ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Genussvoll unterwegs im Elsass - Wandern zwischen Rhein und Vogesen

Genussvoll unterwegs im Elsass - Wandern zwischen Rhein und Vogesen

Geführte Wanderreise, Frankreich

 » Frankreich » Genussvoll unterwegs im Elsass - Wandern zwischen Rhein und Vogesen
FRSXB021
Genussvoll unterwegs im Elsass - Wandern zwischen Rhein und Vogesen
FRSXB021

Das Programm für diese genüssliche und gemütliche Wanderwoche ist besonders abwechslungsreich: Wir wandern durch eine großartige Landschaft mit Weinbergen, verträumten Landgütern und malerischen Dörfern, mit Burgen, Schlössern und Ruinen. Von den Höhen der Vogesen genießen wir die weiten Ausblicke über die Berge. Dazu besichtigen wir die Haut-Koenigsbourg, die wohl die bekannteste Burg des Elsass. Eine Wein-Degustation auf einer Wanderung und die Verkostung traditioneller Destillate rundet unsere Reise ins Elsass genussvoll ab.

Highlights & Fakten
  • Besichtigen Sie die Haut-Koenigsbourg, Weinberge und Schlossruinen
  • Wandern Sie in den Vogesen
  • Kosten Sie verschiedene Weine und probieren Sie leckeren Käse

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist gute Wege, stellenweise etwas Trittsicherheit erforderlich
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Max. 17
Bereiste Länder
Frankreich
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.8
96%
Basierend auf 218 Fragebögen.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Elsass
Um 18:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergwanderführer im Hotel. Informationen über die Wanderwoche.

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Mittelalterliche Winzerdörfer und Haut-Koenigsbourg
Am Vormittag nach einem kurzen Transfer Wanderung durch mittelalterliche Winzerdörfer und Weinberge bis St. Hippolythe. Nach dem Mittagessen Besichtigung der Gipfelburg Haut-Koenigsbourg aus dem 12. Jahrhundert.
100 m
100 m
11 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Vom Odilienberg zur Heidenmauer
Fahrt auf den Odilienberg und Wanderung zur Heidenmauer, mit 10 km Länge einer der größten keltischen Ringe Europas. Besichtigung von Kloster und Kapelle.
200 m
200 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Im Tal von Sainte-Marie-aux-Mines mit Besuch beim Winzer
Busfahrt bis Echery. Hier beginnt die Wanderung vorbei an der Kirche von Saint-Pierre sur l'Hate nach Eisentur bis zum Col de Bagnelles. Auf der Rückfahrt Besuch bei einem Winzer mit Weinverkostung.
700 m
200 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Ortenbourg und Falkenstein - Burgruinen, Felsen und Gastronomie
Am Hotel beginnt die Tour zum Schloss Ortenbourg (444 m), einer der schönsten Burgruinen des Elsass und Wahrzeichen von Scherwiller. Über den Engelsfelsen zum Granitmonolithen Falkenstein (550 m), heute ein beliebter Kletterfelsen. Abstieg nach St-Pierre-Bois (250 m), wo ein typisch elsässisches Mittagessen auf uns wartet. Auf dem Rückweg Besuch einer Destillerie!
450 m
350 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Drei Seen in den Hochvogesen: Lac Noir, Lac Blanc, Lac Truites
Fahrt nach Orbey mit Ausblick auf das Tal von Kaysersberg. Wanderung vom Lac Noir (Schwarzer See, 953 m) auf den Kamm (1.300 m), hier verlief bis 1870 die deutsch-französische Grenze. Herrlicher Ausblick auf den Lac Blanc. Zu Fuß weiter auf dem alten Zöllnerpfad und hinab zum Lac des Truites (Forellen See, 1.065 m). Einkehr in der traditionellen Melkergaststube Forlet. Über die Hautes-Huttes zum Col du Wetterstein (882 m). Auf der Rückfahrt Einkehr bei einer Käserei.
350 m
450 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Elsass
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 21.07.19-27.07.19
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Elsass
Um 18:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergwanderführer im Hotel. Informationen über die Wanderwoche.

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Mittelalterliche Winzerdörfer und Haut-Koenigsbourg
Am Vormittag nach einem kurzen Transfer Wanderung durch mittelalterliche Winzerdörfer und Weinberge bis St. Hippolythe. Nach dem Mittagessen Besichtigung der Gipfelburg Haut-Koenigsbourg aus dem 12. Jahrhundert.
100 m
100 m
11 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Vom Odilienberg zur Heidenmauer
Fahrt auf den Odilienberg und Wanderung zur Heidenmauer, mit 10 km Länge einer der größten keltischen Ringe Europas. Besichtigung von Kloster und Kapelle.
200 m
200 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Im Tal von Sainte-Marie-aux-Mines mit Besuch beim Winzer
Busfahrt bis Echery. Hier beginnt die Wanderung vorbei an der Kirche von Saint-Pierre sur l'Hate nach Eisentur bis zum Col de Bagnelles. Auf der Rückfahrt Besuch bei einem Winzer mit Weinverkostung.
700 m
200 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Ortenbourg und Falkenstein - Burgruinen, Felsen und Gastronomie
Am Hotel beginnt die Tour zum Schloss Ortenbourg (444 m), einer der schönsten Burgruinen des Elsass und Wahrzeichen von Scherwiller. Über den Engelsfelsen zum Granitmonolithen Falkenstein (550 m), heute ein beliebter Kletterfelsen. Abstieg nach St-Pierre-Bois (250 m), wo ein typisch elsässisches Mittagessen auf uns wartet. Auf dem Rückweg Besuch einer Destillerie!
450 m
350 m
13 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Drei Seen in den Hochvogesen: Lac Noir, Lac Blanc, Lac Truites
Fahrt nach Orbey mit Ausblick auf das Tal von Kaysersberg. Wanderung vom Lac Noir (Schwarzer See, 953 m) auf den Kamm (1.300 m), hier verlief bis 1870 die deutsch-französische Grenze. Herrlicher Ausblick auf den Lac Blanc. Zu Fuß weiter auf dem alten Zöllnerpfad und hinab zum Lac des Truites (Forellen See, 1.065 m). Einkehr in der traditionellen Melkergaststube Forlet. Über die Hautes-Huttes zum Col du Wetterstein (882 m). Auf der Rückfahrt Einkehr bei einer Käserei.
350 m
450 m
12 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Le Menestrel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Elsass
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Le Menestrel***

27, av G. De Gaulle
68150 Ribeauvillé
Frankreich
In der Nähe von Colmar gelegen, empfängt das 3-Sterne Hotel Le Menestrel im Herzen der Weinberge von Ribeauvillé seine Gäste. Dank seiner Lage bietet Ihnen das Hotel gleichzeitig ein Gefühl der Ruhe und des Rückzugs vom Alltag. Nur wenige Meter sind es bis zu bekannten Restaurants und dem historischen Stadtzentrum. Zur Entspannung und Regeneration nach Ihren Wandertagen finden Sie im Hotel einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Hamam. Die in unmittelbarer Nähe gelegenen Restaurants "Zahnacker" und "Le Cheval Noir" verwöhnen Sie zum Abendessen mit französischer Küche.
Weiterlesen

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Le Menestrel, 27, av General De Gaulle, 68150 Ribeauvillé, +33-389 738052. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, das Hotel zu informieren.
Anreise
  • PKW:
    Autobahn A5 Karlsruhe – Richtung Basel – Ausfahrt Offenburg – weiter in Richtung Frankreich - A35 Richtung Colmar bis Ausfahrt 20 Guemar – hier weiter in Richtung Ribeauvillé.
    Kostenlose Parkplätze am Hotel.

  • BAHN: 
    Bhf. Sélestat und weiter mit dem Linienbus (Linie 106 in Richtung Riquewihr Poste) bis Ribeauvillé Haltestelle Gare Routiere (Fußweg ca. 800 m zum Hotel) oder ab Bhf. Sélestat per Taxi (Tel. +33 6 77 04 40 60, ca. EUR 30,-) 
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


tour_des_sorcières_châtenois__ot_châtenois.jpg
elsass_monika_lutz_3.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0004.jpg
eglise_st_georgescot_châtenois.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0002.jpg
elsass_monika_lutz_2.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0005.jpg
scherwiller_aubach_cm._bucher_léon.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0007.jpg
tour_de_l'horloge_ou_tour_neuve_3cot_sélestat.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0003.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0001.jpg
elsass_monika_lutz_4.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0006.jpg
elsass_01x.jpg
bibliothèque_humaniste_2cot_sélestat.jpg
shutterstock_4271695.jpg
tour_des_sorcières_châtenois__ot_châtenois.jpg
elsass_monika_lutz_3.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0004.jpg
eglise_st_georgescot_châtenois.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0002.jpg
elsass_monika_lutz_2.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0005.jpg
scherwiller_aubach_cm._bucher_léon.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0007.jpg
tour_de_l'horloge_ou_tour_neuve_3cot_sélestat.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0003.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0001.jpg
elsass_monika_lutz_4.jpg
FRSXB021-Elsass-Alsace-0006.jpg
elsass_01x.jpg
bibliothèque_humaniste_2cot_sélestat.jpg
shutterstock_4271695.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im Hotel Le Menestrel***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 5x Mittagessen, 6x Abendessen
  • Wein-Degustation lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel.
23.06.19 - 29.06.19
Ausgebucht
Jacky Bind begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
DSC03697.JPG

Jacky Bind

Jahrgang 1949 bei ASI seit 2008
Als Önologe und Sommelier (2 mal im Finale als Bester Sommelier Frankreichs) fühlt sich Jacky in seinem Weinberg wohl. Hier kommt er nach einem stressigen Tag wieder zur Ruhe. Außer seiner Familie hat Jacky noch eine Leidenschaft für das Bergsteigen und Reisen. Er liebt Expeditionen in den Anden und im Everest Gebiet. Er freut sich, den Gästen Land, Leute und Kultur näherzubringen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
30.06.19 - 06.07.19
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
14.07.19 - 20.07.19
Ausgebucht
Jacky Bind begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
DSC03697.JPG

Jacky Bind

Jahrgang 1949 bei ASI seit 2008
Als Önologe und Sommelier (2 mal im Finale als Bester Sommelier Frankreichs) fühlt sich Jacky in seinem Weinberg wohl. Hier kommt er nach einem stressigen Tag wieder zur Ruhe. Außer seiner Familie hat Jacky noch eine Leidenschaft für das Bergsteigen und Reisen. Er liebt Expeditionen in den Anden und im Everest Gebiet. Er freut sich, den Gästen Land, Leute und Kultur näherzubringen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.07.19 - 27.07.19
Ausgebucht
Jacky Bind begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
DSC03697.JPG

Jacky Bind

Jahrgang 1949 bei ASI seit 2008
Als Önologe und Sommelier (2 mal im Finale als Bester Sommelier Frankreichs) fühlt sich Jacky in seinem Weinberg wohl. Hier kommt er nach einem stressigen Tag wieder zur Ruhe. Außer seiner Familie hat Jacky noch eine Leidenschaft für das Bergsteigen und Reisen. Er liebt Expeditionen in den Anden und im Everest Gebiet. Er freut sich, den Gästen Land, Leute und Kultur näherzubringen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Dieser Termin hat eine geänderte Unterkunft.

Treffpunkt:
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Val-Vignes***s in Saint-Hippolyte.

Adresse:
23 Chemin du Wall
68590 Saint-Hippolyte
Telefon: +33 389 223402

Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, das Hotel zu informieren.

Anreise PKW:
Autobahn A5 Karlsruhe – Richtung Basel – Ausfahrt Offenburg – weiter in Richtung Frankreich - A35 Richtung Colmar bis Ausfahrt 18 Saint-Hippolyte – D181 in das Dorf hinein.
Kostenlose Parkplätze am Hotel.

Anreise BAHN:
Bhf. Sélestat und weiter mit dem Linienbus (Linie 106 in Richtung Riquewihr Poste) bis bis Saint-Hippolyte Haltestelle Parc Walter (Fußweg ca. 500 m zum Hotel) oder ab Bhf. Sélestat per Taxi (Tel. +33 3 88 57 61 51 oder +33 6 77 04 40 60, ca. EUR 30,-)




Tag 1: Willkommen im Elsass
Um 18:00 Uhr begrüßt uns der ASI-Bergwanderführer im Hotel. Informationen über die Wanderwoche.

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Mittelalterliche Winzerdörfer und Haut-Koenigsbourg
Am Vormittag nach einem kurzen Transfer Wanderung durch mittelalterliche Winzerdörfer und Weinberge bis St. Hippolythe. Nach dem Mittagessen Besichtigung der Gipfelburg Haut-Koenigsbourg aus dem 12. Jahrhundert.
100 m
100 m
11.00 km
ca. 3.50 h

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Vom Odilienberg zur Heidenmauer
Fahrt auf den Odilienberg und Wanderung zur Heidenmauer, mit 10 km Länge einer der größten keltischen Ringe Europas. Besichtigung von Kloster und Kapelle.
200 m
200 m
13.00 km
ca. 4.50 h

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Im Tal von Sainte-Marie-aux-Mines mit Besuch beim Winzer
Busfahrt bis Echery. Hier beginnt die Wanderung vorbei an der Kirche von Saint-Pierre sur l'Hate nach Eisentur bis zum Col de Bagnelles. Auf der Rückfahrt Besuch bei einem Winzer mit Weinverkostung.
700 m
200 m
12.00 km
ca. 4.50 h

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Ortenbourg und Falkenstein - Burgruinen, Felsen und Gastronomie
Am Hotel beginnt die Tour zum Schloss Ortenbourg (444 m), einer der schönsten Burgruinen des Elsass und Wahrzeichen von Scherwiller. Über den Engelsfelsen zum Granitmonolithen Falkenstein (550 m), heute ein beliebter Kletterfelsen. Abstieg nach St-Pierre-Bois (250 m), wo ein typisch elsässisches Mittagessen auf uns wartet. Auf dem Rückweg Besuch einer Destillerie!
450 m
350 m
13.00 km
ca. 4.50 h

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Drei Seen in den Hochvogesen: Lac Noir, Lac Blanc, Lac Truites
Fahrt nach Orbey mit Ausblick auf das Tal von Kaysersberg. Wanderung vom Lac Noir (Schwarzer See, 953 m) auf den Kamm (1.300 m), hier verlief bis 1870 die deutsch-französische Grenze. Herrlicher Ausblick auf den Lac Blanc. Zu Fuß weiter auf dem alten Zöllnerpfad und hinab zum Lac des Truites (Forellen See, 1.065 m). Einkehr in der traditionellen Melkergaststube Forlet. Über die Hautes-Huttes zum Col du Wetterstein (882 m). Auf der Rückfahrt Einkehr bei einer Käserei.
350 m
450 m
12.00 km
ca. 4.50 h

Unterkunft: HOTEL VAL-VIGNES
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Elsass
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
11.08.19 - 17.08.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
1.095 €
Einzelzimmer
1.325 €
Jacky Bind begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
DSC03697.JPG

Jacky Bind

Jahrgang 1949 bei ASI seit 2008
Als Önologe und Sommelier (2 mal im Finale als Bester Sommelier Frankreichs) fühlt sich Jacky in seinem Weinberg wohl. Hier kommt er nach einem stressigen Tag wieder zur Ruhe. Außer seiner Familie hat Jacky noch eine Leidenschaft für das Bergsteigen und Reisen. Er liebt Expeditionen in den Anden und im Everest Gebiet. Er freut sich, den Gästen Land, Leute und Kultur näherzubringen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Dieser Termin hat eine geänderte Unterkunft.

Treffpunkt:
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Hotel Val-Vignes***s in Saint-Hippolyte.

Adresse:
23 Chemin du Wall
68590 Saint-Hippolyte
Telefon: +33 389 223402

Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, das Hotel zu informieren.

Anreise PKW:
Autobahn A5 Karlsruhe – Richtung Basel – Ausfahrt Offenburg – weiter in Richtung Frankreich - A35 Richtung Colmar bis Ausfahrt 18 Saint-Hippolyte – D181 in das Dorf hinein.
Kostenlose Parkplätze am Hotel.

Anreise BAHN:
Bhf. Sélestat und weiter mit dem Linienbus (Linie 106 in Richtung Riquewihr Poste) bis bis Saint-Hippolyte Haltestelle Parc Walter (Fußweg ca. 500 m zum Hotel) oder ab Bhf. Sélestat per Taxi (Tel. +33 3 88 57 61 51 oder +33 6 77 04 40 60, ca. EUR 30,-)




* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Hotel.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Wort für diese Reise: "Nur wo du mit Jacky Bind zu Fuß warst, warst Du wirklich."« ★★★★★ Bruno L.
»Die Reise bietet einen guten Querschnitt zum Kennenlernen der Region. Die Wandertouren sind abwechslungsreich, Einkehr in bodenständigen Restaurants. « ★★★★★ Gildo H.
»Die Reise bot viele interessante Eindrücke zur Natur und Geschichte. Die Wanderwege sind traumhaft, zwar sehr anspruchsvoll für eine 2-Stiefel-Wanderung, aber für uns war das völlig in Ordnung. Täglich gab es tolle kulinarische Highlights und die Besichtigungen der Burgen und Schlösser runden das Gesamtpaket ab. Uns hat die Reise sehr gut gefallen und wir können diese definitiv weiterempfehlen. Das Hotel liegt wunderschön eingebettet in die Weinberge mit Blick auf den Ort. Die Küche ist exzellent!!! Die Zimmer sind sehr groß, zwar äußert schlicht eingerichtet, aber es hat alles was man braucht.« ★★★★★ Simone H.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Eine Reise die sehr gut geeignet ist für Senioren mit Wandererfahrung« ★★★★★ Regina D.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Kulinarik aus Elsass: Flammkuchen-Rezept & mehr

Frankreich ist bekannt für seine einmalige Küche - in Europa ist sie die einflussreichste Küche und prägte in vergangenen Zeiten die Speisen des Adels und der Gourmets....
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • knöchelhohe Bergwanderschuhe
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Volumen

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • sportliche und elegante Bekleidung für Hotel
  • Badesachen
  • persönliche Medikamente