ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel, Seen und Schluchten

Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel, Seen und Schluchten

Geführte Wanderreise, Deutschland

 » Deutschland » Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel, Seen und Schluchten
DEFRB001
Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel, Seen und Schluchten
DEFRB001

Der Schwarzwald, das ist Deutschland höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge. Das sind Wälder, wilde Urlandschaften und sonnige Gipfel soweit das Auge blickt. Dazwischen tief eingeschnittene Täler und Schluchten mit plätschernden Quellen und tosenden Wasserfällen. Ausgehend von einem gemütlichen und familiengeführten Hotel in Hinterzarten erwandern wir die abwechlungsreiche Landschaft dieser Region und entdecken so eindrucksvolle Schluchten wie die Wutachschlucht und alpine Gipfel wie den Belchen, von dessen Höhen wir zahlreiche Alpen- und Voralpengipfel, sowie große Teile des Schwarzwaldes im Blick haben.

Highlights & Fakten
  • Erkunden Sie Deutschlands höchstes Mittelgebirge
  • Besteigen Sie den Feldberg (1.493 m) und den Belchen (1.414 m)
  • Wandern Sie entlang des Schluchsee

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 6 ausgesuchten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wanderwege, Forstwege und Bergpfade. Teilweise felsig und wurzeldurchsetzt
Dauer
8 Tage
Teilnehmer
Min. 8/max. 15
Bereiste Länder
Deutschland
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.4
88%
Basierend auf 9 Fragebögen.


Das Besondere

Die Wanderungen sind so geplant, dass sie unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. Auf diese Weise nutzen wir das sehr gut entwickelte Netzwerk aus Zügen und Wanderbussen, welches beinahe den gesamten Schwarzwald durchzieht.

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Hinterzarten
Individuelle Anreise. Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer um 19:00 Uhr.

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von Saig entlang des Titisee bis Hinterzarten
Von unserem Hotel aus steigen wir zum Titisee ab. Entlang des Sees lassen wir die Ortschaft schon bald wieder hinter uns. Durch Wälder und über Wiesen erreichen wir Hinterzarten.
200 m
300 m
10 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Schluchtensteig durch die Lotenbachklamm & Wutachschlucht
Durch die spannende Lotenbachklamm erreichen wir das Zentrum der Wutachschlucht, die Schattenmühle. Nach ca. 2 Stunden auf dem Schluchtensteig verlassen wir die wilde Wutachschlucht wieder.
300 m
300 m
11 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf dem Westweg zum Feldberg
Von Hinterzarten folgen wir dem Westweg auf felsigen und wurzeligen Pfaden erst zum Raimartihof und Felkdsee. Nach einem Vesper in dem Schwarzwälder Eindachhof aus dem Jahr 1710 folgen wir dem Weg hinauf den den höchsten Gipfel im Schwarzwald, dem Feldberg (1.493m).
650 m
250 m
18 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Über dem Höllental von Himmelreich nach Hinterzarten
Vom kleinen Bahnhof in Himmelreich wandern wir auf den westlichen Höhen oberhalb des Höllentals nach Hinterzarten. Der Weg ist fordernd - die Pfade teilweise steil, zum großen Teil wurzelig - und belohnt mit grandiosen Aussichten hinunter in die Höll und auf die umliegenden Berge von den Bergwiesen rund um den Hinterwaldkopf.
750 m
350 m
14,5 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Von Saig über den Schluchtensteig bis zum Schluchsee
Vorbei an Lenzkirchen wandern wir auf dem Schluchtensteig bis zum Schluchsee.
500 m
550 m
12 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Aufstieg auf den Belchen, den König des Schwarzwaldes
Heute wartet die längste Anfahrt, dafür aber auch der wahrscheinlich schönste Gipfel des Schwarzwaldes auf uns. Nach einer ca. 1 stündigen Anreise brechen wir auf zum Gipfelrundweg, der uns den König des Schwarzwaldes von allen Seiten zeigt. 
650 m
650 m
12 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen vom Schwarzwald
Nach einer erlebnisreichen Woche heißt es heute leider Abschied nehmen von Hinterzarten

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Hinterzarten
Individuelle Anreise. Begrüßung durch den ASI-Bergwanderführer um 19:00 Uhr.

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Von Saig entlang des Titisee bis Hinterzarten
Von unserem Hotel aus steigen wir zum Titisee ab. Entlang des Sees lassen wir die Ortschaft schon bald wieder hinter uns. Durch Wälder und über Wiesen erreichen wir Hinterzarten.
200 m
300 m
10 km
ca. 3 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Schluchtensteig durch die Lotenbachklamm & Wutachschlucht
Durch die spannende Lotenbachklamm erreichen wir das Zentrum der Wutachschlucht, die Schattenmühle. Nach ca. 2 Stunden auf dem Schluchtensteig verlassen wir die wilde Wutachschlucht wieder.
300 m
300 m
11 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Auf dem Westweg zum Feldberg
Von Hinterzarten folgen wir dem Westweg auf felsigen und wurzeligen Pfaden erst zum Raimartihof und Felkdsee. Nach einem Vesper in dem Schwarzwälder Eindachhof aus dem Jahr 1710 folgen wir dem Weg hinauf den den höchsten Gipfel im Schwarzwald, dem Feldberg (1.493m).
650 m
250 m
18 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Über dem Höllental von Himmelreich nach Hinterzarten
Vom kleinen Bahnhof in Himmelreich wandern wir auf den westlichen Höhen oberhalb des Höllentals nach Hinterzarten. Der Weg ist fordernd - die Pfade teilweise steil, zum großen Teil wurzelig - und belohnt mit grandiosen Aussichten hinunter in die Höll und auf die umliegenden Berge von den Bergwiesen rund um den Hinterwaldkopf.
750 m
350 m
14,5 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Von Saig über den Schluchtensteig bis zum Schluchsee
Vorbei an Lenzkirchen wandern wir auf dem Schluchtensteig bis zum Schluchsee.
500 m
550 m
12 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Aufstieg auf den Belchen, den König des Schwarzwaldes
Heute wartet die längste Anfahrt, dafür aber auch der wahrscheinlich schönste Gipfel des Schwarzwaldes auf uns. Nach einer ca. 1 stündigen Anreise brechen wir auf zum Gipfelrundweg, der uns den König des Schwarzwaldes von allen Seiten zeigt. 
650 m
650 m
12 km
ca. 4 h

Unterkunft: Hotel Ochsen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen vom Schwarzwald
Nach einer erlebnisreichen Woche heißt es heute leider Abschied nehmen von Hinterzarten

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Ochsen***

Dorfplatz 1
79853 Lenzkirch-Saig
Deutschland
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Website Hotel Ochsen
+49-7653-900100

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Um 19:00 Uhr im Hotel Ochsen, Dorfplatz 1, 79853 Lenzkirch-Saig, Tel.: +49 7653 90010. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
PKW: Von Frankfurt kommend: Auf der A5 Richtung Freiburg. Ab Freiburg auf der B31 bis Titisee und weiter bis Saig. Von Stuttgart kommend: Auf der A81 bis Villingen-Schwenningen. Von dort erst auf der B27, dann auf der B31 bis Titisee und weiter bis Saig.

BAHN: Bis Bahnhof Titisee. Von dort mit dem Bus in Richtung Bahnhof Schluchsee bis nach Saig.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (6).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (7).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (5).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (4).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (3).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (9).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (8).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (10).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (1).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (2).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (6).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (7).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (5).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (4).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (3).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (9).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (8).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (10).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (1).jpg
DEFRB001_Wandern im Hochschwarzwald (2).jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte im Hotel Ochsen***s in Saig, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf dem Schluchsee, Fahrt mit der Feldbergbahn lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel.
18.05.19 - 25.05.19
Doppelzimmer
965 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.165 €
Norbert Mathis begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Mathis_Norbert_asi-bwf-web-006.jpg

Norbert Mathis

Jahrgang 1960 bei ASI seit 2013
"Wo der Wildbach rauscht" ist Norbert zu Hause. Umgeben von Bergen, Wiesen und Wäldern fühlt er sich wohl und das gibt er auch an seine Gäste weiter. Ob beim gemütlichen Wandern, Kräutersammeln, oder im Winter beim Schneeschuhlaufen - er versteht es, die Menschen für die Natur und ihre verborgenen Schätze zu begeistern!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.06.19 - 06.07.19
Doppelzimmer
965 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.165 €
Norbert Mathis begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Mathis_Norbert_asi-bwf-web-006.jpg

Norbert Mathis

Jahrgang 1960 bei ASI seit 2013
"Wo der Wildbach rauscht" ist Norbert zu Hause. Umgeben von Bergen, Wiesen und Wäldern fühlt er sich wohl und das gibt er auch an seine Gäste weiter. Ob beim gemütlichen Wandern, Kräutersammeln, oder im Winter beim Schneeschuhlaufen - er versteht es, die Menschen für die Natur und ihre verborgenen Schätze zu begeistern!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
14.09.19 - 21.09.19
Doppelzimmer
965 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
1.165 €
Norbert Mathis begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Mathis_Norbert_asi-bwf-web-006.jpg

Norbert Mathis

Jahrgang 1960 bei ASI seit 2013
"Wo der Wildbach rauscht" ist Norbert zu Hause. Umgeben von Bergen, Wiesen und Wäldern fühlt er sich wohl und das gibt er auch an seine Gäste weiter. Ob beim gemütlichen Wandern, Kräutersammeln, oder im Winter beim Schneeschuhlaufen - er versteht es, die Menschen für die Natur und ihre verborgenen Schätze zu begeistern!
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Hotel.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Wandertouren dieser Reise sehr empfehlenswert.
Länge und Schwierigkeitsgrad sind gut abgestimmt.
Leider kann das Hotel nicht empfohlen werden.
« ★★★★★ Irmgard W.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Tipps für sicheres Bergwandern: Trittsicherheit & Schwindelfreiheit

Ein erfolgreicher Wandertag definiert sich neben dem Glücksgefühl des Gipfelerfolges auch durch das sichere Gehen und das angstfreie Bewegen im Gelände. Laut der Unfallstatistik des Österreichischen Kuratoriums für...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
7 spezielle Tiere & Pflanzen auf La Réunion

La Réunion ist nicht nur ein Paradies für Wander- und Trekkingfans, sondern auch für Naturfreunde. Welche Highlights aus der Tier- und Pflanzenwelt euch beim Reisen auf La Réunion...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.