ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Hotelkomfort

Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Hotelkomfort

Geführte Trekkingreise, Österreich, Deutschland, Italien

 » Österreich » Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Hotelkomfort
DEFDH005
Abseits des E5 über den Alpenhauptkamm
Geführte Trekkingreise

Von Oberstdorf nach Meran - wer denkt da nicht an den viel begangenen Fernwanderweg E5? Unmittelbar neben diesem stark frequentierten Weg bietet unsere Route über die Alpen viel Komfort. Jeden Abend kehren wir wieder ins Tal zurück und genießen die Annehmlichkeiten von ausgesuchten Hotels und Gasthäusern, damit wir am nächsten Tag wieder gut ausgeruht weiterwandern können.
Abseits der Hauptroute des E5 erwarten uns herrliche Wanderungen und Passübergänge am Alpenhauptkamm. An der Südseite der Alpen ist unser Ziel Meran mit seinem mediterranem Flair.

Highlights & Fakten
  • Auf alten Walserwegen
  • Hoch über dem Ötztal
  • Über das Timmelsjoch
  • Ursprüngliches Passeiertal
  • Mediterranes Flair in Meran

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Kondition und Trittischerheit erforderlich
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 8/max. 15

Bereiste Länder
Österreich, Deutschland, Italien

Reisecode
DEFDH005

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.7
94%
Basierend auf 16 Fragebögen.


Das Besondere

Neben den Übernachtungen in ausgesuchten Hotels und Gasthäusern trägt auch der durchgängige Gepäcktransfer zum Komfort bei. Unbeschwertes Wandern mit leichtem Tagesrucksack!
neu
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in Oberstdorf
Am späten Nachmittag (16:00 Uhr) Begrüßung durch den ASI-Wanderführer. Im Anschluss spazieren wir gemeinsam in das Zentrum von Oberstdorf, wo wir zum Abendessen einkehren.
100 m
100 m
6,0 km
ca. 1,0 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Walserweg zum Hochtannbergpass
Transfer nach Baad im Kleinwalsertal. Wir wandern auf alten Walserwegen durch das Bärgunttal zum Hochalppass (1.938 m). Abstieg zum Hochtannbergpass (1.676 m) und Busfahrt ins Lechtal.
700 m
300 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Föhrenhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Hahntennjoch hinüber in das Inntal
Transfer auf das Hahntennjoch, wo wir unsere Wanderung über den Scharnitzsattel in Richtung Hochimst starten. Vorbei an der Muttekopfhütte gelangen wir zur Bergstation des Alpine Coaster, einer rasanten Sommerrodelbahn. Wer will kann die letzten rd. 400 Höhenmeter mit der Rodelbahn ins Tal fahren oder gemeinsam mit der Gruppe weiter nach Hochimst wandern.
550 m
1400 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Hoch über dem Ötztal
Vorbei am Stuibenfall bei Umhausen, dem größten Wasserfall Tirols, steigen wir auf nach Niederthai. Der Weg führt uns weiter zum idyllisch gelegenen Gasthaus Wiesle, welches sich auf einer Lichtung inmitten des Hochwaldes befindet. Anschließend Abstieg ins Tal und Busfahrt nach Obergurgl.
600 m
500 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf nach Südtirol
Transfer in Richtung Timmelsjoch. In einer Höhe von 2.474 m überschreiten wir die Grenze von Österreich nach Südtirol, vom Ötztal ins Passeier. 
600 m
1050 m
10,5 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Alpenblick
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Unterwegs am Meraner Höhenweg
Wir wandern auf Teilen des wohl bekanntesten und beliebtesten Höhenweges in Südtirol unserem Ziel Meran entgegen.
450 m
800 m
13,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Südtirol
Nach dem Frühstück bringt uns unser Transfer zurück nach Oberstdorf und es heißt Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Zusätzliche Informationen

Termin 03.09.17-09.09.17
Geänderter Reiseverlauf

Termin 10.09.17-16.09.17
Geänderter Reiseverlauf
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in Oberstdorf
Am späten Nachmittag (16:00 Uhr) Begrüßung durch den ASI-Wanderführer. Im Anschluss spazieren wir gemeinsam in das Zentrum von Oberstdorf, wo wir zum Abendessen einkehren.
100 m
100 m
6,0 km
ca. 1,0 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Walserweg zum Hochtannbergpass
Transfer nach Baad im Kleinwalsertal. Wir wandern auf alten Walserwegen durch das Bärgunttal zum Hochalppass (1.938 m). Abstieg zum Hochtannbergpass (1.676 m) und Busfahrt ins Lechtal.
700 m
300 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Föhrenhof
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Hahntennjoch hinüber in das Inntal
Transfer auf das Hahntennjoch, wo wir unsere Wanderung über den Scharnitzsattel in Richtung Hochimst starten. Vorbei an der Muttekopfhütte gelangen wir zur Bergstation des Alpine Coaster, einer rasanten Sommerrodelbahn. Wer will kann die letzten rd. 400 Höhenmeter mit der Rodelbahn ins Tal fahren oder gemeinsam mit der Gruppe weiter nach Hochimst wandern.
550 m
1400 m
11,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Hoch über dem Ötztal
Vorbei am Stuibenfall bei Umhausen, dem größten Wasserfall Tirols, steigen wir auf nach Niederthai. Der Weg führt uns weiter zum idyllisch gelegenen Gasthaus Wiesle, welches sich auf einer Lichtung inmitten des Hochwaldes befindet. Anschließend Abstieg ins Tal und Busfahrt nach Obergurgl.
600 m
500 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf nach Südtirol
Transfer in Richtung Timmelsjoch. In einer Höhe von 2.474 m überschreiten wir die Grenze von Österreich nach Südtirol, vom Ötztal ins Passeier. 
600 m
1050 m
10,5 km
ca. 5,0 h

Unterkunft: Alpenblick
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Unterwegs am Meraner Höhenweg
Wir wandern auf Teilen des wohl bekanntesten und beliebtesten Höhenweges in Südtirol unserem Ziel Meran entgegen.
450 m
800 m
13,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Südtirol
Nach dem Frühstück bringt uns unser Transfer zurück nach Oberstdorf und es heißt Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Explorer Hotel Oberstdorf

An der Breitach 3
87538 Fischen/Oberstdorf
Deutschland
Tag 1

Hotel Webseite
+49-8322-940790
Föhrenhof***

Stanzach 114
6642 Stanzach
Österreich
Tag 2

Hotel Webseite
+43-5632-371
Gasthof-Pension Traube

Karres 3
6460 Imst
Österreich
Tag 3

Hotel Webseite
+43-5412-66194
Hotel Austria/Bellevue****

Kressbrunnenweg 3-4/U3
6456 Obergurgl
Österreich
Tag 4

Hotel Webseite
+43-5256-6289
Alpenblick***

39010 Pfelders
Italien
Tag 5

Hotel Webseite
+39-0473-646740
Hotel Kolping Meran***

Cavourstraße 101
39012 Meran
Italien
Tag 6

Hotel Webseite
+39-0473-253200

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 16:00 Uhr im Explorer Hotel Oberstdorf, An der Breitach 3, 87538 Fischen/Oberstdorf, +49-8322-940790. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen.
Anreise:
PKW: Autobahn Ulm – Kempten oder München – Kempten – weiter über die B19 bis nach Oberstdorf. 

Parkmöglichkeiten für Ihren privaten PKW in Oberstdorf: 
öffentl. Parkplätze am Ortseingang P1 und P2. (Bitte beachten Sie: Nur dort ist das Parken ganztägig möglich. Parkgebühr: 5.- pro Tag (Kleingeld nicht vergessen!), der Bahnhof ist in ca. 10 Minuten fußläufig erreichbar , Informationen hierzu finden Sie auch unter http://www.oberstdorf.de/urlaub/anreise/parkplaetze/langzeitparkplaetze.html)

BAHN: bis Bhf. Oberstdorf

RÜCKREISE: Der gemeinsame Rücktransfer von Meran wird am 7. Reisetag um ca. 9:00 Uhr starten. Die geplante Ankunft in Oberstdorf wird um ca. 14:30 Uhr sein! Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der jeweiligen Verkehrssituation zu Verspätungen bzw. Routenänderungen kommen kann!
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Nächte in ausgewählten Hotels/Gasthöfen und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

03.09.17 - 09.09.17

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
965 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
1.125 €
Nicht verfügbar
Diese Reise wird begleitet von: Martin Weber
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
IMG_0819.JPG

Martin Weber

Jahrgang 1985 bei ASI seit 2017

In einem Tiroler Dorf aufgewachsen ist Martin schon immer viel in der Natur gewesen. Die Sellrainer Berge in den Stubaier Alpen, quasi hinter seiner Haustür, ermöglichen ihm seinen Interessen nachzukommen. Sommer wie Winter sucht Martin immer wieder fordernde sportliche Projekte in der Umgebung. Majestätischen Berggipfel die einen mit Ruhe und wunderschönen Ausblicken belohnen, aber auch die teils rauen Bedingungen begeistern Martin sehr. Ferne Länder inspirieren ihn, aber das Heimweh hat ihn immer wieder zurück nach Tirol verschlagen. „Tirol isch lei oans...“ Martin ist bei jeder Tour der Genuss und die Erholung das Wichtigste. Sicherheit und gute Planung sind ebenfalls grundlegende Dinge die im freien Gelände oberste Priorität haben. Sein Studium der Erdwissenschaften lassen sich bei Wanderungen gut einbringen und bereichern jeden noch so unspektakulären Wanderweg. Auch die hohen kulinarischen Ansprüche der ASI Reisen kommen Martin sehr entgegen, da eine seiner großen Leidenschaften neben dem Sport das leibliche Wohlergehen ist. Martin freut sich darauf mit den Gästen spannende, sportlich erholsame, vor allem aber einfach schöne Tage bei den Wanderungen verbringen zu können.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
An Tag 4 gibt es ein geändertes Hotel.


Tag 1: Willkommen in Oberstdorf
Am späten Nachmittag (16:00 Uhr) Begrüßung durch den ASI-Wanderführer. Im Anschluss spazieren wir gemeinsam in das Zentrum von Oberstdorf, wo wir zum Abendessen einkehren.
100 m
100 m
6.00 km
ca. 1.00 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Walserweg zum Hochtannbergpass
Transfer nach Baad im Kleinwalsertal. Wir wandern auf alten Walserwegen durch as Bärgunttal zum Hochalppass (1.938 m). Abstieg zum Hochtannbergpass (1.676 m) und Busfahrt ins Lechtal.
1000 m
1000 m
14.00 km
ca. 7.00 h

Unterkunft: FöHRENHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Hahntennjoch hinüber in das Inntal
Transfer auf das Hahntennjoch, wo wir unsere Wanderung über den Scharnitzsattel in Richtung Hochimst starten. Vorbei an der Muttekopfhütte gelangen wir zur Bergstation des Alpine Coaster, einer rasanten Sommerrodelbahn. Wer will kann die letzten rd. 400 Höhenmeter mit der Rodelbahn ins Tal fahren oder gemeinsam mit der Gruppe weiter nach Hochimst wandern.
550 m
1400 m
11.00 km
ca. 6.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Hoch über dem Ötztal
Vorbei am Stuibenfall bei Umhausen, dem größten Wasserfall Tirols, steigen wir auf nach Niederthai. Der Weg führt uns weiter zum idyllisch gelegenen Gasthaus Wiesle, welches sich auf einer Lichtung inmitten des Hochwaldes befindet. Anschließend Abstieg ins Tal und Busfahrt in Richtung Obergurgl.
600 m
500 m
8.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: NEUE POST
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf nach Südtirol
Transfer in Richtung Timmelsjoch. In einer Höhe von 2.474 m überschreiten wir die Grenze von Österreich nach Südtirol, vom Ötztal ins Passeier. 
600 m
1050 m
10.50 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: ALPENBLICK
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Unterwegs am Meraner Höhenweg
Wir wandern auf Teilen des wohl bekanntesten und beliebtesten Höhenweges in Südtirol unserem Ziel Meran entgegen.
450 m
800 m
13.00 km
ca. 5.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Südtirol
Nach dem Frühstück bringt uns unser Transfer zurück nach Oberstdorf und es heißt Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
10.09.17 - 16.09.17

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
965 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
1.125 €
Nicht verfügbar
Diese Reise wird begleitet von: Clemens Liebhart
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
_MG_3331.jpg

Clemens Liebhart

Jahrgang 1989 bei ASI seit 2017

Der zertifizierte Bergwanderführer organisierte Projekte und Touren quer durch Europa. Er ist beruflich und in seiner Freizeit in den Alpen unterwegs und freut sich darauf, nun auch ASI- Gäste an der Schönheit der Natur teilhaben zu lassen.
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
An Tag 4 gibt es ein geändertes Hotel.


Tag 1: Willkommen in Oberstdorf
Am späten Nachmittag (16:00 Uhr) Begrüßung durch den ASI-Wanderführer. Im Anschluss spazieren wir gemeinsam in das Zentrum von Oberstdorf, wo wir zum Abendessen einkehren.
100 m
100 m
6.00 km
ca. 1.00 h

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Am Walserweg zum Hochtannbergpass
Transfer nach Baad im Kleinwalsertal. Wir wandern auf alten Walserwegen durch das Bärgunttal zum Hochalppass (1.938 m). Abstieg zum Hochtannbergpass (1.676 m) und Busfahrt ins Lechtal.
700 m
300 m
8.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: FöHRENHOF
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Über das Hahntennjoch hinüber in das Inntal
Transfer auf das Hahntennjoch, wo wir unsere Wanderung über den Scharnitzsattel in Richtung Hochimst starten. Vorbei an der Muttekopfhütte gelangen wir zur Bergstation des Alpine Coaster, einer rasanten Sommerrodelbahn. Wer will kann die letzten rd. 400 Höhenmeter mit der Rodelbahn ins Tal fahren oder gemeinsam mit der Gruppe weiter nach Hochimst wandern.
550 m
1400 m
11.00 km
ca. 6.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Hoch über dem Ötztal
Vorbei am Stuibenfall bei Umhausen, dem größten Wasserfall Tirols, steigen wir auf nach Niederthai. Der Weg führt uns weiter zum idyllisch gelegenen Gasthaus Wiesle, welches sich auf einer Lichtung inmitten des Hochwaldes befindet. Anschließend Abstieg ins Tal und Busfahrt nach Obergurgl.
600 m
500 m
8.00 km
ca. 4.00 h

Unterkunft: NEUE POST
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Auf nach Südtirol
Transfer in Richtung Timmelsjoch. In einer Höhe von 2.474 m überschreiten wir die Grenze von Österreich nach Südtirol, vom Ötztal ins Passeier. 
600 m
1050 m
10.50 km
ca. 5.00 h

Unterkunft: ALPENBLICK
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Unterwegs am Meraner Höhenweg
Wir wandern auf Teilen des wohl bekanntesten und beliebtesten Höhenweges in Südtirol unserem Ziel Meran entgegen.
450 m
800 m
13.00 km
ca. 5.00 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von Südtirol
Nach dem Frühstück bringt uns unser Transfer zurück nach Oberstdorf und es heißt Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
Preise gelten ab/bis Oberstdorf

Eindrücke von der Reise


Impressionen aus Österreich, Deutschland, Italien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Eine tolle und erlebnisreiche Tour, die sehr zu empfehlen ist.

Hildegard K. 29.07.2017

Blogbeiträge zu dieser Reise

20 Bilder zum Träumen: Alpenüberquerung auf dem E5

Er ist der Klassiker unter den Fernwanderwegen: der E5. Und das nicht ohne Grund. Auf einem besonderes schönen Abschnitt führt er direkt über die Alpen. Durch liebliche Almwiesen, Wälder und...
> weiterlesen
50 gewaltige Bilder einer Alpenüberquerung auf dem E5

Was passiert wenn ASI und Jack Wolfskin einen Fotowettbewerb veranstalten, die Gewinner mit Jack Wolfskin Ausrüstung ausstatten und auf eine Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran schicken? Es entstehen wunderschöne Bilder einer...
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Ulrike Dellnitz


+43 512 546 000 22

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 l Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente
  • für den Gepäcktransport:
  • Großer Rucksack oder Sporttasche (mit Gepäckanhänger)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...