ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Winterwandern in den Dolomiten - anspruchsvoll

Winterwandern in den Dolomiten - anspruchsvoll

Schneeschuh & Winterwandern, Italien

 » Italien » Schneeschuhwandern » Winterwandern in den Dolomiten - anspruchsvoll
ITBZO173
Kreuzbergpass im winterlichen Zauber
Schneeschuh & Winterwandern

Die Dolomiten locken mit ihrem winterlichen Zauber. Genießen Sie die frische Schneeluft und lassen sich von der weißen Pracht über Tal und Berg verzaubern. Auf dieser geführten Schneeschuhreise erwarten Sie traumhafte Ausblicke: sei es beim entspannten Wandern vorbei an der Sextener Rotwand oder nach dem Aufstieg einen Gipfel, die Route verspricht stets beeindruckende Blicke auf die majestätischen Dolomiten. Nach den Wanderetappen vom Tag erwartet Sie am Abend Bergromantik vor dem knisternden Kaminfeuer.

Highlights & Fakten
  • Im Banne der Drei Zinnen
  • Plätzwiese in den Pragser Dolomiten
  • Gemütliche Hütteneinkehr

Profil
  • Vom 4* Standorthotel
  • Mit 5 ausgewählten Schneeschuhwanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Gute Kondition und Erfahrung im winterlichen Gebirge erforderlich
  • Wanderungen entsprechend der Schneesituation mit oder ohne Schneeschuhen


Dauer
7 Tage

Teilnehmer
Min. 6/max. 10

Bereiste Länder
Italien

Reisecode
ITBZO173

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 18 Fragebögen.
7 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen am Kreuzbergpass
Um 19:00 Uhr Begrüßung im Hotel, Information über den Ablauf der Winterwanderwoche, gemeinsames Abendessen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Aufstieg zur Drei-Zinnen-Hütte
Das Fischleintal ist Ausgangspunkt für unsere Schneeschuhwanderung zur Drei-Zinnen-Hütte (2.405 m). Großartiger Blick auf das Herzstück des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten.
950 m
950 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Zur Alpe Nemes
Direkt vom Hotel geht es über einen anfänglichen Forstweg zur Alpe-Nemes-Hütte. Die entspannte Schneeschuhwanderung bietet einen schönen Ausblick auf die Sextner Rotwand. Der Abstieg erfolgt über Teilstücke des Naturlehrpfades zurück zum Hotel.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Aussichtsgipfel über Toblach
Kurz nach Toblach, beim Kürterhof, beginnt der Aufstieg durch Wald und – entsprechende Wetterverhältnisse vorausgesetzt – über sonnige Almen auf den Golfen (2.493 m).
800 m
800 m
7,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Von Valgrande zum Kreuzbergpass
Transfer in die Nachbarprovinz Veneto bis Valgrande im Val Comelico. Durch die Wälder des Bosco sotto Colesei geht es auf die winterlichen Wiesen der Prati di Montecroce und zurück zum Kreuzbergpass.
750 m
250 m
6,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aussichtsgipfel Dürrenstein
Beliebte Tour in den Pragser Dolomiten. Ausgangspunkt ist die Plätzwiesenhütte (1.991 m). Über die Dürrensteinalpe zum Gipfel des Dürrensteins (2.839 m).
800 m
800 m
5,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von den Dolomiten
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen am Kreuzbergpass
Um 19:00 Uhr Begrüßung im Hotel, Information über den Ablauf der Winterwanderwoche, gemeinsames Abendessen.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Aufstieg zur Drei-Zinnen-Hütte
Das Fischleintal ist Ausgangspunkt für unsere Schneeschuhwanderung zur Drei-Zinnen-Hütte (2.405 m). Großartiger Blick auf das Herzstück des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten.
950 m
950 m
12,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Zur Alpe Nemes
Direkt vom Hotel geht es über einen anfänglichen Forstweg zur Alpe-Nemes-Hütte. Die entspannte Schneeschuhwanderung bietet einen schönen Ausblick auf die Sextner Rotwand. Der Abstieg erfolgt über Teilstücke des Naturlehrpfades zurück zum Hotel.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Aussichtsgipfel über Toblach
Kurz nach Toblach, beim Kürterhof, beginnt der Aufstieg durch Wald und – entsprechende Wetterverhältnisse vorausgesetzt – über sonnige Almen auf den Golfen (2.493 m).
800 m
800 m
7,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Von Valgrande zum Kreuzbergpass
Transfer in die Nachbarprovinz Veneto bis Valgrande im Val Comelico. Durch die Wälder des Bosco sotto Colesei geht es auf die winterlichen Wiesen der Prati di Montecroce und zurück zum Kreuzbergpass.
750 m
250 m
6,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Aussichtsgipfel Dürrenstein
Beliebte Tour in den Pragser Dolomiten. Ausgangspunkt ist die Plätzwiesenhütte (1.991 m). Über die Dürrensteinalpe zum Gipfel des Dürrensteins (2.839 m).
800 m
800 m
5,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Abschied nehmen von den Dolomiten
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den Bergen.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 4

Schwierigkeitsgrad 4: anspruchsvoll
Für diese Reisen ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag.

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1000 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 8 Stunden

Die Unterkünfte


Hotel Kreuzbergpass****

Kreuzbergpass
39030 Sexten (BZ)
Italien
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6

Hotel Webseite
+39-0474-710328

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 19:00 Uhr im Hotel Kreuzbergpass, Kreuzbergpass, 39030 Sexten, Tel.: +39-0474-71 03 28. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Berg- & Skiführer in Verbindung zu setzen.
Anreise:
PKW (Vignette/Maut): A8 bis Dreieck Inntal – Innsbruck – Brenner – Ausfahrt Brixen/Pustertal – Bruneck – Toblach – Innichen – weiter bis zum Kreuzbergpass

PKW: München – Garmisch – Innsbruck – Brennerpass – Sterzing – Franzensfeste – Pustertal – Innichen – weiter bis zum Kreuzbergpass


Kostenloser Parkplatz direkt beim Hotel


Empfehlung: Schneeketten nicht vergessen!

BAHN: Bis Bhf. Innichen/San Candido, kostenloser Transfer (Anmeldung bis 14 Tage vor Anreise bei ASI erforderlich). Fahrpläne können Sie unter rome2rio.com abrufen.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 Nächte im Hotel Kreuzbergpass****, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Benutzung des Wellnessbereichs
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Weinverkostung im hauseigenen Weinkeller
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Teleskopstöcke, LVS-Gerät, Lawinenschaufel und -sonde
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ortstaxe, ca. € 2,00 pro Person und Nacht


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

Zur Zeit sind keine Termine online verfügbar. Temine und Preise werden in Kürze veröffentlicht. Zur Katalogbestellung

Preise gelten ab/bis Hotel

Eindrücke von der Reise


ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0010.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0011.jpg
schneeschuh1.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0013.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0001.jpg
schneeschuhwandern2.jpg
schneekristalle_1.jpg
img_1122_1.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0014.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0005.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0003.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0007.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0004.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0008.jpg
schneeschuhwandern4.jpg
winterwandern_steinberg_016.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0009.jpg
schneschuhwandern3.jpg
schneeschuh3.jpg
titel.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0002.jpg
schneschuhwandern1.jpg
winterwandern.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0012.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0006.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0010.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0011.jpg
schneeschuh1.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0013.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0001.jpg
schneeschuhwandern2.jpg
schneekristalle_1.jpg
img_1122_1.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0014.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0005.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0003.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0007.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0004.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0008.jpg
schneeschuhwandern4.jpg
winterwandern_steinberg_016.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0009.jpg
schneschuhwandern3.jpg
schneeschuh3.jpg
titel.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0002.jpg
schneschuhwandern1.jpg
winterwandern.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0012.jpg
ITBZO173-Winterwandern-in-den-Dolomiten-0006.jpg

Blogbeiträge zu dieser Reise

Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Wandern Dolomiten: Spuren von Dinosauriern

  Wer hätte das gedacht: vor einigen Jahren entdeckte Vittorino Cazetta am Berg Pelmetto südlich von Cortina seltsame Löcher in einem großen Felsblock. Nach zahlreichen Untersuchungen gab es...
> weiterlesen
Schneeschuhwandern: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit Sport, Gesundheit und Natur im Winter zu kombinieren als beim Schneeschuhwandern. Nach richtiger Vorbereitung und Tourenplanung und mit der passenden Ausrüstung unseres Ausrüstungspartners Tubbs Schneeschuhe und...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Alexandra Hausner


+43 512 546 000 37

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen (mit Befestigungsmöglichkeit für Schneeschuhe und Stöcke)
  • Knöchelhohe, schneetaugliche Bergwanderschuhe
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • zweckmäßige Wintersportbekleidung (T-Shirts, Ski- oder Tourenhose, etc.)
  • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Fleece- oder Softshelljacke)
  • 2x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • lange Unterwäsche
  • Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnen-/Kälteschutzcreme)
  • Thermosflasche mit 1 Liter Volumen
  • Schneeschuhe und Teleskopwanderstöcke*
  • LVS-Gerät*, Lawinenschaufel* und -sonde*
  • * kann vor Ort ausgeliehen werden!

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • zusätzliche Verpflegung
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • sportliche und elegante Bekleidung für Hotel
  • Badesachen
  • persönliche Medikamente

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...