ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Kanalinsel Jersey gemütlich erwandern

Kanalinsel Jersey gemütlich erwandern

Geführte Wanderreise, Grossbritannien

Liebliche Küstenwege
Geführte Wanderreise

Auf dieser abwechslungsreichen Wanderreise kommen Sie sowohl in den Genuss des British way of life als auch des französischen savoir vivre. Dank Golfstrom erwartet Sie auf der südlichsten Kanalinsel ein mildes, ausgeglichenes Klima, das für die schöne, mediterrane Blütenpracht verantwortlich ist. Der Weg führt Sie an die wild zerklüftete Steilküste, in verträumte Buchten im Norden, an die weißen Strände im Westen, an das Wattenmeer im Süden und in pittoreske Dörfer im Inselinneren – ein facettenreiches Abenteuer wartet auf Sie.

Highlights & Fakten
  • Spektakuläre Küstenblicke
  • Mildes Klima - Ideal zum Wandern
  • Pubs und Tea Houses am Wegesrand
  • Eine unserer beliebtesten Reisen

Profil
  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2
  • Gute Küstenpfade mit Stufen und Treppen, im Inselinneren teilweise asphaltierte Wege

Dauer
8 Tage

Teilnehmer
Min. 6/max. 18

Bereiste Länder
Grossbritannien

Reisecode
GBJER004

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
5 Kanalinsel Jersey gemütlich erwandern Basierend auf 187 Fragebögen.


Das Besondere

Auf leichten Wanderungen, ausgehend von einem gemütlichen Standort, erleben Sie die liebliche Küste und das blühende Landesinnere von Jersey.

Tipp
Die Abreisetermine 21.05.2016 und 03.09.2016 sind exklusiv für Singles & Alleinreisende buchbar.
8 Tage
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen auf Jersey
Individuelle Anreise nach Jersey. Transfer zum Hotel. Um 19:00 Begrüßung im Bereich der Rezeption Ihres Hotels.

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Blick auf die Normandie
Wanderung von Bouley Bay hoch über der Küste nach Rozel. Frankreich rückt bei guter Sicht in greifbare Nähe. Weiter zur St. Catherine's Bay. Fahrt ins pittoreske Gorey mit dem majestätischen Mont Orgueil Castle (Besuch fakultativ). Pub-Einkehr an der Promenade möglich.
300 m
300 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Besichtigung von St. Helier
Besuch der 400 Jahre alten Elizabeth-Festung in St. Helier oder des Jerseymuseums (abhängig von den Gezeiten). Gelegenheit zum Besuch eines deutschen Militärhospitals aus dem 2. Weltkrieg (ca. 11 Pfund Eintritt). Wir streifen entlang ruhiger Landstraßen (Green Lanes) und sehen kleine Chalets am Wegesrand.
50 m
50 m
5,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Schroffe Felsen, sandige Buchten
Wanderung an der nördlichen Spitze des langen Sandstrandes von St. Ouen's Bay. Blick über das Meer zu den Inseln Sark und Guernsey. Wanderung auf die Klippen und entlang des mit Farn bewachsenen Küstenweges nach Plémont – unterwegs mahnen stille Reste deutscher Stellungen aus dem 2. Weltkrieg. Weiter bis nach Grève de Lecq. Genusspause am Strand oder Besuch der alten Militärbaracken aus dem 19. Jhd.
350 m
350 m
9,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Orchideengarten und Green Lanes
Wanderung zur Orchid Foundation in Trinity, hier werden viele Arten von Orchideen gezüchtet. Diese Orchideensammlung ist einmalig, es soll die größte der Welt sein! Zu Fuß gehen wir entlang von Green Lanes an einem Wasserreservoir vorbei zurück zum Hotel. Der späte Nachmittag steht zur freien Verfügung.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Der Südwesten Jerseys
Fahrt zum Leuchtturm am La Corbière Point. Wanderung zum Beau Port und zum Strand von St. Brelade's Bay. Besichtigung der Parish Church mit Kapelle aus dem 12. Jhd. Pause in einem typischen Pub. Weiter ins malerische St. Aubin.
200 m
200 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Steile Felsklippen im Norden
Fahrt nach Bonne Nuit Bay. Die Wege zu den Klippenpfaden sind sogenannte Green Lanes. Entlang der Nordküste der Insel wandern wir bis Bouley Bay. Anschließend Rückfahrt über Gorey – Jersey Ice Cream gefällig?
300 m
300 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Jersey
Heute heißt es Abschied nehmen von Jersey. Ca. 2 Stunden vor Ihrem geplante Rückflug in die Heimat werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht (Fahrtdauer ca. 30 m

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen auf Jersey
Individuelle Anreise nach Jersey. Transfer zum Hotel. Um 19:00 Begrüßung im Bereich der Rezeption Ihres Hotels.

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Abendessen
Tag 2: Blick auf die Normandie
Wanderung von Bouley Bay hoch über der Küste nach Rozel. Frankreich rückt bei guter Sicht in greifbare Nähe. Weiter zur St. Catherine's Bay. Fahrt ins pittoreske Gorey mit dem majestätischen Mont Orgueil Castle (Besuch fakultativ). Pub-Einkehr an der Promenade möglich.
300 m
300 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 3: Besichtigung von St. Helier
Besuch der 400 Jahre alten Elizabeth-Festung in St. Helier oder des Jerseymuseums (abhängig von den Gezeiten). Gelegenheit zum Besuch eines deutschen Militärhospitals aus dem 2. Weltkrieg (ca. 11 Pfund Eintritt). Wir streifen entlang ruhiger Landstraßen (Green Lanes) und sehen kleine Chalets am Wegesrand.
50 m
50 m
5,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 4: Schroffe Felsen, sandige Buchten
Wanderung an der nördlichen Spitze des langen Sandstrandes von St. Ouen's Bay. Blick über das Meer zu den Inseln Sark und Guernsey. Wanderung auf die Klippen und entlang des mit Farn bewachsenen Küstenweges nach Plémont – unterwegs mahnen stille Reste deutscher Stellungen aus dem 2. Weltkrieg. Weiter bis nach Grève de Lecq. Genusspause am Strand oder Besuch der alten Militärbaracken aus dem 19. Jhd.
350 m
350 m
9,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 5: Orchideengarten und Green Lanes
Wanderung zur Orchid Foundation in Trinity, hier werden viele Arten von Orchideen gezüchtet. Diese Orchideensammlung ist einmalig, es soll die größte der Welt sein! Zu Fuß gehen wir entlang von Green Lanes an einem Wasserreservoir vorbei zurück zum Hotel. Der späte Nachmittag steht zur freien Verfügung.
50 m
50 m
10,0 km
ca. 3,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 6: Der Südwesten Jerseys
Fahrt zum Leuchtturm am La Corbière Point. Wanderung zum Beau Port und zum Strand von St. Brelade's Bay. Besichtigung der Parish Church mit Kapelle aus dem 12. Jhd. Pause in einem typischen Pub. Weiter ins malerische St. Aubin.
200 m
200 m
10,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 7: Steile Felsklippen im Norden
Fahrt nach Bonne Nuit Bay. Die Wege zu den Klippenpfaden sind sogenannte Green Lanes. Entlang der Nordküste der Insel wandern wir bis Bouley Bay. Anschließend Rückfahrt über Gorey – Jersey Ice Cream gefällig?
300 m
300 m
8,0 km
ca. 4,0 h

Unterkunft: Beausite
Verpflegung: Frühstück, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen von Jersey
Heute heißt es Abschied nehmen von Jersey. Ca. 2 Stunden vor Ihrem geplante Rückflug in die Heimat werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht (Fahrtdauer ca. 30 m

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 2

Schwierigkeitsgrad 2: leicht
Geringe Anforderung an Kondition und körperliche Fitness charakterisiert diesen Schwierigkeitsgrad. Besonders geeignet sind Reisen dieser Kategorie für Einsteiger im Bereich Aktivurlaub.

Voraussetzung: Freude und Spaß an der Natur und an Bewegung

Empfohlene Vorbereitung: Einmal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken für rund eine Stunde bei Beginn, ausgedehnte Spaziergänge 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege: 
Auf- und Abstiege bis 400 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 4 Stunden

Die Unterkünfte


Beausite***

Grouville Bay
JE3 9DJ Grouville, Jersey
Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Hotel Webseite

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Jersey Flughafen. Bitte wenden Sie sich nach der Ankunft an den Schalter der Busgesellschaft "Tantivy Blue Coaches". Teilen Sie dort bitte Ihren Namen, den Hinweis auf die Teilnahme an einer ASI-Gruppe und das Hotel Beausite mit. Der Transfer zum Hotel dauert ca. 30 Minuten.

Sollte die ASI Ihre Flugzeiten nicht kennen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an den oben genannten Schalter. In diesem Fall findet ebenfalls ein Transfer statt, es kann jedoch zu Wartezeiten kommen.Sie treffen Ihren ASI-Wanderführer um 19:00 an der Rezeption des ASI-Standorthotels.
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Nebenkosten & Trinkgelder:
Es werden ca. EUR 150 pro Woche und Person für Getränke, Mittagessen und Trinkgelder benötigt.
Charakter der Reise:
Es handelt sich um eine Standortwanderreise mit einem komfortablen Hotel als Ausgangspunkt. Das Gepäck bleibt im Hotel, sodass Sie mit leichtem Tagesrucksack zu den Wanderungen und Ausflügen aufbrechen können. 

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Air Berlin ab Düsseldorf, Stuttgart oder Hannover nach Jersey
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 7 Nächte im Hotel Beausite*** in Grouville, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Programm
  • Transfers in landesüblichen Bussen lt. Programm
  • Alle Eintritte lt. Programm
  • Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
  • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI-Bergwanderführer
  • ASI-Abzeichen und -Tourenbuch

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Mittagessen
  • Trinkgelder, Getränke und nicht im Programm erwähnte Eintritte


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchungen nur auf Anfrage.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Alle Termine & Preise:

02.07.2016 - 09.07.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.695 €
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Diese Reise wird begleitet von: Martin Hurmann
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
PICT0057.JPG

Martin Hurmann

Jahrgang 1961 bei ASI seit 1995

Martin stammt aus Innsbruck. Seine Passion ist das Wandern in den schönsten Bergregionen der Welt. Er interessiert sich speziell für Fauna und Flora, bildende Kunst, Schauspiel und Film. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
16.07.2016 - 23.07.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.695 €
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Diese Reise wird begleitet von: Martin Hurmann
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
PICT0057.JPG

Martin Hurmann

Jahrgang 1961 bei ASI seit 1995

Martin stammt aus Innsbruck. Seine Passion ist das Wandern in den schönsten Bergregionen der Welt. Er interessiert sich speziell für Fauna und Flora, bildende Kunst, Schauspiel und Film. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
23.07.2016 - 30.07.2016

Doppelzimmer
ab 1.695 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Nicht verfügbar
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
30.07.2016 - 06.08.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.695 €
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Diese Reise wird begleitet von: Christine Scheiber
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
christine_asi.JPG

Christine Scheiber

Jahrgang 1951 bei ASI seit 2002

Christine ist Tirolerin und seit 2002 für und mit ASI unterwegs. Sie führt bereits seit einigen Jahren ASI Wandergruppen in Schottland und auf der Kanalinsel Jersey. Vielleicht darf sie auch Sie einmal bei diesen schönen Wanderungen begrüßen und begleiten.
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
06.08.2016 - 13.08.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.695 €
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Diese Reise wird begleitet von: Martin Hurmann
Ihr ASI-Guide stellt sich vor
PICT0057.JPG

Martin Hurmann

Jahrgang 1961 bei ASI seit 1995

Martin stammt aus Innsbruck. Seine Passion ist das Wandern in den schönsten Bergregionen der Welt. Er interessiert sich speziell für Fauna und Flora, bildende Kunst, Schauspiel und Film. Er freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
13.08.2016 - 20.08.2016

Termin ist gesichert
Doppelzimmer
ab 1.695 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Nicht verfügbar
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
20.08.2016 - 27.08.2016

Doppelzimmer
ab 1.695 €
Nicht verfügbar
Einzelzimmer
ab 1.895 €
Nicht verfügbar
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
03.09.2016 - 10.09.2016

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
ab 1.795 €
Nicht verfügbar
Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Preise gelten ab/bis Flughafen Düsseldorf, Stuttgart oder Hannover.

Preise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaften. Aufpreise sind möglich.

Weitere Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Preise auf Anfrage. 

Innerdeutsche  Bahnanreise zum Abflughafen für € 55,- p.P. zubuchbar. Bitte bei Buchung angeben.

Eindrücke von der Reise


out_of_the_blue_3.jpg
GBJEr004_Jersey_12.jpg
GBJEr004_Jersey_18.jpg
GBJEr004_Jersey_08.jpg
2007sa-048_300.jpg
GBJEr004_Jersey_15.jpg
GBJEr004_Jersey_04.jpg
GBJEr004_Jersey_11.jpg
GBJEr004_Jersey_01.jpg
GBJEr004_Jersey_19.jpg
GBJEr004_Jersey_16.jpg
GBJEr004_Jersey_13.jpg
GBJEr004_Jersey_06.jpg
GBJEr004_Jersey_10.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
out_of_the_blue_5.jpg
gescanntes_foto-18.jpg
jersey.jpg
2007sa-006_300.jpg
GBJEr004_Jersey_21.jpg
neu_2005sa-19_300.jpg
GBJEr004_Jersey_17.jpg
GBJEr004_Jersey_05.jpg
GBJEr004_Jersey_14.jpg
GBJEr004_Jersey_09.jpg
GBJEr004_Jersey_07.jpg
GBJEr004_Jersey_02.jpg
GBJEr004_Jersey_03.jpg
neu__2003jt012_300.jpg
GBJEr004_Jersey_20.jpg
out_of_the_blue_3.jpg
GBJEr004_Jersey_12.jpg
GBJEr004_Jersey_18.jpg
GBJEr004_Jersey_08.jpg
2007sa-048_300.jpg
GBJEr004_Jersey_15.jpg
GBJEr004_Jersey_04.jpg
GBJEr004_Jersey_11.jpg
GBJEr004_Jersey_01.jpg
GBJEr004_Jersey_19.jpg
GBJEr004_Jersey_16.jpg
GBJEr004_Jersey_13.jpg
GBJEr004_Jersey_06.jpg
GBJEr004_Jersey_10.jpg
gescanntes_foto-7.jpg
out_of_the_blue_5.jpg
gescanntes_foto-18.jpg
jersey.jpg
2007sa-006_300.jpg
GBJEr004_Jersey_21.jpg
neu_2005sa-19_300.jpg
GBJEr004_Jersey_17.jpg
GBJEr004_Jersey_05.jpg
GBJEr004_Jersey_14.jpg
GBJEr004_Jersey_09.jpg
GBJEr004_Jersey_07.jpg
GBJEr004_Jersey_02.jpg
GBJEr004_Jersey_03.jpg
neu__2003jt012_300.jpg
GBJEr004_Jersey_20.jpg

Aus dem ASI-Blog

Wanderreise Jersey: 7 Gründe für die Kanalinsel

Jersey ist die größte der Kanalinseln, aber dennoch klein und überschaubar. Es ist ein Mikrokosmos aus Sehens- und Erlebenswertem und daher ideal für eine Wanderreise. Jersey bietet eine Vielseitigkeit an abwechslungsreicher Landschaft, eindrucksvoller Geschichte...
> weiterlesen
Jersey: Wandern an der malerischen Südküste

Jetzt geht es weiter mit unserem Tag auf Jersey (hier geht es zum ersten Teil des Beitrags). Jersey Wandern von der Bucht aus Von der Bucht Ouaisné Bay beginnt der...
> weiterlesen
Jersey Südküste: 10 tolle Bilder einer Wanderung

Am Tag sechs unserer Jersey-Wanderreise „Kanalinsel Jersey gemütlich erwandern“ lernen wir die kleine Inselgemeinde St. Brelade an der Südküste Jersey näher kennen und durchwandern die herrlich abwechslungsreiche Landschaft im Südwesten der Insel, mit...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Gesa Schwanke


+43 512 546 000 47

Frage stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

Ein- und Durchreise
Einreise für Deutsche (Kurzfassung)
Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis.
Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.
Einreise für Österreicher (Kurzfassung)
Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis.
Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.
Einreise für Schweizer (Kurzfassung)
Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder die gültige Identitätskarte.
Arbeitsaufnahme nach einem Abkommen zwischen der EU und der Schweiz ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.
Lage
Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland ist ein Inselreich und wird im Westen und Norden vom Atlantischen Ozean, im Osten von der Nordsee und im Süden vom Kanal (The Channel) und der Straße von Dover begrenzt.
Fläche: 242.432 km².
Verwaltungsstruktur -
England: 34 Grafschaften (Shire Counties), 40 Unitary Authorities, 6 Metropolitan Counties, Greater London;
Wales: 22 Unitary Authorities;
Schottland: 32 Unitary Authorities;
Nordirland: 26 Bezirke (District Council Areas).

Einwohner
Bevölkerung: ca. 62,6 Millionen

Städte:
London (Hauptstadt) mit Vororten ca. 8,28 Millionen
Birmingham ca. 2,28 Millionen
Manchester ca. 2,2 Millionen
Leeds ca. 1,5 Millionen
Glasgow ca. 1,2 Millionen
Liverpool ca. 816.000
Sheffield ca. 641.000
Belfast ca. 580.000
Bristol ca. 551.000
Bradford ca. 468.000
Edinburgh ca. 452.000
Cardiff ca. 328.000
Sprache
Die Landessprache ist Englisch. In Wales und Schottland spricht eine größere Zahl der Bevölkerung noch die keltische Regionalsprache Walisisch bzw. Gälisch.
Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde
Da auch in Großbritannien die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied auch während dieser Zeit erhalten.
Netzspannung
240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.
Da in Großbritannien dreipolige Stecker mit flachen Kontaktstiften üblich sind, empfiehlt es sich, einen Adapter mitzunehmen.
Telefon
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Großbritannien ist 0044, die Länderwahl von Großbritannien nach Deutschland 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Die sehenswerten roten Telefonhäuschen sind mittlerweile durch moderne Münzapparate ersetzt. Es werden 10 p, 20 p, 50 p sowie 1 £-Münzen angenommen. Ertönt während des Gesprächs ein Signal, müssen neue Münzen nachgeworfen werden, wenn man nicht unterbrochen werden möchte. Neben Münztelefonen gibt es Kartentelefone, die mit Phonecard oder mit Kreditkarte funktionieren. Es ist günstiger, wochentags nach 18 Uhr und am Wochenende zu telefonieren.
NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 999 oder 112.
Mobilfunk
Netztechnik: GSM 900/1800.
Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Großbritannien von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.
Internet
Länderkürzel: .uk (Guernsey: .gg, Isle of Man: .im, Jersey: .je)
Feiertage
Feiertage 2016:
1. Januar (Neujahr)
4. Januar (Neujahr, nur Schottland)
17. März (St. Patrick´s Day/nur Nordirland)
25. März (Karfreitag)
28. März (Ostermontag, nicht Schottland)
2. Mai (Early May Bank Holiday, erster Montag im Mai)
30. Mai (Spring Bank Holiday, letzter Montag im Mai)
12. Juli (Schlacht von Boyne/nur Nordirland)
1. August (Summer Bank Holiday, erster Montag im August/nur Schottland)
29. August (Summer Bank Holiday, letzter Montag im August/nicht Schottland)
30. November (St. Andrew's Day/nur Schottland)
25. bis 27. Dezember (Weihnachten)

Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, ist der folgende Montag arbeitsfrei.
Die Hauptferienzeit geht von Juli bis September.
Öffnungszeiten
Banken: Mo bis Fr 9-17 Uhr, einige große Banken haben auch samstags 9-12.30 Uhr geöffnet;
Post: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, große Postämter auch Sa 9-12.30 Uhr;
Geschäfte, große Warenhäuser: Mo bis Sa 9-18 Uhr, teils bis 20 Uhr, manchmal auch bis 22 Uhr, kleine Läden und Warenhäuser haben teilweise auch sonntags geöffnet;
Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr (Mittagspause von etwa 13-14 Uhr).
Kleidung
Für einen Aufenthalt in Großbritannien gilt Folgendes:
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte, unpassende Kleidung. Getreu diesem Grundsatz sollte man, gleichgültig zu welcher Jahreszeit, auf jeden Fall eine Regenjacke oder etwas Ähnliches mitnehmen.
Auch einen warmen Pullover sollte man immer dabeihaben. Ansonsten ist die normalerweise in Mitteleuropa passende Kleidung zu empfehlen.

Geschichte/Politik
Geschichte/Politik
Die älteste Besiedlung Großbritanniens geht bis in die Altsteinzeit zurück. 43 n. Chr. eroberten römische Legionen das Gebiet des heutigen Englands. Nach ständigen Kämpfen zwischen Aufständischen und Römern endete 410 die römische Herrschaft in Britannien. Gegen kriegerische Pikten und Scoten riefen die Britannier die Angeln und Sachsen zu Hilfe, die nach erfolgreichem Kampf die Macht übernahmen. Ab 1066 (Schlacht bei Hastings) etablierte sich die normannische Herrschaft unter Wilhelm dem Eroberer. Unter Heinrich II. wurde ein mächtiges Reich aufgebaut, das auch Gebiete Frankreichs umfasste. Der Anspruch auf den französischen Thron führte im Hundertjährigen Krieg (1338-1453) immer wieder zu Auseinandersetzungen mit Frankreich, die die Engländer für sich entscheiden konnten. Unter Heinrich VIII. und nach Auseinandersetzungen mit dem Papst trennte sich Britannien von Rom. Der König wurde zum Haupt der englischen Staatskirche. Elisabeth I. stärkte die Staatskirche und machte England zu einer protestantischen Vormacht. Der lange Krieg mit den Spaniern endete 1588 mit einem englischen Sieg über die spanische Armada.
Die Kolonialpolitik mit der Ausbeutung der überseeischen Kolonien machten Britannien zur führenden Handels- und Wirtschaftsmacht Europas. Die Industrielle Revolution im 18. Jahrhundert brachte mit der Schaffung eines Industrieproletariats erhebliche soziale Probleme mit sich, denen mit Reformen begegnet wurde. Alterserscheinungen in der englischen Industriewirtschaft führten das Land im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts in die wirtschaftliche Krise. In den beiden Weltkriegen kämpfte Großbritannien auf der Seite der siegreichen Alliierten. Erst 1973 trat Großbritannien der EU bei. Die lange Vormachtstellung der Konservativen Partei (Margaret Thatcher, John Major) wurde 1997 durch Tony Blair (Labour Party) beendet.
Wirtschaft
Nach schwerer wirtschaftlicher Rezession Anfang der 90er Jahre zeigt die Wirtschaft Englands heute wieder eine aufsteigende Tendenz. Das Pfund ist wieder gestiegen, und dies merken unter anderem auch Touristen, die jetzt tiefer in die Tasche greifen müssen, als noch vor einigen Jahren. Dennoch ist Großbritannien nach wie vor ein beliebtes Urlaubsland, und der Tourismus bleibt ein Wirtschaftszweig mit wachsender Bedeutung. Die Arbeitslosigkeit, die zeitweise bei zehn Prozent lag, konnte auf rund sechs Prozent gesenkt werden. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Labour-Regierung den Erfolgskurs fortsetzen kann.
Religion
In Großbritannien sind fast alle größeren Religionen der Welt vertreten. Es gibt zwei Staatskirchen, die anglikanische Kirche (Church of England) und die presbyterianische schottische Staatskirche (Church of Scotland). Etwa 50 Prozent der Bevölkerung gehören der anglikanischen Glaubensgemeinschaft an, rund 13 Prozent der Einwohner sind römisch-katholisch und circa vier Prozent presbyterianisch. Die jüdische Gemeinde ist mit rund 300.000 Mitgliedern die zweitgrößte jüdische Gemeinde Europas.
Vegetation
Die Pflanzenwelt Großbritanniens ist so vielfältig wie seine Landschaften. Jahrhunderte menschlicher Besiedlung haben die Vegetation stark geprägt. Nur im Süden des Landes hat sich noch ursprünglicher Wald erhalten. In Schottland, Südwestengland, Wales und Nordirland gibt es noch Heide- und Moorland. Zu den Pflanzen dieser Gegenden gehören Heidekraut, Ginster, Torfmoos, Vogelbeere und Blaubeere. Aber bereits vor über 200 Jahren wurde mit der Trockenlegung der großen Sumpfgebiete des Landes, wie den Fens in East Anglia und den Somerset Levels, begonnen. Seit 1945 führte der erhöhte Bedarf an Ackerland und Baugebieten zu umfangreichen Eingriffen auch in kleinere Moor- und Sumpfgebiete.
Tierwelt
Die einzigen wild lebenden Großsäugetiere Großbritanniens sind die Rothirsche, die in den schottischen Highlands und in Exmoor vorkommen sowie die Rehe in den Wäldern Schottlands und Südenglands. In Exmoor, auf den Shetland-Inseln und im New Forest trifft man noch auf halbwilde Ponys. Andere heimische Säugetiere sind außer dem Fuchs, noch Dachs, Wiesel, Marder, Iltis, Eichhörnchen, Igel, Maulwurf und Feldhase. Einige Tiere, wie z.B. das Hermelin, der Luchs oder auch das rote Eichhörnchen, sind vom Aussterben bedroht. Rund 200 Vogelarten sind auf den Inseln heimisch. Zu den selteneren Exemplaren gehören hierbei der Königsfischer, Zaunkönig und Specht. Die häufigsten Süßwasserfische sind der Lachs, die Forelle aber auch die Plötze, der Flussbarsch und der Hecht.
Kulinarisches
Kulinarisches
In Großbritannien frühstückt man wie ein König. Das reichhaltige Breakfast besteht aus Müsli, Spiegeleiern, Bacon, Würstchen, gegrillten Tomaten. Nicht fehlen darf auch die obligatorische Orangenmarmelade (marmelade) und Fruchtsaft. Ein preiswertes Mittagsmenü ist Fish´n´Chips mit oder ohne vinegar (Essig). Zum Dinner hat man die verschiedensten Auswahlmöglichkeiten, vom Steak mit Tiefkühlerbsen bis hin zu exquisiten Speisen. In größeren Städten, z.B. London, sollte man sich den Besuch eines indischen oder chinesischen Lokals nicht entgehen und den Commonwealth zumindest kulinarisch wieder aufleben lassen. Nationalgetränk ist natürlich Tee, den man zu jeder Gelegenheit zu sich nimmt. Zur nachmittäglichen Tea Time mit Süßigkeiten wie Kuchen oder Früchte und Sahne. Auch das englische Bier ist, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, sehr zu empfehlen.
Souvenirs
Das Einkaufen in England ist in der Regel für Besucher nicht gerade eine Schnäppchen-Jagd. In abgelegenen Gegenden kann man aber auch hier preisgünstig heimische Produkte kaufen, z.B. Schafwollpullover. In London locken "sales" im Januar und Juli, Second-Hand-Läden oder Flohmärkte mit günstigen Angeboten.
Einreise aus EU-Ländern
Bei unmittelbarer Einreise aus den anderen EU-Ländern (innergemeinschaftlicher Reiseverkehr; trifft nicht zu für die Kanarischen Inseln, außerdem nicht für die BRITISCHEN KANALINSELN und nicht für Grönland) bestehen keine Beschränkungen/Formalitäten abgabenrechtlicher Art für das Reisegepäck und ausschließlich zu privaten Zwecken mitgeführte Waren, ausgenommen sind verbotene Waren wie Drogen, Waffen usw. (Besonderheiten s. u.; für Waren zu gewerblichen Zwecken s. Abschnitt "Geschäftsreisende").

Im EU-Mitgliedstaat des Einkaufs bereits versteuerte (sog. verbrauchssteuerpflichtige) Waren können von Privatpersonen (ohne nochmalige Besteuerung) problemlos mitgeführt werden, wenn sie ausschließlich für ihren Eigenbedarf, d.h. nicht zu gewerblichen/kommerziellen Zwecken, erworben wurden.

Für folgende Waren gilt als Richtmenge für den Eigenbedarf:
TABAKWAREN: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos (Zigarren mit einem Stückgewicht von höchstens 3 g), 200 Zigarren, 1 kg Rauchtabak;
ALKOHOLISCHE GETRÄNKE: 10 Liter Spirituosen, 20 Liter sog. Zwischenerzeugnisse (z. B. Campari, Port, Madeira, Sherry), 90 Liter Wein (davon höchstens 60 Liter Schaumwein), 110 Liter Bier.
Eine Überschreitung dieser Richtmengen ist im Einzelfall möglich, wenn nachgewiesen wird, dass auch die größere Menge ausschließlich für den privaten Eigenbedarf bestimmt ist.
Bei anderen mitgeführten verbrauchssteuerpflichtigen Waren kann bei der Einreise nach bestimmten Kriterien (u. a. die Gründe für den Besitz, Beförderungsart, Unterlagen über die Menge der Waren) geprüft werden, ob sie ggf. zu gewerblichen Zwecken bestimmt sind.
REISENDEN UNTER 17 JAHREN wird keine Steuerbefreiung für Spirituosen und Tabakwaren gewährt.
KRAFTSTOFFE in Reservebehältern können nicht eingeführt werden, da aus Sicherheitsgründen der Transport auf Fährschiffen und durch den Eurotunnel verboten ist.
Einreise aus Drittländern
Bei der Einreise aus anderen als EU-Ländern (Drittländer) ist die zum persönlichen Gebrauch während der Reise benötigte und zur Wiederausfuhr bestimmte Reiseausrüstung sowie der Reiseproviant von Eingangsabgaben befreit.
Ferner sind Waren, die Reisende gelegentlich und ausschließlich zum persönlichen Ge- oder Verbrauch oder für ihren Haushalt oder als Geschenk in ihrem persönlichen Reisegepäck einführen, im Rahmen folgender Mengen und Wertgrenzen abgabenfrei:
- 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos (Zigarren mit einem Stückgewicht von höchstens 3 g) oder 50 Zigarren oder 250 g Rauchtabak;
- 16 Liter Bier;
- 4 Liter nicht schäumende Weine;
- 1 Liter Spirituosen mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 Volumenprozent ODER 2 Liter Schaumwein, Likörwein oder andere alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von 22 Volumenprozent oder weniger;
- eine dem persönlichen Bedarf entsprechende Menge an Arzneimitteln (das Mitführen eines Begleitbriefs des verschreibenden Arztes wird empfohlen.);
- andere Waren bis zu einem Gesamtwert von 430 Euro; für Reisende unter 15 Jahren gilt jedoch der geringere Freibetrag von 175 Euro.
REISENDEN UNTER 17 JAHREN wird die Abgabenbefreiung für Tabakwaren und alkoholische Getränke nicht gewährt.

Klima
Klimainformationen
Großbritannien und Nordirland haben das angenehmste Klima aller Länder dieses Breitengrades.
Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Sommer bei etwa 21°C. Gelegentlich kann das Thermometer bis auf 30°C steigen. Die tiefsten Temperaturen, die zu dieser Zeit gemessen werden können, liegen bei etwa 14°C. Dies kommt allerdings nur selten vor. Im Frühjahr und Herbst ist im Durchschnitt mit Temperaturen von etwa 8-10°C zu rechnen.
Beste Reisezeit
Die Monate April und Mai sowie September und Oktober gelten als beste Reisezeit.
Impfungen und Gesundheit
Vorgeschriebene Impfungen
Keine.
Empfohlene Impfungen
Keine.
Malaria
Keine.

Malaria-Situation
Großbritannien ist malaria-frei.

Botschaften und Konsulate
In Deutschland
Visa werden von der Behörde UK Immigration & Visa ausgestellt, die in Deutschland in einer Partnerkooperation mit dem Dienstleistungsunternehmen Teleperformance arbeitet. Es betreibt Visa Application Center in Berlin, Düsseldorf und München.

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Regus Business Center Kurfürstendamm 21
PLZ: 10719
ORT: Berlin
https://uk.tlscontact.com/de

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Bismarckstraße 101
PLZ: 40210
ORT: Düsseldorf
https://uk.tlscontact.com/de

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Altheimer Eck 11, 1. Stock
PLZ: 80331
ORT: München
https://uk.tlscontact.com/de

Botschaft des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland

STRASSE: Wilhelmstraße 70
PLZ: 10117
ORT: Berlin
TEL: (0 30) 20 45 70
www.gov.uk/government/world/germany
ukingermany@fco.gov.uk

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Herrlichkeit 5-6
PLZ: 28199
ORT: Bremen
FAX: (04 21) 590 71 09
TEL: (04 21) 59 07 08
s.mieling@british-consulate-hb.de

Britisches Generalkonsulat

STRASSE: Oststraße 86
PLZ: 40210
ORT: Düsseldorf
TEL: (02 11) 944 80
www.gov.uk/government/world/germany
ukingermany@fco.gov.uk

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: c/o Freshfields Bruckhaus Deringer Bockenheimer Anlage 44
PLZ: 60322
ORT: Frankfurt/M.
FAX: (0 69) 27 30 88 60
TEL: (0 69) 27 30 88 00
andreas.fabritius@fconet.fco.gov.uk

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Hohe Bleichen 12
PLZ: 20354
ORT: Hamburg
FAX: (0 40) 30 08 20 01
TEL: (0 40) 30 08 26 90
office@honcon-uk.de

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Friedrichswall 10
PLZ: 30159
ORT: Hannover
FAX: (05 11) 22 83 92 92
TEL: (05 11) 388 38 08
brithoncon@nordlb.de

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Maklerstraße 11-14
PLZ: 24159
ORT: Kiel
FAX: (04 31) 305 37 46
TEL: (04 31) 33 19 71

Britisches Generalkonsulat

STRASSE: Möhlstraße 5
PLZ: 81675
ORT: München
TEL: (0 89) 21 10 90
www.gov.uk/government/world/germany
ukingermany@fco.gov.uk

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Hadermühle 9-15
PLZ: 90402
ORT: Nürnberg
FAX: (09 11) 240 41 11
TEL: (09 11) 240 43 03

Britisches Honorarkonsulat

STRASSE: Panoramastraße 29
PLZ: 70174
ORT: Stuttgart
FAX: (07 11) 500 63 44
TEL: (07 11) 500 63 42
fritz.oesterle@buero-oesterle.de
In Österreich

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Regus Wien Westbahnhof BahnhofCity Wien West Europaplatz 2/1/2
PLZ: 1150
ORT: Wien
https://uk.tlscontact.com/at

Britische Botschaft

STRASSE: Jauresgasse 10
PLZ: 1030
ORT: Wien
FAX: (01) 716 13 29 00
TEL: (01) 71 61 30
www.gov.uk/government/world/austria
In der Schweiz

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Rue Sigismond-Thalberg 2
PLZ: 1201
ORT: Genève /Schweiz
https://uk.tlscontact.com/ch

UK Visa Application Centre Teleperformance Ltd.

STRASSE: Regus Zürich Seefeld Seefeldstrasse 69 3. Stock
PLZ: 8008
ORT: Zürich /Schweiz
https://uk.tlscontact.com/ch

Britische Botschaft

STRASSE: Thunstrasse 50
PLZ: 3005
ORT: Bern
FAX: (0 31) 359 77 69
TEL: (0 31) 359 77 00
www.gov.uk/world/switzerland
info.berne@fco.gsi.gov.uk
Währung
Währungseinheit
  • Währungseinheit: Pfund Sterling ( £)
  • 1 Pfund Sterling = 100 Pence.
  • 1 Euro = ca. 0,76 £
  • 1 US-$ = ca. 0,71 £
Devisenbestimmungen/Umtausch
  • Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt
  • Einfuhr Landeswährung: unbeschränkt
  • Deklaration: Ja - schriftliche Deklaration bei Einreise aus einem Nicht-EU-Land sowie bei Ausreise in ein Nicht-EU-Land ab einem Wert von 10.000 Euro (auch in anderen Währungen, Reiseschecks oder auf Dritte ausgestellte Schecks, Zahlungsanweisungen etc.).
  • Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt
  • Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt
  • Umtausch: ist bei Banken und Wechselstuben, bei einigen Postfilialen und zum Teil auch in Hotels möglich. Kommerzielle Wechselstuben erheben teilweise eine hohe Grundgebühr.
  • Internationale Kreditkarten: Ja - werden in größeren Hotels und Geschäften akzeptiert.
  • Geldautomat: Ja - mit Kreditkarten und mit der Girocard (mit Maestro- oder V-Pay-Logo) ist Bargeldabhebung möglich.
Hinweise
AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle (siehe Abbildung)
  • 1 Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Funktioneller Regenschutz (Überhose, Jacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Persönliche Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Funktionsbekleidung (z.B. Fleece)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Fotoausrüstung, Filme, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.
  • Badesachen
  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionsjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv