ASI Reisen
Willkommen unterwegs.
Geheimnisvolles Äthiopien

Geheimnisvolles Äthiopien

Geführte Rundreise mit Wandern, Äthiopien

 » Äthiopien » Geheimnisvolles Äthiopien
ETADD001
Geheimnisvolles Äthiopien
ETADD001

Fantastische Berglandschaften, das Erbe einer über 3.000 Jahre alten Kultur und die traditionelle Lebensweise der verschiedenen Stammes- und Volksgruppen machen das ehemalige Abessinien zu einem der beeindruckendsten und geheimnisvollsten Länder des schwarzen Kontinents und somit zu einem faszinierenden Reiseland. Hier erwartet uns eine unvergleichliche landschaftliche Schönheit. Die Route führt uns in eine atemberaubende Bergwelt im Simiengebirge, weiter zu den Fällen des Blauen Nils bis in den Süden des Landes, wo sich eine üppige, subtropische Flora offenbart.

Highlights & Fakten
  • Erkunden Sie die Fälle des blauen Nils
  • Erwandern Sie die Berglandschaft der Simienberge
  • Bestaunen Sie die Felsenkirchen von Lalibela

Profil
  • Mit 3* Hotels
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3, außer Tag 8 Schwierigkeitsgrad 4
  • Meist gute Wege, teilweise schmale Pfade, etwas Trittsicherheit erforderlich
Dauer
15 Tage
Teilnehmer
Abreise bis 31.12.2019 Min. 8/max. 15
Bereiste Länder
Äthiopien
Schwierigkeitsgrad
Weiterempfehlungsrate
4.8
96%
Basierend auf 32 Fragebögen.


Das Besondere

In den Simien Bergen wohnen Sie in der Simien Eco Lodge direkt am Eingang zum Nationalpark. Diese geschmackvoll eingerichtete Lodge ist die einzige komfortable Lodge in der gesamten Region. 

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Äthiopien
Flug mit Ethiopean Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Äthiopiens Hauptstadt
Ankunft am Morgen. Transfer ins Hotel (sofern die Zimmer schon bezugsfertig sind). Stadtrundfahrt durch die bis zu 2.450 m hoch gelegenen Hauptstadt. Eine Stadt der Kontraste mit modernen Wolkenkratzern neben Wellblechhütten, Esel- und Pferdekarren neben neuzeitlichen Verkehrsmitteln, bunte traditionelle Märkte neben Supermärkten. Neben den wichtigsten historischen Baudenkmälern besuchen wir das Nationalmuseum, wo das bekannte Skelett Lucy aufbewahrt wird.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Flug nach Lalibela
Am frühen Morgen Flug nach Lalibela. Der auf 2.600 m liegende, nach König Lalibela benannte Ort wurde nicht zu Unrecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst findet man die für Äthiopien so typische Form der Felsenkirchen in dieser Konzentration und Qualität. Ein Spiel aus Licht und Schatten, Farben und Formen. Der ganze Tag steht für Besichtigungen dieser unglaublich beeindruckenden Baudenkmäler zur Verfügung.

Unterkunft: Roha
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Hoch über Lalibela
Direkt vom Ort aus steigen wir über einen steinigen Pfad auf ein Hochplateau auf, auf dem in über 3.000 m Höhe Ackerbau betrieben wird. Von dort noch einmal steil bergauf, bis wir zur Felsenkirche Asheten Maryam gelangen. Ausgezeichneter Rundblick auf die Bergwelt rund um Lalibela. Am Nachmittag wandern wir zur Höhlenkirche  Neakuto Leab, bevor wir vom Bus wieder zum Hotel zurückgebracht werden.
600 m
600 m
8 km
ca. 6 h

Unterkunft: Roha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Die Paläste von Gondar
Flug nach Gondar, äthiopische Kaiserstadt im 17. und 18. Jahrhundert. Wir besichtigen den Kaiserlichen Palastbezirk, das Bad des König Fasilidas und die Kirche Debre Berhan Selassie. Übernachtung im herrlich gelegenen Goha Hotel hoch über der Stadt.

Unterkunft: Goha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Fahrt in die Simienberge
Kurze Fahrt von nur ca. 35 km um von Gondar die Region Kossoye zu erreichen, auf der Fahrt dorthin, kurzer Halt bei einer ehemaligen Siedlung der Falascha (aethiopische Juden), wo heute Töpferwaren und Tonfiguren verkauft werden. Der zweite Halt auf dem Weg zur Lodge dient für die erste Wanderung mit weitem Panoramablick über die westlich gelegenen Bergketten. Nach dem Mittagessen weitere Wanderungen in der Umgebung von Kossoye. Übernachtung in der Befeker Kossoye Lodge (befindet sich auf 3000 m.).
300 m
300 m
7 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: In den Simienbergen
Abwechslungsreiche Fahrt durchs Hochland in die Simien Berge. Diese zerklüftete Gebirgsregion beheimatet zahlreiche nur in Äthiopien vorkommende Tiere wie den Walia Steinbock, den Simien Fuchs oder den Dschelada Pavian. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Debark Wanderung in der Gegend von Sankaber, wo wir an der Abbruchkante einer gewaltigen Canyonlandschaft die ersten Eindrücke dieser spektakulären Gebirgsregion genießen. Heuten werden wir Herden von Dschelada Pavianen begegnen.  Übernachtung Simien Lodge für 2 Nächte (befindet sich auf 3260 m.).
550 m
200 m
15 km
ca. 6 h

Unterkunft: Simien Lodge
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Am Gipfel des Bwahit
Fahrt Nach Chenek. Besteigung des Bwahit, des zweithöchsten Berges Äthiopiens (4.430 m). Vom Gipfel grandioser Blick auf die umliegende Bergwelt und den Gipfel des Ras Dashan, höchster Berg des Landes (4.620 m). Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir wilde Steinböcke zu Gesicht bekommen. Wem dieser Aufstieg zu anstrengend ist, kann in der Umgebung des Camps kurze Wanderungen unternehmen – der Lagerplatz in Chenek ist eine der besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten des Parks.
850 m
850 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Simien Lodge
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Rückfahrt nach Gondar
Busfahrt zurück nach Gondar (ca. 4 Stunden). Kurze Wanderung bei Kossoye. Nach einem kurzen Abstieg wandern wir in sanftem Auf und Ab durch ländliches Gebiet vor der herrlichen Kulisse, die hier die Ausläufer der Simienberge bilden. Immer wieder vorbei an urigen bäuerlichen Hütten.
200 m
250 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Goha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Am malerischen Tanasee
Fahrt nach Bahir Dar am Tanasee. Bootsfahrt auf dem zauberhaften Tanasee. Wir setzten über zur Halbinsel Zeguie, wo wir im Rahmen einer kurzen Wanderung landestypische Rundkirchen mit interessanten Malereien besichtigen.

Unterkunft: Tana
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Die Fälle des Blauen Nil
Vormittags Fahrt nach Tis Abay und Wanderung zu den Fällen des Blauen Nil. Kurzer Aufstieg auf eine Anhöhe gegenüber den Fällen, von hier herrlicher Blick auf die ca. 45 m abstürzenden Wasser des Blauen Nil – ein unvergessliches Naturschauspiel. Die Fälle werden Tissisat genannt, was soviel wie dampfendes Wasser bedeutet. Am Nachmittag Besuch des SOS-Kinderdorfes, wo äthiopische Waisenkinder eine neues Zuhause gefunden haben. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug nach Addis. Nach der Ankunft einstündige Fahrt nach Debre Zeyt, ca. 40 km südlich der Hauptstadt gelegen.
150 m
150 m
5 km
ca. 3 h

Unterkunft: Babogaya Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Flamingos und andere Vögel
Besuch der Kraterseen von Debre Zeyt. Anschließend Fahrt über eine Asphaltstraße Richtung Süden. Kurzer Zwischenstopp am Ziwaysee und im Abyata Shala-Nationalpark, wo man zeitweise (saisonbedingt) unter anderem tausende von Flamingos sowie Marabus, Kormorane, Pelikane, Fischadler und andere Vögel beobachten kann. Je weiter wir nach Süden kommen, desto grüner wird die Landschaft, schließlich erreichen wir nach ca. 4 Stunden Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft das Haile Resort am Hawassa See – ein idyllischer Ort, um sich an den letzten Tagen der Reise zu entspannen.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 230 km

Unterkunft: Haile Resort
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 13: Durchs sanfte Hügelland
Am Morgen Besuch des lokalen Fischmarktes. Anschließend Fahrt nach Yirga Alem und Wanderung durch das sanfte Hügelland. Die dichte Pflanzenwelt steht in starkem Kontrast zum eher kargen Norden des Landes. Hier wächst und gedeiht eine Vielzahl verschiedener Früchte, ein großer Teil der ländlichen Bevölkerung lebt vom Kaffeeanbau, der hier eine lange Tradition hat. Hier erfahren wir viel über die traditionelle Lebensweise der Einheimischen, die uns gerne auch einen Blick ins Innere ihrer Rundhütten werfen lassen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Hawassa Gelegenheit, im Garten des Hotels auszuspannen.
150 m
150 m
8 km
ca. 3 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: Haile Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Addis Abeba
Rückfahrt nach Addis Abeba, wo wir ein Tageszimmer beziehen. Gelegenheit, in Addis Abeba letzte Souvenirs einzukaufen. Abschiedsessen mit traditioneller Musik und Volkstanzgruppen in einem landestypischen Restaurant. Am späten Abend Rückflug nach Deutschland.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 280 km

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 05.10.19-19.10.19
Geänderter Reiseverlauf

Termin 02.11.19-16.11.19
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Äthiopien
Flug mit Ethiopean Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Äthiopiens Hauptstadt
Ankunft am Morgen. Transfer ins Hotel (sofern die Zimmer schon bezugsfertig sind). Stadtrundfahrt durch die bis zu 2.450 m hoch gelegenen Hauptstadt. Eine Stadt der Kontraste mit modernen Wolkenkratzern neben Wellblechhütten, Esel- und Pferdekarren neben neuzeitlichen Verkehrsmitteln, bunte traditionelle Märkte neben Supermärkten. Neben den wichtigsten historischen Baudenkmälern besuchen wir das Nationalmuseum, wo das bekannte Skelett Lucy aufbewahrt wird.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Flug nach Lalibela
Am frühen Morgen Flug nach Lalibela. Der auf 2.600 m liegende, nach König Lalibela benannte Ort wurde nicht zu Unrecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst findet man die für Äthiopien so typische Form der Felsenkirchen in dieser Konzentration und Qualität. Ein Spiel aus Licht und Schatten, Farben und Formen. Der ganze Tag steht für Besichtigungen dieser unglaublich beeindruckenden Baudenkmäler zur Verfügung.

Unterkunft: Roha
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Hoch über Lalibela
Direkt vom Ort aus steigen wir über einen steinigen Pfad auf ein Hochplateau auf, auf dem in über 3.000 m Höhe Ackerbau betrieben wird. Von dort noch einmal steil bergauf, bis wir zur Felsenkirche Asheten Maryam gelangen. Ausgezeichneter Rundblick auf die Bergwelt rund um Lalibela. Am Nachmittag wandern wir zur Höhlenkirche  Neakuto Leab, bevor wir vom Bus wieder zum Hotel zurückgebracht werden.
600 m
600 m
8 km
ca. 6 h

Unterkunft: Roha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Die Paläste von Gondar
Flug nach Gondar, äthiopische Kaiserstadt im 17. und 18. Jahrhundert. Wir besichtigen den Kaiserlichen Palastbezirk, das Bad des König Fasilidas und die Kirche Debre Berhan Selassie. Übernachtung im herrlich gelegenen Goha Hotel hoch über der Stadt.

Unterkunft: Goha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Fahrt in die Simienberge
Kurze Fahrt von nur ca. 35 km um von Gondar die Region Kossoye zu erreichen, auf der Fahrt dorthin, kurzer Halt bei einer ehemaligen Siedlung der Falascha (aethiopische Juden), wo heute Töpferwaren und Tonfiguren verkauft werden. Der zweite Halt auf dem Weg zur Lodge dient für die erste Wanderung mit weitem Panoramablick über die westlich gelegenen Bergketten. Nach dem Mittagessen weitere Wanderungen in der Umgebung von Kossoye. Übernachtung in der Befeker Kossoye Lodge (befindet sich auf 3000 m.).
300 m
300 m
7 km
ca. 4 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: In den Simienbergen
Abwechslungsreiche Fahrt durchs Hochland in die Simien Berge. Diese zerklüftete Gebirgsregion beheimatet zahlreiche nur in Äthiopien vorkommende Tiere wie den Walia Steinbock, den Simien Fuchs oder den Dschelada Pavian. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Debark Wanderung in der Gegend von Sankaber, wo wir an der Abbruchkante einer gewaltigen Canyonlandschaft die ersten Eindrücke dieser spektakulären Gebirgsregion genießen. Heuten werden wir Herden von Dschelada Pavianen begegnen.  Übernachtung Simien Lodge für 2 Nächte (befindet sich auf 3260 m.).
550 m
200 m
15 km
ca. 6 h

Unterkunft: Simien Lodge
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Am Gipfel des Bwahit
Fahrt Nach Chenek. Besteigung des Bwahit, des zweithöchsten Berges Äthiopiens (4.430 m). Vom Gipfel grandioser Blick auf die umliegende Bergwelt und den Gipfel des Ras Dashan, höchster Berg des Landes (4.620 m). Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir wilde Steinböcke zu Gesicht bekommen. Wem dieser Aufstieg zu anstrengend ist, kann in der Umgebung des Camps kurze Wanderungen unternehmen – der Lagerplatz in Chenek ist eine der besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten des Parks.
850 m
850 m
10 km
ca. 6 h

Unterkunft: Simien Lodge
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Rückfahrt nach Gondar
Busfahrt zurück nach Gondar (ca. 4 Stunden). Kurze Wanderung bei Kossoye. Nach einem kurzen Abstieg wandern wir in sanftem Auf und Ab durch ländliches Gebiet vor der herrlichen Kulisse, die hier die Ausläufer der Simienberge bilden. Immer wieder vorbei an urigen bäuerlichen Hütten.
200 m
250 m
8 km
ca. 3 h

Unterkunft: Goha
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Am malerischen Tanasee
Fahrt nach Bahir Dar am Tanasee. Bootsfahrt auf dem zauberhaften Tanasee. Wir setzten über zur Halbinsel Zeguie, wo wir im Rahmen einer kurzen Wanderung landestypische Rundkirchen mit interessanten Malereien besichtigen.

Unterkunft: Tana
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Die Fälle des Blauen Nil
Vormittags Fahrt nach Tis Abay und Wanderung zu den Fällen des Blauen Nil. Kurzer Aufstieg auf eine Anhöhe gegenüber den Fällen, von hier herrlicher Blick auf die ca. 45 m abstürzenden Wasser des Blauen Nil – ein unvergessliches Naturschauspiel. Die Fälle werden Tissisat genannt, was soviel wie dampfendes Wasser bedeutet. Am Nachmittag Besuch des SOS-Kinderdorfes, wo äthiopische Waisenkinder eine neues Zuhause gefunden haben. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug nach Addis. Nach der Ankunft einstündige Fahrt nach Debre Zeyt, ca. 40 km südlich der Hauptstadt gelegen.
150 m
150 m
5 km
ca. 3 h

Unterkunft: Babogaya Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Flamingos und andere Vögel
Besuch der Kraterseen von Debre Zeyt. Anschließend Fahrt über eine Asphaltstraße Richtung Süden. Kurzer Zwischenstopp am Ziwaysee und im Abyata Shala-Nationalpark, wo man zeitweise (saisonbedingt) unter anderem tausende von Flamingos sowie Marabus, Kormorane, Pelikane, Fischadler und andere Vögel beobachten kann. Je weiter wir nach Süden kommen, desto grüner wird die Landschaft, schließlich erreichen wir nach ca. 4 Stunden Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft das Haile Resort am Hawassa See – ein idyllischer Ort, um sich an den letzten Tagen der Reise zu entspannen.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 230 km

Unterkunft: Haile Resort
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 13: Durchs sanfte Hügelland
Am Morgen Besuch des lokalen Fischmarktes. Anschließend Fahrt nach Yirga Alem und Wanderung durch das sanfte Hügelland. Die dichte Pflanzenwelt steht in starkem Kontrast zum eher kargen Norden des Landes. Hier wächst und gedeiht eine Vielzahl verschiedener Früchte, ein großer Teil der ländlichen Bevölkerung lebt vom Kaffeeanbau, der hier eine lange Tradition hat. Hier erfahren wir viel über die traditionelle Lebensweise der Einheimischen, die uns gerne auch einen Blick ins Innere ihrer Rundhütten werfen lassen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Hawassa Gelegenheit, im Garten des Hotels auszuspannen.
150 m
150 m
8 km
ca. 3 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: Haile Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Addis Abeba
Rückfahrt nach Addis Abeba, wo wir ein Tageszimmer beziehen. Gelegenheit, in Addis Abeba letzte Souvenirs einzukaufen. Abschiedsessen mit traditioneller Musik und Volkstanzgruppen in einem landestypischen Restaurant. Am späten Abend Rückflug nach Deutschland.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 280 km

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft
Bitte seien Sie vorbereitet, dass sich der Hotelstandard in Äthiopien vor allem außerhalb der Hauptstadt Addis Abeba nicht mit dem aus Mitteleuropa gewohnten Standard vergleichen lässt. Wir bemühen uns in den jeweiligen Orten die bestmöglichen Unterkünfte zu reservieren, trotzdem müssen in Bezug auf Ausstattung und Sauberkeit Abstriche gemacht werden.

In den Simienbergen wohnen Sie in der Simien Eco Lodge, das ist die einzige wirklich komfortable Lodge die es in dieser Region gibt. Hier kann es in der Nacht aufgrund der Höhenlage kalt werden. Die Zimmer in der Simienlodge sind zwar mit einer Bodenheizung ausgestattet, diese funktioniert jedoch nicht sehr zuverlässig. Dementsprechend ist es empfehlenswert für diese Übernachtungen warme Bekleidung mitzunehmen.
Nachtflug

Tag 1, 14

Jupiter - Addis Abeba***

110778 Addis Abeba
Äthiopien
Roha**

Lalibela
Äthiopien
Tag 3, 4

+251-3-360009
Goha***

Gondar
Äthiopien
Tag 5, 9

Website Goha
Befiker Kossoye Lodge***

Kossoye
Äthiopien
Simien Lodge****

Simien Mountain NP
Ägypten
Das höchst gelegene Hotel Afrikas, auf 3260 m. Die Artenvielfalt im Simien Gebirge ist beeindruckend. Viele Tiere können von der Lodge aus beobachtet werden.
Weiterlesen
Tana**

Bahir Dar
Äthiopien
Tag 10

Babogaya Resort***

Debre Zeyt
Äthiopien
Haile Resort***

Hawassa
Äthiopien

Zusatzinformationen


Treffpunkt
In Addis Abeba werden Sie erwartet. Ihr Reiseleiter holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).  
Hinweise zum Reisegepäck
Pro Person ist auf den Inlandsflügen ein Gepäckstück mit max. 20kg frei zuzüglich 5kg Handgepäck.

Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihrem Reiseplan/Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen Reisepass und ein Visum (Besorgung nicht inkl., ca. EUR 50). Für die Besorgung des Visums ist jeder Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.


Visabeschaffung für deutsche Staatsbürger
Das Visum kann vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin (Boothstraße 20a, 12207 Berlin, Tel.: +49 30 77 20 60, E-Mail: Emb.ethiopia@t-online.de ) oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt (Eschersheimer-Landstraße 105-107, 60322 Frankfurt am Main, Tel.: +49 69 9726960, Fax: +49 69 97269633, E-Mail: consul.eth@t-online.de, consulfrankfurt.eth@t-online.de) beantragt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel nur wenige Tage. Es sind zwei (möglichst aktuelle) Passbilder vorzulegen, ein Rückflugticket sowie ein ausgefülltes Antragsformular. Weitere Einreisebestimmungen können bei der zuständigen äthiopischen Auslandsvertretung erfragt werden. In der Regel werden Visa für die Dauer von drei Monaten erteilt und die Einreise hat innerhalb von 14 Tagen nach Visumausstellung zu erfolgen.


Visabeschaffung für österreichische Staatsbürger
Das Visum kann über die Äthiopische Botschaft in Genf beantragt werden:
EMBASSY OF ETHIOPIA
56, rue de Moillebeau
P.O. Box 338
1211 Geneva 19
Tel.: 0041 22 919 70 10; Fax: 0041 22 919 70 29
E-mail: consular@ethiopianmission.ch



Bei Einreise über die internationalen Flughäfen Bole (Addis Abeba) oder Dire Dawa ist die Beantragung eines Transit- oder Touristenvisums auch vor Ort am Flughafen möglich (Gebühr z. Zt. US$ 50/EUR 45).
Die Infrastruktur am Flughafen ist allerdings nicht geeignet, eine hohe Zahl ankommender Touristen schnell und problemlos mit Einreisevisa auszustatten. Mit langen Wartezeiten muss daher gerechnet werden.

Wesentlich bequemer ist die Beantragung des online Visums unterhttps://www.evisa.gov.et/#/home


Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben; Gelbfieber, Typhus- und Hepatitis A/B-Impfung empfohlen. In den südlicheren Landesteilen gibt es ein geringes Malaria Risiko.


Klima
Das Klima in Äthiopien teilt sich aufgrund der Höhenlage in verschiedene Klimazonen. Im Hochland ist es gemäßigt bis kühl, tagsüber sind die Temperaturen meist angenehm (um die 20 Grad C), nachts kann es kühl werden (10 Grad, in den Simienbergen können die Nachttemperaturen bis unter den Gefrierpunkt sinken). Dementsprechend empfehlen wir die Mitnahme von warmer Kleidung. Im Tiefland ist es subtropisch mit Temperaturen um 20 bis 28 Grad.



Geld
Internationale Kreditkarten werden nur in größeren Hotels und in Großstädten akzeptiert. In kleinen Städten ist dies nicht die Regel. Euro können bei der Ankunft am Flughafen in Addis Abeba getauscht werden (Bankschalter in der Ankunftshalle nahe der Gepäckausgabe, noch bevor Sie durch den Zoll gehen). Äthiopische Birr können nicht zurückgewechselt werden.

Sie können am Flughafen und in den Städten auch Geld am Bankomaten beheben (bitte achten Sie auf die Freischaltung Ihrer Karte).  
Nebenkosten & Trinkgelder
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 150 rechnen.

Ausrüstungsliste ansehen

Eindrücke von der Reise


177_02.jpg
177_01.jpg
img_0485.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0005.jpg
dsc00135.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0008.jpg
dsc00094.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0007.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0009.jpg
img_6038.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0003.jpg
dscn1990.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0014.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0001.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0002.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0011.jpg
img_5716.jpg
img_0130.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0013.jpg
dsc00108.jpg
dsc00115.jpg
dsc00075.jpg
dscn1951.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0012.jpg
img_5775.jpg
img_6187.jpg
dsc00164.jpg
dsc00136.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0006.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0004.jpg
dsc00037.jpg
titel.jpg
img_0044.jpg
dsc00066.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0010.jpg
dscn2082.jpg
img_5813.jpg
177_02.jpg
177_01.jpg
img_0485.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0005.jpg
dsc00135.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0008.jpg
dsc00094.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0007.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0009.jpg
img_6038.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0003.jpg
dscn1990.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0014.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0001.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0002.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0011.jpg
img_5716.jpg
img_0130.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0013.jpg
dsc00108.jpg
dsc00115.jpg
dsc00075.jpg
dscn1951.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0012.jpg
img_5775.jpg
img_6187.jpg
dsc00164.jpg
dsc00136.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0006.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0004.jpg
dsc00037.jpg
titel.jpg
img_0044.jpg
dsc00066.jpg
ETADD001-Geheimnisvolles-Aethiopien-0010.jpg
dscn2082.jpg
img_5813.jpg

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 3 Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • 12 Nächte in ausgewählten Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 14x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Lunchpaket, 13x Abendessen
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • Zusätzlich lokaler, Englisch sprechender Führer
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 03/20)
  • ASI Tourenbuch



Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Alle Termine & Preise

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.
05.10.19 - 19.10.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
3.320 €
Einzelzimmer
3.690 €
Elyas Tarekegn Alemu begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
eliyas.PNG

Elyas Tarekegn Alemu

Jahrgang 1994 bei ASI seit 2019
Eliyas wurde im Norden Äthiopiens geboren. Die Grundschule und weiterführende Schule besuchter in er in Mersa und absolvierte im Anschluss an der Universität Gondar seinen Bachelor in Tourismus Management. Nach seinem Abschluss zog er in die Hauptstadt und startete seine Tätigkeit als Guide und Reiseleiter. Ob zu Fuß oder auf dem Mountainbike, Eliyas liebt es draußen unterwegs zu sein und er freut sich unseren ASI Gästen seine Heimat zeigen zu dürfen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Da die Aregash Lodge geschlossen wurde, müssen wir bei dieser Reise für diese zwei Nächte den Übernachtungsort nach Hawassa verlegen. 

In den Simienbergen erfolgt die Übernachtung während der 2. Nacht in der schön gelegenen und komfortablen Limalimolodge.


Tag 1: Flug nach Äthiopien
Flug mit Ethiopean Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba.

Unterkunft: NACHTFLUG
Tag 2: Äthiopiens Hauptstadt
Ankunft am Morgen. Transfer ins Hotel (sofern die Zimmer schon bezugsfertig sind). Stadtrundfahrt durch die bis zu 2.450 m hoch gelegenen Hauptstadt. Eine Stadt der Kontraste mit modernen Wolkenkratzern neben Wellblechhütten, Esel- und Pferdekarren neben neuzeitlichen Verkehrsmitteln, bunte traditionelle Märkte neben Supermärkten. Neben den wichtigsten historischen Baudenkmälern besuchen wir das Nationalmuseum, wo das bekannte Skelett Lucy aufbewahrt wird.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Flug nach Lalibela
Am frühen Morgen Flug nach Lalibela. Der auf 2.600 m liegende, nach König Lalibela benannte Ort wurde nicht zu Unrecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst findet man die für Äthiopien so typische Form der Felsenkirchen in dieser Konzentration und Qualität. Ein Spiel aus Licht und Schatten, Farben und Formen. Der ganze Tag steht für Besichtigungen dieser unglaublich beeindruckenden Baudenkmäler zur Verfügung.

Unterkunft: ROHA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Hoch über Lalibela
Direkt vom Ort aus steigen wir über einen steinigen Pfad auf ein Hochplateau auf, auf dem in über 3.000 m Höhe Ackerbau betrieben wird. Von dort noch einmal steil bergauf, bis wir zur Felsenkirche Asheten Maryam gelangen. Ausgezeichneter Rundblick auf die Bergwelt rund um Lalibela. Am Nachmittag wandern wir zur Höhlenkirche  Neakuto Leab, bevor wir vom Bus wieder zum Hotel zurückgebracht werden.
600 m
600 m
8.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: ROHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Die Paläste von Gondar
Flug nach Gondar, äthiopische Kaiserstadt im 17. und 18. Jahrhundert. Wir besichtigen den Kaiserlichen Palastbezirk, das Bad des König Fasilidas und die Kirche Debre Berhan Selassie. Übernachtung im herrlich gelegenen Goha Hotel hoch über der Stadt.

Unterkunft: GOHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Fahrt in die Simienberge
Kurze Fahrt von nur ca. 35 km um von Gondar die Region Kossoye zu erreichen, auf der Fahrt dorthin, kurzer Halt bei einer ehemaligen Siedlung der Falascha (aethiopische Juden), wo heute Töpferwaren und Tonfiguren verkauft werden. Der zweite Halt auf dem Weg zur Lodge dient für die erste Wanderung mit weitem Panoramablick über die westlich gelegenen Bergketten. Nach dem Mittagessen weitere Wanderungen in der Umgebung von Kossoye. Übernachtung in der Befeker Kossoye Lodge (befindet sich auf 3000 m.).
300 m
300 m
7.00 km
ca. 4.00 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: In den Simienbergen
Abwechslungsreiche Fahrt durchs Hochland in die Simien Berge. Diese zerklüftete Gebirgsregion beheimatet zahlreiche nur in Äthiopien vorkommende Tiere wie den Walia Steinbock, den Simien Fuchs oder den Dschelada Pavian. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Debark Wanderung in der Gegend von Sankaber, wo wir an der Abbruchkante einer gewaltigen Canyonlandschaft die ersten Eindrücke dieser spektakulären Gebirgsregion genießen. Heuten werden wir Herden von Dschelada Pavianen begegnen.  Übernachtung Simien Lodge (befindet sich auf 3260 m.).
550 m
200 m
15.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: SIMIEN LODGE
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Am Gipfel des Bwahit
Fahrt Nach Chenek. Besteigung des Bwahit, des zweithöchsten Berges Äthiopiens (4.430 m). Vom Gipfel grandioser Blick auf die umliegende Bergwelt und den Gipfel des Ras Dashan, höchster Berg des Landes (4.620 m). Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir wilde Steinböcke zu Gesicht bekommen. Wem dieser Aufstieg zu anstrengend ist, kann in der Umgebung des Camps kurze Wanderungen unternehmen – der Lagerplatz in Chenek ist eine der besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten des Parks.
850 m
850 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: LIMALIMO LODGE
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Rückfahrt nach Gondar
Busfahrt zurück nach Gondar (ca. 4 Stunden). Kurze Wanderung bei Kossoye. Nach einem kurzen Abstieg wandern wir in sanftem Auf und Ab durch ländliches Gebiet vor der herrlichen Kulisse, die hier die Ausläufer der Simienberge bilden. Immer wieder vorbei an urigen bäuerlichen Hütten.
200 m
250 m
8.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: GOHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Am malerischen Tanasee
Fahrt nach Bahir Dar am Tanasee. Bootsfahrt auf dem zauberhaften Tanasee. Wir setzten über zur Halbinsel Zeguie, wo wir im Rahmen einer kurzen Wanderung landestypische Rundkirchen mit interessanten Malereien besichtigen.

Unterkunft: TANA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Die Fälle des Blauen Nil
Vormittags Fahrt nach Tis Abay und Wanderung zu den Fällen des Blauen Nil. Kurzer Aufstieg auf eine Anhöhe gegenüber den Fällen, von hier herrlicher Blick auf die ca. 45 m abstürzenden Wasser des Blauen Nil – ein unvergessliches Naturschauspiel. Die Fälle werden Tissisat genannt, was soviel wie dampfendes Wasser bedeutet. Am Nachmittag Besuch des SOS-Kinderdorfes, wo äthiopische Waisenkinder eine neues Zuhause gefunden haben. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug nach Addis. Nach der Ankunft einstündige Fahrt nach Debre Zeyt, ca. 40 km südlich der Hauptstadt gelegen.
150 m
150 m
5.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: BABOGAYA RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Flamingos und andere Vögel
Besuch der Kraterseen von Debre Zeyt. Anschließend Fahrt über eine Asphaltstraße Richtung Süden. Kurzer Zwischenstopp am Ziwaysee und im Abyata Shala-Nationalpark, wo man zeitweise (saisonbedingt) unter anderem tausende von Flamingos sowie Marabus, Kormorane, Pelikane, Fischadler und andere Vögel beobachten kann. Je weiter wir nach Süden kommen, desto grüner wird die Landschaft, schließlich erreichen wir nach ca. 4 Stunden Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft das Haile Resort am Hawassa See – ein idyllischer Ort, um sich an den letzten Tagen der Reise zu entspannen.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 230 km

Unterkunft: HAILE RESORT
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 13: Durchs sanfte Hügelland
Am Morgen Besuch des lokalen Fischmarktes. Anschließend Fahrt nach Yirga Alem und Wanderung durch das sanfte Hügelland. Die dichte Pflanzenwelt steht in starkem Kontrast zum eher kargen Norden des Landes. Hier wächst und gedeiht eine Vielzahl verschiedener Früchte, ein großer Teil der ländlichen Bevölkerung lebt vom Kaffeeanbau, der hier eine lange Tradition hat. Hier erfahren wir viel über die traditionelle Lebensweise der Einheimischen, die uns gerne auch einen Blick ins Innere ihrer Rundhütten werfen lassen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Hawassa Gelegenheit, im Garten des Hotels auszuspannen.
150 m
150 m
8.00 km
ca. 3.00 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: HAILE RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Addis Abeba
Rückfahrt nach Addis Abeba, wo wir ein Tageszimmer beziehen. Gelegenheit, in Addis Abeba letzte Souvenirs einzukaufen. Abschiedsessen mit traditioneller Musik und Volkstanzgruppen in einem landestypischen Restaurant. Am späten Abend Rückflug nach Deutschland.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 280 km

Unterkunft: NACHTFLUG
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt.

Verpflegung: Frühstück
02.11.19 - 16.11.19
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer
3.320 €
Einzelzimmer
3.690 €
Semere Gedamu Tegegne begleitet Sie auf dieser Reise.
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Foto Semere.PNG

Semere Gedamu Tegegne

bei ASI seit 2018
Semere ist in Debark am Fuße der Simienberge aufgewachsen. Daher ist er besonders mit dieser Bergregion vertraut, aber auch die anderen Regionen seines Heimatlandes hat er während zahlreicher Reisen kennen gelernt. Semere liebt es, die Natur zu Fuß zu entdecken und seinen Gästen näher zu bringen. Auch mit der Kultur des Landes und seiner Geschichte ist er bestens vertraut, er kann Ihnen viel zu den faszinierenden kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten erklären. Semere spricht gut Deutsch und freut sich darauf, Ihnen sein Heimatland zeigen zu dürfen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund der Schließung der Aregash Lodge erfolgt die Übernachtung stattdessen in Hawassa im Haile Resort.


Tag 1: Flug nach Äthiopien
Flug mit Ethiopean Airlines von Frankfurt nach Addis Abeba.

Unterkunft: NACHTFLUG
Tag 2: Äthiopiens Hauptstadt
Ankunft am Morgen. Transfer ins Hotel (sofern die Zimmer schon bezugsfertig sind). Stadtrundfahrt durch die bis zu 2.450 m hoch gelegenen Hauptstadt. Eine Stadt der Kontraste mit modernen Wolkenkratzern neben Wellblechhütten, Esel- und Pferdekarren neben neuzeitlichen Verkehrsmitteln, bunte traditionelle Märkte neben Supermärkten. Neben den wichtigsten historischen Baudenkmälern besuchen wir das Nationalmuseum, wo das bekannte Skelett Lucy aufbewahrt wird.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Flug nach Lalibela
Am frühen Morgen Flug nach Lalibela. Der auf 2.600 m liegende, nach König Lalibela benannte Ort wurde nicht zu Unrecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst findet man die für Äthiopien so typische Form der Felsenkirchen in dieser Konzentration und Qualität. Ein Spiel aus Licht und Schatten, Farben und Formen. Der ganze Tag steht für Besichtigungen dieser unglaublich beeindruckenden Baudenkmäler zur Verfügung.

Unterkunft: ROHA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Hoch über Lalibela
Direkt vom Ort aus steigen wir über einen steinigen Pfad auf ein Hochplateau auf, auf dem in über 3.000 m Höhe Ackerbau betrieben wird. Von dort noch einmal steil bergauf, bis wir zur Felsenkirche Asheten Maryam gelangen. Ausgezeichneter Rundblick auf die Bergwelt rund um Lalibela. Am Nachmittag wandern wir zur Höhlenkirche  Neakuto Leab, bevor wir vom Bus wieder zum Hotel zurückgebracht werden.
600 m
600 m
8.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: ROHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Die Paläste von Gondar
Flug nach Gondar, äthiopische Kaiserstadt im 17. und 18. Jahrhundert. Wir besichtigen den Kaiserlichen Palastbezirk, das Bad des König Fasilidas und die Kirche Debre Berhan Selassie. Übernachtung im herrlich gelegenen Goha Hotel hoch über der Stadt.

Unterkunft: GOHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Fahrt in die Simienberge
Kurze Fahrt von nur ca. 35 km um von Gondar die Region Kossoye zu erreichen, auf der Fahrt dorthin, kurzer Halt bei einer ehemaligen Siedlung der Falascha (aethiopische Juden), wo heute Töpferwaren und Tonfiguren verkauft werden. Der zweite Halt auf dem Weg zur Lodge dient für die erste Wanderung mit weitem Panoramablick über die westlich gelegenen Bergketten. Nach dem Mittagessen weitere Wanderungen in der Umgebung von Kossoye. Übernachtung in der Befeker Kossoye Lodge (befindet sich auf 3000 m.).
300 m
300 m
7.00 km
ca. 4.00 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: In den Simienbergen
Abwechslungsreiche Fahrt durchs Hochland in die Simien Berge. Diese zerklüftete Gebirgsregion beheimatet zahlreiche nur in Äthiopien vorkommende Tiere wie den Walia Steinbock, den Simien Fuchs oder den Dschelada Pavian. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Debark Wanderung in der Gegend von Sankaber, wo wir an der Abbruchkante einer gewaltigen Canyonlandschaft die ersten Eindrücke dieser spektakulären Gebirgsregion genießen. Heuten werden wir Herden von Dschelada Pavianen begegnen.  Übernachtung Simien Lodge für 2 Nächte (befindet sich auf 3260 m.).
550 m
200 m
15.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: SIMIEN LODGE
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Am Gipfel des Bwahit
Fahrt Nach Chenek. Besteigung des Bwahit, des zweithöchsten Berges Äthiopiens (4.430 m). Vom Gipfel grandioser Blick auf die umliegende Bergwelt und den Gipfel des Ras Dashan, höchster Berg des Landes (4.620 m). Hier ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir wilde Steinböcke zu Gesicht bekommen. Wem dieser Aufstieg zu anstrengend ist, kann in der Umgebung des Camps kurze Wanderungen unternehmen – der Lagerplatz in Chenek ist eine der besten Tierbeobachtungsmöglichkeiten des Parks.
850 m
850 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: SIMIEN LODGE
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Rückfahrt nach Gondar
Busfahrt zurück nach Gondar (ca. 4 Stunden). Kurze Wanderung bei Kossoye. Nach einem kurzen Abstieg wandern wir in sanftem Auf und Ab durch ländliches Gebiet vor der herrlichen Kulisse, die hier die Ausläufer der Simienberge bilden. Immer wieder vorbei an urigen bäuerlichen Hütten.
200 m
250 m
8.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: GOHA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Am malerischen Tanasee
Fahrt nach Bahir Dar am Tanasee. Bootsfahrt auf dem zauberhaften Tanasee. Wir setzten über zur Halbinsel Zeguie, wo wir im Rahmen einer kurzen Wanderung landestypische Rundkirchen mit interessanten Malereien besichtigen.

Unterkunft: TANA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Die Fälle des Blauen Nil
Vormittags Fahrt nach Tis Abay und Wanderung zu den Fällen des Blauen Nil. Kurzer Aufstieg auf eine Anhöhe gegenüber den Fällen, von hier herrlicher Blick auf die ca. 45 m abstürzenden Wasser des Blauen Nil – ein unvergessliches Naturschauspiel. Die Fälle werden Tissisat genannt, was soviel wie dampfendes Wasser bedeutet. Am Nachmittag Besuch des SOS-Kinderdorfes, wo äthiopische Waisenkinder eine neues Zuhause gefunden haben. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug nach Addis. Nach der Ankunft einstündige Fahrt nach Debre Zeyt, ca. 40 km südlich der Hauptstadt gelegen.
150 m
150 m
5.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: BABOGAYA RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Flamingos und andere Vögel
Besuch der Kraterseen von Debre Zeyt. Anschließend Fahrt über eine Asphaltstraße Richtung Süden. Kurzer Zwischenstopp am Ziwaysee und im Abyata Shala-Nationalpark, wo man zeitweise (saisonbedingt) unter anderem tausende von Flamingos sowie Marabus, Kormorane, Pelikane, Fischadler und andere Vögel beobachten kann. Je weiter wir nach Süden kommen, desto grüner wird die Landschaft, schließlich erreichen wir nach ca. 4 Stunden Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft das Haile Resort am Hawassa See – ein idyllischer Ort, um sich an den letzten Tagen der Reise zu entspannen.
Fahrzeit: 4 h
Fahrweg: 230 km

Unterkunft: HAILE RESORT
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 13: Durchs sanfte Hügelland
Am Morgen Besuch des lokalen Fischmarktes. Anschließend Fahrt nach Yirga Alem und Wanderung durch das sanfte Hügelland. Die dichte Pflanzenwelt steht in starkem Kontrast zum eher kargen Norden des Landes. Hier wächst und gedeiht eine Vielzahl verschiedener Früchte, ein großer Teil der ländlichen Bevölkerung lebt vom Kaffeeanbau, der hier eine lange Tradition hat. Hier erfahren wir viel über die traditionelle Lebensweise der Einheimischen, die uns gerne auch einen Blick ins Innere ihrer Rundhütten werfen lassen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Hawassa Gelegenheit, im Garten des Hotels auszuspannen.
150 m
150 m
8.00 km
ca. 3.00 h
Fahrzeit: 2 h
Fahrweg: 100 km

Unterkunft: HAILE RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 14: Rückflug nach Addis Abeba
Rückfahrt nach Addis Abeba, wo wir ein Tageszimmer beziehen. Gelegenheit, in Addis Abeba letzte Souvenirs einzukaufen. Abschiedsessen mit traditioneller Musik und Volkstanzgruppen in einem landestypischen Restaurant. Am späten Abend Rückflug nach Deutschland.
Fahrzeit: 5 h
Fahrweg: 280 km

Unterkunft: NACHTFLUG
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt.

Verpflegung: Frühstück
21.03.20 - 04.04.20
Doppelzimmer
3.390 €
Einzelzimmer
3.780 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund der Schließung der Aregash Lodge erfolgt die Übernachtung stattdessen in Hawassa im Haile Resort.


10.10.20 - 24.10.20
Doppelzimmer
3.390 €
Einzelzimmer
3.780 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund der Schließung der Aregash Lodge erfolgt die Übernachtung stattdessen in Hawassa im Haile Resort.


07.11.20 - 21.11.20
Doppelzimmer
3.390 €
Einzelzimmer
3.780 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen
    ###ALTLEISTUNGEN_ADD### ###ALTASI_ABZEICHEN###


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund der Schließung der Aregash Lodge erfolgt die Übernachtung stattdessen in Hawassa im Haile Resort.


* Durchführungsgarantie gilt ab 2 Personen
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt.

Kundenstimmen zu dieser Reise

»Schöne angenehme Reise in kleiner Gruppe;« ★★★★★ Christine R.
»Toller Mix aus Studienreise mit Wandertouren - empfehlenswert!« ★★★★★ Joachim M.
»Reise war sehr schön und beeindruckend - Semiengebirge einfach toll.« ★★★★★ Barbara M.
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
»Diese wunderschöne Reise kann ich nur weiterempfehlen, da man sehr dicht mit den einfachen Menschen in Kontakt kommt und ein ganz anderes Bild von dem Land entsteht.« ★★★★★ Birgit S.

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialistinnen
von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr


Blogbeiträge zu dieser Reise

Pick of the week: Geheimnisvolles Äthiopien

Fantastische Berglandschaften, das Erbe einer über 3.000 Jahre alten Kultur und die traditionelle Lebensweise der verschiedenen Stammes- und Volksgruppen machen Äthiopien zu einem der beeindruckendsten und geheimnisvollsten Länder des Kontinents und...
> weiterlesen
5 Dinge zu Abfall am Berg: Wie lange verrottet die Bananenschale?

Wir alle lieben das Wandern in der mal mehr, mal weniger unberührten Natur. Umso mehr tut es weh, wenn wir diese verschmutzt vorfinden. Denn wir kennen es: auf dem Weg...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen sind ein leidiges Thema bei vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, danach kommt das Auskosten des Gipfelsiegs. Während die letzten Bissen der Jause auf der...
> weiterlesen

Reisebüro in Ihrer Nähe finden


AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Funktionsunterwäsche
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Toilettenpapier etc.)