ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Vietnam und Kambodscha

Vietnam und Kambodscha

Geführte Rundreise mit Wandern, Kambodscha, Vietnam

 » Vietnam und Kambodscha
VNHAN003
Faszinierendes Indochina
Geführte Rundreise mit Wandern

Fantastische Naturlandschaften, Begegnungen mit Einheimischen auf Augenhöhe und beeindruckende Zeugnisse asiatischer Kultur erwarten uns auf dieser faszinierenden Indochina-Reise. Wir wandern durch die herrliche Bergwelt in Nordvietnam, sind zu Gast bei den Bergvölkern und können deren Alltag hautnah erleben. In der Halong Bay offenbart sich uns eine zauberhafte Inselwelt, bevor wir in die aufregende Metropole Saigon fliegen. Von dort aus geht es weiter in das fruchtbare Mekong Delta. Ein Schnellboot bringt uns nach Kambodscha, wo uns eines der weltweit beeindruckendsten Kulturdenkmäler in Staunen versetzt: die gigantische Tempelanlage von Angkor Wat.

Highlights & Fakten
  • Auf den Spuren der Bergvölker
  • Zauberhafte Halong Bay
  • Metropolen Hanoi und Saigon
  • Weltkulturerbe Angkor Wat
  • Essen bei Einheimischen

Profil
  • Mit 3* Hotels, 1 Nacht auf einem Boot, 2 Nächte in Privathäusern
  • Mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Gute Wege, teils schmale Pfade in den Bergen, etwas Trittsicherheit erforderlich


Dauer
18 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 15

Bereiste Länder
Kambodscha, Vietnam

Reisecode
VNHAN003

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
18 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Flug nach Vietnam
zu Mittag Abflug nach Vietnam.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Hanoi
Am frühen Morgen Ankunft in Hanoi. Wenn unsere Zimmer bereits bezugsfertig sind fahren wir gleich zum Hotel, ansonsen unternehmen wir zuerst eine kurze Stadtrundfahrt und checken nach dem Mittagessenein. Am Abend Information durch den Wanderführer über die bevorstehende Reise.

Tag 3: Fahrt nach Muong Lo
Nach dem Frühstück fahren wir durch das Delta des Roten Flusses nach Norden in die Berge der Yen Bai Provinz. Dieses Gebiet ist die Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten wie Thai, Nung, H'mong, La Ha und Ma. Nach ca. 4 - 5 Stunden Fahrt erreichen wir schließlich die Stadt Muong Lo die vom zweitgrößten Reisfeld in Vietnam umgeben ist. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine ca. 2-stündige Wanderung in der Umgebung, auf der wir die Thai bei ihrer täglichen Arbeit erleben können. 1 Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.
8,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Privathaus
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Auf den Spuren der Bergvölker
Wir fahren mit dem in die Hoang Lien Son Berge, die Straße windet sich durch malerische Reisterrassenlandschaft Bus zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wir wandern in herrlicher von Reisterrassen geprägter Berglandschaft zu den ursprünglichen H\'Mong Dörfern Na Hang und Trong Sua. Hier können wir am Alltag der Einheimischen teilhaben, die nach alten Traditionen und noch vollkommen unbeeinflusst von moderner Zivilisation und Tourismus leben. Wir bewundern ihre auf Pfählen gebauten Häuser und erfahren viel über die Kultur der H\'mong. Nach unserer Wanderung fahren wir mit dem Bus nach Mu Cang Chai, eine attraktive Stadt inmitten von Reisfeldern. Die malerische Landschaft ist bei Einheimischen wie bei Touristen gleichermaßen als Fotomotiv beliebt. Wir übernachten in einem Privathaus wo wir die besondere Nähe zur lokalen Bevölkerung erleben können. Fahrtzeit ca. 3 Stunden.
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Privathaus
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Fahrt nach Sapa
In der Umgebung von Mu Cang Chai unternehmen wir eine weitere Wanderung zu den Dörfern der Bergvölker, unterwegs sehen wir Zao, Thai und H\'mong Bauern in traditioneller Kleidung. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus nach Sapa. Nach ca. 2 Stunden beginnt die Straße in Richtung Tram Ton Pass, mit 2047 m höchster Pass von Vietnam, anzusteigen. Von der Passhöhe können wir fantastische Ausblicke in der herrlich frischen Gebirgsluft genießen. In der Ferne kann man von hier aus auch den Fansipan (3143 m), den höchsten Berg von Vietnam erblicken.Ankunft in Sapa am späten Nachmittag. Fahrtzeit ca. 3 Stunden.
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Sunny Mountain
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: Zurück nach Hanoi
Nach dem Frühstück fahren wir zum Lung Khau Nhin Markt. Dieser Markt ist noch sehr authentisch, viele ethnische Gruppen kommen aus der Umgebung hierher um ihre Handwerkskunst zu verkaufen. Eine Gute Gelegenheit für Souvenirkäufe. Anschließend Fahrt nach Lao Cai, auch hier besuchen wir den lokalen Markt. Nach dem Mittagessen fahren wir wieder in Richtung Süden nach Hanoi. Fahrtzeit ca. 7 Stunden. Fahrtzeit ca. 7 Stunden.

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Metropole Hanoi
Heute steht uns der ganze Tag zur Verfügung um diese aufregende interessante Stadt mit ihrer wechselvollen Geschichte zu erleben. Am Morgen fahren wir zum Dorf Dao Thuc, das als Wiege des berühmten Wasserpuppentheaters gilt. Wir besichtigen das urige Dorf, das von lieblichen Reisfeldern umgeben ist. Wir genießen eine einstündige Wasserpuppenvorführung am Teich des Dorfes und lernen mit Wasserpuppen umzugehen. Anschließend geht es zurück nach Hanoi. Am Nachmittag besuchen wir den Literaturtempel und das Ethnologie Museum. Wir spazieren durch die interessante Altstadt und zum Hoan Kiem See. In den engen Gassen der Innenstadt erleben wir, wie die Einheimischen hier nach alter Tradition auf der Straße kochen und essen und erhalten faszinierende Einblicke in die vietnamesische Küche.

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Naturwunder Halong Bay
Nach dem Frühstück fahren wir in ca. 4 Stunden zur Halong Bucht. Um diesen einzigartigen Ort zu entdecken, begeben wir uns an Bord einer traditionellen hölzernen Dschunke. Die Halong Bucht ist ein Naturwunder mit zahlreichen Inseln und Kalksteinen, die aus dem smaragdgrünen Wasser ragen. Wir besuchen eine der berühmten Höhlen und klettern auf den Ti Top Berg, um einen schönen Panoramablick zu genießen. Außerdem unternehmen wir eine Kajakfahrt durch die Bucht. Das Mittag- und Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Wir verbringen die Nacht in dieser atemberaubenden Umgebung auf unserer privaten Dschunke.

Unterkunft: Dschunke
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Flug nach Saigon
Bei Ebbe erscheinen weiße Sandstrände, die zum Baden einladen. Schließlich gleiten wir mit unserer Dschunke zurück zum Hafen von Halong, wo wir von Bord gehen. Fahrt nach Hanoi, unterwegs Zwischenstopp im Dorf Yen Duc, wo wir mit den Einheimischen in Kontakt kommen und ein landestypisches Mittagessen in einem Privathaus genießen können. Anschließend Fahrt zum Flughafen Hanoi und Flug nach Saigon. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.

Unterkunft: Le Duy Grand
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Saigon, die Metropole Südvietnams
Am Morgen erwartet uns ein spezieller Kalligraphie Kurs in einer Pagode, wir haben die Möglichkeit mit einem Mönch über die Geschichte der Pagode und die Entstehung der Kalligraphie zu sprechen. Am Nachmittag lernen wir bei einer Stadtrundfahrt die quirlige und interessante Metropole Saigon kennen. Wir besuchen unter anderem das Kriegsmuseum und die Notre Dame Kathedrale.

Unterkunft: Le Duy Grand
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Erlebnis Mekong Delta
Nach dem Frühstück fahren wir in das bekannte Mekong Delta. Diese fruchtbare Region wird auch als die Reisschale Vietnams bezeichnet. Das Delta wird von 9 Armen des Mekong durchzogen was erklärt, warum das Delta regelmäßig überschwemmt ist. Im Delta steigen wir auf ein Boot um und fahren zur Mekong Lodge am Ufer des Tien Giang Flusses. Hier übernachten wir in charmanten Bungalows. Am Nachmittag entdecken wir bei einer kurzen Wanderung Orchideen, alte Häuser und tropische Früchte. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Mekong Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Fahrt nach Chau Doc
Am Morgen wandern wir vorbei an üppigen Orchideen und besuchen die Phu Chau Pagode. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Chau Doc. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.
5,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Victoria Nui Sam
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 13: Mit dem Schnellboot nach Phnom Penh
Am frühen Morgen Transfer zum Anleger und Fahrt mit dem Schnellboot nach Phnom Penh (Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden). Ankunft zu Mittag. Am Nachmittag besichtigen wir das Nationalmuseum, die Silberpagode, den Königspalast und den quirligen Zentralmarkt. Wenn es die Zeit erlaubt besichtigen wir auch noch den auf einem Hügel gelegenen Wat Phnom Tempel.

Unterkunft: Cardamon
Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Fahrt nach Siem Reap
Von Pnom Phen fahren wir weiter nach Kampong Thom. Unterwegs besichtigen wir den Tempel Wat Kohear Nokor aus dem 11. Jahrhundert. In Kampong Thom machen wir Mittagspause, anschließend geht es weiter nach Siem Reap mit Zwischenstopp beim beeindruckenden Hindutempel von Sambor Prei Kuk. In Siem Reap besuchen wir das "Seeing Hands" Massage Projekt, das Blinden, die in Kambodscha keine soziale Sicherheit haben, eine Verdienstmöglichkeit gibt. Am Abend sind wir zu Gast bei einer Einheimischen Familie und können bei einem landestypischen Abendessen den Geschichten unserer Gastgeber lauschen. Hier erfahren wir interessante Details über deren Lebensweisen und Traditionen und können uns auch ein wenig mit der Sprache der Khmer vertraut machen. Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 15: Weltkulturerbe Angkor Wat
Mit dem Fahrrad entdecken wir heute faszinierende Zeugnisse der Tempelkultur von Angkor. Unsere Route führt durch Dschungel und vorbei ein ursprünglichen Dörfern. Wir besuchen das esttor des Angkor Tom, das bislang nicht vom Massentourismus dominiert wird. Anschließend lassen wir uns von der einzigartigen Stimmung beim Ta Prohm Tempel verzaubern. Dieser verlassene Tempel scheint regelrecht vom Dschungel verschlungen zu werden, ein unvergesslicher Anblick. Höhepunkt ist die Besichtigung der überwältigenden Tempelanlage Angkor Wat. Am Abend erwartet und ein landestypisches Abendessen mit einer traditionellen Khmer Tanzvorführung.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Am Tonle Sap See
Wir fahren mit dem Bus ca. 1 Stunde nach Kompong Phluk am Ufer des Tonle Sap Sees, unterwegs besuchen wir einen beeindruckenden lokalen Markt. Dann geht es mit dem Boot über den malerischen See zu einem ursprünglichen Dorf. Hier können wir das Alltagsgeschehen der Einheimischen miterleben, die hier vorwiegend vom Fischfang und von der Shrimpszucht leben. Einer Paddeltour führt uns über schmale Kanäle durch einen üppigen Wald mit faszinierender Vegetation bevor es wieder zurück nach Siem Reap geht. Unterwegs machen wir noch einen Stopp beim Rolous Tempel.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 17: Abschied nehmen von Südostasien
Zeit zur freien Verfügung, gegen Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 18: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt

Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Flug nach Vietnam
zu Mittag Abflug nach Vietnam.

Unterkunft: Nachtflug
Tag 2: Ankunft in Hanoi
Am frühen Morgen Ankunft in Hanoi. Wenn unsere Zimmer bereits bezugsfertig sind fahren wir gleich zum Hotel, ansonsen unternehmen wir zuerst eine kurze Stadtrundfahrt und checken nach dem Mittagessenein. Am Abend Information durch den Wanderführer über die bevorstehende Reise.

Tag 3: Fahrt nach Muong Lo
Nach dem Frühstück fahren wir durch das Delta des Roten Flusses nach Norden in die Berge der Yen Bai Provinz. Dieses Gebiet ist die Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten wie Thai, Nung, H'mong, La Ha und Ma. Nach ca. 4 - 5 Stunden Fahrt erreichen wir schließlich die Stadt Muong Lo die vom zweitgrößten Reisfeld in Vietnam umgeben ist. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine ca. 2-stündige Wanderung in der Umgebung, auf der wir die Thai bei ihrer täglichen Arbeit erleben können. 1 Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.
8,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Privathaus
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 4: Auf den Spuren der Bergvölker
Wir fahren mit dem in die Hoang Lien Son Berge, die Straße windet sich durch malerische Reisterrassenlandschaft Bus zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wir wandern in herrlicher von Reisterrassen geprägter Berglandschaft zu den ursprünglichen H\'Mong Dörfern Na Hang und Trong Sua. Hier können wir am Alltag der Einheimischen teilhaben, die nach alten Traditionen und noch vollkommen unbeeinflusst von moderner Zivilisation und Tourismus leben. Wir bewundern ihre auf Pfählen gebauten Häuser und erfahren viel über die Kultur der H\'mong. Nach unserer Wanderung fahren wir mit dem Bus nach Mu Cang Chai, eine attraktive Stadt inmitten von Reisfeldern. Die malerische Landschaft ist bei Einheimischen wie bei Touristen gleichermaßen als Fotomotiv beliebt. Wir übernachten in einem Privathaus wo wir die besondere Nähe zur lokalen Bevölkerung erleben können. Fahrtzeit ca. 3 Stunden.
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Privathaus
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Fahrt nach Sapa
In der Umgebung von Mu Cang Chai unternehmen wir eine weitere Wanderung zu den Dörfern der Bergvölker, unterwegs sehen wir Zao, Thai und H\'mong Bauern in traditioneller Kleidung. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus nach Sapa. Nach ca. 2 Stunden beginnt die Straße in Richtung Tram Ton Pass, mit 2047 m höchster Pass von Vietnam, anzusteigen. Von der Passhöhe können wir fantastische Ausblicke in der herrlich frischen Gebirgsluft genießen. In der Ferne kann man von hier aus auch den Fansipan (3143 m), den höchsten Berg von Vietnam erblicken.Ankunft in Sapa am späten Nachmittag. Fahrtzeit ca. 3 Stunden.
12,0 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Sunny Mountain
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: Zurück nach Hanoi
Nach dem Frühstück fahren wir zum Lung Khau Nhin Markt. Dieser Markt ist noch sehr authentisch, viele ethnische Gruppen kommen aus der Umgebung hierher um ihre Handwerkskunst zu verkaufen. Eine Gute Gelegenheit für Souvenirkäufe. Anschließend Fahrt nach Lao Cai, auch hier besuchen wir den lokalen Markt. Nach dem Mittagessen fahren wir wieder in Richtung Süden nach Hanoi. Fahrtzeit ca. 7 Stunden. Fahrtzeit ca. 7 Stunden.

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Metropole Hanoi
Heute steht uns der ganze Tag zur Verfügung um diese aufregende interessante Stadt mit ihrer wechselvollen Geschichte zu erleben. Am Morgen fahren wir zum Dorf Dao Thuc, das als Wiege des berühmten Wasserpuppentheaters gilt. Wir besichtigen das urige Dorf, das von lieblichen Reisfeldern umgeben ist. Wir genießen eine einstündige Wasserpuppenvorführung am Teich des Dorfes und lernen mit Wasserpuppen umzugehen. Anschließend geht es zurück nach Hanoi. Am Nachmittag besuchen wir den Literaturtempel und das Ethnologie Museum. Wir spazieren durch die interessante Altstadt und zum Hoan Kiem See. In den engen Gassen der Innenstadt erleben wir, wie die Einheimischen hier nach alter Tradition auf der Straße kochen und essen und erhalten faszinierende Einblicke in die vietnamesische Küche.

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Naturwunder Halong Bay
Nach dem Frühstück fahren wir in ca. 4 Stunden zur Halong Bucht. Um diesen einzigartigen Ort zu entdecken, begeben wir uns an Bord einer traditionellen hölzernen Dschunke. Die Halong Bucht ist ein Naturwunder mit zahlreichen Inseln und Kalksteinen, die aus dem smaragdgrünen Wasser ragen. Wir besuchen eine der berühmten Höhlen und klettern auf den Ti Top Berg, um einen schönen Panoramablick zu genießen. Außerdem unternehmen wir eine Kajakfahrt durch die Bucht. Das Mittag- und Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Wir verbringen die Nacht in dieser atemberaubenden Umgebung auf unserer privaten Dschunke.

Unterkunft: Dschunke
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 9: Flug nach Saigon
Bei Ebbe erscheinen weiße Sandstrände, die zum Baden einladen. Schließlich gleiten wir mit unserer Dschunke zurück zum Hafen von Halong, wo wir von Bord gehen. Fahrt nach Hanoi, unterwegs Zwischenstopp im Dorf Yen Duc, wo wir mit den Einheimischen in Kontakt kommen und ein landestypisches Mittagessen in einem Privathaus genießen können. Anschließend Fahrt zum Flughafen Hanoi und Flug nach Saigon. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.

Unterkunft: Le Duy Grand
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 10: Saigon, die Metropole Südvietnams
Am Morgen erwartet uns ein spezieller Kalligraphie Kurs in einer Pagode, wir haben die Möglichkeit mit einem Mönch über die Geschichte der Pagode und die Entstehung der Kalligraphie zu sprechen. Am Nachmittag lernen wir bei einer Stadtrundfahrt die quirlige und interessante Metropole Saigon kennen. Wir besuchen unter anderem das Kriegsmuseum und die Notre Dame Kathedrale.

Unterkunft: Le Duy Grand
Verpflegung: Frühstück
Tag 11: Erlebnis Mekong Delta
Nach dem Frühstück fahren wir in das bekannte Mekong Delta. Diese fruchtbare Region wird auch als die Reisschale Vietnams bezeichnet. Das Delta wird von 9 Armen des Mekong durchzogen was erklärt, warum das Delta regelmäßig überschwemmt ist. Im Delta steigen wir auf ein Boot um und fahren zur Mekong Lodge am Ufer des Tien Giang Flusses. Hier übernachten wir in charmanten Bungalows. Am Nachmittag entdecken wir bei einer kurzen Wanderung Orchideen, alte Häuser und tropische Früchte. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.
6,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Mekong Lodge
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Tag 12: Fahrt nach Chau Doc
Am Morgen wandern wir vorbei an üppigen Orchideen und besuchen die Phu Chau Pagode. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Chau Doc. Fahrtzeit ca. 4 Stunden.
5,0 km
ca. 2,0 h

Unterkunft: Victoria Nui Sam
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 13: Mit dem Schnellboot nach Phnom Penh
Am frühen Morgen Transfer zum Anleger und Fahrt mit dem Schnellboot nach Phnom Penh (Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden). Ankunft zu Mittag. Am Nachmittag besichtigen wir das Nationalmuseum, die Silberpagode, den Königspalast und den quirligen Zentralmarkt. Wenn es die Zeit erlaubt besichtigen wir auch noch den auf einem Hügel gelegenen Wat Phnom Tempel.

Unterkunft: Cardamon
Verpflegung: Frühstück
Tag 14: Fahrt nach Siem Reap
Von Pnom Phen fahren wir weiter nach Kampong Thom. Unterwegs besichtigen wir den Tempel Wat Kohear Nokor aus dem 11. Jahrhundert. In Kampong Thom machen wir Mittagspause, anschließend geht es weiter nach Siem Reap mit Zwischenstopp beim beeindruckenden Hindutempel von Sambor Prei Kuk. In Siem Reap besuchen wir das "Seeing Hands" Massage Projekt, das Blinden, die in Kambodscha keine soziale Sicherheit haben, eine Verdienstmöglichkeit gibt. Am Abend sind wir zu Gast bei einer Einheimischen Familie und können bei einem landestypischen Abendessen den Geschichten unserer Gastgeber lauschen. Hier erfahren wir interessante Details über deren Lebensweisen und Traditionen und können uns auch ein wenig mit der Sprache der Khmer vertraut machen. Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 15: Weltkulturerbe Angkor Wat
Mit dem Fahrrad entdecken wir heute faszinierende Zeugnisse der Tempelkultur von Angkor. Unsere Route führt durch Dschungel und vorbei ein ursprünglichen Dörfern. Wir besuchen das esttor des Angkor Tom, das bislang nicht vom Massentourismus dominiert wird. Anschließend lassen wir uns von der einzigartigen Stimmung beim Ta Prohm Tempel verzaubern. Dieser verlassene Tempel scheint regelrecht vom Dschungel verschlungen zu werden, ein unvergesslicher Anblick. Höhepunkt ist die Besichtigung der überwältigenden Tempelanlage Angkor Wat. Am Abend erwartet und ein landestypisches Abendessen mit einer traditionellen Khmer Tanzvorführung.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 16: Am Tonle Sap See
Wir fahren mit dem Bus ca. 1 Stunde nach Kompong Phluk am Ufer des Tonle Sap Sees, unterwegs besuchen wir einen beeindruckenden lokalen Markt. Dann geht es mit dem Boot über den malerischen See zu einem ursprünglichen Dorf. Hier können wir das Alltagsgeschehen der Einheimischen miterleben, die hier vorwiegend vom Fischfang und von der Shrimpszucht leben. Einer Paddeltour führt uns über schmale Kanäle durch einen üppigen Wald mit faszinierender Vegetation bevor es wieder zurück nach Siem Reap geht. Unterwegs machen wir noch einen Stopp beim Rolous Tempel.

Unterkunft: Central Boutique
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Tag 17: Abschied nehmen von Südostasien
Zeit zur freien Verfügung, gegen Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück
Tag 18: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt

Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 2

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
In Saigon haben wir im Sinne einer Qualitätsverbesserung beschlossen, das Hotel Le Duy Grand zu buchen.
Nachtflug

Tag 1, 17

Super Hotel Hanoi Old Quarter***

3A Phan Dinh Phung street
Hanoi
Vietnam
Tag 2, 6, 7

Hotel Webseite
+84-43927-1888
Privathaus

Tag 3, 4

Sunny Mountain***

Sapa
Vietnam
Dschunke***

Ha Long Bucht
Tag 8

Le Duy Grand

Ho Chi Minh City
Vietnam
Tag 9, 10

Hotel Webseite
Mekong Lodge***

An Hoa, Dong Hoa Hiep
Cai Be
Vietnam
Tag 11

Hotel Webseite
+84-83948-2175
Victoria Nui Sam***

Chau Doc
Vietnam
Cardamon***

Phnom Penh
Kambodscha
Central Boutique***

Siem Reap
Kambodscha
Tag 14, 15, 16

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Für Ihre Reise nach Hanoi haben wir Flüge mit Vietnam Airlines (Linienflug) reserviert. In Hanoi werden Sie erwartet. Der ASI-Wanderführer holt Sie am Flughafen ab (achten Sie bitte auf ein ASI-Schild).
Hinweise zum Reisegepäck:
Reisegepäck
Bis zu 20 kg Gepäck werden frei befördert. Die Mehrkosten für Übergepäck sind erheblich. Pro Person ist ein Handgepäckstück erlaubt (max. 5 kg). Bitte achten Sie darauf, dass im Handgepäck keine Messer, Scheren (auch keine Nagelscheren u.ä.) mitgenommen werden dürfen. Seit dem 6.11.2006 schränken neue Handgepäcksbestimmungen der EU außerdem die Mitnahme von Flüssigkeiten stark ein. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Reisepapiere für Vietnam

Deutsche Staatsbürger können bei einem Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei nach Vietnam einreisen und benötigen einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. 

Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und ein Visum. Die Besorgung des Visums (ca. EUR 70) ist nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Für die Visabeantragung sind folgende Unterlagen erforderlich:

1.       Gültiger Reisepass (das Original nebst einer Kopie von den Seiten 2 und 3)
2.       Ein ausgefülltes Antragsformular 
3.       1 aktuelles Passbild (bitte auf die dafür vorgesehene Stelle des Antragsformulars kleben)
4.       Ein frankierter und adressierter Rücksendeumschlag (wenn der Visaantrag der Botschaft per Post zugeschickt wird). 
 
Der Visaantrag kann persönlich oder per Post bei der Botschaft eingereicht werden.
Die Visa- und Bearbeitungsgebühr kann nur in bar bezahlt werden.
 
Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 bis 5 Werktage. Es wird empfohlen, den Visaantrag spätestens 14 Werktage vor dem geplanten Ausreisedatum zu stellen.  

Für Deutsche gibt es die Möglichkeit ein e-Visum für Vietnam zu beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/en_US/

Reisepapiere für Kambodscha


Für Kambodscha ist ein Visum erforderlich, das für EU-Bürger und Schweizer bei Einreise erteilt wird. Wir bitten Sie dafür 2 Passfotos sowie US$ 30 in Bar mitzubringen.

Gesundheit / Impfungen
Keine Impfungen vorgeschrieben. Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.  


Weiters wird eine Impfung gegen Typhus empfohlen, die Standardimpfungen wie Polio, Diphterie/Tetanus sollten ebenfalls kontrolliert und gegebenenfalls aufgefrischt werden.

Malariaprophylaxe empfohlen. 

Da sich Impfempfehlungen immer wieder ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich zusätzlich von Ihrem Arzt beraten zulassen.



Klima
Vietnam ist ein tropisches Land, das aufgrund seiner Größe sowie der Berge im Norden und dem Tiefland im Süden über eine Fülle klimatischer Zonen und Bedingungen verfügt. Beeinflusst wird das Klima im Wesentlichen vom Südwestmonsun (Mai-September) und vom Nordostmonsun (Oktober-April). Grundsätzlich kann Vietnam das ganze Jahr über bereist werden, wobei das Land klimatisch in 3 Regionen unterteilt wird: Nordvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam. In Nordvietnam herrscht feuchtwarmes und subtropisches Klima mit Temperaturen um 25 Grad, wobei es gerade in den Bergregionen am Abend mit Temperaturen um 15 Grad auch relativ kühl wird. Im Süden Vietnams herrscht tropisches Klima mit Tagestemperaturen um 30-35 Grad. Zentralvietnam liegt klimatisch dazwischen. Da Vietnam zu den regenreichsten Regionen der Welt gehört, kann es jederzeit regnen. In der Regel regnet es aber nur ein bis zwei Stunden am späten Nachmittag, wodurch die schwüle Luft angenehm abkühlt wird. Die beste Reisezeit mit den geringsten Niederschlägen dauert von November bis April.


Geld
Zum Geldwechseln wird der Euro in Vietnam problemlos akzeptiert. Geldwechsel ist am Flughafen nach Ankunft möglich. In den meisten Hotels können Sie mit den gängigen Kreditkarten bezahlen. In den Städten stehen Ihnen Bankautomaten zur Bargeldabhebung zur Verfügung, Sie können an vielen Bankomaten auch mit EC-Karte (Maestro) Geld beheben.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Nebenkosten während der Reise
Für nicht inkludierte Mahzeiten, Getränke und Trinkgelder müssen Sie mit Kosten in der Höhe von ca. € 350 rechnen.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Hanoi, zurück von Siem Reap
  • Inlandsflug von Hanoi nach Saigon
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 12 Nächte in bewährten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 2 Nächte in einem Privathaus, Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsdusche und -WC
  • 1 Dschunken-Nacht, Kabine mit Bad/Dusche und WC (nur Doppelkabinen buchbar)
  • 15x Frühstück, 6x Mittagessen, 3x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

23.03.18 - 09.04.18

Doppelzimmer
2.750 €
Einzelzimmer
3.130 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
02.11.18 - 19.11.18

Mit noch 2 Personen gesichert
Doppelzimmer
2.750 €
Einzelzimmer
3.130 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Frankfurt

Innerdeutsche Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


Kambodscha 5.jpg
Ninh Binh (1).jpg
DSC_8959.jpg
IMG_1675.jpg
Angkor Wat 02.jpg
Kambodscha6.jpg
HL_4.JPG
IMG_4476.JPG
Kambodscha 3.jpg
IMG_2543.JPG
Kambodscha 4.jpg
Copy of IMG_0079.JPG
20110508_34.JPG
Kambodscha 5.jpg
Ninh Binh (1).jpg
DSC_8959.jpg
IMG_1675.jpg
Angkor Wat 02.jpg
Kambodscha6.jpg
HL_4.JPG
IMG_4476.JPG
Kambodscha 3.jpg
IMG_2543.JPG
Kambodscha 4.jpg
Copy of IMG_0079.JPG
20110508_34.JPG

Impressionen aus Kambodscha, Vietnam


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Empfehlenswerte Reise, die an Exotik und Attraktivität kaum zu toppen ist. Vietnam und Kambodscha mit ihren krassen Widersprüchen werden in den knapp drei Wochen gut erlebbar. Insbesondere die Wanderungen im Norden Vietnams verschaffen die Möglichkeit zu nahem und intensivem Kontakt mit den Einheimischen und ihren Bräuchen, auch wenn man dafür zeitweise auf 3-Sterne-Komfort verzichten muss. Die dort privat für uns zubereiteten Essen waren z.B. mit Abstand die schmackhaftesten!
Insgesamt ist die Reise gut vollgepackt mit Exkursionen und Besichtigungen, so dass - auch durch die vergleichsweise langen Transferzeiten mit Bus, Schiff, Flugzeug - nicht sehr viel Freizeit bleibt. Erholsame Ausnahmen bilden die wunderbare Fahrt durch die Halong Bay, der Aufenthalt in der Mekong Lodge und die Abende in Pnom Penh und Siem Reap.


Olaf W. 24.04.2017

Blogbeiträge zu dieser Reise

Reise durch Vietnam: Im Land der Drachen

Fantastische Naturlandschaften, Begegnungen mit Einheimischen auf Augenhöhe und beeindruckende Zeugnisse asiatischer Kultur erwarten uns in Vietnam, im Land der Drachen und Pagoden. Wir wandern durch die herrliche Bergwelt in Nordvietnam,...
> weiterlesen
Bildergalerie Kambodscha: Wandern auf den Spuren der Khmer

Kulturelle Schätze wie eine prächtige Götterkultur, liebenswerte Einheimische und  immergrüne Tropenlandschaften: Kambodscha hat das Zeug dazu, euch in Staunen zu versetzen. Und das nicht nur beim größten religiösen Bauwerk der...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sina Schmid


+43 512 546 000 60

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • 2 Passbilder für Visum Kambodscha

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...