ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Der Jakobsweg mit dem E-Bike

Der Jakobsweg mit dem E-Bike

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Spanien

 » Spanien » Der Jakobsweg mit dem E-Bike
2ESSCQ010B
Von León nach Santiago de Compostela
Individuelle E-Bike/Rad Reise

Alle Wege führen nach Rom und zum Grab des Apostels Petrus - so das Sprichwort. Bloß ist der Weg nach Santiago de Compostela, zum Grab des Apostels Jakobus, um einiges schöner! Zumindest ist der Pilgerweg nach Santiago der bekannteste und älteste "Fernwanderweg" der Welt. Den Jakobsweg zu "erradeln" ist einerseits um einiges schneller als ihn zu erwandern, andererseits ist es ein wundervolles Erlebnis die Kulisse Nordspaniens an sich vorbei ziehen zu lassen, während man im Sattel sitzt und von Ortschaft zu Ortschaft fährt. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft auf den gut 270 Kilometern von León nach Santiago mit der gesamten kulturellen Vielfalt, die Spanien zu bieten hat. Ein absoluter Höhepunkt ist natürlich Santiago selbst mit seiner majestätischen Kathedrale und der malerischen Altstadt. 

Highlights & Fakten
  • Die kulturelle Vielfalt Nordspaniens
  • Der Bischofspalast von Astorga
  • Die Altstadt von Santiago de Compostela

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 Radtouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Mit Gepäcktransport
  • Meist auf gut befestigten, asphaltierten Wegen


Dauer
9 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Spanien

Reisecode
2ESSCQ010B

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
9 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Spanien
Individuelle Anreise nach Madrid. Sie werden am Flughafen von Madrid abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Die Zugfahrt nach León dauert ca. 3 h 10 min. Anschließend Transfer ins Hotel.

Tag 2: Von León nach Astorga
Morgens fahren Sie nach dem Frühstück über Villadangos und Hospital de Órbigo bis nach Astorga. Unterwegs bleibt Zeit die Landschaft zu genießen und in einem der zahlreichen kleinen Dörfer einzukehren. In Astorga bitte unbedingt Zeit zur Besichtigung einplanen: Diese kleine Stadt war in der Zeit der Römer als Asturica Augusta bekannt. Vor allem die Kathedrale, die Stadtmauer, das Pilgermuseum und der Bischofspalast (ein Gaudi-Bauwerk) sind einen Besuch wert.
50,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Die Landschaft der Maragateria
Fahrt durch die wunderschöne hügelig-bergige Landschaft von Maragateria. Sie radeln über Foncebadon bis nach Cruz de Ferro, weiter bis nach Rabanal und dann bergab über Molinaseca bis nach Ponferrada. Möglichkeit einer Besichtigung der Templerburg.
54,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Das keltische Dorf O Cebreiro
Fahrt zuerst nach Villafranca del Bierzo. Möglichkeit einer Besichtigung der bekannten romanischen Jakobskirche Santiago. Dann Fahrt bergauf über Ambasmestas, la Faba bis zum Cebreiro Pass. Hotelzug. Rundgang durch das keltische Dorf mit Besichtigung der romanischen Kirche Santa María.
52,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die Stadt am Fluß: Portomarín
Fahrt über Traicastela bis nach Samos. Besichtigung des bekannten Benediktinerklosters. In Sarria besteht die Möglichkeit einer kurzen Besichtigung der Kirche Santa María und des Magdalena Klosters. Weiterfahrt nach Portomarín mit der Wehrkirche San Nicolás, die Stein für Stein verlegt wurde.
60,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Vor den Toren Santiagos
Fahrt über Ventas de Narón und Lestedo bis nach Palas de Rei – Falls zeitlich möglich empfehlen wir den Umweg über Vilar de Donas vor Palas de Rei, um die dortige romanische Kirche mit ihren Rittergräbern zu besichtigen. Weiterfahrt über Leboreiro, Melide und Ribadiso bis nach Arzúa.
60,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die letzte Etappe nach Santiago
Der Weg führt Sie über Calle, Salceda und Santa Irene bis nach Santiago. Eine Pause in Lavacolla ist Tradition: Hier haben sich die Pilger gewaschen, bevor es weiter bis nach Santiago ging. Kurze Pause auch am Hügel der Freude, ca. 5 km vor Santiago. Von hier aus werfen wir den ersten Blick auf die Türme der Kathedrale.
40,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: In Santiago de Compostela
Zeit für eine Stadtbesichtigung, Vor allem die Kathedrale (älteste romanische Kathedrale Spaniens), Plätze und Rundgang durch die Alstadt mit Markthalle. Um 12.00 Uhr Teilnahme an der Pilgermesse.

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschiednehmen von Spanien
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Spanien
Individuelle Anreise nach Madrid. Sie werden am Flughafen von Madrid abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Die Zugfahrt nach León dauert ca. 3 h 10 min. Anschließend Transfer ins Hotel.

Tag 2: Von León nach Astorga
Morgens fahren Sie nach dem Frühstück über Villadangos und Hospital de Órbigo bis nach Astorga. Unterwegs bleibt Zeit die Landschaft zu genießen und in einem der zahlreichen kleinen Dörfer einzukehren. In Astorga bitte unbedingt Zeit zur Besichtigung einplanen: Diese kleine Stadt war in der Zeit der Römer als Asturica Augusta bekannt. Vor allem die Kathedrale, die Stadtmauer, das Pilgermuseum und der Bischofspalast (ein Gaudi-Bauwerk) sind einen Besuch wert.
50,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Die Landschaft der Maragateria
Fahrt durch die wunderschöne hügelig-bergige Landschaft von Maragateria. Sie radeln über Foncebadon bis nach Cruz de Ferro, weiter bis nach Rabanal und dann bergab über Molinaseca bis nach Ponferrada. Möglichkeit einer Besichtigung der Templerburg.
54,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Das keltische Dorf O Cebreiro
Fahrt zuerst nach Villafranca del Bierzo. Möglichkeit einer Besichtigung der bekannten romanischen Jakobskirche Santiago. Dann Fahrt bergauf über Ambasmestas, la Faba bis zum Cebreiro Pass. Hotelzug. Rundgang durch das keltische Dorf mit Besichtigung der romanischen Kirche Santa María.
52,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Die Stadt am Fluß: Portomarín
Fahrt über Traicastela bis nach Samos. Besichtigung des bekannten Benediktinerklosters. In Sarria besteht die Möglichkeit einer kurzen Besichtigung der Kirche Santa María und des Magdalena Klosters. Weiterfahrt nach Portomarín mit der Wehrkirche San Nicolás, die Stein für Stein verlegt wurde.
60,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Vor den Toren Santiagos
Fahrt über Ventas de Narón und Lestedo bis nach Palas de Rei – Falls zeitlich möglich empfehlen wir den Umweg über Vilar de Donas vor Palas de Rei, um die dortige romanische Kirche mit ihren Rittergräbern zu besichtigen. Weiterfahrt über Leboreiro, Melide und Ribadiso bis nach Arzúa.
60,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Die letzte Etappe nach Santiago
Der Weg führt Sie über Calle, Salceda und Santa Irene bis nach Santiago. Eine Pause in Lavacolla ist Tradition: Hier haben sich die Pilger gewaschen, bevor es weiter bis nach Santiago ging. Kurze Pause auch am Hügel der Freude, ca. 5 km vor Santiago. Von hier aus werfen wir den ersten Blick auf die Türme der Kathedrale.
40,0 km

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: In Santiago de Compostela
Zeit für eine Stadtbesichtigung, Vor allem die Kathedrale (älteste romanische Kathedrale Spaniens), Plätze und Rundgang durch die Alstadt mit Markthalle. Um 12.00 Uhr Teilnahme an der Pilgermesse.

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschiednehmen von Spanien
Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Die Unterkünfte liegen meist direkt am Jakobsweg. Zu saisonsstarken Zeiten kann es vorkommen, dass es aufgrund der begrenzten Anzahl der Pensionen und Hotels am Jakobsweg ein alternatives Hotel gebucht wird, das nicht direkt am Jakobsweg liegt. In diesem Fall werden Sie von uns bei Buchung darüber informiert.
Ihre Unterkunft am Jakobsweg

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Sie werden am Flughafen von Madrid von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur empfangen. Bitte achten Sie auf das ASI Willkommensschild als Erkennungszeichen. Anschließend werden Sie zum Bahnhof von Madrid gefahren und nehmen dort den Zug nach León.
Hinweise zum Reisegepäck:
In den Leistungen ist der Transport von 1 Gepäckstück von Unterkunft zu Unterkunft inkludiert. Bitte geben Sie Ihr Gepäckstück täglich bis spätestens 8.30 Uhr an der Rezeption des Hotels ab.

Sollten Sie mehr Gepäckstücke transportieren wollen, so beträgt der Aufpreis pro Gepäckstück € 165,-
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Kleinere Probleme am Rad (z.B. platter Reifen) können Sie vor Ort selbst mit dem bereitgestellten Material bewerkstelligen. Sollte es zu einem Ausfall des Rades kommen, wird es durch unseren Partner vor Ort ausgetauscht.

Pilgerpass: Bitte lassen Sie sich Ihren Pilgerpass während der Wanderungen bei jeder offiziellen Ausgabestelle stempeln. Nur mit einem gestempelten Pilgerausweis haben Sie in Santiago de Compostela Anspruch auf die Pilgerurkunde.

Pilgerurkunde: diese erhalten Sie im Pilgerbüro in Santiago de Compostela, gegenüber der Kathedrale:
  • Delegación Diocesana de Peregrinaciones
  • Rúa do Vilar 1
  • Öffnungszeiten: Mo-So 9:00-21:00 Uhr (Sommer) und 10:00 -20:00 Uhr (Winter) Ausgenommen am 25.12. und 1.1.
  • Nebenkosten & Trinkgelder:
    Sie benötigen Ausgaben für Ihre tägliche Verpflegung (Mittag- und Abendessen) sowie für Ihre Getränke die Sie unterwegs konsumieren. Die Gastronomie entlang des Jakobsweges bietet häufig "Pilgermenüs" inkl. Getränke zu einem günstigen Preis von ca. € 10,- bis € 14,- pro Person an.
    Charakter der Reise:
    Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
    Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
    Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

    Länderinformationen Ausrüstungsliste

    Leistungen, Termine & Preise


    Eingeschlossene Leistungen:

    • Flughafentransfers bei An- und Abreise
    • Zugfahrt von Madrid nach León
    • 8 Nächte in Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
    • 8x Frühstück
    • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
    • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018
    • Ausführliche Wegbeschreibungen und Kartenmaterial
    • Jakobsweg Pilgerausweis

    Zubuchbare Leistungen:

    • Flug nach Madrid und Rückflug ab Santiago de Compostela
    • Miete E-Bike € 390,-


    Legende
    Es sind noch freie Plätze verfügbar.
    Buchung auf Anfrage möglich.
    Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
    Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
    Der Termin ist gesichert,
    Mindestteilnehmerzahl erreicht!
    Reisezeitraum:

    01.11.17 - 31.10.18

    Doppelzimmer
    ab 890 €
    Einzelzimmer
    ab 1.195 €
    Geänderte eingeschlossene Leistungen


    Geänderter Reiseverlauf
    ###PROGRAMM_MESSAGE###
    Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
    Preise gelten ab 2 Personen. Aufpreis Alleinreisender: € 100,-
    Preise gelten ab Flughafen Madrid bis Flughafen Santiago de Compostela

    Gerne vermitteln wir Ihre Flüge zur Reise. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. 

    Eindrücke von der Reise


    Video zur Reise


    Blogbeiträge zu dieser Reise

    Lang lebe das Fahrrad!

    Es macht Spaß, hält fit und schenkt eine große Dosis an Flexibilität: das Fahrrad. Zu seinen Ehren wird seit 1998 der Europäische Tag des Fahrrads gefeiert. Jedes Jahr...
    > weiterlesen
    Das Heilige Jahr auf dem Jakobsweg

    Als Jakobsweg werden eine Vielzahl von Wegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle dasselbe Ziel haben: das Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien. Nicht...
    > weiterlesen
    9 Gründe fürs E-Bike

    E-Bike fahren ist für Senioren. Wer das denkt, irrt sich. E-Bikes liegen mehr im Trend denn je. Sie werden von Jung und Alt, im Alltag und in der...
    > weiterlesen

    Haben Sie Fragen zur Reise?


    Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

    von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



    Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

    Reisebüro finden

    AUSRÜSTUNG

    Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

    • Reisetasche oder Koffer
    • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
    • Sportschuhe
    • Radsocken
    • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
    • Radtrikots (schnelltrocknend)
    • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
    • lange Radhose oder Beinlinge
    • Radunterhosen
    • Softshelljacke
    • Radregenjacke
    • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
    • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
    • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
    • Radhelm
    • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
    • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
    • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
    • Sonnenschutz
    • Insektenschutz
    • kleines Kabelschloss

    Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

    • Apotheke inkl. Verbandszeug

    Bei den Mieträdern ist folgende Ausrüstung inklusive: 
    • Gepäck- und Lenkertasche
    • Helm
    • Reparatur-Set
    • Schloss
    Newsletteranmeldung
    Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
    Mehr ...