ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Sri Lanka Individuell - Wandern und Kultur

Sri Lanka Individuell - Wandern und Kultur

Individuelle Rundreise mit Wandern, Sri Lanka

 » Sri Lanka » Sri Lanka Individuell - Wandern und Kultur
2LKCMB001W
Die Höhepunkte der Tropeninsel
Individuelle Rundreise mit Wandern

Dichter Dschungel, üppig grüne Teeplantagen, herrliche Bergwelt im Hochland, geheimnisvolle Tempel, artenreiche Nationalparks, feinsandige Strände und kulinarische Genüsse: diese unglaubliche Vielfalt erwartet Sie auf der Tropeninsel Sri Lanka vor der Südspitze Indiens. Zu Fuß können Sie die schönsten Naturlandschaften der Insel entdecken, in den Nationalparks faszinierende Begegnungen mit Wildtieren erleben, durch dichten Dschungel und urige Dörfer streifen. Lassen Sie sich von den kulturellen Sehenswürdigkeiten Sri Lankas in die glanzvolle Zeit der Königsstädte versetzen. Am Ende der Reise können Sie sich beim Baden am indischen Ozean unter der tropischen Sonne entspannen.

Highlights & Fakten
  • Dichter Dschungel und urige Dörfer
  • Mit dem Zug ins Hochland
  • Die schönsten Tempel Sri Lankas
  • Königsstädte Polonnaruwa und Kandy
  • Charmante Hotels mit Flair

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels, teilweise in charmanten kleinen Hotels mit Flair
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Wege, teilweise schmale Pfade, keine technische Schwierigkeiten


Dauer
12 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Sri Lanka

Reisecode
2LKCMB001W

Schwierigkeitsgrad


12 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Colombo
Ankunft frühen Morgen, Transfer nach Sigiriya, Zentrum des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka /Fahrtzeit ca. 4 - 5 Stunden). Am Nachmittag können Sie sich am Swimmingpool entspannen.

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Tag 2: Die Felsenfestung von Sigiriya
Kurze Fahrt nach Hirawaduna, ein verstreuter Ort an den Ufern eines Stausees. Entlang eines schattigen Pfades wandern Sie bis zum Ufer des Sees, bizarr ragen die Stämme abgestorbener Bäume aus dem Wasser auf denen sich immer wieder Reiher niederlassen. Ein tolles Fotomotiv. Mit einer Oruwa – einem landestypischen Segelboot – setzen Sie zum anderen Ufer über. Von dort führt uns ein schmaler Pfad durch eine Bananenplantage zu einem urigen Bauernhaus, wo Sie sich mit dem kühlen Saft einer Kokosnuss erfrischen können. Durch Felder wandern Sie weiter bis zum Rand eines dichten Waldes. Hier wartet ein Ochsenkarren auf Sie, der Sie durch dichten Dschungel und Reisfelder führt. Am Nachmittag steht einer der Höhepunkte dieser Reise am Programm: Sie steigen zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über den Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos von den Himmelsmädchen ist fantastisch.
200 m
200 m
4,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Weltkulturerbe Polonaruwa
Fahrt nach Polonaruwa (ca. 2 Std.), die zweite historische Königsstadt Sri Lankas. Mit dem Fahrrad geht es durch die weitläufige Anlage, Sie besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen. Am Nachmittag Gelegenheit zu einer (optionalen) Safari im Minneriya Nationalpark, der vor allem für seine Elefanten Population bekannt ist, aber auch zahlreiche andere Säugetiere und 160 verschiedene Vogelarten beheimatet.

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Der Höhlentempel von Dambullah
Auf schmalen Pfaden wandern Sie durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet und verstreute Dörfer von Sigiriya nach Dambullah. Dort erwartet Sie ein weiterer kultureller Höhepunkt: der Dambulla Rock-Tempel, der beeindruckendste Höhlentempel Sri Lankas. In fünf Höhlen können Sie die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemahlte Buddhastatuen bestaunen. Nach dem Besuch einer Gewürzfarm geht es weiter nach Kandy. Fahrtzeit ca 3 Stunden. 2 Übernachtungen in Kandy.
100 m
100 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: The Thilanka Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die Königsstadt Kandy
Früh am Morgen haben Sie Gelegenheit, einer stimmungsvollen Zeremonie bei der Besichtigung des berühmten Zahntempels beizuwohnen. Anschließend Besuch des nahe gelegenen botanischen Gartens von Peradeniya, der als der schönste seiner Art in ganz Asien gilt. Hier gedeihen über 4000 Pflanzenarten, unter anderem eine unglaubliche Vielzahl verschiedener Orchideen. Aber auch zahlreiche Vögel und eine imposante Flughunde – Kolonie sind hier heimisch. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt die eindrucksvolle ehemalige Königsstadt Kandy, am Abend haben Sie Gelegenheit, eine Aufführung der akrobatischen Kandy Dancers zu besuchen.

Unterkunft: The Thilanka Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Mit dem Zug ins Hochland
Per Bahn geht es weiter nach Nuwara Eliya. Eine Zugfahrt ins Hochland von Sri Lanka bietet eine ganz besondere Perspektive, um zu erleben, wie sich Landschaft und Vegetation mit zunehmender Höhe verändern. Die Strecke von Kandy nach Nuwara Eliya gilt als schönste Bahnstrecke der Insel. Am Nachmittag besichtigen Sie eine der Teeplantagen und erfahren viel Wissenswertes über die Herstellung des wichtigsten Exportgutes des Landes. 2 Übernachtungen.

Unterkunft: The Hill Cottage
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Am Ende der Welt
Fahrt durch Mischwald aus Eukalyptus und Buchsbäumen zu den Hortain Plains (ca. 1,5 Std.), einem Hochplateau auf ca. 2.000 m – eine der schönsten Naturlandschaften der Welt. Eine sanfte Wanderung führt Sie bis zum World's End, wo Felsen 1.000 m ins Tal Walawe Ganga abbrechen. Der Tiefblick ist atemberaubend. Sie wandern weiter zu den romantischen Baker's Falls, wo Sie in idyllischer Umgebung ein Picknick machen können. Anschließend Gelegenheit den dritthöchsten Berg Sri Lankas, den Totopolakande (2.359 m) zu besteigen bevor es zurück geht nach Nuwara Eliya.
600 m
600 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: The Hill Cottage
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Wanderung in Hakgala
Kurze Anfahrt (ca. 1/2 Stunde) nach Hakgala. Die heutige Wanderung verläuft hauptsächlich auf Pfaden im Nebelwald. Am Ende erreichen Sie den Wasserfall Bomburu Ella, der breiteste Sri Lankas. Er besteht aus mehreren kleinen Wasserfällen, die zusammen dieses gewaltige Naturspektakel kreieren. Sie können in den natürlichen Schwimmbecken am Fuße des Wasserfalls sogar schwimmen. Vergessen Sie daher nicht Ihre Badesachen mitzunehmen.
50 m
50 m
11,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Durch Dörfer und Dschungel
Nach dem Frühstück wandern Sie nach ca. 45 Minuten Anfahrt in der Nähe von Ella anfänglich durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, anschließend durch teils dichten Dschungel zu einem idyllischen Wasserfall. Hier machen Sie Mittagsrast, genießen Ihr Picknick und können sich im natürlichen Pool erfrischen. Der Rückweg führt durch mehrere kleine Dörfer, hier können Sie das ursprüngliche Alltagsleben der Einheimischen beobachten.
200 m
500 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Fahrt nach Tissamaharama
Sie fahren weiter durch das Tiefland bis Tissamaharama in der Nähe des Yala Safari Parks (Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Dort können Sie sich in der gemütlichen Hotelanlage entspannen. Am späten Nachmittag Gelegenheit zu einer Safari im Yala Nationalpark. Der älteste Nationalpark Sri Lankas beheimatet 30 Säugetier- und 160 Vogelarten. Hier finden wir die größte Leopardendichte der Welt. Auch Elefanten und Lippenbären sind hier in großer Zahl heimisch.

Unterkunft: Kithala Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Fahrt an die Küste
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Unawatuna (ca. 4 Stunden), das Sie um die Mittagszeit erreichen. Am herrlichen Strand können Sie sich von den Anstrengungen der restlichen Tage erholen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen von Sri Lanka
Sie haben noch mal Zeit zur freien Verfügung, damit Sie die erlebnisreiche Reise in Ruhe Revue passieren lassen können. Am Nachmittag Fahrt nach Colombo (ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Colombo
Ankunft frühen Morgen, Transfer nach Sigiriya, Zentrum des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka /Fahrtzeit ca. 4 - 5 Stunden). Am Nachmittag können Sie sich am Swimmingpool entspannen.

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Tag 2: Die Felsenfestung von Sigiriya
Kurze Fahrt nach Hirawaduna, ein verstreuter Ort an den Ufern eines Stausees. Entlang eines schattigen Pfades wandern Sie bis zum Ufer des Sees, bizarr ragen die Stämme abgestorbener Bäume aus dem Wasser auf denen sich immer wieder Reiher niederlassen. Ein tolles Fotomotiv. Mit einer Oruwa – einem landestypischen Segelboot – setzen Sie zum anderen Ufer über. Von dort führt uns ein schmaler Pfad durch eine Bananenplantage zu einem urigen Bauernhaus, wo Sie sich mit dem kühlen Saft einer Kokosnuss erfrischen können. Durch Felder wandern Sie weiter bis zum Rand eines dichten Waldes. Hier wartet ein Ochsenkarren auf Sie, der Sie durch dichten Dschungel und Reisfelder führt. Am Nachmittag steht einer der Höhepunkte dieser Reise am Programm: Sie steigen zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über den Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos von den Himmelsmädchen ist fantastisch.
200 m
200 m
4,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Weltkulturerbe Polonaruwa
Fahrt nach Polonaruwa (ca. 2 Std.), die zweite historische Königsstadt Sri Lankas. Mit dem Fahrrad geht es durch die weitläufige Anlage, Sie besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen. Am Nachmittag Gelegenheit zu einer (optionalen) Safari im Minneriya Nationalpark, der vor allem für seine Elefanten Population bekannt ist, aber auch zahlreiche andere Säugetiere und 160 verschiedene Vogelarten beheimatet.

Unterkunft: Kassapa Lions Rock
Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Der Höhlentempel von Dambullah
Auf schmalen Pfaden wandern Sie durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet und verstreute Dörfer von Sigiriya nach Dambullah. Dort erwartet Sie ein weiterer kultureller Höhepunkt: der Dambulla Rock-Tempel, der beeindruckendste Höhlentempel Sri Lankas. In fünf Höhlen können Sie die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemahlte Buddhastatuen bestaunen. Nach dem Besuch einer Gewürzfarm geht es weiter nach Kandy. Fahrtzeit ca 3 Stunden. 2 Übernachtungen in Kandy.
100 m
100 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: The Thilanka Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die Königsstadt Kandy
Früh am Morgen haben Sie Gelegenheit, einer stimmungsvollen Zeremonie bei der Besichtigung des berühmten Zahntempels beizuwohnen. Anschließend Besuch des nahe gelegenen botanischen Gartens von Peradeniya, der als der schönste seiner Art in ganz Asien gilt. Hier gedeihen über 4000 Pflanzenarten, unter anderem eine unglaubliche Vielzahl verschiedener Orchideen. Aber auch zahlreiche Vögel und eine imposante Flughunde – Kolonie sind hier heimisch. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt die eindrucksvolle ehemalige Königsstadt Kandy, am Abend haben Sie Gelegenheit, eine Aufführung der akrobatischen Kandy Dancers zu besuchen.

Unterkunft: The Thilanka Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Mit dem Zug ins Hochland
Per Bahn geht es weiter nach Nuwara Eliya. Eine Zugfahrt ins Hochland von Sri Lanka bietet eine ganz besondere Perspektive, um zu erleben, wie sich Landschaft und Vegetation mit zunehmender Höhe verändern. Die Strecke von Kandy nach Nuwara Eliya gilt als schönste Bahnstrecke der Insel. Am Nachmittag besichtigen Sie eine der Teeplantagen und erfahren viel Wissenswertes über die Herstellung des wichtigsten Exportgutes des Landes. 2 Übernachtungen.

Unterkunft: The Hill Cottage
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Am Ende der Welt
Fahrt durch Mischwald aus Eukalyptus und Buchsbäumen zu den Hortain Plains (ca. 1,5 Std.), einem Hochplateau auf ca. 2.000 m – eine der schönsten Naturlandschaften der Welt. Eine sanfte Wanderung führt Sie bis zum World's End, wo Felsen 1.000 m ins Tal Walawe Ganga abbrechen. Der Tiefblick ist atemberaubend. Sie wandern weiter zu den romantischen Baker's Falls, wo Sie in idyllischer Umgebung ein Picknick machen können. Anschließend Gelegenheit den dritthöchsten Berg Sri Lankas, den Totopolakande (2.359 m) zu besteigen bevor es zurück geht nach Nuwara Eliya.
600 m
600 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: The Hill Cottage
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Wanderung in Hakgala
Kurze Anfahrt (ca. 1/2 Stunde) nach Hakgala. Die heutige Wanderung verläuft hauptsächlich auf Pfaden im Nebelwald. Am Ende erreichen Sie den Wasserfall Bomburu Ella, der breiteste Sri Lankas. Er besteht aus mehreren kleinen Wasserfällen, die zusammen dieses gewaltige Naturspektakel kreieren. Sie können in den natürlichen Schwimmbecken am Fuße des Wasserfalls sogar schwimmen. Vergessen Sie daher nicht Ihre Badesachen mitzunehmen.
50 m
50 m
11,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Durch Dörfer und Dschungel
Nach dem Frühstück wandern Sie nach ca. 45 Minuten Anfahrt in der Nähe von Ella anfänglich durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, anschließend durch teils dichten Dschungel zu einem idyllischen Wasserfall. Hier machen Sie Mittagsrast, genießen Ihr Picknick und können sich im natürlichen Pool erfrischen. Der Rückweg führt durch mehrere kleine Dörfer, hier können Sie das ursprüngliche Alltagsleben der Einheimischen beobachten.
200 m
500 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Fahrt nach Tissamaharama
Sie fahren weiter durch das Tiefland bis Tissamaharama in der Nähe des Yala Safari Parks (Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Dort können Sie sich in der gemütlichen Hotelanlage entspannen. Am späten Nachmittag Gelegenheit zu einer Safari im Yala Nationalpark. Der älteste Nationalpark Sri Lankas beheimatet 30 Säugetier- und 160 Vogelarten. Hier finden wir die größte Leopardendichte der Welt. Auch Elefanten und Lippenbären sind hier in großer Zahl heimisch.

Unterkunft: Kithala Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Fahrt an die Küste
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Unawatuna (ca. 4 Stunden), das Sie um die Mittagszeit erreichen. Am herrlichen Strand können Sie sich von den Anstrengungen der restlichen Tage erholen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Abschied nehmen von Sri Lanka
Sie haben noch mal Zeit zur freien Verfügung, damit Sie die erlebnisreiche Reise in Ruhe Revue passieren lassen können. Am Nachmittag Fahrt nach Colombo (ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Kassapa Lions Rock***

Sigiriya
Sri Lanka
Tag 1, 2, 3

Hotel Webseite
+94-66-567744
The Thilanka Hotel***


Sri Lanka
Tag 4, 5

Hotel Webseite
The Hill Cottage


Sri Lanka
Tag 6, 7

Hotel Webseite
Orient Hotel***

No. 12, Dharmapala Mawatha
Bandarawela
Sri Lanka
Tag 8, 9

Hotel Webseite
Kithala Resort***+


Sri Lanka
Thaproban Beach House


Sri Lanka
Nachtflug

Tag 12

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
In Colombo werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Anreise:
Bitte beachten Sie, dass der Bandaranaike International Airport (BIA CMB) vom 6. Januar bis 6. April 2017 renoviert wird und deshalb von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr geschlossen ist. Deshalb empfehlen wir Ihnen 5 Stunden vor Abflug da zu sein, da alle Airlines ihre Check-in Schalter bereits 90 Minuten vor Abflug schließen. Wenn Sie sich für einen Online Check-in entscheiden, ist es ausreichend, wenn Sie 4 Stunden vor Abflug am Flughafen sind.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere / Visum
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, und ein Visum. Dieses ist gebührenpflichtig und kann vorab als "Electronic Travel Authorization" (ETA) im Online-Verfahren unter www.eta.gov.lk beantragt werden. 

Impfung
Für Sri Lanka sind für die Einreise keine besonderen Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A/B, Typhus sowie Tetanus und Polio wird empfohlen. Es gibt auf Sri Lanka abhängig von den Regenfällen in manchen Regionen zeitweise ein Malariarisiko. Wir empfehlen Ihnen, sich kurz vor Reisebeginn diesbezüglich mit Ihrem Arzt oder einem Tropeninstitut zu beraten.

Geld
Internationale Kreditkarten werden allgemein akzeptiert. Euro können problemlos getauscht werden, in den Städten kann Bargeld problemlos am Bankomaten bezogen werden, entweder mit Maestrokarte oder mit Kreditkarte.

Klima
Tropisches Klima mir durchschnittlichen Tagestemperaturen von 30°C in den niederen Regionen, im Hochland gemäßigtes Klima mit Tagesdurchschnittstemperaturen um ca. 25°C. Ganzjährig muss immer wieder mit kurzen, manchmal heftigen Regenschauern gerechnet werden. Die Wassertemperatur liegt konstant bei 27°C. 
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für nicht eingeschlossene Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 300 rechnen.
Charakter der Reise:
Driverguide
Bei dieser Reise ist der Fahrer gleichzeitig Ihr Reiseleiter und wird Sie auch auf den Wanderungen begleiten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Reiseleitern nicht um ausgebildete Wanderführer handelt. Ein entsprechendes Maß an Eigenverantwortung ist daher die Voraussetzung für diese Reise.

Infrastruktur
Bitte seien Sie vorbereitet, dass die Infrastruktur in Sri Lanka in verschiedenen Punkten nicht dem mitteleuropäischen Standard entspricht. Der Zustand der Straßen ist sehr unterschiedlich, die Hauptverkehrsverbindungen sind meist gut ausgebaut und bequem zu befahren, abseits der stark frequentierten Routen gibt es jedoch auf dieser Reise mitunter Straßen in schlechtem Zustand, die bei längeren Fahrten etwas Durchhaltevermögen erfordern. Wir haben für diese Reise Unterkünfte ausgewählt, die entsprechend den gegebenen Bedingungen die unserer Meinung nach beste Wahl hinsichtlich Standard, Komfort und Preis-/Leistungsverhältnis darstellen. Die Hotels sind meist gute Mittelklassehotels, wobei ab und zu in Bezug auf Zimmerausstattung und Sauberkeit kleine Abstriche gemacht werden müssen, die Hotelkategorien entsprechen nicht immer der von Europa gewohnten Klassifizierung.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Nächte in komfortablen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 11x Frühstück
  • Transfers und Rundfahrten im klimatisierten PKW oder Minibus
  • Jeep-Safari im Yala Nationalpark
  • Zugfahrt ins Hochland
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Führung und Betreuung durch lokalen englische sprechenden Driverguide


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.10.16 - 31.12.17

Einzelzimmer
ab 1.820 €
Doppelzimmer
ab 1.490 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Flughafen Colombo.

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Colombo, je nach Saison und Buchungszeitpunkt müssen Sie dafür ca. € 800 - € 1100 rechnen. 

Bei einem Aufenthalt in Kandy in der Zeit vom 29.7. bis 7.8.2017 kommt ein Zuschlag von € 40 pro Person/pro Nacht zur Anwendung.

Eindrücke von der Reise


LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0008.jpg
gescanntes_foto-11.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0014.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0004.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0005.jpg
1489586.jpg
gescanntes_foto-6.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0011.jpg
horton_plains_ye0m0813_2009_06_16_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0003.jpg
gescanntes_foto-8.jpg
horton_plains_crw_2566__2005_02_12_c_gehan_de_silva_wijeyera.jpg
gescanntes_foto-2.jpg
032-unawatuna_beach.jpg
gescanntes_foto-9.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
srilanka4.jpg
horton_plains_ye0m0766_2009_06_15_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
gescanntes_foto-3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0001.jpg
srilanka2.jpg
gescanntes_foto-1.jpg
ceylon_blue_magpie_sinharaja_ye0m0373_2009_12_06_c_gehan_de.jpg
srilanka1.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0007.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0009.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0006.jpg
srilanka3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0012.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0002.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0010.jpg
gescanntes_foto-4.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0013.jpg
gescanntes_foto-5.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0008.jpg
gescanntes_foto-11.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0014.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0004.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0005.jpg
1489586.jpg
gescanntes_foto-6.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0011.jpg
horton_plains_ye0m0813_2009_06_16_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0003.jpg
gescanntes_foto-8.jpg
horton_plains_crw_2566__2005_02_12_c_gehan_de_silva_wijeyera.jpg
gescanntes_foto-2.jpg
032-unawatuna_beach.jpg
gescanntes_foto-9.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
srilanka4.jpg
horton_plains_ye0m0766_2009_06_15_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
gescanntes_foto-3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0001.jpg
srilanka2.jpg
gescanntes_foto-1.jpg
ceylon_blue_magpie_sinharaja_ye0m0373_2009_12_06_c_gehan_de.jpg
srilanka1.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0007.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0009.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0006.jpg
srilanka3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0012.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0002.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0010.jpg
gescanntes_foto-4.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0013.jpg
gescanntes_foto-5.jpg

Impressionen aus Sri Lanka


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Wunderschöne und sehr gut organisierte Reise, mit vielen Eindrücke und Erlebnissen.
Diese wird uns immer als schöne Erinnerung in unseren Herzen bleiben.


Catherine G. 15.05.2017

Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Gesa berichtet: Urlaub in Sri Lanka - die Perle im Indischen Ozean

Sri Lanka - die Perle im Indischen Ozean. Diese Bezeichnung ist nicht nur üblich, sondern vor allem treffend für das kleine Land, das wie ein Tropfen südlich von...
> weiterlesen
Sri Lanka gewinnt Tourismus-Oscar 2017

Sri Lanka gilt als Perle im Indischen Ozean. Dieses Jahr gewann die malerische Insel gleich zwei Auszeichnungen bei den World Travel Awards, die als der "Oscar der Reisebranche"...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Gesa Schwanke


+43 512 546 000 47

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • ev. kleine Reisetasche für Unterkünfte, bei denen nur kleines Gepäck mitgenommen werden kann
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover oder Fleecejacke)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen (bei Tempelbesuchen müssen Schuhe ausgezogen werden)
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...