ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula

Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Italien, Kroatien, Slowenien

 » Italien » Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula
2ITTRS001B
Unterwegs auf der Istrischen Halbinsel
Individuelle E-Bike/Rad Reise

Triest, einst auch als kleines Wien am Meer bezeichnet, jener Stadt wo noch heute Spuren der Habsburger allgegenwärtig sind, bildet den Ausgangspunkt Ihrer Radreise an der Adria. In den folgenden Tagen erradeln Sie die Länder Italien, Slowenien sowie Kroatien und entdecken dabei die unterschiedlichsten Landschaften und Regionen. Auf dem "Parenzana", einem Radweg auf der Trasse der ehemaligen Schmalspurbahn  zwischen Triest und Porec, kommen Sie an den bekannte Strandorten Koper und Piran vorbei. Schon bald lassen Sie das Meer hinter sich und entdecken das liebliche Hinterland der Istrischen Halbinsel. Durch Weingärten hindurch gelangen Sie nach Motovun, das wahrscheinlich bekannteste und attraktivste mittelalterliche Städtchen der Region, dessen Panorama ein bekanntes Symbol des Istrischen Inlands ist. Wieder dem Meer entgegen radeln Sie mit Aufenthalt in Rovinj bis nach Pula.

Highlights & Fakten
  • Triest - zwischen Karst und Meer
  • Durch Istrische Weingärten im Hinterland
  • Ornithologisches Reservat Palud
  • Altstadt von Rovinj

Profil
  • Von Hotel zu Hotel
  • Mit 5 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 1
  • Meist auf gut befestigten, asphaltierten Wegen
  • Mit Gepäcktransport
  • Rundtour


Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Italien, Kroatien, Slowenien

Reisecode
2ITTRS001B

Schwierigkeitsgrad


neu
8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Anreise nach Triest
Individuelle Anreise nach Triest. Nutzen Sie bereits den heutigen Tag dazu um Triest, das kleine Wien am Meer, zu entdecken. Am Abend wird Sie ein Vertreter unseres lokalen Partners nochmals über den Reiseablauf die kommenden Tage informieren.

Tag 2: Auf dem Bahntrassenweg Parenzana
Ihre 3-Länder-Radtour beginnt auf der berühmten Parenzana Route. Bei dieser handelt es sich um ausgebaute Bahntrassenwege der ehemaligen Schmalspurbahn „Parenzana“. Diese führen von Triest bis nach Poreč und verbinden 33 istrische Städte. 
Gleich hinter Triest erreichen Sie Slowenien. Durch bekannte Urlaubsorte, wie zum Beispiel Koper und Piran, fahren Sie weiter in Richtung Kroatien.
575 m
575 m
33,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Rundtour um Buje
Die heutige Tour beginnt mit einer Fahrt hinunter zur Küste – zum nordöstlichsten Punkt von Istrien. Dort können Sie einen der ältesten Leuchttürme des Adriatischen Meeres besichtigen – Savudrija. Der Leuchtturm ist 36 m hoch und eine Legende erzählt, Fürst Metternich habe diesen Leuchtturm 1818 als Liebesnest erbauen lassen. Anschließend geht es in Richtung Süden nach Umag. Ein kroatisches Städtchen das mit seiner 45 km langen Küste und Hinterland die Besonderheiten der Region widerspiegelt. Umag wurde einst von einem römischen Edelmann als Sommersitz gegründet – diese Zeit zeigt sich in den Venezianischen Häusern der Altstadt. Erhalten blieben auch Teile der Stadtmauer, Wachtürme, sowie Gebäude und Kirchen aus Renaissance und Barock. 
500 m
500 m
43,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Durch Istrische Weingärten bis nach Motovun
Nach dem Frühstück, radeln Sie durch die hügelige Landschaft und entlang der istrischen Weinberge. Eine Vielzahl an Düften, Geräuschen und Eindrücken ziehen auf Ihrer Reise an Ihnen vorbei und es wird klar warum die Eisenbahnlinie Parenzana auch „Weinbahn“ genannt wurde. Sie fahren durch Tunnel, über alte Brücken und Sie können die mittelalterlichen Städtchen Grožnjan und Završje auf Ihrer Reise nach Motovun besichtigen. Die mittelalterliche Stadt Motovun liegt eindrucksvoll auf einem steilen 277 m hohen Hügel und die Altstadt ist von Stadtmauern umgeben. 
700 m
700 m
47,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Vom Landesinnere ans Meer zurück
Auf dem Parenzana Radweg geht es über Vižinada und Kaštelir zur Küste. Die Fahrt nach Poreč verläuft entlang der Küste, von wo Sie einen tollen Blick auf die Mediterrane Landschaft haben und tolle regionale Produkte wie zum Beispiel Wein, lokale Speisen, Weinbrand und Honig genießen können. Am Nachmittag erreichen wir Poreč – nützen Sie die Zeit um durch die Altstadt zu schlendern, das römische Forum oder die bekannte Euphrasius Basilika zu besichtigen. 
700 m
900 m
65,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: In die malerische Hafenstadt Rovinj
Auf nach Rovinj! Sie fahren entlang der Küste bis Sie das romantische Fischerdörfchen Vrsar erreichen. Von dort geht die Fahrt weiter durch den berühmten Wald Kontija, von wo Sie einen tollen Blick auf den Lim Fjord und auf die verlassene Stadt Dvigrad haben. Vorbei an Kanfanar und Maklavun, ein Hügelgrab aus der Bronzezeit das zugleich als Sonnenobersvatorium diente, geht es weiter an Ihr heutiges Ziel Rovinj. Rovinj beeindruckt durch seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen. Die barocke Kirche St. Eufemia zählt dabei zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von dort haben Sie auch einen tollen Ausblick auf das Meer. 
160 m
160 m
31,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Unterwegs im ornithologischen Park von Palud
Nach dem Frühstück radeln Sie der Küste entlang nach Pula. Dabei fahren Sie durch das ornithologische Reservat Palud – ein einzigartiger Ort, wo Sie das Zwitschern von 215 Vogelarten hören können. Durch Weinbergen und Olivenhainen gelangen Sie in Richung Pula – Ihr heutiges Ziel. Pula ist die größte Stadt in Istrien und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie den Sergierbogen, die berühmte Arena, das römische Amphitheater und vieles, vieles mehr. 
200 m
200 m
38,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Kroatien
Abreise nach dem Frühstück.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Anreise nach Triest
Individuelle Anreise nach Triest. Nutzen Sie bereits den heutigen Tag dazu um Triest, das kleine Wien am Meer, zu entdecken. Am Abend wird Sie ein Vertreter unseres lokalen Partners nochmals über den Reiseablauf die kommenden Tage informieren.

Tag 2: Auf dem Bahntrassenweg Parenzana
Ihre 3-Länder-Radtour beginnt auf der berühmten Parenzana Route. Bei dieser handelt es sich um ausgebaute Bahntrassenwege der ehemaligen Schmalspurbahn „Parenzana“. Diese führen von Triest bis nach Poreč und verbinden 33 istrische Städte. 
Gleich hinter Triest erreichen Sie Slowenien. Durch bekannte Urlaubsorte, wie zum Beispiel Koper und Piran, fahren Sie weiter in Richtung Kroatien.
575 m
575 m
33,0 km
ca. 2,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Rundtour um Buje
Die heutige Tour beginnt mit einer Fahrt hinunter zur Küste – zum nordöstlichsten Punkt von Istrien. Dort können Sie einen der ältesten Leuchttürme des Adriatischen Meeres besichtigen – Savudrija. Der Leuchtturm ist 36 m hoch und eine Legende erzählt, Fürst Metternich habe diesen Leuchtturm 1818 als Liebesnest erbauen lassen. Anschließend geht es in Richtung Süden nach Umag. Ein kroatisches Städtchen das mit seiner 45 km langen Küste und Hinterland die Besonderheiten der Region widerspiegelt. Umag wurde einst von einem römischen Edelmann als Sommersitz gegründet – diese Zeit zeigt sich in den Venezianischen Häusern der Altstadt. Erhalten blieben auch Teile der Stadtmauer, Wachtürme, sowie Gebäude und Kirchen aus Renaissance und Barock. 
500 m
500 m
43,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Durch Istrische Weingärten bis nach Motovun
Nach dem Frühstück, radeln Sie durch die hügelige Landschaft und entlang der istrischen Weinberge. Eine Vielzahl an Düften, Geräuschen und Eindrücken ziehen auf Ihrer Reise an Ihnen vorbei und es wird klar warum die Eisenbahnlinie Parenzana auch „Weinbahn“ genannt wurde. Sie fahren durch Tunnel, über alte Brücken und Sie können die mittelalterlichen Städtchen Grožnjan und Završje auf Ihrer Reise nach Motovun besichtigen. Die mittelalterliche Stadt Motovun liegt eindrucksvoll auf einem steilen 277 m hohen Hügel und die Altstadt ist von Stadtmauern umgeben. 
700 m
700 m
47,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Vom Landesinnere ans Meer zurück
Auf dem Parenzana Radweg geht es über Vižinada und Kaštelir zur Küste. Die Fahrt nach Poreč verläuft entlang der Küste, von wo Sie einen tollen Blick auf die Mediterrane Landschaft haben und tolle regionale Produkte wie zum Beispiel Wein, lokale Speisen, Weinbrand und Honig genießen können. Am Nachmittag erreichen wir Poreč – nützen Sie die Zeit um durch die Altstadt zu schlendern, das römische Forum oder die bekannte Euphrasius Basilika zu besichtigen. 
700 m
900 m
65,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: In die malerische Hafenstadt Rovinj
Auf nach Rovinj! Sie fahren entlang der Küste bis Sie das romantische Fischerdörfchen Vrsar erreichen. Von dort geht die Fahrt weiter durch den berühmten Wald Kontija, von wo Sie einen tollen Blick auf den Lim Fjord und auf die verlassene Stadt Dvigrad haben. Vorbei an Kanfanar und Maklavun, ein Hügelgrab aus der Bronzezeit das zugleich als Sonnenobersvatorium diente, geht es weiter an Ihr heutiges Ziel Rovinj. Rovinj beeindruckt durch seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen. Die barocke Kirche St. Eufemia zählt dabei zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von dort haben Sie auch einen tollen Ausblick auf das Meer. 
160 m
160 m
31,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Unterwegs im ornithologischen Park von Palud
Nach dem Frühstück radeln Sie der Küste entlang nach Pula. Dabei fahren Sie durch das ornithologische Reservat Palud – ein einzigartiger Ort, wo Sie das Zwitschern von 215 Vogelarten hören können. Durch Weinbergen und Olivenhainen gelangen Sie in Richung Pula – Ihr heutiges Ziel. Pula ist die größte Stadt in Istrien und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie den Sergierbogen, die berühmte Arena, das römische Amphitheater und vieles, vieles mehr. 
200 m
200 m
38,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Kroatien
Abreise nach dem Frühstück.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 1

Einfache Tagesetappen in flachem und hügeligem Gelände mit kurzem Anstiegen. Ideal geeignet für Genussradler. Tagesetappen bis ca. 40 km.

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 3*-Hotel oder Gasthof

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Anreise:
PKW: Über die Tauernautobahn (A10) nach Villach und über den Grenzübergang Arnoldstein nach Udine und weiter nach Triest/Trieste. Parken zum Beispiel im Parcheggio Il Giulia, Via Giulia, 75 für ca. € 12,-/Tag, oder Parkplatz Pier “Molo IV” für ca. € 10,-/Tag.


BAHN: Über Salzburg und Villach nach Triest (Trieste centrale)


FLUGZEUG: Low-cost Flüge zum Flughafen Triest Ronchi dei Legionari oder Pula. Gute Verbindungen mit dem Bus (Flughafen-Shuttle) vom Flughafen Ronchi dei Legionari nach Triest.

ABREISE:
Von Pula nach Triest verkehren mehrmals wöchentlich Linienbuse: 
  • Fils: http://www.fils.hr/en/portfolio/bus-line-pula-trieste-pula/ 
  • Brioni Pula: https://www.brioni.hr/hr-hr/prijevozputnika/pulatrst.aspx  
  • Autotrans: https://www.autotrans.hr/en-us/bus-pula-trieste 
  • Črnja tours: https://crnja.getbybus.com/hr/search-results?dp=1079&dp_slug=pula&ds=1618&ds_slug=trst&Date=2017-05-02&Time=&Return=0 

Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen privaten Rücktransfer inkl. Fahrradtransport.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Für nicht inkludierte Mahlzeiten und Getränke rechnen Sie mit ca. € 20,- bis 30,- pro Person und Tag.
Charakter der Reise:
Sie fahren meist auf asphaltierten Straßen und Fahrradwegen mit wenig Verkehr. In Ballungszentren kann es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen (zB Triest).


Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. 
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in ausgewählten 3-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Miete für E-Bike (€ 160,- pro Person) oder Fahrrad (€ 110,- pro Person)


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

28.06.17 - 28.08.17

Doppelzimmer
755 €
Einzelzimmer
895 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
29.08.17 - 27.09.17

Doppelzimmer
735 €
Einzelzimmer
845 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
28.09.17 - 30.11.17

Doppelzimmer
595 €
Einzelzimmer
695 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Triest bis Pula

Eindrücke von der Reise


2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (6).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (9).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (10).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (12).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (14).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (16).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (8).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (3).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (2).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (5).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (7).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (18).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (11).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (15).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (13).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (4).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (1).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (17).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (6).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (9).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (10).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (12).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (14).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (16).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (8).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (3).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (2).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (5).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (7).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (18).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (11).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (15).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (13).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (4).jpg
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (1).JPG
2ITTRS001B - Kroatien Individuell - Mit dem E-Bike von Triest nach Pula (17).JPG

Video zur Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Neu bei ASI: Reisen mit E-Bike & Rad

Seit über 50 Jahren ist der Grundgedanke von ASI Reisen der gleiche: Wir wollen Menschen auf sanfte und aktive Weise mit Natur und Kultur in Kontakt bringen -...
> weiterlesen
Wie der Mensch zum Rad kam und 5 Gründe dafür

Es gibt Menschen, für die ist das Rad ein veraltetes Fortbewegungsmittel - quasi der Vorgänger des modernen Autos. Dann gibt es Leute, die sich in ihrer Freizeit nichts schöneres vorstellen...
> weiterlesen
9 Gründe fürs E-Bike

E-Bike fahren ist für Senioren. Wer das denkt, irrt sich. E-Bikes liegen mehr im Trend denn je. Sie werden von Jung und Alt, im Alltag und in der...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Bettina Jaeger


+43 512 546 000 51

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Ersatzschlauch oder Flickzeug
  • Reifenheber
  • Pumpe
  • Multitool Mini Fahrradwerkzeug
  • Apotheke inkl. Verbandszeug

Als Leihräder bieten wir Ihnen Trekkingräder der Marke "Müsing" (Damen-und Herrenmodelle) bzw. E-Bikes der Marke "Kalkhoff - Tasman Impulse 8" (unisex).


Sämtliche Leihräder verfügen über folgende Zusatzausstattung:
  • 1 wasserdichte Satteltasche 20l
  • 1 Lenkertasche
  • 1 Helm
  • 1 Fahrradcomputer
  • 1 Schloss
  • 1 Werkzeugtkit & Ersatzschlauch
  • 1 Pumpe

Kleinere Probleme am Rad (z.B. platter Reifen) können Sie vor Ort selbst mit dem bereitgestellten Material bewerkstelligen. Sollte es zu einem Ausfall des Rades kommen, wird es durch unseren Partner vor Ort ausgetauscht.
Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...