ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Inselparadies Sri Lanka

Inselparadies Sri Lanka

Geführte Rundreise mit Wandern, Sri Lanka

LKCMB001
Dschungel, Tee und Königsstädte
Geführte Rundreise mit Wandern

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten. Wir wandern im zauberhaften Hochland, das bei mildem Klima optimale Bedingungen für abwechslungsreiche Wanderungen bietet. Die Route führt uns durch üppige, grüne Teeplantagen, dichte Wälder, vorbei an romantischen Wasserfällen auf über 2.000 m hohe Gipfel, die uns herrliche Ausblicke bescheren. Im Tiefland entdecken wir den Primärregenwald mit seiner beeindruckenden Flora und Fauna. Unvergesslich ist der Sonnenaufgang auf dem heiligsten Berg Sri Lankas, dem Adam's Peak. 

Highlights & Fakten
  • Dschungel und Bergregenwald
  • Bezauberndes Hochland
  • Sonnenaufgang am Adam’s Peak
  • Die schönsten Tempel Sri Lankas
  • Königsstädte Polonnaruwa und Kandy

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels, 2 Nächte in rustikalen Bungalows, 1 Nacht in einfacher Lodge
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, teilweise schmale Pfade, etwas Trittsicherheit erforderlich, steiler Aufstieg über Stufen zum Adam's Peak

Dauer
16 Tage

Teilnehmer
Min. 6/max. 15

Bereiste Länder
Sri Lanka

Reisecode
LKCMB001

Schwierigkeitsgrad


16 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Abflug nach Sri Lanka
Flug von Frankfurt nach Colombo.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Colombo
Ankunft frühen Morgen, Transfer nach Habarana, Zentrum des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka /Fahrtzeit ca. 4 - 5 Stunden). Am Nachmittag können Sie sich am Swimmingpool entspannen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Die Königsstadt Polonnaruwa
Im sanften Licht der Morgensonne steigen wir zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über den Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos von den Himmelsmädchen sind fantastisch. Am Nachmittag Fahrt nach Polonnaruwa, der zweiten historischen Königsstadt Sri Lankas. Wir besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen.
200 m
200 m
2,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Der Felsentempel von Dambulla
Wir besichtigen den nahe gelegenen Dambulla Rock-Tempel, den beeindruckenden Höhlentempel Sri Lankas. In fünf Höhlen erwarten uns die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemalte Buddhastatuen. Anschließend Fahrt in die Knucklesberge, wo wir eine kurze Wanderung in der angenehmen Bergluft inmitten üppig grüner Natur unternehmen und in einem einfachen Bungalowcamp inmitten der herrlichen Bergwelt der Knuckles übernachten.
300 m
300 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Bergwelt der Knuckles
Durch teilweise dichten Dschungel und üppige Wälder mit einer faszinierenden Pflanzenvielfalt wandern wir in das ursprüngliche Dorf Meemure, das nur zu Fuß erreicht werden kann. Der Weg ist schmal und manchmal steinig, es müssen mehrmals Bäche überquert werden. Immer wieder können wir herrliche Ausblicke auf die Bergwelt der Knuckles genießen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause im Dorf und einer Tasse Tee wandern wir weiter durch die urwüchsige Berglandschaft, genießen zwischendurch ein Bad in einem der Wildbäche und gelangen schließlich wieder zu unserer herrlich gelegenen Unterkunft zurück.
800 m
800 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Zur Corbet's Gap
Nach dem Frühstück fahren wir zur Corbet's Gap auf 1.100 m. Von hier können wir spektakuläre Ausblicke genießen. Anschließend Fahrt nach Kandy. Gelegenheit, die stimmungsvolle Königsstadt zu Fuß zu erkunden, am Abend Besuch des berühmten Zahntempels.

Unterkunft: Chaaya Citadel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Königsstadt Kandy
Wir besuchen den Botanischen Garten, wo wir über 4.000 Blumen und Sträucher aus allen tropischen Regionen der Erde bewundern können. Am Nachmittag fahren wir nach Maskeliya am Fuße des Adam's Peak, wo wir uns in einer einfachen Lodge einquartieren und für den Aufstieg in der kommenden Nacht vorbereiten.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Sonnenaufgang am Adam’s Peak
Noch in der Nacht beginnen wir mit dem Aufstieg zum Gipfel des Adam’s Peak – der vierthöchste und heiligste Berg Sri Lankas, der von Pilgern aller Religionsgemeinschaften bestiegen und verehrt wird. Der Sonnenaufgang am Gipfel ist ein unvergessliches Erlebnis und wir können bei gutem Wetter den besonders interessanten Effekt des Kegelschattens in den unter uns liegenden Wolken beobachten. Nach dem Abstieg Fahrt durch die bezaubernde Bergwelt Sri Lankas (ca. 3 Std.). Mit zunehmender Höhe stellen wir einen ständigen Wechsel der Vegetation fest und erreichen schließlich den von sanften Hügeln und saftig grünen Teeplantagen umgebenen Ort Nuwara Eliya, heute noch das Zentrum der Herstellung des berühmten Ceylon-Tees. Nach der Besichtigung einer Teefabrik können wir uns von den Anstrengungen der letzten Nacht erholen.
1200 m
1200 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: St. Andrew's
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Am Ende der Welt
Fahrt durch Mischwald aus Eukalyptus und Buchsbäumen zu den Hortain Plains (ca. 1,5 Std.), einem Hochplateau auf ca. 2.000 m – eine der schönsten Naturlandschaften der Welt. Eine sanfte Wanderung führt uns bis zum World’s End, wo Felsen 1.000 m ins Tal Walawe Ganga abbrechen. Der Tiefblick ist atemberaubend. Wir wandern weiter zu den romantischen Baker’s Falls, wo wir in idyllischer Umgebung ein Picknick machen. Anschließend besteigen wir den dritthöchsten Berg Sri Lankas, den Totopolakande (2.359 m). Am Nachmittag Fahrt nach Bandarawela.
600 m
600 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Die Bambarakanda Falls
Wir unternehmen eine herrliche Wanderung durch üppig grünen Dschungel zu den Bambarakanda-Fällen, die höchsten Wässerfälle Sri Lankas. Durch dichten Wald wandern wir zum höchsten Punkt der srilankesischen Eisenbahnlinie und steigen dann durch Teeplantagen und sanfte Hügellandschaft ab. Immer wieder herrliche Ausblicke. Anschließend Fahrt nach Haputale.
300 m
900 m
5,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Melheim Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Durch Dörfer und Dschungel
Nach dem Frühstück wandern wir nach ca. 45 Minuten Anfahrt in der Nähe von Ella anfänglich durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, anschließend durch teils dichten Dschungel zu einem idyllischen Wasserfall. Hier machen wir Mittagsrast, genießen unser Picknick und können uns im natürlichen Pool erfrischen. Der Rückweg führt durch mehrere kleine Dörfer, hier können wir das ursprüngliche Alltagsleben der Einheimischen beobachten. Nach der Rückfahrt nach Haputale Gelegenheit, sich in der herrlich gelegenen Hotelanlage zu entspannen.
200 m
500 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Melheim Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Zum Sinharaja-Naturreservat
Fahrt über Ratnapura und weiter zur Rainforest Eco Lodge nahe des Sinharaja Reserves. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Umgebung der Lodge zu erkunden.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Ein Tag im Regenwald
Der ganze Tag steht zur Verfügung, um das größte zusammenhängende Regenwaldreservat Sri Lankas zu entdecken. Der Park, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, besteht zum größten Teil aus Primärregenwelt, wie man ihn weltweit nur mehr selten findet, und zeichnet sich durch eine immense Biodiversität aus. Neben einer Vielzahl verschiedener Baum- und Straucharten sowie wertvoller medizinischer Kräuter beheimatet der Park zahlreich Vogelarten, Schmetterlinge, verschiedene Affenarten, Leoparden und viele andere Wildtiere. Hier können wir die mächtigen Dipterocarpus Zeylanicus Bäume bestaunen, die es nur auf Sir Lanka gibt. Diese Baumriesen werden bis zu 70 m hoch. Nach ein paar weiteren kleineren Erkundungstouren, wo wir unter anderem uralte Baumriesen bestaunen können, erwartet uns ein landestypisches Essen in der Lodge.
500 m
500 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Am Strand von Hikkaduwa
Fahrt nach Hikkaduwa. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, um diese herrliche Strandregion im Süden Sri Lankas und die Annehmlichkeiten der gepflegten, komfortablen Hotelanlage zu genießen.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen
Wir haben den letzten Tag nochmals zur freien Verfügung, damit wir die erlebnisreiche Reise in Ruhe Revue passieren lassen können. In Hikkaduwa steht uns ein Tageszimmer zur Verfügung. Am Abend heißt es dann "Abschied nehmen": Fahrt nach Colombo (ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Tag 16: Ankunft in Europa
Ankunft in Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 21.12.2016-06.01.2017
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Abflug nach Sri Lanka
Flug von Frankfurt nach Colombo.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Colombo
Ankunft frühen Morgen, Transfer nach Habarana, Zentrum des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka /Fahrtzeit ca. 4 - 5 Stunden). Am Nachmittag können Sie sich am Swimmingpool entspannen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Die Königsstadt Polonnaruwa
Im sanften Licht der Morgensonne steigen wir zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über den Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos von den Himmelsmädchen sind fantastisch. Am Nachmittag Fahrt nach Polonnaruwa, der zweiten historischen Königsstadt Sri Lankas. Wir besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen.
200 m
200 m
2,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Der Felsentempel von Dambulla
Wir besichtigen den nahe gelegenen Dambulla Rock-Tempel, den beeindruckenden Höhlentempel Sri Lankas. In fünf Höhlen erwarten uns die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemalte Buddhastatuen. Anschließend Fahrt in die Knucklesberge, wo wir eine kurze Wanderung in der angenehmen Bergluft inmitten üppig grüner Natur unternehmen und in einem einfachen Bungalowcamp inmitten der herrlichen Bergwelt der Knuckles übernachten.
300 m
300 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Die Bergwelt der Knuckles
Durch teilweise dichten Dschungel und üppige Wälder mit einer faszinierenden Pflanzenvielfalt wandern wir in das ursprüngliche Dorf Meemure, das nur zu Fuß erreicht werden kann. Der Weg ist schmal und manchmal steinig, es müssen mehrmals Bäche überquert werden. Immer wieder können wir herrliche Ausblicke auf die Bergwelt der Knuckles genießen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause im Dorf und einer Tasse Tee wandern wir weiter durch die urwüchsige Berglandschaft, genießen zwischendurch ein Bad in einem der Wildbäche und gelangen schließlich wieder zu unserer herrlich gelegenen Unterkunft zurück.
800 m
800 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Zur Corbet's Gap
Nach dem Frühstück fahren wir zur Corbet's Gap auf 1.100 m. Von hier können wir spektakuläre Ausblicke genießen. Anschließend Fahrt nach Kandy. Gelegenheit, die stimmungsvolle Königsstadt zu Fuß zu erkunden, am Abend Besuch des berühmten Zahntempels.

Unterkunft: Chaaya Citadel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Königsstadt Kandy
Wir besuchen den Botanischen Garten, wo wir über 4.000 Blumen und Sträucher aus allen tropischen Regionen der Erde bewundern können. Am Nachmittag fahren wir nach Maskeliya am Fuße des Adam's Peak, wo wir uns in einer einfachen Lodge einquartieren und für den Aufstieg in der kommenden Nacht vorbereiten.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Sonnenaufgang am Adam’s Peak
Noch in der Nacht beginnen wir mit dem Aufstieg zum Gipfel des Adam’s Peak – der vierthöchste und heiligste Berg Sri Lankas, der von Pilgern aller Religionsgemeinschaften bestiegen und verehrt wird. Der Sonnenaufgang am Gipfel ist ein unvergessliches Erlebnis und wir können bei gutem Wetter den besonders interessanten Effekt des Kegelschattens in den unter uns liegenden Wolken beobachten. Nach dem Abstieg Fahrt durch die bezaubernde Bergwelt Sri Lankas (ca. 3 Std.). Mit zunehmender Höhe stellen wir einen ständigen Wechsel der Vegetation fest und erreichen schließlich den von sanften Hügeln und saftig grünen Teeplantagen umgebenen Ort Nuwara Eliya, heute noch das Zentrum der Herstellung des berühmten Ceylon-Tees. Nach der Besichtigung einer Teefabrik können wir uns von den Anstrengungen der letzten Nacht erholen.
1200 m
1200 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: St. Andrew's
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Am Ende der Welt
Fahrt durch Mischwald aus Eukalyptus und Buchsbäumen zu den Hortain Plains (ca. 1,5 Std.), einem Hochplateau auf ca. 2.000 m – eine der schönsten Naturlandschaften der Welt. Eine sanfte Wanderung führt uns bis zum World’s End, wo Felsen 1.000 m ins Tal Walawe Ganga abbrechen. Der Tiefblick ist atemberaubend. Wir wandern weiter zu den romantischen Baker’s Falls, wo wir in idyllischer Umgebung ein Picknick machen. Anschließend besteigen wir den dritthöchsten Berg Sri Lankas, den Totopolakande (2.359 m). Am Nachmittag Fahrt nach Bandarawela.
600 m
600 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Orient Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Die Bambarakanda Falls
Wir unternehmen eine herrliche Wanderung durch üppig grünen Dschungel zu den Bambarakanda-Fällen, die höchsten Wässerfälle Sri Lankas. Durch dichten Wald wandern wir zum höchsten Punkt der srilankesischen Eisenbahnlinie und steigen dann durch Teeplantagen und sanfte Hügellandschaft ab. Immer wieder herrliche Ausblicke. Anschließend Fahrt nach Haputale.
300 m
900 m
5,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Melheim Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Durch Dörfer und Dschungel
Nach dem Frühstück wandern wir nach ca. 45 Minuten Anfahrt in der Nähe von Ella anfänglich durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, anschließend durch teils dichten Dschungel zu einem idyllischen Wasserfall. Hier machen wir Mittagsrast, genießen unser Picknick und können uns im natürlichen Pool erfrischen. Der Rückweg führt durch mehrere kleine Dörfer, hier können wir das ursprüngliche Alltagsleben der Einheimischen beobachten. Nach der Rückfahrt nach Haputale Gelegenheit, sich in der herrlich gelegenen Hotelanlage zu entspannen.
200 m
500 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Melheim Resort
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Zum Sinharaja-Naturreservat
Fahrt über Ratnapura und weiter zur Rainforest Eco Lodge nahe des Sinharaja Reserves. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Umgebung der Lodge zu erkunden.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Ein Tag im Regenwald
Der ganze Tag steht zur Verfügung, um das größte zusammenhängende Regenwaldreservat Sri Lankas zu entdecken. Der Park, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, besteht zum größten Teil aus Primärregenwelt, wie man ihn weltweit nur mehr selten findet, und zeichnet sich durch eine immense Biodiversität aus. Neben einer Vielzahl verschiedener Baum- und Straucharten sowie wertvoller medizinischer Kräuter beheimatet der Park zahlreich Vogelarten, Schmetterlinge, verschiedene Affenarten, Leoparden und viele andere Wildtiere. Hier können wir die mächtigen Dipterocarpus Zeylanicus Bäume bestaunen, die es nur auf Sir Lanka gibt. Diese Baumriesen werden bis zu 70 m hoch. Nach ein paar weiteren kleineren Erkundungstouren, wo wir unter anderem uralte Baumriesen bestaunen können, erwartet uns ein landestypisches Essen in der Lodge.
500 m
500 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Am Strand von Hikkaduwa
Fahrt nach Hikkaduwa. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, um diese herrliche Strandregion im Süden Sri Lankas und die Annehmlichkeiten der gepflegten, komfortablen Hotelanlage zu genießen.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen
Wir haben den letzten Tag nochmals zur freien Verfügung, damit wir die erlebnisreiche Reise in Ruhe Revue passieren lassen können. In Hikkaduwa steht uns ein Tageszimmer zur Verfügung. Am Abend heißt es dann "Abschied nehmen": Fahrt nach Colombo (ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Tag 16: Ankunft in Europa
Ankunft in Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Maskeliya Oya Family Park
Diese Lodge ist sehr einfach, liegt jedoch nahe am Beginn des Aufstieges zum Adam's Peak. Dadurch ist keine stundenlange Anfahrt vor der Wanderung notwendig, aus unserer Erfahrung ein großer Vorteil, der den Komfortverzicht rechtfertigt.

Dumbanagala Chalets
Die Dumbanagala Chalets sind charmante Bungalows inmitten der Bergwelt der Knuckles Range. Die Bungalows bestehen aus 2 offenen Etagen, die durch eine Treppe innerhalb des Bungalows miteinander verbunden sind. Auf jeder Etage befindet sich ein Doppelbett, ein Bungalow wird mit maximal 4 Personen belegt. Die Gäste eines Bungalows teilen sich jeweils ein Badezimmer. Keine Einzelzimmer möglich.
Nachtflug

Tag 1

Chaaya Village Habarana

50150 Habarana
Sri Lanka
Tag 2, 3

Hotel Webseite
+94-011-2306600
Dumbanagala Chalets

Loolwatte
Sri Lanka
Tag 4, 5

Hotel Webseite
Chaaya Citadel

Kandy
Sri Lanka
Maskeliya Oya Family Park

Norton Bridge, Hatton
Sri Lanka
Tag 7

St. Andrew's****

Nuwara Eliya
Sri Lanka
Tag 8

+94-11-5873305
Orient Hotel***

No. 12, Dharmapala Mawatha
Bandarawela
Sri Lanka
Melheim Resort

Haputale
Sri Lanka
Tag 10, 11

Hotel Webseite
+94-57-5675969
Rainforest Eco Lodge


Sri Lanka
Tag 12, 13

Hotel Webseite
Chaaya Tranz Hikkaduwa

Hikkaduwa
Sri Lanka
Tag 14, 15

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
In Colombo werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Hinweise zum Reisegepäck:
Bis zu 30 kg Gepäck werden frei befördert. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 5 kg). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Seit dem 6.11.2006 schränken neue Handgepäcksbestimmungen der EU außerdem die Mitnahme von Flüssigkeiten stark ein. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.


Umpacken des Gepäcks bei  Dumbangala Chalets / Rainforest Eco Lodge
Bei diesen zwei Unterkünften ist die Zufahrtsstraße so schmal, dass man mit dem Reisebus nicht bis zur Unterkunft gelangt. Es erfolgt ein kurzer Transfer mit Kleinbussen, in denen nur Gepäck für die dort geplanten Übernachtungen mitgenommen werden kann. Sie können Ihre persönlichen Sachen für diese beiden Aufenthalte entweder jeweils in Ihren Rucksack packen oder eine kleine zusätzliche Tasche zum Umpacken mitnehmen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere / Visum
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, und ein Visum. Dieses ist gebührenpflichtig und kann vorab als "Electronic Travel Authorization" (ETA) im Online-Verfahren unter www.eta.gov.lk beantragt werden. 

Impfung
Für Sri Lanka sind für die Einreise keine besonderen Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A/B, Typhus sowie Tetanus und Polio wird empfohlen. Es gibt auf Sri Lanka abhängig von den Regenfällen in manchen Regionen zeitweise ein Malariarisiko. Wir empfehlen Ihnen, sich kurz vor Reisebeginn diesbezüglich mit Ihrem Arzt oder einem Tropeninstitut zu beraten.

Geld
Internationale Kreditkarten werden allgemein akzeptiert. Euro können problemlos getauscht werden, in den Städten kann Bargeld problemlos am Bankomaten bezogen werden, entweder mit Maestrokarte oder mit Kreditkarte.



Klima
Tropisches Klima mir durchschnittlichen Tagestemperaturen von 30°C in den niederen Regionen, im Hochland gemäßigtes Klima mit Tagesdurchschnittstemperaturen um ca. 25°C. Ganzjährig muss immer wieder mit kurzen, manchmal heftigen Regenschauern gerechnet werden. Die Wassertemperatur liegt konstant bei 27°C. 
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 300 rechnen.
Charakter der Reise:
Infrastruktur
Bitte seien Sie vorbereitet, dass die Infrastruktur in Sri Lanka in verschiedenen Punkten nicht dem mitteleuropäischen Standard entspricht. Der Zustand der Straßen ist sehr unterschiedlich, die Hauptverkehrsverbindungen sind meist gut ausgebaut und bequem zu befahren, abseits der stark frequentierten Routen gibt es jedoch auf dieser Reise mitunter Straßen in schlechtem Zustand, die bei längeren Fahrten etwas Durchhaltevermögen erfordern. Wir haben für diese Reise Unterkünfte ausgewählt, die entsprechend den gegebenen Bedingungen die unserer Meinung nach beste Wahl hinsichtlich Standard, Komfort und Preis-/Leistungsverhältnis darstellen. Die Hotels sind meist gute Mittelklassehotels, wobei ab und zu in Bezug auf Zimmerausstattung und Sauberkeit kleine Abstriche gemacht werden müssen, die Hotelkategorien entsprechen nicht immer der von Europa gewohnten Klassifizierung.


Blutegel
Auf den Wanderungen in den Knuckles Bergen und im Regenwald (Sinharaja Reservat) können speziell nach starkem Regen Blutegel vorkommen, bei sehr nassem Boden auch in großer Anzahl. Wir empfehlen Ihnen, bei diesen Wanderungen lange Hosen anzuziehen und ein starkes Insektenschutzmittel mitzunehmen (40% DEET-haltig). Tipp: Ziehen Sie die Socken über die Hosen!

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit Etihad Airways über Abu Dhabi nach Colombo und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 11 Nächte in komfortablen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in rustikalen Bungalows, max. 4 Personen pro Bungalow auf 2 Etagen mit je 1 Doppelbett, Gemeinschaftsdusche/WC pro Bungalow (kein Einzelzimmer möglich)
  • 1 Nacht in einer einfachen Lodge am Fuße des Adam''s Peaks, Gemeinschaftsdusche und WC
  • Verpflegung lt. Programm
  • Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen mit Klimaanlage lt. Programm
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

19.11. - 04.12.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
2.850 €
Einzelzimmer
3.400 €
Diese Reise wird begleitet von:
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
21.12. - 06.01.2017

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
3.340 €
Einzelzimmer
3.930 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund einer Flugplanänderung der Sri Lankan Airlines beginnt die Reise einen Tag früher.

Tag 1: Abflug nach Sri Lanka
Flug von Frankfurt nach Colombo.

Unterkunft: NACHTFLUG
Tag 2: Ankunft in Colombo
Ankunft am frühen Morgen, Transfer nach Habarana, Zentrum des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka /Fahrtzeit ca. 4 - 5 Stunden). Am Nachmittag können Sie es sich im Hotel gemütlich machen und am Swimmingpool entspannen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Willkommen auf Sri Lanka
Den heutigen Reisetag können Sie für eine erste leichte (optionale) Wanderung nutzen oder sich einfach in der angenehmen Hotelanlage von der langen Anreise erholen, sei es am Swimmingpool oder im gut ausgestatteten Spa.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die Königsstadt Polonnaruwa
Im sanften Licht der Morgensonne steigen wir zum Weltkulturerbe der Sigiriya-Felsenfestung auf. Der sogenannte Lions Rock mit der Festung erhebt sich 200 Meter über den Dschungel. Die Anlage mit ihren Befestigungen, Gärten und den Freskos von den Himmelsmädchen sind fantastisch. Am Nachmittag Fahrt nach Polonnaruwa, der zweiten historischen Königsstadt Sri Lankas. Wir besichtigen die Ruinen des Königspalastes, das Lotus-Bad, eine eindrucksvolle 14 m lange liegende Buddhastatue sowie zahlreiche andere, bis heute verehrte Heiligtümer, die den Glanz dieses vergangenen Königsreiches erahnen lassen.
200 m
200 m
2.00 km
ca. 2.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Der Felsentempel von Dambulla
Wir besichtigen den nahe gelegenen Dambulla Rock-Tempel, den beeindruckenden Höhlentempel Sri Lankas. In fünf Höhlen erwarten uns die ausgedehntesten Höhlenmalereien der Welt sowie zahlreiche kunstvoll gefertigte und bemalte Buddhastatuen. Anschließend Fahrt in die Knucklesberge, wo wir eine kurze Wanderung in der angenehmen Bergluft inmitten üppig grüner Natur unternehmen und in einem einfachen Bungalowcamp inmitten der herrlichen Bergwelt der Knuckles übernachten.
300 m
300 m
7.00 km
ca. 3.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Die Bergwelt der Knuckles
Durch teilweise dichten Dschungel und üppige Wälder mit einer faszinierenden Pflanzenvielfalt wandern wir in das ursprüngliche Dorf Meemure, das nur zu Fuß erreicht werden kann. Der Weg ist schmal und manchmal steinig, es müssen mehrmals Bäche überquert werden. Immer wieder können wir herrliche Ausblicke auf die Bergwelt der Knuckles genießen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause im Dorf und einer Tasse Tee wandern wir weiter durch die urwüchsige Berglandschaft, genießen zwischendurch ein Bad in einem der Wildbäche und gelangen schließlich wieder zu unserer herrlich gelegenen Unterkunft zurück.
800 m
800 m
14.00 km
ca. 6.00 h

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Zur Corbet's Gap
Nach dem Frühstück fahren wir zur Corbet's Gap auf 1.100 m. Von hier können wir spektakuläre Ausblicke genießen. Anschließend Fahrt nach Kandy. Gelegenheit, die stimmungsvolle Königsstadt zu Fuß zu erkunden, am Abend Besuch des berühmten Zahntempels.

Unterkunft: CHAAYA CITADEL
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Königsstadt Kandy
Wir besuchen den Botanischen Garten, wo wir über 4.000 Blumen und Sträucher aus allen tropischen Regionen der Erde bewundern können. Am Nachmittag fahren wir nach Maskeliya am Fuße des Adam's Peak, wo wir uns in einer einfachen Lodge einquartieren und für den Aufstieg in der kommenden Nacht vorbereiten.

Unterkunft: MASKELIYA OYA FAMILY PARK
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 9: Sonnenaufgang am Adam’s Peak
Noch in der Nacht beginnen wir mit dem Aufstieg zum Gipfel des Adam’s Peak – der vierthöchste und heiligste Berg Sri Lankas, der von Pilgern aller Religionsgemeinschaften bestiegen und verehrt wird. Der Sonnenaufgang am Gipfel ist ein unvergessliches Erlebnis und wir können bei gutem Wetter den besonders interessanten Effekt des Kegelschattens in den unter uns liegenden Wolken beobachten. Nach dem Abstieg Fahrt durch die bezaubernde Bergwelt Sri Lankas (ca. 3 Std.). Mit zunehmender Höhe stellen wir einen ständigen Wechsel der Vegetation fest und erreichen schließlich den von sanften Hügeln und saftig grünen Teeplantagen umgebenen Ort Nuwara Eliya, heute noch das Zentrum der Herstellung des berühmten Ceylon-Tees. Nach der Besichtigung einer Teefabrik können wir uns von den Anstrengungen der letzten Nacht erholen.
1200 m
1200 m
8.00 km
ca. 6.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Am Ende der Welt
Fahrt durch Mischwald aus Eukalyptus und Buchsbäumen zu den Hortain Plains (ca. 1,5 Std.), einem Hochplateau auf ca. 2.000 m – eine der schönsten Naturlandschaften der Welt. Eine sanfte Wanderung führt uns bis zum World’s End, wo Felsen 1.000 m ins Tal Walawe Ganga abbrechen. Der Tiefblick ist atemberaubend. Wir wandern weiter zu den romantischen Baker’s Falls, wo wir in idyllischer Umgebung ein Picknick machen. Anschließend besteigen wir den dritthöchsten Berg Sri Lankas, den Totopolakande (2.359 m). Am Nachmittag Fahrt nach Bandarawela.
600 m
600 m
12.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: ORIENT HOTEL
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 11: Die Bambarakanda Falls
Wir unternehmen eine herrliche Wanderung durch üppig grünen Dschungel zu den Bambarakanda-Fällen, die höchsten Wässerfälle Sri Lankas. Durch dichten Wald wandern wir zum höchsten Punkt der srilankesischen Eisenbahnlinie und steigen dann durch Teeplantagen und sanfte Hügellandschaft ab. Immer wieder herrliche Ausblicke. Anschließend Fahrt nach Haputale.
300 m
900 m
5.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: MELHEIM RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Durch Dörfer und Dschungel
Nach dem Frühstück wandern wir nach ca. 45 Minuten Anfahrt in der Nähe von Ella anfänglich durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet, anschließend durch teils dichten Dschungel zu einem idyllischen Wasserfall. Hier machen wir Mittagsrast, genießen unser Picknick und können uns im natürlichen Pool erfrischen. Der Rückweg führt durch mehrere kleine Dörfer, hier können wir das ursprüngliche Alltagsleben der Einheimischen beobachten. Nach der Rückfahrt nach Haputale Gelegenheit, sich in der herrlich gelegenen Hotelanlage zu entspannen.
200 m
500 m
12.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: MELHEIM RESORT
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Zum Sinharaja-Naturreservat
Fahrt über Ratnapura und weiter zur Rainforest Eco Lodge nahe des Sinharaja Reserves. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Umgebung der Lodge zu erkunden.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Ein Tag im Regenwald
Der ganze Tag steht zur Verfügung, um das größte zusammenhängende Regenwaldreservat Sri Lankas zu entdecken. Der Park, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, besteht zum größten Teil aus Primärregenwelt, wie man ihn weltweit nur mehr selten findet, und zeichnet sich durch eine immense Biodiversität aus. Neben einer Vielzahl verschiedener Baum- und Straucharten sowie wertvoller medizinischer Kräuter beheimatet der Park zahlreich Vogelarten, Schmetterlinge, verschiedene Affenarten, Leoparden und viele andere Wildtiere. Hier können wir die mächtigen Dipterocarpus Zeylanicus Bäume bestaunen, die es nur auf Sir Lanka gibt. Diese Baumriesen werden bis zu 70 m hoch. Nach ein paar weiteren kleineren Erkundungstouren, wo wir unter anderem uralte Baumriesen bestaunen können, erwartet uns ein landestypisches Essen in der Lodge.
500 m
500 m
12.00 km
ca. 4.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Am Strand von Hikkaduwa
Fahrt nach Hikkaduwa. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, um diese herrliche Strandregion im Süden Sri Lankas und die Annehmlichkeiten der gepflegten, komfortablen Hotelanlage zu genießen.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Abschied nehmen
Wir haben den letzten Tag nochmals zur freien Verfügung, damit wir die erlebnisreiche Reise in Ruhe Revue passieren lassen können. In Hikkaduwa steht uns ein Tageszimmer zur Verfügung. Am Abend heißt es dann "Abschied nehmen": Fahrt nach Colombo (ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Tag 17: Ankunft in Europa
Ankunft in Frankfurt.

04.03. - 19.03.2017

Doppelzimmer
2.790 €
Einzelzimmer
3.330 €
Diese Reise wird begleitet von:
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Aufgrund einer Flugplanänderung der Sri Lankan Airlines beginnt die Reise einen Tag früher.

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge nach Frankfurt. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar, bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0008.jpg
gescanntes_foto-11.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0014.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0004.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0005.jpg
1489586.jpg
gescanntes_foto-6.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0011.jpg
horton_plains_ye0m0813_2009_06_16_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0003.jpg
gescanntes_foto-8.jpg
horton_plains_crw_2566__2005_02_12_c_gehan_de_silva_wijeyera.jpg
gescanntes_foto-2.jpg
032-unawatuna_beach.jpg
gescanntes_foto-9.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
srilanka4.jpg
horton_plains_ye0m0766_2009_06_15_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
gescanntes_foto-3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0001.jpg
srilanka2.jpg
gescanntes_foto-1.jpg
ceylon_blue_magpie_sinharaja_ye0m0373_2009_12_06_c_gehan_de.jpg
srilanka1.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0007.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0009.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0006.jpg
srilanka3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0012.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0002.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0010.jpg
gescanntes_foto-4.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0013.jpg
gescanntes_foto-5.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0008.jpg
gescanntes_foto-11.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0014.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0004.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0005.jpg
1489586.jpg
gescanntes_foto-6.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0011.jpg
horton_plains_ye0m0813_2009_06_16_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0003.jpg
gescanntes_foto-8.jpg
horton_plains_crw_2566__2005_02_12_c_gehan_de_silva_wijeyera.jpg
gescanntes_foto-2.jpg
032-unawatuna_beach.jpg
gescanntes_foto-9.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
srilanka4.jpg
horton_plains_ye0m0766_2009_06_15_c_gehan_de_silva_wijeyerat.jpg
gescanntes_foto-3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0001.jpg
srilanka2.jpg
gescanntes_foto-1.jpg
ceylon_blue_magpie_sinharaja_ye0m0373_2009_12_06_c_gehan_de.jpg
srilanka1.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0007.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0009.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0006.jpg
srilanka3.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0012.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0002.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0010.jpg
gescanntes_foto-4.jpg
LKCMB001-Inselparadies-Sri-Lanka-0013.jpg
gescanntes_foto-5.jpg

Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen - ein leidiges Thema unter vielen Bersteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, jedoch kann der Abstieg richtig unangenehm werden, wenn die Knie schmerzen. Nach dem Aufstieg genießt man erst...
> weiterlesen
Tipps für sicheres Bergwandern: Trittsicherheit & Schwindelfreiheit

Ein erfolgreicher Wandertag beginnt mit der Auswahl der richtigen Tour angepasst auf das eigene Können. Laut der Bergunfallstatistik des DAV ist seit Jahrzehnten die häufigste Unfallursache neben der...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Gesa Schwanke


+43 512 546 000 47

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • ev. kleine Reisetasche für Unterkünfte, bei denen nur kleines Gepäck mitgenommen werden kann
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover oder Fleecejacke)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Filme, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen (bei Tempelbesuchen müssen Schuhe ausgezogen werden)
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.