dufftown, wo der berühmte Glenfiddich destilliert wird, gilt als die Whiskyhauptstadt Schottlands. Im berühmten Craigellachie Hotel hat man die Auswahl zwischen mehr als 600 Single Malts.
490 m
490 m
21 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Craigellachie bis Ballindalloch
Heute folgen Sie einem hübschen Abschnitt des Flusses Spey bis nach Aberlour. Hier können Sie die Aberlour Distillery besuchen, wo Sie einer der besten Brennerei-Führungen des Landes beiwohnen können. Nach der Exklusiv-Verkostung von sechs hauseigenen Single Malts besteht die Möglichkeit, eine eigene Flasche aus dem Fass abzufüllen. Anschließend wandern Sie weiter auf einem gemütlichen, leichten Abschnitt bis nach Ballindalloch.
50 m
50 m
20 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Ballindalloch bis Grantown
Heute haben Sie einen etwas anspruchsvolleren Abschnitt vor sich mit herrlichen Ausblicken und einigen der schönsten Waldwege der Region. Zwischen Cromdale und Grantown wandern Sie durch altertümliche Kiefernwälder. Hier wächst die mittlerweile selten gewordene “Scots pine”, eine unter Naturschutz stehende Kiefernart. Mit etwas Glück können Sie Fischadler, Otter und Rotwild sehen.
500 m
500 m
21 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Von Grantown bis Nethy Bridge
Lassen Sie heute etwas die Seele baumeln. Verwöhnen Sie Ihre Füße bei einem Picknick und mit einem Bad im seichten Wasser des Spey. Anschliessend laufen Sie ca. 10 km auf lieblichen Wegen durch das Strathspey. Der angrenzende Abernethy Forest ist ein 130 km² großes Gebiet, in dem Sie die seltenen schottischen Kiefern (Scots pine) bestaunen können, die schon seit der Eiszeit in der 30. Generation hier wachsen.
90 m
90 m
10 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Nethy Bridge bis Aviemore
Weiter durch das Strathspey wandern Sie heute immer mit Blick auf die Cairngorm Mountains. Dieses faszinierende Gebirge beinhaltet Granit- und Geröllberge und eines der kältesten, schneereichsten Plateaus von Großbritannien. Durch fruchtbares Farmland und auf alten Eisenbahnstrecken erreichen Sie schließlich Ihr Ziel: die Ortschaft Aviemore.
75 m
75 m
17 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Abschied nehmen von Schottland
Am Morgen haben Sie Zeit, durch das geschäftigen Aviemore zu bummeln, nach Souvenirs zu stöbern oder noch einen ausgedehnten Spaziergang zu unternehmen. Anschließend individuelle Weiter- bzw. Weiterreise von Aviemore.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Schottland
Von Inverness geht es direkt nach Buckie, einem hübschen Badeort an der Nordseeküste. Hier, an der Mündung des Flusses Spey, beginnt der Speyside Way. Sie wandern an der Küste entlang bis nach Spey Bay, bevor Sie sich landeinwärts wenden und am Fluss Spey entlang bis Fochabers wandern.
65 m
65 m
16 km
ca. 6 h

Tag 2: Von Fochabers bis Craigellachie
Von Fochabers wandern Sie aufwärts und werden mit fantastischen Ausblicken über das Spey-Tal und Boat o’ Brig belohnt. Dann laufen Sie durch Mischwälder und an Farmland vorbei bis Sie den kleinen Ort Craigellachie erreichen. Hier produzieren 2 Whisky-Brennereien, der Nachbarort Dufftown, wo der berühmte Glenfiddich destilliert wird, gilt als die Whiskyhauptstadt Schottlands. Im berühmten Craigellachie Hotel hat man die Auswahl zwischen mehr als 600 Single Malts.
490 m
490 m
21 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Craigellachie bis Ballindalloch
Heute folgen Sie einem hübschen Abschnitt des Flusses Spey bis nach Aberlour. Hier können Sie die Aberlour Distillery besuchen, wo Sie einer der besten Brennerei-Führungen des Landes beiwohnen können. Nach der Exklusiv-Verkostung von sechs hauseigenen Single Malts besteht die Möglichkeit, eine eigene Flasche aus dem Fass abzufüllen. Anschließend wandern Sie weiter auf einem gemütlichen, leichten Abschnitt bis nach Ballindalloch.
50 m
50 m
20 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Ballindalloch bis Grantown
Heute haben Sie einen etwas anspruchsvolleren Abschnitt vor sich mit herrlichen Ausblicken und einigen der schönsten Waldwege der Region. Zwischen Cromdale und Grantown wandern Sie durch altertümliche Kiefernwälder. Hier wächst die mittlerweile selten gewordene “Scots pine”, eine unter Naturschutz stehende Kiefernart. Mit etwas Glück können Sie Fischadler, Otter und Rotwild sehen.
500 m
500 m
21 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Von Grantown bis Nethy Bridge
Lassen Sie heute etwas die Seele baumeln. Verwöhnen Sie Ihre Füße bei einem Picknick und mit einem Bad im seichten Wasser des Spey. Anschliessend laufen Sie ca. 10 km auf lieblichen Wegen durch das Strathspey. Der angrenzende Abernethy Forest ist ein 130 km² großes Gebiet, in dem Sie die seltenen schottischen Kiefern (Scots pine) bestaunen können, die schon seit der Eiszeit in der 30. Generation hier wachsen.
90 m
90 m
10 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Nethy Bridge bis Aviemore
Weiter durch das Strathspey wandern Sie heute immer mit Blick auf die Cairngorm Mountains. Dieses faszinierende Gebirge beinhaltet Granit- und Geröllberge und eines der kältesten, schneereichsten Plateaus von Großbritannien. Durch fruchtbares Farmland und auf alten Eisenbahnstrecken erreichen Sie schließlich Ihr Ziel: die Ortschaft Aviemore.
75 m
75 m
17 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Abschied nehmen von Schottland
Am Morgen haben Sie Zeit, durch das geschäftigen Aviemore zu bummeln, nach Souvenirs zu stöbern oder noch einen ausgedehnten Spaziergang zu unternehmen. Anschließend individuelle Weiter- bzw. Weiterreise von Aviemore.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Bei dieser Reise übernachten Sie in landestypischen B&Bs, Gästehäusern oder kleinen Hotels. Sollte eine Unterkunft nicht mehr buchbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative. Je nach Lage der Unterkünfte ändert sich auch die Länge der Tage und die Kilometeranzahlen können abweichen, was der Wanderung und der Schönheit der Natur keinen Abbruch tut. 
Ausgewähltes Hotel, Gasthaus oder B&B

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Zusatzinformationen


Anreise
Bevor Sie eine individuelle Anreise buchen, warten Sie bitte unsere finale Reisebestätigung ab. 

Die Anreise von Edinburgh nach Buckie dauert ca. 5,5 Stunden. Planen Sie je nach Flugzeiten noch einen Zusatztag (z.B. in Inverness) ein. Die Fahrt von Aviemore zurück nach Edinburgh dauert ca. 2,5 Stunden. Etwas näher liegt der Flughafen Inverness. 

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer individuellen Anreise, dass an Tag 1 bereits ca. 16 km / 5-6 Stunden Wanderung geplant sind. 

Anreise nach Buckie
Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Inverness und Edinburgh.

Die Landung in Inverness/Edinburgh sollte frühstmöglich erfolgen, damit genügend Zeit bleibt, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Startpunkt zu gelangen. Bereits am 1. Tag wandern Sie noch etwa 16 km. 

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln können in Großbritannien problemlos online gebucht werden. Beispiel https://www.rome2rio.com/de/ oder https://www.citylink.co.uk/ . 

Bitte beachten Sie, dass Ihr Rückflug frühestens am späten Nachmittag erfolgen sollte, damit Ihnen genügend Zeit bleibt, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen zu gelangen.
Hinweise zum Reisegepäck
Wir möchten Sie bitten, Ihr Gepäck auf eine Tasche (Seesack, Dufflebag) von bis zu 20kg pro Person zu begrenzen. Ihr Gepäck wird von einer lokalen Firma transportiert. Große Hartschalenkoffer sind eher ungeeignet. 

Wichtige Information zu Tag 1: Bitte teilen Sie uns Ihre Ankunftszeit in Buckie bzw. den Namen Ihrer ersten, selbst gebuchten Unterkunft in Buckie mit, damit wir Sie treffen und das Gepäck für den ersten Gepäcktransfer abholen können. Bereits an Tag 1 steht die erste Wanderung auf dem Programm. 

Bitte kennzeichnen Sie Ihre Tasche deutlich mit den zur Verfügung gestellten Gepäckanhängern und fragen Sie an der Hotelrezeption. wo Sie das Gepäck in der Früh abstellen können. Eine korrekte Kennzeichnung Ihrer Tasche verhindert Verwechslungen, Verzögerungen oder Verlust des Gepäcks. Die Taschen sollten um 9 Uhr an der Rezeption oder im Abstellraum bereit stehen. Bis spätestens 17 Uhr werden diese dann zu Ihrem nächsten Hotel geliefert.

Sie müssen nur Ihre Tagesausrüstung in einem kleinen Tagesrucksack auf die Wanderung mitnehmen. 
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Nicht überall werden Kredit/EC-Karten angenommen. Wir empfehlen daher, immer etwas Bargeld dabei zu haben. 
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen. Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers. 

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


ASI_2GBABZ001_Aussicht Ben Aigan.jpg
ASI_2GBABZ001_1.jpg
Schotte.jpg
ASI_2GBABZ001_Spey.jpg
ASI_2GBABZ001_Aussicht.jpg
ASI_2GBABZ001_Whisky.jpg
Glenfiddich.jpg
ASI_2GBABZ001_Speyside Distillery.jpg
ASI_2GBABZ001_Bridge.jpg
ASI_2GBABZ001_Fields of Barley.jpg
ASI_2GBABZ001_Aussicht Ben Aigan.jpg
ASI_2GBABZ001_1.jpg
Schotte.jpg
ASI_2GBABZ001_Spey.jpg
ASI_2GBABZ001_Aussicht.jpg
ASI_2GBABZ001_Whisky.jpg
Glenfiddich.jpg
ASI_2GBABZ001_Speyside Distillery.jpg
ASI_2GBABZ001_Bridge.jpg
ASI_2GBABZ001_Fields of Barley.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in ausgewählten B&B's, Gästehäusern und kleinen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (20 kg/Person)
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 24-Stunden Service Telefon
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Inverness oder Edinburgh und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

01.04.20 - 31.10.20
Doppelzimmer
ab 890 €
Einzelzimmer
ab 1.290 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Buckie/bis Aviemore.
Preise gelten ab 2 Personen.

Aufpreis Alleinreisender: auf Anfrage.

Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Inverness oder Edinburgh. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Buckie/bis Aviemore.
Preise gelten ab 2 Personen.

Aufpreis Alleinreisender: auf Anfrage.

Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Inverness oder Edinburgh. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Wunderschöne Wanderungen in beeindruckender Landschaft. Schottisches Wetter trifft auf gemütliche Atmosphäre in Pubs. Interessante Begegnungen auf der Reise, die Besichtigungen der Destillen einfach wunderbar. Tolle Reise, sehr empfehlenswert für Anhänger rauer Natur und guter Getränke.« ★★★★★ Sabine S.
»Klasse gemacht, vor allem weil man einen sehr guten Eindruck mit vielen Details von den Routen bekommt. Es war ein toller Wandertyp! Danke« ★★★★★ Arndt B.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Happy Welt-Whisky-Tag: der Speyside Whisky Trail

  Über die Tatsache, ob der Ursprung des Whiskys in Schottland oder Irland liegt, sind sich Experten bis heute nicht einig. Fakt ist: Beide Länder produzieren vorzüglichen Whisky....
> weiterlesen
Schottland`s Variante der Route 66: Die North Coast 500

Erlebt die Schönheit der nördlichen Highlands: auf der Küstenroute NC500. Die Route ermöglicht euch vielseitigen Einblicken in die schottische Landschaft. Die Strecke erkundet ihr wahlweise per Auto, Motorrad oder mit...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.