ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Hochtouren Gran Paradiso & Monte Rosa

Hochtouren Gran Paradiso & Monte Rosa

Hochtouren, Italien

 » Italien » Hochtouren » Hochtouren Gran Paradiso & Monte Rosa
ITTRN001
4.000er Woche im Monte Rosa Gebiet
Hochtouren

Diese Woche ist der ideale Einstieg ins 4000er Bergsteigen. Auf vergleichsweise einfachen Routen haben wir die Möglichkeit mehrere herausragende Gipfel der Monte Rosa Gruppe zu besteigen. Am Anfang steht jedoch ein bekannte Gipfel etwas abseits der Monte Rosa - als Eingehtour besteigen wir den Gran Paradiso (4.061 Meter) im gleichnamigen Nationalpark. Dieser wurde zum Schutz der Alpensteinböcke eingerichtet und ist zugleich der älteste Nationalpark in Italien. Vielleicht haben auch wir die Möglichkeit bei unserem ersten Aufstieg solch ein majestätisches Tier zu erblicken. Danach wechseln wir in das südliche Monte Rosa Gebiet - hier erwarten uns so bekannte Gipfel wie das Schwarzhorn, Balmenhorn und die Vinzenzpyramide.

Highlights & Fakten
  • Gran Paradiso - 4.000er in den Grajis
  • Gipfelsammeln im Monte Rosa Gebiet
  • Technisch leichte Gipfelbesteigungen

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 6-tägige Hochtour im Schwierigkeitsgrad 5
  • Sehr gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Alpine Hochtourenerfahrung und Übung im Gehen mit Steigeisen erforderlich


Dauer
6 Tage

Teilnehmer
Min. 4/max. 4

Bereiste Länder
Italien

Reisecode
ITTRN001

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
6 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen im Aostatal
Sie reisen individuell nach Pont in Valsavarenche an, wo Sie Ihren Bergführer treffen werden. Danach steigen wir gemeinsam zur Rifugio Emanuele auf.
850 m
5,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 2: Gipfelbesteigung Gran Paradiso
Schon früh am Morgen machen wir uns auf zur Besteigung unseres ersten 4.000er - der Gran Paradiso (4.061 m) erwartet uns schon. Die Nacht verbringen wir wieder im Rifugio Emanuele.
1300 m
2150 m
14,0 km
ca. 10,0 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Aufstieg zur Hütte Quintino Sella
Am Morgen steigen wir wieder ins Tal ab um danach in Richtung Staffal-Gressoney zu fahren. Anschließend Auffahrt mit den Liftanlagen zum Colle Betta und Aufstieg zur Hütte Rifugio Quintino Sella (3.585 m). Am Nachmittag - gutes Wetter und Kondition vorausgesetzt - Möglichkeit zur Besteigung des Castors (4.226 m).
1550 m
650 m
11,0 km
ca. 8,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Gipfelreigen im Monte Rosa Gebiet
Heute beginnen wir unsere Gipfelsammlung aufzufüllen. Von der Hütte Überschreitung des Naso del Lyskamms (4.272 m), Besteigung des Schwarzhorns und Abstieg zur Gnifetti Hütte.
900 m
950 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Das 4000er sammeln geht weiter
Wie schon gestern stehen uns auch heute wieder mehrere Gipfel am Stück zur Auswahl: Ludwigshöhe, Parrotspitze und Signalkuppe.
850 m
850 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abschied nehmen von der Monte Rosa
Nach dem Frühstück steigen wir noch gemeinsam ins Tal ab, um danach individuell die Heimreise anzutreten.
50 m
1850 m
9,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen im Aostatal
Sie reisen individuell nach Pont in Valsavarenche an, wo Sie Ihren Bergführer treffen werden. Danach steigen wir gemeinsam zur Rifugio Emanuele auf.
850 m
5,0 km
ca. 3,5 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Tag 2: Gipfelbesteigung Gran Paradiso
Schon früh am Morgen machen wir uns auf zur Besteigung unseres ersten 4.000er - der Gran Paradiso (4.061 m) erwartet uns schon. Die Nacht verbringen wir wieder im Rifugio Emanuele.
1300 m
2150 m
14,0 km
ca. 10,0 h

Unterkunft: Rifugio Emanuele
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Aufstieg zur Hütte Quintino Sella
Am Morgen steigen wir wieder ins Tal ab um danach in Richtung Staffal-Gressoney zu fahren. Anschließend Auffahrt mit den Liftanlagen zum Colle Betta und Aufstieg zur Hütte Rifugio Quintino Sella (3.585 m). Am Nachmittag - gutes Wetter und Kondition vorausgesetzt - Möglichkeit zur Besteigung des Castors (4.226 m).
1550 m
650 m
11,0 km
ca. 8,0 h

Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Gipfelreigen im Monte Rosa Gebiet
Heute beginnen wir unsere Gipfelsammlung aufzufüllen. Von der Hütte Überschreitung des Naso del Lyskamms (4.272 m), Besteigung des Schwarzhorns und Abstieg zur Gnifetti Hütte.
900 m
950 m
10,0 km
ca. 7,0 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Das 4000er sammeln geht weiter
Wie schon gestern stehen uns auch heute wieder mehrere Gipfel am Stück zur Auswahl: Ludwigshöhe, Parrotspitze und Signalkuppe.
850 m
850 m
8,0 km
ca. 6,0 h

Unterkunft: Rifugio Gnifetti
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Abschied nehmen von der Monte Rosa
Nach dem Frühstück steigen wir noch gemeinsam ins Tal ab, um danach individuell die Heimreise anzutreten.
50 m
1850 m
9,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 5

Schwierigkeitsgrad 5: sehr anspruchsvoll
Ausdauer und Kondition sind mit Schwierigkeitsgrad 4 vergleichbar

Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich sowie mentale Stärke und Durchhaltevermögen

Empfohlene Vorbereitung:
2-3 mal pro Woche aktiver Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 1800 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 14 Stunden

Die Unterkünfte


Rifugio Emanuele

Località Moncorvè
11010 Valsavarenche
Italien
Tag 1, 2

Hotel Webseite
+39-0165-95920
Rifugio Qunintino Sella3.585 m

Tag 3

Rifugio Gnifetti

Gressoney La Trinité
Italien
Tag 4, 5

+39-348-1415490

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Am Anreisetag um 13:00 Uhr im Hotel Gran Paradiso, 11010 Loc. Pont Valsavarenche, Tel. +39 0165 95318. Bei unerwarteter Verspätung bitten wir Sie, sich über diese Telefonnummer mit dem ASI-Bergführer in Verbindung zu setzen!
Anreise:
PKW: Über Lichtenstein - Chur - Lugano - Mailand bis zur Autobahnausfahrt Aosta West. Weiter entlang der SS 26, vorbei an der Stadt Villeneuve bis zur Abzweigung nach Rhemes/Valsavarenche.

BAHN: Mit dem Zug bis Bhf. Aosta & weiter mit dem Bus; Routeninformationen unter www.rome2rio.com

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 5 Nächte auf ausgewählten Hütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
  • 5x Frühstück, 4x Abendessen
  • Leihausrüstung
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018
  • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
  • ASI Abzeichen und Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Bergbahnen (ca. € 40,--)
  • Zwischentransfers in Fahrgemeinschaft


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

12.08.18 - 17.08.18

Mehrbettzimmer
1.160 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
26.08.18 - 31.08.18

Mehrbettzimmer
1.160 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab Valsavarenche bis Staffal

Damit unsere Bergführer auf äußere Umstände möglichst flexibel reagieren können, haben wir Kosten für Lifte und Zwischentransfers in Fahrgemeinschaft nicht im Reisepreis inkludiert! Wetterbedingt und aus technischen Gründen ist es oft notwendig, das ausgeschriebene Programm zu verändern!

Eindrücke von der Reise


ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_02.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_01.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_05.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_07.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_12.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_10.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_04.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_03.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_08.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_09.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_06.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_11.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_02.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_01.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_05.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_07.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_12.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_10.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_04.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_03.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_08.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_09.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_06.jpg
ITTRN001_ASI_Gran Paradiso-Monte Rosa_11.jpg

Impressionen aus Italien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Die Tour ist ein großartiges Erlebnis

Herbert G. 11.11.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Big Five der Alpen: Tipps zur Beobachtung der Alpentiere

Wer kennt sie nicht - die Big Five? Vor allem für alle Safari-Urlauber unter euch sind sie ein Begriff. Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber nicht nur in Afrika...
> weiterlesen
Hochtouren: Bergführer Gerhard gibt wichtige Tipps

Die höchste Form des Bergsteigens bilden für viele Hochtouren. Neben körperlicher Fitness sind auch bergtechnische Fähigkeiten und alpine Erfahrung erforderlich, für alle die in die Berg- und Gletscherwelt eintauchen wollen....
> weiterlesen
Alpine Ausbildung Fels und Eis: Nicole berichtet

Vom 24.08.2014 - 30.08.2014 war ich bei der Alpinen Ausbildung Fels und Eis in den Ötztaler Alpen mit dabei. Ein intensiver Kurs, bei dem wir sehr viel gelernt haben -...
> weiterlesen

Haben Sie Fragen zur Reise?


Kontaktieren Sie die ASI Reisespezialisten

von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr



Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Steigeisenfeste Bergschuhe
  • 2 x Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und warme Fäustlinge)
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Warme Zusatzbekleidung (zB. Pullover, Mütze, ...)
  • Wasserflasche, ca. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Gletscherbrille, Sonnencreme)
  • Legere Hüttenbekleidung und Schuhe/Sandalen
  • Hüttenschlafsack (für ca. 20 Euro auf der Hütte erhältlich)
  • Stirnlampe/Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente
  • Folgende Ausrüstung kann ausgeliehen werden:
  • Klettergurt
  • Steinschlaghelm, Pickel
  • Steigeisen und 1 Schraubkarabiner
  • 2 Reepschnüre (5 m lang / 6 mm Durchmesser)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Gamaschen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...