ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Kreta individuell - entlang der Südwestküste

Kreta individuell - entlang der Südwestküste

Individuelle Trekkingreise, Griechenland

 » Griechenland » Kreta individuell - entlang der Südwestküste
2GRHER002T
Kreta individuell - entlang der Südwestküste
2GRHER002T

Unendliche Ausblicke auf das Libysche Meer begleiten die Wanderung entlang der eindrucksvollen Küste. Ein Gebiet unberührter Natur mit 2.000 Meter hohen Bergen, die steil ins Meer fallen. Zahlreiche Möglichkeiten laden zum Baden an einsamen Stränden ein. Entlang der Irini-Schlucht unternehmen Sie den Aufstieg zur Omalos-Hochebene. Durch die weltberühmte Samaria-Schlucht geht es bergab zur Küste. Im Osten der Insel entdecken Sie das idyllische Loutro, welches nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar ist. Griechische „Mezes“ genießen Sie auf einer der Terrassen am Meer.

Highlights & Fakten
  • Durchwandern Sie die Samaria Schlucht
  • Entdecken Sie die unberührte Südküste Kretas
  • Wandern Sie am E4

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Wege meist angelegt und gut begehbar, Trittsicherheit erforderlich
  • Mit 6 ausgewählten Wanderung im Schwierigkeitsgrad 3, vereinzelt längere Tagesetappen
  • Mit Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Griechenland
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.9
98%
Basierend auf 58 Fragebögen.


Das Besondere

Die Landschaft ist geprägt von steil abfallenden Küsten, rauschenden Wasserfällen und senkrechten Felsen. Bei dieser individuellen Trekkingreise durchqueren Sie die schönsten Schluchten im Westen Kretas: Andiri, Agia Irini, Figou, Aradena und die Samaria Schlucht. 

Tipp
Für mich war das eine unvergessliche Reise, die mir viele Eindrücke verschafft hat. Die Hotels und Pensionen waren sehr herzlichen und gastfreundlich, ebenso hat der Gepäcktransport super geklappt.

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Paleochora
Ankunft in Paleochora mit dem Taxi, das wir gerne für Sie zubuchen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von den Flughäfen in Chania oder Heraklion. Je nachdem wann Sie landen, haben Sie noch Zeit für einen ersten Spaziergang durch das angenehme Küstendorf Paleochora, das mit 1.800 Einwohnern eines der größten Orte der Südwestküste ist. Dort entdecken Sie eine venezianische Festung. Zudem gibt es mehrere Sand- und Felsenstrände.

Unterkunft: Hotel Aris
Tag 2: Küstenwanderung
Heute erwartet Sie eine einsame Küstenwanderung. Genießen Sie die Fährfahrt von Paleochora zur bezaubernden Lagune von Elafonissi (verkehrt tägl. außer sonntags ab Mitte Mai bis Mitte Okt.). Von hier aus wandern Sie an wunderschönen Sandstränden zurück nach Paleochora. Die Wanderung endet am Krios-Strand, wo Sie ein Taxi abholt und zurück ins Hotel bringt. Alternativ werden Sie mit einem privaten Transfer zum Krios-Strand gebracht, wo Sie in Richtung Elafonissi wandern. Am Strand von Krios werden Sie wieder abgeholt und nach Paleochora gebracht.
200 m
200 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Aris
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Antikes Lissos
Von Paleochora aus wandern Sie entlang dem atemberaubenden Küstenweg (E4). Als Hafen und Handelsknotenpunkt der dorischen Stadt Elyros war Lissos bis in die byzantinische Ära von großer Bedeutung. Zum Höhepunkt lebten dort 30.000 Einwohner. In der Antike wurde Lissos besonders durch die Heilquellen der Götter Asklepios und Hygeia bekannt. Den dorischen Tempel können Sie besichtigen, ein Picknick machen und im heilenden Wasser ein Bad nehmen. Anschließend wandern Sie durch eine kleine Schlucht nach Sougia.
375 m
375 m
15 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Syia Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Weiße Berge und Schluchten
Sie wandern zwei beeindruckende Schluchten entlang. Dabei kommen Sie bis auf 1.000 m hinauf! Zuerst durch die Irini-Schlucht auf gut angelegten Wegen. Sobald Sie die Irini-Schlucht hinter sich lassen, wandern Sie die steilere Figou-Schlucht hinauf. Von dort haben Sie atemberaubende Ausblicke. Die Wanderung endet an der Kapelle ‘Agios Theodoros’, wo Sie der Hotel-Minibus abholen wird. Das Hotel ist auf der Omalos-Hochebene, umgeben von spektakulären Gipfeln der Weißen Berge.
1200 m
100 m
16 km
ca. 7 h

Unterkunft: Hotel Neos Omalos
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Spektakuläre Samaria Schlucht
Es erwartet Sie Europas längste und berühmteste Schlucht: Die Samaria Schlucht. Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Hotel zum Eingang der Schlucht. Am besten ist es diese Wanderung entweder sehr früh oder sehr spät zu beginnen, um möglichst alleine zu sein. Auf diese Weise können Sie die spektakuläre Schlucht genießen. Am Ende der Schlucht angelangt erreichen Sie Ihre Unterkunft in Agia Roumeli. Lassen Sie sich Zeit und gönnen Sie sich ein Bad im kristallklaren Lybischen Meer. Am Abend können Sie in eine der typischen Tavernen in Agia Roumeli einkehren.
50 m
1200 m
16 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Pachnes
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Dorfidylle Loutro
Sie unternehmen eine herrliche und abwechslungsreiche Wanderung entlang der Küste. Zuerst am Strand entlang, zur byzantinischen Agios Pavlos-Kirche. Danach wandern Sie auf einer höheren Ebene durch einen Tannenwald. Anschließend erreichen Sie den Marmara Strand mit herrlichem Ausblick auf die massiven Berge und das Meer. Auf dem kleinen Strand gibt es eine Taverne, wo Sie sich stärken können. Auch ein erfrischendes Bad im Meer ist zu empfehlen. Nach Marmara benötigen sie noch eine Stunde entlang der Küste, um das autofreie Dorf Loutro zu erreichen.
275 m
275 m
15 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Pension Madares
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Atemberaubende Aradena Schlucht
Zunächst Aufstieg zum Dorf Anopolis. Von hier aus geht es weiter zum antiken Dorf Aradena. Ein Pfad führt sie bergab in die Aradena-Schlucht hinein und weiter bis an die Küste. Den letzten Teil der Tageswanderung folgen Sie der Küste bis Sie wieder in Loutro sind. Es gibt die Möglichkeit die Wanderung zu verkürzen, falls Sie an Ihrem letzten Tag mehr entspannen möchten. Wichtig: sollten Sie am nächsten Tag einen Rückflug vor 14.00 Uhr haben, werden Sie noch am Nachmittag mit der Fähre nach Hora Sfakion gebracht und übernachten im Hotel Xenia.
840 m
840 m
16 km
ca. 4 h

Unterkunft: Pension Madares
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Kreta
Heute reisen Sie nach dem Frühstück mit der Fähre nach Chora Sfakion und von dort aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem bereits im Voraus reservierten Transport zum Flughafen in Chania oder in Heraklion.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Paleochora
Ankunft in Paleochora mit dem Taxi, das wir gerne für Sie zubuchen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von den Flughäfen in Chania oder Heraklion. Je nachdem wann Sie landen, haben Sie noch Zeit für einen ersten Spaziergang durch das angenehme Küstendorf Paleochora, das mit 1.800 Einwohnern eines der größten Orte der Südwestküste ist. Dort entdecken Sie eine venezianische Festung. Zudem gibt es mehrere Sand- und Felsenstrände.

Unterkunft: Hotel Aris
Tag 2: Küstenwanderung
Heute erwartet Sie eine einsame Küstenwanderung. Genießen Sie die Fährfahrt von Paleochora zur bezaubernden Lagune von Elafonissi (verkehrt tägl. außer sonntags ab Mitte Mai bis Mitte Okt.). Von hier aus wandern Sie an wunderschönen Sandstränden zurück nach Paleochora. Die Wanderung endet am Krios-Strand, wo Sie ein Taxi abholt und zurück ins Hotel bringt. Alternativ werden Sie mit einem privaten Transfer zum Krios-Strand gebracht, wo Sie in Richtung Elafonissi wandern. Am Strand von Krios werden Sie wieder abgeholt und nach Paleochora gebracht.
200 m
200 m
10 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Aris
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Antikes Lissos
Von Paleochora aus wandern Sie entlang dem atemberaubenden Küstenweg (E4). Als Hafen und Handelsknotenpunkt der dorischen Stadt Elyros war Lissos bis in die byzantinische Ära von großer Bedeutung. Zum Höhepunkt lebten dort 30.000 Einwohner. In der Antike wurde Lissos besonders durch die Heilquellen der Götter Asklepios und Hygeia bekannt. Den dorischen Tempel können Sie besichtigen, ein Picknick machen und im heilenden Wasser ein Bad nehmen. Anschließend wandern Sie durch eine kleine Schlucht nach Sougia.
375 m
375 m
15 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Syia Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Weiße Berge und Schluchten
Sie wandern zwei beeindruckende Schluchten entlang. Dabei kommen Sie bis auf 1.000 m hinauf! Zuerst durch die Irini-Schlucht auf gut angelegten Wegen. Sobald Sie die Irini-Schlucht hinter sich lassen, wandern Sie die steilere Figou-Schlucht hinauf. Von dort haben Sie atemberaubende Ausblicke. Die Wanderung endet an der Kapelle ‘Agios Theodoros’, wo Sie der Hotel-Minibus abholen wird. Das Hotel ist auf der Omalos-Hochebene, umgeben von spektakulären Gipfeln der Weißen Berge.
1200 m
100 m
16 km
ca. 7 h

Unterkunft: Hotel Neos Omalos
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Spektakuläre Samaria Schlucht
Es erwartet Sie Europas längste und berühmteste Schlucht: Die Samaria Schlucht. Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Hotel zum Eingang der Schlucht. Am besten ist es diese Wanderung entweder sehr früh oder sehr spät zu beginnen, um möglichst alleine zu sein. Auf diese Weise können Sie die spektakuläre Schlucht genießen. Am Ende der Schlucht angelangt erreichen Sie Ihre Unterkunft in Agia Roumeli. Lassen Sie sich Zeit und gönnen Sie sich ein Bad im kristallklaren Lybischen Meer. Am Abend können Sie in eine der typischen Tavernen in Agia Roumeli einkehren.
50 m
1200 m
16 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Pachnes
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Dorfidylle Loutro
Sie unternehmen eine herrliche und abwechslungsreiche Wanderung entlang der Küste. Zuerst am Strand entlang, zur byzantinischen Agios Pavlos-Kirche. Danach wandern Sie auf einer höheren Ebene durch einen Tannenwald. Anschließend erreichen Sie den Marmara Strand mit herrlichem Ausblick auf die massiven Berge und das Meer. Auf dem kleinen Strand gibt es eine Taverne, wo Sie sich stärken können. Auch ein erfrischendes Bad im Meer ist zu empfehlen. Nach Marmara benötigen sie noch eine Stunde entlang der Küste, um das autofreie Dorf Loutro zu erreichen.
275 m
275 m
15 km
ca. 5,5 h

Unterkunft: Pension Madares
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Atemberaubende Aradena Schlucht
Zunächst Aufstieg zum Dorf Anopolis. Von hier aus geht es weiter zum antiken Dorf Aradena. Ein Pfad führt sie bergab in die Aradena-Schlucht hinein und weiter bis an die Küste. Den letzten Teil der Tageswanderung folgen Sie der Küste bis Sie wieder in Loutro sind. Es gibt die Möglichkeit die Wanderung zu verkürzen, falls Sie an Ihrem letzten Tag mehr entspannen möchten. Wichtig: sollten Sie am nächsten Tag einen Rückflug vor 14.00 Uhr haben, werden Sie noch am Nachmittag mit der Fähre nach Hora Sfakion gebracht und übernachten im Hotel Xenia.
840 m
840 m
16 km
ca. 4 h

Unterkunft: Pension Madares
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied von Kreta
Heute reisen Sie nach dem Frühstück mit der Fähre nach Chora Sfakion und von dort aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem bereits im Voraus reservierten Transport zum Flughafen in Chania oder in Heraklion.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Wichtige Information zur Untkerkunft an Tag 7: sollten Sie am nächsten Tag einen Rückflug vor 14.00 Uhr haben, werden Sie noch am Nachmittag mit der Fähre von Loutro nach Hora Sfakion gebracht und übernachten dort im Hotel Xenia. Nur so ist gewährleistet, dass Sie rechtzeitig am Flughafen sind.


An der Südwestküste Kretas sind die Unterkunftsmöglichkeiten beschränkt. Die von uns ausgewählten Unterkünfte sind eine optimale Auswahl unter Berücksichtigung der Atmosphäre, des Komforts und der griechischen Gastfreundschaft. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad und fast immer über einen Balkon oder eine Terrasse. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Verfügbarkeiten zu Unterkunftswechsel kommen kann.
Hotel Aris

Paleochora
Griechenland
Das Hotel Aris ist ein kleines Hotel am Rande der Altstadt Paleochora in unmittelbarer Nähe des Lybischen Meeres. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Balkon oder Terrasse mit Meer- oder Gartenblick. Der Besitzer Aris verkörpert den typisch-griechischen Gastgeber, dessen Familie für einen angenehmen Aufenthalt sorgt. Bei einem reichlichen Frühstücksbuffet können Sie sich für die bevorstehende Wanderung stärken.
Weiterlesen
Syia Hotel***

Sougia
Griechenland
Das 3*-Hotel wurde 2008 erbaut und zählt zu den schönsten Hotels im Südwesten in der Nähe des idyllischen Strands von Sougia. Großzügig angelegte Zimmer überzeugen durch ihre klare Linie und der Verwendung von Holzmöbeln.
Weiterlesen
Hotel Neos Omalos

73005
Griechenland
Auf dem wunderschönen Omalos-Plateau gelegen bietet das Hotel Neos Omalos 26 komfortable Zimmer. Alle Zimmer sind mit Heizung, Telefon, TV, eigenem Bad und Balkon mit Blick auf die Gipfel des Lefka Ori ausgestattet. Das Restaurant verwöhnt Sie zudem mit einheimischen Gerichten aus lokalen Produkten. Die freundliche Atmosphäre des Hotels und die einzigartige Lage inmitten der kretischen Natur garantiert einen unvergesslichen Aufenthalt.
Weiterlesen
Pachnes

Agia Roumeli
Griechenland
Nur 200 m vom Meer entfernt in einem kleinen Dorf liegt das gemütliche Pachnes Bed & Breakfast. In ruhiger Lage bieten 5 komfortable Zimmer, die 2009 renoviert wurden, private Badezimmer mit Dusche und WC, Klimaanlage, kostenloses WiFi und einem Balkon mit Aussicht auf das Meer und das Dorf oder das Gebirge und die Samaria Schlucht. Erfrischende Getränke und Mahlzeiten können in der Cafe-Taverne zu sich genommen werden.
Weiterlesen
Pension Madares

730111 Loutro
Griechenland
Gleich neben dem Strand gelegen befindet sich das Hotel und Restaurant Madares. Da Loutro autofrei ist, können Sie dort die Ruhe und Aussicht auf die malerische Bucht genießen. Vom Zimmer aus blickt man auf das tiefblaue Meer, die weiß getünchten Häuser und die Berge.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Wenn Sie zusätzlich einen Flughafentransfer gebucht haben, erwartet Sie direkt am Flughafen ein Taxi, das Sie zu Ihrer ersten Unterkunft in Paleochora bringt.
Anreise
Individuelle Anreise zum Flughafen Chania oder Heraklion.

Ankunft am Flughafen Heraklion (HER)
Vom Flughafen Heraklion aus können Sie Paleochora nur erreichen, wenn Sie vom Busbahnhof Heraklion spätestens um 13:00 Uhr abfahren, um somit den letzten Bus um 16:00 Uhr von Chania nach Paleochora zu nehmen. 

Falls Sie später ankommen, müssen Sie eine zusätzliche Nacht in Chania buchen, fahren mit dem öffentlichen Bus nach Chania und am nächsten Tag geht es dann weiter nach Paleochora. 

Es ist möglich ein Taxi von Heraklion nach Paleochora vorab bei uns zu buchen. Aufgrund der großen Entfernung ist die Fahrt aber relativ teuer. 

Ankunft am Flughafen Chania (CHQ)
Sie können auch ein Taxi vom Flughafen bis nach Paleochora nehmen (relativ teuer). Es gibt eine gute Verbindung zwischen dem Flughafen Chania und der Stadt Chania oder Sie können ein Taxi vor Ort am Flughafen zur Bushaltestelle KTEL in Chania nehmen und nach Paleochora im öffentlichen Bus fahren (letzter Bus fährt um 16:00 Uhr ab).

Informationen zu den öffentlichen Bussen auf Kreta können Sie unter https://e-ktel.com/de/ abrufen.
Hinweise zum Reisegepäck
Ihr Koffer/Reisetasche wird für Sie von Hotel zu Hotel transportiert. Dazu bitten wir Sie auf Ihrem Koffer/Reisetasche Ihren Namen und den Namen des nächsten Hotels anzugeben (vgl. Unterkunftsliste). Fragen Sie an der Rezeption, wo genau Sie Ihr Gepäck deponieren sollen. Es sollte bis spätestens 09:00 Uhr des Abreisetages hinterlegt sein.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Wichtige Information: Die Samaris Schlucht ist nur von Mai bis Oktober geöffnet. Für alle Anreisen außerhalb dieses Zeitrahmens wird eine Ersatzwanderung angeboten.
Nebenkosten & Trinkgelder
Bitte beachten Sie, dass Sie mit ca. € 20-30,- pro Tag für nicht eingeschlossene Mahlzeiten und Getränke rechnen müssen. Für das Mittagessen empfehlen wir Ihnen in den örtlichen Geschäften ein Lunchpaket zu kaufen. Am Abend haben Sie an jedem Standort die Möglichkeit aus mehreren typischen Tavernen direkt am Meer auszuwählen. Dort erfahren Sie meist das typisch-griechische Flair. In Omalos ist die Auswahl beschränkt, das Restaurant des Hotels bietet jedoch gute einheimische Gerichte.

Die Eintrittsgebühr von ca. € 7,- ist für die Samaria und Irini Schlucht zu entrichten.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


DSCN6984.JPG
DSCN6864.JPG
ASI_2GRHER002T_Schlucht.jpg
DSCN6790.JPG
ASI_2GRHER002T_Samaria_Eingang.jpg
ASI_2GRHER002T_Meer.jpg
ASI_2GRHER002T_Taverne.jpg
DSCN6950.JPG
ASI_2GRHER002T_3.jpg
ASI_2GRHER002T_6.jpg
ASI_2GRHER002T_7.JPG
DSCN6863.JPG
ASI_2GRHER002T_Aussicht.jpg
DSCN6973.JPG
DSCN6984.JPG
DSCN6864.JPG
ASI_2GRHER002T_Schlucht.jpg
DSCN6790.JPG
ASI_2GRHER002T_Samaria_Eingang.jpg
ASI_2GRHER002T_Meer.jpg
ASI_2GRHER002T_Taverne.jpg
DSCN6950.JPG
ASI_2GRHER002T_3.jpg
ASI_2GRHER002T_6.jpg
ASI_2GRHER002T_7.JPG
DSCN6863.JPG
ASI_2GRHER002T_Aussicht.jpg
DSCN6973.JPG

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • 24-Stunden Service Telefon
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Ortstaxe zwischen € 0,50 und € 1,50 pro Nacht und Zimmer

Zubuchbare Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flug nach Chania oder Heraklion und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Paleochora bis Hora Sfakion.
Preise gelten ab 2 Personen
Aufpreis Alleinreisender: € 130,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Chania oder Heraklion. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
01.04.19 - 28.04.19
Doppelzimmer
420 €
Einzelzimmer
550 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.04.19 - 28.06.19
Doppelzimmer
450 €
Einzelzimmer
595 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.06.19 - 30.09.19
Doppelzimmer
470 €
Einzelzimmer
625 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.10.19 - 27.10.19
Doppelzimmer
435 €
Einzelzimmer
595 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Paleochora bis Hora Sfakion.
Preise gelten ab 2 Personen
Aufpreis Alleinreisender: € 130,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Chania oder Heraklion. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Wunderschöne Touren bei perektem Wanderwetter und das noch Mitte Oktober! Von der Organisation hat alles super geklappt. Die Hotels hätten zum Teil sauberer sein können und das Früshtück reichhaltiger aber sonst wirklich empfehlenswert.« ★★★★★
»Wunderschöne Wanderung der Küste entlang. Top Kartenmaterial und super organisiert. Sehr zu empfehlen.« ★★★★★ Martina A.
»UNVERGESSLICHES WANDERERLEBNIS UND WUNDERSCHÖNES NATUR UND KRETA FEELING« ★★★★★ FRANZISKA J.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Tolle Routen in einer phantastischen Landschaft, super organisiert.« ★★★★★ Norbert P.
»Wir sind begeistert von der Reise und würden sie auf jeden Fall empfehlen. « ★★★★★ Regula S.
»Perfekte Organisation, gute Routenwahl, landschaftlich großartig, Gastfreundschaft, sehr empfehlenswerte Reise« ★★★★★ Margit G.
»Abwechslungsreiche Wanderreise in atemberaubenden Landschaften« ★★★★★ Ingrid S.
»Wir haben die Wanderungen sehr genossen, die Landschaft ist spektakulär und die Gastfreundschaft der Menschen sehr gross. Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis, das Eseen war fast immer sehr gut.« ★★★★★ Erwin H.
»Sehr schöne Wanderreise. Die Schwierigkeit entspricht unserer Meinung nach genau der Beschreibung. Was uns auch gut gefallen hat ist, dass man zwischendurch wenigTransfers benötigt (und diese super geklappt haben). Sehr empfehlenswert.« ★★★★★ Margot H.
»eine gelungene Kombination aus Wandern und Strand. Alle Transfers/Gepäcktransport haben problemlos geklappt. Wir sind noch 4 Tage in Chora Sf. geblieben dort kann man gut wandern und baden.« ★★★★★ Frigga W.
»Unsere Wanderreise durch den Südwesten von Kreta war von ASI sehr gut geplant und der Gepäcktransport durch die Hoteliers hat bestens geklappt. Wir hatten unterwegs alle Informationen, insbesondere auch die GPS-Tourdaten von ASI auf einem USB-Stick, sodass man im Zweifelsfall nur auf das Smartphone schauen musste (Empfehlung: Karten zuvor auf das Handy lokal laden). Insgesamt eine wundervolle Woche!« ★★★★★ Inge K.
»Wunderschöne Wanderreise. Man erlebt Kreta noch sehr ursprünglich durch sanften Tourismus.« ★★★★★ Eva v.
»Alle Transfers und der Gepäcktransport haben problemlos geklappt.
Eine gelungene Kombination aus Wandern und Baden im Meer. Im Oktober war es fast noch zu heiß zum Wandern. Wir sind am Ende der Tour noch 4 Tage in Ch. Sf. geblieben, dort kann man auch noch gut Wandern und am Strand entspannen.
« ★★★★★ Frigga W.
»Alle Transporte (Gepäck und Mensch) haben prima geklappt (wir waren begeistert).
Wir haben die Wanderung mit zwei Kindern unternommen. Dies hat gut geklappt, da man immer wieder mal ins Meer springen konnte.
Es war eine erlebnisreiche Woche!
« ★★★★★ Andrea F.
»Eine wunderschöne Reise. Absolut empfehlenswert. Sehr abwechslungsreich. Griechenland mal anders. Wir waren Anfang September dort. Da war es noch sehr heiss. Könnte ich mir auch gut im Frühjahr vorstellen. Wie wir die Griechen erlebt haben: freundlich, zuverlässig, hilfsbereit, unkompliziert.« ★★★★★ Elke D.
»Schöne Wanderreise!« ★★★★★ Herbert S.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

10 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
5 Tipps zur Orientierung für individuelle Reisen

Orientierung – die Kunst stets zu wissen, wo ich mich befinde, wo ich hin will und wie ich wieder zurückfinde. Grundsätzlich geht es also um drei zentrale Fragen:...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen sind ein leidiges Thema bei vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, danach kommt das Auskosten des Gipfelsiegs. Während die letzten Bissen der Jause auf der...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.