ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Griechenland individuell - der Menalon Trail

Griechenland individuell - der Menalon Trail

Individuelle Trekkingreise, Griechenland

 » Griechenland » Griechenland individuell - der Menalon Trail
2GRATH005T
Griechenland individuell - der Menalon Trail
2GRATH005T

Der Menalon Trail ist ein 75 km langer Weitwanderweg, der von den "Leading Quality Trails - Best of Europe" zertifiziert ist. Er liegt im Herzen des Peloponnes und führt durch die dicht bewachsene Lousios Schlucht, durch das westliche Menalon Massiv in das Tal von Mylaon bis nach Vytina. Das Gebiet ist wenig bekannt und abgelegen. Genau das garantiert ein einzigartiges Erlebnis: ursprünglich und echt ist die Region, kein Massentourismus. Hier trifft man das wahre, unverfälschte Griechenland.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie am zertifizierten Weitwanderweg
  • Bestaunen Sie die Klöster der Lousios Schlucht
  • Entdecken Sie steinalte Dörfer

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Mit Gepäcktransport

Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Griechenland

Schwierigkeitsgrad


NEU
8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen am Pelonponnes
Ankunft in Stemnitsa vom Flughafen Athen oder Kalamata. Sie können zum Menalon Trail Informationsbüro auf dem Dorfplatz von Stemnitsa gehen, um sich erste Informationen zu holen. Stemnitsa ist bekannt für seine Goldschmiedekunst und im Dorf befindet sich auch die bekannte Goldschmiedeschule. Es gibt auch ein interessantes Heimatkundemuseum.

Tag 2: Durch die Lousios Schlucht
Von Stemnitsa aus führt der Weg über einen alten Saumpfad hinunter ins Tal zum Prodomos-Kloster, das in die Felswand hineingebaut wurde. Nach dem Klosterbesuch durchqueren Sie die Schlucht. Zuerst hoch zum Kloster Philosophou aus dem Jahre 963, bevor Sie zum neuen Kloster Philosopou aus dem Jahre 1691 wandern. Über die Tzani Brücke kommen Sie zum Wasserkraft-Freiluftmuseum und zu den Schwarzpulvermühlen, die Dimitsana Wohlstand und Berühmtheit eingebracht haben. Dimitsana ist ein Dorf, das auf der antiken Stadt Theftis gebaut ist.
950 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Im Menalon Massiv
Die Etappe Dimitsana-Zygovitisi führt aus dem Lousios Tal hoch an den Rand eines Kiefernwaldes. Der Pfad steigt gemächlich nach oben. Von der Kirche St. Paraskevi haben Sie einen herrlichen Blick auf das mittlere Flussbecken der Lousios-Schlucht und die umliegenden Dörfer Dimitsana, Paliochori und Zoutana. Es gibt die Möglichkeit noch weiter zum Pliovouni Gipfel auf 1643m Höhe hinauf zu steigen, dem höchsten Gipfel auf dieser Route. Nach dieser anstrengenden Etappe, gehen Sie entlang von Brunnen und Kapellen hinunter in das Bergdorf Elati.
900 m
690 m
19 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Im Tal von Mylaon
Sie können erst das Holzverarbeitungsatelier in Elati besichtigen, bevor Sie zum Flussbett des Mylaon Flusses absteigen. Sie kommen an den Pirgaki Quellen vorbei, die Vytina mit Trinkwasser versorgen und an dem Makrinou Steinbrunnen, ein schönes Plätzchen für eine kurze Rast. Etwas weiter wird die Vegetation noch üppiger mit hohen Platanen. Sie wandern vorbei an verlassenen Wassermühlen und über eine schöne Holzbrücke. Über kleine Wege erreichen Sie Vytina. Vytina bietet alles was man braucht und außerdem sehr gute heimische Küche.
235 m
380 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Aiora Suites
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die alte Brücke von Zarziou
Von Vytina geht es zurück zum Artotsi Brunnen und dann im Zick-Zack hinunter ins Mylaon Flusstal. An einer schönen Holzbrücke gehen Sie nun entlang dem Fluss in nördliche Richtung. In dieser Gegend von Zarzi sehen Sie die schöne einbögige Zarzi-Steinbrücke. Die Route führt Sie entlang einer besonders interessant geformten Kalksteinsäule. Durch Eichen- und Fichtenwälder führt der Trail hinunter nach Nymfasia, einem kleinen Dörfchen. Kurz vor dem Kernitsas Kloster geht es zu Ihrer Unterkunft.
400 m
580 m
10 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Agropoli
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Die Einsiedelei von Sfyrida
Sie gehen zur Kernitsas Brücke und über einen steilen Pfad zum Kernitsas Kloster. Danach geht es durch dichte Pinienwälder in die Einsiedelei Sfyrida mit einem Brunnen. Stellen Sie sich vor, wie die Asketen in dieser mystischen Gegend gelebt haben und von der Gemeinschaft und Zivilisation abgeschlossen waren. Ein alter Saumpfad führt Sie zu den Gavros Quellen und Sie kommen in das kleine Örtchen Magouliana. Ein Pfad bringt Sie nach Valtesiniko, dem Holzfällerdorf und mit einer grösseren Auswahl an Tavernen, in denen Sie herrlich zu Abend essen können.
465 m
900 m
15 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die Festung von Valtesiniko
Über eine zementierte Strasse wandern Sie hinauf auf 1250 m. Über einen Bergpfad gehen Sie entlang dem Bergkamm, auf dem sich die byzantinische Festung von Valtesiniko befindet. Dann geht es durch offene Landschaften nach unten bis zur Kirche Agia Triada. Die Route führt nun durch einen weit ausgedehnten Kiefernwald und Sie gewinnen an Höhe, bevor Sie wieder zum Kyra Vrysa Brunnen hinunterwandern. Sie steigen hoch zum Sattel und sehen schließlich am westlichen Rand das Dorf Lagkadia. Der Menalon Trail endet hier im Zentrum von Lagkadia, das Dorf der Steinmetze.
600 m
780 m
13 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Kentrikon
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied vom Peloponnes
Ihr Arrangement endet heute. Sie reisen zum Flughafen Athen oder Kalamata.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen am Pelonponnes
Ankunft in Stemnitsa vom Flughafen Athen oder Kalamata. Sie können zum Menalon Trail Informationsbüro auf dem Dorfplatz von Stemnitsa gehen, um sich erste Informationen zu holen. Stemnitsa ist bekannt für seine Goldschmiedekunst und im Dorf befindet sich auch die bekannte Goldschmiedeschule. Es gibt auch ein interessantes Heimatkundemuseum.

Tag 2: Durch die Lousios Schlucht
Von Stemnitsa aus führt der Weg über einen alten Saumpfad hinunter ins Tal zum Prodomos-Kloster, das in die Felswand hineingebaut wurde. Nach dem Klosterbesuch durchqueren Sie die Schlucht. Zuerst hoch zum Kloster Philosophou aus dem Jahre 963, bevor Sie zum neuen Kloster Philosopou aus dem Jahre 1691 wandern. Über die Tzani Brücke kommen Sie zum Wasserkraft-Freiluftmuseum und zu den Schwarzpulvermühlen, die Dimitsana Wohlstand und Berühmtheit eingebracht haben. Dimitsana ist ein Dorf, das auf der antiken Stadt Theftis gebaut ist.
950 m
12 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Im Menalon Massiv
Die Etappe Dimitsana-Zygovitisi führt aus dem Lousios Tal hoch an den Rand eines Kiefernwaldes. Der Pfad steigt gemächlich nach oben. Von der Kirche St. Paraskevi haben Sie einen herrlichen Blick auf das mittlere Flussbecken der Lousios-Schlucht und die umliegenden Dörfer Dimitsana, Paliochori und Zoutana. Es gibt die Möglichkeit noch weiter zum Pliovouni Gipfel auf 1643m Höhe hinauf zu steigen, dem höchsten Gipfel auf dieser Route. Nach dieser anstrengenden Etappe, gehen Sie entlang von Brunnen und Kapellen hinunter in das Bergdorf Elati.
900 m
690 m
19 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Im Tal von Mylaon
Sie können erst das Holzverarbeitungsatelier in Elati besichtigen, bevor Sie zum Flussbett des Mylaon Flusses absteigen. Sie kommen an den Pirgaki Quellen vorbei, die Vytina mit Trinkwasser versorgen und an dem Makrinou Steinbrunnen, ein schönes Plätzchen für eine kurze Rast. Etwas weiter wird die Vegetation noch üppiger mit hohen Platanen. Sie wandern vorbei an verlassenen Wassermühlen und über eine schöne Holzbrücke. Über kleine Wege erreichen Sie Vytina. Vytina bietet alles was man braucht und außerdem sehr gute heimische Küche.
235 m
380 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Aiora Suites
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die alte Brücke von Zarziou
Von Vytina geht es zurück zum Artotsi Brunnen und dann im Zick-Zack hinunter ins Mylaon Flusstal. An einer schönen Holzbrücke gehen Sie nun entlang dem Fluss in nördliche Richtung. In dieser Gegend von Zarzi sehen Sie die schöne einbögige Zarzi-Steinbrücke. Die Route führt Sie entlang einer besonders interessant geformten Kalksteinsäule. Durch Eichen- und Fichtenwälder führt der Trail hinunter nach Nymfasia, einem kleinen Dörfchen. Kurz vor dem Kernitsas Kloster geht es zu Ihrer Unterkunft.
400 m
580 m
10 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Agropoli
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Die Einsiedelei von Sfyrida
Sie gehen zur Kernitsas Brücke und über einen steilen Pfad zum Kernitsas Kloster. Danach geht es durch dichte Pinienwälder in die Einsiedelei Sfyrida mit einem Brunnen. Stellen Sie sich vor, wie die Asketen in dieser mystischen Gegend gelebt haben und von der Gemeinschaft und Zivilisation abgeschlossen waren. Ein alter Saumpfad führt Sie zu den Gavros Quellen und Sie kommen in das kleine Örtchen Magouliana. Ein Pfad bringt Sie nach Valtesiniko, dem Holzfällerdorf und mit einer grösseren Auswahl an Tavernen, in denen Sie herrlich zu Abend essen können.
465 m
900 m
15 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die Festung von Valtesiniko
Über eine zementierte Strasse wandern Sie hinauf auf 1250 m. Über einen Bergpfad gehen Sie entlang dem Bergkamm, auf dem sich die byzantinische Festung von Valtesiniko befindet. Dann geht es durch offene Landschaften nach unten bis zur Kirche Agia Triada. Die Route führt nun durch einen weit ausgedehnten Kiefernwald und Sie gewinnen an Höhe, bevor Sie wieder zum Kyra Vrysa Brunnen hinunterwandern. Sie steigen hoch zum Sattel und sehen schließlich am westlichen Rand das Dorf Lagkadia. Der Menalon Trail endet hier im Zentrum von Lagkadia, das Dorf der Steinmetze.
600 m
780 m
13 km
ca. 5 h

Unterkunft: Hotel Kentrikon
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied vom Peloponnes
Ihr Arrangement endet heute. Sie reisen zum Flughafen Athen oder Kalamata.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Xenonas Stemnitsa

Stemnitsa
Griechenland
Hotel Xenonas Theonimfi

Dimitsana
Griechenland
Private Unterkunft von Vana Anagnostou

Elati
Griechenland
Tag 3

Aiora Suites

Vytina
Griechenland
Hotel Agropoli

Nymfasia
Griechenland
Hotel Xenonas Tholos

Valtesiniko
Griechenland
Hotel Kentrikon

Lagkadia
Griechenland

Zusatzinformationen


Anreise
ANKUNFT ATHEN FLUGHAFEN
Sie können mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Express Bus) vom Athener Flughafen zum Busbahnhof Kifissou fahren. Es gibt eine direkte Busverbindung vom Busbahnhof Kifissou nach Tripoli, ca. 1x stündlich.
Information: 210 5132834 oder 210 5153510 (KTEL Arkadias)
Preis p.P.: 16,50 Euro

Vom Busbahnhof Tripoli nach Stemnitsa: Sie können ein Taxi vor Ort nehmen oder Sie buchen vorab einen Taxitransfer zum Zeitpunkt der Buchung.


ABREISE ATHEN FLUGHAFEN
Von Langkadia zum Busbahnhof in Tripoli: Sie können ein Taxi vor Ort nehmen oder Sie buchen vorab einen Taxitransfer zum Zeitpunkt der Buchung.
Der öffentliche Bus fährt 3x täglich: 08:00, 15:00 and 19:10 Uhr.
Vom Busbahnhof in Tripoli nach Athen per Fernbus, ca. 1x stündlich.

ANKUNFT FLUGHAFEN KALAMATA
Sie können mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Taxi vom Flughafen Kalamata zum Busbahnhof in Kalamata fahren. Es gibt eine direkte Busverbindung vom Busbahnhof in Kalamata nach Tripoli, ca. 5x täglich.
Information: 27210 28581 (KTEL Messinias)
Preis p.P.: 8,90 Euro
Vom Busbahnhof Tripoli nach Stemnitsa:
Sie können ein Taxi vor Ort nehmen oder Sie buchen vorab einen Taxitransfer zum Zeitpunkt der Buchung.


ABREISE FLUGHAFEN KALAMATA
Von Langkadia zum Busbahnhof in Tripoli:
Sie können ein Taxi vor Ort nehmen oder Sie buchen vorab einen Taxitransfer zum Zeitpunkt der Buchung.
Der öffentliche Bus fährt 3x täglich: 08:00, 15:00 and 19:10 Uhr.
Vom Busbahnhof Tripolis nach Kalamata per Fernbus, ca. 5x täglich.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Der Menalon Trail ist in 6 Tagesetappen eingeteilt. Sie wandern durch die beeindruckende Lousios-Schlucht, kommen an Klöstern vorbei und erreichen Dimitsana. Dann geht es weiter über den Pass Bilani und von dort wandern Sie entlang des Flusses Mylaon nach Vytina, berühmt für seinen schwarzen Marmor. Am nächsten Tag wandern Sie teilweise auf dem Menalon Trail in Richtung Nymfasia und übernachten dort in kleinen Häuschen in der Gegend “Mavra Litharia”: Schwarze Steine. Es folgt eine lange Wanderung durch Wälder bis in das Holzfällerdorf Magouliana. Am Fluss Potamia entlang laufend, erreichen Sie Valtesiniko, ein amphittheaterartiges gebautes Dorf. Am letzten Tagwandern Sie durch Felder und Walnussbaumplantagen, an Dreschplätzen und kleinen Hütten vorbei nach Lagkadia. Hier endet der Trail.
Charakter der Reise
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. 
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte in landestypischen 3-Sterne Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS Tracks zu den Touren
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019

Zubuchbare Leistungen

  • Flug nach Athen und zurück



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Stemnitsa bis Lagkadia.
Preise gelten ab 2 Personen. 
Aufpreis Alleinreisende: € 120,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Athen. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.
08.01.19 - 10.05.19
Doppelzimmer
495 €
Einzelzimmer
785 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
11.05.19 - 26.09.19
Doppelzimmer
430 €
Einzelzimmer
670 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
27.09.19 - 18.12.19
Doppelzimmer
495 €
Einzelzimmer
785 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Stemnitsa bis Lagkadia.
Preise gelten ab 2 Personen. 
Aufpreis Alleinreisende: € 120,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Athen. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Alpenglühen: was ist das?

Es ist ein magischer Moment, wenn die Sonne ihre letzten Strahlen des Tages aussendet. Noch magischer, wenn dabei die Berge Feuer fangen zu scheinen. Seit jeher faszinierten uns...
> weiterlesen
Skitouren: 10 nützliche Dinge, die auf keiner Tour fehlen sollten

  Seid ihr auch schon mitten in der Skitourensaison angekommen? Ich freue mich momentan über jede Schneeflocke, die vom Himmel fällt. Für eine gelungene Skitour ist die richtige Vorbereitung ein...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.