Jetzt Anmelden
Reisearten Destinationen Über ASI
Wunschliste

Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Alle 6 Bilder Anzeigen

Cruising in the Seychelles (Garden of Eden)

Rundreise internationale Kleingruppe

Reisejahr auswählen:
Reisecode
SCDYKS00IP
Gruppengröße
min. 1 / max. 44
Sprache
Englisch
Dauer
8 Tage

ab € 2.645,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag: 9 – 18 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Im Gegensatz zu anderen großen Kreuzfahrtschiffen hat dein kleines Schiff - die M/Y Pegasus - die Möglichkeit, vor winzigen Inseln zu ankern und in Buchten zu schwimmen, die andere nicht erreichen können.
  • Halte mit deiner kleinen Gruppe an der atemberaubenden Anse Source D'Argent auf La Dique. Er wird immer wieder als einer der besten Strände der Welt bezeichnet, und du wirst bald wissen, warum.
  • Begleitet von einem qualifizierten Naturforscher an Bord wirst du auf aufschlussreichen Landausflügen durch Mangrovenwälder und zum Weltnaturerbe gehörende Reservate geführt.
  • Wenn du in Hafenstädten wie Mahe und La Digue vor Anker gehst, hast du die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und nach Lust und Laune von Bord zu gehen.
  • Mit deinem Schiff, das mit Kajaks und Schnorchelausrüstung ausgestattet ist, kannst du die Vorteile des kristallklaren Wassers nutzen und das bunte Ökosystem unter Wasser entdecken.

ab € 2.645,– p.P.

Termine Anzeigen

Reiseverlauf 2022

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Mahe – Embarkation Day

    <
    Willkommen auf den Seychellen! Die Einschiffung findet zwischen 15 und 16 Uhr statt. Nach dem Begrüßungscocktail und der Sicherheitsübung verlässt du Port Victoria und segelst zum nahe gelegenen St. Anne, wo du einen erfrischenden Badestopp einlegen kannst. Verbringe die Nacht vor St. Anne vor Anker und genieße ein Willkommensessen mit deinen Mitreisenden.
  2. Tag 2

    St Anne Island – Curieuse

    <
    Verlasse die Insel St. Anne früh am Morgen, um Curieuse zu erreichen. Heute Morgen besuchst du diese unbewohnte Insel im Rahmen eines Wanderausflugs mit einem Parkführer. Diese Insel liegt etwa eine Meile nordöstlich von Praslin und wurde wegen ihrer roten Erde Ile Rouge genannt. Als Teil des Meeresparks ist die Insel streng geschützt und nur ein paar Familien leben hier. Wie Praslin ist auch Curieuse die Heimat der Coco-de-Mer-Palme. Es gibt eine wilde Population von etwa 250 Riesenschildkröten, die in den 1980er Jahren von Aldabra hierher gebracht wurden, und seit einigen Jahren gibt es ein Zuchtprogramm. Curieuse war früher eine Leprakolonie, und die Ruinen der Häuser sind noch zu sehen. Außerdem gibt es eine große, restaurierte Kolonialvilla, das sogenannte Doktorhaus, in dem der Inselarzt in den 1870er Jahren lebte. Naturlehrpfade schlängeln sich über die Insel, vor allem durch die ausgedehnten Sümpfe, in denen acht verschiedene Mangrovenarten vorkommen. Später kehrst du an den Strand zurück, um unter den Bäumen zu grillen und am Nachmittag die Aktivitäten am Strand und im Meer zu genießen. Übernachtung vor Anker in Curieuse.
    Die Landung auf Curieuse ist eine Nasslandung mit dem Zodiac des Schiffs.
  3. Tag 3

    Curieuse - Cousin Island - Anse Lazio

    <
    Am Morgen segelst du zur Cousin-Insel, wo du einen Ausflug machst. Cousin Island ist eine 27 Hektar große Granitinsel, die etwa 2 Kilometer von der Insel Praslin entfernt liegt. Sie war das erste internationale Schutzgebiet der Welt, als sie 1968 vom Internationalen Rat für Vogelschutz (ICBP), heute Birdlife International, gekauft wurde. Das Ziel war es, die letzte verbliebene Population der Seychellen-Waldsänger zu retten. Das Reservat ist nicht nur für Seevögel und endemische Landvögel von Bedeutung, sondern ist auch der wichtigste Brutplatz für Echte Karettschildkröten im westlichen Indischen Ozean. Das Reservat wird ausschließlich von einheimischen Mitarbeitern verwaltet und kommt den Gemeinden auf der Nachbarinsel Praslin durch Ökotourismus zugute. Heute wird Cousin von Nature Seychelles verwaltet. Zu den Naturschutzaktivitäten gehören die Überwachung der Artenvielfalt der Insel, die Forschung und die Wiederansiedlung gefährdeter Arten wie der Seychellen-Uferläufer. Später am Nachmittag erreichst du Anse Lazio auf Praslin - einen der schönsten Strände der Welt. Zeit für Wassersport und Schnorcheln! Genieße einen Abend vor Anker.
    Auf Cousin Island gibt es viele Moskitos. Es wird empfohlen, für diesen Tag ein leichtes langärmeliges Hemd und eine Hose sowie ein starkes Mückenschutzmittel mitzunehmen. Die Anlandung auf Cousin Island erfolgt mit einem lokalen Boot und wird eine nasse Strandanlandung sein.
  4. Tag 4

    Aride Island - St Pierre - Baie St Anne - Praslin

    <
    Am Morgen fährst du nach Aride. Ein Besuch der Insel Aride ist für jeden Besucher der Seychellen ein Muss, um zu erfahren, wie die Inseln vor 250 Jahren vor der Besiedlung durch den Menschen aussahen. Außerdem beherbergt sie eine der wichtigsten Seevogelpopulationen im Indischen Ozean mit mehr brütenden Arten als jede andere Insel der Seychellen. Achtzehn einheimische Vogelarten (darunter fünf, die nur auf den Seychellen vorkommen) brüten auf Aride, darunter der Audubon-Sturmtaucher und die Seychellengrasmücke. Außerdem gibt es hier die Wright's Gardenie, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Die Insel wird von der Island Conservation Society of Seychelles als Naturreservat verwaltet und die einzigen menschlichen Bewohner sind die Mitarbeiter des Reservats, darunter der Inselmanager, der Naturschutzbeauftragte und Ranger. Aride ist auch eine Insel, auf der einheimische Pflanzen fruchtbaren Boden zum Wachsen finden. Aus diesem Grund spielt sie eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Tierwelt der Seychellen, sowohl auf dem Land als auch im Meer (mit einem Schutzgebiet von 200 Metern vor der Küste). Gegen Mittag segelst du zur Insel St. Pierre, wo du kurz nach dem Mittagessen ankommst, um einen Schnorchel- und Badestopp einzulegen. Bei Sonnenuntergang verlässt du St. Pierre und segelst nach Baie St. Anne auf Praslin. Verbringe die Nacht im Hafen und genieße einen Abend mit kreolischen Themen.
    Die Landung auf der Insel Aride erfolgt mit einem Zodiac, das von Mitarbeitern des Nationalparks gesteuert wird. Es handelt sich um eine Brandungslandung und es ist sehr wahrscheinlich, dass du nass wirst. Die Insel Aride kann im Mai-Juni-Juli von den örtlichen Behörden geschlossen werden. Wenn das Wetter es zulässt, wird der Kapitän von Variety Cruises in dieser Zeit die ebenso schönen Orte Cote D'Or oder Anse Georgette ansteuern.
  5. Tag 5

    Praslin – La Digue

    <
    Entscheide dich heute Morgen vielleicht für einen fakultativen Ausflug zum Naturreservat Vallee de Mai über den Hauptpass. Eine malerische Küstenfahrt durch malerische Fischerdörfer und dichte Wälder mit kontrastreichen Grüntönen bringt dich dorthin, wo du eine geführte Tour beginnst. Entdecke den mystischen Ort, der zum Weltnaturerbe gehört und für seine Coco de Mer - den größten Samen im Pflanzenreich - bekannt ist. Halte Ausschau nach dem schwarzen Papagei, einem der seltensten Vögel der Welt, und lausche seinem hohen Pfeifton. Fahre vom Vallee de Mai zum Cote d'Or Beach, der mehrfach zu einem der schönsten Strände der Welt gewählt wurde, um dort zu schwimmen und ein erfrischendes Getränk zu sich zu nehmen. Am Nachmittag segelst du zur unbewohnten Insel Felicite oder Grand Souer, wo du schnorcheln, schwimmen und optional tauchen kannst. Am Abend segelst du nach La Digue, wo du über Nacht im Hafen ankern wirst.
  6. Tag 6

    La Digue – Moyenne Island

    <
  7. Tag 7

    Moyenne Island – Mahe

    <
  8. Tag 8

    Mahe – Disembarkation Day

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • Kleines Kreuzfahrtschiff 7 Nächte
  • 7x Frühstück
  • 6x Mittagessen
  • 7x Abendessen
  • Neugieriger Rundgang
  • Cousin Island Walking Tour
  • Aride Insel Wandertour

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Mahe, Seychelles
Reise teilen
Reise mit E-Mail teilen Reise auf Twitter teilen Reise auf Facebook teilen Reise auf Pinterest teilen

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Cruising in the Seychelles (Garden of Eden)

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.

Gäste, die diese Reise angesehen haben, haben auch angesehen

Das könnte dir auch gefallen

Allgemeine Informationen über Seychellen

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise auf den Seychellen

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein (1)

✔ Ja

Österreich

✔ Ja

× Nein (1)

✔ Ja

Schweiz

✔ Ja

× Nein (1)

✔ Ja

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein (1)

✔ Ja

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss bis zur Ausreise gültig sein und über mindestens zwei freie Seiten verfügen.

Visainformationen

[1] Ein Visum muss nicht extra beantragt werden, bei der Einreise für touristische und geschäftliche Aufenthalte sowie für Besuchszwecke wird ein 1 Monat gültiger und kostenloser Besucherpass (Visitor's Permit) ausgestellt, sofern ein Rück- oder Weiterreiseticket vorgelegt, ein bis zur Ausreise gültiger Reisepass, ein Nachweis über gebuchte Unterkunft für die ersten 3 Nächte sowie ausreichende Geldmittel (mind. 150 US$ pro Tag) für die Dauer des Aufenthalts erbracht werden können.

Der Visitor's Permit kann um 3 weitere Monate und bis zu 12 Monate verlängert werden (Nachweis entsprechender Geldmittel für den verlängerten Aufenthalt sowie Vorlage von Rück- oder Weiterreiseticket erforderlich).

Transit

Transitreisende, die mit demselben Flugzeug in ein Drittland weiterreisen und ein Ticket für die Weiterreise und reservierte Sitze im Flugzeug vorweisen können, benötigen kein Transitvisum.

Antrag erforderlich

S. Visum.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Die Mitnahme von Hunden und Katzen ist nicht erlaubt.

Gesundheit und Impfungen auf den Seychellen

Übersicht

Es gibt ein großes Krankenhaus in Victoria und Kliniken auf Mahé, Praslin und La Digue. Besucher erhalten ambulante Behandlung für eine Grundgebühr.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Gesundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

1

4

Malaria

Typhus

1

3

Cholera

1

2

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die über ein Jahr alt sind und innerhalb von 6 Tagen nach Aufenthalt in den von der WHO ausgewiesenen Infektionsgebieten einreisen. Ausgenommen sind Transitpassagiere, die auf den Seychellen den Transitraum nicht verlassen sowie Transitreisende über Äthiopien oder Kenia, wenn sie den jeweiligen Flughafen nicht verlassen und nicht mehr als 12 Stunden im Transit verbringen.

[2] Eine Impfbescheinigung gegen Cholera ist keine Einreisebedingung, das Risiko einer Infektion ist jedoch nicht auszuschließen. Da die Wirksamkeit der Schutzimpfung umstritten ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt der Reise ärztliche Hilfe einzuholen.
[3] Typhus kommt vor, Poliomyelitis nicht. Eine Typhusimpfung wird bei Rucksackreisen und Langzeitaufenthalten empfohlen.
[4] Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Leitungswasser ist im Allgemeinen gechlort und relativ sauber, während der Akklimatisierung können jedoch leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthalts wird daher abgefülltes Wasser empfohlen, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Milch ist pasteurisiert, und Milchprodukte sind im Allgemeinen ebenso unbedenklich wie einheimisches Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Obst und Gemüse.

Sonstige Risiken

Die durch Mücken übertragene Viruserkrankung Chikungunya (CHIC) kommt an den Küsten und auf den Inseln im Indischen Ozean vor. Mit einem höheren Risiko ist nach Beginn der Regenzeit November/Dezember zu rechnen. Wirksamen Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber tritt vorrangig während der Regenzeit auf. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

HIV/AIDS kommt vor. Ungeschützte Sexualkontakte, unsaubere Spritzen oder Kanülen und Bluttransfusionen können ein erhebliches Gesundheitsrisiko bergen.

Gesundheitsnachweiß

Ausländer, die im Staatsdienst der Seychellen oder in einer staatlichen Organisation arbeiten, benötigen für Arbeitsaufenthalte einen negativen HIV-Test in englischer Sprache.

Zollbestimmungen auf den Seychellen

Zollbestimmungen Übersicht

Die folgenden Artikel können zollfrei in die Seychellen eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 250 g Tabakprodukte (Personen ab 18 J.);
2 l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 16 % und 2l alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von weniger als 16 % (Personen ab 18 J.);
200 ml Parfüm und Eau de Toilette;
Gebrauchsgegenstände bis zum Wert von 5000 SR für Reisende ab 18 J. (bis zum Wert von 3000 SR für Reisende unter 18 J.).

Import Einschränkungen

Eine Lizenz ist erforderlich für die Einfuhr von Waffen (darunter auch Reizgas, Messer, Schlagringe, pyrotechnische Artikel etc.), Drogen und medizinische Präparate sowie unbearbeitete Lebensmittel, von Obst, Gemüse, Blumen, Pflanzen, Pflanzensamen und Ähnlichem.

Verbotene Importe

Pornographisches Material.

Währung & Geld auf den Seychellen

Währung

1 Seychellen-Rupie = 100 Cents. Währungskürzel: SR, SCR (ISO-Code). Banknoten gibt es in den Nennbeträgen 500, 100, 50, 25 und 10 SR. Münzen im Wert von 5 und 1 SR sowie 25, 10, 5 und 1 Cent. Verschiedene Gold- und Silbermünzen sind erhältlich (bis zum Wert von 1.500 SR), die jedoch nicht als Zahlungsmittel verwendet werden.

Kreditkarten

Internationale Kreditkarten wie Visa, Mastercard sowie American Express und Diners Club (etwas weniger gängig) werden in der Regel überall akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
 

Geldautomaten

Bankkarten

 

Mit der Kreditkarte und Pinnummer kann an Geldautomaten in den größeren Orten Geld abgehoben werden. Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Sie kann an Geldautomaten mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol genutzt werden. Zur Sicherheit sollten Reisende stets über eine alternative Geldversorgung wie zum Beispiel Bargeld verfügen. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. 

 

Devisenbestimmungen

Ein- und Ausfuhr der Landeswährung bis zu einem Betrag von maximal 2.000 RS. Unbeschränkte Einfuhr von Fremdwährungen, Deklaration ist obligatorisch ab einem Wert von 10.000 US$. Ausfuhr von hohen Beträgen an Fremdwährung bis in Höhe der deklarierten Beträge (kleinere Summen problemlos).

Geldwechsel

Ist u. a. in den Flughafenbanken möglich, die zu allen An- und Abflugzeiten geöffnet sind, Quittungen sollten aufbewahrt werden. Devisen dürfen nur bei Banken, zugelassenen Wechselstuben, am Seychelles International Airport oder in Hotels eingetauscht werden. Es ist strafbar, Geld bei einer anderen als den oben genannten Stellen zu tauschen.

Hinweis: Um bei der Abreise Rupien wieder in ausländische Währung zurücktauschen zu können, müssen die ursprünglichen Tauschquittungen von der Bank bzw. der autorisierten Wechselstelle vorgelegt werden. Banken dürfen pro Passagier maximal 800 SR akzeptieren und zwar nur gegen Vorlage des Tauschbelegs sowie der gültigen Boarding Card. Ohne Quittung erfolgt kein Rücktausch.

Beste Reisezeit auf den Seychellen

Monsunregen erreichen die Inseln zumeist zwischen November und April zusammen mit den Passatwinden aus dem Nordwesten. Dieser schwülen Jahreszeit folgt kühleres Wetter und rauere See, wenn von Mai bis Oktober der Passat aus Südosten weht — die Temperaturen fallen jedoch selten unter 24°C.