ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Die Haute Route im Sommer: Hochgebirgstrekking Chamonix - Zermatt

Die Haute Route im Sommer: Hochgebirgstrekking Chamonix - Zermatt

Geführte Trekkingreise, Hochtouren, Frankreich

 » Frankreich » Die Haute Route im Sommer: Hochgebirgstrekking Chamonix - Zermatt
CHGVA002
Die Haute Route im Sommer: Hochgebirgstrekking Chamonix - Zermatt
CHGVA002

Die Haute Route, der "Hohe Weg", von Chamonix nach Zermatt ist eine der klassischen Alpendurchquerungen. Die Route verbindet zwei der markantesten Berge der Alpen miteinander: den Mont Blanc und das Matterhorn. In dieser unglaublichen Gebirgsszenerie werden wir 7 Tage unterwegs sein. Technisch ist die Route einfach und erfordert in Begleitung des ASI Bergführers keine technischen Vorkenntnisse. Der Anblick der Gletscherströme am Mont Blanc, die Eislandschaft am Otemma-Gletscher, das Gipfelpanorama vom höchsten Punkt der Tour, der Tete Blanche (3.707 m) – dieses Trekking wird uns beeindrucken.

Highlights & Fakten
  • Wandern Sie von Chamonix nach Zermatt übers eisige Dach der Westalpen
  • Üben Sie sich im technisch leichten Gletscherwandern
  • Besteigen Sie Tete Blanche (3.707m)

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • 7-tägige Hochtouren-Durchquerung im Schwierigkeitsgrad 2
  • Gute Kondition für die Gehzeiten, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Bergwandererfahrung im alpinen Gelände erforderlich, Vorkenntnisse im Gletscher- oder Hochtourenbereich sind nicht notwendig
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 4/max. 6
Bereiste Länder
Frankreich
Schwierigkeitsgrad

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in den Westalpen – Aufstieg zur Albert 1er-Hütte
500 m
ca. 2 h

Unterkunft: Refuge Albert 1er
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Glacier Trient zur Orny-Hütte
600 m
500 m
ca. 6 h

Unterkunft: Cabane d'Orny
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Champex – Mauvoisin-Stausee – Chanrion-Hütte
850 m
850 m
ca. 7 h

Unterkunft: Cabane de Chanrion
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zur Vignettes-Hütte über den langen Otemma-Gletscher
850 m
150 m
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Große Gletschertraverse über den Col le Eveque (3.392 m)
1200 m
1000 m
ca. 9 h

Unterkunft: Cabane de Bertol
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Gipfelerlebnis am Tete Blanche (3.707 m)
950 m
1300 m
ca. 8 h

Unterkunft: Schönbielhütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abstieg nach Zermatt – Abschied nehmen von den Walliser Alpen
50 m
1100 m
ca. 3,5 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in den Westalpen – Aufstieg zur Albert 1er-Hütte
500 m
ca. 2 h

Unterkunft: Refuge Albert 1er
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Glacier Trient zur Orny-Hütte
600 m
500 m
ca. 6 h

Unterkunft: Cabane d'Orny
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Champex – Mauvoisin-Stausee – Chanrion-Hütte
850 m
850 m
ca. 7 h

Unterkunft: Cabane de Chanrion
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zur Vignettes-Hütte über den langen Otemma-Gletscher
850 m
150 m
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Große Gletschertraverse über den Col le Eveque (3.392 m)
1200 m
1000 m
ca. 9 h

Unterkunft: Cabane de Bertol
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Gipfelerlebnis am Tete Blanche (3.707 m)
950 m
1300 m
ca. 8 h

Unterkunft: Schönbielhütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abstieg nach Zermatt – Abschied nehmen von den Walliser Alpen
50 m
1100 m
ca. 3,5 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: Leicht

Voraussetzung: Sie bringen erste Erfahrungen in der jeweiligen Disziplin mit. Im Sommerprogramm z.B. durch Kenntnisse aus einem Grund- oder Schnupperkurs. Im Winter fahren Sie kontrolliert im mittelsteilen Gelände (bis ca. 30°) abseits der Pisten.

Auf- und Abstiege: bis 1.000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden, vereinzelt mehr

Die Unterkünfte


Refuge Albert 1er, 2.702 m

Pays du Mont-Blanc
74400 Chamonix
Frankreich
Cabane d'Orny, 2.826 m

1991 Salins
Schweiz
Cabane de Chanrion, 2.462 m

1937 Orsières
Schweiz
Cabane des Vignettes, 3.157 m

1986 Arolla
Schweiz
Cabane de Bertol, 3.311 m

1986 Arolla
Schweiz
Schönbielhütte, 2.694 m

3920 Zermatt
Schweiz

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 14:00 Uhr im Hotel Restaurant L'Olympique in Le Tour. Adresse: Place du Tour 230, 74400 Chamonix-Mont-Blanc, Tel.: +33-450-540104. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen!
Anreise
PKW:
Autobahn Basel – Genf – Sallanches bis Chamonix. Dann weiter auf der Straße D1506 in Richtung Schweiz durch Argentiere hindurch und nach der Ortschaft abzweigen in Richtung Le Tour. Oder Autobahn Zürich – Bern – Fribourg – Vevey bis Martigny. Hier weiter in Richtung Chamonix über den Col de la Forclaz und den Col des Montets. Der Abzweig nach Le Tour befindet sich nach der Abfahrt vom Col des Montets, bevor man Argentiere erreicht.

In Le Tour bis ganz ans Ortsende fahren zum großen Parkplatz an der Talstation der Charamillon-Seilbahn. Das Hotel befindet sich rechts neben der Talstation. Kostenlose Parkmöglichkeit am Seilbahnparkplatz.

BAHN:
Bahnhof Montroc-Le-Planet. Entweder bis Chamonix und Umsteigen in Richtung Vallorcine/Le Châtelard-Frontière/Martigny oder bis Martigny und Umsteigen in Richtung Le Châtelard-Frontière/Vallorcine/Chamonix. Vom Bahnhof Montroc-Le-Planet ca. 15-20 Gehminuten zum Treffpunkt oder per Bus.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte in ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers und Seilbahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung (Gletscherausrüstung)
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Le Tour
12.07.20 - 18.07.20
Mehrbettzimmer oder Lager
1.425 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
26.07.20 - 01.08.20
Mehrbettzimmer oder Lager
1.425 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
09.08.20 - 15.08.20
Mehrbettzimmer oder Lager
1.425 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
23.08.20 - 29.08.20
Mehrbettzimmer oder Lager
1.425 €
Stefan Rössler begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Stefan Jothunheimen 2014.jpg

Stefan Rössler

Jahrgang 1969 bei ASI seit 2014
Stefan Rössler ist Tiroler und ausgebildeter IVBV Bergführer, Alpinsachverständiger und staatlich geprüfter Schiführer und Snowboardlehrer. Als Kursleiter für verschiedene alpine Ausbildungen gibt er sein Wissen gerne an andere weiter. Er freut sich darauf, ASI-Gäste in den Bergen des heimatlichen Karwendelgebirges rund um Innsbruck zu begleiten. Weiters führt er in den Abruzzen, Westalpen, Afrika und in Asien. Die langen Tage im Sommer und die Nordlichter in Skandinavien faszinieren ihn, weshalb er auch viel und gerne dort unterwegs ist.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Le Tour

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Knöchelhohe Bergschuhe mit verwindungsarmer Profilgummisohle, bedingt steigeisenfest (mindestens Kategorie B/C, empfehlenswert Kategorie C)
  • Gamaschen (zum Schutz der Hosenbeine vor Schäden durch die Steigeisen, gegen das Eindringen von Schnee)
  • Rucksack mit ca. 40 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Eispickel)
  • Wind- und wasserdichte Jacke, atmungsaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Wind- und wasserdichte Hose, atmunksaktiv (Hardshell, z.B. Goretex)
  • Winddichte Tourenjacke und Tourenhose (Softshell)
  • Fleece- oder Funktionspulli (als Zwischenschicht, Zwiebelprinzip)
  • Funktionelle Unterwäsche (schnell trocknend)
  • Funktions-Wandersocken
  • 1 Paar dünne Fingerhandschuhe (winddicht, wasserabweisend, aus Windstopper oder Leder)
  • 1 Paar warme Fingerhandschuhe oder Überziehhandschuhe (winddicht, wasserdicht, als Kälteschutz!)
  • Warme Mütze, Sonnenkappe
  • Sonnen- bzw. Gletscherbrille (gut anliegend, Kategorie 4 und 100%iger UV-Schutz)
  • Sonnencreme und Lippenschutz (mindestens Lichtschutzfaktor 30, besser 50)
  • Wechselkleidung für die Hütten (Hüttenschuhe sind vor Ort vorhanden)
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
  • Trink- oder Thermosflasche (mind. 1 Liter Fassungsvermögen, bruchfest)
  • Stirnlampe und Ersatzbatterien (moderne LED-Stirnlampe)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Waschutensilien, kleines Handtuch, evtl. Feuchttücher (auf den Hütten ist nur eingeschränkt Wasser verfügbar)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel (auf Gesamtgewicht achten!)
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse), Getränkepulver, Teebeutel
  • Falls vorhanden: Alpenvereinsausweis (Mitglieder erhalten auf den Hütten teilweise ermäßigte Preise)
  • Bargeld
  • Kredit-/EC-/Girocard (Beachten Sie, dass Kredit- oder EC-Karten auf hochalpinen Hütten nur sehr eingeschränkt akzeptiert werden)

Folgende Ausrüstung wird leihweise zur Verfügung gestellt (im Reisepreis inklusive):
  • Steigeisen
  • Eispickel
  • Klettergurt
  • HMS-Karabiner mit Verschlusssicherung
  • Einzelkarabiner
  • Eisschraube
  • Reepschnüre, Bandschlinge
  • Bergsteigerhelm

Gern können Sie auch Ihre eigene Ausrüstung verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Material den aktuellen Normen entspricht und gewartet ist.