Die ASI Wunschliste

Klicke auf das und deine Lieblingsreisen werden in deiner Wunschliste gespeichert.

Du kannst dann deine Liste jederzeit mit deinem Reisepartner teilen und gemeinsam Reisen aussuchen.

Login
Alle 19 Bilder Anzeigen

Armenien - den kleinen Kaukasus erwandern

Geführte Rundreise mit Wandern

Reisecode
AMEVN004
Gruppengröße
min. 4 / max. 18
Dauer
10 Tage
Schwierigkeitsgrad ?

ab € 1.595,– p.P.

Termine Anzeigen

Hast du Fragen?

Unsere Reisespezialistinnen stehen dir von Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Frage Stellen

Highlights

  • Erlebe UNESCO-Welterbestätten
  • Genieße Kultur & Kulinarik
  • Blicke auf die 4.000m hohen Gifel Ararat & Aragaz
  • Durchstreife tiefe Canyons

Profil

  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 6 ausgesuchten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Gute Wanderwege, Bergpfade und Forstwege

ab € 1.595,– p.P.

Termine Anzeigen

Reisebeschreibung 2022

Armenien ist eines der aufstrebenden Länder des Kaukasus und vor allem äußerst gastfreundlich. Als kleinstes Land bietet es zusätzlich die ganze landschaftliche Vielfalt der Region: 4.000 Meter hohe Gipfel am Rande weiter Hochflächen, tiefe Täler und eine ausgezeichnete Küche, die wir täglich als Belohnung für die spannenden Wanderungen genießen dürfen. Die Wanderungen selbst verknüpfen das beeindruckende Naturerlebnis von tiefen Canyons, schneebedeckten Gipfeln und schmalen Pfaden mit der Entdeckung der zahlreichen Kulturstätten des ältesten christlichen Landes der Welt.

Charakter der Reise
Komfortable Wanderrundreise mit viel Kultur. Du wohnst durchgehend in komfortablen Hotels mit privatem Badezimmer. Das Gepäck bleibt immer im Bus oder in den Unterkünften, sodass du mit leichtem Tagesrucksack zu den Ausflügen und Wanderungen aufbrechen kannst.
Da es sich um eine Rundreise handelt, sind an manchen Tagen längere Busfahrten nicht zu vermeiden. Aufgrund der Infrastruktur und Straßenverhältnisse, insbesondere in den abgelegene Regionen, sind die Fahrten mit mehr Zeit zu veranschlagen als vergleichbare Strecken hierzulande.

Reiseverlauf 2022

Alle Reisetage Einklappen
  1. Tag 1

    Willkommen in Armenien

    <
    Flug nach Eriwan. Nach Ankunft Abholung und Transfer zum Hotel.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 15 km
    Fahrzeit
    ca. 00:30 h

    Unterkunft

    Aviatrans Hotel ★★★, Eriwan

    Webseite: Aviatrans Hotel
  2. Tag 2

    Die Hauptstadt Eriwan, Garni & Geghard

    <
    Nach einem späten Frühstück Treffen um 10h00 in der Lobby unserer Unterkunft. Wir unternehmen einen Stadtrundgang durch das Zentrum von Eriwan und können von einem Aussichtspunkt die armenische Hauptstadt (950 m) betrachten. Bei gutem Wetter zeigt sich in der Ferne der mächtige Ararat, den höchsten Berg der Türkei. Besuch der Handschriftensammlung Matenadaran. Am Nachmittag Besuch von Garni, dem Sommersitz der damaligen armenischen Könige. Nach der Besichtigung des Höhlenklosters von Geghard fahren wir zum Abendessen, wo eine armenische Familie für uns traditionelles Fladenbrot backt.

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 80 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Lunch Box, Abendessen

    Unterkunft

    Aviatrans Hotel ★★★, Eriwan

    Webseite: Aviatrans Hotel
  3. Tag 3

    Berg Ararat & Chor Virap in den Süden

    <
    Heute erkunden wir die Araratebene, wo Noah nach dem Abstieg auf dem Berg Ararat die erste Weinrebe gepflanzt haben soll. Die fruchtbaren Ebenen am Fuß des Aragats spielen eine bedeutende Rolle für den Weinbau des Landes. Weiterfahrt zum Kloster Chor Virap und in den Süden und Wanderung zu dem am Ende einer Schlucht gelegenen Klosters Noravank, das insbesondere durch seine Außenreliefs beeindruckt. Tagesziel ist die Stadt Goris im Süden Armeniens.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 5,0 km
    Gehzeit
    ca. 02:00 h
    Aufstieg
    ca. 120 hm
    Abstieg
    ca. 100 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 250 km
    Fahrzeit
    ca. 04:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Lunch Box, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Mirhav o.ä., Goris

    Webseite: Hotel Mirhav
  4. Tag 4

    Kloster Tatew & das Höhlendorf Chndzoresk

    <
    Wir erreichen das abgelegene Kloster Tatew und den tief eingeschnittenen Canyon des Worotan. Überraschenderweise findet sich in diesem abgelegenen Teil des Landes eine moderne, von einem Schweizer Unternehmen betriebene Seilbahn. Das Kloster Tatew wurde im 9. Jahrhundert erbaut und war ein wichtiges intellektuelles Zentrum Armeniens und eine anerkannte Universität. Nach der Besichtigung des Klosters und einem Mittagessen bei einer armenischen Familie fahren wir nach Chndzoresk und wandern über eine Hängebrücke zu der bis ins 20. Jahrhundert bewohnten Höhlenstadt.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 3,0 km
    Gehzeit
    ca. 02:00 h
    Aufstieg
    ca. 120 hm
    Abstieg
    ca. 100 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 90 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Mirhav o.ä., Goris

    Webseite: Hotel Mirhav
  5. Tag 5

    Warme Mineralquellen bei Dschermuk

    <
    Heute besuchen wir den aus 222 Basaltsteinen bestehenden prähistorischen Ort Qarahunj und spazieren zu dem über 6000 Jahre alten Observatorium. Anschließend fahern wir zum auf etwa 2.000 m hoch gelegenen Kurort Dschermuk. Mit dem Sessellift fahren wir auf die umliegende Anhöhen und genießen die Blicke auf die majestätischen Bergketten des Kleinen Kaukasus. Über Blumenwiesen wandern wir zu Mineralquellen, deren wohltuendes Wasser wir bei einem warmen Bad mitten im Wald genießen können. Nach dem Besuch des Wasserfalles in der herrlichen Schlucht von Arpa fahren wir zuunsere Unterkunft.

    Tagestour

    Distanz
    ca. 8,0 km
    Gehzeit
    ca. 03:00 h
    Aufstieg
    ca. 300 hm
    Abstieg
    ca. 300 hm

    Fahrstrecke

    Fahrweg
    ca. 115 km
    Fahrzeit
    ca. 02:00 h

    Verpflegung

    Frühstück, Lunch Box, Abendessen

    Unterkunft

    Hotel Verona Jermuk ★★★, Dshermuk

    Webseite: Hotel Verona Jermuk
  6. Tag 6

    Über den Selimpass zum Sewansee

    <
  7. Tag 7

    Wanderung von Odzun zum Kobair-Kloster Haghpat

    <
  8. Tag 8

    Wanderung von Haghpat zur Burgruine Kajan

    <
  9. Tag 9

    Stadtbesichtigung Eriwan und Zeit zur freien Verfügung

    <
  10. Tag 10

    Abschied nehmen von Armenien

    <
Reiseverlauf als PDF downloaden

Leistungen 2022

  • Flug mit Austrian Airlines von Frankfurt über Wien nach Eriwan und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 9 Nächte in ausgewählten Mittelklassehotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 6x Lunch Box, 8x Abendessen
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Reiseverlauf
  • Stadtführung in Eriwan
  • Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Tourenbuch
  • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen

Nicht inkludierte Leistungen

  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Reiseverlauf erwähnte Eintritte

Termine

  1. Anreise

     

    Abreise

    Guide

     

    Preis

     

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt Gerne vermitteln wir Anschlussflüge nach Wien. Ab Deutschland und Österreich € 100,-, ab der Schweiz € 200,-.

Wichtiger Hinweis: 2G-Regelung

Damit wir dir auch weiterhin nachhaltige und sichere Reiseerlebnisse anbieten können, nehmen wir ausschließlich Buchungen von Gästen mit vollständiger Covid-19 Impfung oder gültigen Nachweis über die vollständige Genesung (2G-Regelung) entgegen. Sowohl der Impfstatus als auch der Genesenennachweis müssen über den gesamten Reisezeitraum hinweg gültig und nachweisbar sein. Dies gilt für alle Reisenden.

Sicher buchen in Corona Zeiten

Flexibel Buchen

Wir nehmen deine Buchung vertrauensvoll entgegen. Mit unseren neuen ASI Flex Tarifen bist du bis 31 Tage vor Reiseantritt besonders flexibel.

Reiseabsage

Sollten wir eine Reise aufgrund Corona-bedingter Einschränkungen absagen müssen, informieren wir dich bei Flugreisen bis 21 Tage vor Abreise und bei allen anderen Reisen bis 14 Tage vor Abreise.

Sichere Optionen

Im Fall einer Reiseabsage kannst du kostenlos umbuchen, erhältst dein Geld binnen 14 Tage rück­erstattet, oder auf Wunsch auch einen Reise­gutschein im vollen Wert deiner Zahlung.

Häufig gestellte Fragen zu Armenien - den kleinen Kaukasus erwandern

COVID-19: Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Jetzt Informieren
Wichtige Informationen zu deiner Reise

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Österreicher, Deutsche und Schweizer Staatsangehörige benötigen zur Einreise einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. 
Anreise

Flug nach Eriwan. Nach einigen Stunden Erholung in deinem Hotelzimmer wird dir das bevorstehende Programm vorgestellt. 

Treffpunkt

Am Flughafen von Eriwan wirst du vom ASI-Guide erwartet.

Hinweise zum Reisegepäck

Bitte entnehme die Freigepäckregelung dem Reiseplan bzw. den Flugunterlagen. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt. Bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckgrenzen entstehen Gebühren. Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur eingeschränkt mitgeführt werden. Behältnisse mit Flüssigkeiten, Gels und Sprays dürfen max. 100ml fassen. Alle Behältnisse sind in einem transparenten, verschließbaren Plastikbeutel von max. 1l Fassungsvermögen zu verpacken. Messer und Scheren (auch Nagelscheren) sind im Handgepäck nicht erlaubt.

Erforderliche Ausrüstung
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Trinkflasche
  • Brotbox für das Lunch
Nebenkosten & Trinkgelder
Während deines Aufenthalts benötigst du nur wenig Geld für tägliche Ausgaben, solltest aber dennoch ausreichend Taschengeld mitbringen. Wir empfehlen, ca. 150 EUR am Flughafen umzutauschen, solle jedoch erstmal reichen. Unterwegs finden wir immer wieder Geldautomaten, die Gebühren sind ähnlich wie in Westeuropa.
Passende Reiseversicherung
Gerne vermitteln wir dir Versicherungen abgestimmt für diese Reise. Passende Versicherungsprodukte inkl. Prämien werden dir im Buchungsprozess zur Auswahl dargestellt, sodass du die gewünschte Versicherung einfach zu deiner Reisebuchung ergänzen kannst.

Solltest du die Reise bereits gebucht haben und nachträglich eine Versicherung abschließen wollen, so hast du innerhalb des Anzahlungsdialogs noch einmal die Möglichkeit eine passende Reiseversicherung zu ergänzen. Darüber hinaus können dir unsere Reisespezialistinnen jederzeit Auskunft über mögliche Versicherungsprodukte & -prämien abgestimmt auf deine Reise geben und eine spezifische Versicherungsübersicht mit Abschlussmöglichkeit zukommen lassen.
Vermeidung von Einwegverpackung
Die weltweit ständig wachsende Menge an Plastikmüll wird zu einem guten Teil durch den Tourismus verursacht. Hauptursache dafür ist die Verwendung von Einwegprodukten wie Plastikflaschen und Einwegverpackungen für Lunchpakete. Wir möchten dazu beitragen, Abfall auf ASI Reisen so weit wie möglich zu vermeiden. Wir bitten dich, auf dieser Reise deine eigene Trinkflasche und Lunchbox mitzunehmen.

Nachhaltigkeit

Ökologischer Fußabdruck – 1.850 kg CO2 werden kompensiert.

Dies entspricht 100% der anfallenden CO2-Emissionen und verteilt sich folgendermaßen:

1 %
11 %
86 %
2 %
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Aktivitäten
Unterkunft
Flug
Transport
Mehr zur Berechnung des Fußabdrucks

Für die Berechnung der Emissionen wird der international anerkannte CO2-Rechner Carmacal verwendet. Dieser umfasst Emissionen für Anreise, Transport im Reiseland, Unterkünfte und Aktivitäten.

Wertschöpfung – 45 % des Reisepreises tragen zur lokalen Wertschöpfung bei.

ASI Reisen wählt Unterkünfte & Leistungsgeber sorgsam aus und unterstützt regionale Klein- & Familienunternehmen.

Preiszusammensetzung von "Armenien - den kleinen Kaukasus erwandern"

45 %
28 %
23 %
5 %
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Lokale Wertschöpfung
Flug inkl. Steuern
Marge
Vertrieb & Abwicklung
Mehr zur Berechnung der Wertschöpfung

Die Lokale Wertschöpfung ist jener Anteil des Reisepreises der lokalen Partnern und Communities zu Gute kommt.

Flug inklusive Steuern beinhaltet alle Kosten die durch eine Flug An- & Abreise entstehen.

Die Marge deckt laufende Ausgaben und Fixkosten des Unternehmens, sowie die Entwicklungskosten der Reisen ab.

Vertrieb & Abwicklung beinhaltet Kosten für Vertriebspartner, Reiseunterlagen und Versand.

Sonstige Steuern beinhalten EU-Abgaben oder sonstige internationale Abgaben.

Internationale Dienstleistungen sind Leistungen von nicht lokale Partnern bzw. von Partnern deren Mutterunternehmen im Ausland sitzt. Diese tragen somit nicht zu 100% zur lokalen Wertschöpfung bei.

Alternative Reisen

Allgemeine Informationen über Armenien

Pass- & Visabestimmungen Ein- & Durchreise in Armenien

Nationalität

Reisepass

Visa

Rückflug­ticket

Deutsch­land

✔ Ja

× Nein

× Nein

Österreich

✔ Ja

× Nein

× Nein

Schweiz

✔ Ja

× Nein

× Nein

Andere EU-Länder

✔ Ja

× Nein

× Nein

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss bei der Ausreise noch mindestens 5 Monate gültig sein.

Anmerkungen Reisepass

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig direkt bei den konsularischen Vertretungen zu erkundigen.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für Aufenthalte von bis zu 180 Tagen und für alle Reisezwecke:

EU-Länder und Schweiz.

e-Visum / Visum bei der Ankunft

U.a. türkische Staatsbürger können ein e-Visum oder ein Visum bei der Ankunft für einen Aufenthalt von max. 120 Tagen beantragen. Visa bei der Ankunft sind u.a. an den Flughäfen Jerewan (EVN) und Gjumri (LWN) erhältlich.

Kosten

Deutschland

Besuchervisum:
Einmalige Einreise: 5 € (bis zu 21 Tage Aufenthalt); 27 € (bis zu 120 Tage Aufenthalt).

Mehrmalige Einreise: 37 € (bis zu 60 Tage Aufenthalt); 73 € (bis zu 120 Tage Aufenthalt)
 

Transitvisum: 18 € (einmalig), 33 € (mehrmalig).

Minderjährige erhalten ihr Visum kostenlos.

Visaarten und Kosten

Touristenvisum, Besuchervisum (Privatreisen), Geschäftsvisum, Transitvisum, keine Gruppenvisa.

Gültigkeit

Touristenvisum zur einmaligen Einreise: 21 bzw. 120 Tage.
Geschäftsvisum: gültig für die Dauer der Einladung, maximal 3 Monate.
Transitvisum: bis 72 Stunden.
Über die genehmigte Aufenthaltsdauer entscheidet im Einzelfall jedoch immer die zuständige konsularische Vertretung.

Antragsart

Der Antrag kann persönlich oder per Post bei der zuständigen konsularischen Vertretung eingereicht werden (s. Kontaktadressen).

 

Antrag erforderlich

(a) 1 Antragsformular (downloadbar auf der Internetseite der zuständigen diplomatischen Vertretung).
(b) 1 Passfoto.
(c) Reisepass, der bei der Ausreise noch mindestens 5 Monate gültig ist und über eine freie Seite verfügt, sowie eine Kopie der Lichtbildseite
(d) Abgestempelter Originaleinzahlungsbeleg des Überweisungsformulars, Kontoauszug mit Überweisungsbuchung oder Scheck.
(e) Ggf. Kopie der gültigen Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.
(f) Geschäfts- und Mehrfachvisum: Einladungsschreiben von einer staatlichen Stelle oder vom armenischen Geschäftspartner, das vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Republik Armenien bestätigt wurde.

Bei postalischer Beantragung ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizulegen. Bei Erteilung eines Einreisevisums per Post wird zusätzlich eine Gebühr von 7 € erhoben.

Bearbeitungsdauer

Mindestens 1 Woche plus ca. 4 Tage Postweg.

Das Visum sollte möglichst frühzeitig beantragt werden, weil mit einer langen Bearbeitungszeit zu rechnen ist. Allerdings sollten alle Unterlagen nicht früher als einen Monat vor der Einreise bei der Botschaft eingegangen sein. Eine Expressbearbeitung ist nur in Notfällen möglich und dauert 2-3 Tage.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Achtung: Reisen Kinder nur mit einem Elternteil, müssen sie die schriftliche notariell beglaubigte Einwilligungserklärung des anderen Elternteils mit sich zu führen. Allein reisende Minderjährige benötigen die schriftliche notariell beglaubigte Einwilligungserklärung beider Elternteile. Ausreisende Minderjährige müssen eine Kopie ihres Reisepasses vorlegen. 

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Gesundheit und Impfungen in Armenien

Übersicht

Die medizinische Versorgung ist grundsätzlich gewährleistet, entspricht jedoch nicht immer europäischem Standard. Notfallversorgung ist in der Regel gegeben. Bei Behandlungen wird Barzahlung verlangt. Es gibt nicht immer feste Tarife für Ausländer. Ein großzügiges Trinkgeld verbessert die Versorgungslage im Krankenhaus erheblich, Quittungen für solche zusätzlichen Leistungen sind jedoch kaum zu erhalten.

Einige Apotheken haben 24 Std. geöffnet. Medikamente aus den Herkunftsländern USA, GB, F, D, RUS, TUR und Osteuropa sind zum größten Teil erhältlich. Dennoch sollten ärztlich verordnete Medikamente im Rahmen des persönlichen Bedarfs, am besten mit ärztlichem Attest (in armenischer oder russischer Sprache) nachgewiesen, mitgebracht werden. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Notfallrückführung wird dringend empfohlen.

Gersundheit & Impfungen

Besondere Vorsichtsnamßnahmen

Pflichtimpfungen

Essen & Trinken

1

2

Malaria

1

1

Typhus

1

Cholera

Gelbfieber

Impfbescheinigungen

[1] 2011 wurde Armenien von der WHO für malariafrei erklärt.

[2]
Landesweit besteht eine erhöhte Infektionsgefahr für diverse Infektionskrankheiten (z.B. Hepatitis A, Typhus, Bakterienruhr, Amöbenruhr, Lambliasis, Wurmerkrankungen), die durch verunreinigte Speisen oder Getränke übertragen werden. Leitungswasser ist normalerweise gechlort und relativ sauber, es können jedoch u. U. leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthalts empfiehlt es sich daher, abgefülltes Wasser zu trinken, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.

Milch ist pasteurisiert, Milchprodukte sind im Allgemeinen unbedenklich. Da das Nutzvieh jedoch nicht regelmäßig geimpft wird, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall die Milch abzukochen. Außerhalb der Städte sollte Trinkwasser vorsichtshalber abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden.

Fisch- und Fleischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Obst sollte geschält und Gemüse gekocht werden. Vor dem Verzehr und Kauf von Lebensmitteln aus billigen Straßenrestaurants und von Märkten wird gewarnt.

Sonstige Risiken

Die Borreliose wird durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz übertragen und tritt landesweit zwischen April und Oktober auf. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Landesweit besteht eine erhöhte Infektionsgefahr für Hepatitis A. Hepatitis B ist endemisch. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell, eine Impfung gegen Hepatitis B bei Langzeitaufenthalten über 4 Wochen und bei besonderer Exposition empfohlen.

Tollwut kommt vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Gesundheitsnachweiß

Für Aufenthalte über 3 Monate wird ein negativer HIV-Test in englischer Sprache verlangt. Der Test kann auch innerhalb des 1. Aufenthaltsmonats im Land durchgeführt werden.

Zollbestimmungen in Armenien

Zollbestimmungen Übersicht

Folgende Artikel können im Handgepäck zollfrei nach Armenien eingeführt werden (Personen ab 18 J.):

 

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabakwaren/Tabak;

2 l alkoholische Getränke oder Wein oder 1 Flasche, die ein größeres Fassungsvermögen als 2 Liter hat;

Parfüm für den persönlichen Bedarf;

Andere Waren für den persönlichen Gebrauch bis zu einem Wert von 500 € und bis zu 25 kg Gesamtgewicht (auf dem Landweg) oder bis zu einem Wert von 10.000 € und bis zu 50 kg Gesamtgewicht (mit dem Flugzeug).

 

Bei der Einreise müssen wertvolle Gegenstände (Computer, Kameras, Schmuck, etc.) 

deklariert werden, damit es bei der Ausfuhr nicht zu Problemen kommt. Das Deklarationsformular sollte gut aufbewahrt werden.

Export Einschränkungen

Für Kunstgegenstände wird eine Ausfuhrerlaubnis des Kulturministeriums benötigt. Für besonders wertvolle Antiquitäten und Kulturgüter besteht Ausfuhrverbot.

Verbotene Importe

Pornographisches Material und Narkotika.

Währung & Geld in Armenien

Währung

1 Armenischer Dram = 100 Luma. Währungskürzel: dr., AMD (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 100.000, 50.000, 20.000, 10.000, 5.000 und 1.000 Dram im Umlauf. Münzen gibt es im Wert von 500, 200, 100, 50, 20 und 10 Dram.

Kreditkarten

Gängige Kreditkarten werden in größeren Hotels, gehobenen Restaurants und besseren Geschäften in Eriwan und zunehmend in Provinzstädten angenommen. Gelegentlich kommt es jedoch zu technischen Schwierigkeiten, weshalb dann nur Barzahlung möglich ist. Einige bessere Geschäfte verfügen zudem über eigene Wechselstuben. 
 

Geldautomaten

Bankkarten
 
Mit der Kreditkarte und Pinnummer kann an Geldautomaten Geld abgehoben werden. Die Girocard (ehemals ec-Karte) mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol wird weltweit akzeptiert. Sie kann an Geldautomaten mit dem Cirrus-, Plus- oder Maestro-Symbol in Eriwan und zunehmend in Provinzstädten genutzt werden. Zur Sicherheit sollten Reisende stets über eine alternative Geldversorgung wie zum Beispiel Bargeld verfügen. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. 

Devisenbestimmungen

Ein- und Ausfuhr in die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU)

 

Die Einfuhr von Landes- und Fremdwährung in bar oder als Reiseschecks ist unbegrenzt. Ab einem Gegenwert von 10.000 US$ besteht Deklarationspflicht. Die Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist auf den bei der Einreise deklarierten Betrag, abzüglich der Umtauschbeträge, beschränkt (Deklarations- und Umtauschbelege erforderlich). Für die Ausfuhr von Fremdwährungen ist zudem ab einem Betrag im Gegenwert von 10.000 US$ ein Herkunftsnachweis erforderlich. 

Geldwechsel

US$-Noten neueren Datums und Euro können an Flughäfen, in Banken und in den meisten Hotels und Geschäften getauscht werden. Beim Rücktausch von Landeswährung in Euro, sollte man die Euro-Noten sorgfältig prüfen. Es sollen falsche Euro-Noten im Umlauf sein. Beim Bezahlen in der nationalen Währung wird Besuchern empfohlen, viel Kleingeld mit sich zu führen, da in einigen Läden und besonders auf Märkten größere Banknoten nicht gewechselt werden können. Die Annahme von US-Dollar ist offiziell verboten. Preise werden oft in US-Dollar notiert und zum Tageskurs in Dram angenommen. Bezahlen in ausländischer Währung ist offiziell verboten.

Beste Reisezeit in Armenien

Kontinentalklima mit heißen trockenen Sommern und kalten Wintern. Die Durchschnittstemperatur im Januar beträgt -6°C, im Juli 25°C. Während des Sommers kann es tagsüber heiß und trocken, nachts empfindlich kalt werden. Die beste Reisezeit ist Mai/Juni und September/Oktober.