ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Madeira - Wandern und mehr

Madeira - Wandern und mehr

Geführte Wanderreise, Portugal

 » Portugal » Madeira - Wandern und mehr
PTFNC004
Vom Gruppenerlebnis zum individuellen Genuß
Geführte Wanderreise

Madeira - ein wahres Wanderparadies. Auf der portugiesischen Insel erwartet uns eine einzigartig schöne Landschaftskulisse, vielfältige Vegetation, unvergessliche Gipfelerlebnisse und spannende Levadawanderungen. Neben den anspruchsvollen Wanderungen erfahren Sie auch einiges über die Kultur der Insel. Wir besuchen die im manolistischen Stil erbaute Hauptstadt Funchal und den Wallfahrtsort Monte, unternehmen eine Inselrundfahrt in den ursprünglichen Norden Madeiras. Die Mischung aus Wandern und Kultur verleiht der Reise eine ganz spezielle Note. Wer möchte, kann zudem an einem Bootsausflug auf die vorgelagerten und unbewohnten Inseln der Desertas teilnehmen.  

Im zweiten Teil der Reise wohnen Sie im malerischen Ort Porto Moniz, im Nordwesten der Insel. Hier genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder entspannen am einzigartigen Meeresschwimmbecken des Ortes. Für jene, deren Entdecker- und Aktivitätspotential noch nicht erschöpft ist, bietet das Hotel zudem eine Vielzahl von Aktivitäten, die Sie vor Ort zubuchen können. Nachdem die ersten Tage der Reise begleitet und moderiert waren, haben Sie nun die Möglichkeit individuell oder mit neu gewonnenen Freundschaften die Insel zu erkunden.

Highlights & Fakten
  • Entdecken Sie den ursprünglichen Norden der Insel
  • Wandern Sie vom Ostkap bis zu den Urwäldern Madeiras
  • Wohnen Sie im malerischen Porto Moniz

Profil
  • Vom 4* Hotel mit 2 Standorten
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3


Dauer
15 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 20

Bereiste Länder
Portugal

Reisecode
PTFNC004

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 45 Fragebögen.


Das Besondere

Eine Kombination aus klassischer ASI-Wanderreise und frei zubuchbaren Elementen, wie z.B. eine Schiffsfahrt auf die Desertas. Entdecken und genießen Sie Madeira in vollen Zügen.
15 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Madeira
Flug nach Madeira und Busfahrt ins Hotel. Abends begrüßt Sie Ihr ASI Wanderführer an der Rezeption des Hotels.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Tag 2: Madeiras Sonnenseite
Fahrt nach Boa Morte, einer der vielen Siedlungen Madeiras, die sich entlang der Südhänge der Insel bis auf eine Höhe von ca. 500 Metern hochziehen. Hier beginnen wir unsere Wanderung die entlang der Levada do Norte, die genau die Grenze zwischen besiedeltem Raum und Natur zieht. Mit nur wenigen Metern Höhenunterschied durchwandern wir Eukalyputswälder, kleine Siedlungen und Vorgärten. Am Ende der Tour erreichen wir einen spektakulären Aussichtspunkt: das Cabo Girao: hier fällt die Steilküste über 500 Meter steil ins Meer ab. Auf einer Glasplattform kann man die Klippe sicher überschreiten - trotzdem ein Nervenkitzel der besonderen Art.
130 m
50 m
11,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Intensives Farbspiel am Ostkap
Wir fahren in den äußersten Osten der Insel: hier endet die Straße, weiter geht es ab hier nur mehr zu Fuß. Die Halbinsel Sao Lourenco bildet einen krassen Gegensatz zum restlichen Madeira: nur Gräser und Disteln wachsen hier, dafür sind die Farben der Felsen um so intensiver und bilden mit dem unter uns wogendem Meer eine einzigartige Mischung. Ergänzt wird dieses Bild durch die bizarren Felsen, die aus dem Meer rund um das Kap herausragen. Besonders beeindruckend ist die engste Stelle der Halbinsel, die nur wenige Meter breit ist und zu beiden Seiten steil abfällt und trotzdem keine Schwindelfreiheit erfordert. Auf einem angelegten Pfad folgen wir dem Wegverlauf bis zum Pico do Furado - der letzten Erhebung Madeiras bevor die Insel steil ins Meer abfällt.
340 m
340 m
8,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Einzigartige Levadawelt
Madeira ist die Insel der tausend Levadas: ein beeindruckendes Netz dieser Wasserwege umspannt die gesamte Insel. Heute erwandern wir einen Klassiker unter diesen Touren: die Forellenlevada. Schon kurz nach Beginn der Tour befinden wir uns inmitten einer urwüchsigen Landschaft mit überwältigender Vegetation und durchwandern Felsdurchbrüche und kurze Tunnels. Schließlich erreichen wir den Portela - Pass, wo wir landestypisch einkehren.
300 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Inselrundfahrt in den ursprünglichen Norden
Heute widmen wir uns mehrheitlich dem kulturellen Teil der Insel: zunächst machen wir Halt im nahen Camacha, eines der berühmtesten Handwerksdörfer Madeiras, das vor allem wegen seiner Korbflechterkunst bekannt ist. Anschließend fahren wir entlang der Südküste weiter und erreichen das Tal von Serra de Agua. Durch einen Verbindungstunnel gelangen wir in den nördlichen Teil Madeiras, nach Sao Vicente. Wir folgen der Straße entlang der Küste und erreichen den kleinen Ort Boaventura. Hier steigen wir aus und unternehmen eine kurze Wanderung, die uns entlang der Küste nach Arco de Sao Jorge führt. Anschließend fahren wir nach Santana, dem aufgrund seiner strohbedeckten Dächer berühmtesten Ort des Nordens.
200 m
50 m
3,0 km
ca. 1,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Die Picos - Madeiras schönste Gipfel
Das Dach der Insel - so wird die Wanderung zwischen Pico Arriero und Pico Ruivo genannt und es ist eine der schönsten Wanderungen, welche die Insel zu bieten hat: die Ausblicke auf einsame Täler, die bizarr geformten Gipfel, die Felszacken die pittoresk in den Himmel ragen lassen diese Wanderung zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden. Der Wanderweg, der auch durch zahlreiche Tunnels führt, wurde in den 1950er Jahren angelegt und ist in weiten Teilen bis heute erhalten. Am Pico Ruivo haben wir schließlich den höchsten Punkt Madeiras erreicht. Von hier aus ist bei guten Wetterverhältnissen die gesamte Insel samt der vorgelagerten Deshertas und Porto zu überblicken.
400 m
600 m
9,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Funchal - die Perle Madeiras
Nach der wunderschönen Wanderung vom Vortag lassen wir uns von der kulturellen Vielfalt der Inselhauptstadt verzaubern: nach der kurzen Busfahrt in die Hauptstadt besuchen wir zu aller erst die Markthalle: nur in den Morgenstunden können wir die gesamte Vielfalt der angebotenen Waren überblicken, insbesondere der nächtliche Fang der Espada-Tiefseefische (Degenfische) bietet einen einzigartigen Anblick. Überwältigend ist das Angebot an Blumen und Gemüse. Nach dem Besuch der Markthalle schlendern wir gemütlich durch die Altstadt Funchals, deren Prachtbauten haupstächlich im manolitischen Stil gehalten sind. Der Hafen grenzt direkt an und ist eines der am häufigsten angefahrenen Ziele großer und kleinerer Kreuzfahrtsschiffe im Atlantik. Ein Besuch in einer der typischen Madeirawein-Bodegas darf natürlich nicht fehlen. Nach dem Mittagessen bleibt noch ausreichend Zeit zur freien Verfügung.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Ausflug auf die Desertas (fakultativ) oder Entspannen in Santa Cruz
Die vorgelagerten Inseln Deshertas sind unbesiedelt und stehen komplett unter Naturschutz. Ein Rückzugsgebiet für Vögel und Robben. Wer möchte kann heute (fakultativ gegen Aufpreis) eine Bootsfahrt auf der Bonita da Madeira unternehmen und die Inseln besuchen. Nachdem wir uns den Inseln nähern, werden wir gemütlich an den Küsten entlangsegeln und das atemberaubende Szenario von wunderschönen farbigen Felsen, tiefgreifenden Steilküsten und Höhlen genießen. Schließlich legen wir an um in einer Bucht mit kristallklarem Wasser zu schwimmen, tauchen oder relaxen. Der Ausflug ist vor Ort zubuchbar.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Das versteckte Tal der Nonnen
Einst ein Zufluchtsort von Nonnen vor den räuberischen Piraten, heute eines der berühmtesten Täler Madeiras: das Nonnental oder auf portugiesisch "Curral das Freiras". Wir wandern von der Boca da Corrida - einem herrlichen Aussichtspunkt auf die imposanten Gipfeln der Insel - über den Pico do Serradinho auf einem schönen Höhenweg. Schließlich steigen wir ab und erreichen bei Faja Oscura das Ende der Wanderung und kehren in einer sehr typisch-madeirenserischen "Beiz" ein.
225 m
800 m
7,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Aussicht auf Porto Santo
Der Norden Madeiras hat uns zurück: diesmal wandern wir auf einem herrlichen Panoramaweg entlang der Küste. Bei Machico startet unsere Wanderung durch das grüne Tal von Ribeira Seca auf der Levada do Canical. Bald ist der atemberaubende Aussichtspunkt ist beim Boca do Risco erreicht. Hier beginnt der Pfad dem wir der steilen Nordküste nach Porto da Cruz folgen. Immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke nach Porto Santo, der kleinen Nachbarinsel Madeiras. Nach dem Mittagessen fahren wir in den Nordwesten der Insel nach Porto Moniz und check-in im Hotel Moniz Sol.
250 m
150 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 11: Im Lorbeerwald
Fahrt auf die Paul da Serra Hochebene. Wir starten eine Panoramawanderung in dieser einzigartigen Landschaft: ein fast flaches Hochmoor, oft nebelverhangen, mystisch und von Farnen bewachsen. Wir wandern auf der nördlichen Seite der Hochebene und schon bald erreichen wir einen sensationellen Aussichtspunkt. Wasserfälle, Urwälder und Buschwerk schmiegen sich an die Wände die bis zum Meer hin abfallen. Schließlich erreichen wir Fanal, einen mystischen Ort mit steinalten Lorbeerbäumen die der Landschaft ein unvergleichliches Aussehen verleihen. Nach der Wanderung fahren wir in den kleinen Naturhafen von Porto Moniz zurück, wo wir landestypisch einkehren.
200 m
400 m
9,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Moniz Sol
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 12 - 14: Meine Zeit auf Madeira: entspannt am Meer oder aktiv unterwegs
Auf den letzten Tagen der Reise führen Sie persönlich "Regie": genießen Sie die Einrichtungen des Hotels, das nahe Naturschwimmbecken von Porto Moniz und die Ruhe des Ortes. Es bieten sich aber auch zahlreiche Möglichkeiten an alleine oder mit neu gewonnen Freunden aus der Gruppe gemeinsam etwas zu unternehmen: Tauchen, Bootsfahrt, Wandern, Canyoning.

Unterkunft: Moniz Sol
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Abschied nehmen von Madeira
Fahrt zum Flughafen von Madeira und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Madeira
Flug nach Madeira und Busfahrt ins Hotel. Abends begrüßt Sie Ihr ASI Wanderführer an der Rezeption des Hotels.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Tag 2: Madeiras Sonnenseite
Fahrt nach Boa Morte, einer der vielen Siedlungen Madeiras, die sich entlang der Südhänge der Insel bis auf eine Höhe von ca. 500 Metern hochziehen. Hier beginnen wir unsere Wanderung die entlang der Levada do Norte, die genau die Grenze zwischen besiedeltem Raum und Natur zieht. Mit nur wenigen Metern Höhenunterschied durchwandern wir Eukalyputswälder, kleine Siedlungen und Vorgärten. Am Ende der Tour erreichen wir einen spektakulären Aussichtspunkt: das Cabo Girao: hier fällt die Steilküste über 500 Meter steil ins Meer ab. Auf einer Glasplattform kann man die Klippe sicher überschreiten - trotzdem ein Nervenkitzel der besonderen Art.
130 m
50 m
11,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 3: Intensives Farbspiel am Ostkap
Wir fahren in den äußersten Osten der Insel: hier endet die Straße, weiter geht es ab hier nur mehr zu Fuß. Die Halbinsel Sao Lourenco bildet einen krassen Gegensatz zum restlichen Madeira: nur Gräser und Disteln wachsen hier, dafür sind die Farben der Felsen um so intensiver und bilden mit dem unter uns wogendem Meer eine einzigartige Mischung. Ergänzt wird dieses Bild durch die bizarren Felsen, die aus dem Meer rund um das Kap herausragen. Besonders beeindruckend ist die engste Stelle der Halbinsel, die nur wenige Meter breit ist und zu beiden Seiten steil abfällt und trotzdem keine Schwindelfreiheit erfordert. Auf einem angelegten Pfad folgen wir dem Wegverlauf bis zum Pico do Furado - der letzten Erhebung Madeiras bevor die Insel steil ins Meer abfällt.
340 m
340 m
8,0 km
ca. 2,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 4: Einzigartige Levadawelt
Madeira ist die Insel der tausend Levadas: ein beeindruckendes Netz dieser Wasserwege umspannt die gesamte Insel. Heute erwandern wir einen Klassiker unter diesen Touren: die Forellenlevada. Schon kurz nach Beginn der Tour befinden wir uns inmitten einer urwüchsigen Landschaft mit überwältigender Vegetation und durchwandern Felsdurchbrüche und kurze Tunnels. Schließlich erreichen wir den Portela - Pass, wo wir landestypisch einkehren.
300 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 5: Inselrundfahrt in den ursprünglichen Norden
Heute widmen wir uns mehrheitlich dem kulturellen Teil der Insel: zunächst machen wir Halt im nahen Camacha, eines der berühmtesten Handwerksdörfer Madeiras, das vor allem wegen seiner Korbflechterkunst bekannt ist. Anschließend fahren wir entlang der Südküste weiter und erreichen das Tal von Serra de Agua. Durch einen Verbindungstunnel gelangen wir in den nördlichen Teil Madeiras, nach Sao Vicente. Wir folgen der Straße entlang der Küste und erreichen den kleinen Ort Boaventura. Hier steigen wir aus und unternehmen eine kurze Wanderung, die uns entlang der Küste nach Arco de Sao Jorge führt. Anschließend fahren wir nach Santana, dem aufgrund seiner strohbedeckten Dächer berühmtesten Ort des Nordens.
200 m
50 m
3,0 km
ca. 1,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 6: Die Picos - Madeiras schönste Gipfel
Das Dach der Insel - so wird die Wanderung zwischen Pico Arriero und Pico Ruivo genannt und es ist eine der schönsten Wanderungen, welche die Insel zu bieten hat: die Ausblicke auf einsame Täler, die bizarr geformten Gipfel, die Felszacken die pittoresk in den Himmel ragen lassen diese Wanderung zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden. Der Wanderweg, der auch durch zahlreiche Tunnels führt, wurde in den 1950er Jahren angelegt und ist in weiten Teilen bis heute erhalten. Am Pico Ruivo haben wir schließlich den höchsten Punkt Madeiras erreicht. Von hier aus ist bei guten Wetterverhältnissen die gesamte Insel samt der vorgelagerten Deshertas und Porto zu überblicken.
400 m
600 m
9,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 7: Funchal - die Perle Madeiras
Nach der wunderschönen Wanderung vom Vortag lassen wir uns von der kulturellen Vielfalt der Inselhauptstadt verzaubern: nach der kurzen Busfahrt in die Hauptstadt besuchen wir zu aller erst die Markthalle: nur in den Morgenstunden können wir die gesamte Vielfalt der angebotenen Waren überblicken, insbesondere der nächtliche Fang der Espada-Tiefseefische (Degenfische) bietet einen einzigartigen Anblick. Überwältigend ist das Angebot an Blumen und Gemüse. Nach dem Besuch der Markthalle schlendern wir gemütlich durch die Altstadt Funchals, deren Prachtbauten haupstächlich im manolitischen Stil gehalten sind. Der Hafen grenzt direkt an und ist eines der am häufigsten angefahrenen Ziele großer und kleinerer Kreuzfahrtsschiffe im Atlantik. Ein Besuch in einer der typischen Madeirawein-Bodegas darf natürlich nicht fehlen. Nach dem Mittagessen bleibt noch ausreichend Zeit zur freien Verfügung.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 8: Ausflug auf die Desertas (fakultativ) oder Entspannen in Santa Cruz
Die vorgelagerten Inseln Deshertas sind unbesiedelt und stehen komplett unter Naturschutz. Ein Rückzugsgebiet für Vögel und Robben. Wer möchte kann heute (fakultativ gegen Aufpreis) eine Bootsfahrt auf der Bonita da Madeira unternehmen und die Inseln besuchen. Nachdem wir uns den Inseln nähern, werden wir gemütlich an den Küsten entlangsegeln und das atemberaubende Szenario von wunderschönen farbigen Felsen, tiefgreifenden Steilküsten und Höhlen genießen. Schließlich legen wir an um in einer Bucht mit kristallklarem Wasser zu schwimmen, tauchen oder relaxen. Der Ausflug ist vor Ort zubuchbar.

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Das versteckte Tal der Nonnen
Einst ein Zufluchtsort von Nonnen vor den räuberischen Piraten, heute eines der berühmtesten Täler Madeiras: das Nonnental oder auf portugiesisch "Curral das Freiras". Wir wandern von der Boca da Corrida - einem herrlichen Aussichtspunkt auf die imposanten Gipfeln der Insel - über den Pico do Serradinho auf einem schönen Höhenweg. Schließlich steigen wir ab und erreichen bei Faja Oscura das Ende der Wanderung und kehren in einer sehr typisch-madeirenserischen "Beiz" ein.
225 m
800 m
7,5 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Aussicht auf Porto Santo
Der Norden Madeiras hat uns zurück: diesmal wandern wir auf einem herrlichen Panoramaweg entlang der Küste. Bei Machico startet unsere Wanderung durch das grüne Tal von Ribeira Seca auf der Levada do Canical. Bald ist der atemberaubende Aussichtspunkt ist beim Boca do Risco erreicht. Hier beginnt der Pfad dem wir der steilen Nordküste nach Porto da Cruz folgen. Immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke nach Porto Santo, der kleinen Nachbarinsel Madeiras. Nach dem Mittagessen fahren wir in den Nordwesten der Insel nach Porto Moniz und check-in im Hotel Moniz Sol.
250 m
150 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Solar do Bom Jesus
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 11: Im Lorbeerwald
Fahrt auf die Paul da Serra Hochebene. Wir starten eine Panoramawanderung in dieser einzigartigen Landschaft: ein fast flaches Hochmoor, oft nebelverhangen, mystisch und von Farnen bewachsen. Wir wandern auf der nördlichen Seite der Hochebene und schon bald erreichen wir einen sensationellen Aussichtspunkt. Wasserfälle, Urwälder und Buschwerk schmiegen sich an die Wände die bis zum Meer hin abfallen. Schließlich erreichen wir Fanal, einen mystischen Ort mit steinalten Lorbeerbäumen die der Landschaft ein unvergleichliches Aussehen verleihen. Nach der Wanderung fahren wir in den kleinen Naturhafen von Porto Moniz zurück, wo wir landestypisch einkehren.
200 m
400 m
9,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Moniz Sol
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 12 - 14: Meine Zeit auf Madeira: entspannt am Meer oder aktiv unterwegs
Auf den letzten Tagen der Reise führen Sie persönlich "Regie": genießen Sie die Einrichtungen des Hotels, das nahe Naturschwimmbecken von Porto Moniz und die Ruhe des Ortes. Es bieten sich aber auch zahlreiche Möglichkeiten an alleine oder mit neu gewonnen Freunden aus der Gruppe gemeinsam etwas zu unternehmen: Tauchen, Bootsfahrt, Wandern, Canyoning.

Unterkunft: Moniz Sol
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Abschied nehmen von Madeira
Fahrt zum Flughafen von Madeira und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Solar do Bom Jesus****

Estrada da Ribeira n.º4
9100 – 169 Santa Cruz
Portugal
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Hotel Webseite
+351 291 60 30 93
Moniz Sol***

Rue de Forte de São João Baptista 7
9270-095 Porto Moniz
Portugal
Tag 11, 12, 13, 14

Hotel Webseite
+351-291-850150

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Sie werden am Flughafen von Madeira von einem ASI-Vertreter erwartet. Bitte achten Sie unmittelbar nach Verlassen der Sicherheitszone auf ein ASI-Willkommensschild. Sie werden nach Machico gefahren (ca. 15 min.), wo Sie abends Ihr ASI-Wanderführer begrüßt.
Hinweise zum Reisegepäck:
Bitte entnehmen Sie die Freigepäck- und Handgepäckregelung Ihren Flugunterlagen. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Auch Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck nur in einem transparenten Plastikbeutel transportiert werden. Darunter fallen auch Getränke, Suppen oder Sirup. Außerdem zählen auch Gegenstände mit ähnlicher Konsistenz, die nicht zum Verzehr geeignet sind, dazu: Gels, Sprays, Shampoos, Sonnenlotion, Öle, Cremes und Zahnpasta. Ein einzelnes Behältnis darf dabei nicht mehr als 100 ml Flüssigkeit enthalten.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Staatsbürger und Schweizer benötigen einen Personalausweis oder einen Reisepass. Ein Visum ist nicht nötig. Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Sie benötigen etwas Geld für Ihre täglichen Ausgaben (Getränke, Souvenirs etc.) und für das Abendessen. 

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug nach Madeira und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 9 Nächte im Hotel do Bom Jesus****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 5 Nächte im Hotel Moniz Sol****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 14x Frühstück, 9x Mittagessen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018
  • Alle Transfers und Rundfahrten
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ecotaxe € 10,- pro Person in Santa Cruz

Zubuchbare Leistungen:

  • Exklusiver Flughafentransfer ohne Wartezeiten
  • Verlängerungsnächte auf Madeira
  • Halbpension in den Unterkünften € 250,-


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

06.03.18 - 20.03.18

Doppelzimmer
ab 1.595 €
Einzelzimmer
ab 1.930 €
Diese Reise wird begleitet von: José Samuel Teixeira Oliveira
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Foto Reis Magos.jpg

José Samuel Teixeira Oliveira

bei ASI seit 2015

Samuel ist ein echter Madeirer. Vor seiner Tätigkeit als Wanderführer hat Samuel bereits viele Erfahrungen im Tourismus gesammelt. Neben Portugiesisch spricht Samuel Deutsch, Englisch und Französisch. Er freut sich Ihnen die seine Heimat mit all seinen Facetten zeigen zu dürfen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.04.18 - 17.04.18

Doppelzimmer
ab 1.595 €
Einzelzimmer
ab 1.930 €
Diese Reise wird begleitet von: José Samuel Teixeira Oliveira
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Foto Reis Magos.jpg

José Samuel Teixeira Oliveira

bei ASI seit 2015

Samuel ist ein echter Madeirer. Vor seiner Tätigkeit als Wanderführer hat Samuel bereits viele Erfahrungen im Tourismus gesammelt. Neben Portugiesisch spricht Samuel Deutsch, Englisch und Französisch. Er freut sich Ihnen die seine Heimat mit all seinen Facetten zeigen zu dürfen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.08.18 - 11.09.18

Doppelzimmer
ab 1.595 €
Einzelzimmer
ab 1.930 €
Diese Reise wird begleitet von: Sérgio Correia
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
20141108_135420.jpg

Sérgio Correia

Jahrgang 1972 bei ASI seit 2014

Sérgio Correia ist auf Madeira geboren. Der sympathische Portugiese hat 4 Jahre lang in der Schweiz gelebt und sich gute Deutschkenntnisse angeeignet. Mit viel Freude führt er die ASI-Gäste zu den schönsten Landschaften seiner Heimat und gibt als gebürtige Portugiese gerne sein Wissen über Geschichte und Tradition weiter. Er freut sich, Sie auf Madeira begrüßen zu dürfen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.09.18 - 09.10.18

Doppelzimmer
ab 1.595 €
Einzelzimmer
ab 1.930 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen München.
Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich.

Weitere Abflughäfen möglich. Preise und Verfügbarkeiten auf Anfrage.

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


dkueste_Madeira.jpg
DSCN0102.JPG
Ostkap.JPG
markthalle.jpg
Dieter (21).JPG
Dq 2.jpg
Dieter (29).jpg
Dieter (22).JPG
Dieter (35).jpg
Wandern auf Madeira 2008 203.JPG
dkueste_Madeira.jpg
DSCN0102.JPG
Ostkap.JPG
markthalle.jpg
Dieter (21).JPG
Dq 2.jpg
Dieter (29).jpg
Dieter (22).JPG
Dieter (35).jpg
Wandern auf Madeira 2008 203.JPG

Impressionen aus Portugal


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
sehr zu empfehlen!

Simone B. 17.09.2017
bubble
Sergio ist der beste Guide, den wir ja hatten (nach 5 ASI-Reisen, Privatreisen und Reisen mit anderen Wanderveranstaltern, unheimlich freundlich, immer kompetent, kümmert sich um alles perfekt, kennt die Insel aus dem FF und organisiert Alles bestens.
Auch kleine Änderungen oder Unpässlichkeiten einzelner Teilnehmer wurden von ihm problemlos gemeistert.


Maren M. 29.06.2017
bubble
Sergio verstand es hervorragend sein Land, Natur, Kultur in lockerer , teil lustiger und informativer Art uns Wanderer zu schildern. Auch seine höfliche und fröhliche Ausstrahlung erfreute uns jeden Tag. Sein Spruch: "Es war ja nur Spaß" wird uns Wanderer stets in Erinnerung bleiben. Danke ASI für die gute Organisation und tolle Wanderungen in Madeira. Werner.

Werner W. 01.06.2017
Alle Bewertungen
Kundenstimmen zu dieser Reise
bubble
ASI ist ein Geheimtipp. Pries-Leistung kann sich sehen lassen. Super Guide, super Touren. Wandern gehen aber offensichtlich nur die Älteren. Wir waren mit Mitte 50 mit die jüngsten. Aber klare Weiterempfehlung. ASI ist keine Mogelpackung

Frank F. 01.06.2017
bubble
Abwechslungsreiche Wanderungen in beeinddruckenden Landschaften, leckere traditionelle madeirensische Küche und interessante Hintergrundinformationen vom Guide - die beste Art, diese wunderschöne Insel kennen zu lernen!

Andrea G. 25.05.2017
bubble
Patente 10-Mann-Gruppe. Sympathischer Reiseführer. Interessante, abwechslungsreiche Touren. Viel Spaß beim Wandern und beim Essen und Trinken.

Peter S. 19.04.2017
bubble
Gigantische Wandertouren, tolle Mischung aus Programm und Zeit zur freien Verfügung. Der Abschluss einer jeden Wadertour in einem Restaurant .. einfach klasse!

Kathrin H. 24.11.2016
bubble
Die Reise Wandern und Mehr auf Madeira ist sehr abwechlsungsreich und hatte für mich genau die richtige Mischung aus Wandern, Freizeit, Sightseeing ( Inselrundfahrt, Stadtführung ). Durch die 2 Hotelstandorte kommt man in unterschiedliche Gegenden der Insel, was ich als sehr interessant und angenehm empfand. Die Wanderungen waren landschaftlich fantastisch und atemberaubend, teilweise anstrengend, aber gut machbar. Es ist unglaublich so viele verschiedene Landschaften, Vegetationen auf so kleinem Raum vorzufinden. Das Mittagessen in landestypischen Lokalen war immer sehr lecker. Ich kann diese Reise nur weiterempfehlen. Unser Guide Samuel hatte einen sehr großen Beitrag zum Gelingen dieser Reise geleistet.

Melanie F. 21.10.2016
bubble
Vom ursprünglichen Lorbeerwald über die karge Bergwelt der Picos und die hügelige Landschaft um das Ostkap bis hin zur farbenfreudigen Blumenstadt Funchal mit immer wiederkehrenden Blicken auf den traumhaft klaren, türkisfarbenen Atlantik... ein toller Eindruck über die gesamte Insel!

Melanie F. 26.04.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Was ihr über Madeira schon immer wissen wolltet...

  Der Inselarchipel Madeira gehört zu Portugal und liegt ca. 1.000 km südwestlich von Lissabon und gut 700 km westlich von Marokko im Atlantik. Neben der atemberaubenden Landschaft...
> weiterlesen
Pick of the week: Madeira, das beste Inselreiseziel der Welt 2015

Das kleine Inselparadies Madeira erfüllt dem Wanderherz jeden Wunsch: ob entlang der Küste, durch liebliche Kulturlandschaft oder auf die höchsten Gipfel der Insel in den rauhen Picos. Diese Insel gilt...
> weiterlesen
Madeira: Wandern entlang der Levadas

Die Insel wird von seinen Besuchern auch liebevoll als Blumenparadies im Atlantik bezeichnet. Blumengeschmückte Dörfer, moosbewachsene Levadas, rauhe Gipfel und beeindruckende Küsten wechseln sich ab. Auf Madeira befindet man sich im...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sina Schmid


+43 512 546 000 60

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • lichtstarke Stirn- oder Taschenlampe

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...