ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Nationalparks in Patagonien

Nationalparks in Patagonien

Geführte Wanderreise, Argentinien

 » Argentinien » Nationalparks in Patagonien
CLSCL011
Nationalparks in Patagonien
CLSCL011

Urwüchsige Landschaften in den Nationalparks machen Patagonien zu einem idealen Ziel für eine erlebnisreiche Wanderreise. Wir genießen herrliche Blicke auf die mächtigen Gletscher wie etwa den imposanten Perito Moreno Gletscher. Wir sind gefesselt vom Antlitz des majestätischen Fitz-Roy-Massivs. Wir erleben südamerikanische Natur hautnah und beobachten die berühmten Magellanpinguine aus nächster Nähe. 

Highlights & Fakten
  • Erforschen Sie Feuerland
  • Sichten Sie massive Gletscher
  • Wandern Sie im Schatten des Cerro Torre und Fitz Roy Massivs
  • Erkunden sie den Torres del Paine NP

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels und Lodges
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, teilweise schmale, steinige Pfade, Trittsicherheit erforderlich
Dauer
18 Tage
Teilnehmer
Max. 14
Bereiste Länder
Argentinien
Schwierigkeitsgrad


Tipp
Wanderführerin Gabriele: "Alfajores: Teig, Dulce de Leche, Teig in Schokolade getaucht, ist in Argentinien ein verbreiteter Leckerbissen. Wenn sie in El Chaltén sind, kosten Sie die Alfajores in der Chocolateria Josh Aike."

Reiseverlauf


Tag 1: Ihr Flug nach Südamerika
Flug von Frankfurt nach Buenos Aires.

Tag 2: Ankunft in Buenos Aires
Am Morgen Ankunft in Buenos Aires. Transfer ins Hotel. Nach dem Einführungsgespräch durch den Wanderführer steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend treffen wir uns wieder zu einem Willkommensabendessen in einem nahe gelegenen Restaurant.

Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Ein Tag in Buenos Aires
Wir haben den ganzen Tag Zeit um die Metropole Buenos Aires genauer zu erkunden. Am morgen begeben wir uns auf eine gemeinsame Stadtrundfahrt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Plaza de Mayo, Recoleta-Friedhof, Palermo-Parkanlagen, das italienische Hafenviertel La Boca).

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Flug nach Ushuaia
Flug nach Ushuaia: Flugplanabhängig am Nachmittag Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem aus wir herrliche Blicke auf den Martialgletscher genießen können.

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Im Tierra del Fuego-Nationalpark
Fahrt in den nahe gelegenen Tierra del Fuego-Nationalpark. Wir wandern in subantarktischem Wald und genießen immer wieder tolle Ausblicke auf den Beaglekanal.
180 m
190 m
7 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: Fahrt nach Punta Arenas
Mit dem öffentlichen Bus fahren wir entlang des Lago Fagnano, durchqueren die Insel Grande de Tierra del Fuego von Süd nach Nord, überqueren die argentinisch-chilenische Grenze, dann geht es weiter durch die Magellanstraße, bis wir schließlich Punta Arenas erreichen. Großartige landschaftliche Eindrücke sind auf dieser Fahrt garantiert (Fahrtzeit ca. 9,5 Stunden).
Fahrzeit: 9,5 h
Fahrweg: 650 km

Unterkunft: Isla Rey Jorge
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Zum Torres del Paine-Nationalpark
Fahrt Richtung Torres del Paine-Nationalpark. Kurz nach Punta Arenas unternehmen wir eine Fahrt mit Zodiakbooten zur Isla Magdalena (wetterabhängig), wo wir die berühmten Magellanpinguine aus nächster Nähe beobachten können. Wenn die Fahrt mit den Zodiaks witterungsbedingt nicht möglich ist, besuchen wir die Pinguinkolonie von Seno Ottway. Anschließend Weiterfahrt in den Torres del Paine-Nationalpark, gesamte Fahrtzeit ca. 5 Stunden.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 350 km

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Im Angesicht der Felstürme
Anstrengender Aufstieg (4-6 Std.) zum Fuß der Torres del Paine. Der Anblick lohnt die Mühe: Wir stehen über einem Gletschersee – den Türmen direkt gegenüber. Immer wieder begegnen wir äsenden Guanacos.
1130 m
1130 m
22 km
ca. 8 h
Fahrzeit: 1 h
Fahrweg: 40 km

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Am Lago Grey
Fahrt zum Lago Grey. Wanderung auf den Mt. Ferrier-Aussichtspunkt – Blick über den Paine-Park. Mit Glück können wir den Kondor im Flug beobachten. Wanderung am Ufer des Lago Grey, herrlicher Blick auf den Greygletscher und auf Eisschollen, die laufend vom Gletscher abbrechen.
820 m
820 m
15 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Fahrt nach El Chaltén
Wir verlassen den Torres del Paine-Nationalpark und fahren weiter nach El Chaltén, Ausgangspunkt für die Wanderung zum berühmten Fitz-Roy-Massiv. Fahrtzeit ca. 6 Stunden.
Fahrzeit: 6 h
Fahrweg: 420 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Zum Basislager des Fitz Roy
Tageswanderung zum Basislager und weiter zu den Gletscherseen der Laguna de los Tres. Unvergleichliche Ausblicke auf die Laguna Sucia und das Fitz-Roy-Massiv.
1040 m
1000 m
23 km
ca. 8 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 12: Im Bann des Cerro Torre
Fahrt ins Tal des Cerro Torre. Wanderung vor der Kulisse des majestätischen, eisbedeckten Berges mit den eindrucksvollen Steilwänden. Traumhafte Ausblick auf die Gletscherfelder und die eisblaue Laguna Torre.
490 m
490 m
18 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 13: Atemberaubend Blicke am Pliegue Tumbado
Die Wanderung zum Aussichtspunkt Pliegue Tumbado zählt zu den eindrucksvollsten der Region und bietet die einmalige Gelegenheit, Cerro Torre und Fitz Roy von einem Punkt aus zu sehen. Vom Südufer des Fitz Roy Flusses steigen wir durch fruchtbare Weiden auf. Am Aussichtspunkt angelangt genießen wir überwältigende Blicke auf Cerro Torre, Fitz Roy, den Gletscher und den unter uns liegenden Gletschersee. Beim Rückweg erwarten uns noch fantastische Blicke auf den Viedma See mit seinem intensiven Türkisblau.
920 m
890 m
17 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 14: Zurück nach El Calafate
Nach dem Frühstück Fahrt nach El Calafate (ca. 4 Stunden). Am Nachmittag kleine Wanderung an den Ufern des Lago Argentino.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 220 km

Unterkunft: Hosteria Koi Aiken
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Perito Moreno – der berühmteste Gletscher
Ausflug in den Nationalpark Los Glaciares zum Gletscher Perito Moreno. Immer wieder brechen haushohe Stücke aus der Eisfront und stürzen mit Getöse in den türkisblauen See. Bootsfahrt (fakultativ ca. 1 Std.) bis vor die Gletscherwand. 1 Übernachtung.
Fahrzeit: 3 h
Fahrweg: 180 km

Unterkunft: Hosteria Koi Aiken
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Flug nach Buenos Aires
Flugplanabhängig Zeit zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. 1 Übernachtung.

Verpflegung: Frühstück
Tag 17: Abschied von Südamerika
Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Buenos Aires.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 18: Ankunft in Deutschland
Vormittags Ankunft in Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ihr Flug nach Südamerika
Flug von Frankfurt nach Buenos Aires.

Tag 2: Ankunft in Buenos Aires
Am Morgen Ankunft in Buenos Aires. Transfer ins Hotel. Nach dem Einführungsgespräch durch den Wanderführer steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend treffen wir uns wieder zu einem Willkommensabendessen in einem nahe gelegenen Restaurant.

Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Ein Tag in Buenos Aires
Wir haben den ganzen Tag Zeit um die Metropole Buenos Aires genauer zu erkunden. Am morgen begeben wir uns auf eine gemeinsame Stadtrundfahrt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Plaza de Mayo, Recoleta-Friedhof, Palermo-Parkanlagen, das italienische Hafenviertel La Boca).

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Flug nach Ushuaia
Flug nach Ushuaia: Flugplanabhängig am Nachmittag Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem aus wir herrliche Blicke auf den Martialgletscher genießen können.

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Im Tierra del Fuego-Nationalpark
Fahrt in den nahe gelegenen Tierra del Fuego-Nationalpark. Wir wandern in subantarktischem Wald und genießen immer wieder tolle Ausblicke auf den Beaglekanal.
180 m
190 m
7 km
ca. 3 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: Fahrt nach Punta Arenas
Mit dem öffentlichen Bus fahren wir entlang des Lago Fagnano, durchqueren die Insel Grande de Tierra del Fuego von Süd nach Nord, überqueren die argentinisch-chilenische Grenze, dann geht es weiter durch die Magellanstraße, bis wir schließlich Punta Arenas erreichen. Großartige landschaftliche Eindrücke sind auf dieser Fahrt garantiert (Fahrtzeit ca. 9,5 Stunden).
Fahrzeit: 9,5 h
Fahrweg: 650 km

Unterkunft: Isla Rey Jorge
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Zum Torres del Paine-Nationalpark
Fahrt Richtung Torres del Paine-Nationalpark. Kurz nach Punta Arenas unternehmen wir eine Fahrt mit Zodiakbooten zur Isla Magdalena (wetterabhängig), wo wir die berühmten Magellanpinguine aus nächster Nähe beobachten können. Wenn die Fahrt mit den Zodiaks witterungsbedingt nicht möglich ist, besuchen wir die Pinguinkolonie von Seno Ottway. Anschließend Weiterfahrt in den Torres del Paine-Nationalpark, gesamte Fahrtzeit ca. 5 Stunden.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 350 km

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Im Angesicht der Felstürme
Anstrengender Aufstieg (4-6 Std.) zum Fuß der Torres del Paine. Der Anblick lohnt die Mühe: Wir stehen über einem Gletschersee – den Türmen direkt gegenüber. Immer wieder begegnen wir äsenden Guanacos.
1130 m
1130 m
22 km
ca. 8 h
Fahrzeit: 1 h
Fahrweg: 40 km

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Am Lago Grey
Fahrt zum Lago Grey. Wanderung auf den Mt. Ferrier-Aussichtspunkt – Blick über den Paine-Park. Mit Glück können wir den Kondor im Flug beobachten. Wanderung am Ufer des Lago Grey, herrlicher Blick auf den Greygletscher und auf Eisschollen, die laufend vom Gletscher abbrechen.
820 m
820 m
15 km
ca. 6 h

Unterkunft: Hotel Paine
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Fahrt nach El Chaltén
Wir verlassen den Torres del Paine-Nationalpark und fahren weiter nach El Chaltén, Ausgangspunkt für die Wanderung zum berühmten Fitz-Roy-Massiv. Fahrtzeit ca. 6 Stunden.
Fahrzeit: 6 h
Fahrweg: 420 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Zum Basislager des Fitz Roy
Tageswanderung zum Basislager und weiter zu den Gletscherseen der Laguna de los Tres. Unvergleichliche Ausblicke auf die Laguna Sucia und das Fitz-Roy-Massiv.
1040 m
1000 m
23 km
ca. 8 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 12: Im Bann des Cerro Torre
Fahrt ins Tal des Cerro Torre. Wanderung vor der Kulisse des majestätischen, eisbedeckten Berges mit den eindrucksvollen Steilwänden. Traumhafte Ausblick auf die Gletscherfelder und die eisblaue Laguna Torre.
490 m
490 m
18 km
ca. 6 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 13: Atemberaubend Blicke am Pliegue Tumbado
Die Wanderung zum Aussichtspunkt Pliegue Tumbado zählt zu den eindrucksvollsten der Region und bietet die einmalige Gelegenheit, Cerro Torre und Fitz Roy von einem Punkt aus zu sehen. Vom Südufer des Fitz Roy Flusses steigen wir durch fruchtbare Weiden auf. Am Aussichtspunkt angelangt genießen wir überwältigende Blicke auf Cerro Torre, Fitz Roy, den Gletscher und den unter uns liegenden Gletschersee. Beim Rückweg erwarten uns noch fantastische Blicke auf den Viedma See mit seinem intensiven Türkisblau.
920 m
890 m
17 km
ca. 7 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 14: Zurück nach El Calafate
Nach dem Frühstück Fahrt nach El Calafate (ca. 4 Stunden). Am Nachmittag kleine Wanderung an den Ufern des Lago Argentino.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 220 km

Unterkunft: Hosteria Koi Aiken
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Perito Moreno – der berühmteste Gletscher
Ausflug in den Nationalpark Los Glaciares zum Gletscher Perito Moreno. Immer wieder brechen haushohe Stücke aus der Eisfront und stürzen mit Getöse in den türkisblauen See. Bootsfahrt (fakultativ ca. 1 Std.) bis vor die Gletscherwand. 1 Übernachtung.
Fahrzeit: 3 h
Fahrweg: 180 km

Unterkunft: Hosteria Koi Aiken
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Flug nach Buenos Aires
Flugplanabhängig Zeit zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. 1 Übernachtung.

Verpflegung: Frühstück
Tag 17: Abschied von Südamerika
Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Buenos Aires.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 18: Ankunft in Deutschland
Vormittags Ankunft in Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Die Unterkünfte wurden mit Sorgfalt und aufgrund langjähriger Erfahrungen ausgewählt. Die publizierten Unterkunftskategorien entsprechen dem landestypischen Standard und decken sich nicht immer mit dem aus Mitteleuropa gewohnten Niveau.

Im Torres del Paine Nationalpark kann es aufgrund der knappen Unterkunftskapazitäten vorkommen, dass nicht alle Übernachtungen in der gleichen Unterkunft erfolgen werden.
Kenton Palace Hotel****

Buenos Aires
Argentinien
Hotel Villa Brescia***

Ushuaia
Argentinien
Isla Rey Jorge***

Punta Arenas
Chile
Hotel Paine**

Torres del Paine
Chile
Tag 7, 8, 9

Website Hotel Paine
Hotel Vertical Lodge***

El Chaltén
Argentinien
Tag 10, 11, 12, 13

Website Hotel Vertical Lodge
Hosteria Koi Aiken***

El Calafate
Argentinien
Nachtflug

Tag 17

Zusatzinformationen


Treffpunkt
In Buenos Aires werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Hinweise zum Reisegepäck
Während des Trekkings benötigen Sie lediglich einen Tagesrucksack. Ihr restliches Gepäck wird transportiert.

Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der nach der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.


Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben.

Geld
Wir empfehlen die Mitnahme von US$ in Bar. Kreditkarten werden in Patagonien an vielen Orten nicht akzeptiert.
Nebenkosten & Trinkgelder
Nebenkosten während der Reise
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 500 - 600 rechnen.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0009.jpg
p1000854.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0001.jpg
sn851271.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0007.jpg
p1000848.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0010.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0004.jpg
dsc05705.jpg
patagonien11.jpg
patagonien3.jpg
patagonien4.jpg
sn851817.jpg
p1000927.jpg
sn851841.jpg
patagonien10.jpg
patagonien5.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0008.jpg
patagonien6.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0014.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0006.jpg
p1000941.jpg
patagonien7.jpg
sn852485.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0003.jpg
titel_patagonien.jpg
sn851805.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0002.jpg
patagonien14.jpg
dsc00488.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0012.jpg
titel.jpg
patagonien1.jpg
patagonien12.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0013.jpg
sn851959.jpg
patagonien13.jpg
sn852505.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0005.jpg
patagonien9.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0011.jpg
dsc00694.jpg
p1030405.jpg
patagonien8.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0009.jpg
p1000854.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0001.jpg
sn851271.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0007.jpg
p1000848.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0010.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0004.jpg
dsc05705.jpg
patagonien11.jpg
patagonien3.jpg
patagonien4.jpg
sn851817.jpg
p1000927.jpg
sn851841.jpg
patagonien10.jpg
patagonien5.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0008.jpg
patagonien6.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0014.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0006.jpg
p1000941.jpg
patagonien7.jpg
sn852485.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0003.jpg
titel_patagonien.jpg
sn851805.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0002.jpg
patagonien14.jpg
dsc00488.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0012.jpg
titel.jpg
patagonien1.jpg
patagonien12.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0013.jpg
sn851959.jpg
patagonien13.jpg
sn852505.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0005.jpg
patagonien9.jpg
CLSCL011-Nationalparks-in-Patagonien-0011.jpg
dsc00694.jpg
p1030405.jpg
patagonien8.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit LATAM Airlines von Frankfurt über Sao Paulo nach Buenos Aires und zurück
  • 2 Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren außer Abflugsteuer in Buenos Aires und Migration Tax (ca. US$ 30,- vor Ort zu zahlen)
  • 15 Nächte in ausgewählten Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 15x Frühstück, 4x Lunchpaket, 2x Abendessen
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Zusätzlich lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter in El Calafate und Buenos Aires
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.
07.11.19 - 24.11.19
Garantierte Durchführung
Nur mehr 1 Platz frei
Doppelzimmer
4.990 €
Einzelzimmer
5.850 €
Almut Therburg begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
almut-therburg.jpg

Almut Therburg

bei ASI seit 2016
Im Rahmen eines Forschungsprojekts kam ich 1989 zum ersten Mal nach Argentinien. Seitdem haben mich Land und Leute nicht wieder losgelassen und seit über 15 Jahren lebe ich nun schon in Mendoza und arbeite dort an einem Institut im Bereich nachhaltiger Nutzung der natürlichen Ressourcen und leite in der Saison Trekking-Gruppen. Mich faszinieren die Weite und versteckten Schönheiten der Steppe Patagonies, sowie die Naturgewalten der Anden und freue mich, diese Begeisterung mit unseren ASI Gästen zu teilen. Die fast menschenleeren Weiten Patagoniens laden geradezu dazu ein, innezuhalten und bei sich selbst anzukommen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
19.12.19 - 05.01.20
Garantierte Durchführung
Nur mehr 5 Plätze frei
Einzelzimmer
6.190 €
Doppelzimmer
5.290 €
Gabriele Funk begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
funk.JPG

Gabriele Funk

bei ASI seit 2017
Die Fremdsprachenlehrerin arbeit seit 2008 als Reiseleiterin. Die heimische Flora und das Fotografieren gehören zu ihren liebsten Hobbies. Wenn Gabriele nicht irgendwo in der Natur unterwegs ist, renoviert sie mit ihrer Familie eine kleine 100 Jahre alte Rinderfarm in der Nähe von Santa Cruz.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
* Durchführungsgarantie gilt ab 2 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Das Paradies auf Erden!« ★★★★★ Irene L.
»Bestens organisierte, äußerst informative Reise für Wander- und Naturliebhaber mit phantastischen Ausblicken - ein Muss!« ★★★★★
»Liebevolle Reisebegleitung, wertvolle und atemberaubende Naturerlebnisse. Super gutes Essen durch die guten Ortskenntnisse von Frau Behrend. Touren sehr anstrengend, viele Höhenmeter. Bis zu 2000 m am Tag. « ★★★★★ Gabi P.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Eine in jeder Hinsicht lohnende Wander - Reise. Atemberaubende und ständig wechselnde Szenerien,
freundliche Menschen sowie eine Fülle von interessanten Informationen. Der Wettergott spielte mit - und Reisebegleiterin Jessica Behrendt setzte der Reise eine Krone der besonderen Art auf.
Wir sind froh, diese Reise bei ASI gebucht zu haben. Tausend Dank !!
« ★★★★★

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Föhn, das Wetterphänomen der Alpen

Wolkenfelder scheinen sich sanft über den Berg zu winden, plötzlich weht eine unverhofft warme Brise, in der Ferne werden Berge sichtbar, die sonst nur selten zu sehen sind. Dann ist...
> weiterlesen
Argentinien - Kultur & Insidertipps

Argentinien zu bereisen ist ein wahres Abenteuer, denn dieses Land hat seinen ganz eigenen Charakter. Neben beeindruckenden Naturlandschaften fasziniert die künstlerische und kulturelle Schönheit – eine einzigartige Kombination...
> weiterlesen
Patagonien: Eindrücke aus der rauen Wildnis am Ende der Welt

Wie berichtet man von einem Ort, der einen sprachlos zurück lässt? Einem Ort, an dem der jahrelange Traum von purer Wildnis und fast unrealistischen Felsformationen wahr wird und...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.