ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Individuell - mit E-Bike im Cilento

Individuell - mit E-Bike im Cilento

Individuelle E-Bike/Rad Reise, Italien

 » Italien » Individuell - mit E-Bike im Cilento
2ITNAP01B
Mit dem Rad von Herberge zu Herberge im Cilento Nationalpark
Individuelle E-Bike/Rad Reise

Im Süden des an Natur- und Kulturschätzen reichen Kampanien - von den Römern treffend als "Campania Felix" bezeichnet - liegt das Cilento. Hier, am Rande eines der größten und einsamsten Nationalparks Italiens, haben schon Griechen und Römer zahlreiche imposante Kulturdenkmäler hinterlassen. Auf idyllischen Wegen und auf wenig befahrenen Strassen radeln Sie vorbei am römischen Paestum und erfahren die Stille einer der naturbelassensten Landschaften Italiens. Eine Etappe führt entlang der fast unberührten Küste, vorbei an mittelalterlichen Fischerdörfern, in denen die Hektik des 21. Jhd. scheinbar nie angekommen ist. Bei der Rast in einem der vielen kleinen Restaurants und den Übernachtungen in urigen Agriturismos erleben Sie kulinarische Genüsse und die herzliche Gastfreundschaft dieser wunderbaren Gegend.

Highlights & Fakten
  • Einer der größten Nationalparks Italiens
  • UNESCO Weltkulturerbe Paestum
  • Entzückende Agriturismi
  • Geschichte hautnah erleben

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 8 ausgewählten Radtouren im Schwierigkeitsgrad 3
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
9 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Italien

Reisecode
2ITNAP01B

Schwierigkeitsgrad




Das Besondere

Jede Nacht verbringen Sie in einem entzückenden und charakteristischen Hotel oder Landhotel (Agriturismo) im 3-Sterne Bereich. Damit Sie nicht auf die Suche nach einem guten Restaurant gehen müssen, haben wir an 5 Abenden das Abendessen bereits für Sie organisiert und im Reisepreis inkludiert. An den anderen Abenden steht Ihnen in San Marco di Castellabate und Paestum eine große Auswahl an Restaurants zur Verfügung.
9 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Cilento
Individuelle Anreise nach Capaccio. Nutzen Sie auch den heutigen Tag schon für eine erste Erkundungstour rund um Paestum.
6,5 km

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besuch von Paestum (UNESCO) und Fahrt ins Hinterland
Gleich am Morgen können Sie das UNESCO-Weltkulturerbe der griechischen Ruinenstätte von Paestum besichtigen. Nach dem Besuch sollten Sie bei einer lokalen Büffelfarm einkehren um den echten Büffelmozzarella zu verkosten.Am Nachmittag radeln Sie durch das angrenzende Flachland zu den Karstquellen Capo di Fiume und weiter nach Giugnano und zurück nach Paestum.
33,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Entlang der unberührten Küste nach San Marco di Catsellabate
Durch mediterrane Macchia-Landschaften radeln Sie über die küstennahen Hügel nach Agropoli und weiter bis nach San Marco di Castellabate, wo Sie heute auch übernachten werden.
Von hier setzen Sie die Tour fort und besuchen die charmanten Dörfer Prignano und Torchiara hoch über der Küste.
40,5 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Rund um den Monte Stella
Heute gelangen Sie zuerst an das mittelalterliche Schloss von Castellabate von wo Sie die herrliche Küstenlandschaft überblicken können.Die Route steigt nun sanft an und Sie umrunden den Monte Stella. Immer wieder werden Sie wunderbare Ausblicke auf die Amalfiküste und Capri haben.
65,0 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Durch Olivenhaine und Weingärten nach Ceraso
Nachdem Sie heute San Marco wieder verlassen radeln Sie in südliche Richtung des Alento-Flusses. Nach einem kurzen Anstieg und der darauffolgenden Abfahrt erreichen Sie Acciaroli. Hier urlaubte einst Ernest Hemmingway und lies sich zu seinem Buch "Der alte Mann und das Meer" inspirieren.Durch zahlreiche charmante Küstendörfer radeln Sie weiter bis Ceraso.
57,5 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Rundtour durch die Dörfer Ceraso, Pisciotta und Ascea
Rund um Ceraso gibt es eine urwüchsige und raue Landschaft zu erkunden. Sie radeln durch kleine Dörfer und können immer wieder verschiedenste Sehenswürdigkeiten besichtigen. 
45,5 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Durch das Landesinnere nach Piaggine
Lassen Sie die Küste hinter sich und entdecken Sie im Landesinneren, inmitten der Gebirgszüge Gelbison und Cervati, das Herz des Cilento.
54,0 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Zurück nach Paestum
Durch das raue Hinterland erreichen Sie heute wieder Ihren Ausgangspunkt Paestum. Bei Sacco haben Sie die Möglichkeit die Sammaro-Schlucht zu erwandern oder alternativ können Sie die Schlucht auch von der Straße aus bewundern. Bei Castelcività gibt es ein rd. 5 Kilometer langes unterirdisches Höhlensystem. Für Besucher ist der beeindruckendste Teil davon zur Besichtigung geöffnet. Vorbei an den Tempeln von Paestum erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft. 
71,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Cilento
Individuelle Anreise nach Capaccio. Nutzen Sie auch den heutigen Tag schon für eine erste Erkundungstour rund um Paestum.
6,5 km

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Besuch von Paestum (UNESCO) und Fahrt ins Hinterland
Gleich am Morgen können Sie das UNESCO-Weltkulturerbe der griechischen Ruinenstätte von Paestum besichtigen. Nach dem Besuch sollten Sie bei einer lokalen Büffelfarm einkehren um den echten Büffelmozzarella zu verkosten.Am Nachmittag radeln Sie durch das angrenzende Flachland zu den Karstquellen Capo di Fiume und weiter nach Giugnano und zurück nach Paestum.
33,0 km
ca. 2,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Entlang der unberührten Küste nach San Marco di Catsellabate
Durch mediterrane Macchia-Landschaften radeln Sie über die küstennahen Hügel nach Agropoli und weiter bis nach San Marco di Castellabate, wo Sie heute auch übernachten werden.
Von hier setzen Sie die Tour fort und besuchen die charmanten Dörfer Prignano und Torchiara hoch über der Küste.
40,5 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Rund um den Monte Stella
Heute gelangen Sie zuerst an das mittelalterliche Schloss von Castellabate von wo Sie die herrliche Küstenlandschaft überblicken können.Die Route steigt nun sanft an und Sie umrunden den Monte Stella. Immer wieder werden Sie wunderbare Ausblicke auf die Amalfiküste und Capri haben.
65,0 km
ca. 5,5 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Durch Olivenhaine und Weingärten nach Ceraso
Nachdem Sie heute San Marco wieder verlassen radeln Sie in südliche Richtung des Alento-Flusses. Nach einem kurzen Anstieg und der darauffolgenden Abfahrt erreichen Sie Acciaroli. Hier urlaubte einst Ernest Hemmingway und lies sich zu seinem Buch "Der alte Mann und das Meer" inspirieren.Durch zahlreiche charmante Küstendörfer radeln Sie weiter bis Ceraso.
57,5 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Rundtour durch die Dörfer Ceraso, Pisciotta und Ascea
Rund um Ceraso gibt es eine urwüchsige und raue Landschaft zu erkunden. Sie radeln durch kleine Dörfer und können immer wieder verschiedenste Sehenswürdigkeiten besichtigen. 
45,5 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Durch das Landesinnere nach Piaggine
Lassen Sie die Küste hinter sich und entdecken Sie im Landesinneren, inmitten der Gebirgszüge Gelbison und Cervati, das Herz des Cilento.
54,0 km
ca. 4,5 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Zurück nach Paestum
Durch das raue Hinterland erreichen Sie heute wieder Ihren Ausgangspunkt Paestum. Bei Sacco haben Sie die Möglichkeit die Sammaro-Schlucht zu erwandern oder alternativ können Sie die Schlucht auch von der Straße aus bewundern. Bei Castelcività gibt es ein rd. 5 Kilometer langes unterirdisches Höhlensystem. Für Besucher ist der beeindruckendste Teil davon zur Besichtigung geöffnet. Vorbei an den Tempeln von Paestum erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft. 
71,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Abschied nehmen von Italien
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad 3

Anspruchsvolle Tagesetappen mit langen Anstiegen und Abfahrten. Die Höhenunterschiede betragen bis 1.700 Höhenmeter, vereinzelt mehr. Teilweise Trailabfahrten bis Schwierigkeitsgrad S1. Die Länge der Tagesetappen beträgt ca. 40 bis 80 km. Basiserfahrung im Befahren von Trails ist erforderlich. Diese Touren richten sich an sportliche Mountainbiker.

Nähere Informationen zur Klassifizierung der Singletrails (S1) finden Sie unter www.singletrail-skala.de

Die Unterkünfte


Ausgewähltes Gästehaus, Pension oder Hotel

Tag 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 8 Nächte in guten 3-Sterne Hotels und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 8x Frühstück, 5x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Radtouren
  • 24-Stunden Service Telefon

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ortstaxen (Ca. €3 p.P. / Nacht)
  • Flug nach Neapel und zurück
  • Zugfahrten
  • Miete für E-Bike (€ 220,- pro Person) oder Fahrrad (€ 110,- pro Person)


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.10.17 - 31.10.17

Doppelzimmer
ab 595 €
Einzelzimmer
ab 690 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Aufpreis Alleinreisende € 100,-


Preise gelten ab/bis Paestum.

Gerne vermitteln wir Ihnen eine Flug nach Neapel. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

Eindrücke von der Reise


Video zur Reise


Blogbeiträge zu dieser Reise

9 Gründe fürs E-Bike

E-Bike fahren ist für Senioren. Wer das denkt, irrt sich. E-Bikes liegen mehr im Trend denn je. Sie werden von Jung und Alt, im Alltag und in der...
> weiterlesen
Lang lebe das Fahrrad!

Es macht Spaß, hält fit und schenkt eine große Dosis an Flexibilität: das Fahrrad. Zu seinen Ehren wird seit 1998 der Europäische Tag des Fahrrads gefeiert. Jedes Jahr...
> weiterlesen
Neu bei ASI: Reisen mit E-Bike & Rad

Seit über 50 Jahren ist der Grundgedanke von ASI Reisen der gleiche: Wir wollen Menschen auf sanfte und aktive Weise mit Natur und Kultur in Kontakt bringen -...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Sandra Palaske


+43 512 546 000 40

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Reisetasche oder Koffer
  • Radrucksack mit ca. 20 Liter Volumen mit Regenschutz
  • Sportschuhe
  • Radsocken
  • Rad-Wasserflasche (min. 750 ml)
  • Radtrikots (schnelltrocknend)
  • 2 Kurze Radhosen mit Einsatz
  • lange Radhose oder Beinlinge
  • Radunterhosen
  • Softshelljacke
  • Radregenjacke
  • Wasserdichte Überhose (zum Radfahren geeignet)
  • Halstuch oder Schlauchtuch (Buff)
  • Radhandschuhe Kurzfinger mit Geleinsatz
  • Radhelm
  • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
  • Radbrille (Sonnenbrille u. Klarsichtbrille oder Wechselscheiben)
  • Creme gegen Wundscheuern (z.B. Hirschtalg)
  • Sonnenschutz
  • Insektenschutz
  • Stirnlampe
  • kleines Kabelschloss

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Ersatzschlauch oder Flickzeug
  • Reifenheber
  • Pumpe
  • Multitool Mini Fahrradwerkzeug
  • Apotheke inkl. Verbandszeug

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...