ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
I. ASI Wanderfestival La Gomera

I. ASI Wanderfestival La Gomera

Geführte Wanderreise, Spanien

 » Spanien » I. ASI Wanderfestival La Gomera
ESGMZ020
Willkommen im Wanderparadies der Kanaren
Geführte Wanderreise

La Gomera gilt als eine der kleinen kanarischen Inseln: nur über Teneriffa erreichbar, kaum mehr als 20 km im Durchmesser und dünn besiedelt. Dennoch ist sie eine der ganz großen Inseln - zumindest für Wanderfreunde! Unberührter Lorbeerwald, ein ausgezeichnetes Netz an Wanderwegen, tiefe Barrancos und spektakuläre Aussichten auf das Meer und die Inseln Teneriffa, La Palma und El Hierro... mit anderen Worten: La Gomera ist ein Dorado für Wanderer! Einer von vielen Gründen ein ASI Wanderfestival zu veranstalten: Sie werden von unseren besten Wanderführern begleitet und haben jeden Tag die Wahl zwischen verschiedenen Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und verschiedenen Regionen der Insel. Das alles geführt, in Kleingruppen und mit einem täglichen Rahmenprogramm wie landestypischem Mittagessen nach den Wanderungen, einer Sonnenaufgangstour zum höchsten Punkt Gomeras, einer Silbo-Darbietung, dem Gala-Abend und vielen Extras mehr… Feiern Sie mit uns dieses einzigartige Fest in einer besonderen Atmosphäre!

Highlights & Fakten

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 6 geführten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad Ihrer Wahl


Dauer
8 Tage

Teilnehmer
Min. 25/max. 70

Bereiste Länder
Spanien

Reisecode
ESGMZ020






Das Besondere

MOMENTE IN BEWEGUNG - GOMERAS SCHÖNSTE WANDERUNGEN
ASI Reisen bietet seit den 1980er Jahren organisierte Wanderungen auf La Gomera an: keine Tour die wir nicht kennen. In der Festwoche bieten wir Ihnen die schönsten Wanderungen aus unserem reichen Erfahrungsschatz an: die schönsten Küstenwanderungen, die höchsten Gipfel, Touren entlang der Küste oder im ursprünglichen Lorbeerwald – Sie werden begeistert sein! Wir bieten die Touren in drei Schwierigkeitsgraden an (leichte / mittelschwere /anspruchsvolle Wanderungen). Nach jeder Wanderung wird auf der Rückfahrt zum Hotel vom ASI Wanderführer erklärt, welche Touren für den nächsten Tag angeboten werden, welchen Schwierigkeitsgrad diese haben und Sie entscheiden dann, an welcher Wanderung Sie am Folgetag teilnehmen, legen Ihren Reiseverlauf somit selbst fest. Wer mehr Beratung wünscht, kann dies jederzeit am ASI Treffpunkt im Hotel haben. Gewandert wird wie auch sonst bei ASI in Kleingruppen (min. 6 und max. 20 Gäste pro Wanderführer). Das tägliche Frühstück im Hotel (oder auch mal am Gipfel des höchsten Berges), landestypisches Mittagessen in urigen Lokalen und das Abendessen im Hotel geben dem Festival den kulinarischen Rahmen.

Tipp
Sie wählen jeden Tag aus verschiedenen Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aus, erleben die schönsten Wanderungen mit Ihrem individuellen Reiseverlauf und wandern mit min. 6 und max. 20 Personen in Kleingruppen.
8 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf La Gomera! Willkommen beim Wanderfestival!
Flug nach Teneriffa, per Fähre nach La Gomera und Transfer vom Hafen zum Hotel. Die Begrüßung durch den ASI-Wanderführer findet aufgrund der oft späten Ankunft im Hotel Sonntagfrüh statt. Treffpunkt ist morgens um 9:00 Uhr an der Rezeption. Allgemeine Informationen über die bevorstehende ASI-Urlaubswoche. Bei Ankünften nach 18:00 Uhr am Flughafen Teneriffa Süd erreichen Sie die letzte Fähre (20:30 Uhr) nach La Gomera nicht mehr und müssen in Teneriffa zwischennächtigen, wodurch Sie den ersten Wandertag versäumen. Bitte achten Sie daher besonders auf Ihre Flugzeiten und setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Buchungsstelle und/oder dem Reiseveranstalter TUI in Verbindung.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Morgens um 09:00 Uhr Begrüßung durch Ihr Team von ASI Wanderführern. Bitte erscheinen Sie zur Begrüßung bereits im Wanderoutfit und mit Ihrer Ausrüstung, denn gleich im Anschluss starten wir zu unserer ersten Wanderung. 

Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Entlang der Küste zur Hauptstadt - Schwierigkeitsgrad: I - II
Unsere Küsten-Wanderung führt uns zu einem der eindrucksvollsten Aussichtspunkte, weiter entlang der Steilküste zur schönsten Bucht der Insel. (Bademöglichkeit).Aufstieg: 100 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 6 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Der Hirtensteig zum Himmel - Schwierigkeitsgrad: III
Aufstieg durch einen Pinienwald. Zu beiden Seiten öffnet sich der Blick in tiefe Schluchten, Felsformationen (Roque Agando) und am Horizont ragt der Teide empor. Am Kamm entlang begleitet uns der Talgrund der Schlucht von San Sebastian.
Aufstieg: 450 m / Abstieg: 250 m / Länge: ca. 6,5 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Durch die Schlucht nach San Sebastian - Schwierigkeitsgrad IV
Von Jerduñe aus steigen wir zu den imposanten Schluchten der Insel ab. Es bieten sich atemberaubende Ausblicke in die Tiefe der Berge und die Weite des Meeres. Am Horizont erkennt man Teneriffa. 
Aufstieg: 350 m / Abstieg: 950 m / Länge: ca. 15 km / Zeit: ca. 5 Std.

Nach den Wanderungen findet noch vor dem Abendessen eine Hotelführung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Der Norden La Gomeras - Schwierigkeitsgrad: II
Heute führt uns die Wanderung durch ein bizarres Tal. Das Landschaftsbild ist gespickt von Felsnadeln und Schluchten, majestätisch anmutend ragt der Roque Cano empor. Aufstieg: 0 m / Abstieg: 600 m / Länge: ca. 4 km / Zeit: ca. 2 Std.

Ins Tal von Vallehermoso - Schwierigkeitsgrad: III
Im fernen Nordwesten erwartet uns eine Schluchtendurchquerung. Beim Abstieg haben wir bizarre Einblicke in ein prachtvolles Tal, das mit Felsen und Schluchten gespickt ist. Nach einem Besuch des Cafés auf der Plaza geht es wieder bergauf. Vorbei am Fuße des Roque Cano, erreichen wir unser Ziel, das majestätisch über dem Lorbeerwald thront.
Aufstieg: 650 m / Abstieg: 600 m / Länge: ca. 9 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Gomeras wilder Westen - Schwierigkeitsgrad IV
Durch Palmenhaine und Lorbeerwald steigen wir auf zur Kapelle Santa Clara. Unser Weg führt uns auf dem Bergrücken zum Meer mit herrlichem Blick auf die Silhouetten der Nachbarinseln La Palma und Teneriffa und die atemberaubende Steilküste La Gomeras. Der Abstieg führt uns direkt zum Strand von Valle Hermoso. 
Aufstieg: 500 m / Abstieg: 700 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Abends findet im Hotel eine Silbo-Darbietung (Pfeifsprache Gomeras) statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Momente in Bewegung - die Lichterkette zum Gipfel
Sie erleben heute ein unvergeßliches Naturspektakel: Noch in der Nacht treffen wir uns im Hotel und fahren zum Parkplatz von Pajarito. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Garajonay mit Taschen- oder Stirnlampen. Der gut angelegte Weg zum Gipfel ist auch in der Dunkelheit leicht zu bewältigen. Alle Gäste bilden eine Lichterkette die sich bis zum Gipfel zieht. Oben angekommen erwartet Sie das Catering des Hotels mit einem Gifpelfrühstück, während Sie auf der geräumigen und gut ausgebauten Gipfelplattform den Sonnenaufgang über dem Atlantik genießen. Unvergeßlich!

Den ersten Teil der Wanderung machen alle Teilnehmer gemeinsam. Nach dem Frühstück auf dem Gipfel werden Wanderungen in den Schwierigkeitsgraden 1 bis 4 durchgeführt:

Sonnenaufgang am Garajonay  - Schwierigkeitsgrad: I - II
Wir wählen den schönsten Tag der Woche, um auf den höchsten Berg zu steigen und die beste Sicht auf den weiten Atlantik und die Nachbarinseln Teneriffa, La Palma und El Hierro, zu bekommen.
Aufstieg: 150 m / Abstieg: 150 m / Länge: ca. 3 km / Zeit: ca. 1,5 Std.

Vom Garajonay zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad: III
Sonnenaufgang am Garajonay: was für ein herrliches Spektakel! Anschließend steigen wir durch Pinienwälder ab und erreichen die Fortaleza, Gomeras markanten Tafelberg.
Aufstieg: 150 m / Abstieg: 350 m / Länge: ca. 9,5 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Zur Ermita de del Buen Paso - Schwierigkeitsgrad IV
Nach dem Sonnenaufgang am Garajonay wandern wir durch Igualero bergab und steigen auf der anderen Talseite auf und erreichen die Ermita de nuestra Señora del Buen Paso.
Aufstieg: 500 m / Abstieg: 900 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Das grüne Herz Gomeras  - Schwierigkeitsgrad: II
Wir wandern durch das Herzstück des Lorbeerwaldes – es ist wie ein Freilichtmuseum der Natur. Ein Urwald, der vor der Eiszeit schon existierte, begrüßt uns mit offenen Farnen und einem dichten Wald, der uns vergessen lässt, dass unser Nachbar die Sahara ist. 
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Im Zauberwald - Schwierigkeitsgrad: III
Interessante Wanderung auf Dschungelpfaden durch den Lorbeerwald zur Eremitage Nuestra Señora de Lourdes. Entlang des einzigen ganzjährig fließenden Baches zum Dorf El Cedro. Über eine Steilstufe vorbei an einem Wasserfall gelangt man in den Bco. von Monteforte mit wechselnden Tiefblicken.
Aufstieg: 0 m / Abstieg: 550 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Durch den Nebelwald - Schwierigkeitsgrad IV
Wir wandern in den wildromantischen Barranco de Monteforte hinein und stehen bald vor dem höchsten Wasserfall der Insel (175 m). Dann erreichen wir El Cedro mit wunderbarem Blick auf Hermigua. Wir dringen tief vor in den feenhaften Lorbeerwald mit Flechten, Moosen und riesigen Farnen.
Aufstieg: 1.000 m / Abstieg: 0 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 4 Std.

Abends findet im Hotel eine Weinverkostung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Im Tal des großen Königs  - Schwierigkeitsgrad: I - II
Von Arure aus wandern wir dem Meer entgegen und genießen die atemberaubende Vogelperspektive auf die große Schlucht von Valle Gran Rey. Die Ausblicke zum Meer sind spektakulär und einzigartig! Anschließend fahren wir durch das Palmental zur Küste und baden am schönsten Strand der Insel.
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Das Valle Gran Rey - Schwierigkeitsgrad: III
In Arure beginnt unser Abstieg, der uns in den ersten zwei Stunden 300 m über einen leicht abfallenden Bergrücken in die Weite des Meeres führt. Es scheint, als ob wir genüsslich den Nachbarinseln La Palma und El Hierro entgegen wandern. Danach beginnt der eigentliche Abstieg, der uns nach und nach zum Hafen bringt. Dort kehren wir in einer typischen Hafenkneipe ein, wo uns frischer Fisch erwartet. Wer möchte, genießt danach noch ein Bad im Atlantik.
Aufstieg: 75 m / Abstieg: 825 m / Länge: ca. 8,5 km / Zeit: ca. 3 Std.

Durch das Valle Gran Rey zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad IV
Am Fuß mächtiger Felswände beginnt unser Aufstieg mitten durch die Steilwand, entlang vulkanischer Schichtbänder und begleitet von fantastischen Ausblicken ins Tal und auf das Meer. Sobald die Hochebene erreicht ist, führt der Weg über eine Hügellandschaft und an Dörfern vorbei zu unserem Ziel: \"La Fortaleza de Chipude\".
Aufstieg: 1.000 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Abends findet im Hotel ein Show-Cooking statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Die Oase Pestrana  - Schwierigkeitsgrad: II
Der Pfad führt uns bergauf durch Gärten mit tropischen Früchten, gesäumt von Dattelpalmen und einem kleinen Bach. Bald schon befinden wir uns in einer steilen Schlucht umringt von Bergketten, mit abfallenden Hängen und hohen Felsen, die uns auf unserem Weg zu einem Bergdorf begleiten.
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Die Schlucht von Guimar - Schwierigkeitsgrad: III
Unsere Hausschlucht liegt nur 20 Fahrminuten entfernt und somit beinahe vor unserer Tür – und ist doch eines der atemberaubendsten Bergerlebnisse, die La Gomera zu bieten hat. Anfangs geht es noch lieblich den Hang hinunter, der majestätisch anmutende Teide begleitet uns in der Ferne. In Targa beginnt eine spektakuläre Bergwelt, die uns steil hinunterführt bis zum Talgrund. Danach geht es wieder bergauf bis zum idyllisch gelegenen Dorf von Imada.
Aufstieg: 550 m / Abstieg: 350 m / Länge: ca. 7 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Gomeras Bergdörfer - Schwierigkeitsgrad IV
Im wildromantischen Bergdorf Pastrana beginnt unsere Wanderung durch exotische Gärten, wo Papayas, Mangos und Avocados wachsen. Es geht weiter hoch zum verlassenen Ort von Benchijigua, gesäumt von Palmen und dem beeindruckenden Fels Agando im Hintergrund. Das von Palmen gelegene Dorf Imada, erreichen wir durch eine steile Felswand mit ständigem Blick auf die Täler und das Meer.
Aufstieg: 750 m / Abstieg: 50 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 4 Std.

Abends findet im Hotel der Galaabend statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von La Gomera

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf La Gomera! Willkommen beim Wanderfestival!
Flug nach Teneriffa, per Fähre nach La Gomera und Transfer vom Hafen zum Hotel. Die Begrüßung durch den ASI-Wanderführer findet aufgrund der oft späten Ankunft im Hotel Sonntagfrüh statt. Treffpunkt ist morgens um 9:00 Uhr an der Rezeption. Allgemeine Informationen über die bevorstehende ASI-Urlaubswoche. Bei Ankünften nach 18:00 Uhr am Flughafen Teneriffa Süd erreichen Sie die letzte Fähre (20:30 Uhr) nach La Gomera nicht mehr und müssen in Teneriffa zwischennächtigen, wodurch Sie den ersten Wandertag versäumen. Bitte achten Sie daher besonders auf Ihre Flugzeiten und setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Buchungsstelle und/oder dem Reiseveranstalter TUI in Verbindung.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Morgens um 09:00 Uhr Begrüßung durch Ihr Team von ASI Wanderführern. Bitte erscheinen Sie zur Begrüßung bereits im Wanderoutfit und mit Ihrer Ausrüstung, denn gleich im Anschluss starten wir zu unserer ersten Wanderung. 

Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Entlang der Küste zur Hauptstadt - Schwierigkeitsgrad: I - II
Unsere Küsten-Wanderung führt uns zu einem der eindrucksvollsten Aussichtspunkte, weiter entlang der Steilküste zur schönsten Bucht der Insel. (Bademöglichkeit).Aufstieg: 100 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 6 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Der Hirtensteig zum Himmel - Schwierigkeitsgrad: III
Aufstieg durch einen Pinienwald. Zu beiden Seiten öffnet sich der Blick in tiefe Schluchten, Felsformationen (Roque Agando) und am Horizont ragt der Teide empor. Am Kamm entlang begleitet uns der Talgrund der Schlucht von San Sebastian.
Aufstieg: 450 m / Abstieg: 250 m / Länge: ca. 6,5 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Durch die Schlucht nach San Sebastian - Schwierigkeitsgrad IV
Von Jerduñe aus steigen wir zu den imposanten Schluchten der Insel ab. Es bieten sich atemberaubende Ausblicke in die Tiefe der Berge und die Weite des Meeres. Am Horizont erkennt man Teneriffa. 
Aufstieg: 350 m / Abstieg: 950 m / Länge: ca. 15 km / Zeit: ca. 5 Std.

Nach den Wanderungen findet noch vor dem Abendessen eine Hotelführung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Der Norden La Gomeras - Schwierigkeitsgrad: II
Heute führt uns die Wanderung durch ein bizarres Tal. Das Landschaftsbild ist gespickt von Felsnadeln und Schluchten, majestätisch anmutend ragt der Roque Cano empor. Aufstieg: 0 m / Abstieg: 600 m / Länge: ca. 4 km / Zeit: ca. 2 Std.

Ins Tal von Vallehermoso - Schwierigkeitsgrad: III
Im fernen Nordwesten erwartet uns eine Schluchtendurchquerung. Beim Abstieg haben wir bizarre Einblicke in ein prachtvolles Tal, das mit Felsen und Schluchten gespickt ist. Nach einem Besuch des Cafés auf der Plaza geht es wieder bergauf. Vorbei am Fuße des Roque Cano, erreichen wir unser Ziel, das majestätisch über dem Lorbeerwald thront.
Aufstieg: 650 m / Abstieg: 600 m / Länge: ca. 9 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Gomeras wilder Westen - Schwierigkeitsgrad IV
Durch Palmenhaine und Lorbeerwald steigen wir auf zur Kapelle Santa Clara. Unser Weg führt uns auf dem Bergrücken zum Meer mit herrlichem Blick auf die Silhouetten der Nachbarinseln La Palma und Teneriffa und die atemberaubende Steilküste La Gomeras. Der Abstieg führt uns direkt zum Strand von Valle Hermoso. 
Aufstieg: 500 m / Abstieg: 700 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Abends findet im Hotel eine Silbo-Darbietung (Pfeifsprache Gomeras) statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Momente in Bewegung - die Lichterkette zum Gipfel
Sie erleben heute ein unvergeßliches Naturspektakel: Noch in der Nacht treffen wir uns im Hotel und fahren zum Parkplatz von Pajarito. Hier beginnen wir den Aufstieg zum Garajonay mit Taschen- oder Stirnlampen. Der gut angelegte Weg zum Gipfel ist auch in der Dunkelheit leicht zu bewältigen. Alle Gäste bilden eine Lichterkette die sich bis zum Gipfel zieht. Oben angekommen erwartet Sie das Catering des Hotels mit einem Gifpelfrühstück, während Sie auf der geräumigen und gut ausgebauten Gipfelplattform den Sonnenaufgang über dem Atlantik genießen. Unvergeßlich!

Den ersten Teil der Wanderung machen alle Teilnehmer gemeinsam. Nach dem Frühstück auf dem Gipfel werden Wanderungen in den Schwierigkeitsgraden 1 bis 4 durchgeführt:

Sonnenaufgang am Garajonay  - Schwierigkeitsgrad: I - II
Wir wählen den schönsten Tag der Woche, um auf den höchsten Berg zu steigen und die beste Sicht auf den weiten Atlantik und die Nachbarinseln Teneriffa, La Palma und El Hierro, zu bekommen.
Aufstieg: 150 m / Abstieg: 150 m / Länge: ca. 3 km / Zeit: ca. 1,5 Std.

Vom Garajonay zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad: III
Sonnenaufgang am Garajonay: was für ein herrliches Spektakel! Anschließend steigen wir durch Pinienwälder ab und erreichen die Fortaleza, Gomeras markanten Tafelberg.
Aufstieg: 150 m / Abstieg: 350 m / Länge: ca. 9,5 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Zur Ermita de del Buen Paso - Schwierigkeitsgrad IV
Nach dem Sonnenaufgang am Garajonay wandern wir durch Igualero bergab und steigen auf der anderen Talseite auf und erreichen die Ermita de nuestra Señora del Buen Paso.
Aufstieg: 500 m / Abstieg: 900 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Das grüne Herz Gomeras  - Schwierigkeitsgrad: II
Wir wandern durch das Herzstück des Lorbeerwaldes – es ist wie ein Freilichtmuseum der Natur. Ein Urwald, der vor der Eiszeit schon existierte, begrüßt uns mit offenen Farnen und einem dichten Wald, der uns vergessen lässt, dass unser Nachbar die Sahara ist. 
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Im Zauberwald - Schwierigkeitsgrad: III
Interessante Wanderung auf Dschungelpfaden durch den Lorbeerwald zur Eremitage Nuestra Señora de Lourdes. Entlang des einzigen ganzjährig fließenden Baches zum Dorf El Cedro. Über eine Steilstufe vorbei an einem Wasserfall gelangt man in den Bco. von Monteforte mit wechselnden Tiefblicken.
Aufstieg: 0 m / Abstieg: 550 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Durch den Nebelwald - Schwierigkeitsgrad IV
Wir wandern in den wildromantischen Barranco de Monteforte hinein und stehen bald vor dem höchsten Wasserfall der Insel (175 m). Dann erreichen wir El Cedro mit wunderbarem Blick auf Hermigua. Wir dringen tief vor in den feenhaften Lorbeerwald mit Flechten, Moosen und riesigen Farnen.
Aufstieg: 1.000 m / Abstieg: 0 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 4 Std.

Abends findet im Hotel eine Weinverkostung statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Im Tal des großen Königs  - Schwierigkeitsgrad: I - II
Von Arure aus wandern wir dem Meer entgegen und genießen die atemberaubende Vogelperspektive auf die große Schlucht von Valle Gran Rey. Die Ausblicke zum Meer sind spektakulär und einzigartig! Anschließend fahren wir durch das Palmental zur Küste und baden am schönsten Strand der Insel.
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Das Valle Gran Rey - Schwierigkeitsgrad: III
In Arure beginnt unser Abstieg, der uns in den ersten zwei Stunden 300 m über einen leicht abfallenden Bergrücken in die Weite des Meeres führt. Es scheint, als ob wir genüsslich den Nachbarinseln La Palma und El Hierro entgegen wandern. Danach beginnt der eigentliche Abstieg, der uns nach und nach zum Hafen bringt. Dort kehren wir in einer typischen Hafenkneipe ein, wo uns frischer Fisch erwartet. Wer möchte, genießt danach noch ein Bad im Atlantik.
Aufstieg: 75 m / Abstieg: 825 m / Länge: ca. 8,5 km / Zeit: ca. 3 Std.

Durch das Valle Gran Rey zur Fortaleza - Schwierigkeitsgrad IV
Am Fuß mächtiger Felswände beginnt unser Aufstieg mitten durch die Steilwand, entlang vulkanischer Schichtbänder und begleitet von fantastischen Ausblicken ins Tal und auf das Meer. Sobald die Hochebene erreicht ist, führt der Weg über eine Hügellandschaft und an Dörfern vorbei zu unserem Ziel: \"La Fortaleza de Chipude\".
Aufstieg: 1.000 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 10 km / Zeit: ca. 3,5 Std.

Abends findet im Hotel ein Show-Cooking statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Momente in Bewegung - Gomeras schönste Wanderungen
Vor Ort wählen Sie aus unterschiedlichen Wanderungen & Schwierigkeitsgraden Ihren persönlichen Favorit:

Die Oase Pestrana  - Schwierigkeitsgrad: II
Der Pfad führt uns bergauf durch Gärten mit tropischen Früchten, gesäumt von Dattelpalmen und einem kleinen Bach. Bald schon befinden wir uns in einer steilen Schlucht umringt von Bergketten, mit abfallenden Hängen und hohen Felsen, die uns auf unserem Weg zu einem Bergdorf begleiten.
Aufstieg: 200 m / Abstieg: 200 m / Länge: ca. 8 km / Zeit: ca. 3 Std.

Die Schlucht von Guimar - Schwierigkeitsgrad: III
Unsere Hausschlucht liegt nur 20 Fahrminuten entfernt und somit beinahe vor unserer Tür – und ist doch eines der atemberaubendsten Bergerlebnisse, die La Gomera zu bieten hat. Anfangs geht es noch lieblich den Hang hinunter, der majestätisch anmutende Teide begleitet uns in der Ferne. In Targa beginnt eine spektakuläre Bergwelt, die uns steil hinunterführt bis zum Talgrund. Danach geht es wieder bergauf bis zum idyllisch gelegenen Dorf von Imada.
Aufstieg: 550 m / Abstieg: 350 m / Länge: ca. 7 km / Zeit: ca. 2,5 Std.

Gomeras Bergdörfer - Schwierigkeitsgrad IV
Im wildromantischen Bergdorf Pastrana beginnt unsere Wanderung durch exotische Gärten, wo Papayas, Mangos und Avocados wachsen. Es geht weiter hoch zum verlassenen Ort von Benchijigua, gesäumt von Palmen und dem beeindruckenden Fels Agando im Hintergrund. Das von Palmen gelegene Dorf Imada, erreichen wir durch eine steile Felswand mit ständigem Blick auf die Täler und das Meer.
Aufstieg: 750 m / Abstieg: 50 m / Länge: ca. 11 km / Zeit: ca. 4 Std.

Abends findet im Hotel der Galaabend statt.

Unterkunft: Jardin Tecina
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von La Gomera

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
###DIFFICULTYCONTENT###

Die Unterkünfte


Jardin Tecina****

38811 Playa de Santiago / La Gomera
Spanien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Anreise:
La Gomera hat keinen internationalen Flughafen, alle Anreisen erfolgen über den Flughafen Teneriffa Süd. Von hier aus fahren Sie mit dem Bus zum Hafen von Los Cristianos und dann per Fähre weiter nach La Gomera. Bei Ankünften am Nachmittag (nach ca. 17:30 Uhr) am Flughafen Teneriffa Süd kann die letzte Fähre nach La Gomera nicht mehr erreicht werden und Sie benötigen eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa. Der Rückflug sollte nicht vor 11:00 Uhr auf Teneriffa abheben, da sonst ebenfalls eine Nächtigung auf Teneriffa benötigt wird. Bitte achten Sie daher besonders auf Ihre Flugzeiten und halten Sie ggf. vor Abreise mit Ihrer Buchungsstelle Rücksprache.
Hinweise zum Reisegepäck:
Bitte entnehmen Sie die Freigepäckregelung Ihren Flugunterlagen. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Auch Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur in einem transparenten Plastikbeutel transportiert werden. Darunter fallen auch Getränke, Suppen oder Sirup. Außerdem zählen auch Gegenstände mit ähnlicher Konsistenz, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dazu: Gels, Sprays, Shampoos, Sonnenlotion, Öle, Cremes und Zahnpasta. Ein einzelnes Behältnis darf dabei nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit enthalten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Charakter der Reise:
Ein Festival, ein individuell gestaltbarer Reiseverlauf, Führung und Betreuung durch unsere besten Guides, eine Veranstaltung für viele - und trotzdem: Sie wandern in Kleingruppen in bewährter ASI Qualität!

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug nach Teneriffa und zurück
  • Zug zum Flug (innerhalb DE und AT) bei Buchung als TUI-Pauschalreise
  • Fähre Teneriffa - La Gomera und zurück
  • 7 Nächte im Hotel Jardin Tecina****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrten
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Zubuchbare Leistungen:

  • Verlängerungsnächte auf La Gomera oder Teneriffa


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

14.04.18 - 21.04.18

Doppelzimmer Komfort
ab 1.799 €
Doppelzimmer Superior
ab 1.849 €
Doppelzimmer
ab 1.719 €
Einzelzimmer
ab 1.941 €
Diese Reise wird begleitet von: Jorge Santos Sobrino
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
2013-06-16_20.19.13-1[1].jpg

Jorge Santos Sobrino

Jahrgang 1968 bei ASI seit 2011

Geboren und aufgewachsen in Deutschland jedoch mit südländischen Wurzeln fühlt sich Jorge in den verschiedenen Kulturen wohl und vermittelt gerne zwischen den Kulturen. Nach 24 Jahren in Deutschland zog es ihn wieder zurück in den warmen Süden. Seit 1992 ist Jorge Wanderführer auf den Kanaren. „All zu oft schliessen wir aus unserem eigenen Kulturkreis auf andere und können manches nicht verstehen. Ich erzähle gerne über die Natur, Geschichte und Gesellschaft um den Zusammenhang zu zeigen und das Interesse und die Zuneigung für das Land zu wecken.“, so Jorge über die verschiedenen Kulturen. Die südländische Gelassenheit sprüht Jorge auch bei den Wanderungen aus. Natürlich darf auch der kulinarische Genuss nach den Wanderungen nicht zu kurz kommen. Für ihn ist das Zusammenspiel aus „Mar y Monte“ auf dem vulkanischen Archipel inmitten des Ozeans beeindruckend.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen München.

Bei dieser Reise handelt es sich um eine TUI-Pauschalreise. Es kann daher zu Abweichungen von unseren ausgeschriebenen Ab-Preisen und Verfügbarkeiten kommen. Ursachen hierfür sind Flugzu- und -abschläge (variieren nach Abflughäfen), Saisonzuschläge und/oder Rabatte seitens des Reiseveranstalters TUI bzw. kurzfristige Buchungen, welche die Reise nicht mehr verfügbar machen.

Eindrücke von der Reise


26LaGomera.jpg
Tejiade 004.jpg
Agulo 55.jpg
shutterstock_2398006.jpg
28LaGomera.jpg
14LaGomera.jpg
13LaGomera.jpg
shutterstock_1810061.jpg
50 La Gomera Mandelbaum.jpg
Bild 003.jpg
16LaGomera.jpg
shutterstock_3610096.jpg
León.jpg
Caserio.jpg
shutterstock_1022091.jpg
San Sebastián.jpg
15LaGomera.jpg
46LaGomera.jpg
20LaGomera.jpg
Bild 005.jpg
26LaGomera.jpg
Tejiade 004.jpg
Agulo 55.jpg
shutterstock_2398006.jpg
28LaGomera.jpg
14LaGomera.jpg
13LaGomera.jpg
shutterstock_1810061.jpg
50 La Gomera Mandelbaum.jpg
Bild 003.jpg
16LaGomera.jpg
shutterstock_3610096.jpg
León.jpg
Caserio.jpg
shutterstock_1022091.jpg
San Sebastián.jpg
15LaGomera.jpg
46LaGomera.jpg
20LaGomera.jpg
Bild 005.jpg

Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

Gewitterstrategie: In diesem Beitrag lest ihr, was es bei der Tourenplanung und während der Tour zu beachten gilt um nicht in ein Gewitter zu geraten und was zu tun ist, wenn man...
> weiterlesen
5 wichtige Tipps für den Klettersteig

  Gesicherte Kletterwege sind für viele Alpinaffine eine willkommene Abwechslung zum Wandern. Dem Felsen entlang schlängeln sich die Via Ferrata - Eisenwege, wie sie im Italienischen genannt werden...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Nicole Fiedler


+43 512 546 000 32

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...