ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Besteigung Eiger

Besteigung Eiger

Hochtouren, Schweiz

 » Schweiz » Hochtouren » Besteigung Eiger
2CHBRN004H
Berüchtigster Gipfel des Berner Oberlands
Hochtouren

Gemeinsam mit Mönch und Jungfrau ist der Eiger (3.905 Meter) das dominierende Dreigestirn des Berner Oberlandes. Weltweit bekannt durch die zahlreichen Besteigungsversuche seiner Nordwand, ist auch der Aufstieg über den Mittellegigrat eine alpinistische Traumtour schlechthin. Bereits von der Bahnstation Kleine Scheidegg ist seine gesamte Mächtigkeit spürbar, weiter führt Sie die Fahrt mit der Jungfraubahn durch den Berg hindurch, bevor Sie die Station Eismeer erreichen - dem Startpunkt Ihrer Hochtour.

Highlights & Fakten
  • Über den Mittellegigrat
  • Nordwand von der Kleinen Scheidegg

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • 2-tägige Hochtour im Schwierigkeitsgrad 5
  • Sehr gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung erforderlich


Dauer
2 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Schweiz

Reisecode
2CHBRN004H

Schwierigkeitsgrad


2 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Aufstieg zur Mittellegihütte
Sie treffen ihren Bergführer an der Station Eismeer der Jungfraubahn. Angeseilt queren Sie den Challifirn bevor Sie am Bergschrund wieder Felsen erreichen und auf einem Felsband die Mittellegihütte (3.350 Meter) erreichen. Auf dem schmalen Grad liegt eindrücklich die kleine Hütte mit einem unvergleichlichen Panorama.
300 m
1,5 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Mittelleggihütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besteigung Eiger
Noch im Schein der Stirnlampe geht es früh am Morgen los. Sobald es hell wird eröffnet sich das eindrückliche Panorama der Nordwand und auf Grindelwald. Vorbei am großen Gendarm steigen Sie mit Ihrem versierten Bergführer über den finalen Firngrat zum Gipfel des Eigers auf. Zurück über das nördliche Eigerjoch geht es in prächtiger Kletterei über den Verbindungsgrat zum südlichen Eigerjoch. Abschließend umrunden Sie noch auf der Südseite den Mönch bevor Sie wieder zur Bahnstation am Jungfraujoch zurückkehren.

Unterkunft: Mittelleggihütte
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Aufstieg zur Mittellegihütte
Sie treffen ihren Bergführer an der Station Eismeer der Jungfraubahn. Angeseilt queren Sie den Challifirn bevor Sie am Bergschrund wieder Felsen erreichen und auf einem Felsband die Mittellegihütte (3.350 Meter) erreichen. Auf dem schmalen Grad liegt eindrücklich die kleine Hütte mit einem unvergleichlichen Panorama.
300 m
1,5 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Mittelleggihütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besteigung Eiger
Noch im Schein der Stirnlampe geht es früh am Morgen los. Sobald es hell wird eröffnet sich das eindrückliche Panorama der Nordwand und auf Grindelwald. Vorbei am großen Gendarm steigen Sie mit Ihrem versierten Bergführer über den finalen Firngrat zum Gipfel des Eigers auf. Zurück über das nördliche Eigerjoch geht es in prächtiger Kletterei über den Verbindungsgrat zum südlichen Eigerjoch. Abschließend umrunden Sie noch auf der Südseite den Mönch bevor Sie wieder zur Bahnstation am Jungfraujoch zurückkehren.

Unterkunft: Mittelleggihütte
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 5

Schwierigkeitsgrad 5: sehr anspruchsvoll
Ausdauer und Kondition sind mit Schwierigkeitsgrad 4 vergleichbar

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich sowie mentale Stärke und Durchhaltevermögen

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1800 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 14 Stunden

Die Unterkünfte


Mittelleggihütte

am Berg
Schweiz
Tag 1, 2

+41-33-8530366

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Ihr Bergführer erwartet Sie um 15:15 Uhr in der Station Eismeer der Jungfraubahn.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 1 Nacht auf der Mittellegihütte, Mehrbettzimmer/Lager
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Führung u. Betreuung durch staatlich geprüften Berg- & Skiführer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Leihausrüstung: Sicherungsmaterial
  • Bahnfahrten lt. Reiseverlauf


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.07.17 - 30.09.17

Mehrbettzimmer
ab 1.380 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Privattour für 1 Teilnehmer
Preise gelten ab Jungfraubahn Station Eismeer bis Station Jungfraujoch.
 Veranstaltet mit lokalem Kooperationspartner.

Eindrücke von der Reise


42-57056959.jpg
42-53082779.jpg
42-65294432.jpg
42-60342715.jpg
42-69124045.jpg
42-69124028.jpg
CSM001746.jpg
42-57056959.jpg
42-53082779.jpg
42-65294432.jpg
42-60342715.jpg
42-69124045.jpg
42-69124028.jpg
CSM001746.jpg

Impressionen aus Schweiz


Blogbeiträge zu dieser Reise

Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen
Pick of the week: Schweiz - das Naturjuwel

Unterwegs in der Schweiz ... dem Naturjuwel im Herzen Europas. Die schroffe, zum Teil vergletscherte Gebirgsgruppe der Westalpen zieht jeden Besucher in ihren Bann. Das Schweizer Wallis ist für die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sandra Palaske


+43 512 546 000 40

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Steigeisenfeste Bergschuhe
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Warme Zusatzbekleidung (zB. Pullover, Mütze, ...)
  • Wasserflasche, ca. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe/Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettergurt
  • Steinschlaghelm, Pickel
  • Steigeisen und 1 Schraubkarabiner
  • 2 Reepschnüre (5 m lang / 6 mm Durchmesser)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...