ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Jakobsweg Portugues 9 Tage

Jakobsweg Portugues 9 Tage

Individuelle Wanderreise, Spanien

 » Spanien » Jakobsweg Portugues 9 Tage
2ESSCQ005T
Von Tui nach Santiago de Compostela
Individuelle Wanderreise

Sie beginnen den portugiesischen Jakobsweg in der spanischen Grenzstadt Tui in der Provinz Pontevedra. Dort thront die Kathedrale Santa María über der Stadt. Entlang der Atlantikküste gelangen Sie immer wieder nah zu den tosenden Meeresbuchten. Für viele Pilger ist der Höhepunkt die Kirche Sanktuarium Virxe Peregrina in Pontevedra, weil der Grundriss der Jakobsmuschel nachempfunden ist. Es geht weiter zu den heißen Thermalquellen in Caldas de Reis, die zu einem entspannenden Fußbad einladen. Die letzte Station vor dem Ziel ist Padrón, wo der Legende nach der Leichnam des Hl. Jakobs mit dem Schiff angekommen ist.

Highlights & Fakten
  • Grüne Wälder Galiciens
  • Unzählige Kathedralen und Kappellen
  • Entlang der Atlantikküste
  • Altstadt von Santiago de Compostela

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 6-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
9 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Spanien

Reisecode
2ESSCQ005T

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
9 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Tui
Flug nach Santiago. Transfer zum Hotel in Tui.

Tag 2: Von Tui nach Porriño
Heute besichtigen Sie zuerst die romanisch-gotische Kathedrale in Tui. Im Anschluss in San Bartolome de Rebordans Besichtigung der romanischen Kirche. Nachdem Sie die Brücke Ponte das Febres überquert haben und die Ortschaften Obenlles und Virxen da Guía hinter sich gelassen haben, erreichen Sie Porriño, bekannt für die Graniksteinbrüche.
16,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Porriño nach Redondela
Am Anfang des Tages haben Sie die Möglichkeit kurz die Kapelle Las Angustias zu besichtigen. Auf der heutigen Etappe erwarten Sie einige Kapellen, wie die Kapelle de Santa Maria, Sta. Eulalia de Mos und Santiaguiño das Antas. Nachdem Sie die schöne Landschaftsebene von Chan das Pipas durchwandert haben, kommen Sie in Redondela an.
15,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Redondela nach Pontevedra
Die heutige Etappe beginnt wieder in einer Kirche, der Kirche Santiago aus dem 12. Jh, die aber im 16. Jhd. restauriert wurde. Sie kommen auch in Pontesampaio an der Kirche Santa Maria vorbei, die ein schönes Beispiel der ländlichen Romanik ist. Ankunft in Pontevedra und Besichtigung der Kirchen Santa Maria und la Peregrina.
19,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Von Pontevedra nach Caldas de Reis
Sie verlassen Pontevedra durch Wälder mit Pinien und Eukalytus bis Sie schließlich nach Santa Maria de Alba kommen. Auf dieser Strecke sehen wir immer wieder historische Steinkreuze aus Granit und sehr interessant ist die Kirche San Martin de Agudelo aus dem 13. Jhd.
23,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Caldas de Reis nach Padron
Der Tag beginnt in der Kirche Santa Maria de Caldas. Der Einfluss des Meisters Mateo (Portico de la Gloria der Kathedrale von Santiago) ist sichtbar. In Santa Mariña de Carracedo passieren Sie die Kirche, das Pfarrhaus und den Maiskornspeicher. In Padron besuchen Sie die Jakobuskirche mit dem bekannten Stein unter dem Hochaltar. Hier soll das Schiff des Hl. Jakobus gelandet sein.
19,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Von Padron nach Santiago de Compostela
Kurz nach Padron kommen Sie nach Iria Flavia, frühere Bischofsstadt. Sehr interessant noch heute die Stiftskirche mit Friedhof. Zudem passieren Sie die Ortschaften A Escravitude, Faramello und Milladorio bis Sie schließlich Santiago de Compostela erreichen.
24,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: In der Pilgerhauptstadt Santiago de Compostela
Nehmen Sie sich Zeit, um Santiago zu erkunden. Die Pilgermesse, die um 12:00 Uhr stattfindet, sollten Sie nicht verpassen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschied nehmen von Spanien
Transfer zum Flughafen und Rückkehr in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Tui
Flug nach Santiago. Transfer zum Hotel in Tui.

Tag 2: Von Tui nach Porriño
Heute besichtigen Sie zuerst die romanisch-gotische Kathedrale in Tui. Im Anschluss in San Bartolome de Rebordans Besichtigung der romanischen Kirche. Nachdem Sie die Brücke Ponte das Febres überquert haben und die Ortschaften Obenlles und Virxen da Guía hinter sich gelassen haben, erreichen Sie Porriño, bekannt für die Graniksteinbrüche.
16,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Von Porriño nach Redondela
Am Anfang des Tages haben Sie die Möglichkeit kurz die Kapelle Las Angustias zu besichtigen. Auf der heutigen Etappe erwarten Sie einige Kapellen, wie die Kapelle de Santa Maria, Sta. Eulalia de Mos und Santiaguiño das Antas. Nachdem Sie die schöne Landschaftsebene von Chan das Pipas durchwandert haben, kommen Sie in Redondela an.
15,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Von Redondela nach Pontevedra
Die heutige Etappe beginnt wieder in einer Kirche, der Kirche Santiago aus dem 12. Jh, die aber im 16. Jhd. restauriert wurde. Sie kommen auch in Pontesampaio an der Kirche Santa Maria vorbei, die ein schönes Beispiel der ländlichen Romanik ist. Ankunft in Pontevedra und Besichtigung der Kirchen Santa Maria und la Peregrina.
19,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Von Pontevedra nach Caldas de Reis
Sie verlassen Pontevedra durch Wälder mit Pinien und Eukalytus bis Sie schließlich nach Santa Maria de Alba kommen. Auf dieser Strecke sehen wir immer wieder historische Steinkreuze aus Granit und sehr interessant ist die Kirche San Martin de Agudelo aus dem 13. Jhd.
23,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Von Caldas de Reis nach Padron
Der Tag beginnt in der Kirche Santa Maria de Caldas. Der Einfluss des Meisters Mateo (Portico de la Gloria der Kathedrale von Santiago) ist sichtbar. In Santa Mariña de Carracedo passieren Sie die Kirche, das Pfarrhaus und den Maiskornspeicher. In Padron besuchen Sie die Jakobuskirche mit dem bekannten Stein unter dem Hochaltar. Hier soll das Schiff des Hl. Jakobus gelandet sein.
19,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Von Padron nach Santiago de Compostela
Kurz nach Padron kommen Sie nach Iria Flavia, frühere Bischofsstadt. Sehr interessant noch heute die Stiftskirche mit Friedhof. Zudem passieren Sie die Ortschaften A Escravitude, Faramello und Milladorio bis Sie schließlich Santiago de Compostela erreichen.
24,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: In der Pilgerhauptstadt Santiago de Compostela
Nehmen Sie sich Zeit, um Santiago zu erkunden. Die Pilgermesse, die um 12:00 Uhr stattfindet, sollten Sie nicht verpassen.

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschied nehmen von Spanien
Transfer zum Flughafen und Rückkehr in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Die Unterkünfte liegen meist direkt am Jakobsweg. Zu saisonstarken Zeiten kann es vorkommen, dass aufgrund der begrenzten Anzahl der Pensionen und Hotels am Jakobsweg ein alternatives Hotel gebucht wird, das nicht direkt am Jakobsweg liegt. In diesem Fall wird der Transfer vom Jakobsweg zum Hotel und zurück mit einem Taxi organisiert (ohne Aufpreis).
Ihre Unterkunft am Jakobsweg

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Sie werden am Flughafen von Santiago de Compostela (SCQ) von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur Viajes Orbis empfangen. Bitte achten Sie auf das ASI-Willkommensschild als Erkennungszeichen. Anschließend werden Sie nach Tui gefahren (ca. 1 Std. 25 Min.).
Anreise:
Individuelle Anreise nach Santiago de Compostela
Hinweise zum Reisegepäck:
In den Leistungen ist der Transport von 1 Gepäckstück von Unterkunft zu Unterkunft inkludiert. Bitte geben Sie Ihr Gepäckstück täglich bis spätestens 8:30 Uhr an der Rezeption des Hotels ab.

Sollten Sie mehrere Gepäckstücke transportieren wollen, so beträgt der Aufpreis pro Gepäckstück EUR 65.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
  • Pilgerpass: Bitte lassen Sie sich Ihren Pilgerpass während der Wanderungen bei jeder offiziellen Ausgabestelle stempeln. Nur mit einem gestempelten Pilgerausweis haben Sie in Santiago de Compostela Anspruch auf die Pilgerurkunde.
  • Pilgerurkunde: diese erhalten Sie im Pilgerbüro in Santiago de Compostela, gegenüber der Kathedrale:
  • Delegación Diocesana de Peregrinaciones
  • Rúa do Vilar 1
  • Öffnungszeiten: Mo-So 9:00-21:00 Uhr (Sommer) und 10:00 -20:00 Uhr (Winter) Ausgenommen am 25.12. und 1.1.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Sie benötigen Ausgaben für Ihre tägliche Verpflegung (Mittag- und Abendessen) sowie für Ihre Getränke die Sie unterwegs konsumieren. Die Gastronomie entlang des Jakobsweges bietet häufig "Pilgermenüs" inkl. Getränke zu einem günstigen Preis von ca. € 10,- bis € 14,- pro Person an.
Charakter der Reise:
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 8 Nächte in ausgewählten Hotels/Gasthöfen oder Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 8x Frühstück
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise
  • Gepäcktransport von 1 Gepäckstück von Unterkunft zu Unterkunft
  • Ausführliche Wegbeschreibungen und Kartenmaterial
  • Jakobsweg Pilgerausweis

Zubuchbare Leistungen:

  • Flug nach Santiago de Compostela und zurück
  • Verlängerungsnächte in Santiago de Compostela


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.02.16 - 31.10.17

Doppelzimmer
850 €
Einzelzimmer
1.090 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.11.17 - 31.10.18

Doppelzimmer
850 €
Einzelzimmer
1.090 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preis gilt ab 2 Personen
Aufpreis Alleinreisender: € 120,-Preise gelten ab/bis Flughafen Santiago de Compostela

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Santiago de Compostela. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Eindrücke von der Reise


DSCN0092.JPG
DSCN0059.JPG
DSCN0032.JPG
DSCN0107.JPG
Dscn0015.jpg
DSCN0041.JPG
Spanien_Kathedrale_von_Santiago_de_Compostela-76 (3).jpg
DSCN0057.JPG
DSCN0011.JPG
DSCN0092.JPG
DSCN0059.JPG
DSCN0032.JPG
DSCN0107.JPG
Dscn0015.jpg
DSCN0041.JPG
Spanien_Kathedrale_von_Santiago_de_Compostela-76 (3).jpg
DSCN0057.JPG
DSCN0011.JPG

Impressionen aus Spanien


Blogbeiträge zu dieser Reise

Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
6 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen - ein leidiges Thema unter vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, jedoch kann der Abstieg richtig unangenehm werden, wenn die Knie weh tun. Nach dem Aufstieg genießt man...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Nicole Fiedler


+43 512 546 000 32

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...