ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Großglockner - Hohe Tauern

Großglockner - Hohe Tauern

Hochtouren, Österreich

 » Österreich » Hochtouren » Großglockner - Hohe Tauern
ATINN035
Auf dem höchsten Berg Österreichs
Hochtouren

Wir führen Sie in das Herzstück der Ostalpen auf den höchsten Berg Österreichs – auf den Großglockner. Hütte für Hütte und Gipfel für Gipfel nähern wir uns Schritt für Schritt dem majestätischen Hausherrn an. Unterwegs im Nationalpark Hohe Tauern genießen Sie eine faszinierende Welt zwischen Almen und Gipfeln. Neben dem Großglockner warten noch weitere 3.000er auf uns - das Große Wiesbachhorn (3.564 m) ist nur einer davon.

Highlights & Fakten
  • Der König der Ostalpen
  • Im Nationalpark Hohe Tauern
  • Sechs 3.000er Gipfel

Profil
  • Von Hütte zu Hütte
  • 6-tägige Hochtour im Schwierigkeitsgrad 5
  • Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Alpine Hochtourenerfahrung und Übung im Gehen mit Steigeisen erforderlich


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 4/max. 6

Bereiste Länder
Österreich

Reisecode
ATINN035

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 20 Fragebögen.
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in den Hohen Tauern
Am frühen Nachmittag treffen wir uns in Kaprun. Im Anschluss Auffahrt mit dem Bus zum Stausee Mooserboden. Von hier starten wir den Anstieg zum Heinrich Schwaiger Haus (2.802 m).
850 m
4,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Kaindlgrat zum Großen Wiesbachhorn (3.564 m)
Über den Kaindlgrat besteigen wir das Große Wiesbachhorn (3.564 m), der dritthöchste Gipfel der Glocknergruppe. Nach unserem ersten Gipfel in dieser Woche steigen wir zur Schwarzenberghütte ab.
750 m
1300 m
6,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Zur Oberwalderhütte
Heute stehen gleich mehrere traumhafte Gipfelbesteigungen am Programm. Über die Hohe Dock (3.348 m) und den Großen Bärenkopf (3.353 m) gelangen wir über die Keilscharte und den Mittlerern Bärenkopf zur Oberwalder Hütte.
1400 m
700 m
8,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zwei 3.000er am Stück
Auch heute erwarten uns wieder zwei traumhafte Gipfel auf uns. Früh am Morgen starten wir in Richtung Hohe Riffel (3.338 m) und im Anschluss auf den Johannisberg (3.458 m). Am Nachmittag kehren wir wieder zur Oberwalder Hütte zurück.
700 m
700 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Überschreitung Romariswandkopf (3.511 m)
Wir überschreiten den Romariswandkopf (3.511 m) über die Schneewinkelscharte und weiter zur Erzherzog Johann Hütte.
700 m
100 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Am Dach von Österreich
Der Höhepunkt der Woche erwartet uns: Wir besteigen das Dach Österreichs! Früh am Morgen brechen wir auf zum Gipfel des Großglockners (3.798 m). Nach einer Rast steigen wir über die Salmhütte und die Stockerscharte zum Glocknerhaus ab.

700 m
2000 m
12,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Karl Volkert Haus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von den Bergen
Die finale Etappe führt uns über die Pfandlscharte (2.663 m) bis zur Trauneralm und weiter zum Parkplatz wo uns das Taxi zurück nach Kaprun bringt.Mit vielen 3.000er und unzähligen Eindrucken im Gepäck heißt es Abschied  nehmen von den Bergen und die individuelle Heimreise antreten.
900 m
1200 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in den Hohen Tauern
Am frühen Nachmittag treffen wir uns in Kaprun. Im Anschluss Auffahrt mit dem Bus zum Stausee Mooserboden. Von hier starten wir den Anstieg zum Heinrich Schwaiger Haus (2.802 m).
850 m
4,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Über den Kaindlgrat zum Großen Wiesbachhorn (3.564 m)
Über den Kaindlgrat besteigen wir das Große Wiesbachhorn (3.564 m), der dritthöchste Gipfel der Glocknergruppe. Nach unserem ersten Gipfel in dieser Woche steigen wir zur Schwarzenberghütte ab.
750 m
1300 m
6,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Zur Oberwalderhütte
Heute stehen gleich mehrere traumhafte Gipfelbesteigungen am Programm. Über die Hohe Dock (3.348 m) und den Großen Bärenkopf (3.353 m) gelangen wir über die Keilscharte und den Mittlerern Bärenkopf zur Oberwalder Hütte.
1400 m
700 m
8,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Zwei 3.000er am Stück
Auch heute erwarten uns wieder zwei traumhafte Gipfel auf uns. Früh am Morgen starten wir in Richtung Hohe Riffel (3.338 m) und im Anschluss auf den Johannisberg (3.458 m). Am Nachmittag kehren wir wieder zur Oberwalder Hütte zurück.
700 m
700 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Überschreitung Romariswandkopf (3.511 m)
Wir überschreiten den Romariswandkopf (3.511 m) über die Schneewinkelscharte und weiter zur Erzherzog Johann Hütte.
700 m
100 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Am Dach von Österreich
Der Höhepunkt der Woche erwartet uns: Wir besteigen das Dach Österreichs! Früh am Morgen brechen wir auf zum Gipfel des Großglockners (3.798 m). Nach einer Rast steigen wir über die Salmhütte und die Stockerscharte zum Glocknerhaus ab.

700 m
2000 m
12,0 km
ca. 8,0 h

Unterkunft: Karl Volkert Haus
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von den Bergen
Die finale Etappe führt uns über die Pfandlscharte (2.663 m) bis zur Trauneralm und weiter zum Parkplatz wo uns das Taxi zurück nach Kaprun bringt.Mit vielen 3.000er und unzähligen Eindrucken im Gepäck heißt es Abschied  nehmen von den Bergen und die individuelle Heimreise antreten.
900 m
1200 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 5

Schwierigkeitsgrad 5: sehr anspruchsvoll
Ausdauer und Kondition sind mit Schwierigkeitsgrad 4 vergleichbar

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich sowie mentale Stärke und Durchhaltevermögen

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1800 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 14 Stunden

Die Unterkünfte


Heinrich Schwaiger Haus

Kaprun
Österreich
Schwarzenberghütte

Fusch
Österreich
Oberwalder Hütte2.973 m

Schloßst. 30
5710 Kaprun
Österreich
Tag 3, 4

Hotel Webseite
+43-4824-2546
Erzherzog-Johann-Hütte3.454 m

Großdorf 20
9981 Kals
Österreich
Tag 5

Hotel Webseite
+43-4876-8500
Karl Volkert Haus, 2.148 m

Winkl 35
9844 Heiligenblut
Österreich
Tag 6

Hotel Webseite
+43-4824-2518

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 13:00 Uhr beim Alpenhaus Kesselfall, Kesselfallstraße 123, 5710 Kaprun, Tel. +43 664 9252828. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie dem Bergwanderführer unter dieser Nummer Bescheid zu geben.
Anreise:
PKW:  Autobahn München - Salzburg (A8) bis Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf, weiter auf der B306 durch Inzell, über Zell am See nach Kaprun Kesselfall/Alpenhaus. Parkmöglichkeiten vorhanden.

Bahn: bis Bhf. Zell am See, weiter mit dem Bus nach Kaprun Kesselfall/Alpenhaus
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.


TIPP: Höhenverträglichkeitstest
Für alle hochalpinen Reisen gibt es die Möglichkeit eines Höhenverträglichkeitstest und weiterer Checks bei unserem kompetenten Partner. Mehr Informationen dazu auf www.asi-reisen.de.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Transfer lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Zusätzlicher ASI-Berg- & Skiführer am Gipfeltag Großglockner
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Mautgebühr Kalser Glocknerstraße (ca. € 10,--/PKW , einmalig fällig während des Aufenthaltes)


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

01.07.18 - 07.07.18

Mehrbettzimmer
1.150 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
12.08.18 - 18.08.18

Mehrbettzimmer
1.150 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
19.08.18 - 25.08.18

Mehrbettzimmer
1.150 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Kaprun

Eindrücke von der Reise


dsc06445.jpg
grossglockner.jpg
großglockner1.jpg
shutterstock_großglockner.jpg
titel_grossglockner_sommer.jpg
schneefeld.jpg
02123.jpg
dsc09665_enzian_mit_glorerhuette.jpg
p1030665.jpg
dsc09776.jpg
großglockner.jpg
dsc09624.jpg
dsc09566.jpg
p1010549.jpg
titel.jpg
gletscher.jpg
dsc09749_großglockner.jpg
img_5950.jpg
dsc06445.jpg
grossglockner.jpg
großglockner1.jpg
shutterstock_großglockner.jpg
titel_grossglockner_sommer.jpg
schneefeld.jpg
02123.jpg
dsc09665_enzian_mit_glorerhuette.jpg
p1030665.jpg
dsc09776.jpg
großglockner.jpg
dsc09624.jpg
dsc09566.jpg
p1010549.jpg
titel.jpg
gletscher.jpg
dsc09749_großglockner.jpg
img_5950.jpg

Impressionen aus Österreich


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Super Tour - 100 % empfehlenswert

Elisabeth R. 10.11.2016
bubble
Eine super schöne Hochtour!

Petra H. 29.08.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

5 Wandertipps für die Feiertage-Rallye

Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam… Momentan jagt ein Feiertag den nächsten. Ideal, um sich ein verlängertes Wochenende zu gönnen. Was gibt es Schöneres, als die freie Zeit an der frischen Luft...
> weiterlesen
Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Nicole Fiedler


+43 512 546 000 32

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergwanderschuhe
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Zweckmäßige Hochtourenbekleidung (T-Shirts, Tourenhose, Socken)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Fleece- oder Softshelljacke)
  • 2x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • bequeme Bekleidung + Schuhe für Hütte
  • Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. € 20.- auf der Hütte erhältlich)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnen-/Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und Handtuch
  • Wasserflasche mit 1 Liter Volumen
  • Stirnlampe und Reservebatterien
  • Klettergurt*
  • Steigeisen*, Eispickel*
  • Helm*
  • Schraubkarabiner*
  • Reepschnüre (1x 3 m/1x 5 m lang, 6 mm Durchmesser)*
  • * kann vor Ort ausgeliehen werden!

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Gamaschen
  • zusätzliche Verpflegung
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Biwaksack

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...