ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Karibische Symphonie

Karibische Symphonie

Individuelle Rundreise mit Wandern, Dominica, Guadeloupe, Martinique

 » Karibische Symphonie
2FRFDF001W
Martinique – Dominica - Guadeloupe
Individuelle Rundreise mit Wandern

Drei Perlen der Karibik: Martinique – Dominica – Guadeloupe. Üppige Regenwälder mit faszinierender Vegetation, beeindruckend bizarre Vulkanlandschaft mit rauchenden Kratern und blubbernden Schlammtöpfen, glasklare, erfrischende Wasserfälle und Bergseen sowie zauberhafte Strände machen diese Wanderreise zu einer karibischen Symphonie der Sinne! Entdecken Sie diese drei Inselparadiese im eigenen Rhythmus. Sie können Ihr Wanderprogramm flexibel gestalten, an den schönsten Aussichtspunkten verweilen und die karibischen Strände genießen so lange Sie wollen.

Highlights & Fakten
  • Urwaldpfade durch den Regenwald
  • Baden an herrlichen Stränden
  • Aktive Vulkane auf allen drei Inseln
  • Aufstieg zum kochenden Kratersee

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels
  • Mit 10 Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Wege teils schlammig und rutschig, Trittsicherheit erforderlich


Dauer
15 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Dominica, Guadeloupe, Martinique

Reisecode
2FRFDF001W

Schwierigkeitsgrad


neu
15 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Ankunft in Martinique
Ankunft in Martinique, Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel. 4 Übernachtungen.

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 2: Naturreservat Halbinsel La Caravelle
Wanderung um die bizarre Halbinsel La Caravelle. Vorbei an den Buchten von Tartane und Anse L'Etang hinauf zum Leuchtturm. Von hier herrlicher Blick auf die Schatzbucht (Baie du Tresor) und weite Teile der Ostküste Martiniques und die vorgelagerten Koralleninseln. Am Pointe Caracoli stehen Sie am östlichsten Ende Martiniques. Abstieg zu einsamen Badebuchten. Nach kurzer Badepause geht es durch Mangrovenwald vorbei am ehemaligen Sitz der Barone von Dubuc zur Bucht von Etang.
250 m
250 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung an der Südküste
Ihre heutige Wanderung führt Sie entlang der Südküste zu herrlichen Buchten und durch abwechslungsreiche Vegetation. Sie wandern durch trockenen Küstenwald, entlang eindrucksvoller Mangroven und bizarrer Klippen.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die Hauptstadt Fort de France
Nach zwei anstrengenden Wandertagen bietet sich für heute ein Besuch der Inselhauptstadt Fort de France an. Nirgendwo sonst auf der Insel kann man die besondere Mischung aus französischen und karibischen Einflüssen so stark spüren wie hier. Sie können das interessante historische Zentrum mit seiner kolonialen Architektur, das historische Theater Aimé Césaiere, die Balata Kirche (eine kleine Replik von Montmartre) und das Fort Saint Louise besuchen. In der Destillerie La Favorite können Sie noch eine alte Dampfmaschine bewundern, mit der Zuckerrohr zerkleinert wird und selbstverständlich Rum verkosten.

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Vulkantour auf den Mont Pelée
Fahrt zum Bergdorf Morne Rouge. Aufstieg zum Mont Pelée (1.364 m), höchster Berg Martiniques. Im Mai 1902 legte eine katastrophale Gipfelexplosion die frühere Inselhauptstadt St. Pierre in wenigen Minuten in Schutt und Asche. Die Kraterlandschaft zeugt heute noch von der gewaltigen Wucht der Naturkraft.
600 m
600 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Überfahrt nach Dominica
Mit dem Schnellboot nach Dominica, das Leben dort bildet einen interessanten Kontrast zum europäischen Lebensstil auf den französischen Inseln. Diese vergessene Insel hat ihre Ursprünglichkeit weitgehend erhalten. Kurzer Rundgang durch die Hauptstadt Roseau (16.000 EW) mit ersten Eindrücken der farbenprächtigen karibischen Kultur. Fahrt zu unserem Hotel an der Küste und es folgen 5 Übernachtungen hier. 

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Zwischen und Atlantik und Karibik
Auf beeindruckender Bergstraße nach Delaford Estate im Norden. Wanderung hoch über dem Meer, tief unten schäumt der Ozean. Hier, wo Atlantik und Karibik aufeinander treffen, ist die Strömung besonders stark. Die Küste ist wild und steil – der Grund, warum Seefahrer Dominica stets gemieden haben. An der sanfteren Karibikseite verweilen Sie in Toucari, einem Fischerdorf in einer zauberhaften Bucht.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 80 pro Person.
200 m
400 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Naturschauspiel Boiling Lake
Ein besonderes Naturschauspiel ist der kochende See in den Bergen. Zunächst durch dichten Regenwald und auf zahlreiche Stufen hinauf zum Gipfel des Morn Nicholls (950 m). Weiter durch das Tal der Trostlosigkeit mit dampfenden Bodenspalten, Schwefelgruben und verfärbten Wasserläufen. Höhepunkt ist der kochende See, weltweit zweitgrößter seiner Art. Das Wasser des Sees schäumt und brodelt, ein hautnahes Vulkanerlebnis.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 120 pro Person.
900 m
900 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Baumriesen und Wasserfälle
Wanderung durch den Sylvania Estate zum Middleham-Wasserfall, dem höchsten Dominicas. Beim Abstieg durch die wilde Landschaft benötigen Sie immer wieder Ihre Hände. An den Bachläufen tummeln sich viele Vögel. Sie lernen die Gummibäume kennen, aus denen karibische Indianer auch heute noch Kanus herstellen.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 75 pro Person.
300 m
300 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Überfahrt nach Guadeloupe
Überfahrt mit der Schnellfähre nach Guadeloupe. Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel am Karbikstrand Grand Anse (250 m zum Strand). Hier folgen 5 Übernachtungen.

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Wanderung zum Carbet Wasserfall
Heute können Sie eine eindrucksvolle Wanderung zu den Carbet Wasserfällen im Basse- Terre Gebiet unternehmen. Durch dichten Regenwald mit üppiger Vegetation gelangen Sie zur 1. Kaskade, hier können Sie in herrlicher Natur ein Picknick machen bevor Sie den gleichen Weg wieder zurück wandern.
400 m
400 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Der Vulkangipfel La Soufrière
Der aktive Vulkankrater des Soufrière (1.467 m) bestimmt Ihren Tag: langsamer Aufstieg durch feuchte Höhensavanne, wo wilde Ananas und Bergthymian wachsen. Ein steiler Pfad führt zum Südkrater des Vulkans. Eine bizarre Mondlandschaft tut sich vor uns auf. Sie blicken tief hinein in die unergründlichen Schlote des aktiven Vulkans. Heiße Fumarolen spucken giftige Schwefeldämpfe aus. Nach dem Abstieg genießen Sie die Badepause an den warmen Quellen der Baines Jaunes. Rückfahrt zum Hotel. 
500 m
500 m
6,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 13: Wandern und Baden an der Nordküste
Noch einmal geht es ins Basse-Terre, von dort können Sie eine Wanderung zur malerischen Nordküste unternehmen. Zwischendurch bieten sich immer wieder schöne Badegelegenheiten.
100 m
100 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Wasserfälle im Regenwald
Eine eindrucksvolle Wanderung führt Sie heute zum Moreau Wasserfall. Durch hügeliges Gelände und abwechslungsreichen Dschungel führt ein Weg zu einem der beeindruckendsten Wasserfälle der Insel.
500 m
600 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Entspannung und Heimreise
Ein letzter Tag am Strand, genießen Sie das herrliche karibische Meer, den letzten Cocktail an der Bar. Rückflug am Abend.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Ankunft in Martinique
Ankunft in Martinique, Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel. 4 Übernachtungen.

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 2: Naturreservat Halbinsel La Caravelle
Wanderung um die bizarre Halbinsel La Caravelle. Vorbei an den Buchten von Tartane und Anse L'Etang hinauf zum Leuchtturm. Von hier herrlicher Blick auf die Schatzbucht (Baie du Tresor) und weite Teile der Ostküste Martiniques und die vorgelagerten Koralleninseln. Am Pointe Caracoli stehen Sie am östlichsten Ende Martiniques. Abstieg zu einsamen Badebuchten. Nach kurzer Badepause geht es durch Mangrovenwald vorbei am ehemaligen Sitz der Barone von Dubuc zur Bucht von Etang.
250 m
250 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Wanderung an der Südküste
Ihre heutige Wanderung führt Sie entlang der Südküste zu herrlichen Buchten und durch abwechslungsreiche Vegetation. Sie wandern durch trockenen Küstenwald, entlang eindrucksvoller Mangroven und bizarrer Klippen.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Die Hauptstadt Fort de France
Nach zwei anstrengenden Wandertagen bietet sich für heute ein Besuch der Inselhauptstadt Fort de France an. Nirgendwo sonst auf der Insel kann man die besondere Mischung aus französischen und karibischen Einflüssen so stark spüren wie hier. Sie können das interessante historische Zentrum mit seiner kolonialen Architektur, das historische Theater Aimé Césaiere, die Balata Kirche (eine kleine Replik von Montmartre) und das Fort Saint Louise besuchen. In der Destillerie La Favorite können Sie noch eine alte Dampfmaschine bewundern, mit der Zuckerrohr zerkleinert wird und selbstverständlich Rum verkosten.

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Vulkantour auf den Mont Pelée
Fahrt zum Bergdorf Morne Rouge. Aufstieg zum Mont Pelée (1.364 m), höchster Berg Martiniques. Im Mai 1902 legte eine katastrophale Gipfelexplosion die frühere Inselhauptstadt St. Pierre in wenigen Minuten in Schutt und Asche. Die Kraterlandschaft zeugt heute noch von der gewaltigen Wucht der Naturkraft.
600 m
600 m
8,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Bambou
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Überfahrt nach Dominica
Mit dem Schnellboot nach Dominica, das Leben dort bildet einen interessanten Kontrast zum europäischen Lebensstil auf den französischen Inseln. Diese vergessene Insel hat ihre Ursprünglichkeit weitgehend erhalten. Kurzer Rundgang durch die Hauptstadt Roseau (16.000 EW) mit ersten Eindrücken der farbenprächtigen karibischen Kultur. Fahrt zu unserem Hotel an der Küste und es folgen 5 Übernachtungen hier. 

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Zwischen und Atlantik und Karibik
Auf beeindruckender Bergstraße nach Delaford Estate im Norden. Wanderung hoch über dem Meer, tief unten schäumt der Ozean. Hier, wo Atlantik und Karibik aufeinander treffen, ist die Strömung besonders stark. Die Küste ist wild und steil – der Grund, warum Seefahrer Dominica stets gemieden haben. An der sanfteren Karibikseite verweilen Sie in Toucari, einem Fischerdorf in einer zauberhaften Bucht.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 80 pro Person.
200 m
400 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Naturschauspiel Boiling Lake
Ein besonderes Naturschauspiel ist der kochende See in den Bergen. Zunächst durch dichten Regenwald und auf zahlreiche Stufen hinauf zum Gipfel des Morn Nicholls (950 m). Weiter durch das Tal der Trostlosigkeit mit dampfenden Bodenspalten, Schwefelgruben und verfärbten Wasserläufen. Höhepunkt ist der kochende See, weltweit zweitgrößter seiner Art. Das Wasser des Sees schäumt und brodelt, ein hautnahes Vulkanerlebnis.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 120 pro Person.
900 m
900 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Baumriesen und Wasserfälle
Wanderung durch den Sylvania Estate zum Middleham-Wasserfall, dem höchsten Dominicas. Beim Abstieg durch die wilde Landschaft benötigen Sie immer wieder Ihre Hände. An den Bachläufen tummeln sich viele Vögel. Sie lernen die Gummibäume kennen, aus denen karibische Indianer auch heute noch Kanus herstellen.

Wanderung mit lokalem, englisch sprechenden Führer optional ca. US$ 75 pro Person.
300 m
300 m
7,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Sunset Bay Club
Verpflegung: Frühstück
Tag 10: Überfahrt nach Guadeloupe
Überfahrt mit der Schnellfähre nach Guadeloupe. Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel am Karbikstrand Grand Anse (250 m zum Strand). Hier folgen 5 Übernachtungen.

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Wanderung zum Carbet Wasserfall
Heute können Sie eine eindrucksvolle Wanderung zu den Carbet Wasserfällen im Basse- Terre Gebiet unternehmen. Durch dichten Regenwald mit üppiger Vegetation gelangen Sie zur 1. Kaskade, hier können Sie in herrlicher Natur ein Picknick machen bevor Sie den gleichen Weg wieder zurück wandern.
400 m
400 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 12: Der Vulkangipfel La Soufrière
Der aktive Vulkankrater des Soufrière (1.467 m) bestimmt Ihren Tag: langsamer Aufstieg durch feuchte Höhensavanne, wo wilde Ananas und Bergthymian wachsen. Ein steiler Pfad führt zum Südkrater des Vulkans. Eine bizarre Mondlandschaft tut sich vor uns auf. Sie blicken tief hinein in die unergründlichen Schlote des aktiven Vulkans. Heiße Fumarolen spucken giftige Schwefeldämpfe aus. Nach dem Abstieg genießen Sie die Badepause an den warmen Quellen der Baines Jaunes. Rückfahrt zum Hotel. 
500 m
500 m
6,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 13: Wandern und Baden an der Nordküste
Noch einmal geht es ins Basse-Terre, von dort können Sie eine Wanderung zur malerischen Nordküste unternehmen. Zwischendurch bieten sich immer wieder schöne Badegelegenheiten.
100 m
100 m
10,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Wasserfälle im Regenwald
Eine eindrucksvolle Wanderung führt Sie heute zum Moreau Wasserfall. Durch hügeliges Gelände und abwechslungsreichen Dschungel führt ein Weg zu einem der beeindruckendsten Wasserfälle der Insel.
500 m
600 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Fort Royal
Verpflegung: Frühstück
Tag 15: Entspannung und Heimreise
Ein letzter Tag am Strand, genießen Sie das herrliche karibische Meer, den letzten Cocktail an der Bar. Rückflug am Abend.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Bambou***

Martinique
Frankreich
Tag 1, 2, 3, 4, 5

Sunset Bay Club***

Batalie Beach
Dominica
Tag 6, 7, 8, 9

Hotel Webseite
+1-767-446 65 22
Fort Royal***

Guadeloupe
Frankreich
Tag 10, 11, 12, 13, 14

Nachtflug

Tag 15

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Flughafen Martinique
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere u.a.
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mindestens für die Aufenthaltsdauer gültig sein muss. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.


Die Ausreisesteuer auf Dominica von ca. 25 EC$ (ca. EUR 22) ist vor Ort in US-Dollar oder einheimischer Währung bar zu entrichten.


Impfung
Für die Reise sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für Mahlzeiten und Getränke müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 600 rechnen eventuell zusätzlich mit Kosten für lokale Führer (optional).
Charakter der Reise:
Lokale Führer auf Dominica
Dominica ist etwas ursprünglicher als die europäisch geprägten Inseln Martinique und Guadelope. Wir können für Sie hier auch einen lokalen, englisch sprechenden Führer für die Wanderung reservieren (Bezahlung erfolgt direkt vor Ort). In diesem Fall bitten wie Sie uns bereits bei der Buchung Bescheid zu geben, damit wir die Reservierung vornehmen können und die Verfügbarkeit sicher gestellt werden kann.

Mietwagen Versicherungen

Martinique
  • Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt 
  • (Selbstbeteiligung 650,00 € bei Unfall, 1000,00 € bei Diebstahl)
  • Schäden an Reifen oder Glas wird nicht durch die Versicherung gedeckt!
  • Diebstahlversicherung
  • Insassenversicherung
  • Deckungssume: 50 Mio. € bei Sachschäden (500 000 € wenn Fahrer unter Alkohol-oder Drogeneinfluss), unbegrenzt bei Personenschäden

Dominica
  • Haftpflichtversicherung ist im Preis inkludiert; die Kaskoversicherung hingegen nicht
  • Vollkaskoversicherungen können vorab oder vor Ort abgeschlossen werden (Kosten € 15 bis € 43 pro Tag, Selbsbehalt US$ 550 bis 1250 je nach gewählter Versicherung).

Guadeloupe
  • Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt
  • Deckungssume: € 100 Mio. bei Sachsächen, unbegrenzt bei Personenschäden
  • Diebstahlversicherung
  • Glasversicherung
  • Selbstbehalt € 780 bei Unfall und Diebstahl
  • Selbstbehalt € 100 bei Glasschäden


Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 14 Nächte in ausgewählten Hotels und Lodges, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 15x Frühstück, 5x Abendessen
  • 4 Tage Mietwagen Suzuki Jimny auf Dominica
  • 5 Tage Mietwagen Renault Twingo o.ä. auf Martinique
  • 6 Tage Mietwagen Renault Clio o.ä. auf Guadeloupe
  • Fährfahrten zwischen den Inseln
  • Ausführliches Informationsmaterial inkl. Karten, Wanderbeschreibungen und GPS Daten
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.04.18 - 14.04.18

Doppelzimmer
2.100 €
Einzelzimmer
2.740 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
15.04.18 - 30.05.18

Doppelzimmer
1.890 €
Einzelzimmer
2.750 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.06.18 - 30.10.18

Doppelzimmer
1.850 €
Einzelzimmer
2.570 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
01.11.18 - 14.12.18

Doppelzimmer
1.980 €
Einzelzimmer
2.830 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Flughafen Martinique / bis Flughafen Guadeloupe
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach Martinique / Ab Guadeloupe, Preise je nach Saison und Verfügbarkeit ca. € 700 - 1000.

Aufgrund der Fährverbindungen ist bei dieser Reise ein Abflug am Montag, Mittwoch oder Freitag möglich.

Eindrücke von der Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern in Sri Lanka: 5 gute Gründe

Die Insel an der Südspitze Indiens gilt als ideales Wanderparadies und ist neben seinem weltberühmten Tee auch bekannt für die einzigartigen buddhistischen Tempel und historischen Bauwerke in den ehemaligen Königsstädten....
> weiterlesen
Gewitter in den Bergen: was es zu beachten gibt

Gewitterstrategie: In diesem Beitrag lest ihr, was es bei der Tourenplanung und während der Tour zu beachten gilt um nicht in ein Gewitter zu geraten und was zu tun ist, wenn man...
> weiterlesen
5 wichtige Tipps für den Klettersteig

  Gesicherte Kletterwege sind für viele Alpinaffine eine willkommene Abwechslung zum Wandern. Dem Felsen entlang schlängeln sich die Via Ferrata - Eisenwege, wie sie im Italienischen genannt werden...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...