ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Südafrika & Lesotho auf stillen Wegen erkunden

Südafrika & Lesotho auf stillen Wegen erkunden

Geführte Rundreise mit Wandern, Südafrika, Lesotho

SAJNB003
Hohe Berge tief in Afrika
Geführte Rundreise mit Wandern

Auf dieser Reise entführen wir Sie in das „Königreich im Himmel“, das Königreich Lesotho auf über 1.000 m Höhe gelegen, wo wir noch ursprüngliches Afrika erleben können. Wir wandern entlang einsamer Pfade in den Maluti Bergen rund um den Sani Pass in eine grandiose Bergwelt mit spektakulären Felsen, tiefen Tälern, tosenden Wasserfällen und glasklaren Flüssen. Wir besteigen auch den höchsten Berg im südlichen Afrika, den Thaba Ntlenyana mit 3482 m Höhe. Auf den alten Fuß- und Reitpfaden begegnen wir den Basothos, den Bewohnern des Landes und erhaschen stets einen herrlichen Blick über eine unberührte, überwältigende Berglandschaft. Am Ende der Reise können Sie am Indischen Ozean noch einmal ordentlich entspannen.

Highlights & Fakten
  • Überwältigender Berglandschaften
  • Ursprüngliches Afrika erleben
  • Der höchste Berg im südlichen Afrika
  • Sandstein im Golden Gate Nationalpark
  • Baden am Indischen Ozean

Profil
  • Mit 3* Hotels und Lodges
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist schmale Pfade, teilweise weglos Trittsicherheit erforderlich


Dauer
16 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 12

Bereiste Länder
Südafrika, Lesotho

Reisecode
SAJNB003

Schwierigkeitsgrad




Das Besondere

Bei dieser Reise können wir unverfälschtes Afrika fern abseits der gängigen Touristenströme erkunden. 
16 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Abflug nach Südafrika
Am Abend Flug von Frankfurt nach Südafrika.

Tag 2: Ankunft in Johannesburg
Am Morgen Ankunft in Johannesburg. Weiterfahrt nach Süden (ca. 4,5 Stunden) in den nach der Grenze zu Lesotho gelegenen Golden Gate Nationalpark. Die Landschaft dieses kleinen Nationalparks in den Ausläufern der Maluti Berge wird von bizarren Sandsteinformationen dominiert, die von der tiefstehenden Sonne in ein goldenes Licht getaucht werden. Am Nachmittag, genießen wir eine Naturrundfahrt mit unserem Wanderfüher in unserem eigenen Fahrzeug. Entdecken Sie die Tierwelt in diesem Park: Gnus, Eland, Blessbock, Oribi, Springböcke, Steppenzebras und Vögel!

Unterkunft: Golden Gate Hotel
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Im Golden Gate Nationalpark
Zu Fuß erkunden wir die interessante bizarre Felslandschaft, mit etwas Glück können wir hier auch Wildtiere wie Weißschwanzgnus, Eland Antilopen, Springböcke und verschiedene Vogelarten wie z.B. die seltenen Lämmergeier beobachten.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Golden Gate Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Fahrt nach Katse
Wir fahren über die Grenze nach Lesotho und finden uns bald in einer urwüchsigen und unberührten Bergwelt. Wir durchqueren tief eingeschnittene Täler und hohe Pässe, immer wieder windet sich die kurvenreiche Straße bergauf und bergab bis wir nach ca. 4 Stunden Fahrtzeit schließlich die herrlich gelegene Katse Lodge nahe des Katse Staudamms erreichen. Ankunft etwa am Nachmittag. Sie haben die Möglichkeit an einer Bootsfahrt mit Sonnenuntergang auf dem Katse Dam (zusätzliche und optionale) zu genießen. Der Katse Dam, der höchste Staudamm in Afrika, ist die Grundlage des Lesotho Highlands Water Project und eine der Hauptattraktionen des Königreich.

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf den Spuren der Basotho
Heute fahren wir zum Bokong Naturschutzgebiet etwa 60 km von der Katse Lodge entfernt. Das Bokong Nature Reserve ist eines der höchsten Reservate in Afrika. Die Täler und die Berge rund um den Bokong Reserve bieten eine fantastische Wanderkulisse, hier finden wir interessante Felsformationen, bestehend aus Überhängen sowie drei Steinhäuser, die als Rinderstall verwendet werden. Wir wandern durch das einzigartige Tal in dem die Farnpflanzen in unterschiedlichen Feuchtgebieten wachsen – diese Pflanzen sind von großem biologischem Interesse, denn sie sind nur in dieser hohen Gebirgslage und in feuchten Regionen zu Hause. Auch Vogelliebhaber werden bei dieser Wanderung belohnt, denn es gibt viele typische Arten für dieser Region die wir entdecken können.
200 m
200 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Die Bergwelt um Katse
Nach dem Frühstück werden wir ein Spaziergang zum Kates Dam machen und besuchen eine weitere Attraktion, den Katse Botanical Gardens. Dieser besteht seit mehr als 16 Jahren und hat das Ziel eine bessere Kenntnis und Verständnis der Gebirgsflora von Lesotho zu fördern. Es dient als Bildungszentrum für die lokale Bevölkerung als auch für Wissenschaftler, Studenten und den öffentlichen Besuchern.

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Fahrt zur Oxbow Lodge
Wir fahren weiter nach Nordosten in die Maluti Berge, wo wir die kommenden drei Nächte in der auf 2700 m gelegenen Oxbow Lodge verbringen. Auch hier erwartet uns eine atemberaubende Berglandschaft und eine aus Europa kaum gekannte Stille.

Unterkunft: Oxbow Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8 - 9: Im Herzen Lesothos
In diesen zwei Tagen unternehmen wir Wanderungen in der fantastischen Bergwelt der Maluti Berge, auf denen wir mit ziemlicher Sicherheit keine anderen Wanderer treffen werden. Wir erklimmen namenlose Gipfel, lassen unsere Blicke über die Karge Schönheit der Berghänge und Täler schweifen und genießen eine friedliche, fast meditative Stimmung. Die Wanderungen werden je nach Witterung, Interesse und Verfassung der Teilnehmer angepasst.

Unterkunft: Oxbow Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Fahrt zum Sani Pass
Nach dem Frühstück verlassen wir die Maluti Berge und fahren über kurvenreiche Straßen und durch ein langgestrecktes einsames Hochtal in die Nähe des Sani Passes. Ein spektakulärer Steilabbruch bildet in dieser Gegend die natürliche Ostgrenze Lesothos zu Südafrika. Hier erwartet uns ein ganz anderes Landschaftsbild, die Berge sind schroff und dramatisch, eine fantastische Kulisse für die Wanderungen der kommenden Tage.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Am Gipfel des Thabana Ntlenyana
Heute Morgen starten wir früh, so dass wir den höchsten Gipfel der Drakensberge angehen können - den Thabana Ntlenyana. Dieses ist eine anspruchsvolle Wanderung, aber am Ende werden wir mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Vom Gipfel des Thabana Ntlenyana hat man einen herrlichen Blick auf die Drakensberg Range und die Lesotho Highlands.
1000 m
1000 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 12: Am Hodgson’s Peak
Spektakuläre Ausblicke auf wilde Steilabbrüche beim Aufstieg zum Masubasuba Pass, der von den Süd- und Nord-Gipfeln des Mt. Hodgson flankiert wird. Wir erklimmen den Mt. Hodgson Süd, grandiose Aussicht. Tief unter uns: Südafrika. Am Nachmittag optinaler Ausflug zu einem Basotho Dorf.
350 m
350 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Fahrt an die Küste
Heut verlassen wir Lesotho und fahren über den Sani Pass nach Südafrika. In zahlreichen Haarnadelkurven windet sich die spektakuläre Straße bergab nach Natal, immer wieder ergeben sich dramatische Ausblicke auf die fantastische Bergwelt der Drakensberge. Schließlich geht es weiter durch grüne Hügellandschaft, bis wir nach einem Stopp bei den Howick Falls bei Umhlanga die Küste erreichen. Wir genießen die Wärme, das Meer und vielleicht ein gutes Glas Wein zum Sonnenuntergang.

Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Baden am Indischen Ozean
Nach den Anstrengungen der letzten Tage haben wir heute Gelegenheit, uns am Strand und in den Wellen des indischen Ozeans unter der Südafrikanischen Sonne zu erholen. Bei einem gemütlichen Abschiedsessen lassen wir diese außergewöhnliche Reise Revue passieren.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen von Südafrika
Am Vormittag haben wir noch einmal Gelegenheit die Sonne und das Meer zu genießen. Am Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen vom südlichen Afrika. Transfer zum Flughafen und Rückflug von Durban via Johannesburg.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 16: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Abflug nach Südafrika
Am Abend Flug von Frankfurt nach Südafrika.

Tag 2: Ankunft in Johannesburg
Am Morgen Ankunft in Johannesburg. Weiterfahrt nach Süden (ca. 4,5 Stunden) in den nach der Grenze zu Lesotho gelegenen Golden Gate Nationalpark. Die Landschaft dieses kleinen Nationalparks in den Ausläufern der Maluti Berge wird von bizarren Sandsteinformationen dominiert, die von der tiefstehenden Sonne in ein goldenes Licht getaucht werden. Am Nachmittag, genießen wir eine Naturrundfahrt mit unserem Wanderfüher in unserem eigenen Fahrzeug. Entdecken Sie die Tierwelt in diesem Park: Gnus, Eland, Blessbock, Oribi, Springböcke, Steppenzebras und Vögel!

Unterkunft: Golden Gate Hotel
Verpflegung: Abendessen
Tag 3: Im Golden Gate Nationalpark
Zu Fuß erkunden wir die interessante bizarre Felslandschaft, mit etwas Glück können wir hier auch Wildtiere wie Weißschwanzgnus, Eland Antilopen, Springböcke und verschiedene Vogelarten wie z.B. die seltenen Lämmergeier beobachten.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Golden Gate Hotel
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Fahrt nach Katse
Wir fahren über die Grenze nach Lesotho und finden uns bald in einer urwüchsigen und unberührten Bergwelt. Wir durchqueren tief eingeschnittene Täler und hohe Pässe, immer wieder windet sich die kurvenreiche Straße bergauf und bergab bis wir nach ca. 4 Stunden Fahrtzeit schließlich die herrlich gelegene Katse Lodge nahe des Katse Staudamms erreichen. Ankunft etwa am Nachmittag. Sie haben die Möglichkeit an einer Bootsfahrt mit Sonnenuntergang auf dem Katse Dam (zusätzliche und optionale) zu genießen. Der Katse Dam, der höchste Staudamm in Afrika, ist die Grundlage des Lesotho Highlands Water Project und eine der Hauptattraktionen des Königreich.

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf den Spuren der Basotho
Heute fahren wir zum Bokong Naturschutzgebiet etwa 60 km von der Katse Lodge entfernt. Das Bokong Nature Reserve ist eines der höchsten Reservate in Afrika. Die Täler und die Berge rund um den Bokong Reserve bieten eine fantastische Wanderkulisse, hier finden wir interessante Felsformationen, bestehend aus Überhängen sowie drei Steinhäuser, die als Rinderstall verwendet werden. Wir wandern durch das einzigartige Tal in dem die Farnpflanzen in unterschiedlichen Feuchtgebieten wachsen – diese Pflanzen sind von großem biologischem Interesse, denn sie sind nur in dieser hohen Gebirgslage und in feuchten Regionen zu Hause. Auch Vogelliebhaber werden bei dieser Wanderung belohnt, denn es gibt viele typische Arten für dieser Region die wir entdecken können.
200 m
200 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Die Bergwelt um Katse
Nach dem Frühstück werden wir ein Spaziergang zum Kates Dam machen und besuchen eine weitere Attraktion, den Katse Botanical Gardens. Dieser besteht seit mehr als 16 Jahren und hat das Ziel eine bessere Kenntnis und Verständnis der Gebirgsflora von Lesotho zu fördern. Es dient als Bildungszentrum für die lokale Bevölkerung als auch für Wissenschaftler, Studenten und den öffentlichen Besuchern.

Unterkunft: Katse Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Fahrt zur Oxbow Lodge
Wir fahren weiter nach Nordosten in die Maluti Berge, wo wir die kommenden drei Nächte in der auf 2700 m gelegenen Oxbow Lodge verbringen. Auch hier erwartet uns eine atemberaubende Berglandschaft und eine aus Europa kaum gekannte Stille.

Unterkunft: Oxbow Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8 - 9: Im Herzen Lesothos
In diesen zwei Tagen unternehmen wir Wanderungen in der fantastischen Bergwelt der Maluti Berge, auf denen wir mit ziemlicher Sicherheit keine anderen Wanderer treffen werden. Wir erklimmen namenlose Gipfel, lassen unsere Blicke über die Karge Schönheit der Berghänge und Täler schweifen und genießen eine friedliche, fast meditative Stimmung. Die Wanderungen werden je nach Witterung, Interesse und Verfassung der Teilnehmer angepasst.

Unterkunft: Oxbow Lodge
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 10: Fahrt zum Sani Pass
Nach dem Frühstück verlassen wir die Maluti Berge und fahren über kurvenreiche Straßen und durch ein langgestrecktes einsames Hochtal in die Nähe des Sani Passes. Ein spektakulärer Steilabbruch bildet in dieser Gegend die natürliche Ostgrenze Lesothos zu Südafrika. Hier erwartet uns ein ganz anderes Landschaftsbild, die Berge sind schroff und dramatisch, eine fantastische Kulisse für die Wanderungen der kommenden Tage.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Am Gipfel des Thabana Ntlenyana
Heute Morgen starten wir früh, so dass wir den höchsten Gipfel der Drakensberge angehen können - den Thabana Ntlenyana. Dieses ist eine anspruchsvolle Wanderung, aber am Ende werden wir mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Vom Gipfel des Thabana Ntlenyana hat man einen herrlichen Blick auf die Drakensberg Range und die Lesotho Highlands.
1000 m
1000 m
15,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 12: Am Hodgson’s Peak
Spektakuläre Ausblicke auf wilde Steilabbrüche beim Aufstieg zum Masubasuba Pass, der von den Süd- und Nord-Gipfeln des Mt. Hodgson flankiert wird. Wir erklimmen den Mt. Hodgson Süd, grandiose Aussicht. Tief unter uns: Südafrika. Am Nachmittag optinaler Ausflug zu einem Basotho Dorf.
350 m
350 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 13: Fahrt an die Küste
Heut verlassen wir Lesotho und fahren über den Sani Pass nach Südafrika. In zahlreichen Haarnadelkurven windet sich die spektakuläre Straße bergab nach Natal, immer wieder ergeben sich dramatische Ausblicke auf die fantastische Bergwelt der Drakensberge. Schließlich geht es weiter durch grüne Hügellandschaft, bis wir nach einem Stopp bei den Howick Falls bei Umhlanga die Küste erreichen. Wir genießen die Wärme, das Meer und vielleicht ein gutes Glas Wein zum Sonnenuntergang.

Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Baden am Indischen Ozean
Nach den Anstrengungen der letzten Tage haben wir heute Gelegenheit, uns am Strand und in den Wellen des indischen Ozeans unter der Südafrikanischen Sonne zu erholen. Bei einem gemütlichen Abschiedsessen lassen wir diese außergewöhnliche Reise Revue passieren.

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Abschied nehmen von Südafrika
Am Vormittag haben wir noch einmal Gelegenheit die Sonne und das Meer zu genießen. Am Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen vom südlichen Afrika. Transfer zum Flughafen und Rückflug von Durban via Johannesburg.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 16: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Golden Gate Hotel***

Golden Gate Nationalpark
Südafrika
Tag 2, 3

Katse Lodge***

Katse
Lesotho
Tag 4, 5, 6

Hotel Webseite
Oxbow Lodge***

Maluti Berge
Lesotho
Tag 7, 8, 9

Hotel Webseite
+266-51-9332247
Sani Mountain Lodge***

Sani Pass
Lesotho
Tag 10, 11, 12

Hotel Webseite
+266-78-6347496
Protea Hotel Umhlanga***

Umhlanga
Südafrika
Tag 13, 14

Hotel Webseite
Nachtflug

Tag 15

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Ihr Wanderführer erwartet Sie in Johannesburg am Flughafen, bitte achten Sie auf ein ASI-Schild.
Hinweise zum Reisegepäck:
Pro Person wird 1 Gepäckstück bis zu 23 kg frei befördert. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 7 kg). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens eine freie Seite für Eintragungen haben muss. Staatsbürger anderer Nationen müssen in jedem Fall die für sie gültigen Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat erfragen, da gesonderte Bestimmungen gelten.

Impfung
Für die Reise ist derzeit keine Impfung vorgeschrieben.KlimaDa Lesotho relativ hoch liegt ist das Klima gemäßigt bis kühl. Tagsüber kann man je nach Höhenlage im Frühjahr und Herbst mit Temperaturen um 10 bis 20 Grad C rechnen, nach Sonnenuntergang können die Temperaturen drastisch fallen, in höheren Regionen sind leichte Minusgrade währen der Nacht keine Seltenheit. Die Luft ist meist trocken und die Sicht dementsprechend klar.

Geld
Die Landeswährung heißt Loti und ist dem südafrikanischen Rand gleichgestellt. Euro können problemlos in Rand umgetauscht werden. Alle gängigen Kreditkarten sind weithin gebräuchlich. An vielen Bankomaten können Sie mit Ihrer EC/Maestro-Karte Geld beheben, allerdings kommen wir bei dieser Reise nur in wenige größere Orte. Es ist empfehlenswert sich rechtzeitig mit Bargeld einzudecken, am besten nach der Ankunft in Johannesburg.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in Höhe von ca. EUR 200 rechnen.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways von Frankfurt nach Johannesburg, zurück ab Durban
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 9 Übernachtungen in gemütlichen Lodges, Zimmer mit Dusche / WC
  • 4 Übernachtungen in komfortablen Hotels, Zimmer mit Dusche / WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Alle Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen und Allradfahrzeugen
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2017
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

01.04. - 16.04.2017

Doppelzimmer
3.250 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
3.570 €
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
25.11. - 10.12.2017

Doppelzimmer
3.250 €
Einzelzimmer
3.570 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge nach Frankfurt bei Verfügbarkeit:

  • Ab Deutschland € 200,-
  • Ab Österreich und der Schweiz € 250,-

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


11_Lesotho.jpg
01300418.jpg
01_Lesotho.jpg
DSCN2317.JPG
08_Lesotho.jpg
04_Lesotho.jpg
07_Lesotho.jpg
12_Lesotho.jpg
09_Lesotho.jpg
02_Lesotho.jpg
10_Lesotho.jpg
01301114.jpg
03_Lesotho.jpg
01301201.jpg
11_Lesotho.jpg
01300418.jpg
01_Lesotho.jpg
DSCN2317.JPG
08_Lesotho.jpg
04_Lesotho.jpg
07_Lesotho.jpg
12_Lesotho.jpg
09_Lesotho.jpg
02_Lesotho.jpg
10_Lesotho.jpg
01301114.jpg
03_Lesotho.jpg
01301201.jpg

Impressionen aus Südafrika, Lesotho


Blogbeiträge zu dieser Reise

Bildergalerie: Lesotho, das Königreich im Himmel

Auf dieser Reise entführen wir euch in das „Königreich im Himmel“, das Königreich Lesotho auf über 1.000 m Höhe gelegen, wo wir noch das ursprüngliche Afrika erleben können. Wir wandern...
> weiterlesen
Reiseart: Auf stillen Wegen erkunden

Der schwarze Spiegel wird uns täglich vorgehalten: unser Smartphone-Screen, der Computer-Bildschirm oder der Fernseher.  Ruhe und Zeit sind Luxusgüter im digitalen Zeitalter, auf die nur die wenigsten bewusst...
> weiterlesen
10 skurrile Tiere auf Reisen

Es gibt sie überall auf der Welt: Tiere vor denen man sich fürchtet, Tiere über die man einfach lachen muss, Tiere mit ganz besonderen Eigenschaften und Tiere, die man hässlich...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Gesa Schwanke


+43 512 546 000 47

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Jack Wolfskin
* Ab einem unrabattierten Einkaufswert von 100 € erhältst du einen Preisvorteil von 30 € (reduzierte Ware
ausgenommen) nur im JACK WOLFSKIN Online-Shop in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in allen
teilnehmenden JACK WOLFSKIN Stores. Die Aktion läuft vom 01.11.2016 bis 30.09.2017. Pro Einkauf und Kunde
ist nur ein Gutschein gültig; dieser ist nicht mit anderen Gutscheinen oder Aktionen kombinierbar.
Dieser Gutschein richtet sich an private Endverbraucher, eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken (eingeschlossen
der Veröffentlichung des Gutscheins) ist nicht gestattet.
Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...