ASI Reisen
Willkommen unterwegs.

Aktuelle Information zu COVID-19

Stand: 23.03.2020: Infos zu unserer Rolle als Reiseveranstalter, Umbuchungen & Stornierungen

Als Reiseveranstalter von Aktiv- und Erlebnisreisen in aller Welt möchten wir Sie über die aktuelle Lage zur Atemwegserkrankung COVID-19, das durch das neuartige Corona Virus SARS-CoV-2 ausgelöst wird, informieren.


Unsere Rolle als Reiseveranstalter

  • Wir beobachten die Situation aufmerksam & stehen mit den zuständigen Stellen, wie dem Deutschen Auswärtigen Amt, in Kontakt.
  • Im Falle einer Reisewarnung oder einer unmöglichen Durchführbarkeit der Reise entstehen keine Kosten für Sie.

Reisen bis 30.04.2020 werden ausgesetzt

Das Auswärtige Amt hat seine weltweite Reisewarnung bis 30.4.2020 ausgeweitet. Aus diesem Grund ist es uns unmöglich, alle Abreisen bis 30.4.2020 durchzuführen.

Wir befürworten die Vorgehensweise des Auswärtigen Amtes. Die Sicherheit unserer Gäste, Guides und Partner vor Ort hat höchste Priorität.

Alle gebuchten Gäste werden demnächst informiert. Es entstehen keine Kosten für Sie. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihre persönliche Nachricht zur Absage etwas dauern kann. Unsere oberste Priorität ist derzeit die Koordination der Rückholung unserer ASI Gäste in Zielgebieten.


Reisen ab dem 01.05.2020

Reisen ab dem 01.05.2020 finden derzeit laut Plan statt. Wenn Sie auf eigenen Wunsch eine Reise in ein Land ohne Reisewarnung stornieren möchten, tragen Sie selbst die Kosten für die Stornierung oder Umbuchung.

Sollte für ein Land eine Reisewarnung beziehungsweise eine Einreisebeschränkung ausgerufen werden, wird ASI die Reise aussetzen. Es entstehen keine Kosten für Sie.