ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Rund um Königssee und Watzmann - der Watzmann-Trek

Rund um Königssee und Watzmann - der Watzmann-Trek

Geführte Trekkingreise, Deutschland

 » Deutschland » Rund um Königssee und Watzmann - der Watzmann-Trek
DEMUC010
Rund um Königssee und Watzmann - der Watzmann-Trek
DEMUC010

Der Nationalpark Berchtesgaden ist eine der vielfältigsten Alpenregionen. Geprägt vom Königssee, tief eingeschnitten wie ein Fjord, der Hochfläche des Steinernen Meer mit ihrer Karst- und Felslandschaft, den dichten Wäldern in den Tälern und Berghängen. Und über allem majestätisch thronend König Watzmann - wohl einer der bekanntesten Gipfel der Alpen, umrankt von Sagen und Mythen. In diese Gebirgsszenerie werden wir auf unserem Watzmann-Trek eintauchen. Sieben Tagen geht es im Uhrzeigersinn hoch über dem Königssee von Hütte zu Hütte von einem Highlight zum nächsten. Weite Ausblicke werden wir erleben am Schneibstein (2.276 m) und auf dem Großen Hundstod (2.593 m), bizarre Felslandschaften durchwandern am Steinernen Meer und im Wimbachtal. Zum Schluss dann, wenn die Verhältnisse es zulassen, der Aufstieg zum Watzmann - der krönenden Abschluss einer begeisternden Trekkingwoche.

Highlights & Fakten
  • Erleben Sie den Nationalpark Berchtesgaden rund um den Königssee
  • Besteigen Sie den Watzmann
  • Tauchen Sie ein in die Karst- & Felslandschaft des Steinernen Meer

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4
  • Gute Wege, teilweise schmale steinige Pfade, Trittsicherheit erforderlich
  • Gute Kondition erforderlich
Dauer
7 Tage
Teilnehmer
Max. 12
Bereiste Länder
Deutschland
Schwierigkeitsgrad
Durchführungsgarantie ab 1.1.2020 ab 4 Personen
7 Tage
NEU
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen am Königssee – Aufstieg zum Carl-von-Stahl-Haus
675 m
ca. 2,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Auf der Kleinen Reib’n vom Schneibstein (2.276 m) zur Gotzenalm
825 m
875 m
ca. 5 h

Unterkunft: Gotzenalm
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Hinein ins Steinerne Meer zum Kärlinger Haus (1.638 m)
1200 m
1250 m
ca. 5 h

Unterkunft: Kärlingerhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Über dem Ingolstädter Haus: der Große Hundstod (2.593 m)
1150 m
650 m
ca. 6 h

Unterkunft: Ingolstädter Haus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Hinein in die Felsszenerie des Wimbachtals
275 m
1075 m
ca. 4 h

Unterkunft: Wimbachgrieshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aufstieg zum Watzmannhaus
1250 m
650 m
ca. 6,5 h

Unterkunft: Watzmannhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Der Watzmann ruft! Anschl. Abstieg nach Schönau & Abschied nehmen
675 m
1975 m
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen am Königssee – Aufstieg zum Carl-von-Stahl-Haus
675 m
ca. 2,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Auf der Kleinen Reib’n vom Schneibstein (2.276 m) zur Gotzenalm
825 m
875 m
ca. 5 h

Unterkunft: Gotzenalm
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Hinein ins Steinerne Meer zum Kärlinger Haus (1.638 m)
1200 m
1250 m
ca. 5 h

Unterkunft: Kärlingerhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Über dem Ingolstädter Haus: der Große Hundstod (2.593 m)
1150 m
650 m
ca. 6 h

Unterkunft: Ingolstädter Haus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Hinein in die Felsszenerie des Wimbachtals
275 m
1075 m
ca. 4 h

Unterkunft: Wimbachgrieshütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aufstieg zum Watzmannhaus
1250 m
650 m
ca. 6,5 h

Unterkunft: Watzmannhaus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Der Watzmann ruft! Anschl. Abstieg nach Schönau & Abschied nehmen
675 m
1975 m
ca. 6,5 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Carl-von-Stahl-Haus, 1.736 m

5440 Golling
Österreich
Gotzenalm, 1.685 m

83471 Berchtesgaden
Deutschland
Kärlingerhaus, 1.638 m

Schönau am Königssee
Deutschland
Ingolstädter Haus, 2.120 m

am Berg
5760 Saalfelden
Österreich
Wimbachgrieshütte, 1.327 m

83486 Ramsau
Deutschland
Die "Grieshütte" ist eine Schutzhütte des Vereins der Naturfreunde Deutschlands, Bezirk München und liegt auf 1.327 m Höhe im Talschluss des Wimbachtales im Nationalpark Berchtesgaden. Eine großartige Felskulisse umrahmt die malerische Lages unseres Hauses im Wimbachgries. Wimbachgries nennt man den hinteren Teil des Wimbachtals zwischen Watzmann, Großem Hundstod und Hochkalter. Das Wimbachtal wiederrum gehört zur Gemeinde Ramsau im Berchtesgadener Land.
Weiterlesen
Watzmannhaus, 1.930 m

83486 Ramsau
Deutschland
Auf dem Falzköpfl, dem nördlichen Ausläufer des Watzmanns, wurde 1887/88 die erste gemauerte Hütte errichtet. Das Watzmannhaus liegt im Zentrum des Nationalpark Berchtesgaden und ist der Watzmann-Stützpunkt, egal ob ganz einfach für einen Hüttenbesuch, die Ersteigung von Hocheck und Mittelspitze oder für die anspruchsvolle Watzmannüberschreitung.
Weiterlesen

Zusatzinformationen



Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Berchtesgaden.
14.07.19 - 20.07.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Nur mehr 5 Plätze frei
Mehrbettzimmer oder Lager
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.07.19 - 03.08.19
Ausgebucht
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
11.08.19 - 17.08.19
Mindestteilnehmerzahl erreicht
Mehrbettzimmer oder Lager
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 4 Personen
Preise gelten ab/bis Berchtesgaden.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Hüttenknigge: 10 Tipps für eine erfolgreiche Übernachtung

Berghütten stehen allen Menschen im Gebirge offen: ob als Schutzraum, zur Einkehr oder als Schlafgelegenheit. Die meisten Hütten entstanden in einer Zeit, in der noch Hanfseile benutzt und Leinenrucksäcke getragen...
> weiterlesen
Nepal zum Kennen- und Liebenlernen

Walter Sprößig ist immer wieder mit ASI Reisen unterwegs und macht dabei grandiose Bildaufnahmen. Hier erzählt er von seiner Reise nach Nepal, die ihn ganz besonders beeindruckt hat. Als Läufer...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Zweckmäßige Bergwanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Funktionswäsche (atmunksaktiv, schnell trocknend)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
  • 1 Trinkflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen (bruchfest)
  • Wechselkleidung und leichte Schuhe für die Hütten

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)
  • Handtuch, Waschbeutel
  • Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, persönliche Medikamente
  • Stirnlampe (leichte LED-Stirnlampe)
  • Fotoausrüstung, Handy, Ladekabel (auf Gesamtgewicht achten!)
  • Zwischenverpflegung (Süßigkeiten, Schokolade, Müsliriegel, Energieriegel, Nüsse)
  • Bargeld (Kredit- oder EC-Karten werden auf hochalpinen Hütten nur sehr eingeschränkt akzeptiert)