ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Lavakegel, Kraterseen und Geysire - Wanderungen in der Vulkaneifel

Lavakegel, Kraterseen und Geysire - Wanderungen in der Vulkaneifel

Geführte Wanderreise, Deutschland

 » Deutschland » Lavakegel, Kraterseen und Geysire - Wanderungen in der Vulkaneifel
DEFRA001
Lavakegel, Kraterseen und Geysire - Wanderungen in der Vulkaneifel
DEFRA001

Die Vulkaneifel ist Deutschlands geologisch aktivste Region, unter der Erdkruste brodelt und zischt es. An der Oberfläche sind zahlreiche Zeugnisse unserer Erdgeschichte und des Vulkanzeitalters zu entdecken und haben eine abwechslungsreiche Landschaft hinterlassen. Wie zum Wandern gemacht ist die Region. Große Kraterseen können wir entdecken, an Fels- und Gesteinsformationen aus Lavastein wandern wir vorbei, markante Vulkankegel ermöglichen uns weite Ausblicke. Auch die Geschichte hat ihre Spuren gelassen. Auf den Spuren der Ritter locken uns zahlreiche Burgen über spannenden Pfade zu einer Besichtigung. Die fruchtbare Landschaft macht die Eifel zur ausgesprochenen Genussregion. Hervorragende regionale Küche lockt überall, und an der nahen Mosel wird ein hervorragender Wein gekeltert.

Highlights & Fakten
  • Erleben Sie den UNESCO Geopark Vulkaneifel
  • Entdecken Sie die gewaltigen Kräfte des Erdinneren
  • Genießen Sie guten Wein

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist gute Wanderwege, Forstwege und Bergpfade
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Min. 8/max. 15
Bereiste Länder
Deutschland
Schwierigkeitsgrad
NEU
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in der Vulkaneifel
Um 18:00 Uhr werden wir von unserem ASI Bergwanderführer in unserem Hotel in der Vulkaneifel herzlich begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir das Programm der kommenden Tage.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Drei-Maare-Wanderung: die drei großen Kraterseen der Eifel
Wie eine Perlenkette aufgereiht liegen die sogenannten Dauner Maare in der Landschaft. Wunderschöne Wanderwege verbinden die drei Kraterseen mit ihrem tiefblauen Wasser. Unsere Route startet am Schalkenmehrener Maar, mit einem Durchmesser von 575 m der größte der drei Vulkankrater. Weiter geht es vorbei am Weinfelder Maar bis hin zum kleinen Gemündener Maar. Vom Dronketurm auf dem 561 m hohen Mäuseberg genießen wir unterwegs eine herrliche Aussicht auf die einzigartige Vulkanlandschaft der Eifel, bis unsere Rundwanderung wieder am Ausgangspunkt endet.
300 m
300 m
10 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf den Spuren der Ritter - der Monrealer Ritterschlag
Abenteuerliche Schluchten, mystische Waldpfade und fantastische Panoramablicke machen den Monrealer Ritterschlag zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Nicht umsonst wurde der Weg im Jahr 2011 zu "Deutschlands schönstem Wanderweg" gekürt. Reichlich Höhepunkt erwarten uns unterwegs: die hoch über dem Tal thronenden Löwenburg und Philippsburg, der mittelalterliche Fachwerkort Monreal mit seinen verwinkelten Gassen, das stille Thürelztal und die Augstmühle, die weiten Panoramablicke von den Höhen der Eifel.
500 m
500 m
13,5 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Der Vulcano-Pfad: faszinierende Aus- und Einblicke

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Europas steilster Weinberg - Calmont an der Mosel

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Die Strohner Lavabombe und das Pulvermaar

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von der Eifel und individuelle Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von unserer Wanderwoche in der Vulkaneifel.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in der Vulkaneifel
Um 18:00 Uhr werden wir von unserem ASI Bergwanderführer in unserem Hotel in der Vulkaneifel herzlich begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen wir das Programm der kommenden Tage.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Drei-Maare-Wanderung: die drei großen Kraterseen der Eifel
Wie eine Perlenkette aufgereiht liegen die sogenannten Dauner Maare in der Landschaft. Wunderschöne Wanderwege verbinden die drei Kraterseen mit ihrem tiefblauen Wasser. Unsere Route startet am Schalkenmehrener Maar, mit einem Durchmesser von 575 m der größte der drei Vulkankrater. Weiter geht es vorbei am Weinfelder Maar bis hin zum kleinen Gemündener Maar. Vom Dronketurm auf dem 561 m hohen Mäuseberg genießen wir unterwegs eine herrliche Aussicht auf die einzigartige Vulkanlandschaft der Eifel, bis unsere Rundwanderung wieder am Ausgangspunkt endet.
300 m
300 m
10 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Auf den Spuren der Ritter - der Monrealer Ritterschlag
Abenteuerliche Schluchten, mystische Waldpfade und fantastische Panoramablicke machen den Monrealer Ritterschlag zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Nicht umsonst wurde der Weg im Jahr 2011 zu "Deutschlands schönstem Wanderweg" gekürt. Reichlich Höhepunkt erwarten uns unterwegs: die hoch über dem Tal thronenden Löwenburg und Philippsburg, der mittelalterliche Fachwerkort Monreal mit seinen verwinkelten Gassen, das stille Thürelztal und die Augstmühle, die weiten Panoramablicke von den Höhen der Eifel.
500 m
500 m
13,5 km
ca. 5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Der Vulcano-Pfad: faszinierende Aus- und Einblicke

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Europas steilster Weinberg - Calmont an der Mosel

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Die Strohner Lavabombe und das Pulvermaar

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von der Eifel und individuelle Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von unserer Wanderwoche in der Vulkaneifel.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Genießen Sie Ihre Urlaubstage in einem Ambiente zum Wohlfühlen. Das Landhotel Gillenfelder Hof ***S erwartet Sie mit gemütlichen Zimmern mit bodentiefen Fenstern und einem französischen Balkon, ausgestattet mit Holzmöbeln und farbenfrohen Akzenten. Alle Zimmer bieten kostenloses WLAN, Fernseher und einen Sitzbereich. Morgens erwartet Sie eine große Auswahl am Frühstücksbuffet. Am Abend werden Sie mit regionalen und saisonalen Gerichten sowie herzlicher Gastlichkeit verwöhnt. Tagsüber erleben Sie die wunderbare Natur der Vulkaneifel beim Wandern und Biken oder genießen das kühle Nass beim Schwimmen im nahe gelegenen Pulvermaar - am Nachmittag relaxen Sie in finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und der Wellnesslounge des Landhotels.
Landhotel Gillenfelder Hof ***S

Am Markt 1
54558 Gillenfeld
Deutschland

Zusatzinformationen


Treffpunkt
Am Anreisetag um 18:00 Uhr im Landhotel Gillenfelder Hof ***S, Am Markt 1, 54558 Gillenfeld, Telefon +49-6573-99250. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.
Anreise
PKW:
Aus Richtung Süden (Österreich, Schweiz, München, Stuttgart, Karlsruhe) kommend: Autobahn A1 bis Ausfahrt Manderscheid – weiter in Richtung Daun/Gillenfeld/Manderscheid bis Gillenfeld.

Aus Richtung Osten (Berlin, Dresden, Leipzig, Kassel, Nürnberg, Frankfurt a.M.) kommend: Autobahn A48 bis Koblenz – weiter bis Autobahndreieck Vulkaneifel – Autobahn A1 in Richtung Trier/Saarbrücken bis Ausfahrt Mehren – Bundesstraße 421 in Richtung Mehren/Zell/Mosel – nach ca. 5km Abzweig nach rechts in Richtung Gillenfeld/Ellscheid bis Gillenscheid.

Aus Richtung Norden (Hamburg, Bremen, Hannover, Dortmund) kommend: Autobahn A1 bis Köln – weiter bis Autobahndreieck Vulkaneifel – weiter Autobahn A1 in Richtung Trier/Saarbrücken bis Ausfahrt Mehren – Bundesstraße 421 in Richtung Mehren/Zell/Mosel – nach ca. 5km Abzweig nach rechts in Richtung Gillenfeld/Ellscheid bis Gillenscheid.

Kostenlose Parkplätze am Hotel.

BAHN:
Bis Bahnhof Gerolstein. Weiter mit Bus 504 in Richtung Daun bis Haltestelle Daun ZOB. Hier Umsteigen in Bus 503 in Richtung Hasborn GS bis Haltestelle Gillenfeld Feuerwehrhaus.

Oder bis Bahnhof Wittlich Hbf. Weiter mit Bus 301 in Richtung Wittlich ZOB bis Wittlich ZOB. Umsteigen in Bus 305 in Richtung Daun ZOB bis Haltestelle Gillenfeld Feuerwehrhaus.

Das Hotel befindet sich von der Haltestelle etwa 400 m entfernt. Gehzeit ca. 10 Minuten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen anzeigen
Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte im 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Führungen lt. Reiseverlauf
  • Weinverkostung lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2019
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Hotel.
28.04.19 - 04.05.19
Doppelzimmer
895 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
975 €
Elisabeth Medinger begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
20170902_151048 Copie.jpg

Elisabeth Medinger

bei ASI seit 2017
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.07.19 - 27.07.19
Mit noch 4 Personen gesichert
Doppelzimmer
895 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
975 €
Elisabeth Medinger begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
20170902_151048 Copie.jpg

Elisabeth Medinger

bei ASI seit 2017
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
22.09.19 - 28.09.19
Doppelzimmer
895 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
975 €
Elisabeth Medinger begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
20170902_151048 Copie.jpg

Elisabeth Medinger

bei ASI seit 2017
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Hotel.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Sardinien - ein Reisebericht: Karibik-Gefühl im Mittelmeer

Wenn ihr an Sardinien denkt, dann stellt ihr euch bestimmt auch weiße Sandstrände und kristallklare Buchten vor. Sind die Strände wirklich so weiß, das Wasser wirklich so klar und was...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 10 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Top 11 Unterkünfte auf ASI Reisen 2019

Nur wenn ihr richtig ausgeruht seid, habt ihr auch am nächsten Tag die Energie, die ihr für einen Wandertag braucht. Auch dieses Jahr erwarten euch wieder ganz besondere Unterkünfte auf...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • knöchelhohe Bergwanderschuhe
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • 1 Trinkflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen (bruchfest)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel
  • sportlich-elegante Bekleidung für das Hotel
  • Stirnlampe oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente