ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Schottland - Die äußeren Hebriden entdecken

Schottland - Die äußeren Hebriden entdecken

Geführte Rundreise mit Wandern, Grossbritannien

 » Grossbritannien » Schottland - Die äußeren Hebriden entdecken
GBINV001
Schottland - Die äußeren Hebriden entdecken
GBINV001

Die äußeren Hebriden, Schottlands Schutzwall gegen die Wucht des Atlantiks, laden mit ihrem vielfältigen Formenschatz, ihren Bergen, Seen, saftigen Wiesen und gelb blühenden Heidelandschaften zum Ausstieg aus dem Alltag ein. Auf abwechslungsreichen Wanderungen erkunden wir die sechs Hauptinseln Lewis, Harris, North Uist, South Uist sowie Benbecula und Barra, die uns täglich mit malerischen, weißen Stränden und dem heranwogenden, türkisblauen Wasser begeistern. Beim Erkunden antiker Steinkreise erfahren wir mehr über die Vergangenheit der Inseln, wohingegen uns bei zahlreichen Pub-Besuchen die bis heute gelebten Traditionen vor Augen geführt werden. So wird auf den Hebriden vielerorts von mehr als 70% der Bevölkerung muttersprachlich Gälisch gesprochen - und gesungen! Kulinarisch kommen wir ebenfalls nicht zu kurz, bringen die Hebriden doch einige Delikatessen hervor - Meeresfrüchte, Lamm und Rind begleiten uns. Auch der Stornoway Black Pudding sollte nicht unerwähnt bleiben. Herzlich willkommen auf den Hebriden! Fàilte! 

Highlights & Fakten
  • Flanieren Sie entlang der schönsten Strände
  • Genießen Sie Single Malt und kulinarische Delikatessen
  • Bestaunen Sie die vielfältige Natur

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Meist gute Pfade, teilweise wandern wir weglos
  • Mit 11 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3


Dauer
13 Tage

Teilnehmer
Min. 6/max. 14

Bereiste Länder
Grossbritannien

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 10 Fragebögen.
13 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Schottland
Bei unserer Ankunft am Flughafen erwartet uns bereits der ASI-Wanderführer. Auf der Panoramafahrt durch die Highlands nach Ullapool - unserem ersten Stopp der Reise - lernen sich die Gruppenteilnehmer schon ein bisschen kennen. Sollte noch Zeit sein und Lust bestehen, geht es vor dem Abendessen auf den Ullapool Hausberg mit tollen Aussichten über Loch Broom und der Küstenlinie. 

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die Highlands und der Berg Stac Pollaidh
Es geht in eine der spektakulärsten Landschaften des schottischen Hochlandes. Die Berge haben hier ihren eigenen Charakter und ragen hoch in die von Mooren und Lochs geprägte Landschaft. Auf unserer Wanderung haben wir fantastische Ausblicke in den Norden von Assynt, die Sommerinseln und Achiltibuie im Süden und Westen. Wir wandern zum Kamm des spektakulären Berges Stac Pollaidh und umrunden diesen. Sollte noch Zeit bleiben, erkunden wir die Halbinsel Achilitbuie etwas ausführlicher.
510 m
510 m
4,5 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Der verlassene Norden von Lewis
Morgens fahren wir mit der modernsten Fähre Schottlands nach Stornoway, der “Hauptstadt” der äußeren Hebriden, und anschließend zum nördlichsten Teil von Lewis. Eine Wanderung entlang der dramatischen Klippen und gigantischer Felsen verdeutlicht uns die gnadenlosen Wetter- und Naturbedingungen, die diesen äußersten Rand Europas geformt haben.
150 m
150 m
6,5 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Black House Museum und die wilde Westküste
Besondere und teilweise extreme Klima- und Wetterbedingungen forderten eine angepasste Lebensform, die wir im Black House Museum kennen lernen werden. In dieser kleinen Siedlung sind die Geschichte und Kultur der Inselbewohner sehr schön veranschaulicht. Dort beginnt auch unsere Wanderung entlang der Westküste, die seit jeher schonungslos dem Atlantik ausgesetzt und dementsprechend beschaffen ist.
350 m
350 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Steinkreise von Callanish und Uig Beach
Am Vormittag erwartet uns ein erstes Highlight dieser Reise, der Besuch der Callanish Stones. Diese Steinkreisformationen sind noch älter als Stonehenge, aber viel weniger besucht. Es ist genug Zeit da, um dieses Jahrtausende alte Steinmonument zu erkunden. Im Anschluss wandern wir zu einem der besten Aussichtspunkte auf Lewis und genießen die unendliche Weite, die sich uns von dort aus bietet. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, lassen wir an einem der schönsten Strände von Lewis die Seele baumeln. Von Harris aus fahren wir an einem Abend über einen Damm auf die Insel Scalpay, wo wir im kleinen, unscheinbaren aber preisgekrönten Scalpay Bistro Fangfrisches genießen werden.
550 m
550 m
7,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Atemberaubende Ausblicke über die Westküste von Harris
Diese Wanderung bietet uns neue Perspektiven auf die beeindruckende und einzigartige Landschaft der Insel Harris. Der Weg führt uns entlang der Westküste zum Crabhadail Strand. Bei gutem Wetter bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer. Auf dem Rückweg kommen wir der Insel Scarp ganz nah. Diese ist aufgrund eines missglückten Experiments von Gerhard Zucker bekannt geworden, bei dem versucht wurde, die Post mit Raketen zu verschicken. An einem der Abende auf der Insel Harris erwartet uns bei unseren Gastgebern Nicola und Chris ein hervorragendes 5-Gänge-Menü mit Zutaten von den Hebriden, das im Haus der beiden serviert wird.
450 m
450 m
8,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Harris Destille und der romantische Luskentyre Strand
Unser erster Stopp an diesem Tag wird wahre Gaumenfreuden entfachen - denn wir besuchen die einzige Brennerei der äußeren Hebriden, die Harris Destille direkt in Tabert. Bei einer Tour erklärt uns ein Anwohner mehr über die Geschichte und Herstellung des berühmten schottischen “Wasser des Lebens”. Nicht weit entfernt begeben wir uns erst auf einen Berg mit fantastischen Aussichtspunkten und von dort aus führt uns der Weg an die Küste, wo wir den Nachmittag am Strand ausklingen lassen.
575 m
575 m
11,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Verträumtes Harris
Eine ausgedehnte und zugleich sehr schöne Wanderung manövriert uns durch die kontrastreiche Landschaft von Harris. Auf guten Wegen und entlang zahlreicher Lochs gelangen wir zu den Ruinen einer verlassenen Siedlung. Nach ein paar tollen Aussichtspunkten kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück. Am Nachmittag erkunden wir den östlichen Teil der Insel Harris und besuchen eine Harris Tweed Produktionsstätte, nehmen an einer Vorführung teil und können durch das Geschäft spazieren, welches zum Verweilen einlädt.
500 m
450 m
6,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Die tropischen Strände von North Uist
Wir verlassen die nördlichen Hebrideninseln und machen uns auf dem Weg nach Uist in den Süden. Dort erkunden wir die bezaubernde Insel Berneray bei einer vielseitigen Wanderung. Am frühen Nachmittag erwartet uns ein spektakulärer Strand, der einen gar nicht das Gefühl gibt, in Schottland zu sein. Am Abend fahren wir zu unserer Unterkunft in Uist.
200 m
200 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Ein Abstecher in den Süden
Natürlich dürfen auch die südlichsten Inseln Barra und Vatersay auf dieser Reise nicht fehlen. Zuerst machen wir einen kurzen Spaziergang am historischen Strand des verträumten Örtchen Eriskay. Dort legt die Fähre nach Barra ab, wo wir wohl einen der spannendsten und ungewöhnlichsten Flughäfen Europas sehen werden. In der Nachmittagssonne bummeln wir durch das idyllische Städtchen Castlebay und besichtigen das malerische Schloss in der Meeresbucht, bevor es mit der Fähre wieder zurück nach South Uist geht.
200 m
200 m
7,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 11: Fleckige Landschaften im Wanderparadies
Je nach Wetter begeben wir uns morgens auf unseren letzten Berg der äußeren Hebriden. Dabei werden wir von einem sich ständig verändernde Landschaftsbild verzaubert und genießen den Tag im Wanderparadies. Sollte nach der Wanderung noch genügend Zeit bleiben, dann statten wir den tierischen Bewohnern der Insel in einem Naturreservat einen Besuch ab.
400 m
400 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 12: Die märchenhafte Isle of Skye
Wir nehmen Abschied von der äußeren Hebrideninsel und überqueren mit der Fähre die Meeresstraße nach Skye. Gegen Mittag beginnen wir unsere letzte gemeinsame Wanderung der Reise: eine klassische Bergtour im spektakulären Quirang. Dieser angenehme Weg führt uns zu einem der besten Aussichtspunkte auf Skye und bietet uns die perfekte Möglichkeit einen traumhaften Blick auf die Insel zu erhaschen. 
350 m
350 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Plockton Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Abschied nehmen von Schottland
Heute treten wir mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen die Heimreise an. Unser ASI-Wanderführer bringt uns noch bis zum Flughafen nach Inverness, doch dann heißt es Abschied nehmen von Schottland.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Schottland
Bei unserer Ankunft am Flughafen erwartet uns bereits der ASI-Wanderführer. Auf der Panoramafahrt durch die Highlands nach Ullapool - unserem ersten Stopp der Reise - lernen sich die Gruppenteilnehmer schon ein bisschen kennen. Sollte noch Zeit sein und Lust bestehen, geht es vor dem Abendessen auf den Ullapool Hausberg mit tollen Aussichten über Loch Broom und der Küstenlinie. 

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die Highlands und der Berg Stac Pollaidh
Es geht in eine der spektakulärsten Landschaften des schottischen Hochlandes. Die Berge haben hier ihren eigenen Charakter und ragen hoch in die von Mooren und Lochs geprägte Landschaft. Auf unserer Wanderung haben wir fantastische Ausblicke in den Norden von Assynt, die Sommerinseln und Achiltibuie im Süden und Westen. Wir wandern zum Kamm des spektakulären Berges Stac Pollaidh und umrunden diesen. Sollte noch Zeit bleiben, erkunden wir die Halbinsel Achilitbuie etwas ausführlicher.
510 m
510 m
4,5 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Der verlassene Norden von Lewis
Morgens fahren wir mit der modernsten Fähre Schottlands nach Stornoway, der “Hauptstadt” der äußeren Hebriden, und anschließend zum nördlichsten Teil von Lewis. Eine Wanderung entlang der dramatischen Klippen und gigantischer Felsen verdeutlicht uns die gnadenlosen Wetter- und Naturbedingungen, die diesen äußersten Rand Europas geformt haben.
150 m
150 m
6,5 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Black House Museum und die wilde Westküste
Besondere und teilweise extreme Klima- und Wetterbedingungen forderten eine angepasste Lebensform, die wir im Black House Museum kennen lernen werden. In dieser kleinen Siedlung sind die Geschichte und Kultur der Inselbewohner sehr schön veranschaulicht. Dort beginnt auch unsere Wanderung entlang der Westküste, die seit jeher schonungslos dem Atlantik ausgesetzt und dementsprechend beschaffen ist.
350 m
350 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Steinkreise von Callanish und Uig Beach
Am Vormittag erwartet uns ein erstes Highlight dieser Reise, der Besuch der Callanish Stones. Diese Steinkreisformationen sind noch älter als Stonehenge, aber viel weniger besucht. Es ist genug Zeit da, um dieses Jahrtausende alte Steinmonument zu erkunden. Im Anschluss wandern wir zu einem der besten Aussichtspunkte auf Lewis und genießen die unendliche Weite, die sich uns von dort aus bietet. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, lassen wir an einem der schönsten Strände von Lewis die Seele baumeln. Von Harris aus fahren wir an einem Abend über einen Damm auf die Insel Scalpay, wo wir im kleinen, unscheinbaren aber preisgekrönten Scalpay Bistro Fangfrisches genießen werden.
550 m
550 m
7,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Atemberaubende Ausblicke über die Westküste von Harris
Diese Wanderung bietet uns neue Perspektiven auf die beeindruckende und einzigartige Landschaft der Insel Harris. Der Weg führt uns entlang der Westküste zum Crabhadail Strand. Bei gutem Wetter bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer. Auf dem Rückweg kommen wir der Insel Scarp ganz nah. Diese ist aufgrund eines missglückten Experiments von Gerhard Zucker bekannt geworden, bei dem versucht wurde, die Post mit Raketen zu verschicken. An einem der Abende auf der Insel Harris erwartet uns bei unseren Gastgebern Nicola und Chris ein hervorragendes 5-Gänge-Menü mit Zutaten von den Hebriden, das im Haus der beiden serviert wird.
450 m
450 m
8,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Harris Destille und der romantische Luskentyre Strand
Unser erster Stopp an diesem Tag wird wahre Gaumenfreuden entfachen - denn wir besuchen die einzige Brennerei der äußeren Hebriden, die Harris Destille direkt in Tabert. Bei einer Tour erklärt uns ein Anwohner mehr über die Geschichte und Herstellung des berühmten schottischen “Wasser des Lebens”. Nicht weit entfernt begeben wir uns erst auf einen Berg mit fantastischen Aussichtspunkten und von dort aus führt uns der Weg an die Küste, wo wir den Nachmittag am Strand ausklingen lassen.
575 m
575 m
11,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Verträumtes Harris
Eine ausgedehnte und zugleich sehr schöne Wanderung manövriert uns durch die kontrastreiche Landschaft von Harris. Auf guten Wegen und entlang zahlreicher Lochs gelangen wir zu den Ruinen einer verlassenen Siedlung. Nach ein paar tollen Aussichtspunkten kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück. Am Nachmittag erkunden wir den östlichen Teil der Insel Harris und besuchen eine Harris Tweed Produktionsstätte, nehmen an einer Vorführung teil und können durch das Geschäft spazieren, welches zum Verweilen einlädt.
500 m
450 m
6,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Harris Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Die tropischen Strände von North Uist
Wir verlassen die nördlichen Hebrideninseln und machen uns auf dem Weg nach Uist in den Süden. Dort erkunden wir die bezaubernde Insel Berneray bei einer vielseitigen Wanderung. Am frühen Nachmittag erwartet uns ein spektakulärer Strand, der einen gar nicht das Gefühl gibt, in Schottland zu sein. Am Abend fahren wir zu unserer Unterkunft in Uist.
200 m
200 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Ein Abstecher in den Süden
Natürlich dürfen auch die südlichsten Inseln Barra und Vatersay auf dieser Reise nicht fehlen. Zuerst machen wir einen kurzen Spaziergang am historischen Strand des verträumten Örtchen Eriskay. Dort legt die Fähre nach Barra ab, wo wir wohl einen der spannendsten und ungewöhnlichsten Flughäfen Europas sehen werden. In der Nachmittagssonne bummeln wir durch das idyllische Städtchen Castlebay und besichtigen das malerische Schloss in der Meeresbucht, bevor es mit der Fähre wieder zurück nach South Uist geht.
200 m
200 m
7,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 11: Fleckige Landschaften im Wanderparadies
Je nach Wetter begeben wir uns morgens auf unseren letzten Berg der äußeren Hebriden. Dabei werden wir von einem sich ständig verändernde Landschaftsbild verzaubert und genießen den Tag im Wanderparadies. Sollte nach der Wanderung noch genügend Zeit bleiben, dann statten wir den tierischen Bewohnern der Insel in einem Naturreservat einen Besuch ab.
400 m
400 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Polochar Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 12: Die märchenhafte Isle of Skye
Wir nehmen Abschied von der äußeren Hebrideninsel und überqueren mit der Fähre die Meeresstraße nach Skye. Gegen Mittag beginnen wir unsere letzte gemeinsame Wanderung der Reise: eine klassische Bergtour im spektakulären Quirang. Dieser angenehme Weg führt uns zu einem der besten Aussichtspunkte auf Skye und bietet uns die perfekte Möglichkeit einen traumhaften Blick auf die Insel zu erhaschen. 
350 m
350 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Plockton Inn
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Abschied nehmen von Schottland
Heute treten wir mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen die Heimreise an. Unser ASI-Wanderführer bringt uns noch bis zum Flughafen nach Inverness, doch dann heißt es Abschied nehmen von Schottland.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Wanderrundreise mit ausgedehnten Bus- und Fährfahrten. Sie wohnen in landestypischen Hotels. Alle Zimmer bieten private Badezimmer. Das Gepäck bleibt immer in den Unterkünften bzw. im Bus, sodass Sie nur mit einem Tagesrucksack zu den Wanderungen und Ausflügen aufbrechen können.
Royal Hotel Ullapool***

Garve Rd
IV26 2SY Ullapool
Grossbritannien
Tag 1, 2

Hotel Webseite
+44 1854 612181
Royal Stornoway Hotel

Cromwell Street
HS1 2DG Stornoway, Isle Of Lewis
Grossbritannien
Tag 3, 4

Hotel Webseite
+44 1851 706600
Harris Hotel**

Scott Road
HS3 3DL Tarbert, Isle of Harris
Grossbritannien
Tag 5, 6, 7, 8

Hotel Webseite
+44 1859 502154
Polochar Inn****

West Kilbride
HS8 5TT Isle of South Uist
Grossbritannien
Tag 9, 10, 11

Hotel Webseite
+44 1878 700215
Plockton Inn***

Innes St
IV52 8TW Plockton, Ross-shire
Grossbritannien
Tag 12

Hotel Webseite
+44 1599 544222

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Flughafen Inverness. Achten Sie bitte auf ein ASI-Schild. Nach der Ankunft des Gruppenfluges erfolgt ein 1,5-stündiger Transfer nach Ullapool. 
Am Rückflugtag dauert der Transfer von Plockton zum Flughafen Inverness ca. 2 Stunden.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen ca. € 200,- pro Person für Getränke, Trinkgelder und Mittagessen.
Charakter der Reise
Wanderrundreise mit ausgedehnten Bus- und Fährfahrten. Sie wohnen in landestypischen Hotels. Alle Zimmer bieten private Badezimmer. Das Gepäck bleibt immer in den Unterkünften bzw. im Bus, sodass Sie nur mit einem Tagesrucksack zu den Wanderungen und Ausflügen aufbrechen können.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit KLM von München über Amsterdam nach Inverness und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 12 Nächte in Mittelklassehotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 12x Frühstück, 12x Abendessen
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Fährüberfahrten lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte lt. Reiseverlauf (Callanish, Blackhouses, Harris Destille, Besuch einer Harris Tweed Produktion)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Mittagessen oder Picknicks, sowie Getränke


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

01.06.19 - 13.06.19

Doppelzimmer
2.990 €
Einzelzimmer
3.390 €
Diese Reise wird begleitet von: Benjamin Müller
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
2016-08-20 09.17.00.jpg

Benjamin Müller

bei ASI seit 2016

Ich bin der Ben und lebe in Edinburgh. Als begeisterter Wanderer und Motorradfahrer leite ich vor allem Wanderreisen in Schottland. Die Leidenschaft des Bergsteigens hat mich dazu angetrieben 2011, eine Qualifikation als „Mountain Leader“ (geprüfter Bergwanderführer) in Schottland zu absolvieren. Mit Karte und Kompass kann man mich sommers wie winters in den Highlands antreffen, zwischendurch auch mal zu Hause und ab und an in den Kanaren. Seit 2018 bin ich ein internationaler Bergwanderführer und Teil der britischen Vereinigung.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.08.19 - 15.08.19

Doppelzimmer
2.990 €
Einzelzimmer
3.390 €
Diese Reise wird begleitet von: Benjamin Müller
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
2016-08-20 09.17.00.jpg

Benjamin Müller

bei ASI seit 2016

Ich bin der Ben und lebe in Edinburgh. Als begeisterter Wanderer und Motorradfahrer leite ich vor allem Wanderreisen in Schottland. Die Leidenschaft des Bergsteigens hat mich dazu angetrieben 2011, eine Qualifikation als „Mountain Leader“ (geprüfter Bergwanderführer) in Schottland zu absolvieren. Mit Karte und Kompass kann man mich sommers wie winters in den Highlands antreffen, zwischendurch auch mal zu Hause und ab und an in den Kanaren. Seit 2018 bin ich ein internationaler Bergwanderführer und Teil der britischen Vereinigung.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
07.09.19 - 19.09.19

Doppelzimmer
2.990 €
Einzelzimmer
3.390 €
Diese Reise wird begleitet von: Benjamin Müller
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
2016-08-20 09.17.00.jpg

Benjamin Müller

bei ASI seit 2016

Ich bin der Ben und lebe in Edinburgh. Als begeisterter Wanderer und Motorradfahrer leite ich vor allem Wanderreisen in Schottland. Die Leidenschaft des Bergsteigens hat mich dazu angetrieben 2011, eine Qualifikation als „Mountain Leader“ (geprüfter Bergwanderführer) in Schottland zu absolvieren. Mit Karte und Kompass kann man mich sommers wie winters in den Highlands antreffen, zwischendurch auch mal zu Hause und ab und an in den Kanaren. Seit 2018 bin ich ein internationaler Bergwanderführer und Teil der britischen Vereinigung.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge ab anderen Abflughäfen nach Amsterdam: Ab Deutschland € 150,-, ab Österreich und Schweiz € 250,-.

Eindrücke von der Reise


(c) Ben Müller - 2017-10-26 09.46.20.jpg
shutterstock_697044964.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-26 15.25.01.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-24 12.46.55.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.33.26.jpg
shutterstock_711006916.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.24.59.jpg
shutterstock_686748808.jpg
shutterstock_272884463.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-28 12.44.07.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-24 12.07.02.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 15.35.17.jpg
shutterstock_665648617.jpg
shutterstock_581962723.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.03.02.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 12.44.59.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-26 17.29.11.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-26 09.46.20.jpg
shutterstock_697044964.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-26 15.25.01.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-24 12.46.55.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.33.26.jpg
shutterstock_711006916.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.24.59.jpg
shutterstock_686748808.jpg
shutterstock_272884463.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-28 12.44.07.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-24 12.07.02.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 15.35.17.jpg
shutterstock_665648617.jpg
shutterstock_581962723.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 11.03.02.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-29 12.44.59.jpg
(c) Ben Müller - 2017-10-26 17.29.11.jpg

Kundenstimmen zu dieser Reise

sehr gut durchdachte und organisierte Reise mit tollen Locations und Unterkünften

Brigitte M.
Die Hebriden sind landschaftlich wirklich traumhaft. Es lohnt sich, dort hinzufahren.

Ingeborg B.
Eine etwas andere Reise in ein raues Klima. Zauberhafte endlose Strände, Wanderungen auf freie Aussichtsberge über schwingende Torfböden und sanfte Felsen . Dazu eine hervorragende Küche.

Heidi und Herwig B.

Blogbeiträge zu dieser Reise

Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

In diesem Beitrag lest ihr, was es bei der Tourenplanung und während der Tour zu beachten gilt um nicht in ein Gewitter zu geraten und was zu tun ist, wenn man davon...
> weiterlesen
E-Bike Reisen: Gute Gründe für eine Reise mit dem Elektrorad

E-Bike fahren? Ihr habt das noch nicht ausprobiert? Dann ist es höchste Zeit. Es gibt eine Vielzahl an Gründen etwas Neues wie das E-Bike fahren auszuprobieren. Wir haben...
> weiterlesen
Unterkunft in Costa Rica: Der Luxus der Einfachheit in der Selva Bananito Lodge

  Was bedeutet eigentlich Luxus bei einer Reise für euch? Mit einer Limousine durch die Gegend gefahren zu werden, zu Mittag den teuersten Kaviar mit Champagner genießen und...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 4 x € 250,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...





Ja, ich bin mit der automatisierten Erfassung und Verwendung meiner Daten gemäß verlinkter Erklärung einverstanden.