ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Von Salzburg nach Grado

Von Salzburg nach Grado

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Italien, Österreich

 » Italien » Von Salzburg nach Grado
2ATSZG001B
Auf leichten Wegen über die Alpen ans Meer
Individuelle E-Bike/Rad Reise

Auf dieser Tour erwartet Sie das einmalige Erlebnis vom Norden der Alpen bis an die Adria zu radeln. Sie starten in der Mozart-Stadt Salzburg. Nutzen Sie schon den Anreisetag um die wunderbare Altstadt links und rechts der Salzach zu entdecken. Durch schattige Auen lassen Sie die Stadt hinter sich und machen sich auf gen Süden. Auch am Wegesrand gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele zu entdecken.
Durch das wildromantische Gasteinertal gelangen Sie weiter nach Villach nahe der italienischen Grenze. Mit den Alpen im Rücken trägt Sie eine sanfte Brise des Scirocco Ihrem Ziel Triest entgegen.

Highlights & Fakten
  • Mozartstadt Salzburg
  • Imposante Schluchten & tossende Wasserfälle
  • Venezianischer Reiz in Grado

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 6 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 2
  • Meist auf gut befestigten, asphaltierten Wegen
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Italien, Österreich

Reisecode
2ATSZG001B

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Herzlich Willkommen in Salzburg
Individuelle Anreise nach Salzburg. Nützen Sie bereits den Anreisetag um die Geburtsstadt von Mozart zu entdecken.

Tag 2: Entlang der Salzach
Sie lassen die Stadt hinter sich. Entlang der Salzachauen gelangen Sie weiter nach Hallein - einst wichtiges Abbauzentrum von Salz. Immer weiter flußaufwärts erreichen Sie Golling. Bei einem Abstecher können Sie den tosenden Gollinger Wasserfall oder die Salzach Klamm besuchen. Hinter dem Paß Lueg erwarten Sie die letzten Kilometer bis nach St. Johann im Pongau.
800 m
650 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: In das Gasteiner Tal
Heute fahren Sie in das Gasteiner Tal. Durch den Bau der Eisenbahn erlebte das Tal und besonders der Ort Bad Gastein einen Aufschwung zu einem Kurort von internationalem Rang. Illustre Gäste wie Kaiser Franz Josef I. und seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth sowie Fürst Bismarck beehrten das Tal. Sie radeln heute bis Böckstein.
1500 m
900 m
45,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Durch das Mölltal bis nach Villach
Sie starten den Tag mit einer kurzen Bahnfahrt durch die Tauernschleuse. Vom kärtnerischen Mallnitz aus beginnt Ihre Abfahrt nach Obervellach und weiter nach Spittal an der Drau. Vorbei am Renaissance Schloss Porcia sind es nur noch wenige Kilometer zum heutigen Etappenziel Villach.
650 m
1400 m
84,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Ciao Italia
Dem Fluss Gail entlang lassen Sie Österreich schon bald hinter sich. Durch das canyonartige Kanaltal kommen Sie Ihrem Ziel Moggio Udinese immer näher.
1200 m
1400 m
86,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Nach Udine, die Hauptstadt des Friauls
Heute steht wieder ein Landschaftswechsel an - hinter Ihnen das felsige Kanaltal und vor Ihnen die fruchtbare Weinregion rund um Udine. Üppige Weinberger säumen Ihren Weg. Das Städtchen Gemona bietet sich heute besonders zu einem Zwischenstopp an. An den Ausläufern der Julischen Voralpen gelegen wird das Ortsbild vom Dom Santa Maria Assunta beherrscht.
500 m
700 m
68,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Finale Grande an der Adriaküste
Die letzten Kilometer wird Sie mit etwas Glück die sanfte Brise des "Scirocco" antreiben. Durch Schilflandschaften und entlang kleiner Wasserkanäle kommen Sie Ihrem Ziel Grado immer näher. Genießen Sie am Abend, an der Promenade der historischen Fischerstadt, Ihre Zielankunft.
200 m
300 m
60,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Italien. Sie treten die individuelle Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Herzlich Willkommen in Salzburg
Individuelle Anreise nach Salzburg. Nützen Sie bereits den Anreisetag um die Geburtsstadt von Mozart zu entdecken.

Tag 2: Entlang der Salzach
Sie lassen die Stadt hinter sich. Entlang der Salzachauen gelangen Sie weiter nach Hallein - einst wichtiges Abbauzentrum von Salz. Immer weiter flußaufwärts erreichen Sie Golling. Bei einem Abstecher können Sie den tosenden Gollinger Wasserfall oder die Salzach Klamm besuchen. Hinter dem Paß Lueg erwarten Sie die letzten Kilometer bis nach St. Johann im Pongau.
800 m
650 m
65,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: In das Gasteiner Tal
Heute fahren Sie in das Gasteiner Tal. Durch den Bau der Eisenbahn erlebte das Tal und besonders der Ort Bad Gastein einen Aufschwung zu einem Kurort von internationalem Rang. Illustre Gäste wie Kaiser Franz Josef I. und seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth sowie Fürst Bismarck beehrten das Tal. Sie radeln heute bis Böckstein.
1500 m
900 m
45,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Durch das Mölltal bis nach Villach
Sie starten den Tag mit einer kurzen Bahnfahrt durch die Tauernschleuse. Vom kärtnerischen Mallnitz aus beginnt Ihre Abfahrt nach Obervellach und weiter nach Spittal an der Drau. Vorbei am Renaissance Schloss Porcia sind es nur noch wenige Kilometer zum heutigen Etappenziel Villach.
650 m
1400 m
84,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Ciao Italia
Dem Fluss Gail entlang lassen Sie Österreich schon bald hinter sich. Durch das canyonartige Kanaltal kommen Sie Ihrem Ziel Moggio Udinese immer näher.
1200 m
1400 m
86,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: Nach Udine, die Hauptstadt des Friauls
Heute steht wieder ein Landschaftswechsel an - hinter Ihnen das felsige Kanaltal und vor Ihnen die fruchtbare Weinregion rund um Udine. Üppige Weinberger säumen Ihren Weg. Das Städtchen Gemona bietet sich heute besonders zu einem Zwischenstopp an. An den Ausläufern der Julischen Voralpen gelegen wird das Ortsbild vom Dom Santa Maria Assunta beherrscht.
500 m
700 m
68,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: Finale Grande an der Adriaküste
Die letzten Kilometer wird Sie mit etwas Glück die sanfte Brise des "Scirocco" antreiben. Durch Schilflandschaften und entlang kleiner Wasserkanäle kommen Sie Ihrem Ziel Grado immer näher. Genießen Sie am Abend, an der Promenade der historischen Fischerstadt, Ihre Zielankunft.
200 m
300 m
60,0 km
ca. 3,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Italien. Sie treten die individuelle Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 2

Mittelschwere Tagesetappen in hügeligem Gelände mit teils längeren Anstiegen & Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis zu 800 Meter, vereinzelt mehr. Die Tagesetappen betragen ca. 40 bis 70 km, ideal für Freizeitradler

Die Unterkünfte


Ausgewähltes 3*- oder 4*-Hotel

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Anreise:
PKW: 
Salzburg ist über die Autobahnen A1 oder A10 einfach zu erreichen. Parkplatz: Kostenpflichtige Hotelparkplätze oder öffentliche Tiefgarage ca. € 50,- bis 80,-/Woche. Keine Vorreservierung möglich.

FLUGZEUG: Flughafen Salzburg.

BAHN: Gute Anreisemöglichkeiten mit der Bahn nach Salzburg. In Salzburg ca. 4-5 km vom Bahnhof entfernt, jedoch gut mit öffentlichen Bussen erreichbar.

RÜCKTRANSFER: Wird sonntags angeboten (ab 2 Personen), von Grado nach Salzburg zum Preis von € 135,- pro Person (inkl. Fahrrad) – Vorreservierung erforderlich.Alternative: Radbus Grado-Udine (ca. 1 Stunde) und weiter mit dem Zug nach Salzburg (ca. 4,5 h) Die Fahrradmitnahme ist reservierungspflichtig.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.


Als Leihräder stehen Ihnen E-Bikes der Marke KTM MACINA Eight US, E-BIKE C005. Penny Lane o.ä. mit 400/500 Watt Akkus zur Verfügung. 


Kleinere Probleme am Rad (z.B. platter Reifen) können Sie vor Ort selbst mit dem bereitgestellten Material bewerkstelligen. Sollte es zu einem Ausfall des Rades kommen, wird es durch unseren Partner vor Ort ausgetauscht.


Im Falle von Verlust des Leihrades durch Diebstahl oder Totalschaden oder von Fahrradschäden, die wegen unsachgemäßer Handhabung oder mutwilliger Beschädigung entstanden sind, verrechnet der Vermieter 25% des Marktwertes des Verleihobjektes (mindestens Euro 150,00).

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Miete E-Bike (€ 145,- pro Person) oder Fahrrad (€ 80,- pro Person)


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

Zur Zeit sind keine Termine online verfügbar. Termine und Preise werden in Kürze veröffentlicht. Zur Katalogbestellung

Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab 2 Personen
Preise gelten ab Salzburg bis Grado

Anreise ausschließlich Sonntag

Eindrücke von der Reise


2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (3).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (2).jpg
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (1).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (7).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (5).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (6).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (8).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (4).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (3).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (2).jpg
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (1).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (7).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (5).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (6).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (8).JPG
2ATSZG001B_ASI_Salzburg-Grado (4).JPG

Video zur Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

Neu bei ASI: Reisen mit E-Bike & Rad

Seit über 50 Jahren ist der Grundgedanke von ASI Reisen der gleiche: Wir wollen Menschen auf sanfte und aktive Weise mit Natur und Kultur in Kontakt bringen -...
> weiterlesen
Wie der Mensch zum Rad kam und 5 Gründe dafür

Es gibt Menschen, für die ist das Rad ein veraltetes Fortbewegungsmittel - quasi der Vorgänger des modernen Autos. Dann gibt es Leute, die sich in ihrer Freizeit nichts schöneres vorstellen...
> weiterlesen
9 Gründe fürs E-Bike

E-Bike fahren ist für Senioren. Wer das denkt, irrt sich. E-Bikes liegen mehr im Trend denn je. Sie werden von Jung und Alt, im Alltag und in der...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Bettina Jaeger


+43 512 546 000 51

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Ersatzschlauch oder Flickzeug
  • Reifenheber
  • Pumpe
  • Multitool Mini Fahrradwerkzeug
  • Apotheke inkl. Verbandszeug

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...