ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Mit Schneeschuhen im Bregenzerwald

Mit Schneeschuhen im Bregenzerwald

Schneeschuh & Winterwandern, Österreich

 » Österreich » Schneeschuhwandern » Mit Schneeschuhen im Bregenzerwald
ATVOA116
Vorarlbergs Almen im winterlichen Kleid
Schneeschuh & Winterwandern

Der Bregenzerwald mit seinen weiten Almen, ruhigen Tälern und sanften Hügeln begeistert Wanderer auch im Winter: mit Schneeschuhen durch unberührte Landschaften wandern und klare Winterluft genießen! Der Blick reicht vom Bodensee bis zu den Gipfeln des Arlbergs. Wir lassen uns vom Charme des winterlichen Bregenzerwaldes begeistern.

Highlights & Fakten
  • Winterliches Lecknertal
  • Gastlichkeit als Tradition
  • Hauseigene Kräuterprodukte
  • Genussregion KäseStrasse

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Winter- & Schneeschuhwanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Für das Wandern mit Schneeschuhen sind keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Wanderungen entsprechend der Schneesituation mit oder ohne Schneeschuhen


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 15

Bereiste Länder
Österreich

Reisecode
ATVOA116

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.9
98%
Basierend auf 41 Fragebögen.
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Bregenzerwald
Individuelle Anreise ins Landhotel Hirschen nach Hittisau.

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Almen über Sibratsgfäll
Start und Ziel des heutigen Tages ist das Dorf Sibratsgfäll. Klare Luft und eine weiße Winterlandschaft begleiten uns. Über die Alpe Hochegg geht es hinauf zur Lustenauer Riesalpe (1.256 m). Nimmermüde können noch bis zur Bereuter Neualpe (1.500 m) gehen, bevor der Abstieg zum Gasthaus Alpenrose (Einkehrmöglichkeit) beginnt.
500 m
500 m
7,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Fuße des Hochhäderich
Wir schnallen die Schneeschuhe an und durchstreifen auf idyllischen Wegen Hochmoor am Hochhäderich. An gefrorenen Bächen und schneebedeckten Tannen vorbei gelangen wir zu Almen mit rätselhaften Namen.
400 m
400 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Vom Bödele zum Brüggelekopf
Vom Parkplatz Bödele (1.140 m) aus führt uns die Route über freies Gelände auf den Gaiskopf (1.198 m). Ein kurzer Abstieg und weiter gehts durch Wald- und Wiesenflächen zum Lorenapass. Über die Alpe Höhenvorsäß erreichen wir das Alpengasthaus Brüggele. Nach der Einkehr fahren wir mit dem Schlitten ins Tal.
300 m
150 m
5,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Von Hittisau ins Lecknertal
Ein Wintermärchen wird wahr: über Brücken und Bäche verlassen wir Hittisau und ziehen mit unseren Schneeschuhen frische Spuren in den jungfräulichen Schnee. Über unberührte Felder und Wiesen geht es hinauf zur Dreißigschwendalpe und weiter zur Kälbeleweidalpe. Nach einer urigen Einkehr machen wir uns querfeldein auf den Rückweg nach Hittisau.
450 m
450 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Von Sibratsgfäll nach Schetteregg
Ein letztes Mal schnüren wir unsere Schneeschuhe und verlassen auf verschwiegenen Wegen Sibratsgfäll. Über den Holzsteg (Hängebrücke) überqueren wir die Subersach. Weiter über die Unterbergvorsäß zur Leos Hütte, der heutigen Einkehrmöglichkeit. Über die Obere Falzalpe geht es nach Schetteregg und mit dem Taxi zurück ins Hotel.
450 m
450 m
6,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Bregenzerwald
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Bregenzerwald
Individuelle Anreise ins Landhotel Hirschen nach Hittisau.

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Almen über Sibratsgfäll
Start und Ziel des heutigen Tages ist das Dorf Sibratsgfäll. Klare Luft und eine weiße Winterlandschaft begleiten uns. Über die Alpe Hochegg geht es hinauf zur Lustenauer Riesalpe (1.256 m). Nimmermüde können noch bis zur Bereuter Neualpe (1.500 m) gehen, bevor der Abstieg zum Gasthaus Alpenrose (Einkehrmöglichkeit) beginnt.
500 m
500 m
7,0 km
ca. 4,5 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Am Fuße des Hochhäderich
Wir schnallen die Schneeschuhe an und durchstreifen auf idyllischen Wegen Hochmoor am Hochhäderich. An gefrorenen Bächen und schneebedeckten Tannen vorbei gelangen wir zu Almen mit rätselhaften Namen.
400 m
400 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Vom Bödele zum Brüggelekopf
Vom Parkplatz Bödele (1.140 m) aus führt uns die Route über freies Gelände auf den Gaiskopf (1.198 m). Ein kurzer Abstieg und weiter gehts durch Wald- und Wiesenflächen zum Lorenapass. Über die Alpe Höhenvorsäß erreichen wir das Alpengasthaus Brüggele. Nach der Einkehr fahren wir mit dem Schlitten ins Tal.
300 m
150 m
5,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Von Hittisau ins Lecknertal
Ein Wintermärchen wird wahr: über Brücken und Bäche verlassen wir Hittisau und ziehen mit unseren Schneeschuhen frische Spuren in den jungfräulichen Schnee. Über unberührte Felder und Wiesen geht es hinauf zur Dreißigschwendalpe und weiter zur Kälbeleweidalpe. Nach einer urigen Einkehr machen wir uns querfeldein auf den Rückweg nach Hittisau.
450 m
450 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Von Sibratsgfäll nach Schetteregg
Ein letztes Mal schnüren wir unsere Schneeschuhe und verlassen auf verschwiegenen Wegen Sibratsgfäll. Über den Holzsteg (Hängebrücke) überqueren wir die Subersach. Weiter über die Unterbergvorsäß zur Leos Hütte, der heutigen Einkehrmöglichkeit. Über die Obere Falzalpe geht es nach Schetteregg und mit dem Taxi zurück ins Hotel.
450 m
450 m
6,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Landhotel Hirschen
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen vom Bregenzerwald
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Landhotel Hirschen***

Platz 187
6952 Hittisau
Österreich
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Hotel Webseite
+43-5513-2320

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 19:00 Uhr im Landhotel Hirschen***, Platz 187, 6952 Hittisau, Tel.: +43-5513-2320. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergwanderführer in Verbindung zu setzen.
Anreise:
PKW (Mautfrei!): Kempten – Immenstadt – Oberstaufen bis Hittisau



PKW (Maut): Autobahn Ulm – Memmingen – Lindau – Ausfahrt Dornbirn Nord – über Alberschwende bis Hittisau

BAHN: Bis Bhf. Bregenz, weiter mit Linienbus bis Hittisau
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Nächte im Landhotel Hirschen***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe und Teleskopstöcke
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

06.01.18 - 12.01.18

Doppelzimmer
785 €
Einzelzimmer
855 €
Diese Reise wird begleitet von: Mirjam Hagspiel
Ihr ASI-Guide stellt sich vor

Mirjam Hagspiel

bei ASI seit 2016

Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.03.18 - 09.03.18

Doppelzimmer
785 €
Einzelzimmer
855 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Hotel

Eindrücke von der Reise


bregenzerwald_schneeschuhwandern.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0006.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0003.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0001.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0005.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0004.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0002.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0007.jpg
bregenzerwald_schneeschuhwandern_1.jpg
bregenzerwald_schneeschuhwandern_2.jpg
bregenzerwald_schneeschuhwandern.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0006.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0003.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0001.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0005.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0004.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0002.jpg
ATVOA116-Schnehschuwandern-Bregenzerwald-0007.jpg
bregenzerwald_schneeschuhwandern_1.jpg
bregenzerwald_schneeschuhwandern_2.jpg

Impressionen aus Österreich


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Empfehlenswerte Reise: Schöne Schneetouren, klasse Führer, nette Unterkunft in familiengeführtem Hotel mit guter Verpflegung und aufmerksamen Service.

Erika V. 21.01.2017
bubble
Sehr schöne Tageswanderungen in einer sehr schönen Landschaft !

Gerald R. 04.03.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Schneeschuhwandern: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit Sport, Gesundheit und Natur im Winter zu kombinieren als beim Schneeschuhwandern. Nach richtiger Vorbereitung und Tourenplanung und mit der passenden Ausrüstung unseres Ausrüstungspartners Tubbs Schneeschuhe und...
> weiterlesen
5 Tipps für die richtige Vorbereitung einer Schneeschuhwanderung

Das glitzernde Weiß, die kalte Luft und das Knirschen des Schnees unter den Füßen verleihen dem Schneeschuhwandern einen ungemeinen Reiz. Vielleicht ist es gerade auch deshalb aktuell eine...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Lena Schreiber


+43 512 546 000 12

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Schneeschuhe und Stöcke)
  • Knöchelhohe, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • zweckmäßige Wintersportbekleidung (T-Shirts, Ski- oder Tourenhose, etc.)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Fleece- oder Softshelljacke)
  • 2x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • lange Unterwäsche
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnen-/Kälteschutzcreme)
  • Thermosflasche mit 1 Liter Volumen
  • Schneeschuhe und Teleskopwanderstöcke*
  • *kann vor Ort ausgeliehen werden

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • sportliche und elegante Bekleidung für Hotel
  • Badesachen
  • persönliche Medikamente

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...