ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
England Individuell - Cornwall entdecken

England Individuell - Cornwall entdecken

Individuelle Trekkingreise, Grossbritannien

 » Grossbritannien » England Individuell - Cornwall entdecken
2GBLHR001T
Best of Cornwall
Individuelle Trekkingreise

In Cornwall werden Ihre Sehnsüchte nach Meer und Bergen gleichzeitig befriedigt. Brausende Meeresbrandungen, majestätische Klippen und malerische Fischerdörfer stehen Ihnen im Südwesten der britischen Insel bevor. Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein und die wahre Schönheit der Natur ist überall zu finden, so wie man es aus den romantischen Rosamunde Pilcher-Filmen kennt. Sie wandern entlang beeindruckender Klippenpfade wie etwa die Route von Coverack nach Lizard, die auch als "Cornwalls großer Zeh" bekannt ist und sozusagen in den Atlantischen Ozean tippt. Wandern Sie auch auf den St. Michaels Mount, dem schroffen Felsen der sich malerisch an die Bucht von Penzance schmiegt. Genießen Sie den Anblick der honigfarbenen Klippen der Whitesands Bay.

Highlights & Fakten
  • Blumenübersäte Klippen
  • South West Coast Path
  • Zauberhafter Hafen von Falmouth
  • Einsame Sandstrände
  • "Land’s End" aus britischer Sicht

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • Mit 7 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gut ausgebaute Wege, teils schmale Pfade
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
9 Tag(e)

Teilnehmer
ab 2 Person(en)

Bereiste Länder
Grossbritannien

Reisecode
2GBLHR001T

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
4.8
96%
Basierend auf 32 Fragebögen.


Tipp
Bei Anreise an einem Samstag entfällt die Tour nach Trelissick (Tag 2), da dann keine Fähre Truro nach Fallmouth verkehrt.
9 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Willkommen in England
Individuelle Anreise nach Truro und Übernachtung.

Tag 2: Truro nach Falmouth
Entdecken Sie am zweiten Tag die hübsche Stadt Truro, die sich mit ihrer Architektur in Cornwall besonders heraushebt. Nutzen Sie den Vormittag, um dem Royal Cornwall Museum einen Besuch abzustatten, den Wochenmarkt (am Mittwoch oder Samstag) zu besuchen oder das städtische Flair bei einem Spaziergang durch die Hauptstadt Cornwalls zu erleben. Am Nachmittag geht Ihre Fähre von Truro nach Falmouth (http://www.falriver.co.uk/getting-about/ferries/enterprise-boats/timetable, Preis: £ 8). Legen Sie bei dieser Gelegenheit einen Stopp bei dem Trelissick Garden ein (http://www.nationaltrust.org.uk/trelissick-garden/). Dieser 12 ha große Garten ist aufgrund seiner Vielfalt das ganze Jahr attraktiv. Die einstündige Fährüberfahrt bringt Sie nach Falmouth, einer geschäftigen Hafenstadt mit vielen schönen Stränden und dem drittgrößten natürlichen Hafen der Welt. Die heutige Nacht verbringen Sie in Falmouth. Bitte beachten Sie, dass diese Tour so an einem Sonntag nicht möglich ist, da keine Busse nach Trelissick fahren und keine Boote auf dem Fal nach Falmouth. In diesem Fall bleibt Ihnen ein Taxi nach Trelissick (Able Taxis, 01326 373 007). Von Truro fährt auch an Sonntagen ein Bus stündlich direkt nach Falmouth: Linie 88b, First Group, Fahrplan: http://www.firstgroup.com/ukbus/devon_cornwall/assets/pdfs/ journey_planning/booklets/88_88A_88C.pdf.

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Falmouth nach Glendurgan Garden
Heute starten Sie von Falmouth mit Ihrer ersten einfachen Wanderung über den South West Coast Path zu dem schönen Glendurgan Garden, in dem Sie ganzjährig die Gelegenheit haben, das Heckenlabyrinth aus dem Jahre 1833 zu erkunden. Von hier werden Sie per Transfer zurück nach Falmouth gebracht, wo Sie eine weitere Nacht verbringen.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Helford nach Coverack
Am Morgen werden Sie mit einem Taxi zur Helford-Passage gefahren. Von dort nehmen Sie die Fähre nach Helford (http://helford-river-boats.co.uk/theferry, Preis ca. £ 5) und folgen im Anschluss wieder per pedes dem South West Coast Path. Genießen Sie die Wanderung entlang der Steilküste und die Panoramasicht auf das berüchtigte Riff The Manacles und die ehemaligen Fischerdörfer Porthoustock und Porthallow. Vom Nare Point haben Sie erneut fantastische Sicht über das Meer und die Küstenlinie. Nach 17 Kilometern haben Sie Ihr heutiges Tagesziel erreicht: Coverack.
600 m
600 m
17,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Coverack nach Lizard Point
Von Coverack wandern Sie heute nach Lizard, auch bekannt als „Cornwalls großer Zeh“, der an dieser Stelle in den Ozean tippt. In dieser beeindruckenden Region wachsen dank des subtropischen Klimas seltene Pflanzen. Um den Lizard zu erreichen, wandern Sie durch die Cadwith Bucht, vorbei an dem einzigartigen Serpentine Rock sowie dem idyllischsten Strand an der östlichen Küste Lizards, dem Kennack Sands. Im Anschluss werden Sie mit einem Taxitransfer von Lizard in den Künstlerort St. Ives gebracht, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen.
700 m
600 m
18,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: St. Ives und St. Michael’s Mount
Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung der Künstlerkolonie St. Ives zur Verfügung, in der Sie gut einige Stunden verbringen können. Besuchen Sie eine der zahlreichen Galerien, Handwerksgeschäfte und zauberhaften Cafés und machen Sie sich ein Bild vom dem ehemaligen Fischerort, der in vielen Rosamunde-Pilcher-Romanen Erwähnung findet. Die Stadt wird heute von vielen Künstlern heimgesucht, die sich von dem besonderen Flair der Stadt und des wunderschönen Strandes inspirieren lassen. Nicht verpassen sollten Sie den beeindruckenden St. Michael´s Mount, den Sie einfach von St. Ives erreichen können. Der schroffe Felsen liegt malerisch in der Bucht von Penzance und hat eine lange Geschichte (http://www.stmichaelsmount.co.uk). Nach diesem interessanten Tag übernachen Sie heute in St. Ives.

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: St. Ives nach Pendeen
Mit Verlassen von St. Ives lassen Sie das Stimmgewirr schnell hinter sich und werden von der wilden und zerklüfteten Küste in Empfang genommen. Hügelige Wege auf unbefestigtem und anspruchsvollem Untergrund machen die heutige Wanderung zu einer Herausforderung, aber die atemberaubenden Blicke auf das Meer sind die Mühe wert. Auf dem Weg passieren Sie Zennor, ein kleines Dorf, das 10-15 Gehminuten von der Küste entfernt liegt und dessen lokaler Pub eine gute Einkehrmöglichkeit zu Mittag bietet. Auch das örtliche Museum über das kornische Leben seit prähistorischer Zeit ist einen Besuch wert. Der Abschnitt nach Pendeen Watch enthält einige Herausforderungen. Auf dem Weg nach Gunnard´s Head passieren Sie einige schöne kleine Buchten, die sich hervorragend für ein Picknick eignen. Sie haben einen Blick auf die Klippen von Bosigran, die unter Kletterern sehr beliebt sind. Besuchen Sie am Nachmittag den Leuchtturm bei Pendeen Watch, bevor Sie sich auf den Weg ins Inland machen. In Pendeen verbringen Sie die kommende Nacht.
850 m
850 m
23,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Pendeen nach Land’s End
Auf dem letzten Teil Ihrer Wanderung nach Sennen Cove und Land's End gibt es einiges zu sehen und sie haben fantastische Ausblicke auf das Meer. Kurz nachdem Sie Pendeen verlassen haben, erreichen Sie die Überreste einer alten Zinn- und Bleimine. Im weiteren Verlauf erwartet Sie das Kenidjack-Schloss aus der Eisenzeit, ein wundervoller Platz für eine Pause, von dem aus der Blick auf das Cape Cornwall frei ist. Da der Wanderweg nicht zum Kap führt, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den Überresten der St. Helens Chapel. Auch St. Just ist einen Umweg wert, da dieser Künstlerort die westlichste Stadt von Großbritannien ist. Auf dem Weg vom Kap nach Sennan Cove passieren Sie die reizvollen Sanddünen von Whitesands Bay. Hier überwiegen vor allem honigfarbende Klippen, halten Sie die Augen offen, vielleicht sehen Sie Delfine im Meer. Der Wanderweg folgt den Dünen, Sie können alternativ aber auch am Strand entlang laufen, bis Sie das kleine Dorf Sennan Cove erreichen. Von dort folgen Sie der Route zum Land's End, dem westlichsten Punkt der britischen Insel. Die Nacht verbringen Sie heute in Sennen/Sennen Cove.
600 m
600 m
19,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Auf Wiedersehen in Cornwall
Individuelle Abreise ab Sennen Cove. Von Sennen Cove bringt Sie ein Bus innerhalb einer Stunde (5x täglich/außer sonntags) nach Penzance, von wo Sie einen Zug nach London oder in andere britische Ziele nehmen können.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Willkommen in England
Individuelle Anreise nach Truro und Übernachtung.

Tag 2: Truro nach Falmouth
Entdecken Sie am zweiten Tag die hübsche Stadt Truro, die sich mit ihrer Architektur in Cornwall besonders heraushebt. Nutzen Sie den Vormittag, um dem Royal Cornwall Museum einen Besuch abzustatten, den Wochenmarkt (am Mittwoch oder Samstag) zu besuchen oder das städtische Flair bei einem Spaziergang durch die Hauptstadt Cornwalls zu erleben. Am Nachmittag geht Ihre Fähre von Truro nach Falmouth (http://www.falriver.co.uk/getting-about/ferries/enterprise-boats/timetable, Preis: £ 8). Legen Sie bei dieser Gelegenheit einen Stopp bei dem Trelissick Garden ein (http://www.nationaltrust.org.uk/trelissick-garden/). Dieser 12 ha große Garten ist aufgrund seiner Vielfalt das ganze Jahr attraktiv. Die einstündige Fährüberfahrt bringt Sie nach Falmouth, einer geschäftigen Hafenstadt mit vielen schönen Stränden und dem drittgrößten natürlichen Hafen der Welt. Die heutige Nacht verbringen Sie in Falmouth. Bitte beachten Sie, dass diese Tour so an einem Sonntag nicht möglich ist, da keine Busse nach Trelissick fahren und keine Boote auf dem Fal nach Falmouth. In diesem Fall bleibt Ihnen ein Taxi nach Trelissick (Able Taxis, 01326 373 007). Von Truro fährt auch an Sonntagen ein Bus stündlich direkt nach Falmouth: Linie 88b, First Group, Fahrplan: http://www.firstgroup.com/ukbus/devon_cornwall/assets/pdfs/ journey_planning/booklets/88_88A_88C.pdf.

Verpflegung: Frühstück
Tag 3: Falmouth nach Glendurgan Garden
Heute starten Sie von Falmouth mit Ihrer ersten einfachen Wanderung über den South West Coast Path zu dem schönen Glendurgan Garden, in dem Sie ganzjährig die Gelegenheit haben, das Heckenlabyrinth aus dem Jahre 1833 zu erkunden. Von hier werden Sie per Transfer zurück nach Falmouth gebracht, wo Sie eine weitere Nacht verbringen.
400 m
400 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 4: Helford nach Coverack
Am Morgen werden Sie mit einem Taxi zur Helford-Passage gefahren. Von dort nehmen Sie die Fähre nach Helford (http://helford-river-boats.co.uk/theferry, Preis ca. £ 5) und folgen im Anschluss wieder per pedes dem South West Coast Path. Genießen Sie die Wanderung entlang der Steilküste und die Panoramasicht auf das berüchtigte Riff The Manacles und die ehemaligen Fischerdörfer Porthoustock und Porthallow. Vom Nare Point haben Sie erneut fantastische Sicht über das Meer und die Küstenlinie. Nach 17 Kilometern haben Sie Ihr heutiges Tagesziel erreicht: Coverack.
600 m
600 m
17,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 5: Coverack nach Lizard Point
Von Coverack wandern Sie heute nach Lizard, auch bekannt als „Cornwalls großer Zeh“, der an dieser Stelle in den Ozean tippt. In dieser beeindruckenden Region wachsen dank des subtropischen Klimas seltene Pflanzen. Um den Lizard zu erreichen, wandern Sie durch die Cadwith Bucht, vorbei an dem einzigartigen Serpentine Rock sowie dem idyllischsten Strand an der östlichen Küste Lizards, dem Kennack Sands. Im Anschluss werden Sie mit einem Taxitransfer von Lizard in den Künstlerort St. Ives gebracht, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen.
700 m
600 m
18,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 6: St. Ives und St. Michael’s Mount
Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung der Künstlerkolonie St. Ives zur Verfügung, in der Sie gut einige Stunden verbringen können. Besuchen Sie eine der zahlreichen Galerien, Handwerksgeschäfte und zauberhaften Cafés und machen Sie sich ein Bild vom dem ehemaligen Fischerort, der in vielen Rosamunde-Pilcher-Romanen Erwähnung findet. Die Stadt wird heute von vielen Künstlern heimgesucht, die sich von dem besonderen Flair der Stadt und des wunderschönen Strandes inspirieren lassen. Nicht verpassen sollten Sie den beeindruckenden St. Michael´s Mount, den Sie einfach von St. Ives erreichen können. Der schroffe Felsen liegt malerisch in der Bucht von Penzance und hat eine lange Geschichte (http://www.stmichaelsmount.co.uk). Nach diesem interessanten Tag übernachen Sie heute in St. Ives.

Verpflegung: Frühstück
Tag 7: St. Ives nach Pendeen
Mit Verlassen von St. Ives lassen Sie das Stimmgewirr schnell hinter sich und werden von der wilden und zerklüfteten Küste in Empfang genommen. Hügelige Wege auf unbefestigtem und anspruchsvollem Untergrund machen die heutige Wanderung zu einer Herausforderung, aber die atemberaubenden Blicke auf das Meer sind die Mühe wert. Auf dem Weg passieren Sie Zennor, ein kleines Dorf, das 10-15 Gehminuten von der Küste entfernt liegt und dessen lokaler Pub eine gute Einkehrmöglichkeit zu Mittag bietet. Auch das örtliche Museum über das kornische Leben seit prähistorischer Zeit ist einen Besuch wert. Der Abschnitt nach Pendeen Watch enthält einige Herausforderungen. Auf dem Weg nach Gunnard´s Head passieren Sie einige schöne kleine Buchten, die sich hervorragend für ein Picknick eignen. Sie haben einen Blick auf die Klippen von Bosigran, die unter Kletterern sehr beliebt sind. Besuchen Sie am Nachmittag den Leuchtturm bei Pendeen Watch, bevor Sie sich auf den Weg ins Inland machen. In Pendeen verbringen Sie die kommende Nacht.
850 m
850 m
23,0 km
ca. 7,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 8: Pendeen nach Land’s End
Auf dem letzten Teil Ihrer Wanderung nach Sennen Cove und Land's End gibt es einiges zu sehen und sie haben fantastische Ausblicke auf das Meer. Kurz nachdem Sie Pendeen verlassen haben, erreichen Sie die Überreste einer alten Zinn- und Bleimine. Im weiteren Verlauf erwartet Sie das Kenidjack-Schloss aus der Eisenzeit, ein wundervoller Platz für eine Pause, von dem aus der Blick auf das Cape Cornwall frei ist. Da der Wanderweg nicht zum Kap führt, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den Überresten der St. Helens Chapel. Auch St. Just ist einen Umweg wert, da dieser Künstlerort die westlichste Stadt von Großbritannien ist. Auf dem Weg vom Kap nach Sennan Cove passieren Sie die reizvollen Sanddünen von Whitesands Bay. Hier überwiegen vor allem honigfarbende Klippen, halten Sie die Augen offen, vielleicht sehen Sie Delfine im Meer. Der Wanderweg folgt den Dünen, Sie können alternativ aber auch am Strand entlang laufen, bis Sie das kleine Dorf Sennan Cove erreichen. Von dort folgen Sie der Route zum Land's End, dem westlichsten Punkt der britischen Insel. Die Nacht verbringen Sie heute in Sennen/Sennen Cove.
600 m
600 m
19,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück
Tag 9: Auf Wiedersehen in Cornwall
Individuelle Abreise ab Sennen Cove. Von Sennen Cove bringt Sie ein Bus innerhalb einer Stunde (5x täglich/außer sonntags) nach Penzance, von wo Sie einen Zug nach London oder in andere britische Ziele nehmen können.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Ausgewähltes B&B, Gästehaus oder kleines Hotel

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Zusatzinformationen


Anreise:
 
Bevor Sie eine individuelle Anreise buchen, warten Sie bitte unsere finale Reisebestätigung ab.
 
Anreiseinformation unter Rome2rio
 
Rome2rio ist eine Online-Suchplattform für verschiedenste Verkehrsträger. Hier können Sie individuell Ihre Anreise planen. Wir geben Ihnen bei dieser Reise bereits den Link zu unserer vorgeschlagenen Anreise ab einem empfehlenswerten Flughafen an. Sollten Sie von einem anderen Ort aus Ihre Anreise starten wollen, so können Sie dies links oben anpassen.
 
Anreise vom Bahnhof Paddington, London nach Truro
 
https://www.rome2rio.com/de/s/Bahnhof-Paddington/Truro-England
 
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen Sie rund 4,5 Stunden nach Truro.
Sollten Sie mit dem eigenen PKW anreisen, so können Sie an den meisten Hotels gegen Gebühr von ca. GBP 6,- pro Nacht parken.
 
Abreise von Sennen Cove nach Bahnhof Paddington, London
 
https://www.rome2rio.com/de/s/Sennen-Cove/Bahnhof-Paddington
 
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen Sie rund 7 Stunden zurück nach London. Sonntags gibt es von Sennen Cove keine öffentliche Verbindung nach Penzance, alternativ nehmen Sie ein Taxi (ca. GBP 20,-)
Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:
Hinweis zu Anreise an einem Samstag:
Bei Anreise an einem Samstag haben Sie am Folgetag nicht die Möglichkeit, mit der Fähre von Truro nach Falmouth zu fahren. Alternativ stehen dann öffentliche Busse oder Taxis zur Verfügung.
Charakter der Reise:
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 8 Nächte in ausgewählten B&B's, Gästehäusern und kleinen Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 8x Frühstück
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (20 kg/Person)
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 24-Stunden Service Telefon

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Anreise zum Startpunkt
  • Abreise vom Endpunkt
  • Mittagessen, Abendessen, Zwischenmahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung
  • Dinge des persönlichen Bedarfs


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.03.17 - 31.10.17

Doppelzimmer
1.055 €
Einzelzimmer
1.345 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 2 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab Truro bis Sennan Cove

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach London oder Bristol. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. 

Eindrücke von der Reise


2GBLHR001T_0011.jpg
2GBLHR001T_0001.jpg
gyllyngvase_beach_falmouth.jpg
2GBLHR001T_0004.jpg
2GBLHR001T_0014.jpg
2GBLHR001T_0012.jpg
porthleven_canon.jpg
coastal_path_st_agnes.jpg
2GBLHR001T_0003.jpg
2GBLHR001T_0013.jpg
2GBLHR001T_0007.jpg
2GBLHR001T_0008.jpg
porthcurno_-_minack_theatre.jpg
lizard_head_lighthouse.jpg
st_michaels_mount.jpg
2GBLHR001T_0009.jpg
2GBLHR001T_0006.jpg
porthminster_beach.jpg
lands_end_sign.jpg
2GBLHR001T_0005.jpg
2GBLHR001T_0002.jpg
2GBLHR001T_0010.jpg
2GBLHR001T_0011.jpg
2GBLHR001T_0001.jpg
gyllyngvase_beach_falmouth.jpg
2GBLHR001T_0004.jpg
2GBLHR001T_0014.jpg
2GBLHR001T_0012.jpg
porthleven_canon.jpg
coastal_path_st_agnes.jpg
2GBLHR001T_0003.jpg
2GBLHR001T_0013.jpg
2GBLHR001T_0007.jpg
2GBLHR001T_0008.jpg
porthcurno_-_minack_theatre.jpg
lizard_head_lighthouse.jpg
st_michaels_mount.jpg
2GBLHR001T_0009.jpg
2GBLHR001T_0006.jpg
porthminster_beach.jpg
lands_end_sign.jpg
2GBLHR001T_0005.jpg
2GBLHR001T_0002.jpg
2GBLHR001T_0010.jpg

Impressionen aus Grossbritannien


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Die individuelle Trekkingreise "Cornwall entdecken" hat uns außerordenltichen gut gefallen! Die Möglichkeit, auch mal eine Etappe abzukürzen, indem man den Bus oder eine Abkürzung nimmt, haben wir ab und an gerne genutzt. Ansonsten wäre uns insbesondere die Etappe von St. Ives nach Pendeen zu lang und anstrengend geworden. Der angegebene Schwierigkeitsgrad ist ernst zu nehmen!

Uwe S. 20.09.2016
bubble
Die gut ausgewählten Touren verschafften einen vielfältigen Eindruck dedr fantastischen Küste Cornwalls. Nette Hotels in reizvoller Lage. Eine sehr gut organisierte Reise!

Hella N. 27.06.2016

Blogbeiträge zu dieser Reise

Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
6 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen
Knieschmerzen beim Wandern? Tipps & Tricks

Knieschmerzen - ein leidiges Thema unter vielen Bergsteigern. Der Aufstieg bereitet meist keine Probleme, jedoch kann der Abstieg richtig unangenehm werden, wenn die Knie weh tun. Nach dem Aufstieg genießt man...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Gesa Schwanke


+43 512 546 000 47

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Waschutensilien und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe/Sandalen
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...