ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Inselwelt Kapverden

Inselwelt Kapverden

Geführte Rundreise mit Wandern, Kap Verde

CVSID002
Bizarre Bergwelt im Atlantik
Geführte Rundreise mit Wandern

Inmitten des Atlantiks liegen Inseln von herber Schönheit, die Kapverdischen Inseln. Santo Antao verzaubert uns etwa mit ihrer Ursprünglichkeit und ihren vielfältigen Landschaften. Hier erwarten uns üppige, landwirtschaftlich genutzte Flächen mit Zuckerrohr-, Bananen- und Mangoplantagen, tiefe Schluchten, wilde Felsküsten, dichte Nebelwälder und vulkanische Mondlandschaften. Liebliche Bergwelt und ursprüngliche Dörfer erwarten uns auf Santiago. Als unvergesslicher Höhepunkt dieser Reise gilt der Aufstieg zum Gipfel des Fogo – dem schwarzen Vulkan, der majestätisch an die 3.000 m aus dem tiefblauen Meer ragt. Aber nicht nur die Wanderungen in dieser beeindruckenden Inselwelt sondern vor allem die Begegnungen mit den Einheimischen machen diese Reise zu etwas ganz Besonderem: etwa das Mittagessen bei einer Bauernfamilie den Bergen, wo wir authentische einheimische Gerichte und Produkte aus eigener Landwirtschaft genießen können. Oder ein Treffen mit einem lokalen Fischer, der uns über seine tägliche Arbeit erzählt. Wir erhalten Einblick in die lokale Musikszene, wir lernen Musiker und die hohe Kunst der Kampfkunst Capoeira in einer Capoeira-Schule Kennen. Erlebnisse, die unvergesslich bleiben.

Highlights & Fakten
  • Wanderinsel Santo Antao
  • Mit Besteigung des Pico do Fogo
  • Zerklüftete Berglandschaft
  • Künstlerstadt Mindelo
  • Begegnung mit Einheimischen auf Augenhöhe

Profil
  • Mit 3* und 4* Hotels und einfachen Pensionen
  • Mit 8 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist schmale Pfade, teilweise weglos Trittsicherheit erforderlich


Dauer
15 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 15

Bereiste Länder
Kap Verde

Reisecode
CVSID002

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 25 Fragebögen.
15 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Santiago
Flug via Lissabon nach Santiago, Ankunft am späten Abend. 

Unterkunft: Limeira
Tag 2: Wanderung in der Serra da Antonio
Auf der afrikanischsten Kapverdeninsel geht es heute am Fuß des Pico da Antonio durch grüne Täler mit Zuckerrohr und Mangoplantagen. Wir kommen durch kleine Weiler in denen das Leben noch ganz seinen traditionellen Gang geht.
400 m
300 m
4,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Limeira
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Flug nach Fogo
Flug auf die Insel Fogo. Spektakuläre Fahrt in die Caldera des riesigen Vulkans zu unserer Unterkunft. 2 Übernachtungen. Wanderung durch Aschefelder zum Pico Pequeno, dem jüngsten Vulkan der Kapverden aus dessen Spalten Schwefeldampf zischt.
200 m
200 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Casa Marisa
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Am Gipfel des Fogo
Morgens Anstieg über steile Aschefelder und Geröllhalden zum Kraterrand. Überwältigende Aussicht vom zweithöchsten Berg im Atlantik. Unter uns der Krater mit Schwefelablagerungen und die weite Caldera, in der Ferne das unendliche Meer. Der Abstieg über die lockeren Lavafelder geht wie im Flug. Gäste, die diese grandiose Vulkanlandschaft gern etwas weniger schweißtreibend erleben möchten, können an einer spannenden Wanderung mit einem einheimischen Führer in der Caldeira teilnehmen.
1000 m
1000 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Casa Marisa
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Abstieg von Ribeira Filipe
Heute nehmen wir Abschied vom Vulkan und fahren nach Ribeira Filipe von wo wir eine aussichtsreiche Wanderung durch fruchtbare Täler hinab zu den Lavabecken von Salinas machen. (Badegelenheit) Danach fahren wir nach Sao Filipe und schauen uns die Hauptstadt der Insel Sao Filipe, die mit mit ihren schönen Kolonialhäusern und dem lebhaften Markt als schönste Stadt der Kapverden gilt an.
900 m
7,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Santos Pina
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Flug nach Sao Vicente
Mindelo ist die Kulturhauptstadt der Kapverdischen Inseln. Wir fliegen über Santiago nach Sao Vicente wo wir in der Hafenstadt Mindelo wohnen. Am Abend lassen wir uns in einer Capoeiraschule in die Geheimnisse eines afrobrasilianischen Kampftanzes einweihen und lauschen in einem Fischlokal den Klängen der Kapverdischen Morna.

Unterkunft: Dom Paco
Verpflegung: Abendessen
Tag 7: Überfahrt nach Santo Antao
Mit der Fähre zur Nachbarinsel Santo Antao (ca. 1 Std.). Von Porto Novo Fahrt auf steilen Pässen nach Ribeira Grande und weiter nach Coculi Von dort wandern wir in sanftem Auf und Ab durch das fruchtbare Tal von Figueral in das Tal Cha de Pedras. Die Region ist von intensiver Landwirtschaft geprägt: Hier werden u.a. Mais, Bohnen, Maniok, Süßkartoffeln und Zuckerrohr angebaut. Immer wieder kommen wir dabei durch ursprüngliche Dörfer. Anschließend Weiterfahrt nach Ponta do Sol. 3 Übernachtungen.
350 m
300 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Entlang der wilden Steilküste
Kurzer Aufstieg ins Dorf Fontainhas, das wie ein Vogelnest an den Felswänden klebt. Auf steilen, dem Einfluss des Meeres ausgesetzten Hängen wächst eine besondere, salztolerante Flora. Nach Überschreitung eines Höhenrückens nähern wir uns der spektakulären Steilküste und wandern teils nahe der Brandung, teils hoch über dem Meer. Fantastische Ausblicke über den Atlantik. Rückfahrt nach Ponta do Sol.
800 m
800 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Bei den Einheimischen im Fischerdorf
Beobachten sie am Morgen die Fischer bei der halsbrecherischen Einfahrt in den Hafen von Ponta do Sol und lassen sie es sich gut gehen bei gegrilltem Sägefisch in einem der kleinen Cafes an der Promenade. Wir treffen einen der Fischer, der uns viel über seine tägliche Arbeit erzählt. Wem nach mehr Aktivität zumute ist, kann an der Felsenküste schnorcheln, noch eine kleine Wanderung in der Ribeira Grande machen oder auf einer Mountainbiketour den erloschenen Espadanakrater erkunden (optional). 

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Im Ribeira do Paul
Fahrt über Ribeira Grande und Vila das Pombas nach Boca de Figueral. Von hier aus wandern wir durch das Ribeira do Paul, das grünste und am intensivsten bewirtschaftete Tal von Santo Antao. Durch kleine Ansiedlungen, umgeben von Mango- und Brotfruchtbäumen, und landwirtschaftliche Anbaugebiete (Bananen, Zuckerrohr, Gemüse) wandern wir aufwärts in Richtung Pico de Antonio. Unterwegs sehen wir auch den seltenen Drachenbaum. Unser Ziel ist das Talende mit der Ortschaft Cabo da Ribeira. Unterwegs Besichtigung einer Grogue-Destillerie. Fahrt nach Porto Novo.,
900 m
200 m
10,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Por do Sol
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 11: Das Tal von Ribeira das Patas
Schon die Fahrt zum Beginn der Wanderung ist ein Erlebnis. Dieses führt Sie durch wüstenhafte Landschaft zu einer schroffen Gebirgskette. Eine von steilen Gipfeln flankierte Passstraße führt durch die zerklüftete Felslandschaft in das fruchtbare, grüne Ribeira das Patas Tal. Über Maultierpfade, geht es hoch zur Bordera do Norte und über einen spektakulären Pflasterweg wieder hinab ins Tal.
500 m
700 m
10,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Por do Sol
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 12: Fischmarkt und Strand
Fährüberfahrt nach Sao Vicente. In Mindelo sehen wir uns den lebhaften Fischmarkt und die bunten Häuser der Altstadt an und spazieren auf den Spuren der großen Vergangenheit von Mindelo, als Dampfschiffe bei der Atlantiküberquerung hier Station machten um Kohle und Vorräte zu bunkern. Danach fahren wir in unser Hotel nach Sao Pedro wo sie den Nachmittag am schönsten Strand der Insel verbringen können.

Unterkunft: Foya Branca
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Flug nach Sal
Transfer zum Flughafen und Flug nach Sal.

Unterkunft: Pontao Santa Maria
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Abschied nehmen von den Kapverden
Tagsüber können Sie sich am Strand entspannen, eine ausgedehnte Wanderung an endlosen weißen Sandstränden oder noch einen optionalen Inselausflug machen. Außerdem haben Sie ein Tageszimmer bis zum Transfer zum Flughafen und Rückflug am späten Abend.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Lissabon, Weiterflug nach Frankfurt.

Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 05.04.2017-19.04.2017
Geänderter Reiseverlauf

Termin 04.11.2017-18.11.2017
Geänderte Leistungen und geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Santiago
Flug via Lissabon nach Santiago, Ankunft am späten Abend. 

Unterkunft: Limeira
Tag 2: Wanderung in der Serra da Antonio
Auf der afrikanischsten Kapverdeninsel geht es heute am Fuß des Pico da Antonio durch grüne Täler mit Zuckerrohr und Mangoplantagen. Wir kommen durch kleine Weiler in denen das Leben noch ganz seinen traditionellen Gang geht.
400 m
300 m
4,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Limeira
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Flug nach Fogo
Flug auf die Insel Fogo. Spektakuläre Fahrt in die Caldera des riesigen Vulkans zu unserer Unterkunft. 2 Übernachtungen. Wanderung durch Aschefelder zum Pico Pequeno, dem jüngsten Vulkan der Kapverden aus dessen Spalten Schwefeldampf zischt.
200 m
200 m
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Casa Marisa
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Am Gipfel des Fogo
Morgens Anstieg über steile Aschefelder und Geröllhalden zum Kraterrand. Überwältigende Aussicht vom zweithöchsten Berg im Atlantik. Unter uns der Krater mit Schwefelablagerungen und die weite Caldera, in der Ferne das unendliche Meer. Der Abstieg über die lockeren Lavafelder geht wie im Flug. Gäste, die diese grandiose Vulkanlandschaft gern etwas weniger schweißtreibend erleben möchten, können an einer spannenden Wanderung mit einem einheimischen Führer in der Caldeira teilnehmen.
1000 m
1000 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Casa Marisa
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Abstieg von Ribeira Filipe
Heute nehmen wir Abschied vom Vulkan und fahren nach Ribeira Filipe von wo wir eine aussichtsreiche Wanderung durch fruchtbare Täler hinab zu den Lavabecken von Salinas machen. (Badegelenheit) Danach fahren wir nach Sao Filipe und schauen uns die Hauptstadt der Insel Sao Filipe, die mit mit ihren schönen Kolonialhäusern und dem lebhaften Markt als schönste Stadt der Kapverden gilt an.
900 m
7,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Santos Pina
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Flug nach Sao Vicente
Mindelo ist die Kulturhauptstadt der Kapverdischen Inseln. Wir fliegen über Santiago nach Sao Vicente wo wir in der Hafenstadt Mindelo wohnen. Am Abend lassen wir uns in einer Capoeiraschule in die Geheimnisse eines afrobrasilianischen Kampftanzes einweihen und lauschen in einem Fischlokal den Klängen der Kapverdischen Morna.

Unterkunft: Dom Paco
Verpflegung: Abendessen
Tag 7: Überfahrt nach Santo Antao
Mit der Fähre zur Nachbarinsel Santo Antao (ca. 1 Std.). Von Porto Novo Fahrt auf steilen Pässen nach Ribeira Grande und weiter nach Coculi Von dort wandern wir in sanftem Auf und Ab durch das fruchtbare Tal von Figueral in das Tal Cha de Pedras. Die Region ist von intensiver Landwirtschaft geprägt: Hier werden u.a. Mais, Bohnen, Maniok, Süßkartoffeln und Zuckerrohr angebaut. Immer wieder kommen wir dabei durch ursprüngliche Dörfer. Anschließend Weiterfahrt nach Ponta do Sol. 3 Übernachtungen.
350 m
300 m
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Entlang der wilden Steilküste
Kurzer Aufstieg ins Dorf Fontainhas, das wie ein Vogelnest an den Felswänden klebt. Auf steilen, dem Einfluss des Meeres ausgesetzten Hängen wächst eine besondere, salztolerante Flora. Nach Überschreitung eines Höhenrückens nähern wir uns der spektakulären Steilküste und wandern teils nahe der Brandung, teils hoch über dem Meer. Fantastische Ausblicke über den Atlantik. Rückfahrt nach Ponta do Sol.
800 m
800 m
11,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Bei den Einheimischen im Fischerdorf
Beobachten sie am Morgen die Fischer bei der halsbrecherischen Einfahrt in den Hafen von Ponta do Sol und lassen sie es sich gut gehen bei gegrilltem Sägefisch in einem der kleinen Cafes an der Promenade. Wir treffen einen der Fischer, der uns viel über seine tägliche Arbeit erzählt. Wem nach mehr Aktivität zumute ist, kann an der Felsenküste schnorcheln, noch eine kleine Wanderung in der Ribeira Grande machen oder auf einer Mountainbiketour den erloschenen Espadanakrater erkunden (optional). 

Unterkunft: Casa Cecilio
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Im Ribeira do Paul
Fahrt über Ribeira Grande und Vila das Pombas nach Boca de Figueral. Von hier aus wandern wir durch das Ribeira do Paul, das grünste und am intensivsten bewirtschaftete Tal von Santo Antao. Durch kleine Ansiedlungen, umgeben von Mango- und Brotfruchtbäumen, und landwirtschaftliche Anbaugebiete (Bananen, Zuckerrohr, Gemüse) wandern wir aufwärts in Richtung Pico de Antonio. Unterwegs sehen wir auch den seltenen Drachenbaum. Unser Ziel ist das Talende mit der Ortschaft Cabo da Ribeira. Unterwegs Besichtigung einer Grogue-Destillerie. Fahrt nach Porto Novo.,
900 m
200 m
10,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Por do Sol
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 11: Das Tal von Ribeira das Patas
Schon die Fahrt zum Beginn der Wanderung ist ein Erlebnis. Dieses führt Sie durch wüstenhafte Landschaft zu einer schroffen Gebirgskette. Eine von steilen Gipfeln flankierte Passstraße führt durch die zerklüftete Felslandschaft in das fruchtbare, grüne Ribeira das Patas Tal. Über Maultierpfade, geht es hoch zur Bordera do Norte und über einen spektakulären Pflasterweg wieder hinab ins Tal.
500 m
700 m
10,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Por do Sol
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 12: Fischmarkt und Strand
Fährüberfahrt nach Sao Vicente. In Mindelo sehen wir uns den lebhaften Fischmarkt und die bunten Häuser der Altstadt an und spazieren auf den Spuren der großen Vergangenheit von Mindelo, als Dampfschiffe bei der Atlantiküberquerung hier Station machten um Kohle und Vorräte zu bunkern. Danach fahren wir in unser Hotel nach Sao Pedro wo sie den Nachmittag am schönsten Strand der Insel verbringen können.

Unterkunft: Foya Branca
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Flug nach Sal
Transfer zum Flughafen und Flug nach Sal.

Unterkunft: Pontao Santa Maria
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Abschied nehmen von den Kapverden
Tagsüber können Sie sich am Strand entspannen, eine ausgedehnte Wanderung an endlosen weißen Sandstränden oder noch einen optionalen Inselausflug machen. Außerdem haben Sie ein Tageszimmer bis zum Transfer zum Flughafen und Rückflug am späten Abend.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Lissabon, Weiterflug nach Frankfurt.

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Auf Fogo steht nicht immer ganztägig Strom zur Verfügung, daher empfehlen wir eine Stirn- oder Taschenlampe mitzunehmen.
Limeira

Cidade Velha
Kap Verde
Tag 1, 2

Hotel Webseite
+238-2-671103
Casa Marisa**

Cha das Caldeiras
Kap Verde
Tag 3, 4

Santos Pina***

Sao Filipe
Kap Verde
Tag 5

Dom Paco***

Rua Christiano de Sena Barcelos
Mindelo
Kap Verde
Casa Cecilio**

Ponta do Sol
Kap Verde
Tag 7, 8, 9

Por do Sol--

Porto Novo
Kap Verde
Tag 10, 11

Foya Branca

Sao Pedro
Kap Verde
Pontao Santa Maria

Sal
Kap Verde
Tag 13

+238-2-421451
Nachtflug

Tag 14

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Ihr Wanderführer erwartet Sie am Flughafen in Sao Vicente, bitte achten Sie auf ein ASI Schild.
Hinweise zum Reisegepäck:
Auf den internationalen Flügen werden bis zu 20 kg Gepäck frei befördert. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 5 kg). 

Auf den Inlandsflügen besteht ein Limit von 15 kg Freigepäck, jedes weitere Kilo kostet € 5. Es ist ein Handgepäckstück mit max. 5 kg erlaubt.


Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere u.a.
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass, der noch sechs Monate nach Reiseende gültig sein muss und ein Visum. Die Besorgung des Visums ist im Reisepreis eingeschlossen. Das Visum wird bei Einreise direkt bei der Passkontrolle erteilt. 

Für die Besorgung des Visums bitten wir Sie um Mitteilung der nachstehenden Daten:
  • Geburtsdatum
  • Reisepassnummer
  • Ausstellungsdatum
  • Gültigkeitsdatum
  • Staatsangehörigkeit



Impfung
Für diese Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben.


Geld
Die Währung auf den Kapverden ist der Cabo Verde Escudo, der zu einem fixen Wechselkurs an den Euro gebunden ist. EUR 1 ist derzeit CVE 110. Sie können Euro in bar tauschen oder mit Ihrer EC-Karte (mit Maestro-Zeichen) oder mit Ihrer Kreditkarte Geld beheben. In den größeren Orten steht eine ausreichende Zahl an Bankomaten zur Verfügung. Achtung: auf den Kapverden ist VISA die einzig gängige Kreditkarte, alle anderen Kreditkarten werden kaum akzeptiert.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in der Höhe von ca. EUR 200 rechnen.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit TAP Air Portugal von Frankfurt über Lissabon nach Santiago, zurück von Sal
  • 4 Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte in einfachen Pensionen, Zimmer mit Dusche und WC, außer Auberge Pedra Prabo (Gemeinschaftsduschen/WC)
  • 6 Nächte in komfortablen Hotels, Zimmer mit Dusche und WC
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Alle Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen
  • Fähre Sao Vicente - Santo Antao und retour
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2017
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

05.04. - 19.04.2017

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
3.120 €
Einzelzimmer
3.390 €
Diese Reise wird begleitet von: Christine Lang
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Christine .JPG

Christine Lang


Ein bisschen Abenteuerlust gehört schon dazu, um per Segelschiff in südliche Gefilde auszuwandern. Meine erste längere Station war die Kanareninsel La Palma, die schöne Naturinsel, die ich auch heute noch liebe. Dort begann ich irgendwann, eines meiner Hobbys zum Beruf zu machen: das Wandern. Inzwischen lebe ich auf Santo Antão, eine Inselgruppe südlicher: Kapverden. Berge, Strand und Meer, Vulkane und Täler mit tropischer Vegetation, die vielseitige Musik und eine freundliche Bevölkerung, das kulturelle Potpourri aus Afrika, Europa und Brasilien – das alles macht aus den Kapverden eine interessante Urlaubsdestination. Ich freue mich darauf, meine Gäste an dieser aufregenden Natur- und Kulturmischung teilhaben zu lassen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Air Portugal hat den Flugplan für diese Reise so verändert, dass der Reiseverlauf nicht wie ursprünglich geplant durchgeführt werden kann. Sowohl der Hinflug nach Santiago als auf der Rückflug ab Sal wurden gestrichen. Der Hinflug wird nun nach Sao Vicente erfolgen, der Rückflug ab Santiago. Die Insel Sal können wir aufgrund der Flugstreichung nicht besuchen, dafür können Sie den letzten Tag am Strand von Santiago verbringen. Wir haben versucht, die für Sie bestmögliche Lösung zu finden, alle Programmpunkte der Wanderreise bleiben bestehen und der Reisecharakter ändert sich nicht. Zudem kommen Sie am 05.04. früher als ursprünglich geplant auf den Kapverden an. 


Tag 1: Flug nach Sao Vicente
Flug via Lissabon nach nach Sao Vicente, Ankunft gegen Mittag. Transfer ins Hotel in Mindelo, die "heimliche Hauptstadt" der Kapverden. Jahrhundertelang war Mindelo ein wichtiger Schiffsknotenpunkt und ein Schmelztiegel der Kulturen zwischen den Kontinenten.

Unterkunft: DOM PACO
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Überfahrt nach Santo Antao
Mit der Fähre zur Nachbarinsel Santo Antao (ca. 1 Std.). Von Porto Novo Fahrt auf steilen Pässen nach Ribeira Grande und weiter nach Coculi. Von dort wandern wir in sanftem Auf und Ab durch das fruchtbare Tal von Figuera in das Tal Cha de Pedras. Die Region ist von intensiver Landwirtschaft geprägt: Hier werden u.a. Mais, Bohnen, Maniok, Süßkartoffeln und Zuckerrohr angebaut. Immer wieder kommen wir durch ursprüngliche Dörfer. Anschließend Weiterfahrt nach Ponta do Sol. 4 Übernachtungen.
350 m
300 m
2.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Entlang der wilden Steilküste
Kurzer Aufstieg ins Dorf Fontainhas, das wie ein Vogelnest an den Felswänden klebt. Auf steilen, dem Einfluss des Meeres ausgesetzten Hängen wächst eine besondere, salztolerante Flora. Nach Überschreitung eines Höhenrückens nähern wir uns der spektakulären Steilküste und wandern teils nahe der Brandung, teils hoch über dem Meer. Fantastische Ausblicken über den Atlantik. Rückfahrt nach Ponta do Sol.
800 m
800 m
11.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Im Ribeira do Paul
Fahrt über Ribeira Grande und Vila das Pombas nach Boca de Figueral. Von hier aus wandern wir durch das Ribeira do Paul, das grünste und am intensivsten bewirtschaftete Tal von Santo Antao. Durch kleine Ansiedlungen, umgeben von Mango- und Brotfruchtbäumen, und landwirtschaftliche Anbaugebiete (Bananen, Zuckerrohr, Gemüse) wandern wir aufwärts in Richtung Pico de Antonio. Unterwegs sehen wir auch den seltenen Drachenbaum. Unser Ziel ist das Talende mit der Ortschaft Cha Manuel do Santos. Rückfahrt nach Ponta do Sol, unterwegs Besichtigung einer Grogue-Destillerie.
650 m
300 m
7.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Der Krater von Espadana
Busfahrt nach Horta da Garca. Aufstieg durch Mais- und Zuckerrohrterrassen. Der Weg wird steiler, die Landschaft karger. Wir beobachten Vögel wie den Wüstenraben, den Kapverdensegler und eine Turmfalkenart, die nur hier lebt. Schließlich erreichen wir den Krater von Espadana. Abstieg durch eine Trockenzone mit duftenden endemischen Beifußsträuchern zum Dorf Lagoa. Transfer nach Porto Novo.
900 m
200 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: POR DO SOL
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Das Tal von Ribeira das Patas
Schon die Fahrt zum Beginn der Wanderung ist ein Erlebnis. Dieses führt Sie durch wüstenhafte Landschaft zu einer schroffen Gebirgskette. Eine von steilen Gipfeln flankierte Passstraße führt durch die zerklüftete Felslandschaft in das fruchtbare, grüne Ribeira das Patas Tal. Über Maultierpfade, geht es hoch zur Bordera do Norte und über einen spektakulären Pflasterweg wieder hinab ins Tal.
600 m
800 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: POR DO SOL
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: Fischmarkt und Strand
Fährüberfahrt nach Sao Vicente. In Mindelo sehen wir uns den lebhaften Fischmarkt und die bunten Häuser der Altstadt an und spazieren auf den Spuren der großen Vergangenheit von Mindelo, als Dampfschiffe bei der Atlantiküberquerung hier Station machten um Kohle und Vorräte zu bunkern.

Unterkunft: FOYA BRANCA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 8: Flug nach Santiago
Flug nach Santiago. Rundgang durch die Hauptstadt und kleine Wanderung durch das Oasental Ribeira Grande. Übernachtung in der alten Hauptstadt Cidade Velha.
300 m
6.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: LIMEIRA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Wanderung in der Serra da Antonio
Auf der afrikanischsten Kapverdeninsel geht es heute am Fuß des Pico da Antonio durch grüne Täler mit Zuckerrohr und Mangoplantagen. Wir kommen durch kleine Weiler in denen das Leben noch ganz seinen traditionellen Gang geht.
400 m
300 m
4.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: LIMEIRA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Flug nach Fogo
Flug auf die Insel Fogo. Spektakuläre Fahrt in die Caldera des riesigen Vulkankraters zu unserer Unterkunft. 2 Übernachtungen. Wanderung zum Pico Pequeno, dem jüngsten Vulkan der Kapverden.
300 m
300 m
6.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: CASA MARISA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 11: Am Gipfel des Fogo
Morgens Anstieg über steile Aschefelder und Geröllhalden zum Kraterrand. Überwältigende Aussicht vom zweithöchsten Berg im Atlantik. Unter uns der Krater mit Schwefelablagerungen und die weite Caldera, in der Ferne der unendliche Atlantik. Der Abstieg über die lockeren Lavafelder ist überraschend leicht. Wer Lust hat, kann am Nachmittag an einer ca. 2-stündigen Wanderung auf den Pico Pequeno, der 1995 ausgebrochen ist, teilnehmen. Gäste, denen die Besteigung des Fogo zu anstrengend ist, können an einer Wanderung in der Caldeira mit einem einheimischen Führer teilnehmen.
1000 m
1000 m
12.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: CASA MARISA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 12: Abstieg nach Pai Antonio
Wir durchqueren die Caldera und steigen durch das Naturschutzgebiet Monte Velha ab in Richtung Küste. Die Vegetation wird langsam üppiger, graue Lavafelder weichen dichter werdenden Wäldern, das saftige Grün bildet einen starken Kontrast zur kargen Vulkanlandschaft. Durch fruchtbare Gebiete, vorbei an Zuckerrohr-, Bananen- und Kaffeeplantagen, steigen wir ab zum Dorf Pai Antonio. Busfahrt nach Sao Filipe, dem Hauptort der Insel.
60 m
1400 m
12.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: SANTOS PINA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 13: Flug nach Santiago
Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago.
6.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: VIPPRAIA
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Abschied nehmen von den Kapverden
Tagsüber können Sie den Strand genießen, nach dem Abschiedsessen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: NACHTFLUG
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Lissabon, Weiterflug nach Frankfurt.

21.10. - 04.11.2017

Doppelzimmer
3.120 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
3.390 €
Nicht verfügbar
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
Air Portugal hat den Flugplan für diese Reise so verändert, dass der Reiseverlauf nicht wie ursprünglich geplant durchgeführt werden kann. Sowohl der Hinflug nach Santiago als auf der Rückflug ab Sal wurden gestrichen. Der Hinflug wird nun nach Sao Vicente erfolgen, der Rückflug ab Santiago. Die Insel Sal können wir aufgrund der Flugstreichung nicht besuchen, dafür können Sie den letzten Tag am Strand von Santiago verbringen. Wir haben versucht, die für Sie bestmögliche Lösung zu finden, alle Programmpunkte der Wanderreise bleiben bestehen und der Reisecharakter ändert sich nicht. Zudem kommen Sie am 05.04. früher als ursprünglich geplant auf den Kapverden an. 


04.11. - 18.11.2017

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
3.120 €
Einzelzimmer
3.390 €
Diese Reise wird begleitet von: Christine Lang
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
Christine .JPG

Christine Lang


Ein bisschen Abenteuerlust gehört schon dazu, um per Segelschiff in südliche Gefilde auszuwandern. Meine erste längere Station war die Kanareninsel La Palma, die schöne Naturinsel, die ich auch heute noch liebe. Dort begann ich irgendwann, eines meiner Hobbys zum Beruf zu machen: das Wandern. Inzwischen lebe ich auf Santo Antão, eine Inselgruppe südlicher: Kapverden. Berge, Strand und Meer, Vulkane und Täler mit tropischer Vegetation, die vielseitige Musik und eine freundliche Bevölkerung, das kulturelle Potpourri aus Afrika, Europa und Brasilien – das alles macht aus den Kapverden eine interessante Urlaubsdestination. Ich freue mich darauf, meine Gäste an dieser aufregenden Natur- und Kulturmischung teilhaben zu lassen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Alle Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Kleinbussen
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2017
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • 6 Nächte in komfortablen Hotels, Zimmer mit Dusche und WC
  • 7 Nächte in einfachen Pensionen, Zimmer mit Dusche und WC, außer Auberge Pedra Prabo (Gemeinschaftsduschen/WC)
  • Fähre Sao Vicente - Santo Antao und retour
  • 4 Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • Linienflug (Economy) mit TAP Air Portugal von München über Lissabon nach Santiago, zurück von Santiago


Geänderter Reiseverlauf
Der Rückflug ist ab Santiago.

Tag 1: Flug nach Santiago
Flug via Lissabon nach Santiago, Ankunft am späten Abend. 

Unterkunft: LIMEIRA
Tag 2: Wanderung in der Serra da Antonio
Auf der afrikanischsten Kapverdeninsel geht es heute am Fuß des Pico da Antonio durch grüne Täler mit Zuckerrohr und Mangoplantagen. Wir kommen durch kleine Weiler in denen das Leben noch ganz seinen traditionellen Gang geht.
400 m
300 m
4.00 km
ca. 3.00 h

Unterkunft: LIMEIRA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Flug nach Fogo
Flug auf die Insel Fogo. Spektakuläre Fahrt in die Caldera des riesigen Vulkans zu unserer Unterkunft. 2 Übernachtungen. Wanderung durch Aschefelder zum Pico Pequeno, dem jüngsten Vulkan der Kapverden aus dessen Spalten Schwefeldampf zischt.
200 m
200 m
6.00 km
ca. 2.00 h

Unterkunft: CASA MARISA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 4: Am Gipfel des Fogo
Morgens Anstieg über steile Aschefelder und Geröllhalden zum Kraterrand. Überwältigende Aussicht vom zweithöchsten Berg im Atlantik. Unter uns der Krater mit Schwefelablagerungen und die weite Caldera, in der Ferne das unendliche Meer. Der Abstieg über die lockeren Lavafelder geht wie im Flug. Gäste, die diese grandiose Vulkanlandschaft gern etwas weniger schweißtreibend erleben möchten, können an einer spannenden Wanderung mit einem einheimischen Führer in der Caldeira teilnehmen.
1000 m
1000 m
12.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: CASA MARISA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Abstieg von Ribeira Filipe
Heute nehmen wir Abschied vom Vulkan und fahren nach Ribeira Filipe von wo wir eine aussichtsreiche Wanderung durch fruchtbare Täler hinab zu den Lavabecken von Salinas machen. (Badegelenheit) Danach fahren wir nach Sao Filipe und schauen uns die Hauptstadt der Insel Sao Filipe, die mit mit ihren schönen Kolonialhäusern und dem lebhaften Markt als schönste Stadt der Kapverden gilt an.
900 m
7.00 km
ca. 3.50 h

Unterkunft: SANTOS PINA
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 6: Flug nach Sao Vicente
Mindelo ist die Kulturhauptstadt der Kapverdischen Inseln. Wir fliegen über Santiago nach Sao Vicente wo wir in der Hafenstadt Mindelo wohnen. Am Abend lassen wir uns in einer Capoeiraschule in die Geheimnisse eines afrobrasilianischen Kampftanzes einweihen und lauschen in einem Fischlokal den Klängen der Kapverdischen Morna.

Unterkunft: DOM PACO
Verpflegung: Abendessen
Tag 7: Überfahrt nach Santo Antao
Mit der Fähre zur Nachbarinsel Santo Antao (ca. 1 Std.). Von Porto Novo Fahrt auf steilen Pässen nach Ribeira Grande und weiter nach Coculi Von dort wandern wir in sanftem Auf und Ab durch das fruchtbare Tal von Figueral in das Tal Cha de Pedras. Die Region ist von intensiver Landwirtschaft geprägt: Hier werden u.a. Mais, Bohnen, Maniok, Süßkartoffeln und Zuckerrohr angebaut. Immer wieder kommen wir dabei durch ursprüngliche Dörfer. Anschließend Weiterfahrt nach Ponta do Sol. 3 Übernachtungen.
350 m
300 m
12.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Entlang der wilden Steilküste
Kurzer Aufstieg ins Dorf Fontainhas, das wie ein Vogelnest an den Felswänden klebt. Auf steilen, dem Einfluss des Meeres ausgesetzten Hängen wächst eine besondere, salztolerante Flora. Nach Überschreitung eines Höhenrückens nähern wir uns der spektakulären Steilküste und wandern teils nahe der Brandung, teils hoch über dem Meer. Fantastische Ausblicke über den Atlantik. Rückfahrt nach Ponta do Sol.
800 m
800 m
11.00 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 9: Bei den Einheimischen im Fischerdorf
Beobachten sie am Morgen die Fischer bei der halsbrecherischen Einfahrt in den Hafen von Ponta do Sol und lassen sie es sich gut gehen bei gegrilltem Sägefisch in einem der kleinen Cafes an der Promenade. Wir treffen einen der Fischer, der uns viel über seine tägliche Arbeit erzählt. Wem nach mehr Aktivität zumute ist, kann an der Felsenküste schnorcheln, noch eine kleine Wanderung in der Ribeira Grande machen oder auf einer Mountainbiketour den erloschenen Espadanakrater erkunden (optional). 

Unterkunft: CASA CECILIO
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 10: Im Ribeira do Paul
Fahrt über Ribeira Grande und Vila das Pombas nach Boca de Figueral. Von hier aus wandern wir durch das Ribeira do Paul, das grünste und am intensivsten bewirtschaftete Tal von Santo Antao. Durch kleine Ansiedlungen, umgeben von Mango- und Brotfruchtbäumen, und landwirtschaftliche Anbaugebiete (Bananen, Zuckerrohr, Gemüse) wandern wir aufwärts in Richtung Pico de Antonio. Unterwegs sehen wir auch den seltenen Drachenbaum. Unser Ziel ist das Talende mit der Ortschaft Cabo da Ribeira. Unterwegs Besichtigung einer Grogue-Destillerie. Fahrt nach Porto Novo.,
900 m
200 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: POR DO SOL
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 11: Das Tal von Ribeira das Patas
Schon die Fahrt zum Beginn der Wanderung ist ein Erlebnis. Dieses führt Sie durch wüstenhafte Landschaft zu einer schroffen Gebirgskette. Eine von steilen Gipfeln flankierte Passstraße führt durch die zerklüftete Felslandschaft in das fruchtbare, grüne Ribeira das Patas Tal. Über Maultierpfade, geht es hoch zur Bordera do Norte und über einen spektakulären Pflasterweg wieder hinab ins Tal.
500 m
700 m
10.00 km
ca. 6.00 h

Unterkunft: POR DO SOL
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 12: Fischmarkt und Strand
Fährüberfahrt nach Sao Vicente. In Mindelo sehen wir uns den lebhaften Fischmarkt und die bunten Häuser der Altstadt an und spazieren auf den Spuren der großen Vergangenheit von Mindelo, als Dampfschiffe bei der Atlantiküberquerung hier Station machten um Kohle und Vorräte zu bunkern. Danach fahren wir in unser Hotel nach Sao Pedro wo sie den Nachmittag am schönsten Strand der Insel verbringen können.

Unterkunft: FOYA BRANCA
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 13: Flug nach Santiago
Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago.

Unterkunft: VIPPRAIA
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 14: Abschied nehmen von den Kapverden
Tagsüber können Sie sich am Strand entspannen, eine ausgedehnte Wanderung an endlosen weißen Sandstränden oder noch einen optionalen Inselausflug machen. Außerdem haben Sie ein Tageszimmer bis zum Transfer zum Flughafen und Rückflug am späten Abend.

Unterkunft: NACHTFLUG
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 15: Ankunft in Deutschland
Am Morgen Ankunft in Lissabon, Weiterflug nach München.

Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt (bei Abreise 04.11.2017 ab/bis Flughafen München)

Gerne vermitteln wir Ihnen gegen Aufpreis Anschlussflüge bei Verfügbarkeit nach Lissabon ab München, Hamburg, Düsseldorf, und Wien. 

Aufpreis Zürich € 100,-.

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p. P.  zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


IMG_8674.jpg
kapverden7.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0010.jpg
kapverden10.jpg
IMG_8281.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0009.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0011.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0013.jpg
kapverden6.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0012.jpg
IMG_8766.jpg
kapverden2.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0001.jpg
kapverden5.jpg
kapverden9.jpg
kapverden8.jpg
IMG_8688.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0014.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0002.jpg
kapverden1.jpg
titel.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0003.jpg
kapverden3.jpg
titel_kapverden.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0007.jpg
IMG_8674.jpg
kapverden7.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0010.jpg
kapverden10.jpg
IMG_8281.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0009.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0011.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0013.jpg
kapverden6.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0012.jpg
IMG_8766.jpg
kapverden2.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0001.jpg
kapverden5.jpg
kapverden9.jpg
kapverden8.jpg
IMG_8688.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0014.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0002.jpg
kapverden1.jpg
titel.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0003.jpg
kapverden3.jpg
titel_kapverden.jpg
CVSID002-Kapverdische-Inseln-0007.jpg

Impressionen aus Kap Verde


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Eine geniale Tour durch eine wunderbare Natur. Man lernt viel über Land und Leute, deren Lebensart von westlicher Hektik noch weit entfernt ist und deren Freundlichkeit trotz oft widriger Lebensumstände beeindruckt.

Peter K. 26.04.2016
bubble
äußerst empfehlenswert

Frank G. 26.04.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Wandern Kap Verde: Bilder der bizarren Bergwelt im Atlantik

Inmitten des Atlantiks liegen die 15 Inseln des „grünen Kaps“ des afrikanischen Inselstaats Kap Verde. Geprägt von aktivem Vulkanismus haben die Kapverdischen Inseln so einiges zu bieten. Das Spektrum reicht...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
Die musikalische Seite der Kapverden

Wer kennt sie, die Kapverdischen Inseln? Der Name ist wahrscheinlich vielen ein Begriff, doch nur die wenigsten wissen mehr über die Kultur und Traditionen auf den Inseln. Nach einem Gespräch mit...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Alexandra Hausner


+43 512 546 000 37

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Tagesrucksack mit ca. 25 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv

Jack Wolfskin
* Ab einem unrabattierten Einkaufswert von 100 € erhältst du einen Preisvorteil von 30 € (reduzierte Ware
ausgenommen) nur im JACK WOLFSKIN Online-Shop in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in allen
teilnehmenden JACK WOLFSKIN Stores. Die Aktion läuft vom 01.11.2016 bis 30.09.2017. Pro Einkauf und Kunde
ist nur ein Gutschein gültig; dieser ist nicht mit anderen Gutscheinen oder Aktionen kombinierbar.
Dieser Gutschein richtet sich an private Endverbraucher, eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken (eingeschlossen
der Veröffentlichung des Gutscheins) ist nicht gestattet.
Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...