ASI Reisen ... Willkommen unterwegs.
Frankreich individuell - Elsass

Frankreich individuell - Elsass

Individuelle Trekkingreise, Frankreich

 » Frankreich » Frankreich individuell - Elsass
2FRSXB001W
Wandern im Kaysersberger Tal
Individuelle Trekkingreise

Erkunden Sie in den kommenden Tagen individuell das Tal von Kaysersberg. Mit seinen malerischen Dörfern und deren jahrhundertealten Traditionen, eingerahmt von saftigen Wiesen und majestätischen Wäldern, liegt das Tal inmitten des Elsass.Sie starten im Herzen der Weinberge in Kaysersberg, eine der schönsten mittelalterlichen Städte des Elsass. Mit seinen reich verzierten Fachwerkhäusern taucht man in die glanzvolle Vergangenheit der Region ein. Schlendern Sie durch die engen Gassen des Geburtsortes des Friedensnobelpreisträgers Dr. Albert Schweitzer. Ihre Wanderungen führen Sie durch den regionalen Naturpark Ballons des Vosges. 

Highlights & Fakten
  • Malerische Dörfer im Elsass
  • Gebirgsseen Lac Blanc und Lac Noir
  • Wanderung durch die Weinberge

Profil
  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 8-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wege, gute Kondition erforderlich
  • Mit Gepäcktransport


Dauer
8 Tag(e)

Teilnehmer
ab 1 Person(en)

Bereiste Länder
Frankreich

Reisecode
2FRSXB001W

Schwierigkeitsgrad


Weiterempfehlungsrate
5.0
100%
Basierend auf 9 Fragebögen.
8 Tag(e)
Landkarte

Reiseverlauf


Tag 1: Herzlich Willkommen im Elsass
Individuelle Anreise nach Orbey / Pairis und gemütliches Abendessen im Hotel. Der Ort wird das erste mal 1049 erwähnt. 1138 wird ein Zistersienser Kloster in Pairis gegründet, ein wichtiger religiöser Mittelpunkt und Grossgrund Besitzer im Orbey-Tal. Der Ort wurde im 30-jährigen Krieg von den Schweden geplündert, im 1. und 2. Weltkrieg zerstört.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: In das Bergdorf Labaroche
Vorbei an den wankenden Felsen ("Les Pierres Tremblantes") wandern Sie zur Burg Hohnack ("Château du Petit-Hohnack"). Erbaut im 11. Jahrhundert erlebte die Burg eine wechselvolle Geschichte bis sie 1655 von Ludwig XIV. zerstört wurde. Heute sind noch die Ruinen der Burg erhalten. Weiter geht es danach in Richtung Ihres heutigen Ziels dem Bergdorf Labaroche. Gelegen zwischen Vallée de Munster und dem Vallée de Kaysersberg ist das Dorf das ausgedehnteste Bergdorf Frankreichs. Noch heute wird hier Welsch gesprochen.
450 m
200 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Zur Wallfahrtskirche "Trois Epis"
Wanderung nach "Trois Epis" ("Drei Ähren" auf Deutsch), ein seit dem 15. Jahrhundert bekannter Wallfahrtsort. Zurück geht der Wallfahrtsort auf einen Schmied aus dem Dörfchen Orbey, welchem die Jungfrau Maria erschienen ist. Die Jungfrau soll ihm dabei mit einem Büschel Weizenähren zugewunken haben. Weiter geht es nach Niedermorschwihr, einem charmanten Weindorf, inmitten der Weinreben mit alten Fachwerkhäusern, Sandsteinerkern und dem eindrucksvollen Dachstuhl des Kirchturms.
210 m
680 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Wanderung durch die Weinberge
Heute werden Sie in den Weinbergen wandern. Sie starten mit einem schönen Weg durch den Weinberg Grand Cru „Sonnenberg“. Danach geht es durch das kleine Dorf von Katzenthal, bekannt für sein kleines Schloss Wineck. Die Wanderung geht weiter durch den Weinberg „Grand Cru Kaefferkopf“, um Ihren heutigen Etappenort zu erreichen.
380 m
380 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Dem Welsch-Dialekt auf der Spur
Die Wanderung führt Sie nach Lapoutroie, bekannt für verschiedenste Obstbrände und Münsterkäse. Der Weg führt Sie durch herrliche Wiesen und Wälder, es geht durch das charmante kleine Dörfchen Fréland. Die Ortschaften des Kantons waren stets eine frankophone Sprachinsel inmitten des Elsass. Beim vom Aussterben bedrohten Welche (dt. Welsch) oder Vosgien handelt es sich um einen galloromanischen Unterdialekt des Lorrain aus der Gruppe der Langues d'oïl, der u.a. eng mit dem Wallonischen verwandt ist. Wenn Sie nach Ihrer Ankunft noch Lust haben, können Sie sich im örtlichen Schnapsmuseum noch die Herstellung der hiesigen Brände und Liköre erklären lassen. In dem Museum, untergebracht in einem ehemaligen Postamt aus dem 18. Jahrhundert, gibt es im Anschluss an die Besichtigung natürlich auch noch die ein oder andere Kostprobe zu probieren.
750 m
540 m
20,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: In das Gebirgsdorf Le Bonhomme
Der Grand Brézouard (1.229m) markiert die Nordgrenze der Hochvogesen. Die bevorstehende Wanderung führt Sie in das typische Gebirgsdorf Le Bonhomme.
810 m
550 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: Zu den Gletscherseen Lac Blanc und Lac Noir
Entlang des "Tête des Faux" (Buchenkopf) wandern Sie heute zu den beiden Gletscherseen Lac Blanc und Lac Noir. Im 1. Weltkrieg wurde der Felsengipfel des Buchenkopfes von der Deutschen und der Französischen Armee heftigst umkämpft. Durch seine herausragende Lage war er als natürliche Beobachtungsstelle interessant. Wo die Truppen ihre Lager aufstellten, errichteten sie eindrucksvolle Festungen - viele dieser ehemaligen Stellungen können Sie noch heute besichtigen. Der Lac Blanc zählt zu den bekanntesten französischen Bergseen und mit einer Größe von 29 Hektar auch der größte See auf der Ostseite der Vogesen.
790 m
680 m
18,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen vom Elsass
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Verpflegung: Frühstück
Alle Tage im Überblick
Reiseverlauf
Tag 1: Herzlich Willkommen im Elsass
Individuelle Anreise nach Orbey / Pairis und gemütliches Abendessen im Hotel. Der Ort wird das erste mal 1049 erwähnt. 1138 wird ein Zistersienser Kloster in Pairis gegründet, ein wichtiger religiöser Mittelpunkt und Grossgrund Besitzer im Orbey-Tal. Der Ort wurde im 30-jährigen Krieg von den Schweden geplündert, im 1. und 2. Weltkrieg zerstört.

Verpflegung: Abendessen
Tag 2: In das Bergdorf Labaroche
Vorbei an den wankenden Felsen ("Les Pierres Tremblantes") wandern Sie zur Burg Hohnack ("Château du Petit-Hohnack"). Erbaut im 11. Jahrhundert erlebte die Burg eine wechselvolle Geschichte bis sie 1655 von Ludwig XIV. zerstört wurde. Heute sind noch die Ruinen der Burg erhalten. Weiter geht es danach in Richtung Ihres heutigen Ziels dem Bergdorf Labaroche. Gelegen zwischen Vallée de Munster und dem Vallée de Kaysersberg ist das Dorf das ausgedehnteste Bergdorf Frankreichs. Noch heute wird hier Welsch gesprochen.
450 m
200 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 3: Zur Wallfahrtskirche "Trois Epis"
Wanderung nach "Trois Epis" ("Drei Ähren" auf Deutsch), ein seit dem 15. Jahrhundert bekannter Wallfahrtsort. Zurück geht der Wallfahrtsort auf einen Schmied aus dem Dörfchen Orbey, welchem die Jungfrau Maria erschienen ist. Die Jungfrau soll ihm dabei mit einem Büschel Weizenähren zugewunken haben. Weiter geht es nach Niedermorschwihr, einem charmanten Weindorf, inmitten der Weinreben mit alten Fachwerkhäusern, Sandsteinerkern und dem eindrucksvollen Dachstuhl des Kirchturms.
210 m
680 m
15,0 km
ca. 5,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 4: Wanderung durch die Weinberge
Heute werden Sie in den Weinbergen wandern. Sie starten mit einem schönen Weg durch den Weinberg Grand Cru „Sonnenberg“. Danach geht es durch das kleine Dorf von Katzenthal, bekannt für sein kleines Schloss Wineck. Die Wanderung geht weiter durch den Weinberg „Grand Cru Kaefferkopf“, um Ihren heutigen Etappenort zu erreichen.
380 m
380 m
12,0 km
ca. 4,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 5: Dem Welsch-Dialekt auf der Spur
Die Wanderung führt Sie nach Lapoutroie, bekannt für verschiedenste Obstbrände und Münsterkäse. Der Weg führt Sie durch herrliche Wiesen und Wälder, es geht durch das charmante kleine Dörfchen Fréland. Die Ortschaften des Kantons waren stets eine frankophone Sprachinsel inmitten des Elsass. Beim vom Aussterben bedrohten Welche (dt. Welsch) oder Vosgien handelt es sich um einen galloromanischen Unterdialekt des Lorrain aus der Gruppe der Langues d'oïl, der u.a. eng mit dem Wallonischen verwandt ist. Wenn Sie nach Ihrer Ankunft noch Lust haben, können Sie sich im örtlichen Schnapsmuseum noch die Herstellung der hiesigen Brände und Liköre erklären lassen. In dem Museum, untergebracht in einem ehemaligen Postamt aus dem 18. Jahrhundert, gibt es im Anschluss an die Besichtigung natürlich auch noch die ein oder andere Kostprobe zu probieren.
750 m
540 m
20,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket
Tag 6: In das Gebirgsdorf Le Bonhomme
Der Grand Brézouard (1.229m) markiert die Nordgrenze der Hochvogesen. Die bevorstehende Wanderung führt Sie in das typische Gebirgsdorf Le Bonhomme.
810 m
550 m
14,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 7: Zu den Gletscherseen Lac Blanc und Lac Noir
Entlang des "Tête des Faux" (Buchenkopf) wandern Sie heute zu den beiden Gletscherseen Lac Blanc und Lac Noir. Im 1. Weltkrieg wurde der Felsengipfel des Buchenkopfes von der Deutschen und der Französischen Armee heftigst umkämpft. Durch seine herausragende Lage war er als natürliche Beobachtungsstelle interessant. Wo die Truppen ihre Lager aufstellten, errichteten sie eindrucksvolle Festungen - viele dieser ehemaligen Stellungen können Sie noch heute besichtigen. Der Lac Blanc zählt zu den bekanntesten französischen Bergseen und mit einer Größe von 29 Hektar auch der größte See auf der Ostseite der Vogesen.
790 m
680 m
18,0 km
ca. 6,0 h

Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Tag 8: Abschied nehmen vom Elsass
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Verpflegung: Frühstück
Schwierigkeitsgrad
Icon Schwierigkeitsgrad 3

Schwierigkeitsgrad 3: mittel
Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.

Voraussetzung: Erfahrung im jeweiligen Aktivitätsbereich von Vorteil

Empfohlene Vorbereitung:
2 mal pro Woche zügiges Gehen/Nordic Walken im hügeligen Gelände, 2-3 Monate vor Abreise

Auf- und Abstiege:
bis 600 Höhenmeter; vereinzelt mehr

Gehzeiten:
bis 6 Stunden

Die Unterkünfte


Allgemeines zur Unterkunft:
Sie übernachten in ausgewählten 3* Hotels, Gasthäusern und Pensionen. Alle Zimmer verfügen über ein privates Badezimmer.
Ausgewähltes Gästehaus, Pension oder Hotel

Tag 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Zusatzinformationen


Treffpunkt:
Sie reisen individuell in die Region rund um Kaysersberg an. 
Anreise:
Auto:
Kaysersberg liegt an der D415, welche von Colmar herausführt.

Kostenlose Parkmöglichkeiten haben Sie bei Ihrer ersten Unterkunft.

Bus und Bahn:
Der nächste größere Bahnhof ist Colmar. Von Colmar aus nehmen Sie den Bus Kunegel 145 - in rund 30 Minuten erreichen Sie Kaysersberg bzw. Kientzheim. Bitte beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Busse verkehren.

Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter folgenden Links:

Französische Bahn
www.sncf.com

Deutsche Bahn
www.bahn.de

Bus
www.kaysersberg.com/horaires-bus-kunegel---ligne-145.pdf


Flugzeug:
Der nächstgelegene Flughafen ist  der EuroAirport Basel/Mulhouse/Freiburg. Von hier nehmen Sie die regelmäßigen Busse zum Bahnhof „St. Louis (Haut Rhin)“ um weiter nach Colmar zu fahren. Von Colmar mit dem Bus Kunegel 145.
Hinweise zum Reisegepäck:
Ihr Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft gebracht. Pro Person wird 1 Gepäckstück mit max. 20 kg befördert.
Charakter der Reise:
Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   
Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer.
Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Länderinformationen Ausrüstungsliste

Leistungen, Termine & Preise


Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in ausgewählten Hotels oder Gasthöfen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 7x Frühstück, 6x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • Jack Wolfskin Gutschein (EUR 30) bei Buchung bis 31.03.2018


Legende
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Buchung auf Anfrage möglich.
Diese Leistung ist nicht mehr buchbar.
Vormerken: Gerne merken wir Ihren Reisewunsch vorab vor.
Der Termin ist gesichert,
Mindestteilnehmerzahl erreicht!
Reisezeitraum:

01.03.18 - 30.11.18

Doppelzimmer
ab 765 €
Einzelzimmer
ab 955 €
Geänderte eingeschlossene Leistungen


Geänderter Reiseverlauf
###PROGRAMM_MESSAGE###
Privattour ab 1 Teilnehmer(n)
Preise gelten ab 1 Person
Preise gelten ab/bis Orbey

Abhängig von der Hotelverfügbarkeit kann der Startpunkt Ihrer Reise entlang des Rundwanderwegs variieren.

Eindrücke von der Reise


2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_8.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_22.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_21.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_7.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_14.JPG
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_15.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_9.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_10.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_6.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_3.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_20.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_16.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_19.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_17.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_18.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_12.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_11.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_13.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_23.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_1.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_8.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_22.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_21.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_7.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_14.JPG
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_15.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_9.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_10.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_6.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_3.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_20.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_16.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_19.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_17.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_18.jpg.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_12.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_11.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_13.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_23.jpg
2FRSXV001W_ASI_Elsass_Individuell_1.jpg

Impressionen aus Frankreich


Kundenstimmen zu dieser Reise

bubble
Mal wieder eine super organisierte Reise mit Rundumsorglos Paket. Und trotzdem hat man das Gefühl genügend Freiraum und Alternative ohne Entscheidungsmöglichkeit zu haben. ASI - Ich liebe es!

Edith B. 27.10.2017

Blogbeiträge zu dieser Reise

Kulinarik aus Elsass: Flammkuchen-Rezept & mehr

Frankreich ist bekannt für seine einmalige Küche - in Europa ist sie die einflussreichste Küche und prägte in vergangenen Zeiten die Speisen des Adels und der Gourmets....
> weiterlesen
Tipps für die richtige Gipfeljause

Am Gipfel schmeckt die Jause doch bekanntlich am Besten. Wer kennt das nicht? Aber nicht nur, dass es am Gipfel besonders gut schmeckt, mit der richtigen Jause kann auch die...
> weiterlesen
6 praktische Wandergadgets, auf die ihr nicht verzichten solltet

So klein sie auch sind, so hilfreich sind gewisse Utensilien auf Wanderungen. Unterwegs in freier Natur lässt sich nicht immer alles perfekt planen. Wer kennt es nicht –...
> weiterlesen

Beratung


Experten bei ASI kontaktieren
Ich helfe Ihnen gerne weiter:
Frau Bettina Jaeger


+43 512 546 000 60

Frage(n) stellen Rückruf vereinbaren

Reisebüro finden

AUSRÜSTUNG

Grundausrüstung für Ihre ASI-Reise:

  • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z.B. Goretex)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, -creme)
  • Stirnlampe / Taschenlampe
  • Waschutensilien, Handtuch und pers. Medikamente

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Funktionswäsche/-bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Fotoausrüstung, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.

Newsletteranmeldung
Neueste Reiseberichte, Angebote und Reiseinspirationen: ASI Newsletter bestellen & 5 x € 200,- Reisegutschein gewinnen!
Mehr ...