ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Aufbaukurs Eis - Hohe Tauern

Aufbaukurs Eis - Hohe Tauern

Ausbildung Sommer, Hochtouren, Österreich

 » Österreich » Ausbildung Sommer » Aufbaukurs Eis - Hohe Tauern
ATSZG001
Eisausbildung und Gipfel rund um die Oberwalderhütte
Ausbildung Sommer, Hochtouren

Sie haben bereits einen Grundkurs in Fels und Eis absolviert und möchten das Erlernte jetzt auch praktisch umsetzen? Auf den Gletschern und Gipfel rund um die Oberwalder Hütte haben Sie dazu die besten Möglichkeiten. Unter Anleitung des ASI-Bergführers sind Sie unterwegs in kleinen Seilschaften auf Felsgraten und im Eisbruch, verbessern Ihre bergsteigerischen Fähigkeiten und Techniken. Zahlreiche 3.000er rund um die Hütten, wie Hohe Riffl (3.338 Meter) oder der Johannisberg (3.453 Meter), warten auf Sie!

Highlights & Fakten
  • Im Nationalpark Hohe Tauern
  • Firnflanken & Gipfel

Profil
  • Vom Hüttenstandort
  • 5-tägiger Ausbildungskurs in Firn und Eis für Fortgeschrittene
  • Voraussetzung: Grundkenntnisse im Hochtourenbereich


Dauer
5 Tage

Teilnehmer
Min. 4/max. 6

Bereiste Länder
Österreich

Reisecode
ATSZG001

Schwierigkeitsgrad


5 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im  Hochalpinzentrum Oberwalderhütte
Individuelle Anreise über die Großglockner-Hochalpenstraße zum Treffpunkt Glocknerhaus. Im Anschluss gemeinsamer Zustieg zur Oberwalder Hütte
850 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2 - 4: Erlernen und üben der verschiedenen Ausbildungsschwerpunkte
Lehrplan Praxis: Wiederholung von Seil- und Sicherungstechniken, Verbesserung der Eistechnik, Spaltenbergung (Selbstrettung und Kameradenrettung), Tourenplanung Bei Touren zu den umliegenden Gipfeln, auf Graten und am nahe gelegenen Gletscher werden die verschiedenen Techniken wiederholt, geübt und verfestigt.

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abschied nehmen von den Bergen
Nach dem Frühstück steigen wir wieder gemeinsam zu unserem Ausgangspunkt ab.
700 m
5,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im  Hochalpinzentrum Oberwalderhütte
Individuelle Anreise über die Großglockner-Hochalpenstraße zum Treffpunkt Glocknerhaus. Im Anschluss gemeinsamer Zustieg zur Oberwalder Hütte
850 m
7,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Abendessen
Tag 2 - 4: Erlernen und üben der verschiedenen Ausbildungsschwerpunkte
Lehrplan Praxis: Wiederholung von Seil- und Sicherungstechniken, Verbesserung der Eistechnik, Spaltenbergung (Selbstrettung und Kameradenrettung), Tourenplanung Bei Touren zu den umliegenden Gipfeln, auf Graten und am nahe gelegenen Gletscher werden die verschiedenen Techniken wiederholt, geübt und verfestigt.

Unterkunft: Oberwalder Hütte
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Abschied nehmen von den Bergen
Nach dem Frühstück steigen wir wieder gemeinsam zu unserem Ausgangspunkt ab.
700 m
5,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 5

Schwierigkeitsgrad 5: sehr anspruchsvoll
Ausdauer und Kondition sind mit Schwierigkeitsgrad 4 vergleichbar

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich sowie mentale Stärke und Durchhaltevermögen

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1800 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 14 Stunden

Die Unterkünfte


Oberwalder Hütte2.973 m

Schloßst. 30
5710 Kaprun
Österreich
Tag 1, 2, 3, 4

Hotel Webseite
+43-4824-2546

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 13:00 Uhr im Glocknerhaus, Tel. +43 4824 24666 an der Großglockner-Hochalpenstraße. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen.
Anreise:
PKW:  Autobahn München - Salzburg (A8) bis Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf, weiter auf der B306 durch Inzell, nach Zell am See zur Großglockner Hochalpenstraße (mautpflichtig), Überfahrt und weiter in Richtung Franz-Josefs-Höhe bis zum Glocknerhaus,  ca. 250 km ab München.

BAHN: bis Bhf. Zell am See, weiter mit Bus zur Franz-Josefs-Höhe

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 4 Nächte auf der Oberwalderhütte, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und WC
  • 4x Frühstück, 4x Abendessen
  • Leihausrüstung
  • ASI Ausbildungsunterlagen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

Zur Zeit sind keine Termine online verfügbar. Temine und Preise werden in Kürze veröffentlicht. Zur Katalogbestellung

Preise gelten ab/bis Parkplatz Kaiser-Franz-Josef-Haus

Eindrücke von der Reise


ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_07.JPG
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_05.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_03.JPG
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_02.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_01.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_06.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_04.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_07.JPG
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_05.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_03.JPG
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_02.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_01.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_06.jpg
ATSZG001_ASI_Aufbaukurs Eis_04.jpg

Impressionen aus Österreich


Blogbeiträge zu dieser Reise

Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen
Alpine Ausbildung Fels und Eis: Nicole berichtet

Vom 24.08.2014 - 30.08.2014 war ich bei der Alpinen Ausbildung Fels und Eis in den Ötztaler Alpen mit dabei. Ein intensiver Kurs, bei dem wir sehr viel gelernt haben -...
> weiterlesen
Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Nicole Fiedler


+43 512 546 000 32

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • bedingt steigeisenfeste oder steigeisenfeste Bergschuhe sind empfehlenswert
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (zB. Pullover, Mütze, ...)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Wasserflasche, ca. 1 Liter
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettergürtel (Sitzgurt)
  • Steigeisen (Riemenbindung)
  • Steinschlaghelm, Pickel
  • Schraubkarabiner, Sicherungsgerät
  • Reepschnüre (5 m lang / 6 mm Durchmesser)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Gamaschen
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • 1 - 2 weitere Schraubkarabiner (falls vorhanden)
  • zusätzliche Reepschnüre (falls vorhanden)
  • zusätzliche Bandschlingen (falls vorhanden)

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...