ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Kretas weiße Berge

Kretas weiße Berge

Geführte Wanderreise, Griechenland

 » Griechenland » Kretas weiße Berge
GRHER003
Kretas weiße Berge
GRHER003

Kretas höchste Berge erheben sich knapp 2.500 Meter aus dem Meer. Das zentrale Ida Gebirge und die weißen Berge sind der geographische Rahmen. Beeindruckend ist nicht nur die Aussicht auf beide Inselseiten, das kretische und das Libysche Meer, die man von den höchsten Gipfeln genießt. Erkundet man das Hinterland bis zur Südküste, zeigt sich das wahre Gesicht Kretas: kleine Dörfer mit Kafenions und Tavernen, schwarz gekleidete stolze Kreter mit langen Bärten, der Hirte der uns beim Aufstieg begegnet, der Pope der in die Kirche huscht und das zahnlose Lachen einer alten Frau, die uns zuwinkt.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie den Pachnes
  • Durchstreifen Sie die Arádena-Schlucht
  • Erklimmen Sie die höchsten Gipfel Kretas

Profil
  • Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Vom 4* Standorthotel
Dauer
8 Tage
Teilnehmer
Max. 14
Bereiste Länder
Griechenland
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 19 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Kreta
Flug nach Kreta und Fahrt nach Georgiopolis zu unserem Hotel. Am Abend treffen Sie Ihren ASI Wanderführer lernen Ihre Mitreisenden kennen. 

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die alten Hirtenpfade
Unsere Wanderung führt uns in den östlichen Teil der Weißen Berge. Wir starten in einer Umgebung, wo  mächtige Ahornbäume und Eichen die karge Landschaft zieren. Wir steigen durch schmale Täler hoch, die Vegetation wird spärlicher und wir erreichen kleine Hochebenen. Weglos geht es weiter über etliche kleine Gipfel und Bergrücken mit schönen Aussichten. 
900 m
900 m
15 km
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Das Naturschutzgebiet Kedros
Der Kedros (1.776 m) wird durch das Amari-Becken, von seinen größeren „Bruder“ Psiloritis getrennt. Das gesamte Massiv ist wegen seiner endemischen Pflanzenwelt und weil größere Greifvögel die Felswände als Brutgebiet nutzen als Naturschutzgebiet klassifiziert. Unsere Bergtour über Feldwege und schmale Pfade verspricht auf jeden Fall eine Sicht aus der Vogelperspektive.
800 m
800 m
10 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Im Kerngebiet der weißen Berge
Frühe Abfahrt mit dem Bus nach Anopolis, Weiterfahrt mit geländetauglichen Fahrzeugen. Zwischen den dutzenden kegelförmigen Gipfeln und Bergrücken erstrecken sich steile Täler, Senken, Mulden und tiefe Karsttrichter. In diesem Berg- und Felsenlabyrinth ist die Vegetation spärlich, die Verwitterungsformen sind bizarr und die weißen und schwarzen Gesteinsformationen ein Kontrast. Die Ziegen fühlen sich hier den ganzen Sommer wohl. Der Pachnes (2.453m) ist ein ausgezeichneter Aussichtsberg, den wir über schmale Pfade erreichen. Eine eindrucksvolle Gegend!
800 m
800 m
13 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Küstenwanderung zum Palmenhain
Fahrt in den Süden der Insel. Entlang der Küste wandern wir an einigen schönen und ruhigen Stränden entlang. Unterwegs Mittagessen in einer direkt am Meer gelegenen Taverne. Nach dem Essen wandern wir weiter bis zum idyllischem Strand von Preveli mit seinen natürlichen Palmenhain. Bademöglichkeit.
350 m
250 m
14 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Der Psiloritis - König von Kreta
Unsere Wanderung zum Psiloritis (2.456 m) erfolgt über einen Pfad der in gleichmäßiger Steigung (~25%) bis zum zentralen Bergrücken führt. 700 Höhenmeter sind hier bereits zurückgelegt. Jetzt wird das Gefälle moderater. Zwischen Kalkplatten und Geröll wachst nur noch eine spärliche dornige Polstervegetation. Die Gipfelkuppe mit seiner Kapelle (Timeos Stavros) ist bereits sichtbar. Am Gipfel, „Brávo!“, werden wir mit einem fantastischen 360° Fernblick belohnt.
900 m
900 m
9,5 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: Die Arádena Schlucht
Wir fahren in das kleine Dörfchen Arádena, Ort der letzten Blutrache auf Kreta. Hier ist der Ausgangspunkt für unsere Wanderung durch die Aradena Schlucht. Zwischen den zu überwindenden Steilstufen spielt sich die Natur mit üppiger Vegetation und eindrucksvollen Felsimpressionen. Vorbei am Steinmännchenfriedhof erreichen wir den Schluchtausgang am libyschen Meer. Weiter auf dem Fußweg nach Loutro, wo wir noch Zeit zum Baden finden, bevor uns die Fähre abholt und nach Hora Sfakion bringt.
700 m
700 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Kreta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Kreta
Flug nach Kreta und Fahrt nach Georgiopolis zu unserem Hotel. Am Abend treffen Sie Ihren ASI Wanderführer lernen Ihre Mitreisenden kennen. 

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Die alten Hirtenpfade
Unsere Wanderung führt uns in den östlichen Teil der Weißen Berge. Wir starten in einer Umgebung, wo  mächtige Ahornbäume und Eichen die karge Landschaft zieren. Wir steigen durch schmale Täler hoch, die Vegetation wird spärlicher und wir erreichen kleine Hochebenen. Weglos geht es weiter über etliche kleine Gipfel und Bergrücken mit schönen Aussichten. 
900 m
900 m
15 km
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Das Naturschutzgebiet Kedros
Der Kedros (1.776 m) wird durch das Amari-Becken, von seinen größeren „Bruder“ Psiloritis getrennt. Das gesamte Massiv ist wegen seiner endemischen Pflanzenwelt und weil größere Greifvögel die Felswände als Brutgebiet nutzen als Naturschutzgebiet klassifiziert. Unsere Bergtour über Feldwege und schmale Pfade verspricht auf jeden Fall eine Sicht aus der Vogelperspektive.
800 m
800 m
10 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Im Kerngebiet der weißen Berge
Frühe Abfahrt mit dem Bus nach Anopolis, Weiterfahrt mit geländetauglichen Fahrzeugen. Zwischen den dutzenden kegelförmigen Gipfeln und Bergrücken erstrecken sich steile Täler, Senken, Mulden und tiefe Karsttrichter. In diesem Berg- und Felsenlabyrinth ist die Vegetation spärlich, die Verwitterungsformen sind bizarr und die weißen und schwarzen Gesteinsformationen ein Kontrast. Die Ziegen fühlen sich hier den ganzen Sommer wohl. Der Pachnes (2.453m) ist ein ausgezeichneter Aussichtsberg, den wir über schmale Pfade erreichen. Eine eindrucksvolle Gegend!
800 m
800 m
13 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Küstenwanderung zum Palmenhain
Fahrt in den Süden der Insel. Entlang der Küste wandern wir an einigen schönen und ruhigen Stränden entlang. Unterwegs Mittagessen in einer direkt am Meer gelegenen Taverne. Nach dem Essen wandern wir weiter bis zum idyllischem Strand von Preveli mit seinen natürlichen Palmenhain. Bademöglichkeit.
350 m
250 m
14 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Der Psiloritis - König von Kreta
Unsere Wanderung zum Psiloritis (2.456 m) erfolgt über einen Pfad der in gleichmäßiger Steigung (~25%) bis zum zentralen Bergrücken führt. 700 Höhenmeter sind hier bereits zurückgelegt. Jetzt wird das Gefälle moderater. Zwischen Kalkplatten und Geröll wachst nur noch eine spärliche dornige Polstervegetation. Die Gipfelkuppe mit seiner Kapelle (Timeos Stavros) ist bereits sichtbar. Am Gipfel, „Brávo!“, werden wir mit einem fantastischen 360° Fernblick belohnt.
900 m
900 m
9,5 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: Die Arádena Schlucht
Wir fahren in das kleine Dörfchen Arádena, Ort der letzten Blutrache auf Kreta. Hier ist der Ausgangspunkt für unsere Wanderung durch die Aradena Schlucht. Zwischen den zu überwindenden Steilstufen spielt sich die Natur mit üppiger Vegetation und eindrucksvollen Felsimpressionen. Vorbei am Steinmännchenfriedhof erreichen wir den Schluchtausgang am libyschen Meer. Weiter auf dem Fußweg nach Loutro, wo wir noch Zeit zum Baden finden, bevor uns die Fähre abholt und nach Hora Sfakion bringt.
700 m
700 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Kreta
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Hydramis Palace Resort****

Dramia
73007 Georgioupolis
Griechenland
Das luxuriöse Hotel bietet Komfort für gehobene Ansprüche. Es liegt direkt am Meer zwischen Chania und Rethymnon, verfügt über einen hoteleigenen Kieselstrand, eine Gartenanlage mit Poollandschaft und vielfältiges gastronomisches Angebot.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Sie werden am Flughafen von Heraklion abgeholt und nach Georgioupolis gefahren (ca. 90 min.). Bitte achten Sie bei Verlassen der Sicherheitszone auf das ASI Willkommensschild. Sollten Sie kein Schild direkt in der Ankunftshalle sehen, so verlassen Sie bitte das Flughafengebäude und begeben sich zu Schalter Nr. 17, der vor dem Busparkplatz liegt.
Hinweise zum Reisegepäck
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Nebenkosten & Trinkgelder
Sie benötigen etwas Geld für Ihre täglichen Ausgaben (Getränke, Souvenirs etc.) sowie für etwaige, freiwillige Trinkgelder. . 

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


grher003-wandern-griechenland-kreta-kedros & psiloritis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-oxo.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-kedron.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-georgioupouli.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-küste bei prevelis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-georgioupolis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-aradena.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-wandern.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-hora sfakia.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-ziegenherde.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-prevelis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-weiße berge.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-kedron gipfel.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-lefka ori.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-kedros & psiloritis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-oxo.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-kedron.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-georgioupouli.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-küste bei prevelis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-georgioupolis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-aradena.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-wandern.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-hora sfakia.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-ziegenherde.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-prevelis.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-weiße berge.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-kedron gipfel.jpg
grher003-wandern-griechenland-kreta-lefka ori.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Flug nach Kreta und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Hydramis Palace Resort****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Lunchpaket, 7x Abendessen
  • Transfers, Boots- und Rundfahrten lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Tourismusabgabe ca. €3,- pro Nacht und Person

Zubuchbare Leistungen

  • Verlängerungsnächte auf Kreta



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.
13.10.19 - 20.10.19
Doppelzimmer
ab 1.590 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.790 €
Bastian Parschau begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
bastian.PNG

Bastian Parschau

bei ASI seit 2019
Bastian ist gelernter Fotograf und kommt ursprünglich aus dem Ruhrpott. Die Liebe hat ihn nach Kreta verschlagen, wo er nun seit mehr als 15 Jahren mit seiner kretischen Frau und seinen zwei Söhnen lebt. Im Sommer arbeitet er als Wanderführer, im Winter hilft er seinem Schwiegervater im Olivenhain und auf den Feldern - kann also viel Authentisches über das heutige Leben auf der Insel erzählen. Außerdem unterstützt er einen bekannten Autor von Griechenland-Reiseführern bei seinen Recherchen, so dass er inzwischen jeden Winkel Griechenlands, besonders jedoch Kretas gut kennt. Sein Steckenpferd ist die Mythologie.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich. Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Die Reise war ein gelungenes Packet aus Sport und Griechischen Eindrücken mit Luc Peeters« ★★★★★

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Von Esporles bis Pollença - Eine Etappen-Übersicht für den GR 221

Naturnah und ursprünglich, gebirgig und wildromantisch. So präsentiert sich die Weitwanderroute GR 221, auch „la Ruta de Pedra en Sec“ genannt. Auf Deutsch heißt das so viel wie: „die Route...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.