ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Annapurna Trek zum Poon Hill

Annapurna Trek zum Poon Hill

Privater Reisebaustein, Nepal

 » Nepal » Annapurna Trek zum Poon Hill
2NPKTM011T
Von Lodge zu Lodge im Land der Gurung
Privater Reisebaustein

In der Annapurnaregion wandern Sie im Angesicht der Eisriesen durch eine faszinierende Bergwelt. Die Route bis zum Poon Hill führt sie durch eine liebliche Reisterrassenlandschaft und durch die im Frühjahr üppig blühenden Rhododendronwälder. Tauchen Sie ein in eine andere Welt, wenn Sie durch die Dörfer der hier lebenden Gurung wandern. Am Ende Ihrer Reise offenbart sich Ihnen ein atemberaubender Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Poon Hills und eine wunderschöne Aussicht auf die Annapurna und Dhaulagiri.

Highlights & Fakten
  • Eisriesen Annapurna und Dhaulagiri
  • Üppige Rhododendronwälder
  • Urige Bauerndörfer
  • Sonnenaufgang am Poon Hill

Profil
  • Von Lodge zu Lodge
  • Mit 6 Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Einfache, teilweise steile Wege, viele Steinstufen
  • Gepäcktransport durch Träger


Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Nepal

Reisecode
2NPKTM011T

Schwierigkeitsgrad


8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Pokhara
Flug nach Pokhara, Übernachtung in einem komfortablen Hotel.

Unterkunft: Moonlight Resort
Tag 2: Beginn des Annapurna-Trekkings
Kurze Fahrt nach Milanchok (1.100 m), wo der Annapurna-Trek beginnt. Aufstieg durch Pinienwald, vorbei an traditionellen Bauernhöfen und durch malerische Terrassenfelder nach Damphus (1.650 m). Das Panorama im Angesicht des Annapurna ist überwältigend. Weiter über Potna und den Deuralipass nach Tolka, wo wir erstmals in einer einfachen Lodge übernachten.
850 m
850 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Im Bann der Eisriesen
Wanderung nach Landrung. Wir überqueren den Modi Khola über eine Hängebrücke und steigen nach Chomrong (2.170 m) auf. Hier sind wir der Eisflanke des Annapurna Süd (7.219 m) so nahe wie noch nie. Überwältigende Aussicht auf Annapurna und Machapuchare (6.993 m).
800 m
400 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Reisterrassen und Rhododendron
Leichte Wanderung, meist abwärts, entlang von Terrassenfeldern in das Dorf Melanje. Wir überqueren den Fluss Kyumnu Khola und steigen auf bis Chuile, Mittagessen bei herrlicher Aussicht. Aufstieg durch einen fantastischen Nebelwald nach Tadapani (2.700 m) inmitten eines Rhododendronwaldes. Faszinierende Ausblicke auf die Bergriesen.
800 m
400 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Wanderung nach Ghorepani
Ab- und Aufstieg durch Nebelwald auf den Deuralipass (3.030 m). Aussicht auf das unter uns liegende Tal. Durch Rhododendronwald weiter bis Chorepani (2.750 m). Blick auf Annapurna und Dhaulagiri.
700 m
400 m
14,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Sonnenaufgang am Poon Hill
Im Dunkeln beginnt der Aufstieg zum Poon Hill (3.200 m). Sonnenaufgang am Gipfel und Aussicht auf Dhaulagiri und Annapurna – unvergleichlich! Nach dem Frühstück in Chorepani Abstieg nach Tirkhedunga (1.480 m).
600 m
1800 m
16,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Abstieg nach Naya Pul
Abstieg nach Birethanti (1.020 m). Wir überqueren den Modi Khola und folgen dem Fluss nach Naya Pul (1.070 m), Ende des Annapurna-Treks. Transfer nach Pokhara. 1 Übernachtung.
200 m
600 m
8,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Pokhara
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Pokhara
Flug nach Pokhara, Übernachtung in einem komfortablen Hotel.

Unterkunft: Moonlight Resort
Tag 2: Beginn des Annapurna-Trekkings
Kurze Fahrt nach Milanchok (1.100 m), wo der Annapurna-Trek beginnt. Aufstieg durch Pinienwald, vorbei an traditionellen Bauernhöfen und durch malerische Terrassenfelder nach Damphus (1.650 m). Das Panorama im Angesicht des Annapurna ist überwältigend. Weiter über Potna und den Deuralipass nach Tolka, wo wir erstmals in einer einfachen Lodge übernachten.
850 m
850 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 3: Im Bann der Eisriesen
Wanderung nach Landrung. Wir überqueren den Modi Khola über eine Hängebrücke und steigen nach Chomrong (2.170 m) auf. Hier sind wir der Eisflanke des Annapurna Süd (7.219 m) so nahe wie noch nie. Überwältigende Aussicht auf Annapurna und Machapuchare (6.993 m).
800 m
400 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Reisterrassen und Rhododendron
Leichte Wanderung, meist abwärts, entlang von Terrassenfeldern in das Dorf Melanje. Wir überqueren den Fluss Kyumnu Khola und steigen auf bis Chuile, Mittagessen bei herrlicher Aussicht. Aufstieg durch einen fantastischen Nebelwald nach Tadapani (2.700 m) inmitten eines Rhododendronwaldes. Faszinierende Ausblicke auf die Bergriesen.
800 m
400 m
15,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 5: Wanderung nach Ghorepani
Ab- und Aufstieg durch Nebelwald auf den Deuralipass (3.030 m). Aussicht auf das unter uns liegende Tal. Durch Rhododendronwald weiter bis Chorepani (2.750 m). Blick auf Annapurna und Dhaulagiri.
700 m
400 m
14,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 6: Sonnenaufgang am Poon Hill
Im Dunkeln beginnt der Aufstieg zum Poon Hill (3.200 m). Sonnenaufgang am Gipfel und Aussicht auf Dhaulagiri und Annapurna – unvergleichlich! Nach dem Frühstück in Chorepani Abstieg nach Tirkhedunga (1.480 m).
600 m
1800 m
16,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 7: Abstieg nach Naya Pul
Abstieg nach Birethanti (1.020 m). Wir überqueren den Modi Khola und folgen dem Fluss nach Naya Pul (1.070 m), Ende des Annapurna-Treks. Transfer nach Pokhara. 1 Übernachtung.
200 m
600 m
8,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Moonlight Resort
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Pokhara
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Lodges und Zimmer 
Normalerweise reservieren wir Lodges mit gutem Standard. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Lodges über Telefon verfügen. Ist dies nicht der Fall, müssen wir einen Mitarbeiter vorausschicken, der persönlich die Reservierung vornimmt. Im Falle einer Änderung der Route versuchen wir, kurzfristig nach Möglichkeit Lodges mit dem gleichen Standard zu reservieren. In den Lodges sind nicht alle Zimmer gleich groß. Daher werden die Zimmer nach dem Zufallsprinzip verteilt. Wir bemühen uns, dass jeder Teilnehmer im Laufe der Reise mal ein großes bzw. kleines Zimmer hat.


Die Zimmer sind sehr einfach ausgestattet, ohne Heizung und mit Sperrholz verkleidet. Es gibt meistens Holzbetten und darauf eine Schaumstoffmatte, saubere Bettlaken und meistens ein Kopfkissen. Die Mehrzahl der Zimmer verfügt über 2 Betten und bietet genug Platz für 2 Personen mit Gepäck. Wir bemühen uns, dass unsere Gäste nicht in einem Mehrbettzimmer schlafen müssen, aber wir können auch Einzelzimmer nicht garantieren. An einigen Orten wird eine heiße Dusche angeboten, dafür wird ein zusätzliches Entgelt verlangt. Aus Rücksicht auf die Umwelt schlagen wir vor, dass man in den Bergen auf heiße Duschen verzichtet, bei denen Wasser mit Holz erhitzt wird. Oberhalb von 4.000 Metern kann dies zudem leicht eine Erkältung verursachen, die nur schwer wieder verschwindet. In den Bergen möchten die Lodgebesitzer kein Einzelzimmer verteilen, daher können wir auch dies im Preis nicht berücksichtigen.
Moonlight Resort***

Pokhara
Nepal
Tag 1, 7

Hotel Webseite
+977-61-465704
Lodge


Nepal
Tag 2, 3, 4, 5, 6

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Hotel in Pokhara
Hinweise zum Reisegepäck:
Reisegepäck Inlandsflug
Bitte beachten Sie, dass beim Inlandsflug nur bis zu 15 kg erlaubt sind, zzgl. 5 kg Handgepäck.


Gepäck
Während des Trekkings wird das Gepäck von Trägern getragen. Wir empfehlen, das Gepäck, das Sie während des Trekkings benötigen, in eine kleinere Reisetasche (ohne festen Boden), einen Rucksack oder einen Seesack zu packen, dieses Gepäckstück wird dann von den Trägern transportiert. Das übrige Gepäck kann in Kathmandu deponiert werden.


Bitte beachten Sie, dass der Träger nicht mehr als 20 kg tragen darf. Er trägt die Taschen von jeweils 2 Personen, d.h., Ihre Trekkingtasche darf nicht mehr als 10 kg wiegen. 



Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen Reisepass und ein Visum. Die Besorgung des Visums ist nicht im Reisepreis eingeschlossen (US$ 40, bei der Einreise erhältlich). Keine Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A/B und Typhus empfohlen.

Klima
Das Klima im Kathmandutal ist zwischen Oktober und Juni sehr gut verträglich, im Herbst und im Frühjahr ist es meist angenehm warm, aber nie drückend schwül. Im Himalaja wird es mit zunehmender Höhe immer kälter. Tagsüber kann es bei Windstille angenehm warm sein, nach Sonnenuntergang kühlt es aber schnell ab, in hohen Lagen kann das Thermometer nach Sonnenuntergang rasch unter den Gefrierpunkt fallen. Auf den Gipfeln kann es kalt und windig sein. Eine kristallklare Luft und großartige Fernsicht sind die Regel. 



Geld
Bitte tauschen Sie erst in Kathmandu um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro  in bar (Ausgaben für nicht inkludierte Leistungen wie Trinkgeld und Souvenirs ca. EUR 100). Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Für nicht inkludierte Mahlzeiten, Getränke und Trinkelder müssen Sie bei diesem Reisebaustein mit Kosten von ca. € 200 pro Person rechnen.


Da  Trinkgeld eine Wertschätzung der geleisteten Arbeit ist und auch als Anerkennung dieser gelten soll, kann das Trinkgeld jeweils bei Arbeitsende an Träger, die Trekking Mannschaft, den Fahrer, Trekkingführer oder Reiseleiter übergeben werden. 
 
•              Deutsch Spr. Reiseleiter         Rs. 1300 bis 1700 Pro Arbeitstag 
•              Trekkingführer                           Rs. 800 bis 1000 Pro Trekkingtag
•              Assistent Trekking Guide        Rs. 600 bis 700 Pro Trekkingtag
•              Koch:                                           Rs. 600 bis 700 Pro Trekkingtag
•              Küchenhilfe/ Träger                  Rs. 350 bis 450 Pro Trekkingtag
•              Fahrer                                          Rs. 400 bis 500 Pro Arbeitstag
•              Pro Maultiertreiber:                    Rs. 200 bis 250 pro Trekkingtag
 
Insgesamt kann für diese Reise ein Betrag von € 100 pro Reiseteilnehmer als Richtlinie gelten.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug Kathmandu - Pokhara - Kathmandu
  • 2 Nächte in einem 3-Sterne-Hotel, Zimmer mit Dusche und WC
  • 5 Nächte in einfachen Lodges, Zimmer ohne Komfort, Gemeinschaftsdusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Alle Transfers lt. Reiseverlauf
  • Nationalparkgebühren
  • 1 Träger für zwei Personen
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Englisch sprechenden Trekkingführer


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.09.17 - 31.12.17

Doppelzimmer
ab 920 €
Einzelzimmer
ab 980 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.01.18 - 31.05.18

Doppelzimmer
ab 970 €
Einzelzimmer
ab 1.020 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.09.18 - 31.12.18

Doppelzimmer
ab 970 €
Einzelzimmer
ab 1.020 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab/bis Hotel Kathmandu 

Preise gelten ab 2 Personen
Aufpreis Alleinreisender € 200,-

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Nepal, je nach Saison müssen Sie dafür mit Kosten von ca. € 900,- bis € 1.100,- rechnen.

Eindrücke von der Reise


2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0005.jpg
p1000980.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0004.jpg
img_2276.jpg
p1060399.jpg
221_01.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0002.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0006.jpg
img_2326.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0003.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0007.jpg
p1010102.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0001.jpg
p1010115.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0005.jpg
p1000980.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0004.jpg
img_2276.jpg
p1060399.jpg
221_01.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0002.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0006.jpg
img_2326.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0003.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0007.jpg
p1010102.jpg
2NPKTM011T-Annapurna-Trek-zum-Poon-Hill-0001.jpg
p1010115.jpg

Impressionen aus Nepal


Blogbeiträge zu dieser Reise

7 Gründe für eine Reise nach Nepal

Nepal: Das sind flatternde Gebetsfahnen im Wind. Das sind schneebedeckte 8.000er Gipfel des Himalaya, die zum Trekking einladen. Aber das sind auch ganz viele verschiedene Gesichter, die Bergbegeisterte aus aller...
> weiterlesen
Trekking in Nepal: 10 Tipps zur Vorbereitung

1. Geografie und Klima Nepal ist ein Binnenstaat im Süden Asiens und bekannt als Trekkingregion. Im Himalaya thronen die höchsten Berge der Welt, zahlreiche Trekkingrouten laden zur Erkundung rund um...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Alexandra Hausner


+43 512 546 000 37

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Seesack oder Tasche für Trekking
  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Schlafsack bis 0 Grad C tauglich (kann vor Ort gegen eine Gebühr von € 35 geliehen werden, Anmeldung bei der Buchung erforderlich)
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Toilettenpapier

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...