ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Besteigung Piz Palü

Besteigung Piz Palü

Hochtouren, Schweiz

 » Schweiz » Hochtouren » Besteigung Piz Palü
2CHZRH001H
Einer der schönsten Gletscherberge der Schweiz
Hochtouren

Es bedarf Ausdauer und Hochtourenerfahrung um den Piz Palü (3.900 Meter) zu besteigen. Große Spaltenzonen am Gletscher und steile Hänge sind jene Herausforderungen, die Sie mit Ihrem Bergführer meistern.

Highlights & Fakten
  • Besteigung des Piz Palü
  • Übernachtung im Berghaus Diavolezza
  • Inmitten der Berninagruppe

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • Alpine Hochtourenerfahrung und Übung im Gehen mit Steigeisen erforderlich


Dauer
2 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Schweiz

Reisecode
2CHZRH001H

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
2 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Mit der Seilbahn zum Berghaus Diavolezza
Das Berghaus Diavolezza ist Ihr Ausgangspunkt für die morgige Hochtour. Mit Ihrem Bergführer besprechen Sie beim gemeinsamen Abendessen den Tagesablauf und prüfen die benötigte Ausrüstung.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besteigung Piz Palü (3.900 Meter)
Auf schmalen Wanderwege erreichen Sie das ewige Eis des Persgletschers. Nachdem Sie sich angeseilt und die Steigeisen aufgezogen haben, steigen Sie weiter hoch in Richtung Piz Palü. Nachdem Sie den schmalen Grat vor dem Ostgrat hinter sich gelassen haben, erreichen Sie bald den Hauptgipfel. Abstieg zurück zum Berghaus Diavolezza und Talfahrt mit der Seilbahn.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Mit der Seilbahn zum Berghaus Diavolezza
Das Berghaus Diavolezza ist Ihr Ausgangspunkt für die morgige Hochtour. Mit Ihrem Bergführer besprechen Sie beim gemeinsamen Abendessen den Tagesablauf und prüfen die benötigte Ausrüstung.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besteigung Piz Palü (3.900 Meter)
Auf schmalen Wanderwege erreichen Sie das ewige Eis des Persgletschers. Nachdem Sie sich angeseilt und die Steigeisen aufgezogen haben, steigen Sie weiter hoch in Richtung Piz Palü. Nachdem Sie den schmalen Grat vor dem Ostgrat hinter sich gelassen haben, erreichen Sie bald den Hauptgipfel. Abstieg zurück zum Berghaus Diavolezza und Talfahrt mit der Seilbahn.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 4

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Berghaus Diavolezza

7504 Pontresina
Schweiz

Zusatzinformationen


Anreise:
PKW: Inntalautobahn (A 12) bis zur Autobahnausfahrt St. Moritz / Reschenpass; durch den Tunnel und über Martina ins Engadin (Schweiz). Weiter am Inn entlang über Zernez nach Samedan und von dort Richtung Pontresina / Bernina-Pass zur Talstation der Diavolezza-Seilbahn

BAHN: Bahnhaltestelle "Bernina Diavolezza" direkt an der Talstation der Seilbahn

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 1 Nacht im Berghaus Diavolezza, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und WC
  • 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Leihausrüstung: Sicherungsmaterial


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.07.18 - 30.09.18

Mehrbettzimmer
775 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Talstation Diavolezza-Seilbahn

Eindrücke von der Reise


42-49218630.jpg
Piz Palü.jpg
42-49218630.jpg
Piz Palü.jpg

Impressionen aus Schweiz


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Die Tour ist ein MUSS für jeden Bergsteiger

Franz N. 25.11.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen
Pick of the week: Schweiz - das Naturjuwel

Unterwegs in der Schweiz ... dem Naturjuwel im Herzen Europas. Die schroffe, zum Teil vergletscherte Gebirgsgruppe der Westalpen zieht jeden Besucher in ihren Bann. Das Schweizer Wallis ist für die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sina Schmid


+43 512 546 000 29

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Steigeisenfeste Bergschuhe
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Warme Zusatzbekleidung (zB. Pullover, Mütze, ...)
  • Wasserflasche, ca. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe/Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettergurt
  • Steinschlaghelm, Pickel
  • Steigeisen und 1 Schraubkarabiner
  • 2 Reepschnüre (5 m lang / 6 mm Durchmesser)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...