ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Höhepunkte der Provence

Höhepunkte der Provence

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Frankreich

 » Frankreich » Höhepunkte der Provence
2FRMRS001B
Höhepunkte der Provence
2FRMRS001B

Die Provence - das Sonnenland Frankreichs mit fruchtbaren, üppigen Ebenen, Mittelmeerküste, kulturellen Zentren der Antike und des Mittelalters, duftenden Kräutern und provençalischer Lebensart. Neben der großartigen und abwechslungsreichen Landschaft besticht die Provence natürlich auch durch ihre Geschichte, Kunst und Architektur. Berühmte Bauwerke wie der Papstpalast in Avignon (Weltkulturgut), die römischen Arenen in Arles und Nîmes, der Pont du Gard (Weltkulturgut) verzaubern ebenso wie die griechisch-römischen Ausgrabungen von Glanum und die mittelalterliche Stadt Les Baux in den Alpillen. Die Rundtour durch die Camargue, die naturgeschützte Sumpflandschaft im Rhônedelta, ist ein weiterer Höhepunkt. Die berühmten rosafarbenen Flamingos und die weißen Pferde sind die Wahrzeichen dieser Landschaft, welche einen grandiosen Gegensatz zu dem bisher Gesehenen darstellt. Und immer wieder atmen wir das Leben der Provence: buntes Treiben in den Städten, farbenprächtige Märkte, Dorfleben unter Platanen und ein Hauch südlicher Gelassenheit.

Highlights & Fakten
  • Bestaunen Sie das römische Theater in Orange
  • Bummeln Sie durch die Altstadt von Avignon und besuchen Sie den Papstpalast
  • Beobachten sie die rosafarbenen Flamingos in der Camargue
  • Atmen Sie den aromatischen Duft von Lavendel, Thymian und Rosmarin ein

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 Radtouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist kleine, verkehrsarme Straßen und asphaltierte Wirtschaftswege, wenige und einfache Anstiege
  • Gepäcktransport
Dauer
8 Tag(e)
Teilnehmer
ab 1 Person(en)
Bereiste Länder
Frankreich
Schwierigkeitsgrad
NEU
8 Tag(e)

Reiseverlauf


Tag 1: Anreise Orange
Individuelle Anreise nach Orange, der Stadt mit bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit. Das grandiose Theater und der Triumphbogen sind historische Zeugen aus dieser Epoche. Die Altstadt besticht durch provençalischen Charme mit kleinen, hübschen Geschäften und Cafés. Bei geführten Reisen Stadtrundgang.

Tag 2: Orange - Châteauneuf-du-Pape - Avignon
Die erste Etappe führt in den weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Ein Bummel durch den Ort sollte eingeplant werden. Auf Radwegen und fast ohne Autoverkehr erreichen Sie die Stadt Avignon. Wir empfehlen einen Bummel durch die Altstadt (bei geführten Reisen Stadtrundgang) mit Gelegenheit zum Besuch des Papstpalastes, der zum nationalen Kulturerbe erklärt wurde.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Avignon - St. Rémy - Arles
Ihr Weg führt Sie heute zunächst nach St. Rémy, dem vielleicht typischsten Städtchen der Provence. Unter den Schatten spendenden Platanen in den alten Gassen der Altstadt ist das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Ein Anstieg in die Alpilles wird mit einem tollen Blick auf Les Baux belohnt und entschädigt für die Anstrengung. Les Baux wird wegen der Festungsruinen auch „Stadt im Fels“ genannt. Kleine Wege führen nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild und die Geschichte.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Arles - Camargue - Arles
Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. Kleine Sträßchen führen bequem in das einmalige Naturgebiet. In Méjanes haben Sie Gelegenheit, mit einer kleinen Eisenbahn die unberührte Natur und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere zu bewundern. Auf fast autofreien Sträßchen führt der Weg wieder zurück nach Arles.
45 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Arles – Nîmes
Morgens geht es zu den beiden durch die Rhône getrennten Städte Tarascon und Beaucaire. Sehenswürdigkeiten dieser Orte sind die Burgen aus dem 12. Jahrhundert. In Beaucaire laden zahlreiche Cafes am Canal zu einer Pause ein. In Nîmes zeugen zahlreiche sehr gut erhaltene Bauwerke von der Zeit der Römer. Bestaunen Sie die Arena, das Maison Carrée oder den Tour Magne. Aber auch die Moderne setzt Akzente, etwa mit dem Carré d’art (Kulturzentrum) von Norman Foster. Bei geführten Reisen Stadtrundgang.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Nîmes – Pont du Gard – Uzès
Die hoch über der Rhône liegende Burg von Tarascon begleitet Sie noch ein Stück durch die Weinberge des Costières-de-Nimes. Gegen Mittag sehen Sie schon den Pont-du-Gard, das berühmte Aquädukt aus der Römerzeit und ebenfalls Weltkulturerbe. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzès, das mit zauberhaftem, mittelalterlichem Charme besticht. Sehenswert ist u. a. der einzigartige arkadenumsäumte Marktplatz.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Uzès - Orange
Heute ändert sich die Landschaft nochmals. Ihre letzte Etappe führt durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue. Später dominieren wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Sie überqueren die Rhône. Auf der anderen Uferseite durchradeln Sie die südfranzösische Ortschaft Caderousse und erreichen am Nachmittag wieder die Stadt Orange.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Rückreise
Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung in Orange. Bahnreisende erreichen mit dem TGV jeden Bahnhof in Deutschland bis zum Abend.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Anreise Orange
Individuelle Anreise nach Orange, der Stadt mit bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit. Das grandiose Theater und der Triumphbogen sind historische Zeugen aus dieser Epoche. Die Altstadt besticht durch provençalischen Charme mit kleinen, hübschen Geschäften und Cafés. Bei geführten Reisen Stadtrundgang.

Tag 2: Orange - Châteauneuf-du-Pape - Avignon
Die erste Etappe führt in den weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Ein Bummel durch den Ort sollte eingeplant werden. Auf Radwegen und fast ohne Autoverkehr erreichen Sie die Stadt Avignon. Wir empfehlen einen Bummel durch die Altstadt (bei geführten Reisen Stadtrundgang) mit Gelegenheit zum Besuch des Papstpalastes, der zum nationalen Kulturerbe erklärt wurde.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Avignon - St. Rémy - Arles
Ihr Weg führt Sie heute zunächst nach St. Rémy, dem vielleicht typischsten Städtchen der Provence. Unter den Schatten spendenden Platanen in den alten Gassen der Altstadt ist das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Ein Anstieg in die Alpilles wird mit einem tollen Blick auf Les Baux belohnt und entschädigt für die Anstrengung. Les Baux wird wegen der Festungsruinen auch „Stadt im Fels“ genannt. Kleine Wege führen nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild und die Geschichte.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Arles - Camargue - Arles
Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. Kleine Sträßchen führen bequem in das einmalige Naturgebiet. In Méjanes haben Sie Gelegenheit, mit einer kleinen Eisenbahn die unberührte Natur und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere zu bewundern. Auf fast autofreien Sträßchen führt der Weg wieder zurück nach Arles.
45 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Arles – Nîmes
Morgens geht es zu den beiden durch die Rhône getrennten Städte Tarascon und Beaucaire. Sehenswürdigkeiten dieser Orte sind die Burgen aus dem 12. Jahrhundert. In Beaucaire laden zahlreiche Cafes am Canal zu einer Pause ein. In Nîmes zeugen zahlreiche sehr gut erhaltene Bauwerke von der Zeit der Römer. Bestaunen Sie die Arena, das Maison Carrée oder den Tour Magne. Aber auch die Moderne setzt Akzente, etwa mit dem Carré d’art (Kulturzentrum) von Norman Foster. Bei geführten Reisen Stadtrundgang.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Nîmes – Pont du Gard – Uzès
Die hoch über der Rhône liegende Burg von Tarascon begleitet Sie noch ein Stück durch die Weinberge des Costières-de-Nimes. Gegen Mittag sehen Sie schon den Pont-du-Gard, das berühmte Aquädukt aus der Römerzeit und ebenfalls Weltkulturerbe. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzès, das mit zauberhaftem, mittelalterlichem Charme besticht. Sehenswert ist u. a. der einzigartige arkadenumsäumte Marktplatz.
50 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Uzès - Orange
Heute ändert sich die Landschaft nochmals. Ihre letzte Etappe führt durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue. Später dominieren wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Sie überqueren die Rhône. Auf der anderen Uferseite durchradeln Sie die südfranzösische Ortschaft Caderousse und erreichen am Nachmittag wieder die Stadt Orange.
55 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Rückreise
Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Beginn Ihrer Verlängerung in Orange. Bahnreisende erreichen mit dem TGV jeden Bahnhof in Deutschland bis zum Abend.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die Unterbringung erfolgt in gepflegten Hotels. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC oder Bad/WC ausgestattet. Gepflegte Hotels, in der 2-Sterne-Kategorie (franz. Klassifizierung), in den angegebenen Etappenorten oder deren Umgebung.

Zusatzinformationen


Anreise
  • Gute Anreisemöglichkeiten mit der Bahn bis Orange (TGV-Station). Die Starthotels liegen ca. 1,5 - 3 km vom Bahnhof entfernt.
  • Flughäfen: Marseille oder Lyon.

Charakter der Reise
Leicht bis mittelschwer. Die Radtouren sind zwischen 45 und 55 km lang und führen durch die unterschiedlichen Landschaften der Provence. Bis auf kleine Anstiege im Hügelland der Garrigue und in den Alpilles erwartet Sie eine leichte und auch für wenig geübte Radler abwechslungsreiche Tour. Diese verläuft überwiegend auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und asphaltierten Wirtschaftswegen. Mit unserem Elektrorad wird diese Reise zu einer leichten Tour für Jedermann.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Hotels wie beschrieben in der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension Buffet oder Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch (Deutsch, Englisch)
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten (Deutsch, Englisch, Französisch)
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr Navigationsgerät
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Leihradversicherung
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • ASI Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Kur- und Ortstaxe soweit fällig

Zubuchbare Leistungen

  • FahrradZusätzliche Infop.P. 80 €
  • E-BikeZusätzliche Infop.P. 180 €

Downloads


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Reisezeiträume & Preise

Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Orange.

Preise gelten ab 1 Person.
Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.
Anreisetage sind Montag und Samstag.
23.03.19 - 05.07.19
Doppelzimmer
710 €
Einzelzimmer
890 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
06.07.19 - 30.09.19
Doppelzimmer
735 €
Einzelzimmer
915 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.10.19 - 19.10.19
Doppelzimmer
710 €
Einzelzimmer
890 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Orange.

Preise gelten ab 1 Person.
Preise basieren auf den ausgeschriebenen Unterkünften.
Anreisetage sind Montag und Samstag.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Von Reisbällchen und dem ewigen Kreislauf des Lebens

Sterben ist im Hinduismus eine komplexe Angelegenheit, denn der Tod ist nicht das Ende, sondern ein Neuanfang. Damit dieser glückt, braucht man Feuer, Proviant und einen guten Draht zu den...
> weiterlesen
Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Ersatzschlauch oder Flickzeug
  • Reifenheber
  • Pumpe
  • Multitool Mini Fahrradwerkzeug
  • Apotheke inkl. Verbandszeug